Navigation überspringen?
  

AFC Claims GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Beratung / Consulting
Subnavigation überspringen?
AFC Claims GmbH: Der LoungebereichAFC Claims GmbHAFC Claims GmbHVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 27 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (14)
    51.851851851852%
    Gut (4)
    14.814814814815%
    Befriedigend (3)
    11.111111111111%
    Genügend (6)
    22.222222222222%
    3,33
  • 14 Bewerber sagen

    Sehr gut (10)
    71.428571428571%
    Gut (1)
    7.1428571428571%
    Befriedigend (1)
    7.1428571428571%
    Genügend (2)
    14.285714285714%
    3,91
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,44

Firmenübersicht

44f6fae271305f742c7e.jpg
Unser Büro in der Hamburger Innenstadt liegt zentral am Gänsemarkt und bietet Ihnen spannende Jobs mit Weitblick! Für den Ausbau unserer innovativen Dienstleistung suchen wir immer kluge Köpfe, die ihre guten Ideen einbringen und über den Horizont blicken wollen. Sie möchten Innovationen verwirklichen und Verantwortung übernehmen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Es erwartet Sie eine inspirierende und angenehme Arbeitsatmosphäre mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen. Wir expandieren und suchen weitere kluge Köpfe für unser Team. AFC ist innovativ. Effektiv. Und richtig nett.


Was wir machen

Wir betreiben Schadenmanagement mit Leidenschaft – und das mit großem Erfolg! auto fleet control ist eine vollkommen unabhängige Unternehmensgruppe und Marktführer im Bereich Schadenmanagement für gewerbliche Fuhrparkflotten, Leasing- und Fuhrparkmanagement-gesellschaften, Makler und Versicherer. AFC bietet einen umfassenden Service an, der von der Schadenaufnahme über die Koordination der Reparatur bis hin zur vollständigen Abwicklung der daraus resultierenden Ansprüche reicht. Unsere Lösungen generieren Einsparpotentiale, sorgen für administrative Entlastung und garantieren maximale Transparenz in der Schadenabwicklung.


Unsere Unternehmensbereiche im Überblick

Operations - das Herz unserer Dienstleistung

Unsere Operations-Abteilung umfasst all diejenigen, die dafür verantwortlich sind, die täglichen Abläufe unserer Dienstleistung sicherzustellen. In klassischen Unternehmen würde man sie vielleicht als Sachbearbeiter bezeichnen, dies wird unseren Operationsmitarbeitern aber nicht gerecht. Der Arbeitsbereich Operations ist abwechslungs- und facettenreich. Klassisch ist daran bei uns erst einmal gar nichts: die Arbeitsplätze sind modern und mit der neuesten IT ausgestattet, wir arbeiten papierlos und unsere Mitarbeiter arbeiten potential- und kapazitätsorientiert. Ob sie einen Schaden aufnehmen, Polizeidaten anfordern, sich mit der Versicherung abstimmen, eine Reparatur beauftragen oder einen Werkstattauftrag prüfen und abrechnen: jeder Fall ist anders und langweilig wird es dabei bestimmt nie.

Vertrieb & Kundenbetreuung
Da unsere innovative Dienstleistung sehr komplex ist, kommt der Kommunikation mit unseren Kunden eine besondere Bedeutung zu. Was macht AFC, woraus besteht unsere Dienstleistung, welche Services bieten wir an und was sind die Vorteile des externen Schadenmanagements für den Kunden? Diese Fragen werden von unseren Vertriebsmitarbeitern kompetent erklärt. Als nächstes sorgen unsere Kundenbetreuer dafür, unseren Kunden den umfassenden Service zu bieten, den sie bei uns erwarten dürfen. Sie implementieren u.a. die Kundendaten in unserem System, stellen den vereinbarten Ablauf sicher und erläutern, wie unsere innovativen Tools funktionieren – generell und im Detail. Da zufriedene Kunden die Grundlage unseres Erfolgs sind, arbeiten Vertrieb und Kundenbetreuung eng zusammen.

IT
Der IT-Bereich ist ein Herzstück unseres Unternehmens und wir suchen immer neue Mitarbeiter, die mit Leidenschaft und Verstand neue Lösungen für unsere Kunden entwickeln. Unsere Mitarbeiter unterstützen die unterschiedlichen Unternehmensbereiche mit ihrer herausragenden IT-Kompetenz und optimieren ständig die Abläufe. Kreativität ist uns besonders wichtig, ebenso wie der ständige Kontakt zum Anwender.
Als dynamischer Marktführer haben wir die Ansprüche unserer Kunden ziemlich hochgeschraubt. Aufregend genug? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Management Trainees
In unserem Management Trainee-Programm bilden wir unseren Führungskräftenachwuchs selber aus – und das richtig gut. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Trainees alle Abteilungen durchlaufen, ein ganzheitliches Verständnis entwickeln und auch als Teil des Teams fungieren können. In seiner späteren Zielposition als Führungskraft soll der Trainee ein tiefes Verständnis für die Abläufe in unserer Firma haben und bereichsübergreifend handeln.

