Navigation überspringen?
  

Randstad Deutschland GmbH & Co KGals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Randstad Deutschland GmbH & Co KGRandstad Deutschland GmbH & Co KGRandstad Deutschland GmbH & Co KG

Bewertungsdurchschnitte

  • 1286 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (653)
    50.777604976672%
    Gut (247)
    19.206842923795%
    Befriedigend (178)
    13.841368584759%
    Genügend (208)
    16.174183514774%
    3,53
  • 200 Bewerber sagen

    Sehr gut (50)
    25%
    Gut (23)
    11.5%
    Befriedigend (43)
    21.5%
    Genügend (84)
    42%
    2,63
  • 12 Azubis sagen

    Sehr gut (9)
    75%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    16.666666666667%
    Genügend (1)
    8.3333333333333%
    4,09

Firmenübersicht

Randstad Deutschland GmbH & Co. KG
Mit durchschnittlich rund 59.500 Mitarbeitern und 550 Niederlassungen in rund 300 Städten sowie einem Umsatz von rund 2,3 Milliarden Euro (2017) ist die Randstad Gruppe der führende Personaldienstleister in Deutschland. Randstad bietet Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice­ Konzepte. Randstad ist seit 50 Jahren in Deutschland aktiv und gehört zur niederländischen Randstad Holding nv: mit einem Gesamtumsatz von rund 23,3 Milliarden Euro (Jahr 2017), rund 668.800 Mitarbeitern täglich im Einsatz und ca. 4.800 Niederlassungen in 39 Ländern, ist Randstad einer der größten Personaldienstleister weltweit. 

Zur deutschen Randstad Gruppe gehören neben den Unternehmen Randstad Deutschland GmbH & Co KG auch die Unternehmen Tempo Team, Gulp, Monster, twago, Randstad Sourceright, Randstad Outsourcing GmbH sowie Randstad Automotive und Randstad Financial Services. Vorsitzender und Sprecher der Geschäftsführung der Randstad Gruppe Deutschland ist Richard Jager.

Human forward: Unser Markenversprechen

Wir alle bei Randstad stehen für das Versprechen, gemeinsam weiterzukommen. Und wir nennen das: Human forward.

Zwei Wörter, die sagen, wer wir sind, woran wir glauben und wofür wir stehen. Wir sind der vertrauenswürdige und persönliche Partner in der von Technologie geprägten Welt der Arbeit. Wir helfen Unternehmen und Bewerbern dabei, ihr wahres Potenzial auszuschöpfen. Mit intelligenter Technologie – aber zugleich ganz persönlich. Denn wir wissen aus Erfahrung, dass echte Verbindungen nicht aus Daten und Algorithmen entstehen – sie brauchen menschliche Interaktion, Empathie und Intuition. Genau hier, an der Schnittstelle zwischen der Technologie und dem Menschen, unterscheiden wir uns von unseren Wettbewerbern.



Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

2,3 Mrd. EUR (2017, Zahlen für Deutschland)

Mitarbeiter

59.500 (2017, Zahlen für Deutschland)

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Portfolio
Als Marktführer bietet Randstad Deutschland Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice­Konzepte. Neben der klassischen Zeitarbeit gehören zum Portfolio von Randstad unter anderem Personalvermittlung und Personalberatung sowie Inhouse­Services zum Personalmanagement von Großprojekten im Kundenunternehmen.

Strategie
Die Digitalisierung verändert vieles: Wie wir neue Jobs finden, und welche. Wie wir arbeiten, wann und wo. Gut, wenn man einen Partner an seiner Seite hat, der sich jeden Tag aufs Neue mit der Zukunft der Arbeit beschäftigt. Denn wir bei Randstad nehmen die Herausforderungen von Digitalisierung und neuen Technologien an.

Wir haben verstanden, dass wir uns als Unternehmen weiterentwickeln müssen, um unsere Führung im Wettbewerb zu behaupten. So bleiben wir der starke Partner, den unsere Kunden und Bewerber gerade in Zeiten von Veränderung brauchen. Und dabei setzen wir auch in Zukunft auf unsere Stärken: Kompetenz und Persönlichkeit, Empathie und Nähe. Wir setzen auf Technologie, die für den Menschen da ist, nicht umgekehrt.

Deshalb lautet unsere Strategie „Tech & Touch”. Wir nutzen moderne Technologie konsequent und ohne Kompromisse – immer dann, wenn sie uns hilft, unsere Kunden und Kandidaten besser zu verstehen und mehr Freiraum für den persönlichen Kontakt zu Kunden, Bewerbern und Mitarbeitern zu schaffen. Wir tun das Eine, ohne das Andere zu lassen. Wir sind überzeugt davon, dass das Eine ohne das Andere keinen Wert schafft.

Verbandsmitgliedschaft
Als Mitglied des BAP ist Randstad weiterhin ein verlässlicher Partner für Kunden und Mitarbeiter. Die Randstad Mitarbeiter können sich also weiterhin auf eine faire und angemessene Entlohnung verlassen.

