Navigation überspringen?
  

TeamViewer GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  3 Standorte Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?
TeamViewer GmbHTeamViewer GmbHTeamViewer GmbH

Bewertungsdurchschnitte

  • 106 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (33)
    31.132075471698%
    Gut (21)
    19.811320754717%
    Befriedigend (29)
    27.358490566038%
    Genügend (23)
    21.698113207547%
    3,11
  • 23 Bewerber sagen

    Sehr gut (10)
    43.478260869565%
    Gut (6)
    26.086956521739%
    Befriedigend (3)
    13.04347826087%
    Genügend (4)
    17.391304347826%
    3,49
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Die deutsche TeamViewer GmbH mit Sitz in Göppingen wurde 2005 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt sich mit Entwicklung und Vertrieb von Systemen für den Online-Support, die webbasierte Zusammenarbeit und das Remote Monitoring von IT-Komponenten. Die Fernwartungssoftware TeamViewer ist in über 30 Sprachen verfügbar und hat weltweit über 200 Millionen Nutzer und mehr als 1 Milliarde Installationen. airbackup, eine Online-Backup-Lösung, und ITbrain, eine Remote-Monitoring- und Inventarisierungslösung, ergänzen das Produkt-Portfolio von TeamViewer.

TeamViewer hat sich in kurzer Zeit zu einer der weltweit führenden Softwarelösungen im Bereich Desktop-Sharing entwickelt - tragen Sie wesentlich zum Erfolg unseres Unternehmens bei.

Unternehmensinfo

3 Standorte

Standorte Ausland

Weitere Standorte befinden sich in London, Tampa (USA) und in Adelaide (Australien).

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir suchen sympathische Menschen, die gemeinsam in einem tollen Team etwas bewegen und sich selbst weiterentwickeln möchten. Bei uns gibt es verschiedenen Direkteinstiegsmöglichkeiten und Praktika in den Bereichen Accounting, Human Resources, IT-Administration, Marketing, Product Management, Sales International, Software Development sowie Tech Support. Des Weiteren sind Bachelor- und Masterarbeiten auf Anfrage möglich. Für Berufserfahrende bieten wir ebenso verschiedene Positionen an, bei denen Sie die gesammelte Praxiserfahrung aus Ihrem Fachgebiet unter Beweis stellen können.

 

 

Gesuchte Qualifikationen

Erwünschte Qualifikationen unserer Bewerber

  • im Bereich Informatik: Kenntnisse in einer der folgenden Programmiersprachen: C++, C, C#, ActionScript, Java, PHP u.a.
  • im Bereich Wirtschaftswissenschaften: Spaß an der Arbeit mit Menschen, Sprachkenntnisse

Außerdem zählt bei uns

  • Lernbereitschaft
  • Teamgeist
  • Begeisterungsfähigkeit
  • außeruniversitäres Engagement

Gesuchte Studiengänge

  • Betriebswirtschaftslehre
  • (Angewandte) Informatik
  • Marketing und Vertrieb
  • Sprachwissenschaften
  • Wirtschaftsinformatik
  • Wirtschaftswissenschaften

 

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Benefits für unsere Mitarbeiter:

  • gesundes und dynamisches Unternehmen
  • ein sympathisches und hochmotiviertes Team, welches einen respekt- und vertrauensvollen Umgang pflegt
  • attraktiver Arbeitsplatz mit modernster Ausstattung in großzügigen, hellen Räumen
  • erstklassige Einarbeitung und zahlreiche Weiterentwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • viel Gestaltungsspielraum und die Möglichkeit, in einem tollen internationalen Team etwas zu bewegen

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Die TeamViewer GmbH ist einer der weltweit führenden Anbieter für Desktop-Sharing. Die von uns entwickelte Software unterstützt täglich internationale Top-Referenzen aus allen Ländern und Branchen beim Zugriff auf PC und Mac über das Internet. Zu den zentralen Funktionen unserer Anwendungen zählen Fernwartung, Fernzugriff, Online-Meetings und -Präsentationen.

Bewerbungstipps

Unser Rat an Bewerber

Fragen rund um die Bewerbung beantwortet Ihnen das Team der Personalabteilung gerne.

