Navigation überspringen?
  

CompuGroup Medical SEals Arbeitgeber

Deutschland,  25 Standorte Branche IT
Subnavigation überspringen?
CompuGroup Medical SECompuGroup Medical SE: CGM-Campus KoblenzCompuGroup Medical SEVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 254 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (147)
    57.874015748031%
    Gut (53)
    20.866141732283%
    Befriedigend (30)
    11.811023622047%
    Genügend (24)
    9.4488188976378%
    3,77
  • 64 Bewerber sagen

    Sehr gut (41)
    64.0625%
    Gut (7)
    10.9375%
    Befriedigend (6)
    9.375%
    Genügend (10)
    15.625%
    3,82
  • 49 Azubis sagen

    Sehr gut (43)
    87.755102040816%
    Gut (5)
    10.204081632653%
    Befriedigend (1)
    2.0408163265306%
    Genügend (0)
    0%
    4,46

Firmenübersicht

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von über 550 Mio. Euro. Unsere Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern, unsere Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und unsere webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis mit etwa 400.000 Ärzten, Zahnärzten, Apothekern und sonstigen Leistungserbringern in ambulanten und stationären Einrichtungen. Mit eigenen Standorten in 19 Ländern und Produkten in über 40 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 4.600 hochqualifizierte  Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen für ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

Neue Features!

Aus dem Gehalt wird allzu gern ein Geheimnis gemacht. Gemeinsam mit dir und Millionen anderen kununu Usern können wir für notwendige Gehaltstransparenz sorgen. So findest du den Arbeitgeber, der wirklich zu dir und deinen Vorstellungen passt.

Teile dein Gehalt

Kennzahlen

Umsatz

über 717 Mio. Euro

Mitarbeiter

5000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

  • Softwareprodukte und Apps für Ärzte, Arztpraxen, Apotheken, Laboren und Krankenhäusern
  • Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen
  • Kommunikationslösungen
  • Software Assisted Medicine
  • Webbasierte persönliche Gesundheitsakten
  • eServices


Erfahren Sie mehr über unser Porfolio: Produkte und Leistungen

Perspektiven für die Zukunft

Als Pionier intelligenter IT im Gesundheitswesen beginnt die Geschichte der CompuGroup Medical vor über 25 Jahren. Mittlerweile als eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit aufgestellt, leistet die CGM einen erheblichen Beitrag zur besseren Gesundheitsversorgung der Menschen.

CGM liefert wichtige Software, um Gesundheit und Lebensqualität zu verbessern und baut Brücken zwischen Ärzten, Apothekern, Kostenträgern, Laboren, Reha- und Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern und helfen ihnen, Menschen optimal zu versorgen.

Seien Sie mit kreativen und innovativen Ideen dabei, denn es geht um mehr als die Entwicklung neuer Software und Apps. CGM versteht, was das Gesundheitswesen bewegt und setzt mit innovativer Medizinischer Informations-Technologien neue Maßstäbe.

CGM – Intelligent. Innovativ. International.

Die hohe Motivation, Qualifikation und die Kreativität unserer Mitarbeiter/innen ist die wichtigste Quelle des Unternehmenserfolgs und des Wachstums weltweit. Die ständig wachsenden Anforderungen des Gesundheitswesens erfordern permanent innovative Produkte und Lösungen. Die Flexibilität und Offenheit, mit der CGM auf die Erfordernisse des Marktes reagiert, erwartet CGM auch von seinen Mitarbeiter/innen. Bei CGM arbeiten über 4.600 Mitarbeiter in 19 Ländern weltweit vernetzt zusammen und verfolgen gemeinsam eine ambitionierte Vision: Synchronizing Healthcare – wir helfen heilen, denn mit intelligenter IT helfen wir, Gesundheit zu bewahren.

Benefits

Auszug (Standort abhängig):

  • einen sicheren und unbefristeten Arbeitsplatz
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit
  • angenehme Kolleginnen und Kollegen
  • ein attraktives Vergütungsmodell
  • nationale und internationale Entwicklungsmöglichkeiten
  • zahlreiche Weiterbildungsmaßnahmen/Schulungen (u.a. in-house-training in Englisch)
  • ein umfangreiches Gesundheitsmanagement
  • eine eigene Kantine sowie einen Betriebskindergarten
  • kostenfreies Trainieren im eigenen Fitnesscenter
  • Teilnahme an diversen Sportveranstaltungen (z.B. BITMARCK-Cup, münz Firmenlauf, interne Turniere usw.)

