Navigation überspringen?
  

B. Braun Melsungen AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medizin / Pharma
Subnavigation überspringen?
B. Braun Melsungen AGB. Braun Melsungen AGB. Braun Melsungen AG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 247 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (118)
    47.773279352227%
    Gut (76)
    30.769230769231%
    Befriedigend (39)
    15.789473684211%
    Genügend (14)
    5.668016194332%
    3,68
  • 25 Bewerber sagen

    Sehr gut (11)
    44%
    Gut (3)
    12%
    Befriedigend (7)
    28%
    Genügend (4)
    16%
    3,39
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    66.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,89

Arbeitgeber stellen sich vor

B. Braun Melsungen AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,68 Mitarbeiter
3,39 Bewerber
3,89 Azubis
  • 29.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Leistungsdruck, Überstunden sind nicht offiziell gewünscht aber inoffiziell werden sie gefordert

Vorgesetztenverhalten

Ehrliche und offene Kommunikation ist leider nicht vorhanden. Die Vorgesetzten holen kein Feedback zu ihrer Arbeit von den Mitarbeitern ein, was auch schon viel aussagt. Allgemein ist deutlich spürbar das BBraun leider lieber Interne auf Führungspositionen setzt, statt Führungspersönlichkeiten einzukaufen die das wirklich können. Ein typisches Problem in Unternehmen, trotzdem ist es dann kein Wunder dass die Mitarbeiterzufriedenheit eher mäßig ist.

Kollegenzusammenhalt

Einige wenige Kollegen sind freundlich, kommunikativ und interessiert. Die meisten kommen-arbeiten-gehen, versuchen sich gegenseitig zu übertrumpfen, es wird viel über Mitarbeiter aus anderen Abteilungen hergezogen. Das Familienunternehmen ist leider gar nicht spürbar.

Interessante Aufgaben

Langweilige Aufgaben für die man nicht viel können muss. Abwechslung ist eher selten der Fall. So ist das im operativen Geschäft, da ist BBraun halt keine Ausnahme.

Umgang mit älteren Kollegen

Solange ältere Kollegen auch ihre Überstunden reißen ist alles gut.

Karriere / Weiterbildung

Eher für die Führungskräfte vorbehalten.

Gehalt / Sozialleistungen

Standard, wenn gleich man als Frau schon hart verhandeln muss wenn man mehr Gehalt haben möchte. Man muss aktiv sein und Fragen sonst bekommt man auch über 6 Jahre hinweg keine.

Arbeitsbedingungen

Offene Büroräume ohne Lärmschutz. Die Vorgesetzten sind davon natürlich ausgenommen, die haben einzelne Büros. Ansonsten sitzen alle in einem großen Areal in dem es immer laut ist, es zieht und durch den intelligenten Aufbau des Gebäudes man auch noch den Lärm von allen Etagen mitbekommt, da alle verbunden sind.

Work-Life-Balance

Wenn Mitarbeiter in Zwangsurlaub gehen müssen um Überstunden abzubauen sagt das schon viel aus. Jeder Mitarbeiter hat rund 50 Überstunden und mehr, wenn der Job dein Leben dann ist die Balance da, wenn nicht dann musst du zusehen wo du bleibst.

Image

Das Unternehmen investiert mehr in ihre Außendarstellung als in die eigenen Mitarbeiter.

Verbesserungsvorschläge

  • Weihnachtsfeier einführen
  • Home office auch für normale Mitarbeiter anbieten nicht nur ab einer bestimmten Gehaltsklasse. Sind Ihnen die anderen Mitarbeiter weniger wichtig? Warum kann eine Bürokraft nicht von Zuhause arbeiten, gerade in der heutigen Zeit! Stichwort Virtuelle Assistenz
  • Keine Überstunden einbehalten, um den Standort zu sichern. Ihr bekommt schließlich Steuervergünstigungen.
  • Mehr in Weiterbildung investieren
  • Die Kantine bietet unglaublich ungesundes Essen an. Der kleine Einkaufsladen ebenfalls nur Weizen und Joghurt und Fleisch. Umweltbewusstsein bedeutet auch es muss nicht immer Fleisch sein.
  • Fahrkostenzuschuss
  • Teambuildung Events
  • Führungspersonal entsprechend schulen (Empathie, Mitarbeiterführung, Stressbewältigung,...) Regelmäßig! Und zusätzlich anonyme Mitarbeiterbefragungen
  • Keine Zielvorgaben stellen die nicht mit der Abteilung auf Machbarkeit geprüft wurden
  • Pausenzeiten variabel halten und nicht diktieren
  • Es muss möglich sein 6 Stunden zu arbeiten, ohne dass einem die Pause automatisch abgezogen wird nur weil es 12 Uhr ist!