Rufen Sie uns an unter: (07161) 60692 630 oder nutzen Sie das Kontaktformular der Karriereseite.

Bevorzugte Bewerbungsform

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

In nur wenigen Minunten können Sie sich online bei uns bewerben. Bitte nutzen Sie direkt unser einfaches und übersichtliches Karriereportal und geben dort Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive Gehaltsvorstellung ein.

Die aktuellen Stellenangebote finden Sie unter  www.jobs.teamviewer.com

TeamViewer GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,11 Mitarbeiter
3,49 Bewerber
0,00 Azubis
  • 12.Okt. 2017
  • Mitarbeiter

Kommunikation

Einst eine Schwäche, wird immer besser.

  • 11.Okt. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Als Arbeitgeber muss sich TeamViewer definitiv weiterentwickeln und mehr Sozialleistungen anbieten, damit man zu den besten IT Arbeitgeber Deutschlands angehört. Mehr zur Betrieblichen Altersvorsorge beitragen, Gesundheitsmaßnahmen besser fördern, frische Kantine usw.. Vor allem HR und das Management ist dabei gefragt, damit es weiter vorangehen kann und die vielen offenen Stellen auch besetzt werden können und bestehendes Personal gehalten wird. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!!!

Pro

Super Kollegen, ich habe bisher viel von erfahrenen Mitarbeiter lernen können. Der Umgang untereinander ist gut. Man unternimmt auch gerne zusammen etwas oder es gibt kleine Aktionen für das Teambuilding und Motivation wie z. B. Filmabend. Ich finde die Agile Arbeitsweise im Development sehr gut, besser wie in Großkonzernen, bei denen alles sehr langsam vorangeht. Meine Vorgesetzte stehen mir jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung. Die Office Umgebung ist sehr ruhig und modern eingerichtet.

