Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Studentenwerk SH Logo

Studentenwerk 
SH
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

4,0
kununu Score84 Bewertungen
79%79
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 4,0Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,8Image
    • 3,8Karriere/Weiterbildung
    • 4,1Arbeitsatmosphäre
    • 3,6Kommunikation
    • 4,3Kollegenzusammenhalt
    • 4,1Work-Life-Balance
    • 3,9Vorgesetztenverhalten
    • 4,2Interessante Aufgaben
    • 4,1Arbeitsbedingungen
    • 4,1Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,3Gleichberechtigung
    • 4,4Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

78%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 68 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Service-Mitarbeiter:in Gastronomie6 Gehaltsangaben
Ø38.200 €
IT-Systemadministrator:in4 Gehaltsangaben
Ø44.600 €
Kleinkinderzieher4 Gehaltsangaben
Ø40.800 €
Gehälter für 6 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Studentenwerk SH
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Mitarbeitern Freiräume geben.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Studentenwerk SH
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung
Unternehmenskultur entdecken

Wir sind dein Rückenwind

Wer wir sind

Das Studentenwerk Schleswig-Holstein finden Sie an allen Hochschulstandorten in Schleswig-Holstein. In Kiel, Lübeck, Flensburg, Heide und Wedel setzen sich täglich 570 Mitarbeiter für die Belange und das Wohl der Studierenden ein. Als Anstalt des öffentlichen Rechts berät, organisiert und unterstützt das Studentenwerk SH nicht nur, es ist auch bedeutender Arbeitgeber und beschäftigt in Mensen und Cafeterien, in Kitas und Wohnheimen, in der Förderungs- und allgemeinen Verwaltung sowie im kulturellen Bereich Menschen mit den verschiedensten Qualifikationen.

Eine frische Brise – die gibt es bei uns im Land zwischen den Meeren nicht nur aufgrund der Lage: Unsere vielfältigen Tätigkeitsbereiche und die stetigen Entwicklungen der Hochschullandschaft erzeugen ein besonders dynamisches Arbeitsumfeld. Werden Sie Teil eines leistungsfähigen und lebendigen Teams: Neben attraktiven Ausbildungen können Sie bei uns auch Ihren Bundesfreiwilligendienst oder Ihr Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren.

Hier finden Sie unser Impressum und unsere Datenschutzerklärung.

Produkte, Services, Leistungen

Hochschulgastronomie, Studentenwohnheime, BAföG, Kinderbetreuung, Sozialberatung und kulturelle Angebote

Perspektiven für die Zukunft

Unsere Mitarbeiter liegen uns am Herzen. Daher sind für uns eine intensive Einarbeitung und Ausbildung selbstverständlich. Bei uns hört lebenslanges Lernen nicht auf. Sie haben die Möglichkeit, sich durch die Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben und Projekten persönlich und fachlich weiterzuentwickeln. Wir bieten zahlreiche Qualifizierungsmöglichkeiten.

Kennzahlen

Mitarbeiter574
Umsatz19.300.000

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 73 Mitarbeitern bestätigt.

  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    77%77
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    73%73
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    63%63
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    60%60
  • KantineKantine
    59%59
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    58%58
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    53%53
  • CoachingCoaching
    41%41
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    40%40
  • HomeofficeHomeoffice
    36%36
  • DiensthandyDiensthandy
    36%36
  • ParkplatzParkplatz
    34%34
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    30%30
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    27%27
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    26%26
  • InternetnutzungInternetnutzung
    23%23
  • BarrierefreiBarrierefrei
    21%21
  • EssenszulageEssenszulage
    19%19
  • FirmenwagenFirmenwagen
    14%14

Was Studentenwerk SH über Benefits sagt

Wir bieten eine betriebliche Altersvorsorge und eine medizinische Betreuung. Flexibel stellen wir uns mit Teilzeitarbeitsplätzen auf unterschiedliche Lebenssituationen ein. Gleitzeit gilt für viele unserer Arbeitsplätze. Ein festes regelmäßiges Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder mit zusätzlicher Jahressonderzahlung versteht sich für uns von selbst.

