Navigation überspringen?
  

Randstad Deutschland GmbH & Co KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Personalwesen & -beschaffung
Subnavigation überspringen?
Randstad Deutschland GmbH & Co KGRandstad Deutschland GmbH & Co KGRandstad Deutschland GmbH & Co KG

Bewertungsdurchschnitte

  • 1533 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (770)
    50.228310502283%
    Gut (291)
    18.982387475538%
    Befriedigend (212)
    13.829093281148%
    Genügend (260)
    16.960208741031%
    3,51
  • 229 Bewerber sagen

    Sehr gut (59)
    25.764192139738%
    Gut (25)
    10.917030567686%
    Befriedigend (49)
    21.397379912664%
    Genügend (96)
    41.921397379913%
    2,66
  • 14 Azubis sagen

    Sehr gut (11)
    78.571428571429%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    14.285714285714%
    Genügend (1)
    7.1428571428571%
    4,20

Firmenübersicht

Randstad Deutschland GmbH & Co. KG
Mit durchschnittlich rund 58.000 Mitarbeitern und 550 Niederlassungen in rund 300 Städten sowie einem Umsatz von rund 2,38 Milliarden Euro (2018) ist die Randstad Gruppe der führende Personaldienstleister in Deutschland. Randstad bietet Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice­ Konzepte. Randstad ist seit 50 Jahren in Deutschland aktiv und gehört zur niederländischen Randstad Holding nv: mit einem Gesamtumsatz von rund 23,8 Milliarden Euro (Jahr 2018), rund 670.900 Mitarbeitern täglich im Einsatz und ca. 4.800 Niederlassungen in 38 Ländern, ist Randstad einer der größten Personaldienstleister weltweit. 

Zur deutschen Randstad Gruppe gehören neben den Unternehmen Randstad Deutschland GmbH & Co KG auch die Unternehmen Tempo Team, Gulp, Monster, twago, Randstad Sourceright, Randstad Outsourcing GmbH sowie Randstad Automotive und Randstad Financial Services. Vorsitzender und Sprecher der Geschäftsführung der Randstad Gruppe Deutschland ist Richard Jager.

Human forward: Unser Markenversprechen

Wir alle bei Randstad stehen für das Versprechen, gemeinsam weiterzukommen. Und wir nennen das: Human forward.

Zwei Wörter, die sagen, wer wir sind, woran wir glauben und wofür wir stehen. Wir sind der vertrauenswürdige und persönliche Partner in der von Technologie geprägten Welt der Arbeit. Wir helfen Unternehmen und Bewerbern dabei, ihr wahres Potenzial auszuschöpfen. Mit intelligenter Technologie – aber zugleich ganz persönlich. Denn wir wissen aus Erfahrung, dass echte Verbindungen nicht aus Daten und Algorithmen entstehen – sie brauchen menschliche Interaktion, Empathie und Intuition. Genau hier, an der Schnittstelle zwischen der Technologie und dem Menschen, unterscheiden wir uns von unseren Wettbewerbern.



Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Kennzahlen

Umsatz

2,38 Mrd. EUR (2018, Zahlen für Deutschland)

Mitarbeiter

58.000 (2018, Zahlen für Deutschland)

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Portfolio
Als Marktführer bietet Randstad Deutschland Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice­Konzepte. Neben der klassischen Zeitarbeit gehören zum Portfolio von Randstad unter anderem Personalvermittlung und Personalberatung sowie Inhouse­Services zum Personalmanagement von Großprojekten im Kundenunternehmen.

Strategie
Die Digitalisierung verändert vieles: Wie wir neue Jobs finden, und welche. Wie wir arbeiten, wann und wo. Gut, wenn man einen Partner an seiner Seite hat, der sich jeden Tag aufs Neue mit der Zukunft der Arbeit beschäftigt. Denn wir bei Randstad nehmen die Herausforderungen von Digitalisierung und neuen Technologien an.

Wir haben verstanden, dass wir uns als Unternehmen weiterentwickeln müssen, um unsere Führung im Wettbewerb zu behaupten. So bleiben wir der starke Partner, den unsere Kunden und Bewerber gerade in Zeiten von Veränderung brauchen. Und dabei setzen wir auch in Zukunft auf unsere Stärken: Kompetenz und Persönlichkeit, Empathie und Nähe. Wir setzen auf Technologie, die für den Menschen da ist, nicht umgekehrt.

Deshalb lautet unsere Strategie „Tech & Touch”. Wir nutzen moderne Technologie konsequent und ohne Kompromisse – immer dann, wenn sie uns hilft, unsere Kunden und Kandidaten besser zu verstehen und mehr Freiraum für den persönlichen Kontakt zu Kunden, Bewerbern und Mitarbeitern zu schaffen. Wir tun das Eine, ohne das Andere zu lassen. Wir sind überzeugt davon, dass das Eine ohne das Andere keinen Wert schafft.

