Navigation überspringen?
  

Schuler Groupals Arbeitgeber

Deutschland,  36 Standorte Branche Maschinenbau
Subnavigation überspringen?
Schuler GroupSchuler GroupSchuler GroupVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 130 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (40)
    30.769230769231%
    Gut (31)
    23.846153846154%
    Befriedigend (37)
    28.461538461538%
    Genügend (22)
    16.923076923077%
    3,16
  • 18 Bewerber sagen

    Sehr gut (5)
    27.777777777778%
    Gut (2)
    11.111111111111%
    Befriedigend (2)
    11.111111111111%
    Genügend (9)
    50%
    2,64
  • 9 Azubis sagen

    Sehr gut (7)
    77.777777777778%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    11.111111111111%
    Genügend (1)
    11.111111111111%
    4,14

Firmenübersicht

Wir legen Spuren auf der ganzen Welt

Von der Motorhaube bis zur Euromünze: Schuler-Pressen bringen weltweit Teile für die Industrie in Form und legen damit Spuren auf der ganzen Welt. Was 1839 als Schlosserwerkstatt begann, ist heute ein internationaler Konzern mit 6.600 Mitarbeitern.  Schuler bietet kundenspezifische Spitzentechnologie in allen Bereichen der Umformtechnik – von der vernetzten Presse bis hin zur Presswerksplanung. Wir stehen für maßgeschneiderte Technik auf höchstem Niveau und sind auf der Suche nach Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mit Leidenschaft und Herzblut gemeinsam mit uns das formen, was die Welt von morgen braucht.

Weitere Informationen über den Arbeitgeber Schuler und unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie unter: www.schulergroup.com/karriere

Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Kennzahlen

Umsatz

1,212 Mrd. € (2018)

Mitarbeiter

ca. 6.600 weltweit

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Maßgeschneiderte Technik

Was haben Autotüren, Kaffee-Kapseln und Euro-Münzen gemeinsam? Sie werden auf Schuler-Pressen hergestellt!  Zum Produktportfolio gehören neben Pressen auch Automations- und Software-Lösungen, Werkzeuge, Prozess-Know-how und Service für die gesamte metallverarbeitende Industrie. Rund um den Globus sind unsere Pressen im Einsatz. Zu den Kunden zählen Automobilhersteller und -zulieferer sowie Unternehmen aus der Schmiede-, Hausgeräte- und Elektroindustrie. Pressen aus dem Schuler-Konzern prägen Münzen für mehr als 180 Länder. Bei der digitalen Transformation der Umformtechnik unterstützen wir als Anbieter innovativer Systemlösungen unsere Kunden weltweit.

 

Perspektiven für die Zukunft

Mit Leidenschaft und Herzblut immer einen Schritt voraus

Innovation ist unsere DNA und der Treibstoff für unseren Erfolg. Unsere Technik ist anspruchsvoll, unsere Produkte einzigartig. Das macht uns stolz und fordert uns täglich aufs Neue heraus. Bei den Themen Spitzentechnologie und Innovation nehmen wir seit jeher eine Vorreiterrolle in der Branche ein. 

Wie es uns geling immer besser zu werden? Indem wir immer wieder querdenken und neue Wege gehen. Mit Leidenschaft und Herzblut. Für technologische Excellence auf allerhöchstem Niveau. 

 

Benefits

Betriebliches Gesundheitsmanagement: "Gesund bei Schuler"

Die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter liegt uns ganz besonders am Herzen. Deshalb bieten wir zahlreiche Möglichkeiten zur Gesundheitsförderung. Mit Kursen und Vorträgen zu den Themen Ernährung und Entspannung, Rückenschule, Lauftrainings und standortübergreifenden Sportevents. Unser unabhängiger Beratungsdienst bei persönlichen, familiären und gesundheitlichen Fragen sowie unsere medizinischen Präventionsangebote gehen weit über gesetzliche Standards hinaus: Von Diabetes-Tests über Rücken-Diagnostik und Hautkrebsscreenings bis hin zu Grippeschutzimpfungen - mit unseren zahlreichen Angeboten, Aktionen und Kursen tragen wir aktiv dazu bei, die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern und zu erhalten.

Mehr Informationen zum Thema "Gesund bei Schuler" finden Sie hier

Flexible Arbeitszeiten

Maßgeschneiderte Technik basiert auf kreativen Ideen. Deswegen lassen wir unseren Mitarbeitern wann immer es geht Freiraum. Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, dort wo es das Aufgabengebiet zulässt. Für eine gute Balance zwischen Familie und Beruf. Denn wir sind uns sicher: Freiraum schafft Zufriedenheit. Und schärft den Blick für das Wesentliche.

