Navigation überspringen?
  

Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Banken
Subnavigation überspringen?
Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbHSparkassen Rating und Risikosysteme GmbHSparkassen Rating und Risikosysteme GmbH

Bewertungsdurchschnitte

  • 25 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (18)
    72%
    Gut (1)
    4%
    Befriedigend (6)
    24%
    Genügend (0)
    0%
    3,91
  • 12 Bewerber sagen

    Sehr gut (6)
    50%
    Gut (2)
    16.666666666667%
    Befriedigend (1)
    8.3333333333333%
    Genügend (3)
    25%
    3,58
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Willkommen beim Expertenteam für Risikomessung, -steuerung und Data Analytics in der Sparkassen-Finanzgruppe


Teamwork: Bei der Entwicklung von validen Konzeptionen und Modellen für die Risikomessung, -Steuerung und für Data Analytics ist die gute Zusammenarbeit im Team unerlässlich. Deshalb suchen wir kluge Köpfe, die sich als engagierte und flexible Teammitglieder auszeichnen.


Vielseitigkeit: Wir bieten ein dynamisches Arbeitsumfeld mit vielfältigen Aufgabenbereichen. Die Zusammenarbeit, beispielsweise mit den verschiedensten Playern innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe, ist nicht nur spannend, sondern bringt immer neue Herausforderungen mit sich.


Eigeninitiative: Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen vom ersten Tag an Verantwortung. Neben der gemeinsamen Arbeit an praxisorientierten Lösungen, geben wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Freiraum, sich in die aktuellen Projekte einzubringen.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

32 Mio. Euro

Mitarbeiter

ca. 240

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Die Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbH (SR) ist ein innovatives Unternehmen mit Sitz in der Mitte Berlins. Wir unterstützen die Institute der Sparkassen-Finanzgruppe mit Methoden und Verfahren im Risikomanagement, in der Kapitalplanung und in der Risikotragfähigkeit sowie in den damit verbundenen Themen Meldewesen, Reporting und Datenhaushalt sowie für die vertriebliche Unterstützung im Thema Data Analytics.

Wir sind Dienstleister für die Institute der Sparkassen-Finanzgruppe

Im Jahr 2004 wurden wir als spezialisierter Dienstleister für die Mitglieder der Sparkassen-Finanzgruppe und als 100-prozentige Tochter des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes e.V. (DSGV) gegründet.

Unsere Produktpalette reicht im Rating-Bereich von einer schlanken, automatisierten Lösung für kleinere Gewerbekunden bis hin zu einem umfangreichen Rating-Modul für Firmen- und Immobiliengeschäftskunden.
Zur Risikoeinschätzung von Privatkunden bieten wir mit dem Sparkassen-KundenScoring ein Bewertungstool für alle relevanten Antragssituationen und für die Bestandsbewertung an.

Wir bieten vom Standardprodukt für alle bis zur individuellen Lösung für den Einzelnen alles

Darüber hinaus führen wir auch individuelle Auftragsleistungen für einzelne Institute aus. Das Leistungsspektrum reicht von detaillierten Datenanalysen über die Individualisierung von Validierungshandlungen bis hin zur Neuentwicklung von Risikomessverfahren.

Im Bereich des Adressenrisikos ermöglichen unsere Instrumente die individuelle Bestimmung von Risikokosten und Verlustschätzern auf Grundlage der Erfassung von Verlustdaten. Außerdem bieten wir Verfahren zur Schätzung und für das Management Operationeller Risiken an.

Wir unterstützen in der regulatorischen Banksteuerung

In der Risikosteuerung unterstützen wir die Sparkassen in ihrer operativen Tätigkeit in den Themen der regulatorischen Banksteuerung und bauen den einheitlichen Integrierten Datenhaushalt der Sparkassen-Finanzgruppe auf.

Wir optimieren den Vertrieb datenbasiert

Mit der Berechnung von Ausfallwahrscheinlichkeiten haben wir eine große Expertise, die wir aktuell auf unser neues Thema, die Quantifizierung von Abschlusswahrscheinlichkeiten (Data Analytics) übertragen. Hier wollen wir die Sparkassen datenbasiert, optimal im Vertrieb unterstützen.