Verbandsmitgliedschaft
Als Mitglied des BAP ist Randstad weiterhin ein verlässlicher Partner für Kunden und Mitarbeiter. Die Randstad Mitarbeiter können sich also weiterhin auf eine faire und angemessene Entlohnung verlassen.

Randstad Holding
Randstad Deutschland gehört zur niederländischen Randstad Holding nv, einem der größten Personaldienstleister weltweit mit Niederlassungen in vielen Ländern – unter anderem in: Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, Italien, Japan, Kanada, Luxemburg, den Niederlanden, Portugal, Polen, Schweden, der Schweiz, Spanien, Türkei, Ungarn sowie in den USA.

Unser gesellschaftliches Engagement
Wir möchten Sie jeden Tag aufs Neue mit Leidenschaft und absoluter Verlässlichkeit begeistern – und die Aufgaben lösen, die uns die Arbeitswelt von morgen stellt. Dazu stehen wir in ständigem Dialog mit Gewerkschaften und Verbänden der Branche. Zwei ausgewählte Projekte möchten wir an dieser Stelle kurz vorstellen.

Du bist ein Talent
Im Rahmen unseres gesellschaftlichen Engagements legen wir unseren Fokus insbesondere auf die Entwicklung von Talenten. Bei unserem Förderprogramm ‚Du bist ein Talent‘ gehen unsere Führungskräfte in derzeit über 30 Hauptschulen im ganzen Bundesgebiet in die Klassen, stellen Berufe vor, zeigen Perspektiven auf und helfen Schülern, den Abschluss zu schaffen sowie einen Ausbildungsplatz zu finden. Gesellschaftliche Verantwortung und unternehmerische Weitsicht gehen damit Hand in Hand. Dafür wurden wir beim Wettbewerb ‚Beschäftigung gestalten – Unternehmen zeigen Verantwortung‘ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales jetzt als erstes Unternehmen zum zweiten Mal ausgezeichnet. Talente zu entwickeln ist eben unsere Aufgabe.

Ehrensache
Im Rahmen dieser Anfang 2010 gestarteten Initiative können Mitarbeiter finanzielle Mittel für die Durchführung ehrenamtlicher Tätigkeiten in ihrer Freizeit erhalten. Denn das persönliche Engagement jedes Einzelnen fördert Vertrauen und Verantwortungsbewusstsein, stärkt Identität und Gemeinsamkeit und schafft Reputation.

Perspektiven für die Zukunft

Die Zeitarbeit bietet attraktive Möglichkeiten für Berufsanfänger, Studenten und Wiedereinsteiger in das Berufsleben. Das Arbeitsplatzangebot von Randstad ist vielseitig und reicht in allen Branchen von qualifizierten Berufen bis hin zu ungelernten Kräften.

Über Zeitarbeit können sich Mitarbeiter beruflich orientieren und Erfahrungen sammeln. Durch „Learning by doing“ im Rahmen der Kundeneinsätze qualifizieren sich die Mitarbeiter für den Arbeitsmarkt. Randstad hat dazu das Projekt „Lernen im Job“ entwickelt, welches den Mitarbeitern ermöglicht, die in Kundeneinsätzen erworbenen Kenntnisse zertifizieren zu lassen und als Qualifikation bei zukünftigen Arbeitgebern nachzuweisen.

Bei Randstad stehen Ihnen unterschiedliche Wege in den neuen Job offen!

Zeitarbeit
Zeitarbeit bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten, sich beruflich zu orientieren oder durch unterschiedliche Tätigkeiten für den Arbeitsmarkt weiter zu qualifizieren. Berufseinsteigern und Wiedereinsteigern eröffnet Zeitarbeit ein umfangreiches Arbeitsplatzangebot in verschiedenen Branchen und Tätigkeitsfeldern.

Hierbei bietet Randstad Ihnen Anstellungsmöglichkeiten für unterschiedliche Berufe wie:
  • Kaufmännische Mitarbeiter
  • Call Center Mitarbeiter
  • Gewerbliche Facharbeiter
  • Allrounder
  • Personal für Medizin und Pflege
  • Mitarbeiter im Finanz­ und Rechnungs­ sowie Bankwesen
  • Fachkräfte für die Luftfahrtindustrie

Professional Services
Die Randstad Gruppe vermittelt Sie als hochqualifizierte Spezialisten in den Bereichen IT ­Services, Engineering und Management für die jeweils benötigte Dauer an Unternehmen aller Branchen.

Personalvermittlung
Randstad Personalvermittlung und ­-beratung vermittelt qualifizierte Fach­- und Führungskräfte direkt an Unternehmen zur langfristigen Besetzung verschiedener Positionen.