Randstad Holding
Randstad Deutschland gehört zur niederländischen Randstad Holding nv, einem der größten Personaldienstleister weltweit mit Niederlassungen in vielen Ländern – unter anderem in: Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Italien, Japan, Kanada, Luxemburg, den Niederlanden, Portugal, Polen, Schweden, der Schweiz, Spanien, Türkei, Ungarn sowie in den USA.

Unser gesellschaftliches Engagement
Wir möchten Sie jeden Tag aufs Neue mit Leidenschaft und absoluter Verlässlichkeit begeistern – und die Aufgaben lösen, die uns die Arbeitswelt von morgen stellt. Dazu stehen wir in ständigem Dialog mit Gewerkschaften und Verbänden der Branche. Zwei ausgewählte Projekte möchten wir an dieser Stelle kurz vorstellen.

Du bist ein Talent
Im Rahmen unseres gesellschaftlichen Engagements legen wir unseren Fokus insbesondere auf die Entwicklung von Talenten. Bei unserem Förderprogramm ‚Du bist ein Talent‘ gehen unsere Führungskräfte in derzeit über 30 Hauptschulen im ganzen Bundesgebiet in die Klassen, stellen Berufe vor, zeigen Perspektiven auf und helfen Schülern, den Abschluss zu schaffen sowie einen Ausbildungsplatz zu finden. Gesellschaftliche Verantwortung und unternehmerische Weitsicht gehen damit Hand in Hand. Dafür wurden wir beim Wettbewerb ‚Beschäftigung gestalten – Unternehmen zeigen Verantwortung‘ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales jetzt als erstes Unternehmen zum zweiten Mal ausgezeichnet. Talente zu entwickeln ist eben unsere Aufgabe.

Ehrensache
Im Rahmen dieser Anfang 2010 gestarteten Initiative können Mitarbeiter finanzielle Mittel für die Durchführung ehrenamtlicher Tätigkeiten in ihrer Freizeit erhalten. Denn das persönliche Engagement jedes Einzelnen fördert Vertrauen und Verantwortungsbewusstsein, stärkt Identität und Gemeinsamkeit und schafft Reputation.

Perspektiven für die Zukunft

Die Zeitarbeit bietet attraktive Möglichkeiten für Berufsanfänger, Studenten und Wiedereinsteiger in das Berufsleben. Das Arbeitsplatzangebot von Randstad ist vielseitig und reicht in allen Branchen von qualifizierten Berufen bis hin zu ungelernten Kräften.

Über Zeitarbeit können sich Mitarbeiter beruflich orientieren und Erfahrungen sammeln. Durch „Learning by doing“ im Rahmen der Kundeneinsätze qualifizieren sich die Mitarbeiter für den Arbeitsmarkt. Randstad hat dazu das Projekt „Lernen im Job“ entwickelt, welches den Mitarbeitern ermöglicht, die in Kundeneinsätzen erworbenen Kenntnisse zertifizieren zu lassen und als Qualifikation bei zukünftigen Arbeitgebern nachzuweisen.

Bei Randstad stehen Ihnen unterschiedliche Wege in den neuen Job offen!

Zeitarbeit
Zeitarbeit bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten, sich beruflich zu orientieren oder durch unterschiedliche Tätigkeiten für den Arbeitsmarkt weiter zu qualifizieren. Berufseinsteigern und Wiedereinsteigern eröffnet Zeitarbeit ein umfangreiches Arbeitsplatzangebot in verschiedenen Branchen und Tätigkeitsfeldern.

Hierbei bietet Randstad Ihnen Anstellungsmöglichkeiten für unterschiedliche Berufe wie:
  • Kaufmännische Mitarbeiter
  • Call Center Mitarbeiter
  • Gewerbliche Facharbeiter
  • Allrounder
  • Personal für Medizin und Pflege
  • Mitarbeiter im Finanz­ und Rechnungs­ sowie Bankwesen
  • Fachkräfte für die Luftfahrtindustrie

Professional Services
Die Randstad Gruppe vermittelt Sie als hochqualifizierte Spezialisten in den Bereichen IT ­Services, Engineering und Management für die jeweils benötigte Dauer an Unternehmen aller Branchen.

Personalvermittlung
Randstad Personalvermittlung und ­-beratung vermittelt qualifizierte Fach­- und Führungskräfte direkt an Unternehmen zur langfristigen Besetzung verschiedener Positionen.

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung in einem Top­ Unternehmen, möchten Ihre Karriere weiter voranbringen oder sich verändern? Ihnen fehlen aber die Zeit und die Kontakte, um die aufwändige Suche nach der richtigen Position zu starten? Unsere Personalberater kennen Branchen und Einsatzfelder genau und können Qualifikationen und Stellenangebote optimal beurteilen.

Wir vermitteln Fach-­ und Führungskräfte in folgenden Bereichen direkt an renommierte Unternehmen:

  • Sales
  • Marketing
  • Finance
  • Accounting
  • Office
  • Production
  • Human Resources
  • Logistics
  • Purchasing
  • Supply Chain
  • Legal

Weitere Informationen über Randstad und die Niederlassung in Ihrer Nähe, erhalten Sie hier.