Stabsstellen
In diesen Positionen können Sie die unterschiedlichen Geschäftsbereiche der Unternehmensgruppe kennenlernen. Das Ziel unserer Stabsstellen ist es, die Geschäftsführung weitreichend zu entlasten. Bringen Sie Ihr Expertenwissen ein und stellen Sie sich den vielseitigen und spannenden Aufgaben.
Sie haben Lust auf eine verantwortungsvolle Herausforderung in den Bereichen Controlling, Personal oder Marketing und die Entlastung unserer anspruchsvollen Geschäftsführung? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Auszubildende
Durch unser AZUBI-Programm investieren wir in die Zukunft, denn unsere Auszubildenden sind die Leistungsträger von morgen. Wir möchten sie motivieren und auch langfristig für unser Unternehmen begeistern, deshalb bieten wir ihnen die Möglichkeit, unsere individuelle Firmenphilosophie zu erleben und dabei verschiedene Abteilungen zu durchlaufen. Die Auszubildenden lernen, was es bedeutet Verantwortung für den Arbeitsprozess zu übernehmen und Führung anzuerkennen. Wir wollen gemeinsam mit ihnen ihre eigenen Stärken und Schwächen herausfinden und sie somit optimal auf das Berufsleben vorbereiten.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen
AFC Cheat Day! #lionsclub #gemeinnützig #ehrenamtlich #franzbrötchen

Unter dem Motto "Hilfe die schmeckt" unterstützen wir das Förderprojekt "Zeit...

Frischer Start in die Woche! #freshfruits

AFC wünscht einen guten Morgen. Mit frischem Obst lässt es sich besser in die...

Mehr News lesen

Kennzahlen

Mitarbeiter

110

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Mit über 650.000 abgewickelten Schäden seit unserer Unternehmensgründung und einem betreuten Bestand von aktuell rund 140.000 Fahrzeugen sind wir unangefochtener Marktführer – und dabei vollkommen unabhängig und inhabergeführt.

Perspektiven für die Zukunft

Etwa 4 Mio. der in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge sind Dienstwagen. Deshalb ist und bleibt der Markt für das Risiko- und Schadenmanagement für gewerblich Fahrzeugflotten in Deutschland groß. Wir möchten mit Ihnen weiter wachsen und uns als Organisation weiterentwickeln.


Benefits

  • Ein attraktiver Arbeitsplatz mit Wohlfühlfaktor im Herzen Hamburgs
  • Ein strukturiertes Onboarding-Programm mit einem persönlichen Mentor
  • Professionelle Einarbeitungs- und Schulungskonzepte mit wöchentlichen Trainings
  • Persönliche Weiterentwicklung durch individuelle Entwicklungs- und Karriereplanung
  • Spannende und verantwortungsvolle Herausforderungen in einem innovativen Umfeld - bei uns ist kein Tag wie der andere!
  • Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege
  • Ein talentiertes, dynamisches und motiviertes Team - wir arbeiten nicht nur gut zusammen, sondern haben auch außergewöhnliche Teamevents!
  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Umfassende soziale Benefits, wie z.B. das HVV ProfiTicket oder das Mittagessen in der Kantine
  • Kalte und warme Getränke sowie frisches Obst und Gemüse - wir sorgen für die tägliche Portion Energie!
  • Sportangebote wie Volleyball, Lauftrainings zur Vorbereitung auf den B2-Run, MOPO-Staffellauf oder den Reebok Ragnar Relay sowie eine vergünstigte Mitgliedschaft bei Fitness First - wir sind auch nach Feierabend ein starkes Team!

Standort

Impressum

Gemäß § 28 BDSG widersprechen wir jeder kommerziellen
Verwendung und Weitergabe unserer Daten.

DATENSCHUTZ

Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie unter:
http://www.autofleetcontrol.de/datenschutz/

DIENSTANBIETER

Verantwortliche Stelle für den Betrieb dieser Internetseite
im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und zugleich
Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist die

AFC Claims GmbH
Valentinskamp 70
D-20355 Hamburg

vertreten durch die Geschäftsführer Nils Bohm und Michael Pfister.

Telefon:+49 40 79 68 60 - 0
Telefax:+49 40 79 68 60 - 22
Mail:info@autofleetcontrol.de
Web:www.autofleetcontrol.de

Registergericht Hamburg: HR B 69990
Steuer-Nr.: 48/716/01920

KONZEPT UND DESIGN:

JANSSEN GOUTTE Werbeagentur GmbH
Hohe Bleichen 18
D-20354 Hamburg
Germany

Telefon:+49 40 35 96 31 71 - 0Mail:hallo@janssengoutte.deWeb:www.janssengoutte.de

Für Bewerber

Videos

AFC Auto Fleet Control GmbH - Einblick in unser Büro

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

auto fleet control bietet Aufgabengebiete und Positionen für die unterschiedlichsten Bewerberprofile. Für unseren operativen Bereich sind wir auf der Suche nach Sachbearbeitern, Juristen und Trainees. Zudem sind wir immer auf der Suche nach klugen Köpfen für unsere IT Abteilung (u.a. Datenbankentwickler und Administratoren, JAVA Entwicker).

Darüber hinaus bietet AFC auch in den Bereichen Vertrieb, Kundenbetreuung und weiteren Stabsstellen interessante Einstiegsmöglichkeiten. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier: http://karriere.autofleetcontrol.de/


Gesuchte Qualifikationen

  • Interesse am Schadenmanagement
  • ganzheitliches Denken und eine strukturierte und genaue Arbeitsweise
  • Kommunikationsstärke und eine ausgeprägte Teamfähigkeit


Gesuchte Studiengänge

Betriebswirtschaft, Jura oder Informatik sind ideale Studiengänge für einen Berufseinstieg in den verschiedenen Bereichen bei AFC. Jedoch sind auch Quereinsteiger, Berufseinsteiger und Trainees willkommen! Im Vordergrund steht das Interesse und das Engagement der Bewerber.


Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Unser Büro in der Hamburger Innenstadt liegt zentral am Gänsemarkt und bietet Ihnen spannende Jobs mit Weitblick! Für den Ausbau unserer innovativen Dienstleistung suchen wir immer kluge Köpfe, die ihre guten Ideen einbringen und über den Horizont blicken wollen.

Sie möchten Innovationen verwirklichen und Verantwortung zeigen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Es erwartet Sie eine inspirierende und angenehme Arbeitsatmosphäre mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen, eine leistungsgerechte Vergütung und vieles mehr.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Teamfähigkeit wird bei uns groß geschrieben. Sie erwartet eine familäre Atmosphäre, in der ein starker Kollegenzusammenhalt gegeben ist. Ob bei Projekten, Ideenfindung oder Teamevents: Das Wir-Gefühl geht über die Teamgrenzen hinaus.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir denken und arbeiten vernetzt und bereichsübergreifend. Das bedeutet auch, dass es kaum Teamgrenzen gibt. Kommunikation wird bei uns groß geschrieben! Diese wird durch die Arbeitsplätze in unserem sehr modernen Open Space Bereich gestärkt.           

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Sie haben Interesse in einem innovativen Umfeld zu arbeiten und Ihre Ideen einzubringen. Hierbei scheuen Sie nicht die Verantwortung und haben Freude an kurzen Entscheidungwegen. Teamwork und Kreativität bei der Lösungsfindung sind für Sie keine Fremdwörter.


Unser Rat an Bewerber

Bewerben Sie sich gerne mit Ihren vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, sonstige Tätigkeitsnachweise) per Email an bewerbung@autofleetcontrol.de. Auch wenn wir augenscheinlich keine passende Stelle für Sie ausgeschrieben haben, freuen wir uns über Ihre Initiativbewerbung. Machen Sie sich im Vorfeld Gedanken, warum Sie zu uns passen und wodurch Sie unser Unternehmen nach vorne bringen können. 



Bevorzugte Bewerbungsform

  • per Email
  • über unsere Homepage

Auswahlverfahren

Wenn uns Ihre Unterlagen überzeugen, folgt ein Telefoninterview, in dem wir die Position noch genauer beschreiben, Rahmenbedingungen absprechen und alle Fragen Ihrerseits klären.

Sollte der Eindruck auf beiden Seiten positiv ausfallen, laden wir Sie zu einem Gespräch in unser Haus ein. Bei dem Gespräch ist neben der Personalabteilung auch die zuständige Teamleitung dabei. Als finale Runde laden wir Sie noch ein mal in unser Büro ein, um Ihr zukünftiges Team kennenzulernen und vertragliche Rahmenbedingungen zu klären. Sie bewerben sich nicht nur bei uns, wir uns auch bei Ihnen! Es ist uns wichtig, dass Sie während des Prozesses genau verstehen was, auf Sie zukommt, alle offenen Fragen geklärt sind und Sie ein Gefühl dafür bekommen, was es heißt Teil des Teams von AFC zu sein.

Berufsbilder

Jennifer - Sachbearbeiterin im Communication Center
Friederike - Key Account Managerin
Julia - Management Trainee Operations

Jennifer - Sachbearbeiterin im Communication Center

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Nach meiner Online-Bewerbung habe ich direkt am nächsten Tag einen Anruf erhalten und wir haben einen Termin für ein Telefoninterview vereinbart. Dieses war sehr angenehm und gab mir bereits erste Einblicke in das Unternehmen. Anschließend wurde ich zu einem persönlichen Gespräch eingeladen, in welchem mir AFC noch näher vorgestellt wurde. Nachdem ich mich selbst vorgestellt habe, folgte ein simuliertes Kundengespräch. In einem zweiten Vorstellungsgespräch bekam ich die Möglichkeit, die Räumlichkeiten, das Tagesgeschäft und potenzielle Teamkollegen kennenzulernen. Hierbei habe ich erste Einblicke erhalten, was mich genau erwarten wird. Ich konnte mich schon einmal mit der Technik vertraut machen. Es wurde sich viel Zeit für mich genommen, was meine Entscheidung bestärkt hat, für AFC arbeiten zu wollen. 


Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Während meiner Ausbildungszeit habe ich festgestellt, dass mir täglicher Kundenkontakt sowie ein breit gefächertes Arbeitsfeld sehr viel Spaß machen. Ich habe mich für diese Stelle entschieden, da ich mich bereits beim Betreten des Unternehmens wohlgefühlt habe. Ich hatte das erste Mal in einem Bewerbungsprozess das Gefühl, dass nicht nur ich mich um den Job beworben habe, sondern auch dass AFC sich bei mir beworben hat. Hinzu kam, dass AFC sich sehr um das Wohlbefinden jedes Mitarbeiters kümmert und die Weiterbildung von jedem Mitarbeiter unterstützt wird.  


Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein typischer Arbeitstag besteht daraus, die eingehenden Telefonate von unserem Inbound Team entgegen zu nehmen und die Schadenmeldungen vom Verkehrsunfall gemeinsam mit dem/der  Fahrzeugführer/in aufzunehmen. Was mich genau in einem Telefonat erwartet, ist nicht vorauszusehen. Daher gehe ich hierbei auf jeden Fahrer individuell ein. Ich werde mit traurigen, freudigen, nervösen und manchmal auch mit verärgerten Fahrern konfrontiert. Diese Gespräche gilt es für mich zu bewältigen. Anschließend bespreche ich mit dem Fahrer die eventuell anfallende Reparatur des Fahrzeugs. Bei einer Panne organisieren wir für den Fahrer die Abschleppung und die Mobilstellung. Neben den Telefonaten gibt es täglich viele Nebenprozesse, Vorgänge und Fragestellungen jeglicher Art, die ich mit meinen Kollegen erledige. Im Communication Center sind wir die Schnittstelle zwischen dem Fahrer und dem Fuhrpark unserer Kundenunternehmen. Unser Ziel ist, dass wir jeden Schaden durch kurze Prozesse abwickeln.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Den Menschen im Falle eines Verkehrsunfalles zur Seite zu stehen und ihnen zu helfen. Es gibt nichts Schöneres als das Gefühl von Dankbarkeit übermittelt zu bekommen.


Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Sich immer wieder schnell auf die aktuelle Situation des Anrufers einzustellen und zügig dafür zu sorgen, dass der Fahrer bei Bedarf zeitnah abgeholt wird. Es ist auch immer nicht ganz so leicht, dem Anrufer die Nervosität nach einem Unfall zu nehmen und ihn eventuell zu beruhigen. Und wenn die Fahrer mal nicht gut gelaunt sind, ist es umso mehr eine Herausforderung für mich, den Fahrzeugnutzern am Ende des Gespräches ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Was macht Dein Team aus?

Wir haben eine tolle Harmonie im Team. Jeder ist sehr hilfsbereit. 


Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Ich finde es toll, dass sich um das Wohlbefinden jedes Mitarbeiters gekümmert wird. Jedem Mitarbeiter steht die Möglichkeit zur Weiterbildung zur Verfügung und diese wird auch jederzeit gefördert. 


Wie sahen Deine ersten Wochen im neuen Job aus?

In der ersten Woche wurde uns das Unternehmen mit den einzelnen Unternehmensformen erklärt. Was alles dahinter steckt, wer für was zuständig ist, wer welche Ansprechpartner sind, etc.  In der zweiten Woche wurden uns die Aufgabengebiete der einzelnen Abteilungen vorgestellt, um einen groben Überblick über die verschiedenen Arbeitsbereiche bei AFC zu bekommen. Nach den Einarbeitungswochen ging es dann für mich ins Communication Center. Hier hatte ich noch einmal Zeit zur Einarbeitung in das bevorstehende Aufgabengebiet. Tag für Tag kamen immer mehr Aufgaben dazu. Mit der Zeit habe ich immer mehr Fuß gefasst und an Sicherheit gewonnen.

Was hast Du in Deinem Job dazu gelernt?

Manchmal auch mit Druck zu arbeiten, wenn Prozesse schnell erledigt werden müssen. Und ich habe gelernt mit jeder Situation der jeweiligen Anrufer umgehen zu können.

Welche drei Adjektive beschreiben Deinen Arbeitgeber am Besten?

verständnisvoll, entgegenkommend, umsichtig

Friederike - Key Account Managerin

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Der Bewerbungsprozess umfasste für mich folgende Phasen: Nach einem erfolgreichen Telefoninterview konnte ich im ersten Vorstellungsgespräch neben der Personalabteilung auch schon Herrn Pfister kennenlernen, einen der beiden Geschäftsführer. Das zweite Gespräch fand kurze Zeit später ausschließlich mit Herrn Pfister statt. Da der Verlauf offensichtlich beidseitig als erfolgreich bewertet wurde, unterschrieb ich ca. 3 Wochen nach dem ersten Kontakt meinen Arbeitsvertrag.


Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Das war eine Mischung aus Bauchgefühl und fairen Konditionen: zum einen war mir sowohl die Ansprechpartnerin aus der Personalabteilung, als auch der Geschäftsführer sehr sympathisch. Zum anderen gefielen mir das Office, die Lage und die generelle Atmosphäre im Büro. Vor zwei Jahren befand sich das Unternehmen an einem Punkt, an dem es mich sehr reizte einzusteigen: ein Großkunde war abgesprungen und das ausgesprochene Hauptziel war Wachstum. Das ist natürlich für meinen Vertriebsjob ohnehin sehr reizvoll. Dazu kam, dass ich es nach sieben Jahren Konzernarbeit sehr spannend fand, für ein mittelständisches Unternehmen zu arbeiten und somit ein breiteres Spektrum als mein Aufgabenfeld zu definieren.


Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Es gibt eigentlich keinen typischen Tag im Key Account Management. Reisetage zu Bestandskunden oder potentiellen Neukunden gehen meistens extrem früh los und enden sehr spät abends. Bürotage dienen mir dann dazu, eventuell liegengebliebene Arbeit aufzuarbeiten, Besuchsberichte zu schreiben, Kunden zu kontaktieren, mit den Fachabteilungen gewisse Absprachen zu treffen usw.


Was ist das Tolle an Deinem Job?

Ich finde es toll, einen abwechslungsreichen Job zu haben, an dem kein Tag wie der andere ist. Ich schätze außerdem die vielen „kleinen“ Extras, die mir auto fleet control bietet: Fitnessstudio kostenfrei, einen Dienstwagen, Homeoffice, Sportveranstaltungen usw. Kaffee, Wasser, Obst und einmal in der Woche ein Kantinenbesuch gehören auch dazu.


Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Wie immer im Vertrieb gibt es Phasen, in denen viele Kunden auf einmal zusagen und dann gibt es wieder Phasen, in denen es Absagen hagelt. Die Herausforderung ist es, trotz allem das große Ganze zu sehen und den bislang erreichten Wachstum wertzuschätzen. Eine weitere Herausforderung in meinem Job ist der Verkehr auf Straßen, Schienen und in der Luft.


