Navigation überspringen?
  

Österreichische Post AGals Arbeitgeber

Österreich Branche Verkehr / Transport / Logistik
Subnavigation überspringen?
Österreichische Post AGÖsterreichische Post AGÖsterreichische Post AG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 291 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (77)
    26.460481099656%
    Gut (76)
    26.116838487973%
    Befriedigend (72)
    24.742268041237%
    Genügend (66)
    22.680412371134%
    3,05
  • 34 Bewerber sagen

    Sehr gut (14)
    41.176470588235%
    Gut (4)
    11.764705882353%
    Befriedigend (4)
    11.764705882353%
    Genügend (12)
    35.294117647059%
    3,05
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Österreichische Post AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,05 Mitarbeiter
3,05 Bewerber
0,00 Lehrlinge

Arbeitsatmosphäre

Das Arbeitsklima war im Normalfall gut. Es hängt natürlich von den anderen Teammitgliedern und Teamleiter ab. Es gibt einzelne Personen, die ihren Beitrag am Teamerfolg nicht tragen können/wollen (Faulheit, fehlende Kompetenz) und diese Situation zieht einen eben herunter. Eben diese Personen werden aber dann nie bestraft bzw. ermahnt.

Vorgesetztenverhalten

Die ehemaligen Vorgesetzten waren sehr gut. Der letzte Vertriebsleiter, den ich zu meinem Abschied hatte, konnte die Spreu nicht vom Weizen trennen. Der/die Leiter/in blieb fest auf seinen HR Entscheidungen, welche auf kurzer und langer Sicht nur einen negativen Effekt auf die Abteilung hatte. Durch die Größe der gesamten Abteilung konnte er auch nicht die nötigen zeitlichen Kapazitäten freiräumen, welches aber verständlich ist.

Kollegenzusammenhalt

Eben sehr schlecht. Ich bin bin mit meinem Team sehr gut ausgekommen, außer 1-2 Personen. Diese Personen haben ihr Soll nicht geleistet. Diese Art von Informationsweitergabe ist nicht willkommen, weshalb ich dann gegangen bin. Wenn die Kompetenz fehlt, man aber schon über ein Jahr dabei ist und eine höhere Vertriebsposition inne hat, kann man von dieser Person verlangen sich auszukennen. Ansonsten sehe ich die Fairness nicht.

Interessante Aufgaben

Sehr spannend, da hier in manchen Bereichen ein sehr großer Fokus gelegt wird. Man versucht Neues zu schaffen, womit man für die Bevölkerung und den externen Markt in einem besseren Licht steht.

Kommunikation

Kommunikation außerhalb des eigenen Team sehr schwierig, außer man versucht einen direkten persönlichen Draht zu diesen Personen aufzubauen. Nicht jeder ist für diese Art von Kommunikation gemacht.

Karriere / Weiterbildung

Selbst als jungen Akademiker/in wird einem Intern nicht viel Chancen gegeben, außer man hat das nötige Vitamin B. Es hängt am Ende immer nur von einer Person ab. Externen Personen werden mehr Chancen eingeräumt, da man nicht will, dass die eigene Position nachbesetzt wird.

Work-Life-Balance

Durch verschiedene Projektarbeiten kann man sich seine Zeiten sehr gut einteilen.

Verbesserungsvorschläge

  • eigene Mitarbeiter fördern
  • Mitarbeiter nach Leistung kontrollieren

Pro

+ Arbeitsplatz in der UZ (Wien 1030)

Contra

die Zufriedenheit des Teams wird keine Wichtigkeit zugeräumt
Man hat lieber einzelne Personen glücklich, aber man erkennt nicht wer im Team die eigentliche Leistung erbracht hat, weshalb die Fluktation sehr hoch sein kann. Alle meine ehemaligen Kontakte welche das Unternehmen verlassen haben, konnten sich in anderen namhaften Unternehmen eine bessere Position erarbeiten.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Österreichische Post AG
  • Stadt
    1030 Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 29.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Im eigenen Mikrokosmos top, in Managementmeetings flop. Es geht nicht um Fakten sondern um Selbstdarstellung. Es werden Kollegen sehr gerne bei jeder Gelegenheit schlecht gemacht und das wird dann auch noch belohnt.

Vorgesetztenverhalten

Null Feedbackkultur und Unehrlichkeit. Top-Führungskräfte die sehr viel Zeit, Intellekt und Kraft in das Unternehmen investiert haben werden z.B. einfach rausgekickt und wie Schwerverbrecher abgeführt (Schlüssel her, Handy her und dann wird man zum Eingang begleitet). So ein Erlebnis kriegt man wohl nicht mehr so leicht aus dem Kopf und ist auch als unbeteiligter Dritter schmerzhaft anzusehen, denn wertschätzend ist das nicht.

Kollegenzusammenhalt

Unter den Manager-Kollegen: Jeder gegen jeden. Es geht nicht darum, das Unternehmen gemeinsam weiterzubringen, sondern es geht ausschließlich um die eigene Karriere und darum andere schlecht zu machen.
Unter den Normalos: sehr gut und extrem positiv.

Interessante Aufgaben

Darum sollte man bei der Post arbeiten - ein tolles Aufgabengebiet - sehr facettenreich. Man kann so vieles lernen und so vieles ausprobieren. Ganz, ganz toll.

Gleichberechtigung

In den drei großen operativen Divisionen gibt es keine einzige Frau in der 1. Führungsebene. Auch in der 2. Führungsebene sind Frauen eine echte Seltenheit und werden immer weniger. Nur in den Zentralbereichen kommen Damen vor (Bereiche Finance und Generaldirektor).

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt die berühmten Listen mit all jenen Kollegen die bald 50 werden.

