Navigation überspringen?
  

BARMERals Arbeitgeber

Deutschland Branche Versicherung
Subnavigation überspringen?
BARMERBARMERBARMER

Bewertungsdurchschnitte

  • 271 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (121)
    44.649446494465%
    Gut (83)
    30.627306273063%
    Befriedigend (49)
    18.081180811808%
    Genügend (18)
    6.6420664206642%
    3,64
  • 13 Bewerber sagen

    Sehr gut (5)
    38.461538461538%
    Gut (1)
    7.6923076923077%
    Befriedigend (1)
    7.6923076923077%
    Genügend (6)
    46.153846153846%
    2,87
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    66.666666666667%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    33.333333333333%
    3,48

Firmenübersicht

Die BARMER gehört mit rund 9,3 Millionen Versicherten und einem Haushalt von 37,3 Milliarden Euro zu Deutschlands größten Krankenkassen. Rund 17.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter setzen sich Tag für Tag mit Herzblut für unsere Kundinnen und Kunden ein. Doch nicht nur das  wir wollen im Gesundheitswesen Zeichen setzen: Die BARMER investiert viel in die Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen. 2016 wurden Service und Leistungen der BARMER von Focus Money in Deutschland größtem Krankenkassenvergleich ausgezeichnet.

Unser Anspruch: Wir denken Gesundheit weiter.


Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

Haushalt: 37,3 Milliarden Euro

Mitarbeiter

rund 17.000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Wir bieten Dienstleistungen im Bereich der Kranken- und Pflegeversicherung. In unseren über 400 Geschäftsstellen sowie online und am Telefon bieten wir unseren Versicherten einen erstklassigen Service. Zu unseren Leistungen gehören auch Maßnahmen zu Prävention und Gesundheitsförderung – so können unsere Versicherten mehr Eigenverantwortung für ihre Gesundheit übernehmen.

Perspektiven für die Zukunft

Die BARMER bietet beste Zukunftsaussichten für alle, die weiterdenken und dadurch viel erreichen wollen. Der Beschäftigungssektor „Gesundheit“ wächst stetig und ist immer "in Bewegung". Um uns für die Zukunft gut aufzustellen, bieten wir unseren Beschäftigten eine Reihe an Entwicklungsmaßnahmen. Dazu gehören ein Orientierungsprogramm für junge Talente, Potenzialchecks und Management-Programme sowie zahlreiche Seminare und Trainingsangebote zu unterschiedlichen Themen. 


Benefits

Wir erwarten viel von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern  das gleiche können sie auch von uns erwarten!

Dies sind nur einige unserer Benefits:

- umfangreiches Bildungsangebot
- zahlreiche Förder- und Entwicklungsprogramme (z.B. Orientierungsprogramm für junge Talente, Coaching)
- Maßnahmen zur Frauenförderung (z.B. Mentoring)
- Entwicklungs- und Veränderungsbegleitung durch ein professionelles Changemanagement
- Unterstützung für berufsbegleitend Studierende
- flexible Arbeitszeiten
- über 150 Teilzeitmodelle
- betriebliche Altersvorsorge
- Eltern-Kind-Arbeitszimmer
- Präventions- und Gesundheitsmaßnahmen

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Bei uns finden Sie viele spannende Aufgaben – auch solche, die man im ersten Moment nicht bei einer Krankenkasse vermutet. Um unseren 8,4 Millionen Versicherten den bestmöglichen Service zu bieten, verarbeiten wir tagtäglich riesige Datenmengen, wozu eine komplexe IT-Landschaft notwendig ist. Daher suchen wir immer wieder tatkräftigte Unterstützung für den IT-Bereich, zum Beispiel Anwendungsentwicklerinnen und -entwickler. Auch für unseren Vertrieb suchen wir oftmals engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Als traditionsreiches Ausbildungsunternehmen steht die Gewinnung von Berufsnachwuchs für uns im Fokus. Wir bilden in folgenden Berufen aus:

- Kaufleute im Gesundheitswesen
- Sozialversicherungsfachangestellte
- Kaufleute für Dialogmarketing
- Fachinformatiker / Fachinformatikerinnen (Anwendungsentwicklung)

Zusätzlich sind auch ein duales Studium (Healthcare Management) sowie ein praxisintegriertes Studium (Betriebswirtschaft und Management) im Angebot.


