Navigation überspringen?
  

Consors Finanz BNP Paribasals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Consors Finanz BNP ParibasConsors Finanz BNP ParibasConsors Finanz BNP ParibasVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 197 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (68)
    34.517766497462%
    Gut (37)
    18.781725888325%
    Befriedigend (45)
    22.842639593909%
    Genügend (47)
    23.857868020305%
    3,10
  • 40 Bewerber sagen

    Sehr gut (20)
    50%
    Gut (2)
    5%
    Befriedigend (6)
    15%
    Genügend (12)
    30%
    3,29
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Consors Finanz BNP Paribas

Durch nachhaltiges Wachstum hat sich Consors Finanz innerhalb von 15 Jahren zu einem der führenden Anbieter für Konsumentenkredite auf dem deutschen Markt etabliert. Dabei haben wir frühzeitig auf den Trend Digitalisierung reagiert und einen starken Fokus auf den Ausbau des Online-und E-Commerce Geschäftes gelegt. Unsere Mission ist es, unsere Partner mit innovativen Produkten und Prozessen zu unterstützen und unseren Kunden bei der Erfüllung ihrer Wünsche mit fairen Finanzierungsangeboten zur Seite zu stehen.


Eine Marke der BNP Paribas

Consors Finanz
ist eine Marke der weltweit agierenden Großbank BNP Paribas.

BNP Paribas
ist mit mehr als 192.000 Mitarbeitern in 74 Ländern vertreten, davon über 146.000 in Europa.

In Deutschland ist die BNP Paribas Gruppe seit 1947 aktiv und hat sich mit 13 Gesellschaften erfolgreich am Markt positioniert.


Neue Features!

Aus dem Gehalt wird allzu gern ein Geheimnis gemacht. Gemeinsam mit dir und Millionen anderen kununu Usern können wir für notwendige Gehaltstransparenz sorgen. So findest du den Arbeitgeber, der wirklich zu dir und deinen Vorstellungen passt.

Teile dein Gehalt

Kennzahlen

Mitarbeiter

1000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Vom Absatzfinanzierer zum führenden Consumer Finance Spezialisten

Consors Finanz  ist eine Marke der weltweit agierenden Großbank BNP Paribas. Sie gehört zu den führenden Consumer-Finance-Anbietern in Deutschland. Im Unternehmensfokus steht die Vergabe von Konsumentenkrediten, insbesondere die Absatzfinanzierung im Einzel- und Online-Handel sowie in den Auto-, Caravan- und Motorradhäusern.

Das Produktportfolio umfasst Ratenkredite, Kartenprodukte mit Verfügungsrahmen und endfällige Kredite sowie in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern ergänzende Versicherungs- und Zusatzprodukte. Vertriebspartner sind Handelsunternehmen jeder Größe, Banken und Versicherungen.

Als Mitglied des Bankenfachverbandes hat sich Consors Finanz BNP Paribas dazu verpflichtet, den strengen Verhaltensregeln der verantwortungsvollen Kreditvergabe von Verbraucherkrediten zu folgen.

Perspektiven für die Zukunft

Vielfältige Entwicklungschancen in einem dynamischen und wachstumsorientierten Umfeld
Unser Kurs steht auf Wachstum. Kolleginnen und Kollegen mit kreativen Ideen und der Bereitschaft, neue Wege zu gehen, bieten wir in einem dynamischen Umfeld vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten. In kleinen, internationalen Projektteams haben Sie die Chance, mit Ihrem Engagement und Ihrer Kompetenz neue Produkte und Prozesse zu gestalten und mit Ihren Ergebnissen direkt zu unserem Unternehmenserfolg beizutragen.

Fachliche und soziale Weiterentwicklung
Wir fördern Kreativität, Initiative und Kompetenz  unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei all ihren Aufgaben und Entscheidungen. Dazu bieten wir ein umfangreiches Weiterbildungsangebot.

Die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter messen wir in unserer jährlichen Mitarbeiterumfrage und arbeiten intensiv mit diesen Ergebnissen, um uns kontinuierlich weiterzuentwickeln.  Wir wissen, dass die Mitarbeiterzufriedenheit  auch in hohem Maß mit der Zufriedenheit mit der eigenen Führungskraft zusammenhängt. Daher legen wir  viel Wert auf die  Aus-und Weiterbildung unserer Führungskräfte.


