Workplace insights that matter.

Login
Land Mecklenburg-Vorpommern Logo

Land 
Mecklenburg-Vorpommern
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,5Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,4Image
    • 3,3Karriere/Weiterbildung
    • 3,7Arbeitsatmosphäre
    • 3,3Kommunikation
    • 3,9Kollegenzusammenhalt
    • 3,8Work-Life-Balance
    • 3,5Vorgesetztenverhalten
    • 4,0Interessante Aufgaben
    • 3,7Arbeitsbedingungen
    • 3,5Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,0Gleichberechtigung
    • 4,0Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2008 haben 178 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten bewertet. Dieser Wert ist höher als der Durchschnitt der Branche Öffentliche Verwaltung (3,4 Punkte).

Alle 178 Bewertungen entdecken

Arbeiten und Lernen beim Land MV

Wer wir sind

Als größter Arbeitgeber in Mecklenburg-Vorpommern bietet das Land ein modernes Arbeitsumfeld, eine gemeinnützige Aufgabe und eine sichere Zukunft im Arbeitnehmerverhältnis oder in der Beamtenlaufbahn – für Verwaltungsfachleute genauso wie für Fachkräfte etwa aus den Bereichen Bau, Gesundheitswesen, IT oder Landwirtschaft.

Mit mehr als 400 Behörden in allen Regionen bietet das Land attraktive Karrierechancen. In der verhältnismäßig kleinen Landesverwaltung ist die Hierarchie flach und das Miteinander persönlich. Die Bündelung vieler Aufgaben garantiert abwechslungsreiche Tätigkeiten, große Gestaltungsspielräume und hohe Selbstständigkeit.

Für das Land arbeiten 36.000 Menschen, darunter:

  • 12.600 Lehrerinnen und Lehrer
  • 5.500 Polizeibeamtinnen und -beamte
  • 2.900 Beschäftigte in Gerichten, Staatsanwaltschaften und im Justizvollzug
  • 2.200 Finanzbeamtinnen und Finanzbeamte
  • 2.000 Auszubildende, Studierende, Referendarinnen und Referendare

Sie möchten mit uns gemeinsam die Zukunft des Landes gestalten? Alle freien Stellen, Ausbildungs- und Studienplätze finden Sie in unserem Karriereportal.

Produkte, Services, Leistungen

Erfahren Sie mehr über uns: www.regierung-mv.de

Perspektiven für die Zukunft

Bei der Landesverwaltung steht ein Generationswechsel an. Das bietet die Möglichkeit, eine sich wandelnde und verjüngende Verwaltung mit zu prägen. Gute Einstiegs- und Karrierechancen bestehen für:

  • erfahrene Fachkräfte
  • Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger
  • Referendarinnen und Referendare
  • Studentinnen und Studenten
  • Auszubildende

Aktivieren Sie unseren Stellenalarm, so bekommen Sie per E-Mail die Stellenangebote, die zu Ihren Wünschen passen.

Kennzahlen

Mitarbeiter36.000

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 167 Mitarbeitern bestätigt.

  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    56%56
  • KantineKantine
    55%55
  • ParkplatzParkplatz
    50%50
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    48%48
  • InternetnutzungInternetnutzung
    46%46
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    45%45
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    41%41
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    40%40
  • HomeofficeHomeoffice
    38%38
  • BarrierefreiBarrierefrei
    28%28
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    19%19
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    11%11
  • CoachingCoaching
    10%10
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    8%8
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    8%8
  • DiensthandyDiensthandy
    7%7
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    5%5
  • FirmenwagenFirmenwagen
    4%4
  • EssenszulageEssenszulage
    2%2

Was Land Mecklenburg-Vorpommern über Benefits sagt

Für eine lange und zufriedene Laufbahn bietet das Land:

  • leistungsgerechte Bezahlung
  • gleichen Lohn für gleiche Arbeit
  • Arbeitszeit- und Arbeitsplatzmodelle, die zu den eigenen Bedürfnissen passen, wie Teilzeitarbeit und Home-Office
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Programme zur Gesundheitsförderung
  • barrierefreie Arbeitsplätze

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Sinnvolle Tätigkeit

Die Landesverwaltung bietet nicht nur attraktive Arbeitsplätze, sondern jeden Tag die Möglichkeit, die Zukunft des Landes positiv zu gestalten - wirtschaftlich, sozial und ökologisch.

Große Vielfalt

Ausbildung, Studium, Referendariat oder Arbeitsplatz - bei der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern arbeiten und lernen rund 36.000 Menschen in überraschend zahlreichen und vielfältigen Berufen - von der Ärztin und dem Polizisten bis hin zum Straßenwärter.

