Welches Unternehmen suchst du?
implantcast GmbH Logo

implantcast 
GmbH
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,5
kununu Score95 Bewertungen
56%56
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 2,8Gehalt/Sozialleistungen
    • 2,5Image
    • 2,6Karriere/Weiterbildung
    • 2,9Arbeitsatmosphäre
    • 2,6Kommunikation
    • 3,3Kollegenzusammenhalt
    • 3,2Work-Life-Balance
    • 2,7Vorgesetztenverhalten
    • 3,7Interessante Aufgaben
    • 3,5Arbeitsbedingungen
    • 3,0Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,3Gleichberechtigung
    • 3,6Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

45%bewerten ihr Gehalt als schlecht oder sehr schlecht (basierend auf 60 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Zerspanungsfachfrau / Zerspanungsfachmann15 Gehaltsangaben
Ø36.700 €
Kaufmännische:r Angestellte:r4 Gehaltsangaben
Ø30.800 €
Logistiker:in4 Gehaltsangaben
Ø30.400 €
Gehälter für 12 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
implantcast
Branchendurchschnitt: Medizintechnik

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Stumpf seinen Job machen und Mitarbeiter kleinhalten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
implantcast
Branchendurchschnitt: Medizintechnik
Unternehmenskultur entdecken

walk with us | Der Mensch im Mittelpunkt

Wer wir sind

Als global agierender Medizin­produkte­hersteller sind wir der ver­läss­liche Partner von Ärzten und Patienten bei der Ver­sor­gung mit standardi­sierten und maß­ange­fertigten Endo­prothesen. Antrieb unserer rund 600 Mitarbeiter ist die zuver­lässige, qualitativ erst­klassige und schnelle Ver­sorgung von Patien­ten zur Wieder­erlangung von Lebens­qualität. Im täg­lichen Fokus sind dabei die techno­logische und mensch­liche Weiter­entwick­lung, die Präzi­sion und Qualität unserer Produkte sowie unser Inno­vations­geist für fort­laufende Opti­mierungen. All das macht uns zum Spezi­alisten der Branche – von der Ent­wicklung, über die Pro­duktion mit modern­sten Ferti­gungs­verfahren bis hin zu Logis­tik und Vertrieb. Und das „Made in Ger­many“ in Buxte­hude bei Hamburg.

Auf implantcast-Reise zu gehen, bedeutet Teil der Produkte zu sein, die es Menschen ermöglichen, wieder voller Energie am Leben teil­zuhaben.

Sie möchten mit uns auf implantcast-Reise gehen und Teil unseres innovativen Teams werden?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Walk with us…

Produkte, Services, Leistungen

Standard-/Tumorprothetik: Hüfte, Becken, Knie, Schulter, Ellenbogen, Daumen und Sprunggelenk

Individualprothetik: Patientenindividuelle Implantate, Sonderanfertigungen und Wachstumprozessen

Der Mensch im Mittelpunkt

Im Mittelpunkt der Philosophie unseres Unternehmens steht der Mensch, sowohl als Patient und Kunde als auch als Partner und Mitarbeiter.

Schnelle und unkomplizierte Hilfe zur Wiedererlangung von Lebensqualität der Patienten ist das oberste Ziel. Als finanziell und ideologisch unabhängiges Unternehmen pflegt implantcast Kooperationen zu ebenso unabhängigen Partnern im In- und Ausland. Als moderner Hersteller hinterfragt implantcast ständig sein Tun und optimiert, wo immer es angebracht ist, seine Prozesse und Strukturen. Schnelligkeit und Zuverlässigkeit des Services, der Präzision und Qualität der Produkte und die ständige Weiterentwicklung sind Grundsätze, denen sich die implantcast GmbH verschrieben hat, wohl wissend, dass das wirkliche Glück nicht finanziell zu erzielen ist.