Was macht Dein Team aus?

Mein Team ist klein, aber wir arbeiten sehr eng und gut zusammen. Die Hierarchien sind sehr flach, der Geschäftsführer ist direkter Vorgesetzter und es herrscht ein sehr angenehmes Vertrauensverhältnis. 


Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Mir gefällt der Mittelstand und das vielfältige Spektrum der unterschiedlichen Aufgaben, welches der Mittelstand mit sich bringt. Ich mag meine Kollegen und Vorgesetzten.


Wie sahen Deine ersten Wochen im neuen Job aus?

In meinen ersten Wochen wurde ich intensiv eingearbeitet, sowohl für den operativen Bereich, als auch für den Bereich Vertrieb. Die Einarbeitung erfolgte teilweise durch meinen Kollegen, teilweise durch meinen Vorgesetzten. Die Integration in das Team fiel leicht, es herrscht ein offenes Miteinander.

Was hast Du in Deinem Job dazu gelernt?

Jede Menge. Auto fleet control ist ein sehr IT lastiges Unternehmen. Ich habe in vorherigen Jobs nicht so dicht an operativen Themen oder an der IT gearbeitet. Darüber hinaus gibt es in vielen Teilbereichen Dinge, bei denen ich mitgestalten darf und Veränderungen vornehmen kann: z.B Vertriebsunterlagen, Messeorganisation, Customizing des CRM Systems usw.

Welche drei Adjektive beschreiben Deinen Arbeitgeber am besten?

Fair, professionell, persönlich

Julia - Management Trainee Operations

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Kurzfristig! Anders als bei anderen Unternehmen habe ich direkt eine Rückmeldung auf meine Bewerbung erhalten. Vom Einreichen der Bewerbung über ein erstes Telefoninterview und zwei persönliche Gespräche bis hin zum Vertragsangebot vergingen nicht einmal drei Wochen. In den persönlichen Gesprächen nahmen sich die zuständigen Mitarbeiter sehr viel Zeit, um mich und meine persönlichen Fähigkeiten richtig kennenzulernen.


Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Das Trainee-Programm bei auto fleet control bietet mir den optimalen Einstieg in das Berufsleben. In eineinhalb Jahren lerne ich fünf verschiedene Abteilungen kennen, werde in Schulungen intensiv auf Management-Themen vorbereitet und kann eigene Projekte umsetzen. Abwechslung ist vorprogrammiert. Besonders gefällt mir, dass ich so unter Umständen Themengebiete entdecke, an die ich zuvor nicht gedacht habe.


Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Den typischen Arbeitsalltag als Trainee gibt es vermutlich nicht. Vom Meeting mit der Geschäftsführung bis zur operativen Sachbearbeitung ist alles dabei. Während wir zu fünfzig Prozent der täglichen Arbeitszeit in Projekten involviert sind, nutzen wir die anderen fünfzig Prozent des Tages, um die Abläufe in den Abteilungen kennen zu lernen und zu verinnerlichen.


Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das Tolle an meinem Job ist die Abwechslung: alle drei Monate eine neue Abteilung, neue Themen und neue Herausforderungen. Das Management nimmt sich sehr viel Zeit für unsere Ausbildung, aber auch unsere Ideen und Anmerkungen.


Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Der Spagat zwischen den Aufgaben einer Teamleitung und eines Sachbearbeiters erfordert ein gutes Zeitmanagement. Auch die schnelle Umstellung auf andere Fachbereiche erfordert es, flexibel zu arbeiten und auch einmal um die Ecke zu denken.


Was macht Dein Team aus?

Als Trainee haben wir keine einzelne Abteilung; vielmehr arbeiten wir mit allen Bereichen des Unternehmens zusammen. Regelmäßge Trainee Jour Fixe sowie wöchentliche Trainee-Mittagessen ermöglichen es uns, auch untereinander an übergreifenden Themen zu arbeiten.


Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

auto fleet control bietet mir die Flexibilität, die ich mir als Arbeitnehmer wünsche, um Arbeits- und Privatleben optimal miteinander zu verbinden. Wünsche und Verbesserungsvorschläge werden jederzeit ernst genommen und kurzfristig umgesetzt.


AFC Claims GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,33 Mitarbeiter
3,91 Bewerber
4,44 Azubis
  • 03.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist in den meisten Fällen & Teams sehr positiv. Natürlich gibt es auch mal einen schlechten Tag, jedoch wird dieser durch den guten Zusammenhalt und tolle Ausgleichsmöglichkeiten ausgeglichen. Die meisten Kollegen und Mitarbeiter kommen mit einem lächeln und gehen mit einem. Es wird zwischendurch gelacht und der Arbeitgeber gibt einem Platz sich auch auf der persönlichen Ebene wohl zu fühlen.

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation findet auf Augen Höhe statt. Auch kritische Punkte werden sehr fair und lehrreich besprochen. Vorgesetzte haben immer ein offenes Ohr für einen, so dass man mit jedem Punkt jederzeit auf diese zugehen kann.

Kollegenzusammenhalt

Die Mitarbeiter und Kollegen stehen in den meisten Fällen für einandener ein. Es wird sich gegenseitig unterstützt und jedem wird sein Platz gelassen. Teamwork wird groß geschrieben. AFC sieht sich als eine große Einheit, in dem jeder einzelne wichtig ist. Ich persönlich kann nur sagen, dass dies bei mir absolut so ankommt und ich dieses in meinem Team auch so wahrnehme.
Zusätzlich wird der Zusammenhalt durch verschiedene Teamevents, Firmenevents und Freizeitangebote gestärkt. Hieran kann jeder teilnehmen. Die Firmenevents sind sehr,sehr gut besucht und hier wird sich wirklich sehr viel Mühe gegeben, dass sich jeder wohlfühlt und für jeden was dabei ist.

