Workplace insights that matter.

Login
Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG Logo

Apollo-Optik Holding GmbH & Co. 
KG
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 2,9Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,0Image
    • 3,2Karriere/Weiterbildung
    • 3,1Arbeitsatmosphäre
    • 2,9Kommunikation
    • 3,7Kollegenzusammenhalt
    • 2,7Work-Life-Balance
    • 2,9Vorgesetztenverhalten
    • 3,2Interessante Aufgaben
    • 3,1Arbeitsbedingungen
    • 3,0Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,6Gleichberechtigung
    • 3,6Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2009 haben 481 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten bewertet. Dieser Wert ist niedriger als der Durchschnitt der Branche Handel (3,3 Punkte).

Alle 481 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Apollo ist mit rund 900 Filialen in Deutschland vertreten und hat seine Firmenzentrale im fränkischen Schwabach. Das innovative Traditionsunternehmen wurde 1972 gegründet und gehört seit 1998 zum weltweit führenden Optik-Konzern GrandVision N.V., der mit über 6.200 Filialen in 44 Ländern erfolgreich vertreten ist. Apollo steht für höchste Standards beim Kundenservice, für professionelle Beratung in Optik- und Stilfragen und für beste Produktqualität.

Produkte, Services, Leistungen

Im Apollo-Sortiment findet sich eine breite Auswahl an Brillen mit attraktivem Preis-Leistungsverhältnis, angesagten Fassungen von namenhaften Designern, Sonnenbrillen sowie Brillen-Accessoires, Kontaktlinsen und Pflegemitteln.

Kennzahlen

MitarbeiterRund 5000 Mitarbeiter

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 428 Mitarbeitern bestätigt.

  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    75%75
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    53%53
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    32%32
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    26%26
  • CoachingCoaching
    25%25
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    22%22
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    21%21
  • HomeofficeHomeoffice
    18%18
  • DiensthandyDiensthandy
    18%18
  • InternetnutzungInternetnutzung
    16%16
  • BarrierefreiBarrierefrei
    15%15
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    13%13
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    12%12
  • FirmenwagenFirmenwagen
    11%11
  • ParkplatzParkplatz
    8%8
  • KantineKantine
    3%3
  • EssenszulageEssenszulage
    3%3
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    1%1
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    1%1

Was Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG über Benefits sagt

5-Tage-Woche (39 Stunden)

Attraktives Vergütungsmodell inkl. Prämiensystem

Regelmäßige Feedbackgespräche

Meisterförderung

Jährliche Mitarbeiterbrille

Fahrrad-Leasing

Gruppenunfallversicherung

Geförderte betriebliche Altersvorsorge

Fitnessstudiokooperation

Corporate Benefits

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Teamgeist und gegenseitige Unterstützung durchziehen unser Unternehmen wie ein roter Faden – vom Mitarbeiter in den Filialen bis hin zur Geschäftsleitung in unserer Firmenzentrale. Denn wir sind der Meinung, dass man die besten Ergebnisse gemeinsam erzielt. Unsere offene und ehrliche Kommunikationskultur bietet zudem jedem unserer Kollegen die Möglichkeit, neue Ideen einzubringen und sich gleich von Anfang an zu 100% bei Apollo zu engagieren. Das WIR-Gefühl wird bei uns großgeschrieben.

Wen wir suchen

Gesuchte Qualifikationen

Als wachsendes und filialstärkstes Optik-Unternehmen Deutschlands sind wir stets auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, die uns mit ihren neuen Ideen wieder einen Schritt vorwärtsbringen. Die Möglichkeiten, Teil von Apollo zu werden, sind vielfältig.

Kandidaten mit Erfahrung im Verkauf


Auszubildende in verschiedenen Bereichen


AugenoptikerIn


HörakustikerIn


FilialleiterIn


Trainees (Ausbildung zum FilialleiterIn)


In unserer Dienstleistungszentrale bieten wir vor allem Positionen in folgenden Bereichen an:

Vertrieb


Personal


Marketing


IT


Buchhaltung

Standort

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

In der aktuellen Corona Pandemie ist es SUPER was das Unternehmen für uns macht: es gab im Dezember eine Corona Prämie, mit einem wirklich wertschätzenden Brief vom Management.
Wir sind gut auf der Arbeit geschützt durch Spukschutz, Masken, Desinfektion,etc..... was wir alles kostenlos erhalten.
Und besonders schöne finde ich persönlich, dass ich keine Angst in dieser Zeit um meinen Arbeitsplatz hatte. das Management, meine Regionalleitung und meine Filialleitung haben mir immer Sicherheit gegeben.
Bewertung lesen
pünktliche Gehaltszahlung, Urlaubs und Weihnachtsgeld, Prämienzahlung,Mitarbeiterrabatt, 30 Tage Urlaub auf eine 5 Tage Woche. Faire Dienstplanung auf einem Monat im voraus, kostenlose Masken und Corona Test. Tolle und kostenlose Dienstkleidung, gutes Betriebsklima, ich gehe gerne auf Arbeit, wir sind ein grosses Team. Minuten genaues Stempeln, bei Überstunden werden Sie in extra frei sehr schnell umgewandelt.Alle Arbeitsmaterialen sind da, moderne Ausstattung.
Bewertung lesen
Dass Prämien bei Zielerreichung gezahlt werden! Eine Mitarbeiter Brille pro Jahr. Kontaktlinsen Freikontingent. Viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Für Auszubildende wird viel gemacht und viel bezahlt. Unterkunft Berufsschule etc. Gab es früher nicht!
Bewertung lesen
Der Arbeitgeber ist ziemlich modern und passt sich mit verschiedenen Projekten an die Marktbedingung etc. Soziale Engagements werden eingesetzt. Immer mehr legt der Arbeitgeber Fokus darauf, wie sich die Mitarbeiter wohl fühlen in der Firma.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 246 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Die Teilnahme an der regelmässigen Mitarbeiterbefragung ist Pflicht, die MA UNZufriedenheit wird dann aber schönfrisiert oder den Regionalleitern die Verantwortung in die Schuhe geschoben. Fällt die Befragung tatsächlich gut aus, liegt es an der Chefetage. Das gleiche passiert bei fehlender Umsatzerreichung: es liegt immer an der Qualität der Mitarbeiter, wenn es nicht läuft.
Bewertung lesen
Authoritäre und unehrliche Führung, chronischer Personalmangel, unfaire Bezahlung, schlechter Kundenservice. Wenn Servicewüste einen Namen verdient dann Apollo, kann man sowohl als Kunde als auch als Arbeitnehmer auf den Mond schießen (meiner Meinung nach).
Bewertung lesen
Gekaufte Tests um sich selbst besser darzustellen als man ist. Neu eingestellte Mitarbeiter zu motivieren hier positiv zu bewerten obwohl die noch nicht wissen was sie erwartet. Das ist armseelig und ein Spiegelbild der aktuellen Unternehmenskultur.
Bewertung lesen
Die Bezahlung. Hier muss sich strukturell
Ganz dringend etwas ändern. Ich habe den Eindruck, das Unternehmen hat das Marktgeschehen nicht im Blick und unterschätzt, wie gefragt gutes Fachpersonal in der Augenoptik ist.
Bewertung lesen
900 Filialen mit ca 1800 Mitarbeitern (insgesamt), von denen wahrscheinlich 300 in der oberen Etage sitzen und täglich Mails mit den Zahlen rausschicken
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 216 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiterbefragungen sollten nicht nur durchgeführt werden. Es sollte auch daraus gelernt und gehandelt werden: Einführen eines fairen und transparenten Gehaltssystems, regelmäßige Feedback-Gespräche und Aufzeigen von individuellen Entwicklungsmöglichkeiten, Ausweiten der Sozialleistungen (z.B. Zuschuss für ÖNPV, Kantine oder Essensgeldzuschuss, Urlaubs-/Weihnachtsgeld), fairer Umgang mit Überstunden, Angebot von Weiterbildungsmöglichkeiten, ...
Bewertung lesen
Sich wieder bewusster machen dass:
- individuelle Beratungen in Wahrheit mehr Zeit benötigen
- das auch Mitarbeiter Menschen sind, wir bringen der Firma nichts, wenn wird vor Überbelastung zusammen brechen
- interne Umfragen ernst nehmen, nicht nur an Benefits erinnern
- das Computer Programm für Neueinsteiger extrem unübersichtlich wirkt
•Wertschätzung
•Guten langjährigen Mitarbeitern Aufstiegsmöglichkeiten bieten
•Es gab eine junge Dame die sich bei uns in München um die Einarbeitung neuer Mitarbeiter gekümmert hat. Man hatte endlich das Gefühl das sich jemand kümmert. Sie hat so viel Engagement und Talent mitgebracht, wurde dann aber in den hohen Norden versetzt?!
Bewertung lesen
Durch gekaufte Anzeigen kann man sich rühmen ein toller Arbeitgeber zu sein oder neue frisch eingestellte Mitarbeiter dazu motiveren hier eine gute Bewertung abzugeben. Das ändert nichts daran das dann doch alle früher oder später wieder kündigen. Das nennt man in der Optik übrigens kurzsichtig.
Bewertung lesen
Das Gehalt muss definitiv erhöht werden, um die Motivation und Fluktuation in den Griff zu bekommen. Mittel- bis langfristig werden sonst keine guten Mitarbeiter nachkommen bzw. bleiben.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 227 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

3,7

Der am besten bewertete Faktor von Apollo-Optik Holding ist Kollegenzusammenhalt mit 3,7 Punkten (basierend auf 162 Bewertungen).