Perspektiven für die Zukunft

Seit der Gründung der implantcast Feinguss GmbH im Jahre 1988 sind viele ereignisreiche Jahre vergangen. Anfangs stand die Entwicklung und Vermarktung des heute in Europa führenden Tumorendoprothesensystems MUTARS® im Mittelpunkt unserer Bestrebungen. Als OEM-Partner namhafter Orthopädiefirmen agierte implantcast weitgehend hinter den Kulissen. Langsam aber stetig erlangten implantcast Produkte einen bedeutenden Bekanntheitsgrad, so dass die Produkte zunehmend direkt an Krankenhäuser vertrieben wurden.
Heute ist die implantcast GmbH ein hochspezialisiertes, innovatives Medizintechnik-Unternehmen mit Sitz in Buxtehude bei Hamburg. Mit mehr als 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wir in den Bereichen Entwicklung, Produktion, Sterilverpackung und Vertrieb von Primär-, Revisions- und Tumorendoprothesen tätig, um die optimale Lösung für jeden individuellen Patienten weltweit anbieten zu können.
Der Firmensitz in Buxtehude wurde in den letzten Jahren stetig erweitert und wird noch weiter ausgebaut werden. Ein notwendiger Schritt, um den gewachsenen Anforderungen gerecht zu werden: Die Produktion legt zu, und es entsteht ein Logistikzentrum für den Export in über 65 Länder. implantcast vertraut auf sein hochmotiviertes Team. So produzieren wir ganz bewusst hierzulande - Billig-Lohn-Länder sind für uns keine Alternative. Das Wachstum der vergangenen Jahre bestätigt unsere Überzeugung.

Kennzahlen

Mitarbeiter620
Umsatz80 Mio. EUR / Jahresumsatz

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 65 Mitarbeitern bestätigt.

  • BetriebsarztBetriebsarzt
    58%58
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    58%58
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    57%57
  • ParkplatzParkplatz
    55%55
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    37%37
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    35%35
  • HomeofficeHomeoffice
    31%31
  • FirmenwagenFirmenwagen
    25%25
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    22%22
  • DiensthandyDiensthandy
    17%17
  • InternetnutzungInternetnutzung
    15%15
  • CoachingCoaching
    11%11
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    6%6
  • BarrierefreiBarrierefrei
    3%3
  • KantineKantine
    3%3
  • RabatteRabatte
    3%3
  • EssenszulageEssenszulage
    3%3

Was implantcast GmbH über Benefits sagt

Generell:

Konzernunabhängiges, inhabergeführtes Mittelstands-Unternehmen

Nahezu 100 % wird in Buxtehude vor Ort gemacht, wir haben keine Produktionsstandorte im Ausland

Wir investieren stets in die neuesten Technologien und modernste Maschinen

Sicherer Arbeitsplatz: Seit Unternehmensgründung 1988 bis dato gab es keine betriebsbedingten Kündigungen

Ein schönes Umfeld: Wir befinden uns am Rande des Alten Landes in der wunderschönen Hansestadt Buxtehude, nur 40 min. von Hamburg entfernt

Sinnstiftend: Sie helfen anderen Menschen, wieder gesund und schmerzfrei leben zu können

Ihr Start, unsere Zusammenarbeit und Ihre Entwicklung:

Ein guter Start: Sie erhalten eine Willkommensmappe mit allen wichtigen Informationen, einen Einarbeitungsplan und erfahrene Kolleginnen und Kollegen begleiten Sie, damit Sie sich möglichst schnell und gut bei uns einfinden können

Feedback: Zur Probezeit erhalten Sie eine Rückmeldung, wir wollen Mitarbeiter-Jahresgespräche führen und kümmern uns auch um gesundheitliche Themen (Krankenrückkehrgespräche und Betriebliches Eingliederungsmanagement)

Fachgerechte Schulungen und Weiterbildungen für Ihr persönliches Vorankommen

Hauseigenes Fortbildungszentrum academic

Erfolge feiern wir im Team: Sommerfest und Weihnachtsfeier

Ihre Gesundheit:

Zuschuss zum Fitnessstudio. Wer da nicht hin möchte, wir haben sogar einen eigenen Fußballplatz

Safety First: Sicherheitsschuhe, angepasster Gehörschutz (Orthoplasten) und Bildschirmarbeitsplatzbrillen/Schutzbrillen in Sehstärke sind für uns selbstverständlich

Eine engagierte Fachkraft für Arbeitssicherheit sowie Betriebsärztin kümmern sich nicht nur um die arbeitsmedizinische Vorsorge, sondern bspw. auch um Grippeschutz- und Corona-Impfungen sowie Blutspende-Termine

Krankenrückkehrgespräche und Betriebliches Eingliederungsmanagement

Rund um das Thema Geld:

Gut abgesichert: Monatlich € 26,58 Zuzahlung zur betrieblichen Altersvorsorge nach der Probezeit und 15 % Arbeitgeberzuschuss zusätzlich auf das umgewandelte Entgelt

