Navigation überspringen?
  

CreditPlus Bank AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Banken
Subnavigation überspringen?
CreditPlus Bank AGCreditPlus Bank AGCreditPlus Bank AG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 101 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (48)
    47.524752475248%
    Gut (24)
    23.762376237624%
    Befriedigend (20)
    19.80198019802%
    Genügend (9)
    8.9108910891089%
    3,52
  • 23 Bewerber sagen

    Sehr gut (12)
    52.173913043478%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (4)
    17.391304347826%
    Genügend (7)
    30.434782608696%
    3,27
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,47

Arbeitgeber stellen sich vor

CreditPlus Bank AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,52 Mitarbeiter
3,27 Bewerber
4,47 Azubis
  • 20.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Nach umfangreichem und kostspieligem Austausch von Personal ist zum Ende des Geschäftsjahres nicht wirklich Land in Sicht ! Immerhin wurde das „Gegeneinander“ auf ein durchschnittliches Mass im Vergleich zum Branchenschnitt erhöht ! Eindeutig weniger Freude an der Arbeit ist das Resultat. Aber die Ziele müssen jetzt reinkommen, koste es was es wolle.

Vorgesetztenverhalten

Der Druck steigt auf die Führungskräfte und damit weiter auf die Mitarbeiter, das hat wohl mittlerweile jeder gemerkt. Die neuen Kollegen in der Probezeit kommen dann aber gleich auf Touren und kennen es dann auch nicht anders. Die Herausforderungen steigen also. Bleibt zu hoffen, dass es die Vergütung ebenso tut. Im Rahmen des neuen Modells kann ich da aber nicht viel Neues erkennnen.

Kollegenzusammenhalt

Jeder schaut auf den anderen, dass der auch die Zahlen erreicht ! Hauptsache, man hat die eigenen Ziele im Griff und darf dann was sagen. Natürlich kann man dann auch mal mehr Geld fordern, im Gegensatz zu den anderen Kollegen. Also, alles wie woanders auch ! Aber Zusammenhalt gibt es da nicht mehr. Die alte Kultur haben wir dann schon mal zerlegt und das ist nicht mehr reparabel.

Interessante Aufgaben

Die sind zweifelsfrei weiterhin auch im internationalen Umfeld da !

Kommunikation

Auch hier hat sich in den letzten Monaten nicht viel bewegt ! Scheukappen auf, Lächeln an und weiter wie bisher ! Weiterhin keine Transparenz und ehrliche/offene Kommunikation. Für einen Change-Prozess sind wir unglaublich stur und konservativ. Na Hauptsache, alle machen was angeordnet wird !

Gleichberechtigung

Nach wie vor gut !

Umgang mit älteren Kollegen

Ebenso ! Gut, dass wir sie haben und dass sie bleiben ! Sie übernehmen ja immerhin die Leistung der fehlenden (jungen) Kollegen, die gekündigt haben. Da wäre auch eine entsprechende Anerkennung schön. Aber auch hier gibt es mittlerweile Fälle, wo gerade die Leidensfähigkeit älterer Kollegen ausgereizt wird.

Karriere / Weiterbildung

Momentan gerade ganz gut, da viele Kollegen gehen ! Die weitere Entwicklung ist abzuwarten. Erschreckend ist, wie langjährige Mitarbeiter und Führungskräfte mal so sang- und klanglos „verschwinden“ ! Kaum ein wertschätzender Kommentar für Kollegen, die Jahrzehnte im Unternehmen gute Leistungen gebracht haben. Echte Wertschätzung sieht anders aus. Mit diesem Bild wird die Treue zum Unternehmen wohl weiterhin „gekauft“ werden müssen. Sehr enttäuschend ! :-(

Gehalt / Sozialleistungen

Immer noch kein Anreiz bei uns zu arbeiten ! Nur wer fordert, wird dann auch gefördert, wenn denn Geld gerade da ist !

