Navigation überspringen?
  

mindsquareals Arbeitgeber

Deutschland,  3 Standorte Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?
mindsquare: Wir sind Deutschlands bester Arbeitgeber 2018!mindsquare: Unser Young Professional ProgrammmindsquareVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 107 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (84)
    78.504672897196%
    Gut (10)
    9.3457943925234%
    Befriedigend (8)
    7.4766355140187%
    Genügend (5)
    4.6728971962617%
    4,26
  • 90 Bewerber sagen

    Sehr gut (48)
    53.333333333333%
    Gut (17)
    18.888888888889%
    Befriedigend (8)
    8.8888888888889%
    Genügend (17)
    18.888888888889%
    3,67
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Deine IT-Karriere bei mindsquare - das Richtige suchen und etwas Besonderes finden!

Wir haben uns auf die individuelle Softwareentwicklung und Technologieberatung im SAP und Salesforce Umfeld spezialisiert. Über 200 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen spielen bei uns in der Champions League der IT-Beratung und gehören zu den besten IT-Beratern Deutschlands. Zu unserem Kundestamm zählen 23 der DAX 30 Unternehmen und über 100 Konzerne und Unternehmen aus dem Mittelstand.

 

BANIB_2018_CMYK.jpg

Beste_Arbeitgeber_ITK_2018_CMYK.jpg

DBA_2018_cmyk.jpg

 

 


 

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

23 Mio. € / 2018

Mitarbeiter

240

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Wir haben nicht nur die passenden Experten für die IT-Probleme unserer Kunden, sondern die besten Deutschlands. Unser Knowhow haben wir in 12 Fachbereiche organisiert, sodass wir über eine hohe praxisorientierte Spezialisierung verfügen. Wir setzen komplette IT-Projekte von der Konzeption bis zur Einführung um. Je nach Thema greifen wir auf standardisierte Best Practices zurück oder entwickeln individuelle Lösungen. Unsere Informatiker/innen verfügen über langjährige Erfahrung im jeweiligen Themengebiet und kennen die Herausforderungen der Unternehmen. Dass wir die Vorteile von Expertentum mit fachbereichsübergreifender Vernetzung verbinden, heißt für unsere Kunden: auch komplexe Problemstellungen können wir kosten- und ressourceneffizient lösen.

Perspektiven für die Zukunft

Egal ob Student/in, Berufseinsteiger/in oder Berufserfahrene/r - deine IT-Karriere bei mindsquare ist geprägt von persönlicher und fachlicher Weiterentwicklung auf höchstem Niveau. Unser Anspruch: Jeden Tag ein Stück besser werden. Nur so können wir sicherstellen, dass wir exzellente Ergebnisse für unsere Kunden erzielen. Was andere in Jahren lernen, schaffen unsere Trainees durch unser Einstiegsprogramm in vier Monaten - bei uns kannst du dein Potenzial innerhalb kürzester Zeit freilegen!

Angebot für Studierende:
Als Student/in kannst du z.B. die Grundlage für deine erfolgreiche Karriere legen, indem du deine Abschlussarbeit Informatik/Wirtschaftsinformatik bei mindsquare schreibst.

Weitere Informationen: http://mindsquare.de/karriere/abschlussarbeit-informatik-und-wirtschaftsinf…


Angebot für IT-Berufseinsteiger:

IT-Berufseinsteigern bieten wir einen geordneten Einstieg für deinen Start ins Berufsleben. Bei uns bekommst du kein Buch in die Hand und musst dich selbst einarbeiten, sondern wirst im Rahmen unseres Traineeprogramms intensiv geschult.

Weitere Informationen: http://mindsquare.de/karriere/it-berufseinstieg/


Angebot für Berufserfahrene:

Auch als Berufserfahrener ist mit der Weiterentwicklung nicht Schluss. Kontinuierliches Lernen und die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter sind tief in unserer Unternehmenskultur verankert.