Mobil unterwegs: Wir gewähren einen HVV-Zuschuss für die Jobtickets

Entgeltanpassungen: Wir haben keinen starren Tarif, wo jeder einen Einheits-%-Satz Jahr für Jahr bekommt. Leistung lohnt sich und kann dann noch intensiver honoriert werden. Alternativ können auch nettolohn-optimierte Bausteine wie Tankgutscheine oder Zuschüsse zur Kita/Kindergarten gewährt werden

Arbeitszeiten in Büros/Verwaltung: Wir verfügen über ein Gleitzeitsystem mit Kernarbeitszeiten. Ein modernes elektronisches Zeiterfassungssystem sorgt stets für den Überblick. Homeoffice wird praktiziert, dies hängt allerdings von der Tätigkeit und der Abteilung ab (Aufwandspauschale wird gewährt)

Arbeitszeiten im gewerblich-technischen Bereich: Früh-, Spät-, und Kernschicht sind die gewöhnlichen Modelle. Vereinzelt gibt es auch Nachtschicht (Zerspanung). Wochenend-Arbeit wie samstags kommt ab und zu vor und wird mit 20 % Samstagszuschlag und einem Frühstück honoriert. Bereitschaftsdienste am Wochenende werden mit einer Rufbereitschaftszulage vergütet

Marketing: Wer uns hilft, neue Kolleginnen und Kollegen zu finden, dem zahlen wir gern 1.000 EUR für die Vermittlung

Durstig? Kaffee, Tee und Wasser sind für jeden da

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Bei uns findet sinnstiftende Arbeit statt. Unser Produkt ist nicht nur EIN Produkt, es ist die Hoffnung von Menschen, die sich nach einem schmerzfreien Leben mit uneingeschränkter Mobilität sowie Lebensfreude sehnen. Unsere Mitarbeitenden sind dabei oftmals Schutzengel, die es ermöglichen, dass beispielsweise an Knochenkrebs erkrankte Kinder eine Zukunft haben.

Wir sind konzernunabhängig und machen fast alles im wunderschönen Buxtehude bei Hamburg, am Rande des Alten Landes, landschaftlich reizvoll und doch mit dem HVV in 40 Min. zu erreichen. Auf Produktionsstätten im Ausland verzichten wir bewusst.

Auch wenn wir mittlerweile über 600 Kolleginnen und Kollegen sind, die Hierarchien sind flach, Leistung ist erkennbar und die Wege sehr kurz.

Wir sind unkompliziert, nahbar und authentisch!

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

  • Produktion (Zerspanung, Schleifen, Gußfertigung, Reinigung&Verpackung)
  • Forschung&Entwicklung
  • Produktmanagement, Vertrieb und Marketing
  • Ingenieure innerhalb unserer Produktion
  • Qualitätsmanagement
  • Qualitätssicherung
  • diverse kaufmännische Bereiche wie Controlling, Finance, Einkauf oder Export Service/Customer Service

Gesuchte Qualifikationen

  • Ungelernte Kolleginnen und Kollegen, die wir einarbeiten
  • gewerblich-technische oder kaufmännische Ausbildung
  • Akademiker (von BWL über Medizin-Ingenieurwesen bis hin zu Produktionstechnik)
  • Das Wichtigste ist uns aber, dass wir Menschen mit Herz und Hirn finden, die ihren Job Ernst nehmen, denn es geht um die Gesundheit unserer Patienten

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei implantcast GmbH.

  • Carola Uhlmannsiek

    Heike Wiesen

    Felix Hegmann

  • Uns reicht ein normales Kennenlern-Gespräch, manchmal auch zwei, und auf Wunsch ist auch ein Schnuppertag durch das zukünftige Kollegium gern gesehen