  • 23.Sep. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Das Management befindet sich sehr oft (täglich) auf verschiedenen Meetings, Workshop, Leadership-Veranstaltungen und mehr. Hierdurch sollte auch Input für das Team entstehen. Es ist schwierig den Sinn hinter regelmäßiger und oft tagelanger Abwesenheit zu verstehen, wenn der Vorgesetzte anschließend stillschweigend wieder erscheint und kein Wort verliert, auch nicht in später stattfindenden Team Meetings.
  • Team Meetings im Allgemeinen sind unproduktiv und fallen regelmäßig bei dem kleinsten Anzeichen eines Grunds aus. Wenn ein Team Meeting stattfindet, bei uns war dies 1x pro Woche angesetzt, ist die Stimmung schlecht und man merkt, dass die Leute eigentlich keine Lust darauf haben. Auch der Vorgesetzte bemerkt das und beschwert sich darüber, hat aber nie etwas an der Situation verbessert oder sich einmal etwas Neues einfallen lassen, um das Meeting aufzulockern. 1on1-Meetings mit dem Vorgesetzten oder Feedbackgespräche finden überhaupt nicht statt.
  • Bei den angesprochenen Team Meetings, oder sonst bei irgendwelchen Meetings oder Veranstaltungen, hat es mein Manager in den zwei Jahren seiner Betriebszugehörigkeit geschafft, kein einziges Mal eine eigene Vision oder Zielvorstellungen zu präsentieren oder auch nur beiläufig zu erwähnen, was er sich eigentlich vom Team im Gesamten wünscht, vorstellt und wo es mit uns in Zukunft hingehen soll. Was sind die Pläne für die nächsten 12 Monate? Wie wird sich das Personal fachlich entwickeln? Welche IT-Innovationen streben wir an? Was ist die Marschrichtung unserer IT (Cloud, On Premise, Hybrid?), wie und mit welchen Mitteln wollen wir arbeiten? Gibt es eine Gehaltsanpassung für die Mitarbeiter? Es herrscht im Team seit Jahren eine große Ungewissheit und Rätselraten, was wir überhaupt tun sollen. Die IT entwickelt sich unglaublich schnell und man muss aufpassen, wichtige Innovationen nicht zu verpassen, die die Firma im Ganzen nach vorne bringen können. Jede Woche das neueste Manager- oder CIO-Magazin im Briefkasten zu haben, welches dann irgendwo hingeworfen wird, bringt einen auch nicht weiter. Ein früherer Manager, der nicht mehr bei TeamViewer arbeitet, hat stets zum Jahresbeginn ein sehr großen Meeting abgehalten und eine Vision und Idee für das kommende Jahr vermittelt. Diese Vision wurde dann regelmäßig im Jahr überprüft, ggf. korrigiert und rekapituliert. Aktuell hat man den Eindruck, dass das Management weder großes Fachwissen noch IT-Interesse im Allgemeinen hat, noch das es überhaupt weiß, an was viele Mitarbeiter aktuell arbeiten. So fühlt man sich etwas verloren und ziellos. Etwas, was sich sicher leicht verbessern ließe.
  • Kommunikation im Allgemeinen sollte stark verbessert. Wenn Entscheidungen getroffen werden, was selten passiert, sind diese oft Intransparent und für die Mitarbeiter schwer nachzuvollziehen. Außerdem wird oft auf eMails gar nicht oder mit extremen Zeitverzug oder aber erst nach häufigem Nachfragen geantwortet, wobei das Gegenüber dann auch noch einen genervten Eindruck erzeugt.
  • Auf Expertenmeinung vertrauen! Wenn mehrere Produkte evaluiert werden und sich alle im Prozess involvierten Personen gegen Produkt X aussprechen und dann genau dieses Produkt eingeführt wird, obwohl es sogar um ein vielfaches teurer und schwieriger zu implementieren ist als andere evaluierte Produkte, fragt man sich, für was man dann überhaupt Zeit in die Evaluierung gesteckt hat.
  • Projektmanagement muss ebenfalls stark verbessert werden. Es gibt keine Kontrollinstanzen (außer manche externe Projektleiter für bestimmte Projekte), die ein Projekt steuern und Ergebnisse messen. Projekte können 1 Woche oder 1 Jahr laufen, niemand hat jemals ein Auge darauf.
  • Ein Manager sollte sich keine Lieblinge aussuchen, mit denen regelmäßig zum Lunch gegangen wird und dann über andere Mitarbeiter lästern. Auch in privaten Chats sollte ein Manager nicht abfällig über andere Mitarbeiter, Abteilungen oder Produkte der Firma sprechen.
  • Es gibt weder Lob für gute Arbeit noch Konsequenzen für schlechte Arbeit. Ein großer Faktor dafür, dass ich einen Schlussstrich unter das Kapitel TeamViewer setzen musste, war, dass ich mit einigen schweren Low Performern zusammenarbeiten musste. Als High Performer hat man es mit Low Performern sehr schwer. Nun ergibt sich für einen Manager die Situation, in der er die Low Performer erkennen und entweder aufbauen oder entfernen muss. Die letzten beiden Aspekte sind allerdings nie passiert, stattdessen wurde ich mit Abstand mit am meisten Arbeit vollgeladen, weil bei mir erkannt wurde, dass von mir übernommene Arbeiten zur Zufriedenheit und schnell erledigt werden. Dadurch habe ich sehr viele Überstunden gesammelt und schlussendlich wurde ich unter Druck gesetzt, meinen Stempelchip abzugeben und auf Vertrauenszeit umzustellen. Der monetäre Ausgleich ist allerdings geringer als das Geld oder der Freizeitausgleich, der mir nach Aufbau von Überstunden zugestanden wäre. Auf meine Frage ob ich dann für Samstagarbeit wenigstens einen zusätzlichen Ausgleich bekommen könnte war die Antwort (Zitat): "Nein, du arbeitest Samstags, damit du deinen Job behältst." Somit wäre dieses Thema auch erledigt.
  • Meine Abteilung hatte immer gleich viele Mitarbeiter (ca. 5). Egal ob in der Firma 100 Leute oder 700 beschäftigt waren, es wird nicht personell skaliert, allerdings kann man unendlich viele unmotivierte Zeitarbeiter für ein vielfaches des Gehalts einer regulär angestellten Person beschäftigen. Obwohl die Abteilung dann logischerweise in Arbeit versinkt, wird sogar noch Arbeit von anderen Abteilungen angenommen, messbar hat dies einen Mehraufwand von 5 Stunden pro Woche erzeugt, wobei im Vorfeld nichts kommuniziert oder diskutiert wurde. Einfach eine Misere.
  • Es kommt häufig vor, dass Mitarbeiter unverhältnismäßig lange auf Beantwortung von Urlaubsanträgen warten müssen. Es kommt sogar vor, dass von zwei Urlaubsanträgen einer abgelehnt wird. Die Begründung ist dann so etwas wie "Du hast ja schon einen gestellt, sei froh dass du den bekommen hast." So ein Verhalten ist nicht nur motivationsschädigend sondern sogar einfach illegal, es widerspricht dem Bundesurlaubsgesetz welches besagt, dass dem Urlaubswunsch des Mitarbeiters folge geleistet werden muss, wenn keine dringenden betrieblichen Situationen etwas anderes verlangen.
  • Es gibt Mitarbeiter in der Abteilung, die Narrenfreiheit genießen und unter dem Radar laufen, einfach aus dem Grund, weil der Vorgesetzte sie nicht leiden kann. Diese Mitarbeiter können auch kommen und gehen wann sie wollen oder den ganzen Tag NFL anschauen. Man versucht, jeden Konflikt oder unangenehme Gespräche zu vermeiden. Mitarbeiter können auch wenn um 8 Uhr Arbeitsbeginn ist, wochenlang regelmäßig zu spät kommen, ohne dass Konsequenzen fällig werden.
  • Ich wurde im Laufe der Jahre zwei Mal befördert, jedoch fand dies nur auf dem Papier und auf dem Konto statt. Ich habe bis zuletzt nie eine Aufstellung meiner Aufgaben oder Beschreibung meiner Stelle gesehen, noch war mir oder anderen Mitarbeitern klar, wie sich meine Position genau definiert. Hier sollte Klarheit geschaffen werden.