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung in einem Top­ Unternehmen, möchten Ihre Karriere weiter voranbringen oder sich verändern? Ihnen fehlen aber die Zeit und die Kontakte, um die aufwändige Suche nach der richtigen Position zu starten? Unsere Personalberater kennen Branchen und Einsatzfelder genau und können Qualifikationen und Stellenangebote optimal beurteilen.

Wir vermitteln Fach-­ und Führungskräfte in folgenden Bereichen direkt an renommierte Unternehmen:

  • Sales
  • Marketing
  • Finance
  • Accounting
  • Office
  • Production
  • Human Resources
  • Logistics
  • Purchasing
  • Supply Chain
  • Legal

Weitere Informationen über Randstad und die Niederlassung in Ihrer Nähe, erhalten Sie hier.

Standort


  • Helfmann-Park 8
    65760 Eschborn
    Deutschland
Standorte Inland

Bundesweit rund 550 Niederlassungen - in 300 Städten (2018)

Niederlassungen in Ihrer Nähe finden Sie hier: www.randstad.de
Hier sehen Sie den Standort unserer Zentrale in Eschborn, Nähe Frankfurt am Main:

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Für folgende Berufsfelder bietet Randstad Job-Angebote:
  • Bankwesen
  • Call Center
  • Finanz und Rechnungswesen
  • Luftfahrt
  • Medizin und Pflege
  • Office
  • Industrie und Handwerk
  • Produktion und Gewerbe
Auch Studenten und Absolventen finden über Randstad in nahezu allen Berufsfeldern sehr gute Einstiegschancen.

Details zu dem jeweiligen Berufsfeld finden Sie auf der Homepage unter www.randstad.de

Welcher Weg ist der Richtige für Sie?

Zeitarbeit oder Personalvermittlung - Wir beraten Sie gerne.
Wir kennen unsere Kunden und die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt und unterstützen Arbeitssuchende und Menschen, die sich eine neue berufliche Herausforderung wünschen, bei der Suche nach dem passenden Arbeitsplatz. Das geschieht in erster Linie über die klassische Zeitarbeit. Zeitarbeitnehmer sind fest angestellte Mitarbeiter von Personaldienstleistern, die in der Regel für verschiedene Kundenunternehmen entsprechend des Bedarfs und der Qualifikation im Einsatz sind.
 
Für höher Qualifizierte besteht bei Randstad darüber hinaus die Möglichkeit zur direkten Personalvermittlung. Unsere Personalberater haben interessante Kontakte und sind Experten für die Vermittlung von Fach- und Führungskräften. Randstad ist damit die Adresse, wenn es um die besten Kontakte zu den Top-Unternehmen des deutschen und internationalen Arbeitsmarktes geht und hat ebenso jahrelange Geschäftsbeziehungen zu den interessantesten Unternehmen des deutschen Mittelstands.
 
Weiterbildung bei Randstad
Die Anforderungen an den einzelnen Arbeitnehmer steigen ständig und viele Unternehmen suchen in unterschiedlichen Bereichen qualifizierte Mitarbeiter.

Dies ist sicher nicht neu für Sie. Aber was hat das mit Ihnen und Randstad zu tun? Ganz einfach: Randstad bietet Ihnen die einmalige Möglichkeit, Ihre Talente zu entwickeln und durch gezielte Weiterbildung Ihre Stärken auszubauen und Ihr Wissen sowie Ihre Kenntnisse zu vertiefen oder zu aktualisieren. Wir sehen uns als Berater für Ihre berufliche Entwicklung – und unterstützen Sie aktiv und individuell auf dem Weg zu Ihrem Traumjob!

Ein Team von rund 20 Kolleginnen und Kollegen arbeitet ununterbrochen an neuen, innovativen Konzepten, um Sie in Ihrer individuellen Weiterbildung zu unterstützen. Wir sind dabei immer ‚mit dem Ohr am Markt’ und wissen schon heute viel über die Anforderungen von morgen. Informieren Sie sich auf unserer Homepage www.randstad.de, Stichwort Randstad Akademie, oder in Ihrer Niederlassung vor Ort.


Bewerbung als interner Mitarbeiter (m/w)


Einstieg bei Randstad
Als Marktführer mit einem breiten Portfolio und seinen Spezialisierungen bietet Randstad Mitarbeitern mit ganz unterschiedlichen Qualifikationen interessante Karriereperspektiven. Berufsanfänger sind dabei genauso gefragt wie Menschen mit Berufserfahrung.

Die Chancen und Möglichkeiten für Bewerber sind bei Randstad vielfältig. Bewerber können intern zum Beispiel als Vertriebsdisponent in einer der ca. 500 Niederlassungen beginnen, als Account Specialist Personalkonzepte bei Kunden mit konstant großem Personalbedarf umsetzen oder in ganz unterschiedlichen Backoffice Bereichen unserer Unternehmenszentrale in Eschborn tätig werden.