Standort

implantcast GmbH
Lüneburger Schanze 26
D-21614 Buxtehude

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Ein offenes Unternehmen, was die stärken und schwächen eines Mitarbeiters erkennt und dementsprechend fördert und unterstützt. Aufstiegschancen sind vorhanden, nicht nach dem Motto "Vom Tellerwäscher zum Millionär" aber in diese Richtung gedacht. Ich bin stolz, ein Teil der Implantcast-Familie zu sein.
Im großen und ganzen ist Implantcast ein guter Arbeitgeber, welcher sich aktuell weiterentwickelt. Fehler werden erkannt und aufgenommen. Der "Mind Set" ist da die Fehler zu beseitigen.
Aktuell leider nicht viel.
Allerdings muss man sagen, dass es nicht immer so war. Und diese Zeit ist nicht Jahre her. Hier gilt es aber wieder anzuknüpfen.
Bewertung lesen
Die Möglichkeit etwas zu ändern. Man kann Dinge vorantreiben und erhält dabei sogar Rückenwind.
Bewertung lesen
Kurze Wege, spannende Aufgaben, nette Kollegen, einmalig im Landkreis Stade
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 33 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Arbeitszeiten. 40 Stunden Woche ist nicht mehr zeitgemäß. Hat man in der Produktion leider wieder eingeführt. Es gibt genug Studien die mittlerweile belegen, dass man bei weniger Stunden effektiver arbeitet. Wurde auch die Motivation von allen steigern. 36,25 oder wenigstens 37,5 Stunden Woche wäre angebracht. / hier ist nach wie vor Verbesserungspotenzial.
Viele, teure neue Leute werden eingestellt, leider nicht dort, wo dringend welche benötigt werden. Es gibt zu wenig Büros und zu keile Büros, für ein Ingenieuring-Team konnte aber ...
Es wurden einige schlechte Entscheidungen getroffen, neu eingestellte MA verschlechtern die Atmosphäre und schaden somit nicht nur dem Arbeitsklima sondern auch den Ruf des Unternehmens. Man kann nur zusehen, wie sich die Firma stetig verschlechtert und muss hoffen, das von oberste Stelle die richtigen Entscheidungen getroffen werden, bevor das Unternehmen an die Wand gefahren wird.
Bewertung lesen
- Sehr schlechtes verhalten der
Vorgesetzten gegenüber den Mitarbeitern
- Man wird nicht ernst genommen
- Die Vorgesetzten sind für Ihre Posten nicht
geeignet
- Kein Betriebsrat bei über 600 Mitarbeitern
- Überstunden sind alltäglich und werden als
selbstverständlich gesehen.
Bewertung lesen
Schade, das ein Buxtehuder Traditionsunternehmen,mit Einstellung einer zusätzlichen Führungskraft,versucht dieses in den Abgrund zu steuern. Mir tun die Mitarbeiter leid, die jahrelang dieses aufgebaut haben. Ich hoffe unser Oberster hat die Ohren offen.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 33 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Was für Werkzeugverträge bitte meinst Du @Es wird um gute Bewertungen gebeten?!
Hier findet Zerspanung auf höchstem Niveau statt, das bestaunen sogar externe Fachleuten, die für uns produzieren. Der Rat von der Führungskraft ist überall gefragt und wird sich gerne eingeholt. Das Fachgebiet wird definitiv von der Pieke auf beherrscht. Und ja, einige wenige Anschaffungen stehen für dich vielleicht nur rum, aber nicht alles wird täglich gebraucht. Manche Anschaffung sind einfach notwendig auch wenn diese eher selten gebraucht werden. Und ...
-Führungsarbeit aufnehmen und ernstnehmen (und nein, nur ein Seminar durchzuführen macht keine gute Führungskraft)
-Leitlinien müssen von Führungsebene vorgelebt und ernstgenommen werden
-Lösungsorientierung ins Zentrum der Arbeit rücken
-sinnvolle Einstellungen von Personal in Kombination mit Umstrukturierung der Zuständigkeiten
-Arbeitnehmer unterstützen, die wollen, motiviert sind, bock habe, den Laden voranbringen.
Hier gebe ich keine Verbesserungsvorschläge da man merkt das man sich wirklich bemüht die Firma auch für den Arbeitnehmer voranzubringen
Die Abläufe und Kommunikation unter den Abteilungen würde mir hier als erstes ins Auge stechen an dem man arbeiten sollte
Um es genau zu sagen:es wäre schön wenn Aufträge aus einer Liste die als nächstes bearbeitet werden sollten auch da sind
1. Sollte dieses anschwärzen unterbunden werden!
2. Sollte man seine Arbeitnehmer schätzen, ohne Leute die produzieren kann auch nichts hergestellt werden ;)
3. Die Kommunikation muss besser werden.
4. Betriebsrat!!!!
5. Fairere Arbeitsverteilung und VERGÜTUNG!!
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 33 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Interessante Aufgaben

3,7

Der am besten bewertete Faktor von implantcast ist Interessante Aufgaben mit 3,7 Punkten (basierend auf 32 Bewertungen).