Pro

Auf den ersten Blick ist TeamViewer ein interessanter, moderner Arbeitgeber. Es werden Produkte am Zahn der Zeit entwickelt, IoT ist stark im Kommen und TeamViewer will sich hier stark positionieren. TeamViewer als Produkt geniest in der IT-Welt einen guten Ruf, fast jeder kennt es, und man ist stolz zu erzählen, dass man dort arbeitet. Es gibt viele und überwiegend junge Kollegen mit ähnlichen Interessen und man versteht sich untereinander sehr gut und fühlt sich schnell gut aufgehoben. Eingewöhnungszeiten sind kurz. Anfangs hat man tatsächlich das Gefühl, Teil von etwas Großem zu sein. Regelmäßig ist TeamViewer (mit meistens positiven) Neuigkeiten in einschlägigen internationalen Portalen und Newsseiten oder in Tageszeitungen vertreten. Das zur Verfügung gestellte Arbeitsmaterial ist sehr gut und sehr aktuell: Jeder hat einen ergonomischen Arbeitsplatz an dem man auch stehen kann und moderne PCs, Macs oder Laptops. Zudem hat jeder Mitarbeiter mindestens zwei 24"-Monitore. Teilweise stehen den Mitarbeitern flexible Arbeitszeitmodelle, Home Office etc. zur Verfügung. Zudem gibt es Getränkeflat und regelmäßig frisches Obst. Auch ein Bäcker kommt täglich morgens vorbei und es gibt Veranstaltungen wie Sommer- und Weihnachtsfeste und kleine Sachgegenstände (Handtücher, Tassen,...) bei verschiedenen Anlässen.


Bewertungsdurchschnitte

  • 106 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (33)
    31.132075471698%
    Gut (21)
    19.811320754717%
    Befriedigend (29)
    27.358490566038%
    Genügend (23)
    21.698113207547%
    3,11
  • 23 Bewerber sagen

    Sehr gut (10)
    43.478260869565%
    Gut (6)
    26.086956521739%
    Befriedigend (3)
    13.04347826087%
    Genügend (4)
    17.391304347826%
    3,49
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

TeamViewer GmbH
3,18
129 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,60
121.874 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,16
2.132.000 Bewertungen