Perspektiven für die Zukunft

Wir sind ein junges und dynamisches Unternehmen im Finanzumfeld. Unsere Spezialisierung auf die Themenfelder Risikomessung, -Steuerung, internes und externes Reporting  sowie Data Analytics bietet interessante und sehr vielfältige  Entwicklungsmöglichkeiten.

Immer neue regulatorische Herausforderungen und die Möglichkeit, neue Ideen in die Weiter- und Neuentwicklung der Verfahren einzubringen, machen die SR zu einem sehr interessanten Arbeitgeber. Die Spezialisierung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf diese Themen macht sie zu gefragten Expertinnen und Experten.

Durch die Übernahme neuer Aufgaben z. B. in der datenbasierten Vertriebsunterstützung bieten wir auch in Zukunft ein stetiges Wachstum und immer neue, spannende Aufgaben.

Benefits

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Mobiles Arbeiten
  • Kantine
  • Essenszulagen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Barrierefreiheit
  • Gesundheitsmaßnahmen
  • Betriebsarzt
  • Coaching
  • Gute Verkehrsanbindung
  • Beteiligung an Monatskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel
  • Mitarbeiterhandys für Führungskräfte und Produktbetreuer
  • Mitarbeiterevents
  • Internetnutzung

Standort

Standorte Inland

Leipziger Straße 51, 10117 Berlin

Impressum

Für diese Präsentation im Sinne des geltenden Rechts ist verantwortlich:

S Rating und Risikosysteme GmbH
Leipziger Straße 51
10117 Berlin
Telefon: 030 20672-0
Telefax: 030 20672-50

E-Mail: info@s-rating-risikosysteme.de

Geschäftsführer
Dr. Peter Nettesheim (Vorsitzender)
Christian Damaschke

Vorsitzender des Aufsichtsrates
Dr. Karl-Peter Schackmann-Fallis

Sitz der Gesellschaft
Berlin

Handelsregister
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, HRB 93712

Umsatzsteuer-ID
DE 814012095

Angaben nach § 55 II RStV:

 Chefredaktion unserer Newsletter
Barbara Witte

Nutzungshinweise
Eine Nutzung unseres Internetauftritts ist nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen zulässig:
Alle Inhalte unserer Internetseiten wurden sorgfältig erarbeitet und werden in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Gleichwohl können Fehler (bspw. technische Störungen, Verfälschungen durch unbefugte Dritte) auftreten. Wir übernehmen daher keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Inhalte. Dies gilt auch für Informationen auf externen Internetseiten, auf die wir in unserem Internetauftritt durch Links verweisen. Die dort präsentierten Inhalte machen wir uns nicht zu Eigen.

Vertraulichkeit
Außerhalb der als geschützt gekennzeichneten Internetseiten ist die Vertraulichkeit der per E-Mail übermittelten Daten nicht sichergestellt. Von der Übermittlung sensitiver Geschäftsdaten sollten Sie daher absehen.

Adressatenkreis des Internetauftritts
Unser Internetauftritt richtet sich ausschließlich an Personen mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland. Darin enthaltene Produkt- und Dienstleistungsangebote sind ausschließlich in Deutschland verfügbar.

Urheberrechte
Inhalt und Struktur unseres Internetauftritts sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei der S Rating und Risikosysteme GmbH. Die Nutzung oder Vervielfältigung von Informationen oder Daten oder sonstigen Inhalten dieses Internetauftritts, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der vorherigen Zustimmung, es sei denn es liegt einer der gesetzlich geregelten Fälle der zustimmungsfreien Nutzung vor.

Marken und Logos

Die im Internetauftritt verwendeten Marken und Logos sind geschützt. Es ist nicht gestattet, diese Marken oder Logos ohne vorherige Zustimmung zu nutzen.

© S Rating und Risikosysteme GmbH 2018
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der S Rating und Risikosysteme GmbH.


Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir sind ein innovatives Unternehmen mit der Spezialisierung auf die Pflege und Entwicklung von Instrumenten zur Messung des Adressenrisikos. Darüber hinaus bieten wir den Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe Lösungen in den Bereichen regulatorische Banksteuerung und Data Analytics.