Betriebliche Altersvorsorge

Die finanzielle Absicherung unserer Mitarbeiter liegt uns am Herzen - auch im Alter. Schuler unterstützt daher seine Beschäftigen bei der betrieblichen Altersvorsorge. Für uns eine wichtige Ergänzung zur gesetzlichen Rente, um den gewohnten Lebensstandard auch im Alter aufrecht zu erhalten.

Mitarbeiter-Events

Ob Sommerfest oder Weihnachtsfeier: Wir feiern gerne gemeinsam. Für starken Zusammenhalt sorgen zudem zahlreiche Sport-Events, bei denen unsere Mitarbeiter beweisen, dass sie auch außerhalb der Arbeitswelt richtige gute Teams sind.

Homeoffice

Je nach Aufgabengebiet und Tätigkeitsbereich ermöglichen wir unseren Mitarbeitern die Möglichkeit nach Abprache von zu Hause aus zu arbeiten. 

36 Standorte

Standorte Inland

13

Standorte Ausland

Als internationaler Konzern ist Schulerweltweit mit eigenen Standorten und Vertretungen in über 40 Ländern vertreten.

Für Bewerber

Videos

Erleben Sie den Schuler-Spirit hautnah. Mit eindrucksvollen...
In diesem Video bringen die Schulerianer auf den Punkt, was uns...

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Ob Schüler, Student oder Professional: Schuler bietet tolle Perspektiven in zahlreichen technischen und kaufmännischen Aufgabengebieten. Bewerben Sie sich einfach online über unser Bewerbermanagementsystem unter: www.schulergroup.com/karriere. Gerne nehmen wir hier auch Ihre Initiativbewerbung entgegen!

Perspektiven für Professionals: Von der Konstruktion über die Produktion, Montage und Inbetriebnahme bis hin zum Service- und Kundendienst –  unsere Aufgabengebiete sind vielfältig. Stöbern Sie einfach in unseren aktuellen Stellenangeboten nach dem für Sie passenden Angebot.  

Perspektiven für Studenten: Ob Praktikum, Abschlussarbeit oder Direkteinstieg – Schuler freut sich darauf, Sie von Anfang an auf Ihrem beruflichen Lebensweg zu begleiten. Gerne nehmen wir auch Ihre Initiativbewerbung entgegen. 

Perspektiven für Schüler: Vom Anlagenmechaniker über den Bachelor of Engineering bis hin zum Werkzeug- und Zerspanungsmechaniker - Informieren Sie sich über unsere zahlreichen technischen und kaufmännischen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten mit besten Zukunftsperspektiven.

Gesuchte Qualifikationen

Wir sind auf der Suche nach Mitarbeitern unterschiedlichster Qualifikationen. Neben einer ausgeprägten Fachkompetenz legen wir großen Wert auf Teamgeist, Selbständigkeit und Eigenverantwortung. Und eine weitere Sache sollten Sie in jedem Fall mitbringen: Leidenschaft für das was sie tun. 

 

Gesuchte Studiengänge

  • Umformtechnik
  • Maschinenbau
  • Elektrotechnik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Informatik
  • Wirtschaftswissenschaften

 

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wer bei Schuler arbeitet, legt Spuren auf der ganzen Welt – und kann auch seine ganz persönlichen Spuren legen. Immer wieder neu. Immer wieder anders. Denn die Umformtechnik ist eine faszinierende Branche: Sie steht für individuelle Lösungen und maßgeschneiderte Produkte. Massenproduktion gibt es bei uns nicht. Und genau das macht das Arbeiten bei Schuler besonders abwechslungsreich und vielfältig. Und: Mit unserer besonderen Unternehmenskultur bieten wir Ihnen nicht einfach nur einen Job. Sondern einen Ort, an dem Sie ankommen können. Einen Ort, an dem Sie sich verwirklichen und Ihre ganz persönlichen Spuren legen können. Ein Zuhause für Ihre Zukunft.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

An der Schnittstelle zu Kunden und Geschäftspartner entscheiden viele Faktoren über Erfolg oder Misserfolg. Vier Kriterien haben wir uns herausragende Bedeutung.

Veränderungsbereit: Wir gehen neue Wege, sind offen für Kooperationen und Netzwerke und treiben innovative Ideen voran.