25 Standorte

Für Bewerber

Videos

conhIT 2016: Interview mit Christoph Becker, Compugroup Medical
2015 Ergebnis-Veranstaltung: Michael Franz, CompuGroup Medical
"Health 2.0 - Chance für distruptive Innovationen im...
conhIT Statement CompuGroup

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Sie suchen einen attraktiven Arbeitgeber? Sie sind Schüler, Student, Absolvent oder Professional und wollen gestalten. Sie wollen sich stetig weiterentwickeln, Sie lieben vielfältige Herausforderungen und arbeiten gern im Team.

Gehen Sie den nächsten Schritt mit, und ergreifen Sie die Chance, die ein globales und innovatives Unternehmen wie CGM bietet. Die ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen erfordern innovative Lösungen, die im wahrsten Sinn des Wortes die Welt verändern. Seien Sie dabei und wachsen Sie gemeinsam mit einem der weltweit führenden eHealth-Anbieter.


Gesuchte Qualifikationen

Fachliche Expertise in:

  • Healthcare/Gesundheit
  • Medizin
  • Klinik/Krankenhaus
  • Apotheken
  • Labor
  • Reha/Soziales
  • Software
  • IT
  • Produktmanagement
  • Vertrieb


Persönlich:

  • Teamfähig
  • kreativ in der Denkweise
  • flexibel
  • kommunikationsfähig (besonders im Vertrieb)

Gesuchte Studiengänge

Informieren Sie sich auf unserem Karriereportal über vielfältige Einstiegsmöglichkeiten in der CompGroup: www.career.cgm.com

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Miteinander und Kollegialität werden bei CGM groß geschrieben: Hochqualifizierte und freundliche Kollegen aus aller Welt sind Teil eines innovativen und interkulturellen Teams. CGM braucht für seine großen Ziele die Besten. Persönliche und fachliche Weiterentwicklung steht im Mittelpunkt, damit Sie mit Ihren individuellen Stärken die Position ausfüllen, die am besten zu Ihnen passt.

Ob "On-the-Job“ oder „Off-the-Job“: CGM bietet Ihnen viele Möglichkeiten, Ihre Stärken auszubauen und Ihr Potenzial zu entwickeln.

Aber auch das Wohlergehen der Mitarbeiter/innen liegt CGM am Herzen. Mit einem betrieblichen Gesundheitskonzept – hochmodernes, kostenfreies Fitnesscenter, Sport-Turniere, Impf-  und Vorsorgeangebote, Kindertagesstätte, eigenes Bistro – engagiert sich die CGM auch rund um das Thema Gesundheit und Work-Life-Balance der Mitarbeiter. 

Bei CGM finden sie vielfältige Karriere- und Jobmöglichkeiten – erkunden Sie die Karrierepfade und erfahren Sie mehr zu unserem Portfolio: www.career.cgm.com

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Offene Unternehmenskultur: Wir bei CGM pflegen eine offene und verantwortungsvolle Unternehmenskultur. Dies wird auch durch zahlreiche Umfragen sowie auf Bewertungsportalen unterstrichen, auf denen wir aktiv sind (indem wir u.a. jede Bewertung ausführlich kommentieren) und uns bislang über durchweg positive Feedbacks und einer hohe Besucherfrequenz freuen können. Wir sind davon überzeugt, dass der offene Dialog mit unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen entscheidend zur nachhaltigen Verbesserung unserer Organisation beiträgt.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, die medizinische Versorgung zu verbessern, in dem wir seit mehr als drei Jahrzehnten innovative und intelligente Lösungen für den deutschen Healthcare-Markt entwickeln. Durch diese Arbeit leisten wir einen wichtigen Beitrag in der Branche.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Punkten Sie mit Ihrer Persönlichkeit, überzeugen Sie uns mit Ihren Fertigkeiten und Kenntnissen. Informieren Sie sich vor dem Gespräch über unser Unternehmen, denn uns ist es wichtig, dass Sie sich mit unseren Produkten und Lösungen identifizieren können.

Und natürlich freuen wir uns, wenn Sie sich für unsere Vision begeistern:  Synchronizing Healthcare – wir helfen heilen, denn mit intelligenter IT helfen wir, Gesundheit zu bewahren!