Arbeitsbedingungen

Hat sich im negativen Sinn überhaupt nichts getan. Spannend ist die Regelung für Dienstwagen. Einige Kollegen warten ja schon ein paar Tage auf einen Neuen ! Naja, werden die alten Wagen erstmal weiter gefahren. Ob es die wohl bald noch gibt ?

Umwelt- / Sozialbewusstsein

OK

Work-Life-Balance

Ist OK ! Dadurch dass so viele Kollegen gehen, muss der einzelne Mitarbeiter natürlich die fehlenden Kollegen kompensieren. Das ist effizient, belastet den einzelnen Mitarbeiter aber natürlich ständig bis zur Grenze.

Image

OK

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr offen und ehrlich kommunizieren ! Auch bei ungünstiger Entwicklung ! Zuhören und Feedback geben bei allen Themen. Mitarbeiterleistungen wertschätzen und beispielhaft herausstellen. Beispiel geben von der Top-Führung beginnend. Hier steht persönlicher Luxus in krassem Gegensatz zur Sparkultur !

Pro

Die flachen Hierarchien lassen immer flexibles Handeln zu. Das muss aber auch gefördert und gepflegt werden.

Contra

Die radikale Zerstörung der ehemals beispielhaften Unternehmenskultur !

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    CreditPlus Bank AG
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 06.Okt. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Vorgesetztenverhalten

MEINE Erfahrung mit meinen direkten Vorgesetzten war gut, das ist in der Bank aber nicht die Regel. Man muss in der "richtigen" Abteilung sein.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen waren top - guter Zusammenhalt.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben ja, aber die Planung/Umsetzung/Realisierung in manchen Projekten katastrophal - Stresslevel zu hoch

Kommunikation

Man wurde zwar regelmäßig über Änderungen in der Bank informiert, aber innerhalb der Abteilungen wussten andere trotzdem immer mehr, als eigentlich kommuniziert wurde...

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden hier geschätzt.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt Weiterbildungen, aber man muss Glück haben, dass diese nicht abgesagt werden oder aus Kostengründen gestrichen werden. Eine berufliche Weiterentwicklung in Form der Personalentwicklung (Wechsel in andere Entgeltgruppen, Beförderungen etc.) ist schwierig, ich habe die Erfahrung gemacht, dass auch hoch motivierte Mitarbeiter hier keine Chancen aufgezeigt bekommen haben, obwohl großes Interesse bestand mehr Verantwortung zu übernehmen oder in andere Projekte zu wechseln, wo Bedarf bestand und man Leute gebraucht hätte.

Gehalt / Sozialleistungen

Durchschnittlich

Image

Das Image leidet meiner Meinung nach gerade, es wurde zu viel verändert (teilweise auch sehr unnötig), mir ist es schwer gefallen, mich noch mit der Bank zu identifizieren. Die Kundenzufriedenheit steht ganz weit oben, aber wie es den Mitarbeitern geht, rückt in den Hintergrund! Folge: Hohe Fluktuation
Fakt ist doch eigentlich: "Kundenzufriedenheit fängt mit der Mitarbeiterzufriedenheit an".

Verbesserungsvorschläge

  • mehr auf die internen Kollegen setzen und diese weiterentwickeln, es gibt genug Potential
  • IT-Personal marktgerecht vergüten und nicht immer gleich den Schritt machen, Externe (die auch teuer sind!) zu beauftragen.
  • in manchen Bereichen die Führungskräfte besser schulen, was Soft Skills angeht!