Standort


  • Helfmann-Park 8
    65760 Eschborn
    Deutschland
Standorte Inland

Bundesweit rund 500 Niederlassungen - in 300 Städten (2016)

Niederlassungen in Ihrer Nähe finden Sie hier: www.randstad.de
Hier sehen Sie den Standort unserer Zentrale in Eschborn, Nähe Frankfurt am Main:

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Für folgende Berufsfelder bietet Randstad Job-Angebote:
  • Bankwesen
  • Call Center
  • Finanz und Rechnungswesen
  • Luftfahrt
  • Medizin und Pflege
  • Office
  • Industrie und Handwerk
  • Produktion und Gewerbe
Auch Studenten und Absolventen finden über Randstad in nahezu allen Berufsfeldern sehr gute Einstiegschancen.

Details zu dem jeweiligen Berufsfeld finden Sie auf der homepage unter www.randstad.de

Welcher Weg ist der Richtige für Sie?

Zeitarbeit oder Personalvermittlung - Wir beraten Sie gerne.
Wir kennen unsere Kunden und die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt und unterstützen Arbeitssuchende und Menschen, die sich eine neue berufliche Herausforderung wünschen, bei der Suche nach dem passenden Arbeitsplatz. Das geschieht in erster Linie über die klassische Zeitarbeit. Zeitarbeitnehmer sind fest angestellte Mitarbeiter von Personaldienstleistern, die in der Regel für verschiedene Kundenunternehmen entsprechend des Bedarfs und der Qualifikation im Einsatz sind.
 
Für höher Qualifizierte besteht bei Randstad darüber hinaus die Möglichkeit zur direkten Personalvermittlung. Unsere Personalberater haben interessante Kontakte und sind Experten für die Vermittlung von Fach- und Führungskräften. Randstad ist damit die Adresse, wenn es um die besten Kontakte zu den Top-Unternehmen des deutschen und internationalen Arbeitsmarktes geht und hat ebenso jahrelange Geschäftsbeziehungen zu den interessantesten Unternehmen des deutschen Mittelstands.
 
Weiterbildung bei Randstad
Die Anforderungen an den einzelnen Arbeitnehmer steigen ständig und viele Unternehmen suchen in unterschiedlichen Bereichen qualifizierte Mitarbeiter.

Dies ist sicher nicht neu für Sie. Aber was hat das mit Ihnen und Randstad zu tun? Ganz einfach: Randstad bietet Ihnen die einmalige Möglichkeit, Ihre Talente zu entwickeln und durch gezielte Weiterbildung Ihre Stärken auszubauen und Ihr Wissen sowie Ihre Kenntnisse zu vertiefen oder zu aktualisieren. Wir sehen uns als Berater für Ihre berufliche Entwicklung – und unterstützen Sie aktiv und individuell auf dem Weg zu Ihrem Traumjob!

Ein Team von rund 20 Kolleginnen und Kollegen arbeitet ununterbrochen an neuen, innovativen Konzepten, um Sie in Ihrer individuellen Weiterbildung zu unterstützen. Wir sind dabei immer ‚mit dem Ohr am Markt’ und wissen schon heute viel über die Anforderungen von morgen. Informieren Sie sich auf unserer Homepage www.randstad.de, Stichwort Randstad Akademie, oder in Ihrer Niederlassung vor Ort.


Bewerbung als interner Mitarbeiter (m/w)


Einstieg bei Randstad
Als Marktführer mit einem breiten Portfolio und seinen Spezialisierungen bietet Randstad Mitarbeitern mit ganz unterschiedlichen Qualifikationen interessante Karriereperspektiven. Berufsanfänger sind dabei genauso gefragt wie Menschen mit Berufserfahrung.

Die Chancen und Möglichkeiten für Bewerber sind bei Randstad vielfältig. Bewerber können intern zum Beispiel als Vertriebsdisponent in einer der ca. 500 Niederlassungen beginnen, als Account Specialist Personalkonzepte bei Kunden mit konstant großem Personalbedarf umsetzen oder in ganz unterschiedlichen Backoffice Bereichen unserer Unternehmenszentrale in Eschborn tätig werden.

Sie haben die Wahl: Unsere breitgefächerte Aufstellung für die verschiedensten Branchen eröffnet Ihnen attraktive Perspektiven mit kaufmännischem oder technischem Hintergrund, mit Studium oder Berufsausbildung.

Wir ermöglichen zudem auch Praktika im Vertrieb und bieten Trainee-Stellen an.

Weiterentwicklung / Karriere
Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen sind seit jeher fester Bestandteil der strategischen Ausrichtung des Unternehmens. Je nach Bedarf bieten wir unseren Mitarbeitern maßgeschneiderte Weiterbildungen an. Die persönliche Entwicklungs- und Karriereplanung wird durch regelmäßige Gespräche unterstützt, wobei die Kompetenzen neben den nachzuweisenden Erfolgen ein ausschlaggebender Punkt sind. Allgemein kann man sagen, die Karrieremöglichkeiten bei Randstad sind vielfältig. Die interne Beförderungsquote liegt seit Jahren konstant zwischen 80-90%, ein Erfolg unserer systematischen Nachfolgeplanung

Wen suchen wir
Wir suchen Mitarbeiter, die zum Unternehmen passen und insbesondere im Vertrieb viel Biss und Engagement mitbringen.