implantcast ist unglaublich breit aufgestellt (Produktion, Additive Fertigung, Marketing, Logistik, QM, RA, Vertrieb, RnD, Sondernanfertigungen, Reinigung, Verpackung etc.) und man wird ermuntert auch mal über den eigenen (Abteilungs-)Tellerrand hinauszuschauen.
5
Bewertung lesen
Schwierig, interessant schon, man bekommt allerdings keine Zeit sich damit beschäftigen. Ständig werden die Verantwortlichen getauscht etc.
4
Bewertung lesen
Das Unternehmen hat zahlreiche interessante Aufgaben und großartige Technologien. Hier gibt es nichts zu beanstanden.
5
Bewertung lesen
Aktuell häufiger neue Produkte, ansonsten Serienfertigung und ab und an Sonderanfertigungen.
3
Bewertung lesen
-Spaß an der der Arbeit, dann sind die Aufgaben immer Interessant:)
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Interessante Aufgaben sagen? 32 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Image

2,5

Der am schlechtesten bewertete Faktor von implantcast ist Image mit 2,5 Punkten (basierend auf 28 Bewertungen).


Das Image der Firma ist hier wohl das schlimmste
Wie schon bei Arbeitsatmosphäre erwähnt gibt es hier wie überall schlecht gelaunte Stinkestiefel die mit sich selber und ihrer Situation unzufrieden sind und die Firma bei anderen schlecht reden
Durch die schlechten Bewertungen auf Portalen wie hier , die offensichtlich von ehemaligen Arbeitnehmer(wovon viele zurecht nicht mehr hier arbeiten)geschrieben wurden ist das Image nach aussen wesentlich schlechter als die Firma wirklich ist
Wie schon in der Überschrift erwähnt werden alte Fehler(z.B.Vorgesetzte) ...
2
Bewertung lesen
Nicht so super. Das liegt aber nicht nur an der Firma, sondern auch an den Mitarbeitern. Vieles in den hier bereits geschriebenen Postings passt, vieles andere aber eben auch nicht oder es wird übertrieben dargestellt. (Diktatur?!)
3
Bewertung lesen
Hier wurde lange dran gearbeitet. Wie es in nächster Zeit aussieht weiß man noch nicht. "Weihnachtsgeld" wurde überarbeitet, ob dies nun Zeitgemäß/ besser ist oder zum erwünschten Erfolg führt ist abzuwarten.
3
Bewertung lesen
Der schlechte Ruf eilt der Firma voraus. Man hört viel Schlechtes, was ich zu keinem Zeitpunkt bestätigen konnte.
Es wird stets daran gearbeitet, die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu verbessern.
3
Bewertung lesen
Kenne keinen Außenstehenden der/die ein positives Bild über die Firma hat. Was der Grund ist weiß ich nicht. Kanns mir aber vorstellen
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Image sagen? 28 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

2,6

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 2,6 Punkten bewertet (basierend auf 29 Bewertungen).


Im Normalfall fährt man sich fest. Nach einiger Zeit kennt man die Produkte und man kommt Fachlich nicht weiter, weil die Routine überwiegt. Einige Mitarbeiter haben die Möglichkeit sich weiterzubilden, aber dies ist auch eher selten der Fall, weil Der Markt für normale Fachkräfte einfach eine Katastrophe ist und man auf diese nunmal angewiesen ist.
2
Bewertung lesen
Konzepte und Strukturen zur Weiterbildung bestehen nicht. Darum muss man sich schon selber bemühen. Wenige Möglichkeiten.
Die Karriere kann man selber beeinflussen. Allerdings kommt man auch ohne Kompetenzen und geringen Aufwand weiter. Zeit x im Unternehmen reicht oftmals für eine Beförderung.
3
Bewertung lesen
Weiterbildungsmaßnahmen sind gegeben und es wurde auch kommuniziert, das wenn es Bedarf gibt dieses Angesprochen werden soll.
Zur Karriere muss ich leider sagen, das dieses eher mittelmäßig ist. Warum Personen in bestimmten Position sind, konnte ich nicht nachvollziehen
3
Bewertung lesen
Es wurden/werden schon genug Leute gefördert. Man kann allerdings auch nicht auf alle Wünsche eingehen. Vieles hängt auch einfach mal von einem selbst ab. Man kann nicht immer nur fordern, fordern und nochmals fordern, dann aber keine Leistung bringen!
5
Bewertung lesen
Interne sowie externe Fortbildungen in den verschiedensten Bereichen sind möglich und sind gerne gesehen, denn wer mehr weiß, kann mehr! Und am Ende profitiert der Mitarbeiter, sowie die Firma davon.
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 29 Bewertungen lesen