Benefits

Betriebliche Altersvorsorge
Wir bieten Ihnen als Ergänzung zur gesetzlichen Rente eine Mitgliedschaft in der BVV Bankenversorgung.

Umfangreiche Weiterbildungsmaßnahmen
Hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Führungskräfte sind für uns der Schlüssel zum Erfolg. Deshalb unterstützen wir ihre individuelle Weiterentwicklung mit. Hier bauen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in vielseitigen professionellen Seminaren ihr vorhandenes fachliches Wissen und ihre soziale Kompetenz kontinuierlich aus. Führungskräften bieten wir zudem spezielle, auf Führungsaufgaben ausgerichtete Kurse und Weiterbildungsprogramme an.

Flexible Arbeitszeiten
Ihnen ist die optimale Balance zwischen Karriere und Ihrem Leben wichtig? Wir bieten Ihnen verschiedene Teilzeitmodelle und eigenverantwortliche Arbeitszeitgestaltung.

Sehr gute Anbindung durch Zentrale Lage
Unsere Standorte liegen sehr zentral jeweils in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof und sind daher sehr gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Firmenwagen
Für die Außendienstmitarbeiter im Vertrieb sowie für unsere Führungskräfte ab Abteilungsleiter-Ebene stellen wir einen Firmenwagen zur Verfügung.

Smartphones und Tablets
Smartphones und Tablets werden je nach Funktion und Bedarf ausgegeben.

Kostenfreies W-LAN
Kostenfreies W-LAN an den Standorten, das in angemessenem Rahmen privat genutzt werden darf.

2 Standorte

Standorte Inland

Unser Unternehmen ist in Deutschland in zwei wirtschaftlich bedeutenden Regionen vertreten: München und Duisburg. Unsere beiden Standorte liegen zentral in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof und sind daher sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.


Für Bewerber

Videos

Produkte und Services - das Portfolio von Consors Finanz BNP Paribas
Leas neues Sofa - Digitaler Wandel @ Consors Finanz BNP Paribas
Konsumbarometer – 2017 Europa: Konsum in Europa: Vertrauen auf...
Im Wandel der Zeit: Die Erfolgsgeschichte von Consors Finanz BNP...

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir suchen Sie als Absolventen oder Professionals in den Bereichen Vertrieb, Finanzen sowie IT und freuen uns, wenn Sie unser internationales Team mit Ihrem Know How, Ihrem Engagement und Ihren Ideen weiter voranbringen wollen.

Wir freuen uns auf Ihre Verstärkung in folgenden Bereichen:

POINT OF SALE

  •           Direct Business
  •            Sales Retail
  •            Sales CAM (Caravan, Automotive, Motorcycle)
  •            Sales Banking
  •            Product- und Process Management
  •            Sales Management
  •            Insurance

SHARED SERVICES

  •            Finance
  •            Controlling
  •            Risk Management
  •            Operations
  •           IT

CENTRAL FUNCTIONS

  •           Strategic Planning & Project Management Office
  •           HR, Communication & Administration
  •           Legal & Compliance

Gesuchte Qualifikationen

Sie arbeiten gerne in interdisziplinären Teams mit Kollegen und Kolleginnen aus unterschiedlichen Ländern und Fachbereichen zusammen.Sie haben darüber hinaus eine hohe Affinität zu digitalen und mobilen Geschäftsmodellen, und gestalten mit Ihren Ideen und Ihrem Engagement in gemeinsamen Projekten erfolgreich neue Produkte und Prozesse.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Good place to work
Unser Erfolg beruht auf dem Know-how und dem Engagement unserer über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an unseren beiden Standorten  in München und Duisburg. Sie entwickeln in kleinen, internationalen Projektteams innovative Produkte, Services und Prozesse, durch die wir in einem sehr dynamischen Markt erfolgreich bleiben. Dabei verbindet uns ein unkomplizierter und freundlicher Umgang über alle Hierarchieebenen hinweg. Wir wollen auch in Zukunft weiter wachsen. Das bietet unseren Kolleginnen und Kollegen, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen, immer wieder vielfältige neue Entwicklungsmöglichkeiten. Eingebunden in eine internationale Unternehmensgruppe  gehören gruppenweiter Austausch und Zusammenarbeit bei uns zum Tagesgeschäft.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Eine gute Führungskultur spielt eine zentrale Rolle für unser Unternehmen. Sie motiviert, macht Teams erfolgreich und stärkt unsere Zukunftsfähigkeit. 