Sie haben die Wahl: Unsere breitgefächerte Aufstellung für die verschiedensten Branchen eröffnet Ihnen attraktive Perspektiven mit kaufmännischem oder technischem Hintergrund, mit Studium oder Berufsausbildung.

Wir ermöglichen zudem auch Praktika im Vertrieb und bieten Trainee-Stellen an.

Weiterentwicklung / Karriere
Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen sind seit jeher fester Bestandteil der strategischen Ausrichtung des Unternehmens. Je nach Bedarf bieten wir unseren Mitarbeitern maßgeschneiderte Weiterbildungen an. Die persönliche Entwicklungs- und Karriereplanung wird durch regelmäßige Gespräche unterstützt, wobei die Kompetenzen neben den nachzuweisenden Erfolgen ein ausschlaggebender Punkt sind. Allgemein kann man sagen, die Karrieremöglichkeiten bei Randstad sind vielfältig. Die interne Beförderungsquote liegt seit Jahren konstant zwischen 80-90%, ein Erfolg unserer systematischen Nachfolgeplanung.

Wen suchen wir
Wir suchen Mitarbeiter, die zum Unternehmen passen und insbesondere im Vertrieb viel Biss und Engagement mitbringen.

Eine systematische Arbeitsweise sowie konsequente Servicebereitschaft bilden die Grundlagen für Ihren Erfolg – das erforderliche Fachwissen, die Anwendung von IT-Systemen und den Nutzen unserer internen Prozesse vermitteln wir Ihnen. Erstes Ziel ist Ihre individuelle Einarbeitung, die im Markt eine hohe Wertschätzung genießt.

Die offenen Stellenangebote für interne Jobs finden Sie unter www.bewerber-randstad.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Randstad – Attraktiver Arbeitgeber

Sie wissen nicht genau, ob „Zeitarbeit“ bei Randstad das Richtige für Sie ist?

Dann testen Sie’s doch einfach:
Prüfen Sie, welche der folgenden Punkte auf Sie zutreffen!

Ja, ich lege Wert auf ...
  • ein überdurchschnittliches festes Einkommen
  • einen sicheren Job
  • eine abwechslungsreiche Arbeit 
  • Weiterbildung, Qualifizierung, Aufstiegschancen 
  • tatkräftige Unterstützung beim Jobstart 
  • einen namhaften, leistungsstarken Arbeitgeber
Einer oder mehrere Punkte treffen auf Sie zu?
 
Dann werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Leistungen! 
Als attraktiver Arbeitgeber haben wir dafür bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

Außerdem werden Sie nach gültigem BAP/DGB-Tarifvertrag entlohnt.
 
Alle Informationen zu Leistungen, dem Tarifvertrag und den Auszeichnungen finden Sie unter www.randstad.de.


Integration schwerbehinderter Menschen ins Arbeitsleben

Für Randstad als attraktiver Arbeitgeber heißt soziale Verantwortung, Menschen in Arbeit zu bringen. Dabei ist es für Randstad selbstverständlich, keinen Bewerber auszuschließen. Wir begreifen Vielfalt in allen Bereichen als Chance und fördern sie. Dieses Selbstverständnis zeigt sich unter anderem in der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt, der Mitgliedschaft im Unternehmensforum und im Bestehen einer Schwerbehindertenvertretung.

Randstad hat es sich zum Ziel gesetzt, die Integration schwerbehinderter Menschen ins Arbeitsleben zu fördern und gemeinsam mit unseren Kunden Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungstipps

Bevorzugte Bewerbungsform

In unserer Jobbörse auf www.randstad.de finden Sie aktuell mehrere tausend Jobs, auf die Sie sich direkt online bewerben können. Hier sind auch viele aktuelle Stellenangebote unserer Kundenunternehmen veröffentlicht, schauen Sie einfach mal rein, das Angebot ist sehr vielfältig. Alternativ können Sie sich gerne in der Niederlassung vor Ort bewerben. Vereinbaren Sie hierzu am besten einen Gesprächstermin, eine Niederlassung in Ihrer Nähe finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage unter www.randstad.de.