Unser Rat an Bewerber

Ein Vorstellungsgespräch bei uns stellt viele Bewerber & Bewerberinnen vor eine scheinbar unlösbare Aufgabe. Einerseits will man optimal vorbereitet ins Gespräch gehen, schließlich hängt vom Frage- & Antwortspiel die berufliche Zukunft ab, andererseits kann man sich unmöglich auf jede Frage, die wir stellen könnten, vorab eine perfekte Antwort zurechtlegen.

Doch die gute Nachricht für Sie: Das muss man auch gar nicht. Denn anders als bei einem Test in der Berufsschule oder an der Uni gibt es nicht für jede Frage die richtige Antwort. Letztendlich kommt es sowieso nur auf drei große Kernfragen an: Warum wollen Sie diesen Job? Warum sollten wie gerade Sie einstellen? und Wer sind Sie?

 

Bevorzugte Bewerbungsform

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online auf der Karrierewebseite: www.career.cgm.com Gerne stehen wir für weitere Informationen auch telefonisch zu Verfügung: 0261.8000-1661! 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen.


Auswahlverfahren

Dies ist abhängig von der jeweiligen Einstiegsposition. Eine Online-Bewerbung und ein telefonisches und/oder persönliches Interview sind üblicherweise Bestandteil des Auswahlverfahrens.

CompuGroup Medical SE Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,77 Mitarbeiter
3,82 Bewerber
4,46 Azubis
  • 04.Okt. 2019 (Geändert am 06.Okt. 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Es gibt einen Visionär an der Spitze, ein Management wo es nur um Umsatzzahlen geht, nichts mehr von Vision zu spüren ist und das arbeitende Volk, was gegenüber dem Kunden den besten Service bieten möchte. Alle drei haben unterschiedliche Ziele und Bedürfnisse, die so manches mal zusammenprallen. Vision und Service lassen sich sehr gut mit einander verbinden, leider kann man aber nicht alles 1:1 in Umsatzzahlen bewerten. Das Verständnis dafür spürt man als Mitarbeiter keineswegs und ist Gift im Alltag. Es sorgt dafür, dass mehr und mehr nicht nur die Abteilungen nur noch an sich denken, um Ihre Umsatzziehle zu erreichen, sondern mittlerweile auch bei den Kollegen untereinander. Es wird nur noch reagiert, Zeit für Aktionisumus fehlt einfach. Jetzt bin ich allerdings froh, dass ich meist vor Ort beim Kunden bin und das lässt mich aufatmen und mich auf das wesentliche konzentrieren. DEM KUNDEN! Ich kann hier kreativ und die beste Version meiner selbst sein. Ich bin dankbar für die viele positive Resonanz, die mir jeden Tag entgegengebracht wird von unseren Kunden und sie bestätigt, das ich meine Berufung gefunden hab.

Vorgesetztenverhalten

Ich hab einige Vorgesetzte gehabt. Der Umgang auf persönlicher Ebene, war meistens ordentlich. Hin und wieder hätte ich mir gewünscht, dass ein Vorgesetzter auch seine Aufgaben wahrnehmen kann. Es gab viele gute Verbesserungsvorschläge seitens der Belegschaft, die nicht weiter verfolgt wurden. Aktuell gibt es mind. einmal die Woche Kontakt als 1:1 Gespräch. das ist eine gute Basis seine Themen zu platzieren, wenn nach den Kennzahlenthemen noch Zeit ist. Positiv ist, dass es das Angebot gibt per Mail Kontakt zu suchen u. dass sich seitens des VG innerhalb von 24 Std der Sache angenommen wird.
1x im Jahr gibt es ein Feedbackgespräch. Schwerpunkt ist leider nicht die Bewertung auf das eigentliche Aufgabenfeld. Ist der Auftragseingang gut und Du hast als Berater eine gute Auslastung, bist Du ein guter Mitarbeiter. Stimmt der AE nicht, gibt es Kritik, obwohl der Berater nicht der Auftragsbeschaffer ist. Wir sind max im Cross Selling unterwegs und hier nutzt jeder auch die Chance. Fredmund Malik beschreibt i. s. Buch "Führen, Leisten, Leben" , dass d. Gespräch zu einem anderen Zweck genutzt werden sollte. Auch die Gallup GmbH hat andere Vorschläge dazu. Sehr lesenswert.