Pro

- Kollegenzusammenhalt
- interessante Projekte
- Anstrebungen Home-Office/Mobile Working offiziell einzuführen
- die Lage ist sehr gut,

Contra

Lässt sich aus der Bewertung ableiten.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    CreditPlus Bank AG
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Creditplus so ausführlich zu bewerten. Es freut uns, dass Sie mit Ihren Vorgesetzten zufrieden waren und Sie den Kollegenzusammenhalt in Ihrer Abteilung so positiv bewerten. Wir bedanken uns auch für Ihre kritischen Anmerkungen. Bei einigen Punkten sind wir bereits dabei, diese in Angriff zu nehmen. Manche Projekte benötigen etwas Zeit, bis sie vorbereitet sind bzw. bis Veränderungen greifen. Was die Schulung der Führungskräfte betrifft, haben wir dieses Jahr ein Programm zur Führungskräfteentwicklung gestartet. Es basiert im Wesentlichen auf den neuen Führungsleitlinien, die das Management zuvor erarbeitet hat. Dass wir den Kunden in den Mittelpunkt stellen und zusammen mit den Mitarbeitern daran arbeiten möchten, die höchstmögliche Kundenzufriedenheit zu erreichen, ist unser Ziel. Dass wir dieses Ziel nur mit motivierten und engagierten Mitarbeitern erreichen, ist uns bewusst. Daher gibt es bereits zahlreiche Initiativen, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen. Sie haben ja schon das Mobile Working angesprochen, das in Kürze in die Pilotphase gehen wird. Es sind außerdem Coworking Spaces zur kreativen Zusammenarbeit und zum Austausch geplant. Seit Mai werden immer zum Monatsanfang Obst- und Gemüsekörbe geliefert, aus denen sich alle Mitarbeiter bedienen dürfen. In der Zentrale in Stuttgart haben wir einen Außenbereich gestaltet, für Pausen und Meetings im Freien. Auch eine neue Vergütungsstruktur wird es im kommenden Jahr geben. Wir sind Schritt für Schritt dran, Wünsche und Vorschläge der Mitarbeiter umzusetzen und so eine angenehme Arbeitsumgebung zu schaffen, in der sich alle wohl fühlen. Danke, dass Sie sich bei Creditplus engagiert haben, alles Gute für Ihren weiteren beruflichen Weg. Viele Grüße Christina Alber Zentrales Personal- und Sozialwesen

Christina Alber
Personalreferentin
CreditPlus Bank AG

  • 14.Aug. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Der „Spass“ bleibt eindeutig auf der Strecke. Es ist nach wie vor NICHT gelungen, die Mitarbeiter „mitzunehmen“, obwohl dies eine zentrale Befragung vor über einem Jahr deutlich gemacht hat. Es wird nicht gefragt, sondern „regiert“ !

Vorgesetztenverhalten

Das war mal echt toll ! Natürlich gab es auch immer Kritik aber aktuell spielt die Musik im erlauchten Kreis des Executive Commitees ! Infos gibt es nur selektiert und die Nähe zum Geschäft und zum Mitarbeiter ist zweitrangig. Die neue „Kultur“ führt zum weiteren Abbau von Wertschätzung und das wirkt umgehend fatal. Es folgen reihenweise Kündigungen.

Kollegenzusammenhalt

Nach wie vor hoch aber es bröckelt durch die hohe Fluktation in den letzten Monaten.

Interessante Aufgaben

Das ist nach wie vor so ! Allerdings muss man die Gunst der neuen Vorgesetzen erlangen, sonst bekommt man weder Anerkennung noch tolle Aufgaben. Es geht dann im Schwerpunkt um das „Löcherstopfen“ !

Kommunikation

Man gibt sich Mühe, ohne eine Orientierung zu haben. Es wird aus dem Elfenbeinturm regiert. Kosmetisch wirken die Telefonkonferenzen in den Mittagspausen. Hier wurde am deutlichsten versagt ! An Infos nur das Nötigste und meistens unehrlich ! Das war in den letzen Jahren deutlich besser und anders.

Gleichberechtigung

Das ist Fakt und gut so ! War und ist ein Merkmal der CP. Aber nix Neues !

Umgang mit älteren Kollegen

S.o.

Karriere / Weiterbildung

....war immer schon schwierig. Jetzt muss man allerdings zu denen gehören, die der CEO wichtig sind ! Wie in der Mitarbeiterzeitschrift beschrieben, werden NUR denen „Flügel“ verliehen.