Weitere Informationen: http://mindsquare.de/karriere/lernen-weiterentwicklung/

Benefits

Flexible Arbeitszeiten
Unsere Arbeitszeiten basieren auf einem Jahresarbeitszeitmodell, fakturierte Überstunden werden zu 100 % bezahlt.

Homeoffice
Einsatzort ist im Normalfall das Büro beim Kunden, Homeoffice oder der Einsatz in einem unserer Standorte/Projektbüros ist ebenfalls möglich.

Essenszulage
Verpflegungsmehraufwand über die Einkommenssteuer.

Betriebskindergarten
Nein.

Betriebliche Altersvorsorge
Wird durch mindsquare unterstützt.

Barrierefreitheit
Abhängig vom Kunden.

Betriebsarzt
Nein. 

Coaching
Permanente Weiterentwicklung, in jeder Position steht dir dein persönlicher Mentor zur Verfügung, externes Coaching ist auch möglich.

Parkplatz
Parkplätze stehen an unseren Bürostandorten und i.d.R. bei allen Kunden zur Verfügung.

Gute Anbindung
Ja, Auto, Bahn.

Firmenwagen
Firmenwagenmodell ist vorhanden.

Mitarbeiterhandys
iPhones der jeweils aktuellen Generation

Mitarbeiterbeteiligung
Bis hin zum Partner auf Lebenszeit möglich.

Mitarbeiter Events
12 x im Jahr Stammtisch, 4 x im Jahr mindsquare Event, 4 x im Jahr unsere LAN-Party MindCon, individuelle Teamevents, regelmäßige Spieleabende (brettcon).

Internetzugang
In den Büros stehen LAN und WLAN zur Verfügung. Darüber hinaus ist dein Notebook und dein iPhone mit einer LTE-Flatrate ausgestattet.

3 Standorte

Standorte Inland

3

Impressum


mindsquare GmbH


Am Zollkrug 4a
30926 Seelze


Tel.: 0521-560 645-0
Fax: 0521-560 645-29


info@mindsquare.de


Geschäftszeit:
Mo. – Fr. von 9:00 bis 18:00 Uhr


Geschäftsführer:
Ferdinando Piumelli
Patrick Höfer
Johannes Behrndt
Timm Funke
Alexander Graf


Amtsgericht Hannover HRB 201356
Gerichtsstand Hannover
USt-IdNr: DE252047784


Für Bewerber

Videos

Warum ich gerne bei mindsquare arbeite mit Timm Funke
Trainees über ihren Einstieg bei mindsquare
In zwei Jahren vom Absolventen zum Manager!
Marie Bönisch zu Gründe, die für mindsquare sprechen

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Als IT-Consultants haben wir uns auf individuelle Softwareentwicklung und Technologieberatung im SAP und Salesforce Umfeld spezialisiert. Hierbei stehen wir uns durch unsere Enterprise 2.0 Philosophie mit Rat und Tat zur Seite. In unseren Fachbereichen bündeln wir das Wissen unserer Experten zu verschiedenen Themen.

Alle Fachbereichsmitarbeiter verstehen sich neben Ihren Spezialkenntnissen selbstverständlich auf das SAP-ABC: ABAP/OO, SAP-Basics, WebDynpro, Netweaver, AIF, Smartforms, … (Du übrigens auch, wenn du unser intensives Trainee Programm durchlaufen hast!) Hier ein Auszug aus unseren Fachbereichen:

mindsquare lebt von den Ideen seiner Mitarbeiter, und so werden Ideen, die von den Mitarbeitern erarbeitet und umgesetzt werden, gefördert. Du bist also nicht wie bei anderen Unternehmen nur eine Nummer im Unternehmen, sondern mit deinen persönlichen Stärken, deinen Ideen und deinem Engagement ein fester Bestandteil des Unternehmens.