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

  • sinnstiftende Arbeit mit Studierenden als Kunden/Kundinnen
  • vielseitige Tätigkeiten
  • Arbeitsplatz auf dem Hochschulcampus

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

  • Köche m/w/d
  • Erzieher m/w/d
  • Sozialpädagogische Assistenten m/w/d
  • BAföG-Sachbearbeiter m/w/d
  • Auszubildende m/w/d
  • Bundesfreiwilligendienstler m/w/d
  • Praktikanten m/w/d

Gesuchte Qualifikationen

  • Teamfähigkeit
  • Fach- und Methodenkompetenz
  • Hands-on-Mentalität
  • Erfahrung in Veränderungsprozessen
  • Projekterfahrung
  • ggf. Sprachkenntnisse

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Studentenwerk SH.

  • Theresa-Marie Bolten

    Tel.: 0431 8816-231

    Malena Wörmann

    Tel.: 0431 8816-443

    Renko Buß

    Tel.: 0431 8816-163

    E-Mail: bewerbung@studentenwerk.sh

  • Seien Sie authentisch.

  • Überzeugen Sie uns.

  • Direkt online über unser Bewerbermanagement-System oder per E-Mail (bewerbung@studentenwerk.sh)

  • Vorstellungsgespräche

Standorte

Awards

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

die Fortschrittlichkeit im Vergleich zu anderen unternehmen im ÖD
Bewertung lesen
Vergünstigte Preise in der Mensa
Bewertung lesen
Durch respektvollen und wertschätzenden Umgang untereinander sehr angenehmes Miteienander und Arbeiten. Die Menschen stehen neben der Arbeit auch im Mittelpunkt.
Bewertung lesen
Hat immer ein offenes Ohr bei Problemen, auch bei privaten Angelegenheiten.
Bewertung lesen
Vielfältig und umfangreiche Aufgaben.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 33 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Aus unserer Abteilung wurden von den Mitarbeiter*innen wegen der seit sechs Jahren immer schlechter werdenden Situation immer wieder Gespräche gesucht und geführt in den letzten Jahren. Weder vom Personalrat noch von der anderer Stelle kam Hilfe im Hinblick auf den schlechten Führungsstil und der andauernd hohen Arbeitsbelastung. Personalrat und Unternehmensleitung wären "die Hände gebunden" heißt es. Erwägt jemand, zu kündigen, heißt es "Machen Sie doch, wenn Sie es sich leisten können". Eine offizielle Überlastungsanzeige der Beschäftigten verlief im Sande wie ...
Bewertung lesen
Hohe Arbeitsbelastung der wenigen Sachbearbeiter! So wird im Amt für Ausbildungsförderungen u.a. eine Stelle für die Vorzimmerdame geschaffen, neue Führungsebenen eingezogen usw. Die Sachbearbeiter jedoch bleiben an der Zahl unverändert bzw. reduzieren sich, weil sie aus Verdrossenheit kündigen. Überlastungsanzeigen, die vor „Corona“ gestellt wurden, erhielten nur geringe Aufmerksamkeit. Und dann heißt es immer wieder man könne da ja nichts machen. Auch Homeoffice wurde äußerst verzögert angeboten, hier wurde dann auf das Ministerium verwiesen, welches nur aufgrund "der wiederholten, hartnäckigen Ansprachen ...
Bewertung lesen
Nicht am Arbeitgeber direkt - die Parkplatzsituation rund um das Studentenwerk bereitet oft Bauchschmerzen.
Bewertung lesen
Wenig - einige Prozesse gehen manchmal noch zu langsam, wobei dies oft der Komplexität des Unternehmens und den gewachsenen Zuständigkeiten geschuldet ist, weniger dem Willen aller Beteiligter
Bewertung lesen
Zu viel Bürokratie.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 19 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Das Allerwichtigste ist, dass die Führungskräfte die Unternehmenswerte annehmen und sich auch danach verhalten. Daran ist es bisher immer gescheitert, sodass die "normalen" Mitarbeiter:innen unglücklich am Arbeitsplatz sind. Ich weiß, dass ich für eine Vielzahl von Kolleg:innen spreche. Führungskräfte sind auch nur Menschen, aber trotzdem muss hier etwas passieren.
Bewertung lesen
Es sollte eine Befragung durch die Geschäftsführung/Personalbereich stattfinden wie gerne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wirklich für das Unternehmen arbeiten und welche Vorschläge diese zur Verbesserung der Arbeitsatmosphäre haben.
Bewertung lesen
Probleme im Unternehmen beherzter angehen, gerade wenn es ums Personal geht
Bewertung lesen
Stetige Vereinfachung der Kommunikationswege und der Zuständigkeiten würden für mehr Klarheit und Motivation in den einzelnen Bereichen sorgen. Baustellen - soweit möglich - erst schließen, bevor neue aufgemacht werden. - Reformen sind dort aber in vollem Gange!
Bewertung lesen
Mehr Angebote für die persönliche Weiterbildung wären wünschenswert. Außerdem ist die aktuelle Parkplatzsituation katastrophal. Hier wurde eine zentrale Lösung einem viel Stress am Morgen ersparen.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 26 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