Pro

Dass sie Menschenleben retten

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    BBraun
  • Stadt
    Melsungen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Beschaffung / Einkauf

Arbeitsatmosphäre

Vertriebsleitung baut hohen Druck auf. Vernetzung der Mitarbeiter wird nicht gefördert. Mitarbeiter werden verglichen.

Vorgesetztenverhalten

Nur sehr wenige Vorgesetzte haben Rückrad und setzten sich für den Mitarbeiter ein und etwas für ihn durch.
Ein Vorgesetzter für 3-5 Mitarbeiter. Nach meinem Geschmack etwas zu viele Vorgesetzte.

Kollegenzusammenhalt

Vertriebskollegen und Patientenmanager arbeiten im Team. Eigentlich. Zunehmend wächst auch hier die Ellenbogengesellschaft.
Nach außen hat man sich lieb, innen brodelt es. Nur wenige trauen sich anzusprechen was nicht stimmt.

Interessante Aufgaben

Projektarbeit in Kliniken und Praxen. Vernetzung im Konzern B.BRAUN mit anderen Mitarbeitern der unterschiedlichen Sparten möglich, aber nur wenn Vorgesetzter Synergien erkennt.

Kommunikation

Oft verspätete Kommunikation wichtiger Informationen der Vertriebsleitung.
Hintergründe der Entscheidungen werden nicht kommuniziert.
Das erschwert oft die Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen.

Gleichberechtigung

Geschäftsführung männlich. Vertriebsleitung gleichberechtigt. Verkaufsleitung gleichberechtigt. Vertrieb und Patientenmanagement gleichberechtigt.
Es wird bei Neueinstellungen auf Mitarbeiterinnen mit abgeschlossener Familienplanung geschaut.

Karriere / Weiterbildung

Karriere oder Weiterbildungen Fehlanzeige.
Individuelle Förderung in Ausnahmefällen.
Interne Trainings über Vorgesetzte.
Vorgesetzte coachen nicht.

Gehalt / Sozialleistungen

Sehr große Gehaltsunterschiede. Nicht nachvollziehbar woran Gehalt festgemacht wird. Studium. Berufserfahrung. Mitgebrachte Kunden. Leistungen. Geschlecht.
Gehaltserhöhungen sind ebenfalls nicht jährlich zu erwarten.
Werden individuell vom Vorgesetzten verteilt.
Altersvorsorge ja.
Familienteilzeit im Konzern möglich wenn Vorgesetzte unterstützen.

Arbeitsbedingungen

Home Office Ausstattung in Ordnung.
Gängige Dienstwagenregelung im Außendienst.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Viel Papier! Viel Post!
Visualisierung beim Kunden via Tablet geht nur mit eigenem Gerät. Also nicht mehr zeitgemäß.

Work-Life-Balance

Sehr hohe Flexibilität gefordert.
Sehr hoher Arbeitseinsatz gefordert.
Burn out Gefahr!
Mehr Arbeit als Vergütet wird.
Überstunden sind mit dem Entgelt abgegolten.

Verbesserungsvorschläge

  • Vorgesetzte können respektvoller werden im Umgang mit den Mitarbeitern. Teambuilding unterstützen. Talente fordern und fördern. Betrifft Vorgesetzte: Nicht nur nett etwas daher versprechen - bitte auch das gesagte umsetzten. Mehr Transparenz über Entscheiungsprozeße. Die Kreativität und Ideen der Mitarbeiter nutzen.
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    B.BRAUN Travacare GmbH
  • Stadt
    Hallbergmoos
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 28.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Loben - Fremdwort
Förderung / Coaching - nein

Vorgesetztenverhalten

Ziele werden vorgegeben. Zielvereinbarungen sind nicht wirklich verhandelbar. Es finden keine jährlichen Mitarbeitergespräche statt. Meine Erfahrung ist das sich Vorgesetzte mit Kritik, Lösungsvorschlägen und im besonderen mit kreativen Mitarbeitern schwer tun. Leider schauen die Vorgesetzten seit 2015 darauf ihre Position zu sichern und verlieren ihre Mitarbeiter aus den Augen.