Karriere / Weiterbildung

Es werden sehr viele Weiterbildungsmaßnahmen angeboten.

Work-Life-Balance

Ziemlicher workload, aber die Themen sind schon sehr spannend - da ist es schon mal ok, wenn die work-life-balance leidet.

Verbesserungsvorschläge

  • Offenere Führungskultur und ehrlicheres Feedback. Mehr Frauen in substantielle Führungsrollen bringen. Das würde dem Klima gut tun.

Pro

Sehr spannende Aufgabengebiete und hohe Freiheitsgrade. Ich habe wirklich unglaublich gern für dieses Unternehmen gearbeitet.

Contra

Dass, es gern gesehen wird, wenn andere Kollegen schlecht gemacht werden. Für die Herausforderungen der nächsten Jahre wäre aber ein positiver Team-Spirit und ein bedingungsloser Zusammenhalt so wichtig...

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Österreichische Post AG
  • Stadt
    1030 Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Arbeitsatmosphäre

Einzelne Kollegen vergiften das Arbeitsumfeld innerhalb der Abteilung und hier wird von den zuständigen Führungskräften nur zugesehen. (meist sind dies Vertriebsmitarbeiter die die Schuld ihrer mangelnden Kompetenz woanders suchen) Wenn man im "Einzugsgebiet" dieser Kollegen ist, tröstet es auch nicht, dass die Firma allgemein toll ist.

Vorgesetztenverhalten

Von 1-5 gibt es hier alles. Es gibt tolle Führungskräfte aber auch ganz furchtbare. Das Problem hier ist, dass die Ebene darüber bei "schwierigen" Führungskräften nicht eingreift und den Kopf in den Sand steckt. Konsequenzen gibt es nur bei groben Finanz-Zielverfehlungen (wo aber nicht immer die Führungskraft verantwortlich gemacht werden kann), nicht aber bei anderen eklatanten Fehlverhalten.

Kollegenzusammenhalt

Hier gilt es aufzupassen. Manche geben Hilfsbereitschaft nur vor um für sich selbst Vorteile zu ziehen. Teilweise hat man das Gefühl man arbeitet in einer Partei da viele deutlich mehr Politik machen als Arbeiten. Aufgrund der Größe des Unternehmens, findet man aber auch tolle Kollegen.

Interessante Aufgaben

Hängt von der Abteilung ab. Es gibt hochspannende aber auch hochlangweilige Jobs und Abteilungen. Starken Optimierungsbedarf gibt es in dem Zusammenhang bei den Stellenbezeichnungen. Um möglichst attraktiv für Bewerber zu sein, haben Stellenbezeichnungen manchmal nur wenig mit der tatsächlichen Aufgabe zu tun, oder klingen nach einer konzernweiten Verantwortung, gelten teilweise aber nur in einem Mikrokosmos. z.B. Leitung Vertrieb, Leitung Marketing, Leitung Produktmanagement - oft dann aber nur in der 4 Ebene mit 2 Mitarbeiter.

Karriere / Weiterbildung

Hängt stark von der Abteilung ab. Es gibt alles von 1-5 Sternen. Grundsätzlich ist es aber eher schwer, intern aufzusteigen. Höhere Jobs werden oft mit externen Bewerbern besetzt da vielen Führungskräfte nicht die Fähigkeit haben Personal zu entwickeln und den einfacheren Weg gehen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehaltsniveau ist gut, dies führt aber zeitgleich zu einem nachteiligen Phänomen: Gerade leistungsschwache Kollegen haben kaum eine Chance woanders mehr zu verdienen, was zu einer praktisch nicht vorhandenen Fluktuation bei diesen Persönlichkeiten führt. Dadurch werden Positionen für bessere Leute blockiert und das durchschnittliche Leistungsniveau sinkt stätig.

Arbeitsbedingungen

Die Konzernzentrale und mache externe Büros sind toll, in den Bundesländern findet man sich teils aber in den 60iger Jahren wieder

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Unternehmen hat aufgrund der Branche natürlich eine negative Umweltauswirkung mit Millionen gefahrenen Kilometern. Allerdings wird auch viel unternommen um dies zu kompensieren. Aufgrund von Zertifikatskäufen ist es am Ende "grün"

Verbesserungsvorschläge

  • Eine Reorganisation um (sehr) alte Strukturen und interne Seilschaften aufzubrechen würde mal nicht schaden. Wie schon erwähnt gibt es an vielen wichtigen & attraktiven Stellen Sesselkleber, während deutlich talentiertere Kollegen keine Chance haben dorthin um- oder aufzusteigen und irgendwann das Unternehmen verlassen

Pro

gutes Gehaltsniveau, tolle Büros, viele nette Kollegen, Mut für neue Projekte und Interesse an Innovationen.

Contra

siehe oben. Mangelnde Konsequenz bei Fehlverhalten von Mitarbeitern oder Führungskräften. z.B. sind mir persönlich 4 Fälle von Mobbing bekannt, wo der/die "gemobbte" das Unternehmen verlassen musste/hat, der "Mobber" aber fest im Sattel sitzt.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Österreichische Post AG
  • Stadt
    1030 Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Bewertungsdurchschnitte

  • 291 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (77)
    26.460481099656%
    Gut (76)
    26.116838487973%
    Befriedigend (72)
    24.742268041237%
    Genügend (66)
    22.680412371134%
    3,05
  • 34 Bewerber sagen

    Sehr gut (14)
    41.176470588235%
    Gut (4)
    11.764705882353%
    Befriedigend (4)
    11.764705882353%
    Genügend (12)
    35.294117647059%
    3,05
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Österreichische Post AG
3,05
325 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Verkehr / Transport / Logistik)
3,07
68.878 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
3.038.000 Bewertungen