Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Stadler Rail 
AG
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 2,9Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,6Image
    • 2,9Karriere/Weiterbildung
    • 3,2Arbeitsatmosphäre
    • 2,8Kommunikation
    • 3,7Kollegenzusammenhalt
    • 2,8Work-Life-Balance
    • 3,0Vorgesetztenverhalten
    • 3,8Interessante Aufgaben
    • 3,1Arbeitsbedingungen
    • 3,0Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,3Gleichberechtigung
    • 3,5Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2008 haben 656 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten bewertet. Dieser Wert ist höher als der Durchschnitt der Branche Industrie (3,2 Punkte).

Alle 656 Bewertungen entdecken

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 426 Mitarbeitern bestätigt.

  • KantineKantine
    64%64
  • ParkplatzParkplatz
    54%54
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    50%50
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    43%43
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    39%39
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    34%34
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    32%32
  • DiensthandyDiensthandy
    25%25
  • InternetnutzungInternetnutzung
    24%24
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    16%16
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    15%15
  • EssenszulageEssenszulage
    12%12
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    8%8
  • BarrierefreiBarrierefrei
    7%7
  • CoachingCoaching
    7%7
  • HomeofficeHomeoffice
    6%6
  • FirmenwagenFirmenwagen
    3%3

Arbeitgeber stellen sich vor

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Top Arbeitsplatz. Moderne Büros und Produktion! Jeder Tag ist spannend, herausfordernd und macht Freude!
Zu Unrecht viele schlechte Bewertungen auf Kununu. Hier tummeln sich sehr viele verbitterte, ehemalige Stadler Mitarbeiter, welche aufgrund Ihrer schlechten Leistung, mangelnder Fähigkeiten oder fehlender Einsatzbereitschaft gekündigt wurden.
Jeder zweite ist nach der gerechtfertigten Kündigung über Monate hinweg "krank" und belastet die Allgemeinheit. Da hat man natürlich sehr viel Zeit, im Internet Luft abzulassen.
Bewertung lesen
Lohn wird immer pünktlich ausbezahlt, es gibt einige coole Benefits, die durchaus attraktiv sind. Beteiligung an ÖV Abos. Überstunden unter gewissen Bedingungen auch ausbezahlt.
Dynamisches, spannendes Arbeitsumfeld, Raum für Wachstum und Weiterentwicklung, Team mit grosser Diversität und gutem Zusammenhalt, viele spontane After-Work Events
Bewertung lesen
- Saubere und gute Infrastruktur
- sehr viele Freiheiten und flexible Arbeitszeiten
Bewertung lesen
Zur Zeit nicht viel. Ausser dass das Produkt technisch und ideologisch cool wäre.
Was Mitarbeiter noch gut finden? 232 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Das man unsere Abteilung einfach schließt, und die Arbeit ins Ausland gibt. Ein halbes Jahr vor der Schließung, in die Abteilung kommt, obwohl es seit 2 Jahren schon in Abklärung steht. Und von den Arbeitern verlangt in 6 Monaten Aufträge erledigen, die bis April 2021 vorgesehen sind. Versprechen nicht einhält, von wegen wir übernehmen alle Mitarbeiter, nur das alle bis zum Schluss bleiben. Und jetzt sind fast 30 Leute arbeitslos, und das zur corona Zeit
Bewertung lesen
Mittlerweile ist alles hauptsächlich schlecht,
- hinterlistiges Teamverhalten / Vorgesetzte
- Arbeitsbedingungen, vor allem während Corona
- Gehälter sind nicht mehr als der Durchschnitt
- Militärischer Führungsstil
- Parkplatz wird nicht übernommen, teilweise nicht mal erlaubt, einen zu verlangen.
- keine Wertschätzung, trotz enormen Arbeitsdruck und Überstunden an Tagesordnung
Bewertung lesen
- Schafft endlich diese Mitarbeiterqualifikation ab. Die ist einfach nur unfair, kostet viel Zeit und bringt oft nur Ärger.
- Wachsende Angstkultur durch ständige Kündigungen