Interessante Aufgaben

Mir fehlt der Support meiner Vorgesetzten. Interessante weiterführende Gespräche / Verhandlungen mit wichtigen Kunden werden ohne den Vertriebsmitarbeiter geführt. Das Gefühl entsteht nur das Tagesgeschäft machen zu dürfen.

Gleichberechtigung

Männer werden bevorzugt behandelt.
Im Vorstand und in den Führungsebenen bleiben Männer gerne unter sich.
Sonderfall Betriebsrat, hier ist die Gleichberechtigung ausgeglichen, allerdings wird das ja so auch gefordert.
Frauen, besonders Mütter werden benachteiligt.
Es wird eine Familienteilzeit angeboten für den Aussendienst. Jedoch kaum eine Außendienst Kollegin arbeitet in der befristeten Teilzeit.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Durchschnitt der Mitarbeiter im Außendienst ist eher >50 Jahre.
Ältere Mitarbeiter bekommen eine Chance.
Bei Frauen wird auf bereits abgeschlossene Familienplanung geschaut.

Karriere / Weiterbildung

Wenig Karriereaussichten im Außendienst.
Männer bleiben in den Führunhsebenen gern unter sich.
Kompetente Frauen suchen sich besser einen Arbeitgeber der sie schätzt.

Gehalt / Sozialleistungen

Der Betriebsrat kämpft für die IGBCE Tarifmitarbeiter für Tariflohnerhöhungen.
Die AT Mitarbeiter profitieren ebenfalls von den Lohnerhöhungen, da diese in Anlehnung an den Tarif von den Vorgesetzten verteilt werden dürfen. Allerdings ist dieses Prozedere für einige Mitarbeiter ungerecht, da sie ohne Gehaltsanpassung ausgehen. Es hängt oft vom „good will“ des Vorgesetzten ab. Lohnerhöhungen sind im AT Bereich selten.

Arbeitsbedingungen

Die technische Ausstattung für das Homeoffice ist in Ordnung, und vergleichbar mit der in anderen Pharma Unternehmen.
Bezüglich der PC Programme ist BBRAUN nicht zeitgemäß.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein ist vorhanden. Es wird versucht Papier zu sparen. Entgeltbenachrichtigung per Mail statt Post wenn es der Mitarbeiter wünscht.
Allerdings könnte hier einiges verbessert werden, wie z.B. die wöchentliche Post an den Außendienst - ein einfaches Mail mit Information was an Veranstaltungen und Flyern abgerufen werden kann würde weiteres Papier schonen.

Work-Life-Balance

Sehr große Gebiete im Außendienst.
Zeitfresser wachsende Bürokratie seitens Vorgesetzter.
Burn out Gefahr!
Der Krankenstand und die Burn out Fälle steigen stetig an.

Image

Das Unternehmen lebt von seinem gutem Image. Noch.
Leider wird intern wenig davon gelebt „sharing expertise“...
Mehr und mehr Kunden schauen dank der Presse in den letzten Jahren tiefer hinter die Kulissen und zeigen sich enttäuscht.

Verbesserungsvorschläge

  • Auf den Punkt gebracht: im Unternehmen fehlt der Respekt vor Menschen/ Mitarbeitern. Es mangelt an Führungskräften mit Kernkompetenzen zu Führen und zu Fördern. Die Mitarbeiter der Personalabteilung sind überheblich und schlecht informiert. Das Unternehmen schadet sich selbst durch ständige Umstrukturierungen einzelner Linien im Außendienst, und derzeitige negative Presse.

Contra

Die durch sich durch alle Bereiche ziehende Ignoranz.
Das Unternehmen wird nicht zeitgemäß geführt.
Mitarbeiter und Führungskräften fehlt es an echter Kompetenz.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    b.braun melsungen ag deutschland
  • Stadt
    Melsungen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 247 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (118)
    47.773279352227%
    Gut (76)
    30.769230769231%
    Befriedigend (39)
    15.789473684211%
    Genügend (14)
    5.668016194332%
    3,68
  • 25 Bewerber sagen

    Sehr gut (11)
    44%
    Gut (3)
    12%
    Befriedigend (7)
    28%
    Genügend (4)
    16%
    3,39
  • 3 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    66.666666666667%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,89

kununu Scores im Vergleich

B. Braun Melsungen AG
3,66
275 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medizin / Pharma)
3,09
44.364 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.788.000 Bewertungen