Randstad Deutschland GmbH & Co KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,51 Mitarbeiter
2,66 Bewerber
4,20 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre kann ich als durchaus positiv bewerten. Man spürt den "Spirit" der Marke Randstad an vielen Ecken. Viele Führungskräfte auf höheren Ebenen sorgen für eine angenehme Professionalität und schaffen es die Mitarbeiter zu begeistern. Auf der unteren Management-Ebene der Niederlassungsleiter/Teammanager nimmt diese Professionalität rapide ab und der "Spirit" geht hier verloren. Die "Führungskräfte" auf dieser Ebene kamen zu ihrem Job, wie die Jungfrau zum Kinde. Sie schaffen es in der Regel nicht ihre Mitarbeiter zu motivieren. In vielen Fällen wird eher das Gegenteil bewirkt. Dies liegt meiner Meinung nach an der fehlenden Führungskompetenz. Ein technischer Zeichner wird nicht zur Führungskraft, nur weil man ihn auf eine Position setzt, die Führungsverantwortung mit sich bringt.

Vorgesetztenverhalten

Wie bereits vorab in einigen Punkten geschildert, sind die oberste Führungsebene und auch das mittlere Management wirklich professionell und in der Regel wertschätzend im Umgang mit den Angestellten. Auf der unteren Führungsebene ist das Vorgesetztenverhalten teilweise indiskutabel. Es wird nicht das vorgelebt, was erwartet wird. Der Vorgesetzte arbeitet aus dem Homeoffice. Wenn die einzige Aufgabe allerdings ist, eine Gruppe von 30 Mitarbeitern zu führen und man selber lediglich die eine oder andere Statistik aus dem System ziehen muss, dann muss doch wirklich die Frage erlaubt sein, was da im Homeoffice so passiert. Wenn selbige Führungskraft sich dann noch mit fremden Federn schmückt, ist das Ansehen der Mitarbeiter schnell dahin.

Kommunikation

Das Unternehmen sorgt durch regelmäßige Newsletter und durch den Aufbau von Plattformen für eine gute Kommunikationsbasis, auch auf internationaler Ebene wird man über Neuigkeiten informiert. Leider ist der Informationsfluss bei wichtigen Themen häufig sehr schlecht. Bei einer dezentral strukturierten Organisation in dieser Größe ist die Kommunikation sicherlicher als Herausforderung zu betrachten. Dennoch kann ich auch hier wieder keine positive Bewertung für meine direkte Führungskraft abgeben. Informationen kommen nach dem "Häppchen"-Prinzip bei denjenigen an, welche die vorgegebenen Strategien umsetzen sollen. In der Regel gab es keine Hintergrundinformationen warum etwas wie gemacht wird. Es ist jedem selbst überlassen, sich mit den Kolleginnen und Kollegen der anderen Standorte zu vernetzen, um ein belastbares Informationsnetz aufzubauen.

Karriere / Weiterbildung

Die Führungsebene erkennt leider die Potenziale vieler Mitarbeiter nicht und entwickelt die eigenen Mitarbeiter häufig leider nicht entsprechend weiter. Kolleginnen und Kollegen mit großen Leistungsvermögen haben das Unternehmen aufgrund von Perspektivlosigkeit daher leider verlassen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Grundgehalt ist in Ordnung, die Sozialleistungen sind herausragend gut. Es wurde neben dem Grundgehalt ein 13tes Gehalt gezahlt. Darüber hinaus gab es Fahrgeld, sowie Urlaubsgeld. Hinzu kommen vermögenswirksame Leistungen sowie viele weitere attraktive Leistungen.

Arbeitsbedingungen

Die Mitarbeiter sitzen häufig in Großraumbüros. Hierdurch entsteht häufig ein hoher Lautstärkepegel. Die Technik ist häufig veraltet, wodurch es immer wieder zu unfreiwilligen Arbeitspausen kommt. Teilweise so schlimm, dass Mitarbeiter nach Hause geschickt werden müssen, da aufgrund technischer Probleme nicht mehr gerarbeitet werden kann. Da mein Standort in einem öffentlichen Gebäude untergebracht war, wurden die sanitären Anlagen mit anderen Unternehmen geteilt. Bei einer hohen Anzahl an "Nutzern" war es hygienetechnisch teilweise schwierig.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird mit Plastikgeschirr und Pappbechern gearbeitet, welche ohne Rücksicht auf Verluste bestellt werden können. Die Mitarbeiter lassen sämtlich Geräte am Strom und auch die Heizung wird gerne mal auf voller Power über Nacht laufen gelassen. So richtig interessieren tut das leider niemanden.

Verbesserungsvorschläge

  • Bei der Auswahl der Niederlassungsleiter/Teamleiter sollte genauer hingeschaut werden. Es ist zwingend notwendig, dass geeignete Kandidaten in der Mitarbeiterführung eingesetzt werden. Randstad muss außerdem durch den Einsatz besser qualifizierter Consultants als Weltmarktführer wahrgenommen werden. Viele Mitarbeiter in der Vertriebsorganisation sind leider nicht in der Lage fehlerfreie Sätze zu schreiben. Aufgrund gemachter Erfahrungen sind diese häufig auch leider nicht in der Lage gut qualifiziertes Personal am Markt zu platzieren.