Neben exzellenten fachlichen Kenntnissen suchen wir besonders neue Kolleginnen und Kollegen, die durch ihre Persönlichkeit überzeugen. Zusammenarbeit ist unerlässlich in unserem Job, deshalb suchen wir selbständig, strukturiert und ergebnisorientiert arbeitende Teamplayer.

Je nachdem in welchem Gebiet Sie bei uns starten wollen und welches Erfahrungsspektrum Sie mitbringen, bieten wir Ihnen verschiedene Ebenen zum Einstieg in unser Unternehmen.

Spezialisten in Sachen Rating, Adressenrisiko, Banksteuerung und Data Analytics
Ein sehr gutes fachliches Know-how und eine ausgeprägte Kompetenz in der fachlichen Bewertung von Risiken sollten in Ihrem Lebenslauf nicht fehlen. Sie haben ein überdurchschnittlich gut abgeschlossenes wirtschaftliches bzw. quantitatives Studium oder berufliche Aus- und Weiterbildung mit entsprechender Berufserfahrung im Optimalfall im Umfeld eines Kreditinstituts sowie exzellente analytische Fähigkeiten? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Absolventen mit praktischer Erfahrung
Sie haben Ihr wirtschaftliches oder quantitatives Hochschulstudium mit einer überdurchschnittlich guten Note abgeschlossen und konnten bereits Praxiserfahrung im Optimalfall im Umfeld eines Kreditinstituts sammeln? Dann möchten wir Sie gern kennenlernen. Ob im quantitativen Bereich in der Datenanalyse, bei der Neu- und Weiterentwicklung unserer Verfahren oder in den auf den Kundensupport und die Außenkommunikation ausgerichteten Bereichen unseres Unternehmens, suchen wir Ihre Unterstützung und fachliche Kompetenz.

Studentische Hilfskräfte und Praktikantinnen und Praktikanten
Zur Unterstützung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bietet unser Unternehmen Studierenden die Möglichkeit, in unserem Unternehmen zu arbeiten. Optimaler Weise absolvieren Sie ein Studium mit quantitativer Ausrichtung (Mathematik, (Wirtschafts-) Informatik, Physik, BWL/VWL oder vergleichbarer Studiengang) oder haben dies bereits abgeschlossen. Je nachdem in welchem Bereich Sie unser Team unterstützen, werden Sie beispielsweise in die Entwicklung und Pflege von Modellen eingebunden, begleiten die IT-Umsetzung unserer methodischen Konzepte oder unterstützen im direkten Kundenkontakt mit den Kreditinstituten. Vielfältige und spannende Aufgaben machen die Arbeit bei uns als Studentische Hilfskraft oder Praktikantin bzw. Praktikant zu einer sehr interessanten und anspruchsvollen Erfahrung.


Gesuchte Qualifikationen

  • Quantitatives Studium
  • Wünschenswerterweise bankfachliches Know-how 
  • Analytische Fähigkeiten
  • IT-Affinität
  • Teamfähigkeit
  • Selbstständigkeit
  • Strukturierte Arbeitsweise

Gesuchte Studiengänge

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • (Finanz-) Mathematik
  • (Wirtschafts-) Informatik
  • Physik

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Unsere Unternehmensbereiche Kundenmanagement, Daten- und Releasemanagement, Rating und Individualaufträge sowie Banksteuerung arbeiten Hand in Hand, um einen reibungslosen „Produktionsprozess“ sicherzustellen. Jeder leistet seinen Teil, um die Idee in die Praxis umzusetzen.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Mit einem Durchschnittsalter der Belegschaft von Mitte 30 sind wir ein junges Unternehmen. Entsprechend offen und innovativ ist unsere Firmenkultur.

In der Arbeit sind Qualität, Effizienz und Transparenz nach innen und gegenüber unseren Kunden unsere Ziele. Wir sind stolz auf unsere kompetenten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Bei Firmenevents geht es meist sportlich zu, ob beim Firmenstaffellauf oder im Drachenboot: Teamarbeit wird bei uns groß geschrieben.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir bieten Studierenden, Absolventen und Young Professionals einen direkten Berufseinstieg. Außerdem besteht für Studierende und Absolventen immer wieder die Möglichkeit, während des Studiums bzw. im Anschluss praktische Erfahrungen bei uns zu sammeln.