Über freie Stellen und Ausbildungsplätze informieren Sie sich am besten hier: www.barmer.de/karriere


Gesuchte Qualifikationen

Welche Qualifikationen bei uns wichtig sind, unterscheidet sich von Job zu Job sehr stark. Diese sind am besten in unseren Stellenausschreibungen nachzulesen. Unabhängig von Schulabschluss, Studium oder Berufserfahrung passt zur BARMER

  • wer Höchstleistungen erbringt, wenn er anderen helfen kann

  • wem Menschen wichtiger sind als Boni

  • wer alles andere als ein Einzelkämpfer ist

  • wer sich nicht mit kleinen Erfolgen zufrieden gibt

  • wer Dinge hinterfragt, auch wenn sie „schon immer so gemacht wurden“

  • wer auch mal um die Ecke denkt, um ans Ziel zu kommen

  • wer mit Freiheit umgehen kann und diese nutzt, um  gemeinsame Ziele zu erreichen

  • wer Verantwortung tragen will und kann – auch wenn das bedeutet mal unpopuläre Entscheidungen zu treffen



Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Bei der BARMER zu arbeiten, bedeutet, etwas Sinnvolles zu tun. Für uns gibt es nichts Schöneres, als am Ende eines Tages zu wissen, dass man einem Menschen mit seiner Arbeit weiterhelfen konnte. Um das zu erreichen und im Gesundheitsbereich wirklich etwas zu bewegen, müssen Dinge auch mal aus anderen Blickwinkeln betrachtet werden. Aus diesem Grund sehen wir das Thema Vielfalt auch als große Chance. Bereits früh haben wir erkannt, dass die unterschiedlichen Denkweisen, Standpunkte, Fähigkeiten und Charaktereigenschaften unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Bereicherung darstellen und immer wieder zu neuen unkonventionellen Lösungen führen.

Unser Ziel ist es, jedem Menschen, der bei uns arbeitet und sich für andere starkmacht, die Möglichkeit zu bieten, das Beste aus sich herauszuholen. Denn nur so sind wir in der Lage, gemeinsam Außergewöhnliches zu leisten. Auch deshalb ist die Wertschätzung für unsere Beschäftigten – unabhängig von Geschlecht, Alter, Behinderung, Hautfarbe, Religion oder sexueller Orientierung – bei uns gelebte Realität statt einfach nur eine Floskel. Wir ermutigen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Weiterdenken, fördern sie individuell und unterstützen sie, wo immer es geht: ganz gleich ob mit unserem großen Personalentwicklungsangebot, Aktivitäten zur Frauenförderung, flexiblen Arbeitszeitmodellen oder speziellen Maßnahmen für Kolleginnen und Kollegen mit Handicaps.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Wir lieben es, für Menschen da zu sein. Ob im Kontakt mit unseren Versicherten oder hinter den Kulissen. Deshalb haben wir auch einen klaren Anspruch an uns selbst: Die beste Krankenkasse Deutschlands zu sein.

Was im ersten Moment nach einem sehr hochgesteckten Ziel klingen mag, ist für uns nur die logische Konsequenz unserer täglichen Arbeit. Denn wer Menschen wirklich helfen will, verlässt sich nicht auf Patentrezepte, sondern muss „Gesundheit weiterdenken“. Kurz gesagt: Wir schauen über den Tellerrand.

Das gilt für jeden Standort, jede Abteilung und alle Beschäftigten. Denn den Anspruch, mit ihrer Arbeit etwas zu bewegen und Zeichen zu setzen, haben hier alle. Nicht nur aus Ehrgeiz, sondern aus einem Verantwortungsgefühl, das uns viel abverlangt und uns gleichzeitig innerlich bereichert. Den Willen, Verantwortung zu übernehmen, erwarten wir nicht nur von unseren Beschäftigten. Auch als Arbeitgeber sind wir uns der Verantwortung bewusst, die wir gegenüber Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tragen. Ein Beweis ist unser nachhaltiges Ausbildungskonzept: Unsere Azubis bekommen die volle Unterstützung, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen und wir tun alles dafür, um möglichst vielen nach ihrer Ausbildung ein Übernahmeangebot zu machen.

Bewerbungstipps

Auswahlverfahren

Je nach Zielgruppe sehen unsere Auswahlverfahren unterschiedlich aus. In jedem Fall wird aber mindestens ein Bewerbungsgespräch geführt.

Darüberhinaus arbeiten wir beispielsweise bei der Auswahl von Azubis mit Online-Testungen und Assessment-Centern. 

BARMER Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,64 Mitarbeiter
2,87 Bewerber
3,48 Azubis
  • 15.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind zu weit von der Realität entfernt und leider nur noch von Zahlen getrieben

Kollegenzusammenhalt

in Schwäbisch Gmünd wird Kollegialität noch hochgehalten

Interessante Aufgaben

wer Glück hat, hat auch interessante Aufgaben. Ansonsten herrscht in der Zentrumslandschaft eher Monotonie

Karriere / Weiterbildung

Es werden einige Assessments und Qualifikationsmaßnahmen angeboten. Aber letztendlich erhält der Mitarbeiter den Zuschlag, der den gewichtigsten Fürsprecher hat; mit oder ohne formale Qualifikation.

Gehalt / Sozialleistungen

Wer noch aus "alten Zeiten" stammt, kann sich über ein gutes bis sehr gutes Gehalt freuen. Jungen MitarbeiterInnen wird derzeit die Chance auf finanzielle Weiterentwicklung schwer gemacht. Es entsteht der Eindruck, die "Alten" müssen durch die "Jungen" finanziert werden und die Personalkosten müssen gedrückt werden

Image

leider immer noch verstaubt. Die Bezeichnung "BARMER" gehört längst ersetzt. Wer fängt schon viel mit einem Stadtteilnamen von Wuppertal an?