Kollegenzusammenhalt

Im nahen Kollegenumfeld herrscht Zusammenhalt. Wenn es Konflikte gibt, dann meist, weil der Einzelne überlastet ist und man verträgt sich schnell wieder. Zu einigen Mitarbeitern, hat sich auch ein freundschaftliches Verhältnis entwickelt. Unter Betrachtung des Eingangs beschriebenen Problems des Druck auf den Einzelnen, spürt man hin und wieder das Gefühl, nicht jedem vertrauen zu können. Daher einen Stern Abzug.

Interessante Aufgaben

Projektgeschäft ist immer interessant. Wenn ich beim Kunden bin, dann bin ich zu 100% beim Kunden. Keine Telefonate, keine Mails. 100 % Fokus auf das Projektgeschäft. Daumen nach oben. Das macht nicht jeder Kollege so. Die, die sich nur mit Ihrem Job identifizieren und nicht anderes im Leben haben, arbeiten auch nachts. Im Büro herrscht ein relativ hoher administrativer Aufwand und man reagiert oft nur noch im Wahnsinn der Mailflut. Zeit für zusätzliche spannende Themen ist eigentlich nicht da oder Du musst Sie in Deine Freizeit legen.

Kommunikation

Es werden Jourfixe abgehalten und es gibt 1:1 Gespräche. Es geht immer vorrangig um Kennzahlen. Es gibt Portale, wo Du Dich als Mitarbeiter informieren kannst. Der Ansatz ist gut, leider fehlt im Alltag oft die Zeit, weil man ja damit beschäftigt ist auf irgend etwas zu reagieren.

Karriere / Weiterbildung

Dieses Thema wird unterirdisch behandelt und ich empfinde es als nicht gut, hier nicht in sein Humankapital zu investieren. Meine letzte Fortbildung liegt schon Jahre zurück und ist in meiner Karriere bislang der schlechteste Arbeitgeber, was diese Kategorie angeht. Da ich mich hier aber nicht auf den Arbeitgeber verlasse und mich ständig selbst weiter fortbilde, habe ich hier aber auch keine hohe Erwartungshaltung.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist zufriedenstellend und hat sich die letzten 7 Jahre nicht geändert. Wer mehr haben möchte, muss dafür sorgen im richtigen Produkt unterwegs zu sein. Dann wird auch schon mal die mögliche Jahresprämie erhöht. Man bekommt Vermögenswirksame Leistungen.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsgeräte (Hardware) sind zwar nicht auf dem neuesten Stand, aber trotzdem zeitgemäß und man kann seinen Job damit gut erledigen. Bei der verwendeten Software gibt es gute und weniger gute Ansätze. Fürs Projektgeschäft z.B. gibt es aktuell keine guten Lösungen (Management, Projektdokumentation an einer zentralen Stelle für mehr Transparenz für alle Projektbeteiligten, das wäre ein Traum) Hier gibt es Pioniergeist und jeder macht es nach besten Wissen und Gewissen mit Boardmitteln. Wo viel geflucht und geschimpft wird ist die zentrale Software eines großen Herstellers. Man versucht dort alles abzubilden und reinzupressen, was in der Praxis unmöglich ist. Man findet sich dort schlecht zurecht. Verbesserungen werden zwar angenommen, dem Wunsch nach geeigneten Werkzeugen außerhalb dieser Welt wurde bislang nicht nachgegangen. Vieles könnte man mit den Hausmitteln lösen, wenn man bereit wäre über Schnittstellen nachzudenken. Bislang traut sich keiner vom mittleren Management, oben etwas anzubringen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

ich glaub hier ist soweit alles i.O.

Work-Life-Balance

Kenne Deine Grenzen und halte Sie ein! Wenn man das einmal verstanden hat und alle Lebensbereiche im Gleichgewicht hält, dann klappt es auch mit der Work Life Balance. Im Consulting Geschäft hast Du keinen Nine To Five Job. Das muss einem klar sein, aber man kann dennoch dafür sorgen, dass alle anderen Lebensbereiche wie Familie nicht zu kurz kommen. Hin und wieder muss man zwar seinenArbeitgeber auch mal daran erinnern, dass es auch noch ein Leben neben der Arbeit gibt, aber im Großen und Ganzen hat das im letzten Jahrzehnt gut funktioniert. Auch die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten und Zeiten auch einmal ein wenig zu flexibilisieren wird ermöglicht. Vielen Dank dafür.
Wenn man in Koblenz angestellt ist, hat man noch mehr Möglichkeiten an sportlichen Aktivitäten teilzunehmen bzw. Vergünstigungen zu erhalten.