In unseren Leadership Guide Lines haben wir ein gemeinsames Verständnis von Führung definiert und Grundsätze und Standards für unser Führungsverhalten vereinbart.

Fünf Leitlinien bestimmen unser Führungsverhalten:

  •           Vertrauen stärken
  •           Bedeutung verleihen
  •           Verantwortung übertragen
  •          Zusammenarbeit fördern und
  •           Vorbild sein

Diese Leadership Guide Lines haben einen hohen Stellenwert in unserem Unternehmen. Es ist uns sehr wichtig, dass wir diese Regeln aktiv leben und gemeinsam ausgestalten. 

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Der Wunsch gemeinsam etwas zu bewegen, unseren Kunden den bestmöglichen Service zu geben und innovative zukunftsorientierte Produkte und Prozesse zu entwickeln - das treibt uns an.

Wir suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  •            die im Rahmen von kleinen, internationalen Projekten direkt Verantwortung für den Erfolg unseres Unternehmens übernehmen,
  •            die in einem interkulturellen und interdisziplinären Umfeld offen und kommunikationsfreudig im Team miteinander umgehen  und
  •            die mit kreativen, innovativen  und lösungsorientierten  Ideen an der Weiterentwicklung unsere  Produkte, Services und Prozesse mitwirken und gemeinsam mit uns unsere Erfolgsgeschichte fortschreiben

Unser Rat an Bewerber

Wir wollen gemeinsam mit Ihnen herausfinden, ob Sie Ihre persönlichen und fachlichen Stärken in Ihrer neuen Position bei uns auch voll einsetzen können. Daher möchten wir gerne erfahren, in welchen Bereichen Ihre Stärken liegen und wie Sie diese in Ihrem beruflichen Alltag anwenden. Umgekehrt möchten wir auch gerne von Ihnen wissen, welches Umfeld wir Ihnen als Arbeitgeber für die Entfaltung Ihrer Stärken bieten sollen.

Bevorzugte Bewerbungsform

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zu. Hierfür fügen Sie bitte Ihr Anschreiben, Ihren vollständigen Lebenslauf, Zeugnisse und sonstige Referenzen bei. Zudem geben Sie bitte noch das mögliche Eintrittsdatum und Ihre Gehaltsvorstellungen an.

Auswahlverfahren

Nachdem wir Ihre Bewerbungsunterlagen geprüft haben, wollen die Führungskraft des Fachbereiches und der HR Business Partner Sie gerne in einem persönlichen Gespräch kennenlernen und gemeinsam mit Ihnen herausfinden, ob wir zusammenpassen. Je nach zu besetzender Position und Fachbereich führen wir dabei teilweise vorab ein Telefoninterview, sowie ein oder zwei Gesprächsrunden.

Haben wir uns entschieden, geben wir Ihnen umgehend Bescheid.

Consors Finanz BNP Paribas Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,10 Mitarbeiter
3,29 Bewerber
0,00 Azubis
  • 10.Juli 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre habe ich im Unternehmen als überwiegend angespannt erlebt. Viele Kollegen waren mit Blick auf den Wandel in Sorge. Dabei habe ich den Prozess als überwiegend fair erlebt - wenn auch nicht unbedingt als transparent, vertrauensvoll und einheitlich in der Kommunikation. Die Atmosphäre in meinem Team und den daran angeschlossenen Fachbereichen war überwiegend in Ordnung - eher kollegial-freundschaftlich. Schwierig waren nur einzelne Personen, darunter unter anderem meine Führungskraft. Durch ein sehr harsches, kontrollierendes und durchaus unprofessionelles Bewerten anderer Mitarbeiter, war für mich ein gesundes Arbeiten langfristig nicht möglich.