Viele Kollegen sind lange an Board und halten zusammen. Als neues Teammitglied wird man gut aufgenommen. Auch der Onboarding-Prozess ist durchdacht.
5
Bewertung lesen
Bei uns passt es. Sowohl in der Filiale als auch in der Region würde es ohne die gute Zusammenarbeit und Hilfestellung nicht funktionieren.
3
Bewertung lesen
Wenn man dort arbeitet ist der Kollegenzusammenhalt sehr groß wenn man kündigt dann ist man gestorben, denke die haben alle Angst
Der Austausch unter den Kollegen findet nicht nur statt sondern wird auch gefördert. Man hilft sich gegenseitig wo immer es geht.
5
Bewertung lesen
Die meisten Kollegen arbeiten fair mit einander. Es gibt immer manche Kollegen, die die Arbeit von sich wegdrückt.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 162 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Work-Life-Balance

2,7

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Apollo-Optik Holding ist Work-Life-Balance mit 2,7 Punkten (basierend auf 159 Bewertungen).


Kommt definitiv viel zu kurz und ist bei vielen Mitarbeitern ein wesentlicher Wechselgrund. Überstunden stehen an der Tagesordnung und häufen sich ziemlich schnell an. Abbau von Überstunden wird nicht gern gesehen und ist oftmals aufgrund der dauerhaften Überlastung nur schwer möglich. Hinzu kommt, dass alle Überstunden (über 24 Std) monatlich gekappt werden und man dadurch oftmals "für die Katz" arbeitet (zum Jahresende werden alle Überstunden komplett genullt). Durch das Arbeiten aus dem Home-Office hat sich für viele eine Art Dauererreichbarkeit ...
1
Bewertung lesen
Kaum mehr vorhanden. Es gibt am Tag mehr zu erledigen als man auf Dauer leisten kann. Teilweise extreme Flexibilität für spontane Abstellungen notwendig, weil einfach jede Filiale knapp besetzt ist. Am Ende eines Arbeitstages wartet meist nur pure Erschöpfung. Dafür kann man den freien Tag in der Woche flexibel legen.
Urlaubsplanung hat ein ungeschriebenes Regelwerk für sich und hat lückenlos im Vorjahr zu erfolgen. Dadurch gibt es deswegen kaum Zwist unter Kollegen. Aber auch null Flexibilität bei spontanen privaten Ereignissen.
1
Bewertung lesen
Man soll eine halbe Stunde vor Öffnung unbezahlt da sein und braucht nach Schließung noch 15-30min bis alles fertig ist.
Nach Schließung darf man aber im 15 Minuten Takt die Überstunden aufschreiben! Toll!
Wenn man um 08:30 da sein soll und um 18:30 geht 1h Arbeitsweg hat und das 5 Tage die Woche tut und dann noch SCHLÄFT!! Kommt im Schnitt mehr Work als Life raus.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen? 159 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,2

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,2 Punkten bewertet (basierend auf 144 Bewertungen).


Eine vielzahl an Optionen stehen einem Nach der Ausbildung, als Quereinsteiger und auch allgemein als Mitarbeiter offen. Optische oder kaufmannische Ausbildung, Meisterförderung, Traineeprogramm für Filialleiter, Fachtrainig durch Regionaltrainer, E - Learning Programme ... und und und ... Nach der Ausbilung muss laaange nicht schluss sein. Vorgesetzte wirken immer unterstützend mit, geben Feedback und regen zur Weiterbildung an.
5
Bewertung lesen
Also ich kann nur aus Erfahrung sprechen und bin vom Azubi, zu Etagenleitung, Stellvertretung, nach dem Meister ( wo Apollo auch finanziell unterstützt ) , Filialleitung geworden. Und Apollo macht auch ein gutes Traineeprogramm und fördert einen super.
Es gibt aber noch vieles mehr, Campuskurse,Refraschulung ,Kontaktlinsenschulung, Verkaufstrainings und Filialleitersculungen uvm.
5
Bewertung lesen
Weiterbildung ist Apollo sehr wichtig und wird unterstützt. Man hat viele Möglichkeiten sich weiter zu bilden und zu entwickeln, entweder über das interne Schulungsprogramm, E-Learning, Webinare oder Training durch den Regionaltrainer. Ebenso gibt es Meisterförderungs- und Traineeprogramme für Filialleiter.
5
Bewertung lesen
Es werden immer leidenschaftliche und hochmotivierte Mitarbeiter gesucht, gemeint sind aber aufopferungsbereite Menschen die sich mit wenig Bezahlung zufriedengeben. Karriere ist hier seit Jahren eine Sackgasse. Sowohl finanziell als auch beruflich.
1
Bewertung lesen
Jeder Mitarbeiter kann sich bei uns im Intranet jederzeit informieren über
die Aufstiegschancen. Durch die Förderung bekommt man finanzielle Unterstützung. Auf Wunsch deutschlandweiter Filialwechsel möglich bei Umzug Beispielsweise.
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 144 Bewertungen lesen

Gehälter

39%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 409 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Augenoptiker:in109 Gehaltsangaben
Ø30.700 €
Filialleiter:in68 Gehaltsangaben
Ø43.900 €
HR-Manager:in12 Gehaltsangaben
Ø55.400 €
Gehälter für 23 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Apollo-Optik Holding
Branchendurchschnitt: Handel

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Mitarbeiter unter Leistungsdruck setzen und Kundenorientiert handeln.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Apollo-Optik Holding
Branchendurchschnitt: Handel
Unternehmenskultur entdecken