Image

Ich glaube, dass wir nach Außen uns besser darstellen, als wir wirklich sind. Es gibt noch sehr viel Potenzial nach oben. Die emotionale Bindung hat gelitten, aber ich bin zuversichtlich dass man daran etwas ändern kann.

Verbesserungsvorschläge

  • Unternehmen, die sich nur dem Umsatz konzentrieren, haben Ihren Fokus nicht auf Ihr Produkt, Ihre Dienstleistung. Wir dienen alle, irgendwem und darauf sollten wir uns konzentrieren. Wir wollen mit unseren Produkten die Welt besser machen, aber konzentrieren wir uns auf die Menschen, für die wir das machen? Wenn unser Anspruch ist unsere Kunden Glücklich zu machen, dann wird der Umsatz automatisch folgen. Wenn wir aber dem Geld hinterherlaufen, dann verlieren all die Menschen da draußen aus den Augen und alle Sprüche sind ein reiner Marketing Gag. Wir sollten danach streben die besten in unserm Fach zu sein und aus Kunden, Fans machen. Marktführerschaft erkauft man sich nicht, die muss man sich erarbeiten. Ich frage mich auch, ob es wirklich klug ist alle Einzelunternehmen der CGM in eine Schublade zu pressen, was die internen Prozesse angeht. Hat bei Siemens und Daimler auch schon nicht funktioniert und man ist wieder übergegangen das die Konzernmutter die Infrastruktur zur Verfügung stellt und die Einzelsparten nicht im Bürokratiewahn ersticken sondern das tun, was sie am besten können. Warum sind Startups so agil und anpassungsfähig? Weil sie beweglich und schnell sind und von keinem erdrückt werden. Wenn andere Großkonzerne wie Daimler und Siemens es schon vormachen, können wir nicht von Ihnen lernen? Wir gehen gerade den Weg, den die schon durch haben. Jeder schnauft, weil alle das gleiche an Software benutzen soll. Wir sind aber unterschiedlich und ja mit einem Hammer kann ich auch ein Locherzeugen, leider nicht so präzise wie ein Bohrer.

Pro

Grundsätzlich ist die CGM ein Arbeitgeber in dem noch viel Potenzial erkennbar ist. Die Arbeitsbedingungen sind gut, wenn man sich selbst gut im Griff hat.

Contra

Ich finde es schade, das der Visionsgedanke bei der breiten Masse nicht ankommt. Es wird immer Mitarbeiter geben, denen ist es egal, ob man eine Fortbildung erhält oder nicht. Diese MA werden sich selbst immer in Ihrer Persönlichkeit und Fähigkeiten weiterentwickeln. Eine schlauer Investor hat einmal gesagt. Verliere nie einen Dollar und wenn alle anderen verkaufen, dann investiere. Ich wünsche mir für meine Kolleginnen und Kollegen mehr Invest in den Mitarbeiter. Mehr Zeit für Verwirklichung. (Siehe Tower Passte Board Modell, wo MA einen gewissen Zeitanteil kreative Projekte in der Firma realisieren können). Wir leben in Zeiten, in denen wir uns schneller auf Veränderungen einstellen müssen. Wenn wir es nicht schaffen von der Reaktion uns in einen Aktionissmuss zu bewegen und nur noch selbst verwalten und uns mit uns beschäftigen, dann sehe ich in keine gute Zukunft. Und dass Großkonzerne kaputt gehen, weil sie unbeweglich geworden sind, hat die Geschichte bereits mehrfach gezeigt. Es ist Führungsaufgabe die Rahmenparameter zu setzen und ein Novum sollte es sein die emotionale Bindung der Mitarbeiter ans Unternehmen zu stärken. Aktuell zählt aber nur Cash is KING. Schade.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    CGM SYSTEMA Deutschland GmbH
  • Stadt
    Oberessendorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber Kollege, liebe Kollegin, vielen Dank für Ihr vielseitiges Feedback und die Zeit, die Sie sich dafür genommen haben. Ihre Ansätze werden wir gerne weitergeben. Es freut uns, dass Sie sich nach wie vor bei uns wohlfühlen. Wir sind uns bewusst, dass unser wachsendes Unternehmen auch entsprechende Herausforderungen für unsere Mitarbeitenden mitbringt und es immer Verbesserungspotenziale gibt. Wir arbeiten jeden Tag daran, diese umzusetzen. Umso mehr freut es uns, wenn Sie uns Ihre Perspektive mitteilen. Sollten Sie weitere Vorschläge haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Gerne hilft Ihnen auch unsere Personalabteilung bei Fragen zum Thema Weiterbildung u. ä. direkt weiter. Wir danken nochmals und wünschen Ihnen weiterhin viel Freude bei Ihren Tätigkeiten, mit besten Grüßen Chantal Schwarzkopf