Vorgesetztenverhalten

Für mich war das Vorgesetztenverhalten der Hauptgrund zu kündigen. Den Charakter meiner Führungskraft würde ich als perfektionistisch, unterkühlt, empathielos, manipulativ, berechnend und harsch beschreiben - ein Charakter, der nicht gut zu meinem passt. Neben dem Charakter waren die gesetzten Ziele selten realistisch. Selbst wenn sie es gewesen wären, hätten die permanenten Änderungen von bereits vorab besprochenen Vorgehensweisen, diese Ziele unterwandert. Die nicht klaren und nachvollziehbaren Entscheidungen, wie auch die permanenten Änderungen von Terminen, Projektabläufen und Inhalten, entsprechen defnitiv nicht einer ökonomischen und effektiven Arbeitsweise. Neben dieser enorm abverlangten Flexibilität kam zudem ein starkes Kontroll- und Steuerverhalten hinzu. Wer eher autarkes, also selbstbestimmtes Arbeiten gewohnt ist, kann hierdurch stark gestört, wenn nicht sogar verunsichert werden.

Kollegenzusammenhalt

Ich mochte mein Team und viele Teams darüber hinaus. Die Teamfähigkeit ist hier definitiv vertreten und ich finde es lobenswert, dass man sich auch über die Fachbereiche hinaus unterstützt!

Interessante Aufgaben

Der Gestaltungsspielraum war enorm. Sehr gerne hätte ich mich weiterhin eingebracht.

Kommunikation

Die interne Kommunikation war ziemlich gut. Es gab viele Informationen zu Consors Finanz, der BNP Paribas und den Tochtergesellschaften. Außerdem wurde ein reger Austausch zwischen den Mitarbeitern der Unternehmen der BNP Paribas gefördert und weitestgehend auch gefordert. Etwas weniger Meetings/WebEx-Konferenzen wären sicher auch möglich gewesen.

Gleichberechtigung

Das Thema Gleichberechtigung wird im Unternehmen gelebt. Ich mochte die Diversität wie auch die Chancen, die einem eröffnet wurden.

Umgang mit älteren Kollegen

Soweit ich es mitbekommen habe, wurden alle Mitarbeiter gleichbehandelt.

Karriere / Weiterbildung

Wer sich weiterbilden mag, bekommt hier die Chance. Auch Engagement und Talent werden hier gefördert. Wer Karriere machen mag, kann das hier sicher tun.

Gehalt / Sozialleistungen

Absolut faire Vergütung in meinem Fachbereich.

Arbeitsbedingungen

Die Räumlichkeiten wie auch die Technik fand ich stark veraltet. Die Räume waren zweckmäßig, eher klein und uninspirierend. In meinem Büro waren die Licht- und Luftverhältnisse nicht gut - dunkel und muffig. Die Technik war für meinen Arbeitseinsatz nicht optimal - der Laptop zu klein, zu schwer und diverse Programme, die in meinem Job üblich sind, wurden nicht installiert.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ein Umwelt- und Sozialbewusstsein ist vorhanden und wird von der BNP Paribas in Paris auch vorgegeben. Viele Kollegen richten sich danach aus und auch die Kommunikation dazu war gegeben. Es geht immer noch ein bisschen besser - aber alles in allem ist man hier auf einem sehr guten Weg. Ich denke, manch andere Unternehmen können sich hier etwas abschauen.

Work-Life-Balance

Grundsätzlich gibt es die Möglichkeit eine Work-Life-Balance aufrecht zu halten. In meinem Bereich war das nicht möglich. Der Workload war zu hoch und wurde durch zu viele Termine und Calls flankiert. Home-Office ist grundsätzlich möglich - für mich war die Technik aber nicht darauf ausgerichtet (zu kleiner Laptop). Wer beruflich öfter an anderen Standorten ist, sollte wissen, dass die Fahrtzeiten als Freizeit verbucht werden. Wer zwischen NRW und München pendelt, kommt so schnell auf einen 16 Stunden Tag wovon lediglich bis zu zehn Stunden verbucht werden.

Image

Zuletzt waren viele Mitarbeiter nicht mehr zufrieden mit dem Unternehmen und haben das entsprechend kundgetan. Ein Wandel ist definitiv spürbar und es wäre gut, wenn man es schaffen könnte, sortierter und klarer in Projekte einzusteigen, so dass der Workload nicht unnötig mehr wird. Alles in allem finde ich das Unternehmen und den Konzern gut.