Eine systematische Arbeitsweise sowie konsequente Servicebereitschaft bilden die Grundlagen für Ihren Erfolg – das erforderliche Fachwissen, die Anwendung von IT-Systemen und den Nutzen unserer internen Prozesse vermitteln wir Ihnen. Erstes Ziel ist Ihre individuelle Einarbeitung, die im Markt eine hohe Wertschätzung genießt.

Die offenen Stellenangebote für interne Jobs finden Sie unter www.bewerber-randstad.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Randstad – Attraktiver Arbeitgeber

Sie wissen nicht genau, ob „Zeitarbeit“ bei Randstad das Richtige für Sie ist?

Dann testen Sie’s doch einfach:
Prüfen Sie, welche der folgenden Punkte auf Sie zutreffen!

Ja, ich lege Wert auf ...
  • ein überdurchschnittliches festes Einkommen
  • einen sicheren Job
  • eine abwechslungsreiche Arbeit 
  • Weiterbildung, Qualifizierung, Aufstiegschancen 
  • tatkräftige Unterstützung beim Jobstart 
  • einen namhaften, leistungsstarken Arbeitgeber
Einer oder mehrere Punkte treffen auf Sie zu?
 
Dann werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Leistungen! 
Als attraktiver Arbeitgeber haben wir dafür bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

Außerdem werden Sie nach gültigem BAP/DGB-Tarifvertrag entlohnt.
 
Alle Informationen zu Leistungen, dem Tarifvertrag und den Auszeichnungen finden Sie unter www.randstad.de.


Integration schwerbehinderter Menschen ins Arbeitsleben

Für Randstad als attraktiver Arbeitgeber heißt soziale Verantwortung, Menschen in Arbeit zu bringen. Dabei ist es für Randstad selbstverständlich, keinen Bewerber auszuschließen. Wir begreifen Vielfalt in allen Bereichen als Chance und fördern sie. Dieses Selbstverständnis zeigt sich unter anderem in der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt, der Mitgliedschaft im Unternehmensforum und im Bestehen einer Schwerbehindertenvertretung.

Randstad hat es sich zum Ziel gesetzt, die Integration schwerbehinderter Menschen ins Arbeitsleben zu fördern und gemeinsam mit unseren Kunden Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungstipps

Bevorzugte Bewerbungsform

In unserer Jobbörse auf www.randstad.de finden Sie aktuell mehrere tausend Jobs, auf die Sie sich direkt online bewerben können. Hier sind auch viele aktuelle Stellenangebote unserer Kundenunternehmen veröffentlicht, schauen Sie einfach mal rein, das Angebot ist sehr vielfältig. Alternativ können Sie sich gerne in der Niederlassung vor Ort bewerben. Vereinbaren Sie hierzu am besten einen Gesprächstermin, eine Niederlassung in Ihrer Nähe finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage unter www.randstad.de.

Randstad Deutschland GmbH & Co KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,53 Mitarbeiter
2,63 Bewerber
4,09 Azubis
  • 28.Nov. 2018 (Geändert am 12.Dez. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen Vorort waren super, das Management und die Kommunikation leider nicht. Die "Umstellung" innerhalb der Unternehmenseinheit war extrem holprig und mündete in einem wahren Kündigungs-Fiasko für mehrere Beteiligte.

Vorgesetztenverhalten

Kommt drauf an, welcher der Vorgesetzten bewertet wird. Da reicht die Spanne von "ok" bis "geht garnicht". Alles, aber auch wirklich alles wird kontrolliert. Und wehe die Zahlen stimmen nicht - da wird man selbst nachdem man schon rausgeworfen wurde noch im persönlichen Gespräch gefragt, warum die Zahlen nicht stimmen und man möge doch bitte motivierter arbeiten bis man die Einheit final verlässt. (Im übrigen lag es nicht an mir oder meiner Leistung, sondern an den Prozessen nach denen manche Dinge für einen gezählt werden und andere eben nicht, obwohl man sie bearbeitet hat.)

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind top, super freundlich und hilfsbereit.

Interessante Aufgaben

Wer schon immer mal in einem eintönigen Call-Center arbeiten wollte ist hier genau richtig. Hauptsache die Zahlen stimmen, denn man ist ja "reine Kostenstelle" und man muss seine Existenz über "Zahlen" verteidigen. Und genauso sieht der Arbeitsalltag auch aus - nach unten Treten und nach oben Buckeln.

Kommunikation

Nicht vorhanden und wenn dann doch noch was kam, war es ohnehin viel zu spät.

Gleichberechtigung

Die Mitarbeiter sind mehrheitlich unter 30. Ü30 gibt es dann nur als Festangestellte von Randstad, meist in Management Positionen. Aber immerhin hat man zwei Schwerbehinderte im Einsatz, wovon einer auf wundersame Weise im Laufe der Wochen nicht mehr in der Arbeit erschien.