Flexible Arbeitsmodelle

Zeit für Familie, Freizeit oder Ehrenamt - die Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern macht es möglich, Berufs- und Privatleben in Einklang zu bringen, z.B. durch Teilzeitarbeit oder Home-Office.

Hohe Lebensqualität

2.000 km Küste, 2.000 Seen und viel Natur - im Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern lässt es sich gut leben und arbeiten. Und die Metropolen Berlin und Hamburg liegen gleich um die Ecke. Ideal für einen Tages- oder Wochenendausflug.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir bieten an vielen verschiedenen Standorten in Mecklenburg-Vorpommern zukunftsweisende Tätigkeiten in den Bereichen:

  • Allgemeine Verwaltung
  • Bauwesen, Vermessung und Technik
  • Bildung und Wissenschaft
  • Gesundheit und Soziales
  • IT-Leistung
  • Justiz
  • Landwirtschaft und Umwelt
  • Polizei
  • Steuern

Alle aktuellen Stellenangebote finden Sie in unserem Karriereportal.

Mehr als 500 junge Menschen absolvieren aktuell eine Ausbildung in der Landesverwaltung – und die Zahl der Ausbildungsplätze steigt in den kommenden Jahren weiter an. Die Auszubildenden erhalten eine professionelle Betreuung, ein überdurchschnittliches Ausbildungsgehalt und – je nach Ausbildung – die Möglichkeit zur Verbeamtung auf Widerruf mit besten Übernahmechancen.

Darüber hinaus bietet die Landesverwaltung Duale Studiengänge mit hohem Praxisbezug und solidem Grundgehalt an. Als Beamte auf Widerruf sammeln die Studierenden in verschiedenen Landesbehörden praktisches Wissen. Wechsel zwischen unterschiedlichen Dienststellen sorgen für spannende Einblicke und ein abwechslungsreiches Studium.

Viele Ministerien und Ämter des Landes bieten auch Praktikumsplätze an.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Land Mecklenburg-Vorpommern.

  • Sind noch Fragen im Vorfeld der Bewerbung offengeblieben oder treten weitere während des Bewerbungsverfahrens auf, wir helfen Ihnen! Nehmen Sie gern zu den in der Stellenausschreibung aufgeführten Ansprechpersonen Kontakt auf.

  • Ist bei unseren vielen Stellenangeboten aktuell kein passender Job dabei, können Sie sich über einen individualisierten Stellenalarm über passende Angebote per E-Mail informieren lassen.

  • Erfüllen Sie die Anforderungen für die gewünschte Position, so startet unser individueller Auswahlprozess.

    In der Regel laden wir unsere Bewerberinnen und Bewerber zu einem klassischen Vorstellungsgespräch ein, in dem wir uns freuen, Sie kennen zu lernen und gemeinsam relevante Eckdaten auszutauschen. Zum Teilnehmerkreis gehören neben Vorgesetzten und Personalbereich gewöhnlich auch die Interessenvertretungen.
    Je nach Stelle nehmen unsere Bewerberinnen und Bewerber auch an Auswahltagen oder Assessment-Centern teil.

Standorte

Mit über 400 Behörden sind wir in allen Regionen des Landes Mecklenburg-Vorpommern vertreten.

