Navigation überspringen?
  

IIR GmbH (Institute for International Research)als Arbeitgeber

Österreich Branche Marktforschung
Subnavigation überspringen?
IIR GmbH (Institute for International Research)IIR GmbH (Institute for International Research)IIR GmbH (Institute for International Research)
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 23 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    13.04347826087%
    Gut (3)
    13.04347826087%
    Befriedigend (9)
    39.130434782609%
    Genügend (8)
    34.782608695652%
    2,61
  • 7 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (3)
    42.857142857143%
    Befriedigend (3)
    42.857142857143%
    Genügend (1)
    14.285714285714%
    2,64
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

IIR GmbH (Institute for International Research) Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,61 Mitarbeiter
2,64 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 20.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Kündigungen sind an der Tagesordnung. Die Fluktuation ist so hoch, dass man viele Kollegen gar nicht erst richtig kennenlernt. Die Mitarbeiter gehen oder werden gegangen.

Vorgesetztenverhalten

Undurchsichtig. Man weiß eigentlich nie, ob man schon auf der Abschussliste steht. Lobende Worte gibt es kaum. Und auch keine Gespräche, die erahnen lassen, dass man auch in Zukunft für das Unternehmen wichtig sein könnte.

Kollegenzusammenhalt

Alles in allem sehr gut. Allerdings leidet der Zusammenhalt auch unter der ständigen Angst und Unsicherheit.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit an sich ist ok. Man hat nur leider kein Mitspracherecht bei der Auswahl der Projekte.

Kommunikation

Die Mitarbeiter werden bei Veränderungen vor vollendete Tatsachen gestellt und in keiner Weise einbezogen. Die Gerüchteküche ist somit ständig am brodeln.

Gleichberechtigung

Manche werden favorisiert, andere nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Die gibt es so gut wie nicht. Und wenn, müssten sie wohl täglich um ihren Arbeitsplatz zittern.

Karriere / Weiterbildung

Man hat grundsätzlich nicht das Gefühl, dass man dem Unternehmen wichtig genug ist, um großartig gefördert zu werden.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt unterdurchschnittlich, Sozialleistungen sind leider nicht vorhanden. Kein Kollektivvertrag, kein Betriebsrat, keine Essenszuschüsse, was sehr schade ist. Hier und da gemeinsame Events, die sehr nett sind.

Arbeitsbedingungen

Riesige Großraumbüros überladen mit Schreibtischen und entsprechender Lärmbelästigung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das wird eigentlich nicht thematisiert.

Work-Life-Balance

Sehr gut, Überstunden werden nicht verlangt.

Image

In Ordnung denke ich.

Verbesserungsvorschläge

  • Positive, wertschätzende Rückmeldung geben, um das Gefühl los zu werden, dass man einen Mcjob hat. Die Mitarbeiter in Entscheidenden einbeziehen. Ihnen das Gefühl geben, dass sie auch in Zukunft für das Unternehmen wichtig sein werden. Alles tun, um die immense Fluktuation einzudämmen, damit die Mitarbeiter sich wohl fühlen können und nicht mehr auf der Flucht sind.

Pro

Die zentrale Lage und regelmäßigen Arbeitszeiten. Flache Hierarchien, nette KollegInnen.

Contra

Die fehlende Wertschätzung, die fehlenden Entwicklungsmöglichkeiten, das Gefühl, einen richtigen Job zu haben und nicht einfach einen Mcjob zu haben.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00
  • Firma
    IIR GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 28.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt so gut wie keine "älteren" Kollegen - das Pensionsalter erreicht hier wohl niemand

Verbesserungsvorschläge

  • Gleich zu Beginn: Bei imh (vormals IIR) arbeiten fähige, nette, fleißige und kreative Menschen, die sich ihren Projekten verschrieben haben und versuchen für ihre Kunden und Referenten ein qualitativ hochwertiges Produkt auf die Beine zu stellen. Der Zusammenhalt unter den Kollegen sucht seinesgleichen, obwohl – aber möglicherweise liegt hier auch das Geheimnis – die Führungsebene lieber Gräben zwischen den Abteilungen zieht und der fachliche Austausch zwischen den Kollegen nicht im geringsten forciert wird. Die Arbeit ist grundsätzlich spannend und eine großartige Möglichkeit zum Netzwerken. Nun kommen wir jedoch zum großen ABER. Das Arbeitsumfeld ist euphemistisch ausgedrückt „dynamisch“ – Die Dynamik hat allerdings inzwischen so viel Fahrt aufgenommen, dass die Fluktuationsrate rekordverdächtig ist. Pluspunkt: Die Abschiedsfeiern sind großartig. Kollegen verabschieden sich freiwillig, oder eben eher unfreiwillig – die perfekt orchestrierte "Verabschiedungs-Zeremonie" der Gekündigten lässt geschockte Kollegen zurück und führt zu angeregten Diskussionen am Mittagstisch, welcher Kopf den als nächstes rollen könnte.

Contra

Die Räumlichkeiten sind sehr spartanisch ausgestattet. Es mangelt an Besprechungsräumen und technischem Equipment für die Anforderungen des 21. Jahrhunderts. In den Zimmern sitzen zu viele Mitarbeiter, bedenkt man die Geräuschentwicklung von bis zu acht telefonierenden Personen.
Benefits hat diese Firma, sieht man vom etwas dürftigen „Frei-Obst“ montags ab, keine zu bieten. Im Umkehrschluss bekommt man jedoch die Möglichkeit durch unbezahlte Überstunden (All-In macht es möglich) und das Verwenden von privatem Laptop und Handy auf den Veranstaltungen seinen Aufopferungswillen zu demonstrieren. Wer das nicht möchte, resigniert und assimiliert sich im System oder wirft früher oder später das Handtuch.

Resümee
In dieser Firma kann man viel lernen und lernt spannende Menschen kennen. Druck und Verunsicherung sind jedoch ein ständiger Begleiter und rauben den Schlaf.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    IIR GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 05.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Contra

Kein Respekt, keine Anerkennung, keine Kommunikation, kein Coaching, keine Benefits, sehr hohe Fluktuation

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00
  • Firma
    Institute for International Research (I.I.R.) GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Bewertungsdurchschnitte

  • 23 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (3)
    13.04347826087%
    Gut (3)
    13.04347826087%
    Befriedigend (9)
    39.130434782609%
    Genügend (8)
    34.782608695652%
    2,61
  • 7 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (3)
    42.857142857143%
    Befriedigend (3)
    42.857142857143%
    Genügend (1)
    14.285714285714%
    2,64
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

IIR GmbH (Institute for International Research)
2,65
29 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Marktforschung)
3,38
3.281 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.662.000 Bewertungen