Umgang mit älteren Kollegen

Welche außer dem Management?

Karriere / Weiterbildung

Fehlanzeige. Maximal sind Teamleitungsfunktionen drin. Da die Zahl der Teams begrenzt ist sieht es also nicht so gut mit Entwicklungsmöglichkeiten aus.

Gehalt / Sozialleistungen

Für Junior Leute und Berufseinsteiger sicher ok, aber mit steigendem Alter und Berufserfahrung uninteressant.

Arbeitsbedingungen

Die IT schwächelt oft. Die IT-Zugänge haben bei Einstieg ins Unternehmen hat 3 Wochen auf sich warten lassen. Zeit in der man den Kollegen zuarbeiten soll, aber es eigtl. nicht kann weil man keine Berechtigung hat. Da ist dann Kreativität gefragt. Komischweise ging das abbestellen der Zugänge ultraschnell - von jetzt auf gleich keinen Zugriff mehr auf Gruppenpostfächer die man eigtl. noch täglich bräuchte und das Wochen vor der Beendigung des Arbeitsverhältnisses.

Work-Life-Balance

Die Arbeitsverträge werden auf 169 Stunden im Einsatz ausgelegt. Schafft man die nicht oder wird krank hat man weniger Geld. Man muss also arbeiten und in Monaten mit wenigen Arbeitstagen sogar noch härter, damit man seine Stunden überhaupt schafft. Stunden über die 169 hinaus gehen auf das Zeitkonto und dienen als Backup, wenn man keinen Einsatz hat. Bei 169 Stunden/Monat ist es ohnehin schwer noch Überstunden anzuhäufen, außer man gibt sein Privatleben auf.

Image

Bei mir persönlich: 1 Stern. Wirkung nach außen: wahrscheinlich 3 Sterne.

Verbesserungsvorschläge

  • Vorab zu meiner Bewertung: Ich war bei Randstad in Arbeitnehmerüberlassung eingestellt und wurde ebenfalls an Randstad verliehen. Der Einsatz erfolgte im Recruiting Center in Eschborn, das zu diesem Zeitpunkt in ein reines Call-Center umgewandelt wurde - das wurde mir natürlich nicht im Einstellungsgespräch kommuniziert. Gegangen wurde ich bereits nach 2,5 Monaten wegen Budgetkürzungen und einer Kündigungswelle die durch Randstad gerollt ist. Ich wollte eigtl. schon nach wenigen Wochen selbst gehen, aber man hat mich überzeugt noch etwas zu bleiben - wahrscheinlich um dann Leute zu haben, die man feuern kann wenn die Katze aus dem Sack ist (da die Einheit wahrscheinlich schon vor meinem Start kurz vor der Schließung stand).
  • Offene Kommunikation bzgl: Arbeitszeiten/-stunden, Gehaltsberechnung, Verrechnung der "gesponserten" Fahrkarte mit dem Gehaltswunsch
  • Kritik der Arbeitnehmer annehmen, statt sie einfach abzuschmettern
  • Von Anfang an an die Bewerber kommunizieren, wie der Bewerbungsprozeß abläuft
  • Gehaltsfragen offen mit Bewerbern besprechen, statt sich vor unbequemen Gesprächen zu drücken

Pro

Alles was ich gesehen und gehört habe hat mir nur bestätigt, was auch jeder andere über Zeitarbeit denkt. Das war mit Sicherheit mein letzter Einsatz in Arbeitnehmerüberlassung (vor allem mit dem Versprechen einer Festanstellung nach der Probezeit).

Contra

Definitiv eine Erfahrung wert und am Ende die Erkenntnis: das mache ich nicht noch einmal mit. Meine Empfehlung an Bewerber: alles genau erklären lassen und erst unterschreiben, wenn der Arbeitsvertrag auch die finale Form hat. (Meiner wurde noch - nachdem ich schon angefangen bei Randstad zu arbeiten - nachträglich geändert!!!! Geht eigtl. überhaupt nicht, aber ich hatte dann auch keine Wahl mehr.)
Sollte der Disponent in der Niederlassung beim Thema Arbeitsvertrag unverbindlich bleiben ("muss ich klären" und "reiche ich nach"), sollte man lieber Abstand von der Bewerbung nehmen.
Und ganz wichtig: alles schriftlich machen und auch aufheben!
Übrigens ist der Betriebsrat ein zahnloser Tiger - mal kurz die Krallen wg. der vielen Mitarbeiterbeschwerden ausfahren ("den Manager kündigen wir") und dann getreu auf Linie weitermachen ("jeder verdient eine zweite Chance"). Sowas nennt man eine Nullnummer.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Randstad Eschborn
  • Stadt
    65760
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2018
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • 27.Sep. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

- Sehr vom Team abhängig. In meinem Team war es klasse, abgesehen von paar Einzelkämpfern.
- Großraumbüro, ohne Empfang. D.h. man wird ständig aus dem Thema an dem man gerade arbeitet heraus gerissen, sobald die Tür aufgeht. Außer es ist einem egal ("irgendjemand wird sich schon finden der sich um den Kandidaten/Mitarbeiter/Kollegen kümmert.")
- Von den Vorgesetzten ist meistens nichts zu sehen. Sind in ihren Büros, telefonieren den ganzen Tag und gehen dann. Lob, Dank und ähnliches gab es selten. Wenn überhaupt dann vom Manager Niederlassung oder in Form von Videobotschaften aus Eschborn. Ab District Manager aufwärts gab es dann nur noch Gas (Zahlen, Zahlen, Zahlen). Grundsatz hier war: Nicht geschimpft ist genug gelobt.