Verbesserungsvorschläge

  • mehr Struktur - modernere Büros und Arbeitsmittel - mehr Vertrauen in die Mitarbeiter legen - Führungskräfte besser schulen - Arbeitszeitregelung bei Auswärtsterminen arbeitnehmerfreundlicher gestalten

Contra

- Diversität - Gehalt - Themenvielfalt - Kollegialität - Standorte - Netzwerk in den Konzern

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00
  • Firma
    Consors Finanz BNP Paribas
  • Stadt
    NRW
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Ex-Kollegin, lieber Ex-Kollege, vielen Dank für das ausführliche und ungeschminkte Feedback und die konstruktive Kritik. Wo Menschen mit Menschen zusammen arbeiten, passt es mitunter menschlich nicht, und es ist schade, dass wir offenbar einen engagierten Mitarbeiter verloren haben. Ihre Verbesserungsvorschläge nehmen wir auf, bzw. haben wir bereits auf die Agenda, z.B. was die Büroausstattung angeht. Alles Gute für Sie und beste Grüße

Andrea Bothe
Senior HR Business Partner
Consors Finanz BNP Paribas

  • 19.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre auf der Fläche ist sehr gut. Vom Sachbearbeiter bis hin zur Abteilungsleitung herrscht ein sehr tolles Miteinander

Vorgesetztenverhalten

Ich habe die besten TLs der Welt. Immer offen für jegliche Art von Problemen und immer bemüht, das Team bei Laune zu halten. Auch in Zusammenarbeit mit anderen TLs werden tolle Aktionen geplant und umgesetzte (IKEA Hot-Dogs, Oktoberfest, Weihnachtsmarkt, Grill-aktionen und Eis im Sommer)
Dazu kommt: es werden Jahresziele ausgesucht, an denem man wachsen und sich entwickeln kann. Es gibt regelmößige Gespräche und auch Kritik wird angemessen angebracht

Kollegenzusammenhalt

Getratscht und gelästert wird überall genauso wie es überall schwarze Schafe gibt - man kann eben nicht mit jedem befreundet sein aber auf fachlicher Ebene kommt man zurecht und im Großen und Ganzen hält man zusammen. Es finden auch regelmäßig vom Team privat organisierte Teamabende statt.

Interessante Aufgaben

Das tägliche to-do kann schon mal langweilig werden aber durch Jahresziele und andere Sonderaufgaben kommt Abwechslung in den Alltag

Kommunikation

Es wird zwar viel hinter verschlossenen Türen beschlossen, aber sobald etwas Spruchreif ist, wird es auch direkt kommunizert. Ofmals sogar von der AL selbst.

Gleichberechtigung

Hier kommt es auf Leistung an.
Ich jedenfalls kann nicht behaupten, jemals erlebt zu haben, dass jemand aufrund seines Geschlechts, seiner Herkunft, Hautfarbe oder Religion oder seines Handycaps anders behandelt wurde als alle anderen.

Umgang mit älteren Kollegen

Während der Einarbeitung wird Rücksicht genommen falls es mal was länger dauert. Genauso wenn neue Programme hinzukommen. Aber sonst werden ältere Kollegen genau so aufgenommen und behandelt wie Berufseinsteiger oder "alte Hasen"

Karriere / Weiterbildung

Es gibt ausreichend Stellenausschreibungen. Man muss nur wollen.
Auch das Weiterbildungsprogramm ist sehr umfangreich.

Gehalt / Sozialleistungen

Ist eben nur eine Servicegesellschaft. Aber selbst da habe ich bei anderen schon weitaus mehr verdient (bei gleichem Aufgabengebiet)

Arbeitsbedingungen

Im Sommer friert man und im Winter bekommt man kaum Luft - da dies aber bereits in Angriff genommen wurde gibt es hier keinen Abzug. Den gibt es für die Tische, die man per Hand rauf und runter kurbeln muss und an denen man nicht im Stehen arbeiten kann. Zudem hat die Software im letzten halben Jahr vermehrt Ausfälle oder arbeitet ungewöhnlich langsam.
Die Stühle wurden zum größten Teil mittlerweile ausgetauscht - dafür einen Daumen hoch. Da wurde ein Versprechen aus der Betriebsversammlung umgehend eigehalten

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Zu Umweltbewusstsein kann ich nicht viel sagen. Außer, dass nicht viel gedruckt wird und viel medial kommuniziert wird. Außerdem wurden nach Umfirmierung die Werbemittel (z.B. Blöcke und Kugelschreiber mit altem Firmennamen) die nicht mehr benutzt werden durften an 2 gemeinnützige Organisationen gespendet, die Kinder und Jugendliche in Afrika unterstützen und ihnen die Chance auf eine schulische Bildung ermöglichen.
Auch sonst ist das soziale Engagement sehr groß. Es gibt den "Social Day", den Vorlesetag und diverse Spendenaktionen, bei denen die Mitarbeiter spenden und das Unternehmen die finale Spendensumme verdoppelt