Berufserfahrene Expertinnen und Experten finden bei uns neue Herausforderungen und eigenverantwortliches Arbeiten.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Wir suchen motivierte und engagierte Kolleginnen und Kollegen, die für Ihre Arbeit brennen und daran interessiert sind, dass Theorie auch in der Praxis funktioniert.

 

Ob Hochschulabsolventen, Bewerberinnen oder Bewerber mit langjähriger Berufserfahrung oder Studierende, die ein vier- bis sechsmonatiges Praktikum oder eine Werkstudentenstelle suchen, bietet unser Unternehmen vielfältige Aufgabengebiete mit vielen Herausforderungen

Unser Rat an Bewerber

Ihre professionellen Bewerbungsunterlagen sind für uns ein erstes Anzeichen für qualitatives Arbeiten. Daher erwarten wir, dass Sie sich vor einer Bewerbung und einem Bewerbungsgespräch mit unserem Unternehmen und unseren Themen vertraut machen.

Bevorzugte Bewerbungsform

Bewerberportal: Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung über unser Bewerberportal. Dafür benötigen Sie Ihre Dokumente in PDF-Format und in deutscher Sprache (Anschreiben mit Angabe des frühestmöglichen Starttermins/Kündigungsfrist und Gehaltsvorstellung, Lebenslauf, relevante Zeugnisse inkl. Abitur- und Arbeitszeugnissen).

Auswahlverfahren

Nachdem wir Ihre Bewerbungsunterlagen ausgewertet haben, ist der nächste Schritt des Auswahlverfahrens ein persönliches Gespräch und ggfs. ein zweites Gespräch mit unserer Geschäftsführung.

 

Seien Sie authentisch. Bereiten Sie sich vor, beispielsweise auf Fragen wie:

 

  • Warum möchten Sie bei uns arbeiten?
  • Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?
  • Warum haben Sie sich bei uns beworben?
  • Wie stellen Sie sich den Arbeitsalltag bei uns vor?
  • Wie gehen Sie mit Herausforderungen oder Konflikten um?
  • Was interessiert Sie konkret an unseren Themen?

Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,91 Mitarbeiter
3,58 Bewerber
0,00 Azubis
  • 26.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Je nach Bereich sehr unterschiedlich. Hier macht vor allem die direkte Fürungskraft den Unterschied.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt wie immer gute und schlechte FK. Insgesamt ist das Bild aber sehr trüb, da quasi alle überlastet sind und echte Führung mit qualifizierter Weiterentwicklung des Einzelnen nicht stattfinden kann. Entscheidungen werden ohne Einbeziehen des Teams getroffen, quasi die Totsünde der guten Führung.

Kollegenzusammenhalt

Durch die unterschiedlichen Projekte, die damit verbundenen unterschiedlichen Belastungsgrade und räumlichen Trennungen eher mittelmäßig bis schlecht. Es wird kein Wert auf Teambildung und gemeinsame Lösungsfindung gelegt.

Interessante Aufgaben

Absolut, jede Menge spannende Projekte aus der Sparkassen-Finanzwelt treffen hier aufeinander.

Kommunikation

Eine absolute Katastrophe. In einer Tischlerei wird besser kommuniziert. Fast ausschließlich Flurfunk und intransparente Entscheidungsfindungen.

Karriere / Weiterbildung

Ja es gibt die üblichen Seminare, mehr auch nicht. Keine Fachentwicklung und Programme für die vielen guten Mitarbeiter, welche dann früher oder später enttäuscht gehen. Es fehlen die Fachlaufbahnen.

Gehalt / Sozialleistungen

Durchschnitt. Wenn man jedoch sehr viele Überstunden machen muß, welche bei 40h gekappt werden, geht es in die negative Richtung.

Arbeitsbedingungen

Viel zu enge Büros mit zu vielen Mitarbeitern. Technik und IT oft noch aus dem Mittelalter. Surfen und Downloaden ebenfalls. Für eine IT-Fachfirma ein Witz.