Vorgesetztenverhalten

- Vorgesetzte waren selten greifbar. Waren nicht vor Ort, oder haben sich im Büro verschanzt.
- Wenn Vorgesetzte greifbar waren, dann auch nur deshalb, weil man die Ziele nicht erreicht hat (zu hohe Krankenquote/zu hohe Nichteinsatzquote/ zu wenig Bewerber/ zu wenig Einstellungen etc)
- Ist eine Vertriebsorganisation. D.h. jedes Jahr mehr, Mehr, MEHR!
- Ziele sind meist unrealistisch hoch gegriffen. Holding aus Holland gibt vor, GmbH aus Deutschland verteilt auf die unterstellten Bereiche. Der kleine Consultant darfs ausbaden. Auch wenn der Markt nichts mehr her gibt.
- Im vierteljährlichen Personalgespräch werden dann die Zahlen gewälzt. Dann werden die Ziele angepasst, also meistens hochgesetzt.
- Auf Wünsche, Nöte, Anträge oder ähnliches wird selten eingegangen. Wenn man sich also raus aus dem Vertrieb entwickeln möchte, hin in eine Stabsverwendung o.ä. dann wird das überhört oder einem das Wort im Munde verdreht

Kollegenzusammenhalt

Sehr schwierig zu beantworten. Vom Team und den einzelnen Teammitgliedern abhängig.
Es muss einem klar sein, dass man in einer Matrixorganisation eingesetzt ist und seinen nach Postleitzahlen aufgeteilten Kundenmarkt so zu bearbeiten hat, dass ja auch brav jeder andere Kollege davon partizipieren kann. Kommt dann schon mal vor, dass jemand aus Hamburg anruft, der einen Großkunden betreut, der jetzt gerne in Süddeutschland sofort 4 Elektriker braucht. Und wenn man nicht helfen kann, dann kommt der große Hammer von oben, weil der "Kollege" sich dann bei seinem Vorgesetzten auskotzt, der dann wiederums zum District Manager läuft und sein Leid klagt. Und dann klingelt dein Telefon und dir wird erklärt, dass es voll wichtig ist genau diesen Kunden bevorzugt zu behandeln. Auch wenn man keine passenden Mitarbeiter/Bewerber hat.

Interessante Aufgaben

Das eigene Vertriebsgebiet ist nach Postleitzahlen und Mitarbeiter (Helfer, Facharbeiter, Büro, etc) aufgeteilt. Hier hat man eigentlich alles zu bearbeiten, also den Kunden zu durchdringen (Bürodisponent soll auch Aufträge für Facharbeiter, Helfer an Land ziehen)
Dies gelingt aber selten, da man mit seinen eigenen Aufträgen sowieso völlig ausgelastet ist. (Man muss ja seine eigenen Ziele erreichen)

Wenn ein "Kollege" aus anderen Randstadbereichen anruft, dann muss man ihm dessen Aufträge abnehmen. Sind ja in deinem Vertriebsgebiet. Auch wenn du da nichts machen kannst, ist ja voll der wichtige Großkunde/Potentialkunde, etc.

Dann gibt es noch Zusatzaufgaben:
- Empfang
- Büromittel im Überblick behalten und bestellen
- Poolfahrzeuge zur Reparatur/Wartung/Reifenwechsel bringen
- Geschirrspülmaschine ein- und ausräumen; Kaffeemaschine reinigen
- Getränke bestellen und verräumen
- Randstadkollegen bewirten, insbesondere wenn es hohe Tiere sind

Kommunikation

Meetings gibt es viel. Vom Daily Steering, über WUF, hin zum monatlichen Teammeeting. Dazwischen verschiedenste Infoveranstaltung. Und dann muss man natürlich ständig zum Rapport und die wöchentlichen Zahlen abgeben. Und wehe die abgegebene Schätzung stimmt nicht mit der Stichtagsmeldung überein. ("Warum ist der krank/im Urlaub/im Nichteinsatz/...")
S.o. Nicht geschimpft...

Gleichberechtigung

Viele Frauen in Führungspositionen bis hinein in die Geschäftsführung. Teilzeit, Elternzeit etc alles machbar. Hier alles top.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere werden kaum eingestellt, das gibt das Aufgabengebiet nicht her, von der Entlohnung ganz zu schweigen.
Die älteren Kollegen die da sind, sind schon ewig dort und werden auch nicht mehr weg gehen, außer in die Rente. Die älteren Kollegen werden wertgeschätzt, haben ja auch viel Erfahrung und dies wird in dem Geschäft benötigt.

