Navigation überspringen?
  

NEW YORKERals Arbeitgeber

Deutschland Branche Textilbranche
Subnavigation überspringen?
NEW YORKERNEW YORKERNEW YORKER
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 208 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (21)
    10.096153846154%
    Gut (37)
    17.788461538462%
    Befriedigend (60)
    28.846153846154%
    Genügend (90)
    43.269230769231%
    2,36
  • 28 Bewerber sagen

    Sehr gut (10)
    35.714285714286%
    Gut (1)
    3.5714285714286%
    Befriedigend (8)
    28.571428571429%
    Genügend (9)
    32.142857142857%
    2,93
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (2)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,50

Arbeitgeber stellen sich vor

NEW YORKER Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,36 Mitarbeiter
2,93 Bewerber
3,50 Azubis
  • 28.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Man steht konstant unter Stress und bekommt von allen Seiten zugerufen, was unbedingt jetzt sofort mit größter Sorgfalt ganz schnell erledigt werden muss. Fehler werden nicht geduldet, wie man es richtig macht, wird allerdings auch nur manchmal gezeigt. Jeder Kollege kämpft für sich, gegenseitige Unterstützung gibt es hier so gut wie nicht.
An ruhigen Tagen kann es allerdings auch mal Spaß machen, dann funktioniert das Team. Das ist nur sehr selten.

Vorgesetztenverhalten

Diese Bewertung betrifft hier nur die Filialleiterin, nicht alle Vorgesetzten.
Angstmache wie "ich muss eh ausmisten, da wirst du wahrscheinlich auf der Abschussliste stehen", "wenn du mal keine Zeit hast, dann müssen wir uns trennen" oder "ich lasse dich nicht nach Hause bis hier alles tip-top ist" sind hier ganz normal.
Wenn meine Schicht beginnt, sieht der Laden fast immer aus wie bei Hempels unterm Sofa. Aber wehe, nach 3 Minuten ist nicht alles sauber.
Ich gehe mit Bauchschmerzen zur Arbeit und zerbreche mir noch Stunden nach Feierabend den Kopf darüber, was ich vergessen oder falsch gemacht haben könnte.
Auf ein Lob wartet man vergeblich, der Fokus liegt eher darauf, alles schlechtzumachen.
Wenn etwas nicht funktioniert (zB Abteilung unaufgeräumt, weil man nicht von der Kasse wegkommt oder weil es eine Belästigung durch die Kunden gab), dann werden keine Tipps gegeben oder Hilfe angeboten - alles, was dir mitgegeben wird, ist eine Standpauke in einem sehr respektlosen Tonfall.
Ich bin mir sicher, dass sich das Betriebsklima unter anderer Führung bzw mit anderem Führungsstil um 180° drehen könnte. Schade.

Kollegenzusammenhalt

Die Atmosphäre ist sehr stark von den anwesenden Kollegen abhängig. Es gibt Tage, an denen man nicht Mal begrüßt wird und der erste Satz schon einen abwertenden Unterton hat. Bei Problemen wird leider immer nur ein Sündenbock und keine Lösung gesucht, das führt zu mindestens einer Runde Rumgezicke täglich. Der Zusammenhalt der Kollegen ist auch mangelhaft, jeder sucht Fehler im Anderen, die dann der Filialleiterin brühwarm aufgetischt werden. Das ist eigentlich nicht nötig, wir sind doch alle erwachsen und können Schwierigkeiten vernünftig und respektvoll angehen.

Interessante Aufgaben

Allemal besser als Fließbandarbeit oder ähnliches. Aber die Abwechslung im Verkauf ist numal sehr beschränkt. Die Interaktion mit den Kunden ist oftmals das Highlight des Arbeitstages. Ich habe schon einige Kundengeschichten mitbekommen und die meisten sind wirklich toll. Vor allem bei einer so gemischten Kundengruppe ist jeden Tag irgendwas dabei, was dich zum Innehalten oder zum Lachen bringt. Nicht alles ist positiv, aber man lernt schnell, die Menschen auf einen Blick einzuschätzen (welchem Kunden werde ich hinterherräumen müssen, wer ist eigentlich nur aus Langeweile hier, wer könnte aufdringlich werden und wer ist besonders rücksichtsvoll?).

Kommunikation

Schrecklich. Man weiß immer erst ein paar Tage vorher, wann man arbeiten muss. Der Plan ändert sich sehr oft und nur weil du eingetragen bist, heißt das noch lange nicht, dass du auch wirklich arbeiten wirst. Vor allem im Frühjahr wurden mehr als 50% der Arbeitstage ein paar Stunden vorher abgesagt, weil nichts los war. Der ganze Tag ist hin und Mal ganz ehrlich, man möchte doch wenigstens damit rechnen können, am Ende des Monats genug Stunden für ein anständiges Gehalt angesammelt zu haben.
Die Einarbeitung ließ zu wünschen übrig und andauernd werden Aufgaben übertragen, die dir niemand jemals erklärt hat. Wenn man nachfragt, bekommt man von jedem Mitarbeiter etwas anderes gesagt.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist eine schwierige Sache.
Betrachtet man verschiedene Nationalitäten sind wir sehr weltoffen. Um nicht zu sagen, Deutsche ohne Migrationshintergrund sind hier sehr rar.
Allerdings stellt unser Store grundsätzlich keine Männer ein, wir haben nicht einmal eine funktionierende Männertoilette.