Pro

Randstad ist als Unternehmen ein wirklich guter Arbeitgeber. Nutzen Sie die Chance, die Ihnen jetzt geboten wird und restrukturieren Sie das Unternehmen, liebe Geschäftsführung. Trennen Sie sich von den satten Mitarbeitern, die kein großes Interesse mehr haben die gemeinsamen Ziele zu erreichen. Schaffen Sie sinnlose Vertriebsstrategien mit unnötiger Telefonie ab. Bauen Sie bessere Beziehungen zu Kunden auf und vermeiden Sie diese sinnlosen 08/15 Alibi-Kontaktaufnahmen per Telefon. Tun Sie etwas für die Mitarbeiter im Kundeneinsatz, die Sie bereits unter Vertrag haben und rekrutieren Sie nicht blind durch die Gegend. Das kostet a) viel Zeit und b) viel Geld. Bringen Sie Menschen in Führungspositionen, welche das Zeug dazu haben.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Randstad
  • Stadt
    Eschborn
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung
  • 11.März 2019
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Ich würde im Vorstellungsgespräch gefragt, ob ich plane Kinder zu bekommen und ob ich rauche. Da ich ja relativ nah von meinem Arbeitsort wohne, seien Überstunden für mich ja auch kein Problem.

Zu Einstieg war alles Top, Nett und echt super. Mein Teamcoordinatoren haben sich Jung gehalten, teilweise wurde es mir persönlich zu, aber jeder ist da anders. Ich trenne Arbeit/Privat gerne. Und genau dort war mein Problem. Verstehst du dich nicht persönlich mit deiner Führungskraft, bist du schnell aus den Augen.

Leider wurde die Persönlichkeit um einiges mehr als Leistungen bewertet, weshalb Weiterbildung durch diese Führungskraft nie möglich war. Er erkannte einen einfach keine Arbeit an, da er nichts mitbekam.

Desweiteren war er vielleicht alle paar Wochen mal vor Ort. Die Kommunikation seitens einer Führungskraft war auch eher ein "Du musst oder du gehst". Auf konstruktives Feedback wurde nur negativ eingegangen. Introvertierte aber fleißig qulifizierte Menschen kommen dort nicht weit. Wer am lautesten schreit, was für tolle Dinge er geschaft hat, ist ganz oben dabei. Wie er diese Ziele erreicht hat und ob es den Richtlinien entsprach, war egal.

Keine Wertschätzung

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt im eigenen Team ist immer überragend, außerhalb der Team gibt es sehr viel Buschfunk.

Interessante Aufgaben

Zu Einsteig waren die Aufgaben sehr interessant und vielfällig. Es fasste das komplette Recruiting mit allem drum und dran. Es hat super viel Spaß gemacht und ich war dabei, mit vollem Herzblut! Gegen Ende '18 wurde leider der Prozess angepasst und aufgeteilt. Manche habe den ganzen Tag Stellen geschaltet und andere im CallCenter gesessen. Dieses war leider auch der Kündigungsgrund für mich. Es wurde damit sehr sehr eintönig und hatte wenig mit Recruiting und dem Menschen dahinter zu tun. Ich wollte nicht nur Nummern abfertigen und dann raus aus dem Prozess sein, ich wollte mitwirken und was bewegen. Das Feedback kam bei meiner Führungskraft leider auch nicht toll an.

Dies führte regelrecht zu einer interen Kündiungswelle. Davon mal ab, dass vorher menge Leute entlassen worden sind und sich keiner darüber groß Gedanken gemacht hat, wer die Arbeit auffängt.

Kommunikation

Die Kommunikation ist nicht gegeben. Man bekommt Änderungen etc. einfach viel zu spät mitgeteilt und wenn man dort einfach Verbesserungsvorschläge hat, weil man anders als die Führungskraft ja direkt "am Mann" sitz, stoßt man negativ auf. Die Kommunikation ist aber ein allgemeines Randstad Problem. Lässt sich leider in großen Herachien kaum vermeiden.

Der Ton untereinander war Herachien angepasst. Ich als letztes Glied in manchen Siutation hab leider auch das letzte abbekommen. Man entschuldigt sich häufig für Fehler und Entscheidungen andere, da man diese Verantwortung auf einmal aufgedrückt bekommt. Herlich waren immer die Anrufe von Distrikt-Managern, die ohne Hallo direkt losgeschossen haben und man diese Manager nicht mal kannte. Negatives verbreitet sich allgemein sehr schnell.

Gleichberechtigung

Es wurden bevorzugt Frauen eingestellt und im Schnitt nicht Älter als 35

Umgang mit älteren Kollegen

Es gab keine bis auf die Führungskraft

Karriere / Weiterbildung

In meiner Führungsebene gab es weder noch Möglichkeiten. Das Highlight war eine interne Übernahme mit 3 Tages Seminar, welches das Recruiting nicht betrifft.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Sozialleistungen sind Top, wirklich. Da können selbst große Telekommunikationsfirmen nicht mithalten.