Karriere / Weiterbildung

Randstad bietet eine eigene Business School. Es werden aber keine Weiterbildungen angeboten, die außerhalb der Firma anerkannt wären. Zertifikatslehrgänge oder ähnliches bei anderen Bildungsträgern werden selten bis nie finanziert, auch wenn diese Sinn machen würden, wie der AdA-Schein oder der Lohn- und Gehaltsbuchhalter.
Ein funktionierendes Talentmanagement existiert nicht. Damit man "Senior" wird, muss man vom Niederlassungsleiter vorgeschlagen werden. Dies geschieht nach Nasenfaktor. Das übererfüllen von Zielen und besonderer Einsatz alleine reicht nicht aus.
Als Senior hat man dann das gleiche Aufgabengebiet, nur mit noch höheren Zielen (man ist ja jetzt Senior) und gewinnt die ständigen Anrufe des nächsthöheren Vorgesetzten, wenn man diese nicht erreicht.
Eine wirkliche Karriere ist nur möglich, wenn ein Niederlassungsleiter abgesägt wird oder selbst geht. Oder man deutschlandweit versetzbar ist.
Einen Wechsel aus der Vertriebsorganisation in andere Teilbereiche ist sehr ungern gesehen. (Egal ob zu RIS, GULP, Automotive etc) Insbesondere wenn man in die Stabsabteilungen (HR intern, Arbeitsmarktprojekte o.Ä.) wechseln will.

Gehalt / Sozialleistungen

- Gehalt wird pünktlich bezahlt. Es gibt auch 13. Monatsgehalt und Urlaubsgeld. Auch werden vermögenswirksame Leistungen etc bezahlt.
ABER:
- Viel zu wenig.
Für die Verantwortungsfülle und den Umfang an Arbeit ist das Gehalt nicht mal annähernd ausreichend. Jeder Lohn- und Gehaltsbuchhalter kriegt da mehr.
Die Bonuszahlungen sind ein Witz. Randstad hätte gerne Vertriebler, zahlt seine Mitarbeiter nicht so. Nur Boni wenn das Team seine Ziele erfüllt hat. Der einzelne Vertriebler kann hier aber nicht wirklich was beeinflussen.
Es gibt keine Umsatz- oder Gewinnbeteiligung auf Consultantebene.
Ausnahme ist bei Personalvermittlungen, also Kandidat wird direkt beim Kunden angestellt. Hier gibt es dann Umsatzbeteiligung. Da muss man aber eher Glück haben, da Randstad als Zeitarbeitsbude wahrgenommen wird und die Kunden für die direkte Personalvermittlung zu den Personalberatungen geht.

Arbeitsbedingungen

Büroräume waren OK.
Lärmpegel sehr hoch (Großraumbüro)
IT macht immer wieder Probleme.
Zum Teil sehr langsame Verbindungen. IT-Helpdesk nur noch halbtags zu erreichen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kein Umweltbewußtsein.
Sozialbewusstsein reicht soweit wie der Geldbeutel reicht. Man stellt gerne Rückkehrer ein (Zeitarbeit halt) und wenn sie nicht funktionieren, dann gehts zurück zum Amt.

Work-Life-Balance

Urlaub etc kann man nehmen.
Es herrscht schon Gruppenzwang bzgl. Arbeitszeit. Wenn man mal von seiner "Vertrauensarbeitszeit" Gebrauch macht, kommt gleich ein "Teilzeit oder was?".

Image

Ich habe immer gesagt, dass ich bei der Zeitarbeit arbeite, aber nicht als was. Da war dann das Thema relativ schnell abgehakt. (Ist in etwa so, wenn man sagt, dass man Krebs hat.)
Randstad würde gerne weit oben mit spielen, schafft es aber nicht. Kein guter Umgang mit internen wie überbetrieblichen Mitarbeitern.

Verbesserungsvorschläge

  • Wenn das Grundgehalt gleich bleiben sollte, dann ein besseres Bonussystem einführen
  • Keine 360 Grad Consultants mehr
  • Gleiche Ausstattung ab dem ersten Tag für jeden (Personenbezogenes Fahrzeug auch für Consultants)
  • Wertschätzender Umgang mit allen Mitarbeitern

Contra

- Keine Lob- und Danke-Kultur
- Consultants sollen alles dafür tun die überbetrieblichen Mitarbeiter zu binden. Der Konzern hat aber wenig Interesse daran seine Consultants zu binden
- Anspruch und Wirklichkeit (Wir als der Marktführer blablablupp) klaffen weit auseinander

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Randstad Deutschland
  • Stadt
    Eschborn
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 21.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Keine Vorausplanung, Management-Entscheidungen fallen entweder.. a) ..gar nicht oder b) ..vorschnell und unfundiert. Als AN fühlt man sich oft unmündig und ersetzbar, teilweise wird man auch schlichtweg für dumm verkauft. Junge Potentialträger gehen nach kurzer Zeit, ältere tun das was müssen und kein Deut mehr, denn "es ändert sich ja eh nichts".