Interessante Aufgaben

Die Branche ist zwar ein Nieschenprodukt, dennoch spannend. Das Unternehmen bietet viele Möglichkeiten dieses mit zu entwickeln und Projekte zu begleiten. So kann man sich immer wieder neuen zusätzlichen Aufgaben widmen, welche das Unternehmen voran bringen. Langweilig wird es nie, da kein Tag dem anderen gleicht.

Kommunikation

Die Kommunikation findet auf Augen Höhe statt. Jeder Mitarbeiter wird mit seinen Gedanken/Ideen/kritischen Punkten ernst genommen. Es ist absolut willkommen, wenn jeder einzelne sich Gedanken zum Arbeitsalltag macht. Die Geschäftsführung und die Teamleiter versuchen alle wichtigen Informationen schnell und gut verständlich weiterzugeben. Es gibt eine eigene Wikipedia und einen eigenen Block auf dem jeder Mitarbeiter Informationen / Texte / Bilder hinterlegen kann. Ebenso bietet die Software Möglichkeiten zur Kommunikation.
Ich habe bisher noch kein Unternehmen erlebt, in welchem die Kommunikation auf jeder Ebene so gewünscht und gelebt wird. Wirklich toll und wichtig.

Karriere / Weiterbildung

Mitarbeiter haben Ihre Karriere und Gehaltsentwicklung sehr stark selbst in der Hand. Anhand von Leistung und Integration in das Team und in die "AFC Welt" kann man seinen beruflichen Werdegang selbst in die Hand nehmen.
"Reden, aber nichts dahinter" hat hier wenig Wirkung. Hier zählt wer du bist und was du machst.
Es gibt regelmäßige Coachings zu unterschiedlichen Themen und auch externe Weiterbildungen sind grundsätzlich möglich. Jeder Mitarbeiter hat die Möglichkeit "aufzusteigen" und mehr Verantwortung zu übernehmen. Dieser Aufstieg spiegelt sich auch im Gehalt wieder.
AFC hat eine eigene Personalentwicklung mit welcher man jederzeit über seinen Werdegang, seine individuellen Möglichkeiten sprechen kann. Das Team ist sehr bemüht auf jeden einzelnen Einzugehen und Wünsche möglich zu machen.

Arbeitsbedingungen

Sehr zentral gelegen, so dass eine Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut gegeben ist. Für Autofahrer wird es schwieriger, da es nur begrenzt kostenpflichtige Parkmöglichkeiten gibt.
Der Arbeitsplatz ist sehr modern ausgestattet. Jeder Mitarbeiter erhält Laptop & Headset und kann somit sehr flexibel arbeiten.
Wasser, Kaffee und Tee sowie Obst & Gemüse werden von der Firma kostenfrei gestellt und sind für jeden, jederzeit zugänglich.
Es gibt diverse Firmenevents im Jahr, welche den Zusammenhalt weiter stärkt und auch eine große Wertschätzung zeigt.
Zuschuss zur HVV- Card oder zur Mitgliedschaft beim FitnessFirst sind gegeben.
Einmal pro Woche kann man die Kantine nutzen und AFC zahlt hier einen Zuschuss von 10€.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nahezu Papierloses Büro!
Es wird an diversen Sportangeboten teilgenommen (Staffelläufe, Nachtläufe, etc.).

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten & Home Office Möglichkeit machen es einfach auch private Termine gut in den Berufsalltag zu integrieren.

Image

In der Branche sehr gutes Image.
Aufgrund des Nieschenproduktes ist AFC außerhalb der Branche wenig bekannt.

Es wird jedoch immer mehr für das Marketing gemacht.

Verbesserungsvorschläge

  • die Führungsebene sollte weiterhin und noch stärker an jedem einzelnen Mitarbeiter dran sein und diesen individuell weiterentwickeln

Pro

- Kommunikatin auf Augen Höhe
- Wertschätzung der Mitarbeiter
- Kampfgeist
- schnelle Entscheidungen und Antworten
- man kann trotz Alltagsstress zusammen lachen

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    AFC Claims GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin / lieber Kollege, vielen Dank, dass du dir viel Zeit genommen und zu jedem Punkt so ein ausführliches Feedback geschrieben hast. Es freut uns natürlich ganz besonders, dass du dich an guten und auch stressigeren Tagen in deinem Team wohl fühlst und die Benefits bei AFC wertschätzt. Natürlich sind wir stets bestrebt uns weiterzuentwickeln und zu verbessern. Daher nehmen wir deinen Verbesserungsvorschlag ernst. Wenn du schon einen konkreten Vorschlag oder Ideen für die individuelle Weiterentwicklung der Mitarbeiter hast, freuen wir uns auch sehr über einen persönlichen Austausch mit dir. Komm gerne direkt auf uns zu! Zusammenfassend bedanken wir uns über dein überaus positives Kommentar und freuen uns sehr auf die weitere tolle Zusammenarbeit! Viele Grüße Dein AFC HR-Team

Marina Belmaier
HR Manager

  • 04.Okt. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Schönes Büro, leider etwas laut und die Tische garantieren Rückenschmerzen.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch. Feedback ist nicht erwünscht.