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Im Polizeialltag gibt es überraschend vielfältige Aufgaben. Vom Einsatz vor Ort als Schutzpolizist, kriminalpolizeilichen Angelegenheiten, Anrufentgegennahme in der Einsatzleitstelle, Einsätzen auf dem Wasser oder in der Luft, mit Polizeihund oder in Gruppen bis zu statistischen oder ermittlungsunterstützenden Auswertungen und dem Aufbau sowie der Verbesserung polizeilicher IT-Programme ist für jeden etwas dabei. Bei Möglichkeit wird versucht, die persönlichen Wünsche zu berücksichtigen. Sei es ein bestimmter Arbeitsposten oder die Genehmigung von Urlaub oder sonstigen Regelungen. Insbesondere das Zusammenwirken zwischen Beruf und Familie ...
Bewertung lesen
Es ist schön, dass wir als Polizeikommissaranwärter stets mit Respekt von der Leitung behandelt werden. Uns werden auch gewisse Freiräume gelassen, in deren Rahmen wir selbstständig lernen und leben können.
Bewertung lesen
-vertraulich; seriös; pünktlich; genau/zumeist eindeutig; respektvoll; Versuch der Mischung aus Praxis und Theorie, welcher sich durch die gesamte Ausbildungs-/Studienzeit zieht
Bewertung lesen
Das Gehalt im Studium ist mehr als ausreichend für das was geleistet werden muss. Es ist ebenso erfreulich, dass die FHöVPR über einen Campus verfügt.
Bewertung lesen
Definierte Hirarchien mit klar definierten Aufgabenbereich. Pünktliche Bezahlung. Tipptopp work-life-balance
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 109 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Führung durch Angst und Machtdemonstration, kein Miteinander, Personalführung nicht vorhanden, fachliche und soziale Kompetenzen spielen keine Rolle - Vorhandensein dieser wird aber von Personalführung geprüft obwohl diese keine haben. Sozusagen ein Teufelskreis! Absolutes und sehr ausgeprägtes Misstrauen der Leitungsebene gegenüber den eigenen Beschäftigten. Kritik wird immer als Angriff gewertet und sofort mit allen Mitteln bekämpft.
Bewertung lesen
zu wenig Leute für zu viele Aufgaben, Ausfälle von Kollegen (längere Krankheit) und Leistungsschwächen (zB aufgrund Handicaps) werden nicht berücksichtigt , immer öfter rund-um-die-Uhr-Arbeit (auch außerhalb Corona) erwartet und auch am Wochenende, viele Attraktiver-Arbeitgeber-Ziele sind zwar gewünscht, am Ende kommt wenig dabei raus (zB Nachwuchsförderung); IT ist gruselig
Bewertung lesen
Solange keine Höhergruppierung erfolgt, kann ich nicht empfehlen am Gericht anzufangen. Es ist eine schöne, aber auch hochwertige Arbeit. Lieber sollte man in die Verwaltung gehen und schauen, dass Aufstiegschancen bestehen.
Bewertung lesen
Es fehlt Interesse an den Auszubildenden und ihren Belangen, sowie der Alltagsbezug bzw. ist die Differenz zwischen gelehrtem und Realität recht groß.
Eine frühere Spezialisierung könnte erfolgversprechend sein.
Bewertung lesen
Personal nicht immer gehen lassen. Seit Jahren werden neue MA eingestellt und eingearbeitet um dann wieder gehen zu müssen. Es ist genug zu tun und viele Abteilungen sind unterbesetzt.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 90 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Die Organisation muss besser werden. Klar ist es eine schwierige Zeit, in der sich einiges täglich ändert, aber für eine Kalenderwoche drei oder vier verschiedene Stundenpläne zu bekommen, ist komisch.
Auch sollte mehr auf den Willen zum Bestehen der Ausbildung geachtet werden. Einige denken, die Ausbildung wird ein Selbstläufer. Ständige Krankschreibungen oder Sportbefreiungen gehen dem Rest der Klasse ziemlich auf den Keks.
Wie oben bereits erwähnt, wären mehr praktische Übungen wünschenswert, in denen man Schritt für Schritt an die Musterlösung ...
Bewertung lesen
Auf Grund der derzeitigen Corona Situation ist das sehr schwierig zu beurteilen. Zum Anfang der Studienzeit hat alles sehr viel Spaß gemacht, da hatte man von Corona noch keinen Schimmer. Jetzt ist es alles ganz anders. Die Situation ist neu & es muss an einem neuen, standhaften System gearbeitet werden. Homeoffice ist aus meiner Sicht sehr kontraproduktiv was die Qualität & Quantität der Ausbildung oder des Studiums angeht. Aber daran kann man gerade wenig ändern. Man muss das Beste draus ...
Bewertung lesen
- methodisch-didaktische Schulung für Dozenten bzw. Ausbilder
- Dienstaufsicht in Lehrveranstaltungen
- ein folgerichtiger Lehrplan (die Unterrichte stauen sich vor den Prüfungen / um den Stoff zu vertiefen, ist eine gleichmäßige Verteilung notwendig)
- Zeit um Gelerntes zu üben wird benötigt
- für einen überwiegend praktischen Beruf, sollte eine überwiegend praktische Ausbildung stattfinden
- ohne die Inhalte aufzublasen, sollte die Ausbildungszeit um 6 Monate erhöht werden, dies schafft erhebliche Handlungssicherheit
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 89 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Gleichberechtigung

4,0

Der am besten bewertete Faktor von Land Mecklenburg-Vorpommern ist Gleichberechtigung mit 4,0 Punkten (basierend auf 15 Bewertungen).