Umgang mit älteren Kollegen

Die ältesten Kollegen sind hier vielleicht Mitte 40. Sie sind die Filialleitung und werden dementsprechend mit viel Respekt behandelt.
Es werden aber interessanterweise keine "alten" Leute eingestellt. Die Neuen sind entweder von anderen Filialen oder nicht älter als 25.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Man muss natürlich fairerweise sagen, dass NewYorker als Billigklamottenladen nicht die Zielgruppe bedient, die sich groß um die Umwelt sorgt.
Ich finde es sehr schade, dass es ausschließlich Plastiktüten gibt, die auch umsonst mitgegeben werden. Das ist zwar nicht ungewöhnlich in der Branche, aber umweltbewusst ist etwas anderes. Warum nicht einfach mal mit gutem Beispiel (zB Papiertüten) vorangehen?
Außerdem gibt es Unmengen an Plastikbügel, die sehr schnell kaputt gehen und beim Verkauf weggeschmissen werden. Der Verbrauch muss immens sein, das ist einfach nicht nötig und auch nicht effizient.

Sozialbewusst ist der Laden nur beschränkt. Wir haben keinen Aufzug, Leute im Rollstuhl oder Mütter mit Kinderwagen haben also keine Chance, in die 2. Etage zu kommen.
Andersrum ist NewYorker durch sein Preisniveau eine beliebte Anlaufstelle für Leute ohne großes Vermögen, zB für Flüchtlinge oder Sozialhilfebedürftige.

Verbesserungsvorschläge

  • 1. Ein bisschen mehr Budget für Mitarbeiter freigeben, damit weniger Stress aufgrund von Unterbesetzung in der Luft liegt. 2. Seminare für die Filialleitung, damit der Führungsstil angenehmer wird. 3. Das Zwischenmenschliche nicht vergessen und die Zufriedenheit der Mitarbeiter etwas mehr Beachtung schenken.

Pro

1. Es kann wirklich Spaß machen, wenn das Team einen guten Tag hat.
2. Nationalitäten spielen keine Rolle.
3. Ansatz der flexiblen Arbeitszeiten

Contra

1. Starke Hierarchie
2. Sündenbock statt Lösung
3. Kein Kollegenzusammenhalt
4. Unverlässliche Arbeitszeiten
5. Angstmache statt Freude an der Arbeit
6. Keine Kritikfähigkeit

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    new yorker
  • Stadt
    k.a.
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 22.Mai 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Vorgesetztenverhalten

unprofessionell

Kollegenzusammenhalt

Kindisch, verlogen, geläster

Kommunikation

Nur hinterm rücken

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    New Yorker Deutschland
  • Stadt
    NRW
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber ehemaliger Kollege, liebe ehemalige Kollegin, vielen Dank für dein Feedback zu deiner Tätigkeit bei uns. Für eine genaue Erklärung deiner Punktebewertung und gegebenenfalls Verbesserungsvorschläge wären wir dir sehr dankbar. Schreib uns gerne eine Mail an jobs@newyorker.de. Vielen Dank im Voraus und alles Gute wünscht dir dein NEW YORKER Team aus Braunschweig

NEW YORKER Team

  • 16.Mai 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Vorgesetztenverhalten

Filialleiter sind supi, alles darüber wie die Bl nicht.

Kommunikation

Kommu... was?

Gehalt / Sozialleistungen

Mindestlohn mehr nicht. Man muss halt sparen um noch mehr Profit rauszuhaben.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Bewusstsein? Davon kann nun wirklich keine Rede sein.

Work-Life-Balance

Ich musste immer erreichbar sein. Man hat nie wirklich Ruhe, auch wegen der whatsapp-Gruppe.

Pro

Das ich weg bin.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    NEW YORKER S.H.K. Jeans GmbH
  • Stadt
    Hameln
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber ehemaliger Kollege, liebe ehemalige Kollegin, erst einmal vielen Dank für die Rückmeldung zu deiner Tätigkeit bei uns. Wir sind dankbar für jede Bewertung, die zu unserem stetigen Entwicklungs- und Verbesserungsprozess beiträgt. Kommunikation wird in unserem Unternehmen sehr groß geschrieben, umso mehr enttäuscht es uns, dass du in deinem Arbeitsumfeld negative Erfahrungen sammeln musstest. Deine Unzufriedenheit mit der Zusammenarbeit mit den Bereichsleitern/ innen bedauern wir ebenfalls. Wir würden gerne detaillierter nachvollziehen können, wie dieser Eindruck entstanden ist und bitten dich daher uns per E-Mail an jobs@newyorker.de weitere Details zu den aufgelisteten Punkten und gegebenenfalls Verbesserungsvorschläge zukommen zu lassen. Vielen Dank an dich im Voraus und liebe Grüße, dein NEW YORKER Team.

NEW YORKER Team


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 208 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (21)
    10.096153846154%
    Gut (37)
    17.788461538462%
    Befriedigend (60)
    28.846153846154%
    Genügend (90)
    43.269230769231%
    2,36
  • 28 Bewerber sagen

    Sehr gut (10)
    35.714285714286%
    Gut (1)
    3.5714285714286%
    Befriedigend (8)
    28.571428571429%
    Genügend (9)
    32.142857142857%
    2,93
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (2)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,50

kununu Scores im Vergleich

NEW YORKER
2,44
238 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Textilbranche)
3,08
16.484 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.660.000 Bewertungen