Work-Life-Balance

Wenn man vor Herausforderungen steht kann man offen mit der Teamleitung sprechen und es wird nach einer Lösung gesucht. Für Urlaube gibt es ganz klare Regelungen und wenn man sich vorher daran orietiert klappt es auch. Ansonsten kann man sich auch im Team absprechen.

Image

Hier gehen die Meinungen oft auseinander.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Gehälter könnten Branchenüblich angepasst werden. Man kommt gut hin aber bei Servicegesellschaften anderer Banken kann man mehr verdienen.

Pro

Die Menschen, die hier arbeiten. Hier grüßt jeder jeden und selbst wenn man sich "nicht riechen" kann, kann man professionell bleiben.
Und auf jeden Fall die Aktionen, die mittlerweile fast tradition haben.
Und wenn die Hütte mal brennt, wird Mehrarbeit auch wertgeschätzt.

An Freunde würde ich prinzipiell nicht Weiterempfehlen - das liegt aber eher an den Freunden , nicht am Unternehmen. Aber an Leute, die in Duisburg und Umgebung einen Job im Büro suchen, besonders Berufseinsteigern, kann ich dieses Unternehmen wärmstens empfehlen. Hier wird jeder gut aufgenommen, der Lust hat zu arbeiten.

Contra

Abgesehen vom Gehalt kann ich nicht meckern.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Consors Finanz BNP Paribas
  • Stadt
    Duisburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin / lieber Kollege, vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung. Beim Thema Gehalt sind wir dran und haben - nachdem es schon im vergangenen Jahr eine außerordentliche Anhebung der Einstiegsgehälter gegeben hat, auch in diesem Jahr noch einmal angezogen, so dass wir glauben, uns in der Branche nicht verstecken zu müssen. Viele Grüße und bleiben Sie kritisch!

Andrea Bothe
Senior HR Business Partner
Consors Finanz BNP Paribas

  • 15.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

grundsätzliche ist die Arbeitsatmosphäre auf Sachbearbeiterebene gut, man muss sich nicht mit Jedermann gut verstehen, es ist aber durchaus möglich.

Vorgesetztenverhalten

In meiner (relativ langen) Zeit war alles dabei, von durchaus guten und kompetenten Vorgesetzten bis hin zu Vollgraupen. Gerade bei den intern weiterentwickelten Leuten sind es oft eher die "Ja"Sager als die kompetenten.

Kollegenzusammenhalt

siehe Arbeitsatmosphäre, es gab wenige Kollegen mit denen man überhaupt nicht klar kam. Allerdings gibt es auch die Kollegen für die man mitarbeiten muss, frei nach dem Motto "Wenn der Arbeitgeber so tut als würde er mich bezahlen, tue ich so als würde ich arbeiten!"

Interessante Aufgaben

Je nach Abteilung durchaus vielseitig da wir hier zwar über ein "Call-Center" reden, der Kundenservice aber z.B. die gesamte Korrespondenz übernimmt. Hier gibt es zahlreiche Unterteams mit verschiedensten Aufgaben.

Kommunikation

Informationen kommen spät oder gar nicht (seitens Bank als "Mutter") weil man dort nur möglichst flexibel und schnell auf Kunden (in dem Fall die Händler, nicht die Endkunden) reagieren möchte. Als Sachbearbeiter bekommt man gerne (sorry) "Scheiße als Gold verkauft"

Gleichberechtigung

Hier ist dem Unternehmen überhaupt keinen Vorwurf zu machen, Frau, Mann, deutsch, anderer Nationalität, divers, sexuelle Ausrichtung, Alter überhaupt kein Problem solange Du dich ins Team einfindest (also grob gesagt solang Du kein "Arsc...." bist.)