Eigentlich gut, nur nach Elternzeiten können aus meiner Sicht Nachteile entstehen, wenn man seine Aufgaben wechseln muss. Allerdings wird dann wenigstens auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf insgesamt geachtet.
4
Bewertung lesen
Insgesamt aus meiner Sicht gut. Allerdings sollte Gleichberechtigung nicht nur als gesetzliche Verpflichtung begriffen, sondern vielmehr aktiv gelebt werden.
4
Bewertung lesen
Männer haben immer noch wesentlich bessere Aufstiegschancen, Müttern werden Aufstiege nicht bzw. selten angeboten; kinderlosen Karrierefrauen schon eher -
3
Bewertung lesen
Vielfalt wird groß geschrieben und relativ konsequent gelebt
5
Bewertung lesen
Da ich fast nur Kolleginnen habe, denke ich, dass die Gleichberechtigung auf jeden Fall vorhanden ist. Habe nicht erlebt, dass sich jemand deswegen beschwerte.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gleichberechtigung sagen? 15 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

3,3

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Land Mecklenburg-Vorpommern ist Kommunikation mit 3,3 Punkten (basierend auf 28 Bewertungen).


Dienstversammlungen werden als Zwangsmaßnahme durchgeführt. "Herrschaftswissen" wird als Machtdemonstration genutzt, keine bis unbedingt notwendige Kommunikation mit der mittleren Vorgesetztenebene und keine Kommunikation mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
1
Bewertung lesen
Hilfestellung bei der Einarbeitung nicht bei allen Kollegen optimal. Jeder arbeitet so vor sich hin. Kommunikation zwischen den Standorten mangelhaft. Kommunikation zwischen den Dezernaten ausreichend. Kommunikation im Dezernat befriedigend.
3
Bewertung lesen
Die Kommunikation sollte breiter aufgestellt werden, da Informationen in einigen Fällen wie "Stille Post" oder zu spät verteilt werden.
3
Bewertung lesen
Teilweise wurden Entscheidungen gerade im Rahmen der Corona-Maßnahmen schlecht kommuniziert und waren somit schwer nachzuvollziehen.
3
Bewertung lesen
Auf unserer Ebene hat es den Anschein, dass eine Kommunikation auf den vorgesetzten Ebenen nicht ausreichend stattfindet.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 28 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,3

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,3 Punkten bewertet (basierend auf 32 Bewertungen).


Auch wenn mit bedarfsgerechter Ausbildung geworben wird, erfährt man bereits im ersten Lehrgang, dass dem nicht so ist. Auch wenn die Ausbildung mit dem persönlichen Ziel der späteren Verbeamtung begonnen wird, ist dies auch bei bestehen, nicht zwangsläufig der Fall, so dass es sein kann, dass man lediglich als Angestellter (ggf. nur zeitlich befristet) oder u.U. im Anschluss an die Ausbildung übernommen wird. Sofern man die Verbeamtung danach geschafft hat, liegen die Grenzen der Karriere im Gesetz und dem Dienstposten, ...
2
Bewertung lesen
Aufstiegschancen sind fast gar nicht vorhanden. Entweder man studiert noch einmal oder lässt sich zum Gerichtsvollzieher ausbilden. Über dies gibt es keine Aufstiegschancen oder diese sind nicht bekannt. Aus diesem Grund ist das Interesse an Weiterbildungen eher gering, da keine finanzielle Wertschätzung erfolgt für mehr Qualifikation. Angebote sind jedoch vorhanden - zumeist jedoch für den höheren Dienst.
2
Bewertung lesen
Die Möglichkeiten eines Aufstiegslehrganges wurden zu Beginn der Ausbildung als nahezu Standard dargestellt, in der Realität ist aber wohl das Gegenteil der Fall, jedoch sehe ich die Möglichkeiten insgesamt trotzdem als sehr gut.
3
Bewertung lesen
Die Polizeiorganisation hat ein hierarchisches System. Ich finde es gut, dass sehr gute Leistungen und Engagement entsprechend mit Beförderungen belohnt werden, dass muss allerdings in einer fairen Art und Weise geschehen.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 32 Bewertungen lesen

Gehälter

55%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 141 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Polizeibeamter15 Gehaltsangaben
Ø37.800 €
Sachbearbeiter:in8 Gehaltsangaben
Ø42.600 €
Verwalter:in7 Gehaltsangaben
Ø34.200 €
Gehälter für 11 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Land Mecklenburg-Vorpommern
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Seine Arbeit ordentlich erledigen und Sich kollegial verhalten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Land Mecklenburg-Vorpommern
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung
Unternehmenskultur entdecken

Awards