Gehalt ist immer ausbaufähig, keine Frage. Es war aber für Leute ohne großen Fahrweg echt ok.

30 Urlaubstage! Was will ein junger Mensch mehr

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedinungen im Allgemeinen waren gut. Eigener Arbeitsplatz, komplette Verpflegung, nur der Sommer war hat. Es gibt leider keine Klima. Desweiteren auch keinen Pausenraum. Pausen (wenn sie gemacht worden) wurden am Platz gemacht, weshalb der Teamchef oft davon ausging, man würde nicht arbeiten, obwohl man sich in Pause befindet.
Die Arbeitszeiten konnte man sich auch immer in einem Gleitzeitmodell anpassen. Super Top! Bis dann die Änderung zur Splitung der Arbeitsfelder kam, dass CallCenter Team durfte nur noch spätschicht machen und für Termine bei einem Arzt oder ähnliches sollte man sich direkt eine ganze Woche Urlaub nehmen, da es sonst andern den Urlaub verwehren würde.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Selbst nach 3 Jahren einreden haben wir weiterhin alles aus Blastikgeschirr getrunken/gegessen.

Image

Das Recruiting Team hat in den Niederlassungen selber ein ganz schlechtes Image. Dieses wird aber nie offen kommuniziert.

Verbesserungsvorschläge

  • Führungskräfte. Schult diese besser auf das eigene Personal. Es werden lieblinge getroffen, weil die Persönlichkeiten sich deckeln.

Pro

Die Sozialleistungen, die Verpflegung, das Team, Randstad an sich ist ein Top Arbeitgeber!

Contra

Das Recruiting Team würde ich nur keinem mit abgeschlossener Ausbildung empfehlen, denn die benötigt man nicht für ein Call Center oder Back Office Job.
Führungsebene
Kommunikation

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Randstad Deutschland
  • Stadt
    Deutschlandweit
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung
  • 28.Nov. 2018 (Geändert am 12.Dez. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen Vorort waren super, das Management und die Kommunikation leider nicht. Die "Umstellung" innerhalb der Unternehmenseinheit war extrem holprig und mündete in einem wahren Kündigungs-Fiasko für mehrere Beteiligte.

Vorgesetztenverhalten

Kommt drauf an, welcher der Vorgesetzten bewertet wird. Da reicht die Spanne von "ok" bis "geht garnicht". Alles, aber auch wirklich alles wird kontrolliert. Und wehe die Zahlen stimmen nicht - da wird man selbst nachdem man schon rausgeworfen wurde noch im persönlichen Gespräch gefragt, warum die Zahlen nicht stimmen und man möge doch bitte motivierter arbeiten bis man die Einheit final verlässt. (Im übrigen lag es nicht an mir oder meiner Leistung, sondern an den Prozessen nach denen manche Dinge für einen gezählt werden und andere eben nicht, obwohl man sie bearbeitet hat.)

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind top, super freundlich und hilfsbereit.

Interessante Aufgaben

Wer schon immer mal in einem eintönigen Call-Center arbeiten wollte ist hier genau richtig. Hauptsache die Zahlen stimmen, denn man ist ja "reine Kostenstelle" und man muss seine Existenz über "Zahlen" verteidigen. Und genauso sieht der Arbeitsalltag auch aus - nach unten Treten und nach oben Buckeln.

Kommunikation

Nicht vorhanden und wenn dann doch noch was kam, war es ohnehin viel zu spät.

Gleichberechtigung

Die Mitarbeiter sind mehrheitlich unter 30. Ü30 gibt es dann nur als Festangestellte von Randstad, meist in Management Positionen. Aber immerhin hat man zwei Schwerbehinderte im Einsatz, wovon einer auf wundersame Weise im Laufe der Wochen nicht mehr in der Arbeit erschien.

Umgang mit älteren Kollegen

Welche außer dem Management?

Karriere / Weiterbildung

Fehlanzeige. Maximal sind Teamleitungsfunktionen drin. Da die Zahl der Teams begrenzt ist sieht es also nicht so gut mit Entwicklungsmöglichkeiten aus.

Gehalt / Sozialleistungen

Für Junior Leute und Berufseinsteiger sicher ok, aber mit steigendem Alter und Berufserfahrung uninteressant.