Umgang mit älteren Kollegen

siehe Gleichberechtigung

Karriere / Weiterbildung

Auch hier schwer zu beurteilen, wenn man was drauf hat und Lust hat mehr zu erreichen, kann man das vom Sachbearbeiter ausgehend relativ gut.
Oft bekommt man erst eine Sonderaufgabe d.H man kommt in eines der zahlreichen Unterteams. Als nächstes wird man Experte, entweder durch die Qualität der Arbeit oder einfach in dem man alles ganz toll findet was der Teamleiter und die Abteilungsleitung so von sich gibt. (in der Phase sollte man schon auch ordentlich reinhauen). Danach wirds schwieriger, aber auch die Weiterentwicklung zum Teamleiter oder zu einem Spezialisten (z.B. Controller, Workforcemanager) ist noch möglich.

Problem ist, das hier (zumindest in einigen Abteilungen) der Nasenfaktor eine große Rolle spielt...da kann man Glück, oder auch Pech haben! ;)

Gehalt / Sozialleistungen

Schwer zu beurteilen da Gehalt auch durchaus subjektiv ist. Wenn man in der Menge schwimmt und nicht auffällt kann man durchaus einen "ruhigen" Job für einigermaßen faire Bezahlung erwarten.

Der Arbeitgeber rühmt sich im "Branchenvergleich" gut zu zahlen, zumindest der Konkurrent auf der anderen Straßenseite zahlt besser. Und im Branchenvergleich sind durchaus auch Bestellannahme-Hotline etc. enthalten...da sind die Aufgaben hier schon komplexer...

Dafür wird nach ~3-6 Monaten Zeitarbeit in der Regel UNBEFRISTET übernommen!

Arbeitsbedingungen

Hier reicht eigentlich der Platz nicht:
- bei der genutzten Software wird kein Geld in die Hand genommen, man lässt die Mitarbeiter lieber 5 verschiedene Systeme, 3 Excel-Listen und mehrere Excelklickboxen benutzen. Ist erstmal nicht schlimm, kollidiert dann aber irgendwann mit der "vorgeschriebenen" Callzeit (AHT) bzw. der Stückzahlen...Vertrieb soll ja dann auch noch gemacht werden...hat zur Folge das die Kunden eher 5x anrufen (und immer "netter" werden) als das einmal eine vernünftige Serviceleistung erbracht wird.
- Aus oben genannten Gründen sind auch die Auswertungen die man so bekommt eher..."schwammig"... ist leider nicht nur gefühlt so, sondern an einigen Stelle nachweisbar.
- Pausenräume sind vorhanden...für max. 15-20 Leute gleichzeitig...bei ca. 350 Mitarbeitern...
- Raumklima katastrophal teilweise am Arbeitsplatz gemessene 30° (und mehr) bei weniger bis gar keiner Luftfeuchtigkeit, wird das reguliert, fühlt man sich als wäre man am Nordpol (auch wenn hier jetzt endlich Abhilfe geschaffen wird), fairerweise muss man sagen das das am Gebäude liegt, die Umwälzanlage ist von 1976 und sicher nicht auf Großraumbüros ausgelegt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Der Versuch ist da, aber aufgrund der alten und der Menge an verschiedenen Systemen ohne wirkliche Schnittstellen lässt sich z.B. eine Unmenge an Papierverschwendung nicht vermeiden.

Der Obstkorb 1x im Quartal (!!!!!) ist nice to have, aber man sollte sich jetzt auch nicht sooooo dafür abfeiern...

Die Frage nach Fahrradleasing über den Arbeitgeber wurde mit den Worten "Ist zuviel Aufwand" abgeschmettert.

Der Arbeitgeber gibt ein "Firmenticket" aus, dass aber keines ist weil nicht subventioniert! Hier hat der Betriebsrat(!) lediglich über einen Mengenrabatt verhandelt (macht so 10-15 EUR) aus.

Immerhin organisiert man sich in der ein oder anderen Wohltätigkeitsgeschichte und auch der jährliche Social-Day ist fest verankert.

Work-Life-Balance

Für meine Person durchaus immer positiv, daher kann ich das nicht anders bewerten. Es gibt aber durchaus Fälle wo hier überhaupt nicht auf den Mitarbeiter eingegangen wurde.

Image

BNP Paribas...durchaus positives Image...von den schlechten Bewertungen der Kunden darf man sich nicht blenden lassen, die einen lesen einfach per se nicht was sie unterschreiben, die anderen sind zufrieden und rufen erst gar nicht an weil alles glatt läuft. Kundenservice ist auch immer Beschwerdehotline...damit muss man leben. (die Wartezeite sind allerdings definitiv selbst für einen Insider zu lang...)