Chantal Schwarzkopf

  • 12.Aug. 2019 (Geändert am 20.Aug. 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Meine direkte Vorgesetzte hat gelobt und mit ihr war ich sehr zufrieden. Bei höheren Vorgesetzten hatte ich immer das Gefühl, dass man aufpassen muss was man sagt. Leider habe ich mich nicht so recht wohlgefühlt. Zwei Sterne wegen meiner direkten Vorgesetzten.

Vorgesetztenverhalten

Meine direkte Vorgesetzte war super. Ich wünsche der Firma, dass die Bosse obendrüber sich hiervon eine Scheibe abschneiden. Je höher es ging, desto arroganter und eingebildeter wurden die Personen. Bei Vorgesetzten außer meiner direkten Vorgesetzten, hatte ich nicht das Gefühl frei sprechen zu können.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen waren ganz nett, jedoch habe ich auch mitbekommen, wie über manche hinter dem Rücken geredet worden ist.

Interessante Aufgaben

Eventuell gibt es interessante Aufgaben, jedoch war selten Zeit da sich diesen zu widmen. Der Alltag war es den Berg an Arbeit so schnell es ging abzuarbeiten.

Kommunikation

In meinem ehemaligen Bereich gab es regelmäßige Meetings und es wurde versucht diverse Informationen weiterzugeben. Wegen der Konzernstruktur war es jedoch manchmal chaotisch und es hat gedauert bis eine Information das andere Ende des Geländes erreicht hat bzw. eine Prozesse durchlaufen hat.

Gleichberechtigung

Es gab einige Frauen in meinem Bereich, was für den IT-Sektor (leider) noch unüblich ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe mitbekommen, dass jemand über 50 eingestellt worden ist. Leider durfte ich auch mitbekommen, wie einige langjährige Mitarbeiter (weit über 10 Jahre) aus fadenscheinigen Gründen entlassen worden sind. Ich gebe zu das ich in diesem Moment fassungslos über solch ein respektloses Verhalten war. Das hat mir gezeigt wie hier jahrzehntelange Treue belohnt wird. Die Mitarbeiter haben gute Arbeit geleistet und waren wichtig fürs Team.

Karriere / Weiterbildung

Während meiner Zeit im Unternehmen wurde uns versucht in einigen Seminaren diverse Themen beizubringen. Viele Themen wurden jedoch leider sehr verzögert geschult, sodass man im Alltag oft alleine zaubern musste.

Gehalt / Sozialleistungen

In meiner ehemaligen Position bekomme ich in einer anderen Firma deutlich mehr Gehalt plus eines 13. Gehalts.

Arbeitsbedingungen

Passte für mich leider gar nicht. Es war dunkel, vor den Fenstern sind Gitter, es gab nur einen sehr eingeschränkten Blick nach draußen, Trennwände haben einen von den anderen Mitarbeitern isoliert. Es wurde probiert mit Lampen dagegen zu steuern.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es gibt einen Mülleimer mit zwei Fächern. Zudem gibt es ein Unternehmen-internes Fitnessstudio.

Work-Life-Balance

Ein zweischneidiges Schwert: Auf der einen Seite kompromissbereit beim verhandeln der Arbeitszeit, auf der anderen Seite waren regelmäßige Überstunden mein ständiger Begleiter.

Image

Es wird schlecht über das Unternehmen gesprochen. Ich selber hatte das Gefühl, es geht hauptsächlich um den Profit und die Zufriedenheit der Kunden kommt weiter hinten. In Marketing-Videos wird von der Vision eines vernetzten Gesundheitswesens das allen zum Vorteil gereicht geschwärmt. Auf mich als ehemaliger Mitarbeiter hat das Video recht bitter gewirkt. Es wäre schön wenn es so wäre.