Arbeitsbedingungen

Die IT schwächelt oft. Die IT-Zugänge haben bei Einstieg ins Unternehmen hat 3 Wochen auf sich warten lassen. Zeit in der man den Kollegen zuarbeiten soll, aber es eigtl. nicht kann weil man keine Berechtigung hat. Da ist dann Kreativität gefragt. Komischweise ging das abbestellen der Zugänge ultraschnell - von jetzt auf gleich keinen Zugriff mehr auf Gruppenpostfächer die man eigtl. noch täglich bräuchte und das Wochen vor der Beendigung des Arbeitsverhältnisses.

Work-Life-Balance

Die Arbeitsverträge werden auf 169 Stunden im Einsatz ausgelegt. Schafft man die nicht oder wird krank hat man weniger Geld. Man muss also arbeiten und in Monaten mit wenigen Arbeitstagen sogar noch härter, damit man seine Stunden überhaupt schafft. Stunden über die 169 hinaus gehen auf das Zeitkonto und dienen als Backup, wenn man keinen Einsatz hat. Bei 169 Stunden/Monat ist es ohnehin schwer noch Überstunden anzuhäufen, außer man gibt sein Privatleben auf.

Image

Bei mir persönlich: 1 Stern. Wirkung nach außen: wahrscheinlich 3 Sterne.

Verbesserungsvorschläge

  • Vorab zu meiner Bewertung: Ich war bei Randstad in Arbeitnehmerüberlassung eingestellt und wurde ebenfalls an Randstad verliehen. Der Einsatz erfolgte im Recruiting Center in Eschborn, das zu diesem Zeitpunkt in ein reines Call-Center umgewandelt wurde - das wurde mir natürlich nicht im Einstellungsgespräch kommuniziert. Gegangen wurde ich bereits nach 2,5 Monaten wegen Budgetkürzungen und einer Kündigungswelle die durch Randstad gerollt ist. Ich wollte eigtl. schon nach wenigen Wochen selbst gehen, aber man hat mich überzeugt noch etwas zu bleiben - wahrscheinlich um dann Leute zu haben, die man feuern kann wenn die Katze aus dem Sack ist (da die Einheit wahrscheinlich schon vor meinem Start kurz vor der Schließung stand).
  • Offene Kommunikation bzgl: Arbeitszeiten/-stunden, Gehaltsberechnung, Verrechnung der "gesponserten" Fahrkarte mit dem Gehaltswunsch
  • Kritik der Arbeitnehmer annehmen, statt sie einfach abzuschmettern
  • Von Anfang an an die Bewerber kommunizieren, wie der Bewerbungsprozeß abläuft
  • Gehaltsfragen offen mit Bewerbern besprechen, statt sich vor unbequemen Gesprächen zu drücken

Pro

Alles was ich gesehen und gehört habe hat mir nur bestätigt, was auch jeder andere über Zeitarbeit denkt. Das war mit Sicherheit mein letzter Einsatz in Arbeitnehmerüberlassung (vor allem mit dem Versprechen einer Festanstellung nach der Probezeit).

Contra

Definitiv eine Erfahrung wert und am Ende die Erkenntnis: das mache ich nicht noch einmal mit. Meine Empfehlung an Bewerber: alles genau erklären lassen und erst unterschreiben, wenn der Arbeitsvertrag auch die finale Form hat. (Meiner wurde noch - nachdem ich schon angefangen bei Randstad zu arbeiten - nachträglich geändert!!!! Geht eigtl. überhaupt nicht, aber ich hatte dann auch keine Wahl mehr.)
Sollte der Disponent in der Niederlassung beim Thema Arbeitsvertrag unverbindlich bleiben ("muss ich klären" und "reiche ich nach"), sollte man lieber Abstand von der Bewerbung nehmen.
Und ganz wichtig: alles schriftlich machen und auch aufheben!
Übrigens ist der Betriebsrat ein zahnloser Tiger - mal kurz die Krallen wg. der vielen Mitarbeiterbeschwerden ausfahren ("den Manager kündigen wir") und dann getreu auf Linie weitermachen ("jeder verdient eine zweite Chance"). Sowas nennt man eine Nullnummer.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Randstad Eschborn
  • Stadt
    65760
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2018
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung

Bewertungsdurchschnitte

  • 1533 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (770)
    50.228310502283%
    Gut (291)
    18.982387475538%
    Befriedigend (212)
    13.829093281148%
    Genügend (260)
    16.960208741031%
    3,51
  • 229 Bewerber sagen

    Sehr gut (59)
    25.764192139738%
    Gut (25)
    10.917030567686%
    Befriedigend (49)
    21.397379912664%
    Genügend (96)
    41.921397379913%
    2,66
  • 14 Azubis sagen

    Sehr gut (11)
    78.571428571429%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    14.285714285714%
    Genügend (1)
    7.1428571428571%
    4,20

kununu Scores im Vergleich

Randstad Deutschland GmbH & Co KG
3,40
1.776 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Personalwesen & -beschaffung)
3,56
98.218 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.805.000 Bewertungen