- Keine Konsequenzen für rassistische Äusserungen. Hier darf das "N"-Wort noch unbedenklich laut gesagt werden.
Bewertung lesen
Die ganze Sruktur und Hierarchie - militärisches denken und handeln.
Parkplatz kosten von 30 Fr und nur 500 Stk für 1000 Mitarbeiter
keine Wasserbecher da Kostenstelle eingespart wird Flaschen werden auch nicht organisiert
Bewertung lesen
Skepsis gegenüber Arbeit; total hierarchische Struktur; stark politisch geprägte Führungskultur (man kennt die politische Ausrichtung der Führungskräfte aus den Medien); das Case Management wurde stark reduziert.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 194 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Die Daumenschraube sollte wieder etwas Gelöst werden.Es sollte eine Offene Komonickationsplattform zwischen allen Abteilungen eingerichtet Werden.Apteilungen wie zB IBS sollten von ihren Hohen Rössern Geholt Werden ( Verhaltens Weise wie die Könige von Stadler) Die Mitarbeiter sollten sich wieder freier Bewegen dürfen (zur Motivations Steigerung mehr Motivation mehr Gewinn) .Die Firma Stadler Sollte wieder als ein Sicherer Arbeitgeber fungieren ( Motivations Steigerung) Darüber Hinaus Sollten die Führungspositionen wieder mit richtigem Fachpersonal Besetzt werden .Ich sehe Durch diese Möglichkeiten Der Motivations ...
- HomeOffice erlauben
- Die Arbeit der Mitarbeiter wertschätzen und nicht die geleisteten Überstunden...
- Mitarbeiter mehr Wertschätzen
- Auf Probleme eingehen und Lösungen suchen
- Das Work-Life-Balance - Problem angehen
- Es gibt zwar flexible Arbeitszeiten, aber bei 45h hat man da leider kein Spielraum
Man sollte die Führungspersonen mal Schulen und den richtigen Umgang mit Mitarbeitern besprechen . Dann kommt auch nicht immer ein Mitarbeiter wechseln zu Stande. Facharbeiter einstellen und Sie dementsprechend entlohnen. Sonst gibt es immer ein Wechsel wie in den letzten Jahren der Fall ist .
Bewertung lesen
Man muss endlich merken, dass alles aus dem Ruder läuft. Die Vorgesetzten und das HR austauschen und andere Meinungen akzeptieren. Nur weil man etwas vor 10 Jahren so gemacht hat, kann man es jetzt auch anders machen, wenn es sinnvoll ist. Frauen respektieren!
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 211 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Interessante Aufgaben

3,8

Der am besten bewertete Faktor von Stadler Rail ist Interessante Aufgaben mit 3,8 Punkten (basierend auf 116 Bewertungen).


Das Produkt an sich ist super, die Aufgaben wären bestimmt auch besser, wenn man die nötigen Instrumente dafür besitzen würde. Man arbeitet hier aber durchgehend mit 100 verschiedenen Excel Listen, welche jeden Tag nochmals manuell aktualisiert werden müssen. Ein anständiges Tool möchte man nicht implementieren, da das zu teuer ist. Was die Arbeitnehmer aber alle an Zeit verlieren, sieht hier keiner. Die Termine in der Produktion werden frischfröhlich vor und zurück geschoben und man verlangt von allen Mitarbeitern den Zauberstab ...
3
Bewertung lesen
Die Arbeit ist interessant, aber mit viel Druck verbunden. Es gibt eine Menge Veränderungen. Sie können an einer Aufgabe arbeiten und plötzlich kommt etwas anderes dazwischen, je nach Priorität und Dringlichkeit. Aber oft sollten die Aufgaben schon am Vortag erledigt sein... Das bedeutet eine Menge Stress.
Durch das nicht-standardisierte After-Sales Geschäft ist kein Projekt/Aufgabe gleich. Momentan wird noch mit vielen Excel-Listen gearbeitet - die Digitalisierung nimmt jedoch auch hier vormarsch.
5
Bewertung lesen
Diverser Aufgabenbereich, viel Raum für Entwicklung und Einbringung von Ideen
5
Bewertung lesen
Die Branche mit ihren Verschiedenen Bereichen ist schon sehr interessant .
Was Mitarbeiter noch über Interessante Aufgaben sagen? 116 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,8

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Stadler Rail ist Kommunikation mit 2,8 Punkten (basierend auf 120 Bewertungen).