Global aufgestellt: Wo unsere Kunden und unsere Märkte sind, werden wir auch sein. Lokale Wertschöpfung nutzen wir, wann immer sinnvoll.

Verlässlich: Wir wollen, dass unsere Produkte, Prozesse und Dienstleistungen unseren Kunden die Sicherheit geben, sich ganz auf ihren eigenen Erfolg konzentrieren zu können.

Marktorientiert: Wir wissen, dass wir nur dann erfolgreich sein können, wenn unsere Leistungen den Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir gehören zu den attraktivsten Arbeitgebern in Deutschland: Schuler erhielt auch 2015 das unabhängige Zertifikat  „Top Arbeitgeber Deutschland 2015“ des CRF Instituts. In der Kategorie „Top Arbeitgeber Ingenieure 2015“ zertifizierten die Prüfer Schuler als eines von 30 Unternehmen. Diese Auszeichnung macht uns stolz und spornt uns an, auch in Zukunft alles dafür zu tun, dass sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei uns wohlfühlen.

Bewerbungstipps

Bevorzugte Bewerbungsform

Bewerben Sie sich online über unser Bewerbermanagementsystem unter:

www.schulergroup.com/karriere

Auswahlverfahren

Wir prüfen jede Bewerbung und wählen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über persönliche Vorstellungsgespräche aus.

Schuler Group Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,16 Mitarbeiter
2,64 Bewerber
4,14 Azubis
  • 09.Okt. 2019 (Geändert am 11.Nov. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Seit 15 Jahren im Unternehmen und die Atmosphäre war noch nie schlechter! Hier Stimmt wirklich überhaupt nichts mehr!

Vorgesetztenverhalten

Direkte Vorgesetzte sind in Ordnung, leider werden Ihnen die wichtigen Aufgaben verwehrt indem man sie den halben Tag an absolut sinnfreie Shopfloorboards fesselt. Das alles ist an Lächerlichkeit kaum noch zu übertrumpfen. Hochbezahlte Führungspositionen werden von anderen Standorten versetzt um die Produktivität am neuen Standort vollends zu zerstören,hierdurch wird die Plausibilität einer Werksschließung natürlich noch unterstrichen - ein Schelm wer böses denkt.

Kollegenzusammenhalt

Über den Zusammenhalt unter Kollegen kann ich mich nicht beschweren auch wenn die Unfähigkeit und die Unwissenheit vieler Kollegen im Unternehmen stark zugenommen hat (vor allem im Büro ). Man weiß wer die Tragenden Personen im Unternehmen sind und man versteht sich dementsprechend gut. Überbezahlte "Fachkräfte" die das Unternehmen hauptsächlich Geld kosten muss man hier einfach getrost ignorieren. Solche Leute werden eher noch gepusht.

Interessante Aufgaben

Aufgaben wurden zunehmend interessanter da kaum noch etwas funktioniert! Am Ende der Kette, beim Kunden, musst du eben trotzdem zu einer Lösung kommen! Hierfür auch mein Dank ans jahrelange Missmanagement!

Kommunikation

Kommunikation im Unternehmen war schon sehr lange eine Katastrophe, in den letzten Jahren wurde trotz Zusammenwachsen 1.0 bis X.X (Hirnlose versuche die keiner verstanden hat - außer Kosten nichts entstanden! ) alles nur noch verschlimmert! Nun kommt die nächste Hammer-Idee "Core". Wir konzentrieren uns auf die Kernkompetenzen ("während wir sie gleichzeitig zerstören? ;)"). Die Uni auf der sowas gelehrt wird, gehört geschlossen! Kleine Prognose meinerseits: Wiedereinmal weiß kein Mitarbeiter wie und was... wiedereinmal wird nichts außer Kosten dabei herumkommen!

Gleichberechtigung

Ist i.O.!

Umgang mit älteren Kollegen

Habe mich gleichermaßen mit jung und alt verstanden. Respekt habe ich sogar vor den älteren Kollegen die noch nie eine Presse in Bewegung gesehen haben und trotzdem als Baustellenleiter eingestellt werden!

Karriere / Weiterbildung

Nur für unfähige und unbrauchbare Mitarbeiter! Bist du in deiner Position quasi unbrauchbar, bekommst du etwas neues einfacheres. Vice versa sieht es natürlich ähnlich aus. Somit wird jemand der sein Handwerk versteht bestraft da er nie seine Position verlassen darf....

Gehalt / Sozialleistungen

Viele unwichtige Menschen bekommen hier viel, wenige wichtige Menschen viel zu wenig. Absolutes Ungleichgewicht!