Vorgesetztenverhalten

Leider fühlt man sich als einfacher Mitarbeiter oft von den Teamleitern und dem mittleren Management im Stich gelassen. Unfaire oder schlichtweg falsche Entscheidungen werden erkannt, auch - zumindest lt. Aussage - angesprochen, allerdings bleibt das dann auch dabei.

Dem Management fehlt leider komplett der Bezug und auch die Erfahrung aus dem Tagesgeschäft. Meinungen von denen, die es betrifft, zählen aber td. nicht. Das PV-Management wirkt nur als Verwalter, Potentiale werden liegen gelassen.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist weitestgehend sehr gut, was auch u.a. daran liegt, dass nicht nachvollzierbare Entscheidungen und ständige technische Probleme zusammenschweißen. Umgekehrt fördern allerdings eigenartige Zuständigkeitsregelungen und sehr unternehmensfreundliche Bonus- und Gamification-Regelungen leider Misgunst.

Interessante Aufgaben

Neben dem Tagesgeschäft werden immer wieder Projektteams gebildet, was durchaus interessant ist. Ergebnisse werden dem Management im Anschluss vorgelegt, bleiben dann aber unbeachtet - zumindest wenn diese aussagen, dass etwas verändert werden müsste.

Kommunikation

Die Kommunikation ist leider eine Katastrophe... man erfährt alles im Nachhinein, umgekehrt wird keinerlei Wert auf die Meinungen der MA oder des "unteren Managements" gelegt. Die Folge sind Entscheidungen die kein Mensch versteht. Wurden die Ziele erreicht, erfährt man das direkt und mit Marschkapelle, lief es weniger gut, erfährt man es irgendwann oder nie. Nicht selten werden schlichtweg Unwahrheiten erzählt.

Gleichberechtigung

Es läuft sehr viel über "Gesichtspunkte" und Zielerreichung, wer sich gut - speziell mit der Führung versteht und die Ziele erreicht, der hat alle Freiheiten, umgekehrt kann es schon mal ungemütlich werden. Wer nicht spurt, der wird u.U. schnell ins Abseits gestellt.

Umgang mit älteren Kollegen

Es wird kein Unterschied gemacht

Karriere / Weiterbildung

PV intern kaum vorhanden, es wird viel geredet und bedauert aber über Jahre hinweg nichts getan um das zu verbessern. Man hat sich wohl damit abgefunden, dass MA 1,2 Jahre gehalten und dann ersetzt werden.

Gehalt / Sozialleistungen

absolventengerecht allerdings deutlich unter dem Branchenschnitt, viele Sozialleistungen greifen erst nach langer Betriebszugehörigkeit

Arbeitsbedingungen

Leider stehten technische Probleme an der Tagesordnung, fast täglich verabschiedet sich ein System oder direkt die Serverlandschaft. Wenn ein neues System eingeführt wird, funktioniert oft erstmal gar nichts mehr, die IT bekommt nichts gebacken.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Weder positiv noch negativ

Work-Life-Balance

Durch umfangreiche Homeoffice Möglichkeit und selbständige Arbeitseinteilung absolut gegeben, auch wenn sich das Tagesgeschäft, wie Telefonate, dann doch ab und zu auch Abends abspielen

Image

PV wird kaum als eigenständiger Bereich wahrgenommen, leider gilt das auch intern. Es wird einem sehr schnell bewusst, dass PV die kleine Stiefschwester von AÜ ist. Es wird zwar stets gelobt aber allein die Tatsache, dass verschiedene Missstände der U-Führung in keinsterweise auffallen, zeigt, dass der Bereich wenig Beachtung erhält.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Management muss sich definitiv einmal kritisch hinterfragen, schlechte Umfragewerte sollten als mögliche Verbesserungspotentiale genutzt werden. Es gibt so viel Potential im Unternehmen was einfach nicht genutzt wird. Im unteren Management wird viel geredet und geschimpft aber was dabei rauskommt ist leider nur heiße Luft. Am Ende möchte es sich keiner mit dem Management verscherzen.

Pro

Es ist ein guter Einstieg ins Berufsleben. Der Konzern hat auch definitiv gute Seiten nur kommen diese teilweise nicht bei der PV an.

Contra

Das Management.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00
  • Firma
    Randstad Personalvermittlung
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung

Bewertungsdurchschnitte

  • 1286 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (653)
    50.777604976672%
    Gut (247)
    19.206842923795%
    Befriedigend (178)
    13.841368584759%
    Genügend (208)
    16.174183514774%
    3,53
  • 200 Bewerber sagen

    Sehr gut (50)
    25%
    Gut (23)
    11.5%
    Befriedigend (43)
    21.5%
    Genügend (84)
    42%
    2,63
  • 12 Azubis sagen

    Sehr gut (9)
    75%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    16.666666666667%
    Genügend (1)
    8.3333333333333%
    4,09

kununu Scores im Vergleich

Randstad Deutschland GmbH & Co KG
3,41
1.498 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Personalwesen / Personalbeschaffung)
3,55
82.457 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,37
3.250.000 Bewertungen