Kollegenzusammenhalt

Tolle Kollegen, schöne Events. Für den Zusammenhalt wird einiges getan.

Interessante Aufgaben

Kein individueller Handlungsspielraum aufgrund der Arbeitsstruktur. Einhalten der Prozesse ist das A&O

Kommunikation

Über Veränderungen wird man meist nur im Nachgang informiert, wenn überhaupt.

Umgang mit älteren Kollegen

Kaum vorhanden.

Karriere / Weiterbildung

Karriere ist hier nicht möglich. Führungspositionen werden ausschließlich extern besetzt, ohne die Option sich intern darauf zu bewerben. Persönliche Entwicklung wird nicht unterstützt.

Gehalt / Sozialleistungen

Schlechtes Gehalt. Die Art und Weise der Gehaltsverhandlungen sind unverschämt. Gehalt richtet sich nach der Performance des gesamten Unternehmens.

Arbeitsbedingungen

Technik ist super. Lärmpegel zu hoch. Tische nicht höhenverstellbar, daher sehr ungesund.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusst sind sie.

Work-Life-Balance

Manche Kollegen sind auch während des Urlaubs erreichbar.

Verbesserungsvorschläge

  • Gesundheit der Mitarbeiter ist wichiger als ein schickes Büro (z.B. verstellbare Tische).

Pro

Gute Lages des Büros

Contra

- Feedbackkultur
- Vorgesetztenverhalten
- Kommunikation
- Karrieremöglichkeiten

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    AFC Claims GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber ehemaliger Kollege, liebe ehemalige Kollegin, vielen Dank für dein kritisches Feedback und die Verbesserungsvorschläge! Deine Rückmeldung ist uns sehr wichtig, auch wenn diese leider nicht positiv für uns ausfällt. Wir bedauern es sehr, dass du AFC mit einem eher schlechten Gefühl verlassen hast und laden dich herzlich ein, auch noch einmal mit uns über deine Kritikpunkte zu sprechen. Gerne wollen wir zu den von dir angesprochenen Punkten Stellung nehmen. Die Gesundheit unserer Mitarbeiter ist uns sehr wichtig. Daher versuchen wir stets die Arbeitsbedingungen weiter zu verbessern. Leider hast du Recht damit, dass die Tische nicht höhenverstellbar sind und man dadurch tatsächlich die meiste Zeit des Tages im Sitzen verbringt. Aus diesem Grund finden wir es gut und unterstützen es auch, wenn sich Mitarbeiter selbst einen Ausgleich schaffen. Dafür übernehmen wir als Arbeitgeber die Fitness First Mitgliedschaft unserer Mitarbeiter. Und auch in der Mittagspause und nach Feierabend gibt es diverse Aktivitäten, wie Schwimmen, Volleyball spielen und auch die Teilnahme an Läufen, bei denen diverse Kollegen, vom Azubi bis hin zum Inhaber, als Team teilnehmen. Wie du schon sagst, arbeiten wir in einem Open Space Büro, was natürlich zu einer gewissen Lautstärke führt. Jedoch geben wir uns größte Mühe, die Lautstärke so gut wie möglich einzudämmen. Durch die geräuschreduzierenden Headsets und diverse Konstruktionen, die Lärm „schlucken“, sind wir hier sehr gut ausgestattet. Auch war die Situation im Großraumbüro in den vergangenen Monaten durch die Umbauarbeiten deutlich beengter. Das ist jedoch eine vorübergehende Situation. Durch die Erweiterung unseres Büros werden sich die Mitarbeiter auf eine größere Fläche verteilen können und die Geräuschkulisse wird sich wieder normalisieren. In unseren Augen überwiegen die Vorteile eines Großraumbüros, da wir dadurch kurze Kommunikationswege haben, nahe an den Mitarbeitern sind und schnell auf Fragen reagieren können. Bezüglich deiner Anmerkung über das Vorgesetztenverhalten: Es tut uns sehr leid, dass du mit deinem Vorgesetzen / deiner Vorgesetzten unzufrieden warst. Wir sind sehr an deinem Feedback interessiert, auch im Nachgang. Melde dich gerne bei mir, Steffi oder auch einer anderen HR-Kollegin. Deinen Eindruck, die Mitarbeiter hätten keinen individuellen Handlungsspielraum, können wir leider nicht bestätigen. Wir investieren sehr viel in die Einarbeitung und Ausbildung unserer Mitarbeiter und wollen, dass sie von Beginn an eigenverantwortlich arbeiten und die Fälle selbständig entscheiden können. Durch die prozessteilige Bearbeitung haben wir sicherlich eine klare Aufgabenzuordnung zu den jeweiligen Teams, aber innerhalb der Abteilungen werden die Aufgaben an alle Mitarbeiter gleichberechtigt verteilt. Durch die Rotation in andere Teams sollen die Mitarbeiter zusätzlich Abwechslung bekommen und die Schadenbearbeitung komplett kennenlernen. Es ist daher sehr schade, wenn das bei dir nicht geklappt hatte. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir diesen Punkt noch einmal persönlich mit dir besprechen könnten. Wie du weißt, haben wir ein sehr umfangreiches Ausbildungsprogramm, bei dem sich jeder Mitarbeiter weiterentwickeln kann. Auch uns ist an den Karrieren der Mitarbeiter sehr gelegen und wir wollen diese nach vorn bringen. Die regelmäßigen Entwicklungsgespräche sind eine Gelegenheit, bei der die Mitarbeiter Wünsche und Vorstellungen über ihre eigene Weiterentwicklung bei der Teamleitung und der Personalentwicklung ansprechen können. Wir hätten uns gewünscht, dass du diese Gespräche genutzt hättest, um deine kritischen Punkte offen anzusprechen, um die Dringlichkeit deiner Kritik aufzuzeigen. Dieses Thema greifen wir gern im Führungskreis auf und erarbeiten Lösungen, wie wir das Ansprechen von kritischen Punkten noch leichter gestalten können. Unser Gehaltsmodell ist transparent und durch unser Ausbildungsprogramm ein Stück weit selbst „gestaltbar“. Das Gehalt des einzelnen Mitarbeiters setzt sich aus einem Fixum und einem variablen Anteil zusammen, der sich aus der Zielerreichung der operativen Teams berechnet. Jeder unserer aktuell 108 Mitarbeiter hängt gleichermaßen, unabhängig von seiner Position, an dem variablen Anteil, um das Gemeinschaftsgefühl über die einzelnen Teamgrenzen hinaus zu stärken. Die Berechnung der Zielerreichung ist hierbei für jeden einzelnen Mitarbeiter tagesaktuell einsehbar und damit zu 100% nachvollziehbar. Leider können wir die Kritik der Erreichbarkeit während des Urlaubs nicht ganz nachvollziehen, da bei uns kein Mitarbeiter, auch nicht die Geschäftsführung, während des Urlaubs erreichbar sein muss. Darüber hinaus haben wir keine personenbezogene Fallbearbeitung, sondern jeder Mitarbeiter kann an jedem Fall arbeiten, sodass während des Urlaubs keine spezifischen Rückfragen an eine Person gestellt werden müssen. Wir nehmen uns deine Kritik zu Herzen und sind immer bemüht, besser zu werden. Wir würden uns freuen, wenn du auf uns zu kommst und wir gemeinsam die angesprochenen Punkte aufarbeiten könnten. Viele Grüße Dein AFC HR-Team