Verbesserungsvorschläge

  • Grundsätzlich professionellere herangehensweise an interner Weiterentwicklung. Ich sage nicht ALLE intern Weiterentwickelnden wurden aufgrund Nasenfaktor zu dem was sie sind, ich sage aber das es dort viele gibt bei denen es so war...und das sind nicht die besten...dann lieber extern suchen, danke! Investiert in die Leute...nicht in die Abeilungsleitung...nicht in ThinkTanks (von denen wieviele Sachbearbeiter etwas haben? Ja genau...) Investiert darin den Leuten die am Kunden sind die Arbeit zu erleichtern, das schafft zufriedenere Mitarbeiter UND Kunden. Bitte hört auf jeden Mist im Intranet abzufeiern als wäre Jesus Christus gerade vom Himmel herabgestiegen...da runter finden sich eh nur Kommentare von den oben erwähnten...ach lassen wir das...

Pro

- Grundsätzlich ist Weiterentwicklung möglich
- für ein "Call-Center" vielseitige Aufgaben (interner Wechsel ist möglich)
- durchaus innovativ auch wenn das teils zu lasten der Mitarbeiter geht (Prozesse werden mit der heißen Nadel gestrickt)

Contra

Es wird durch die BNP jedes Jahr eine "Mitarbeiterzufriedenheitsumfrage" gemacht , die im Unternehmen auch total gehyped wird. Problem ist nur das daraus nichts essentielles entsteht. In meiner Zeit habe ich an allen (!) Workshops teilgenommen die im nachhinein gemacht wurden. Da saßen dann Leute die sich echt Gedanken ums UNTERNEHMEN gemacht haben (wie treten wir vor unseren Kunden auf, wie können wir Prozesse verbessern, etc.) und daraus entsteht? Richtig ein monatlicher Buisnessbrunch mit irgend nem CEO...damit man sagen kann man hat was gemacht...meist benutzter Satz: "Manche Dinge kann man kurzfristig einstielen, manche brauchen Zeit!" Richtig und manches wird halt auch gar nicht umgesetzt (Hallo "Mitarbeitervorschlagswesen ich schaue in Deine Richtung! :))

Am meisten benutztes Wort = Workaround

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Consors Finanz BNP Paribas
  • Stadt
    Duisburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Ex-Kollegin / lieber Ex-Kollege, danke für diese sehr ausführliche und ausgewogene Bewertung und die Zeit, die Sie sich als ehemalige/r Mitarbeiter/in dafür genommen haben. Zu zwei Punkten möchte ich kurz Stellung nehmen: Zum einen ist uns bewusst, dass es gerade beim Thema Arbeitsbedingungen / IT neben unseren Stärken einiges an Verbesserungspotenzial gibt. Danke daher für die Denkanstöße. Das zweite Thema ist die Mitarbeiterentwicklung, die uns sehr am Herzen liegt. Es ist richtig, dass wir versuchen, Führungs- und Spezialisten-Positionen vorrangig mit internen Kandidaten zu besetzen. Dass die Kriterien, die am Ende zu der Entscheidung für Kandidaten A und damit gegen die Kandidaten B, C und womöglich D geführt haben, die alle eine sehr ähnliche Qualifikation mitbringen, für Außenstehende nicht immer nachvollziehbar sind, liegt in der Natur der Sache. Wir geben uns jedenfalls Mühe, einen möglichen "Nasenfaktor" möglichst zu vermeiden, und auch allen Bewerbern ein qualifiziertes Feedback zu geben. Beste Grüße und alle Gute für den neuen Job

Andrea Bothe
Senior HR Business Partner
Consors Finanz BNP Paribas


Bewertungsdurchschnitte

  • 197 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (68)
    34.517766497462%
    Gut (37)
    18.781725888325%
    Befriedigend (45)
    22.842639593909%
    Genügend (47)
    23.857868020305%
    3,10
  • 40 Bewerber sagen

    Sehr gut (20)
    50%
    Gut (2)
    5%
    Befriedigend (6)
    15%
    Genügend (12)
    30%
    3,29
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Consors Finanz BNP Paribas
3,14
239 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Banken)
3,51
75.506 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.847.000 Bewertungen