Arbeitsbedingungen

Auf Baustellen nach wie vor unterirdisch. Variiert aber stark von Abteilung zu Abteilung und dann nochmal von Baustelle zu Baustelle und nochmals von Standort zu Standort. Inhouse war es soweit okay.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Noch nie was davon gehört seit ich hier bin.

Work-Life-Balance

Lerne ich jetzt gerade, dank fehlender Aufträge, auch einmal kennen! Zuvor nicht vorhanden.
Familie: "Schuler!"
Beste Freunde: "Kunde und Schuler!"
Hobbies: "Schuler!"
Trotzdem war man immer einer von denen, die zu teuer waren. Schade, offensichtlich auch überqualifiziert.

Image

Absolute Katastrophe - Tendenz zur Insolvenz. Möchtegern Weltmarktführer.

Verbesserungsvorschläge

  • Vor 2 Jahren hatte ich hier noch Tipps gegeben. Heute sage ich, der Zug ist abgefahren!

Pro

Kantine ist ganz gut - endlich mal etwas outgesourced das funktioniert.

Contra

Heute bedeutet ein qualitatives Produkt nichts mehr! Viel wichtiger ist, dass es optisch gut aussieht und man einen schönen Facebook - Propaganda - Artikel darüber schreiben kann.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Schuler Group
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 01.Aug. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre im eigenen Team ist in Ordnung, die Kommunikation zwischen einzelnen Bereichen oder Standorten dagegen praktisch nicht vorhanden. Es herrscht eine notorische Unzufriedenheit, jeder hat Angst um seinen Job.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch. Man schaut nur auf eigene Interessen, es gibt grundsätzlich keinen Lob. Die Geschäftsführung grüßt einen nicht auf dem Gang, obwohl man sich eigentlich kenn. Es fehlt total an Wertschätzung. Im jährlichen Beurteilungsgespräch wurde der ganzen Abteilung erklärt, dass man froh sein kann, wenn man einem die Leistungszulage nicht kürzt, weil wenn man das gleiche mehrere Jahre lang macht, ist man im Job routiniert und die Leistung eben dadurch sinkt.

Kollegenzusammenhalt

Hohe Rivalität zwischen einzelnen Standorten, die der Arbeit nicht selten schadet

Interessante Aufgaben

Durch die turbulente Zeit gibt es immer wieder neue Aufgaben und Herausforderungen.

Kommunikation

So gut wie nicht vorhanden. Oft werden Entscheidungen an dienigen, die diese umsetzen müssen, gar nicht kommuniziert, irgendwann erfährt man durch Zufall, dass sich Prozesse geändert haben und man eigentlich anders vorgehen muss als bisher. Das obere Management ist hauptschächlich damit beschäftigt, neue Restrukturierungen vorzubereiten. Es gibt keine klare Zukunftsstrategie.

Gleichberechtigung

Nur auf Papier, als Frau hat man wenig Aufstiegschancen

Umgang mit älteren Kollegen

Betriebsbedingte Kündigungen von Kollegen mit 30+ Jahren Betriebszugehörigkeit sind an der Tagesordnung. Neuerdings auch ohne Sozialplan, da dem Unternehmen das Geld dazu fehlt.

Karriere / Weiterbildung

Man hat nur eine Chance wenn man in der Zentrale in Göppingen arbeitet. Aber auch da sieht es eher mau aus.

Gehalt / Sozialleistungen

ERA-Gehalt, betriebliche Altersvorsorge möglich

Arbeitsbedingungen

Keine Klimaanlage (im Sommer regelmäßig über 30 Grad im Büro), Fenster seit mindestens 4 Jahren nicht mehr geputzt worden, Möbeln aus den 80-ern. Höhenverstellbare Tische gibt es erst dann wenn man einen Bandscheibenvorfall durch eine ärtzliche Bescheinigung nachweisen kann.
Es gibt die Möglichkeit, Home Office zu machen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kein Thema bei Schuler

Work-Life-Balance

In Ordnung, jedoch werden Überstunden als selbstverständlich eingesehen, wegen Urlaub muss man immer lang diskutieren, mehr als 2 Wochen am Stück werden nicht genehmigt. Mitarbeiter mit Kindern werden nicht bevorzugt behandelt.

Image

Schlechter geht es kaum

Verbesserungsvorschläge

  • Endlich eine klare Zukunftsstrategie ausarbeiten, nur durch Kündigungen und Werkschließungen kommt man nicht weiter. Ein produzierendes Unternehmen ohne Produktinnovationen ist zum Scheitern verurteilt.