Marina Belmaier
HR Manager

Arbeitsatmosphäre

Angenehmes, helles Büro mit einem tollen Blick über Hamburg. Sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel (die U2 fährt praktisch ins Haus hinein).

Die Mitarbeiter werden aktiv in die Planung der Tagesziele / Aufgaben einbezogen. Gute Leistungen werden gewürdigt und ein Engagement über die täglich Aufgaben hinaus (Projekte etc.) wird gefördert.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter werden soweit es möglich ist in Entscheidungen mit einbezogen. Konstruktive Kritik ist jederzeit möglich und eventuelle Lösungsvorschläge erwünscht.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Abteilungen sehr gut. Zwischen den Abteilungen gibt es aber Potential zur Verbesserung.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind vielfältig und abwechslungsreich. Diese werden täglich im Team neu verteilt, so dass keiner jeden Tag das Selbe macht.

Kommunikation

Die Teamleiter haben Ihre Arbeitsplätze direkt im Team und sind gerne für Fragen, Hilfe und Kritik empfänglich. Ja, sie sind nicht zu 100% des Tages am Platz, haben beispielsweise diverse Meetings, sind aber generell sehr nah am Team.

Karriere / Weiterbildung

Es wird ein klarer, niedergeschriebener Karriereplan bereitgestellt. Es finden regelmäßige Gespräche und Beurteilungen statt, bei welchen konkrete Maßnahmen besprochen werden, wie sich der Mitarbeiter entwickeln kann. Die Entwicklung selbst, steht in der Verantwortung des Mitarbeiters, die Wege sind aber vorhanden und definitiv erwünscht. Die Mitarbeiter sind angehalten, ihre Entwicklung proaktiv anzugehen und diese auch einzufordern.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist transparent und kann von jedem Mitarbeiter individuell beeinflusst werden. Wer hier motiviert voran geht, kann dieses signifikant verbessern.

Arbeitsbedingungen

Jeder Mitarbeiter erhält einen Arbeitsplatz, welcher mit Laptop, 2 zusätzlichen Bildschirmen und eigener Beleuchtung ausgestattet ist. Die Laptops sind Leistungsstark und aktuell.

Work-Life-Balance

Das Geschäft ist über das Jahr hinweg geprägt von Wellen, was die Arbeitslast angeht. In intensiven Phasen kann es zu wirklich überschaubarer Mehrarbeit kommen, welche in ruhigen Phasen definitiv ausgeglichen wird. Insgesamt wird pünktlich Feierabend gemacht und keiner nimmt Arbeit mit nach Hause.

Pro

- sehr interessante Aufgaben
- direkter Kontakt zu den Teamleitern
- klarer Karriereweg für motivierte Mitarbeiter
- regelmäßige Team-Events und Firmenfeiern
- kostenlose Getränke und Obst
- die aktive Mitarbeit aller Mitarbeiter an Projekten und Ideen ist ausdrücklich erwünscht

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    AFC Claims GmbH
  • Stadt
    Hamburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 27 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (14)
    51.851851851852%
    Gut (4)
    14.814814814815%
    Befriedigend (3)
    11.111111111111%
    Genügend (6)
    22.222222222222%
    3,33
  • 14 Bewerber sagen

    Sehr gut (10)
    71.428571428571%
    Gut (1)
    7.1428571428571%
    Befriedigend (1)
    7.1428571428571%
    Genügend (2)
    14.285714285714%
    3,91
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,44

kununu Scores im Vergleich

AFC Claims GmbH
3,55
42 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Beratung / Consulting)
3,73
94.820 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
3.038.000 Bewertungen