Keinerlei Kommunikation, alles läuft still und heimlich ab. Nach aussen wird alles schön geredet, innen verfault alles. Hat man ein Problem und bringt es beim Vorgesetzten an, heisst es, dass man leider nicht helfen kann. Geht man zum HR heisst es auch hier, dass man leider nichts tun kann. Am Ende des Tages bleibt man mit seinen Problemen alleine und merkt, dass man eigentlich nur kapitulieren kann. Fängt man an, sich selbst zu verteidigen, heisst es nur "du sollst dich ...
1
Bewertung lesen
Kommunikation herrscht nicht. Es werden einfach Emails geschrieben, obwohl man zwei Meter da neben arbeitet, das man z.B. ins Büro kommen soll. Es werden ein provisorischer Wochenplan aufgehängt der nie stimmt und man erwartet das man grundsätzlich von alleine fragt was zu tun ist anstatt das man einfach sagt was Sache ist.
1
Bewertung lesen
Informationen werden nur spärlich weitergegeben und meist noch zu spät. Wehe man hat auf diese Basis der Falschinformation eine "falsche" Entscheidung getroffen. Das kann dir ein Eintrag ins Personaldossier oder wenn dein Vorgesetzter dich auf den Kicker hat die Stelle kosten!
1
Bewertung lesen
Mitarbeiter werden nicht informiert. Es wird ein riesen Geheimnis gemacht mit den ganzen Teamleite.ers (wir nannten sie A.rschlecker). Sorry aber nur so konnten die Aufsteigen! Die Infos bekamen wir kurz vor Situationseintritt.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 120 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

2,9

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 2,9 Punkten bewertet (basierend auf 111 Bewertungen).


Es werden Sachen erwähnt beim Einstellungsgespräch wo später nicht eingehalten werden und keiner weiß davon. Für mich persönlich ist es ein Vertrauensbruchs weil man hält sich auch an den Vertrag.
1
Bewertung lesen
Dies ist kein Anliegen. Wenn man proaktiv kommt, gibt es Möglichkeiten zur Unterstützung - aber nur, wenn es ausdrücklich im Interesse des Arbeitgebers ist.
1
Bewertung lesen
Weiterbildung wird unterstützt, wenn man sich mehrere Monate bzw. Jahre für die Firma verpflichtet. Interne Weiterblidungen werden nicht angeboten.
3
Bewertung lesen
Wie viele andere auch bemängeln... hat keine Priorität und keine Planung. soblad man gekündigt hat ist dann aber wieder fast alles möglich.
1
Bewertung lesen
Wer gut und ambitioniert ist, kann bei Stadler rasch sehr erfolgreich sein. Viele junge in Führungspositionen bis hin zum Top-Management.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 111 Bewertungen lesen

Gehälter

40%bewerten ihr Gehalt als schlecht oder sehr schlecht (basierend auf 391 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Logistiker:in23 Gehaltsangaben
Ø60.300 CHF
Ingenieur:in20 Gehaltsangaben
Ø89.800 CHF
Entwicklungsingenieur:in16 Gehaltsangaben
Ø93.100 CHF
Gehälter für 37 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Stadler Rail
Branchendurchschnitt: Industrie

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Dauernd Überstunden machen und Mitarbeiter kleinhalten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Stadler Rail
Branchendurchschnitt: Industrie
Unternehmenskultur entdecken

Awards