Verbesserungsvorschläge

  • Freundlichere und einladende Büros herrichten
  • Unternehmensvision mit mehr Identität verfolgen
  • Den Mitarbeitern auf ehrliche Weise vermitteln, dass sie an einer tollen Sache mitarbeiten
  • Kundenzufriedenheit in den Mittelpunkt
  • Faire Gehälter
  • Die hohen Chefs auf den Boden zurückholen und ein angenehmes mitarbeiten fördern. -- Die Mitarbeiter sollen mit Stolz auf die Arbeit gehen können und Ihren Bekannten erzählen an was für einem tollen Unternehmen sie mitarbeiten und nicht das Gefühl haben, die Kunden zu verarschen.

Pro

Ist je nach Thema kompromissbereit z.B. in Bezug Arbeitszeit.
Es gibt Schulungen in manchen Themen

Contra

Die extrem langen Wege. Wenn man etwas beantragt, dauert es Monate bis sich etwas bewegt. In der Zwischenzeit gibt es keine Infos über den Stand, sodass man immer wieder gezwungen ist nachzufragen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    CompuGroup Medical Deutschland AG
  • Stadt
    Koblenz
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr, wir danken Ihnen, dass Sie sich Zeit genommen haben, uns einen Einblick in Ihre Zeit bei CGM zu geben. Wir bedauern zudem sehr, dass Sie sich so bei uns gefühlt haben. Viele der von Ihnen angesprochenen Themen sind bereits in Angriff genommen worden, z. B. steht für mehr Raum unser kommender Neubau an und ein neues Gelände steht zur Verfügung. Diese werden wir für unsere Mitarbeitenden entsprechend herrichten. Auch wir wünschen uns, dass sich mehr Frauen für den IT Bereich begeistern. Daher fördern wir als Kooperationspartner Projekte im MINT-Bereich und freuen uns über jede Bewerbung, die unsere Teams an noch mehr Diversität bereichern. Genauso sind auch viele unserer Mitarbeitenden schon seit langer Zeit dabei - auch wir möchten, dass die Zusammenarbeit und Treue beidseitig so lange wie möglich bestehen bleibt. Einzelfälle können leider aber auch - wie überall - vorkommen und unterschiedlichste Gründe haben. Wir wissen auch, wir können auf Ihre Erfahrungen vertrauen. Dennoch sind wir sicher, dass wir viele der angesprochenen Themen gemeinsam mit Ihnen hätten angehen können, als Sie noch bei uns waren. Bei uns ist nicht alles perfekt - aber wir arbeiten jeden Tag für Sie und unsere Kunden daran, besser zu werden. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem weiteren Lebensweg! Mit besten Grüßen

Chantal Schwarzkopf

  • 03.Apr. 2019 (Geändert am 13.Apr. 2019)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Grundlegend sehr gut, man kann seiner Arbeit nachgehen und diese frei gestalten.

Vorgesetztenverhalten

Überwiegend eher schlecht. Es wird sich selten im Vorfeld um bestehende oder kommende Probleme gekümmert. Wenn es "kracht" wird gehandelt. Auch hier ist eine Besserung in Sicht.

Kollegenzusammenhalt

Auf der einen Seite gut auf der anderen schlecht. Die einen Arbeiten zusammen/auf einander zu. Andere einzelne machen ihr Ding ohne an die Kollegen zu denken und lassen die entstandenen Fehler diese ausbaden.

Interessante Aufgaben

Vielfältige Aufgaben sind gegeben.

Kommunikation

Informationen werden nur dürftig oder gar nicht weitergegeben. Jedoch ist Besserung in Sicht.

Gleichberechtigung

Gleichstellung zwischen Mann und Frau ist leider noch nicht angekommen. Es werden z.B. geschlechtsspezifisch unterschiedliche Gehälter für gleiche Arbeit gezahlt. Sehr sehr schade das es das noch gibt.

Umgang mit älteren Kollegen

Auf die älteren Kollegen wird Rücksicht genommen.

Karriere / Weiterbildung

Das was gemacht werden muss, wird auch gemacht. Andere Weiterbildung die beruflichen Aufstieg versprechen, nur ab einer höheren Position möglich. Keine Kooperationen mit Mitarbeitern die sich extern weiterbilden wollen, auch sehr schade!

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt kommt immer pünktlich. Es entspricht zwar nicht immer den Aufgaben und Verantwortung jedoch angemessen. Events innerhalb der einzelne BU's im Laufe des Jahres sorgen für Abwechslung "Sommerfest, Karnevalsfeier, etc"

Arbeitsbedingungen

Schließt sich dem Vorgesetzenverhalten an. Es könnte wesentlich produktiver gearbeitet werden, wenn Strukturen und Aufgaben klar festgelegt und auch umgesetzt werden würden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird unnötig viel Papier verschwendet.