Work-Life-Balance

Es wird bei einem mäßigen Gehalt teilweise fast übermenschliches erwartet. Hier hat man noch nicht verstanden, dass wir im 21. Jahrhundert der Generation Y und Z angekommen sind.

Image

Innerhalb der SFG okay, außerhalb unbekannt.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter bei Entscheidungen einbinden. Loben und nachvollziehbar kritisieren. Technik auf neuesten Stand bringen. Fachlaufbahnen anbieten.

Pro

Projekte.
Selbstständigkeit.
Lage des Arbeitgebers.

Contra

Umgang mit anspruchsvollen Mitarbeitern.
Hier beobachtet man immer mehr, dass die guten, motivierten und meinungsstarken Mitarbeiter früher oder später die SR verlassen. Somit bleiben die Duckmäuser und die guten Mitarbeiter gehen.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00
  • Firma
    Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 03.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sehr freundliche und hilfsbereite Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Ehrlich, lösungsorientiert. Es wird regelmäßiges Feedback zu eigenem Verbesserungspotenzial gegeben. Die Firma motiviert ebenso zu umgekehrtem Feedback von den Mitarbeitern an die Führungskräfte!

Kollegenzusammenhalt

Top. Man geht auch mal ein Bier trinken oder zum Sport nach der Arbeit.

Interessante Aufgaben

Wer herausfordernde Aufgaben sucht und entsprechenden Einsatz und Lernbereitschaft mitbringt, wird sich nicht langweilen.

Kommunikation

Großes Projekt (IDH) mit mehr als 50 Mitarbeitern. Nicht immer einfach jedem die für ihn wichtigen Informationen zukommen zu lassen.

Gleichberechtigung

Vielfalt ist in der SR explizit gewünscht.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Kollegen sind im Durchschnitt sehr jung im Vergleich zu anderen vergleichbaren Projekten. Ältere Kollegen sind heißbegehrt, da sie in der Regel die entsprechende Erfahrung aus dem Finanzbereich mitbringen.

Karriere / Weiterbildung

Meine Vorgesetzten wünschen sich explizit, dass ich regelmäßig auf Schulungen, auch externe gehe.

Führungskräfte-Positionen sind durch sehr erfahrene Leute besetzt. Wer hier Ambitionen hat, sollte seine eigenen Fähigkeiten kritisch hinterfragen. Interne Karrieren von Referent/in zu Teamleiter/in gibt es, gehen aber nicht von heute auf morgen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gute Sozialleistungen: Altersvorsorge, Essen Gutscheine, Beteiligung am Jobticket...

Arbeitsbedingungen

Aktuell starke Auslastung der Büros. Umzug geplant.

Arbeitszeiten sind in der Regel zwischen 6 und 22 Uhr flexibel möglich! Home Office für mehrere Tage pro Monat möglich!

Work-Life-Balance

Als Referent wirklich top. Zeitkonto mit Messung der Überstunden bis 40h. Wie in jedem Projekt Stoßzeiten wo man mal länger bleibt und Phasen in denen es etwas ruhiger zu geht.

Image

Leider ist die SR außerhalb der Sparkassenwelt noch sehr unbekannt!

Pro

Fairness, Ehrlichkeit, Herausforderungen,...

Contra

Aktuell starke Auslastung der Räumlichkeiten

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 05.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wenn man in einem Büro mit vielen Kollegen sitzt, wird es teilweise bedenklich laut. Ich hatte oft Probleme, mich zu konzentrieren. Noch dazu muss man als Werkstudent oder Externer Angst haben, keinen Schreibtisch zu finden, weil bereits alles belegt ist. Mittlerweile reichen kaum noch die zusätzlichen Plätze im Flur (!) aus. Und schon im Flur möchte man nicht freiwillig sitzen.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe leider meinen Vorgesetzten selten zu Gesicht bekommen, da dieser terminlich sehr stark eingebunden ist. Dadurch fehlt das Feedback. Ansonsten sehr gutes Vorgesetztenverhalten.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind insgesamt wirklich sehr junggeblieben- und es gibt auch viele U30-Kollegen. Eine sehr lockere Atmosphäre, jeder wird aufgenommen.