4,4

Der am besten bewertete Faktor von Studentenwerk SH ist Umgang mit älteren Kollegen mit 4,4 Punkten (basierend auf 12 Bewertungen).


ich bin noch nicht sehr alt
5
Bewertung lesen
Respekt. Sie können einem viel beibringen.
5
Bewertung lesen
grundsätzlich wertschätzend und lösungsorientiert
4
Bewertung lesen
Einsatz der älteren Kollegen*innen zum Schutz in Corona-Krise nicht im direkten Kontakt mit anderen Personen. Arbeit im Homeoffice möglich.
5
Bewertung lesen
Die Jüngeren schätzen die Erfahrungen der älteren Kollegen. Diese lassen sich gerne von den Jungen in neuartigen Themen unterstützen. Voneinander lernen wird großgeschrieben.
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 12 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

3,6

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Studentenwerk SH ist Kommunikation mit 3,6 Punkten (basierend auf 33 Bewertungen).


Die Kommunikation ist oft nicht transparent. Während meines Urlaubes wurden Abmachungen getroffen, ohne dass ich jemals meine Zustimmung gegeben habe. Erfahren habe ich davon zuerst von Kolleg:innen. Das ist absolut kein wertschätzender Umgang - ganz im Gegenteil.
2
Bewertung lesen
Die Kommunikation in meiner Abteilung hat leider nur teilweise bis gar nicht stattgefunden. Einen regelmäßigen internen Austausch gab es leider nicht.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben ihre Information über den sogenannten Flurfunk erhalten.
2
Bewertung lesen
Hier sind alle sehr bemüht, aber es hakt schon häufiger mal. Es ist aber hervorzuheben, dass das in den letzten Jahren stetig besser geworden.
3
Bewertung lesen
Wir als mittleres Führungsteam versuchen die Mitarbeiter*innen unserer Abteilung zeitnah und transparent zu informieren werden dabei aber leider immer wieder ausgebremst, weil eigentlich harmlose Sachverhalte "geheim" gehalten werden sollen und die Führung uns und unseren Beschäftigten kaum Vertrauen entgegen bringt. Der Flurfunk, der sich zwangsläufig aufgebaut hat behindert die Führungsarbeit, nervt einfach und verunsichert oft die Mitarbeiter*innen noch mehr. Von uns ausgearbeitete Konzepte und Vorschläge werden ausgebremst und verschleppt anstatt alle für die Umsetzung mit ins Boot zu holen. Die ...
1
Bewertung lesen
Unter den Sachbearbeitern ist die Kommunikation sehr gut, die meisten betriebsinternen Informationen erhält man über den Flur-Funk. Von oben wird mit Wissensvorsprung regiert.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 33 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,8

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,8 Punkten bewertet (basierend auf 21 Bewertungen).


Wegen der Größe kann das Unternehmen nur bedingt Aufstiegsmöglichkeiten bieten. Anders als in Unternehmen der freien Wirtschaft ist auf den Führungspositionen auch keine Fluktuation zu erwarten, weil niemand den Job im ÖD sausen lassen will. Kann also keiner nachrutschen.
Weiterbildung ist möglich. Man muss aber auch selber tätig werden und Vorschläge machen. Man wird jetzt nicht mit Angeboten überschüttet.
3
Bewertung lesen
wenn man will und auch ein wenig Gedult hat kann man hier sich auch auf höher Stellen intern bewerben.
4
Bewertung lesen
Im Sachbearbeiterbereich besteht leider gar keine Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung und dem Unternehmen liegt auch kein Interesse daran.
Dadurch verlassen viele vor allem junge Kolleginnen und Kollegen das Unternehmen.
1
Bewertung lesen
Gleich null. Eine Durchlässigkeit in den Führungsebenen ist nicht zu erkennen, dann muss man sich schon wegbewerben – wie es sehr viele Mitarbeiter auch tun. Überwiegend beruht die Fluktuation wohl aber auf Unzufriedenheit.
1
Bewertung lesen
Viele interessante, interne Veranstaltungen und Weiterbildungen - Leistung wird anerkannt.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 21 Bewertungen lesen