Gehalt / Sozialleistungen

Die nächste Baustelle ohne sichtbare Verbesserungen ! Schlimmer noch ! Neben Mitarbeitern in der TG und im Haustarif wird jetzt die Tasche aufgemacht für die „Neuen“. Ist natürlich vertraulich, aber bei CP klappt das nun mal nicht. Da keiner fragt, weiss das natürlich auch keiner. Und weil es keine Offenheit und kein Vertrauen gibt, wird die Fluktuation wohl weitergehen.

Arbeitsbedingungen

Unklimatisierte Büros und fehleranfällige IT/Prozesse. Man hat sich daran gewöhnt. Das war schon immer ein Problem aber gibt es jetzt vielleicht Verbesserungen ? Ich habe das noch nicht wahrgenommen. Vielleicht sollte man hier etwas Effizienz walten lassen ?

Umwelt- / Sozialbewusstsein

War so, ist gut so !

Work-Life-Balance

Grundsätzlich sehr gut möglich. Problematisch ist das ständig fehlende Personal. Der einzelne Mitarbeiter muss also grundsätzlich „mehr“ machen. Dies wurde ja aber beim CEO-Wechsel angekündigt. Es sollte eben effizienter werden !

Image

Ich habe den Eindruck, dass es mittlerweile kontinuierlich abwärts geht.

Verbesserungsvorschläge

  • Einfach mal das „unehrliche Dauergrinsen“ einstellen und fair und offen mit den Mitarbeitern reden. Dazu muss ich mich aber auch mal in die Standorte bewegen und nicht nur in Stuttgart und Frankfurt abhängen. Und in Stuttgart und Frankfurt kann man auch mal mit den Menschen direkt sprechen und auch mal ZUHÖREN ! Vielleicht schafft das Vertrauen ?

Pro

Das vormals noch bessere Zusammenarbeiten mit allen Abteilungen. Das ist die Erleichterung im täglichen Arbeiten. Durch die hohe Fluktuation ist das aber in Gefahr. Bleibt die Menschlichkeit auf der Strecke, wird der Mitarbeiter sich schon mal nach einer neuen Stelle umschauen.

Contra

Seit dem Managementwechsel leider nicht mehr der „Place to be“. Vertrauen, Zusammenhalt und Offenheit wurden zuksessive „normalisiert“ ! Die von vielen geschätze Kultur wurde bewusst preisgegeben, um die Ergebnisse drastisch zu optimieren ! Erkennbar ist von den Ergebnissen jedoch nicht viel aber zu welchem Preis ?

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    CreditPlus Bank AG
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback. Es ist schade, dass Sie im Augenblick mit einigen Dingen nicht zufrieden sind. Offenbar ist es unter anderem aus Ihrer Sicht nicht gut genug gelungen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch die bisherigen Initiativen mitzunehmen. Um dies zu verbessern, würden wir uns freuen, wenn Sie uns konkrete Vorschläge machen, was Ihrer Meinung nach getan werden sollte, um dieses Ziel zu erreichen. Sie können sich mit Ihren Anliegen jederzeit an die Personalabteilung unter kununu@creditplus.de wenden oder alternativ Ihre Vorschläge über den Betriebsrat an uns richten. Herzlichen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung. Viele Grüße Christina Alber Zentrales Personal- und Sozialwesen

Christina Alber
Personalreferentin
CreditPlus Bank AG


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 101 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (48)
    47.524752475248%
    Gut (24)
    23.762376237624%
    Befriedigend (20)
    19.80198019802%
    Genügend (9)
    8.9108910891089%
    3,52
  • 23 Bewerber sagen

    Sehr gut (12)
    52.173913043478%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (4)
    17.391304347826%
    Genügend (7)
    30.434782608696%
    3,27
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,47

kununu Scores im Vergleich

CreditPlus Bank AG
3,50
128 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Banken)
3,47
61.719 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,35
3.122.000 Bewertungen