Work-Life-Balance

Ist je nach Abteilung und Quartalsphase mal besser mal schlechter. Jedoch kein Kritikpunkt. Es wird versucht ein Gleichgewicht herzustellen und zu halten.

Image

Es hält sich die Waage mit positiven und negativen Äußerungen.

Verbesserungsvorschläge

  • -Kommunikation weiter ausbauen und verbessern. -Informationen weitergeben ggbfs. durch wöchentliche Teammeetings, dass ist bewährt! -Die Strukturen, Aufgaben und Vorgaben nicht nur von Vorgesetzen festlegen lassen, die Belegschaft mit ins Boot nehmen. Diese muss es später auch umsetzen. -Weiter an der Gleichberechtigung arbeiten.

Pro

Man kann sich in seiner Aufgabe in einem gewissen Rahmen selbst verwirklichen. Vorschläge oder Ideen werden in Betracht gezogen und falls es nicht umsetzbar ist auch argumentiert warum.
Events für die Angestellten, pünktliche Zahlung der Gehälter, Vorsorge etc.

Contra

Es gibt keine Anerkennung für erbrachte Leistungen oder Vorschläge die den Ablauf verbessern und/oder stabiler machen. Ideen die umgesetzt werden, verkaufen die direkten Vorgesetzen als ihre eigenen. Keine ordentliche Möglichkeit zur Weiterbildung und damit die verbundene Verbannung in seine Arbeit.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    CompuGroup Medical SE
  • Stadt
    Koblenz
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber ehemalige Kollege, liebe ehemalige Kollegin, vielen Dank für Ihr konstruktives Feedback! Ihre Sichtweise hilft uns sehr, die entsprechenden Umstände nachzuvollziehen. Wir sind uns bewusst, dass wir nicht perfekt sind, arbeiten aber daran, jeden Tag ein Stück besser zu werden. Ihre Kritik im Punkt Gleichberechtigung fällt uns allerdings schwer nachzuvollziehen, da unsere Gehälter auf Verhandlungsbasis sind und sich nach Qualifikationen und Erfahrung richten. Wir bedauern, dass Sie keine Möglichkeit zur Weiterbildung wahrnehmen konnten, da wir diese sowohl intern anbieten (inhouse Trainings z. B. in Englisch, etc.) als auch durch viele Externa (z. B. IHK) kooperieren. CGM wächst sehr stark, daher ist es für uns wichtig, bestehende MitarbeiterInnen zu fördern wo möglich. Weiterbildungen können bzw. sollen auch in festen Mitarbeitergesprächen geäußert und so im Voraus planbar gemacht werden. Bestenfalls kann man hier bereits die gewünschte Richtung oder gar Anbieter nennen, um den Prozess zu beschleunigen. Für den beruflichen Aufstieg bzw. berufliche Veränderungen gibt es zudem die Möglichkeit, sich intern auf unserem CGM Jobportal für andere Positionen zu bewerben. Es scheint, als hätten Sie viele Vorschläge zur Optimierung - wir ergreifen gerne die Chance, wenn Sie uns diese und weitere Ausführungen zu den negativen Punkten unter career@cgm.com oder 0261 8000 1115 weitergeben möchten. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der neuen beruflichen Herausforderung! Beste Grüße, Chantal Schwarzkopf

Chantal Schwarzkopf


Bewertungsdurchschnitte

  • 254 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (147)
    57.874015748031%
    Gut (53)
    20.866141732283%
    Befriedigend (30)
    11.811023622047%
    Genügend (24)
    9.4488188976378%
    3,77
  • 64 Bewerber sagen

    Sehr gut (41)
    64.0625%
    Gut (7)
    10.9375%
    Befriedigend (6)
    9.375%
    Genügend (10)
    15.625%
    3,82
  • 49 Azubis sagen

    Sehr gut (43)
    87.755102040816%
    Gut (5)
    10.204081632653%
    Befriedigend (1)
    2.0408163265306%
    Genügend (0)
    0%
    4,46

kununu Scores im Vergleich

CompuGroup Medical SE
3,87
367 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (IT)
3,78
219.415 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.834.000 Bewertungen