Verbesserungsvorschläge

  • Wirklich moderne Führungsstile nicht nur auf das Papier bringen, sondern vor allem von "oben herab" vorleben. Den gewünschten Kulturwandel nicht mit Kündigungen wg. AU unglaubwürdig erscheinen lassen. Mehr Authentizität in die gesamte Unternehmungsführung zu bringen wäre ein guter Anfang.

Pro

Die durch die Arbeitnehmer über Jahrzehnte erkämpfte sehr gute tarifliche Rahmenbedingungen. Man fühlt sich relativ sicher "aufgehoben". Es fehlt jedoch in letzter Zeit die Gewissheit, dass Tarifverträge im Gegenseitigen einvernehmen geschlossen wurden....

Contra

Das nur noch auf Verwaltungskosten und Produktivität geschaut wird. Eine gute Krankenkasse soll zufriedene MitarbeiterInnen vorweisen können um letztendlich ein gutes Produkt am Markt präsentieren zu können. Diese Einsicht ist in der oberen und mittleren Führungsebene seit einiger Zeit überhaupt nicht mehr zu erkennen. Es bildet sich eher ein Graben zwischen Führung und eigentlicher Mitarbeit.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    BARMER
  • Stadt
    Schwäbisch Gmünd
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 15.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Kollegenzusammenhalt

Durch Reorganisation und Altersteilzeit ist der zusammenhalt an manchen stellen schwierig.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Prozesse leben.
Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    BARMER
  • Stadt
    Wuppertal
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 10.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Das Vertrauen zu den neuen Führungskräften ist sehr begrenzt, alternative Bewerbungen auf den Job wurden unterbunden. Kollegen mit langjähriger Erfahrung und Einfühlungsvermögen hatten keine Chance. Machtgeile Jungstars diktieren den Alltag.

Vorgesetztenverhalten

In der Regel werden Themen nur weggelacht. "Ich bin da jetzt nicht so im Thema". Selten bekommt man konkrete und wahre Antworten auf seine Fragen.

Kollegenzusammenhalt

Hat durch die Teilungspolitik der vorherigen Führung sehr gelitten.

Interessante Aufgaben

Telefonieren im Akkord, Kollegen sind fast täglich frustriert, Zielwerte zu erreichen ist unmöglich bei der miesen Software und dem Kampagnenmanagement.

Kommunikation

Unter den Kollegen meist recht gut.

Gleichberechtigung

Ganz klar werden hier Frauen beim Aufstieg benachteiligt.

Umgang mit älteren Kollegen

Bekommen sehr schnell Angebote das Unternehmen zu verlassen. Wenn man nicht zustimmt, wird massiv auf die älteren Kollegen eingewirkt.

Karriere / Weiterbildung

Karriere ist hier nicht abhängig von Leistung und Erfahrung sondern wie nahe man der Führung steht.

Gehalt / Sozialleistungen

Gutes Gehalt und Sozialleistungen. Sollten aber nicht über die massiven Missstände hinwegtäuschen. Ein gutes Gehalt bezahlt man hier mit Einbuße an Freizeit und Familienleben, habe Kinder und die sehen mich selten.

Arbeitsbedingungen

Räumlichkeiten sind absolut ungeeignet. Kaum höhenverstellbare Tische, keine geeigneten Stühle, keine ausreichende Geräuschdämmung, keine Klimatisierung.

Work-Life-Balance

Bei den Arbeitszeiten sehr schwer möglich. Freitags oft bis 20 Uhr. Deswegen auch kaum Bewerbungen auf offene Stellen im Outbound.

Image

Bei Mitarbeitern, Kunden und Leistungserbringern sehr schlecht.

Verbesserungsvorschläge

  • Einen wirklichen Aufbruch auch im denken und handeln praktizieren. Schliesslich lebt die Barmer nur von und durch seine Mitarbeiter. Das wird ein langer Weg.

Pro

Sozialleistungen.

Contra

Immer noch ein "altes" denken und handeln. Kaum innovativ, man läuft dem Markt hinterher. Viel zu lange Entscheidungs und Handlungswege. (3 Jahre arbeiten mit Schrottsoftware)

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    Barmer Magdeburg Outbound
  • Stadt
    Magdeburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Bewertungsdurchschnitte

  • 271 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (121)
    44.649446494465%
    Gut (83)
    30.627306273063%
    Befriedigend (49)
    18.081180811808%
    Genügend (18)
    6.6420664206642%
    3,64
  • 13 Bewerber sagen

    Sehr gut (5)
    38.461538461538%
    Gut (1)
    7.6923076923077%
    Befriedigend (1)
    7.6923076923077%
    Genügend (6)
    46.153846153846%
    2,87
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    66.666666666667%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    33.333333333333%
    3,48

kununu Scores im Vergleich

BARMER
3,61
287 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Versicherung)
3,34
35.384 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,28
2.611.000 Bewertungen