Interessante Aufgaben

Es gibt Wochen, da geht es richtig heiß her, und es gibt Wochen, da herrscht gefühlt tote Hose und man macht irgendwelche Tabellenkalukationen in Excel. Es kann interessante Aufgaben geben- muss es aber nicht.

Kommunikation

Kommunikation innerhalb der SR i.O., aber teilweise chaotische Zustände bei der Kommunikation mit der FI (Finanz Informatik).

Gehalt / Sozialleistungen

Für Berlin ist das Gehalt als Werkstudent im guten Mittelbereich.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein sehr gut, es gibt z.B. mind. einmal im Jahr die Möglichkeit zur Blutspende oder Spendenaktionen zu Weihnachten.
Umwelttechnisch könnte mehr gemacht werden- z.B. schon in der Küche und im Bad, wo man sich die Hände mit Papiertüchern abwischt. Hier könnte man stattdessen über umweltschonendere Maßnahmen nachdenken, z.B. einen "Händetrockner".

Image

Die meisten Leute denken bei der SR, dass man direkt bei einer Sparkasse arbeitet. Das Image der Sparkassen ist eher konservativ- so auch das der SR. Die SR ist aber insgesamt ein sehr junggebliebenes Unternehmen.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Feedback an die Werkstudenten geben: Wie macht ihr eure Arbeit, gibt es ein Projekt, in dem ihr demnächst arbeiten wollen würdet?
  • Offener werden für andere IT-Lösungen und bestehende Lösungen tatsächlich nutzen, um nicht ständig neue Excel-Kraken zu schaffen

Pro

- Sehr gute Lage
- Kollegen sind im Schnitt sehr angenehm, coole Atmosphere
- Einblick in verschiedene IT- und Finanzthemen
- Flexible Arbeitszeitgestaltung
- Als Werkstudent wird man wie ein vollwertiges Mitglied des Teams betrachtet; insgesamt ist die Wertschätzung von Werkstudenten sehr hoch
- es werden oft Teamevents veranstaltet. Ich war unter anderem 2x mit der SR Drachenbootfahren/rennen.

Contra

- Raumproblematik: Es gibt zu wenig Platz für die Mitarbeiter und zu wenig Räume für Besprechungen.
- Achtung! Als Student darf man innerhalb einer Woche tatsächlich nur 20 Std. arbeiten- alles darüber hinaus wird nicht im Zeitmanagementsystem erfasst. Arbeite ich z.B in einer Woche 22 Std. und in der nächsten 18 Std., dann kann ich die zwei überschüssigen Stunden aus der ersten Woche nicht in die zweite übernehmen. Gebucht wird 20 Std. und 18 Std. Mir wurde das am Anfang nicht gesagt, ich hatte etliche Überstunden in der vorlesungsfreien Zeit angehäuft, die dann verschwunden waren. Hier wäre es wirklich gut von der Personalabteilung gewesen, Studenten im Vorfeld darauf aufmerksam zu machen.
- starre IT-Infrastruktur: Man kann nur mit den vorgegebenen Systemen arbeiten. Möchte man eine Lösung in einem anderen Programm implementieren, was sehr viel schneller und effizienter wäre, geht das i.d.R. nicht, da man sich keine neuen - und kostenlosen!- Programme herunterladen kann. Ich rede von keinen fancy Produkten- eher sowas wie eine Pythonumgebung etc. Man muss dann notgedrungen oft auf Excel-Lösungen zurückgreifen. Obwohl man weiß, dass es anders schneller und besser geht.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    S Rating und Risikosysteme
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Werkstudent
  • Unternehmensbereich
    IT

Bewertungsdurchschnitte

  • 25 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (18)
    72%
    Gut (1)
    4%
    Befriedigend (6)
    24%
    Genügend (0)
    0%
    3,91
  • 12 Bewerber sagen

    Sehr gut (6)
    50%
    Gut (2)
    16.666666666667%
    Befriedigend (1)
    8.3333333333333%
    Genügend (3)
    25%
    3,58
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbH
3,80
37 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Banken)
3,50
71.944 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.554.000 Bewertungen