Pro

Gute Lage nah an der Innenstadt? Sonst fällt mir leider nichts ein.

Contra

Fehlende Zukunftsperspektiven

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Schuler Pressen GmbH
  • Stadt
    Weingarten
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre leidet stark unter einer mangelnden internen Kommunikation. Vor allem in schwierigen Zeiten schwindet diese zunehmend. Da hilft auch ein gut gemeinter Neubau des Headquaters nicht weiter.

Vorgesetztenverhalten

Die 85% Fehlbesetzungen von Führungskräften, entbehren selbstverständlich der Fähigkeit Ziele klar zu definierten. Davon abgesehen fehlt es in allen Bereichen an Strategien und Leitplanken, die auf eine übergeordnete Vision einzahlen. Hier macht jeder was er will...

Kollegenzusammenhalt

Direkte Kollegen haben meist ein gutes Verhältnis zueinander. Das endet aber an der Türe zum Schnittstellenbereich. Andere Organisationseinheiten oder Standorte werden als Gegner betrachtet. Zusammenarbeit wird aus Angst vor Zusatzaufwand oder vor Veränderung meist vermieden. Ein ehrliches, sachbezogenes Miteinander ist selten.

Interessante Aufgaben

Der Großteil der Mitarbeiter und Führungskräfte kann dem Fortschritt und der Digitalisierung nicht standhalten. Das Resultat: Fokussierung auf alte Zöpfe, die vor 20. Jahren schon obsolet waren.

Kommunikation

Der Wunsch von Mitarbeitern nach ausreichender, internen Kommunikation wird als Plage empfunden, anstatt dies zur Motivation und als Multiplikator zu nutzen. Wenn überhaupt wird Kommunikation nur gespielt und entbehrt damit jeglichem Mehrwert.

Gleichberechtigung

Relativ typisches, konservatives Industrieunternehmen, das ein stark männer- und ingenieurlastiges Klientel mit sich bringt. Grundsätzlich ist das nicht negativ, in dem Fall würde ich es für die sogenannten Randgruppen aber eher als schwieriges Umfeld bezeichnen.

Karriere / Weiterbildung

Hier geht es ausschließlich um wer kennt wen. Fachliche- und/oder Leitungskompetenz interessieren kaum jemanden und kann auch meist nicht objektiv beurteilt werden.

Arbeitsbedingungen

Die Hardware ist größtenteils in Ordnung. Quantitativ gibt es ein Vielzahl von Softwaretools, die die tägliche Arbeit erleichtern sollen, welche aber nur eingeführt, nicht aber operativ betreut werden. Das Resultat sind qualitativ unzureichende Inhalte, Funktionen und Schnittstellen, die nicht auf ein ganzheitliches System einzahlen.

Image

Extern wird dem Unternehmen größtenteils (noch) ein gutes Image zugeteilt. Intern ruhen sich die Mitarbeiter meist auf den Errungenschaften der Vergangenheit aus.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Unternehmen braucht dringend eine neue Denkweise und Einstellung zur täglichen Arbeit. Diesen nötigen Wandel braucht zwingend gutes und junges Know-how von Außen, das die „alten Hasen“ ergänzen.

Pro

Das Brand an sich, sowie das Bekenntnis zu seinen Wurzeln (Region, sowie Kernkompetenz).

Contra

Unzureichende Parkplätze für Mitarbeiter ist der kleinste aller Punkte. Der Platz, diese Punkte alle zu nennen, reicht nicht aus... siehe Einzelbewertungen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Schuler Pressen GmbH
  • Stadt
    Waghäusel
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft

Bewertungsdurchschnitte

  • 130 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (40)
    30.769230769231%
    Gut (31)
    23.846153846154%
    Befriedigend (37)
    28.461538461538%
    Genügend (22)
    16.923076923077%
    3,16
  • 18 Bewerber sagen

    Sehr gut (5)
    27.777777777778%
    Gut (2)
    11.111111111111%
    Befriedigend (2)
    11.111111111111%
    Genügend (9)
    50%
    2,64
  • 9 Azubis sagen

    Sehr gut (7)
    77.777777777778%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    11.111111111111%
    Genügend (1)
    11.111111111111%
    4,14

kununu Scores im Vergleich

Schuler Group
3,16
157 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Maschinenbau)
3,42
60.771 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.862.000 Bewertungen