Gesuchte Qualifikationen

Wir suchen Informatiker/Wirtschaftsinformatiker, die nach Exzellenz streben und in die Champions League der IT-Beratung aufsteigen wollen. Lebenslanges Lernen sowie permanente Weiterbildung sollen dich ebenso begeistern wie Freunde statt Kollegen.

Gesuchte Studiengänge

Informatik, Technische Informatik, Angewandte Informatik, Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik, IT-Sicherheit, Software Engineering, Mathematik, Betriebswirtschaft mit Informatik Schwerpunkt.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Wir sind die Champions League der SAP und Salesforce Beratung und das spiegelt sich auch in unserer Unternehmenskultur wider. Hier vereinen wir den sehr freundschaftlichen Umgang untereinander mit dem Streben nach Höchstleistung. Bei uns kannst du über dich hinauswachsen ohne Ellenbogenmentalität, denn wir förden und fordern dich, so wie du es bestimmst. 

Zusammenfassend ist unsere Unternehmenskultur einzigartig.  Das finden 100% unserer Mitarbeiter, wie die aktuelle Great Place to Work Studie belegt. 

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Exzellenz im IT Consulting.

Wir helfen dir, exzellent zu sein! Höchstleistung ist unser Ziel und wir unterstützen dich dabei dieses zu erreichen. Spannende Projekte, Herausforderungen, Verantwortung und vieles mehr warten auf dich! Wir bieten unseren Mitarbeitern die perfekten Karrierechancen: Jeder kann sich bei uns selbst verwirklichen – als Informatiker/in kannst du bei uns Geschäftsführer/in werden. Dein persönlicher Mentor begleitet dich auf dem Weg dorthin. Zusammen erarbeitet ihr deinen individuellen Karriereplan. Unsere Managing Consulting Academy  bietet dir die Möglichkeit, dich innerhalb von zwei Jahren zum IT-Manager zu entwickeln.

Erfahre  hier mehr darüber!

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik (alternativ kurz vor Abschluss)
  • Leidenschaft für IT
  • Teamfähigkeit
  • Reisebereitschaft 
  • fließende Deutschkenntnisse

Unser Rat an Bewerber

Authentizität ist uns sehr wichtig. Du stehst bei uns als Mensch im Mittelpunkt. Deshalb möchten wir dich schon im Einstellungsprozess so kennenlernen wie du bist.  


Bevorzugte Bewerbungsform

Wir freuen uns auf deine Bewerbung am liebsten per E-Mail mit den entsprechenden Bewerbungsunterlagen. (Zeugnisse, Lebenslauf, etc.) Am besten du schickst deine Bewerbung direkt an bewerbung@mindsquare.de.

Auswahlverfahren

Der Bewerberprozess besteht im Wesentlichen aus 3 Stufen:

1. Prüfung der Unterlagen und Bewerbungsbogen

2. Telefoninterview (ca. 15 - 20min). Erstes Kennenlernen.

3. Einladung zum Bewerbertag mit Bewerbungsgespräch und Eignungstest.

Nähere Infos zu unserem Bewerbungsprozess findest du hier.

mindsquare Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,26 Mitarbeiter
3,67 Bewerber
0,00 Azubis
  • 05.März 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Für mich über all die Jahre immer grandios gut gewesen. Hängt natürlich auch stark daran, wie ich mich selbst einbringe. Es ist dabei übrigens vollkommen irrelevant, ob ich mit einem der Geschäftsführer oder mit einem Bewerber, Young Professional oder Senior Consultant oder Fachbereichsleiter zusammensitze. Interesse am anderen, Ehrlichkeit und Offenheit sind wesentliche Grundpfeiler, die sich durch das ganze Unternehmen ziehen. Der Gedanke "mindsquare" war schon immer geprägt von einem unverrückbaren Wertekonstrukt, welches von allen sehr ernst genommen wird und ab dem ersten Tag gelehrt wird. Verstöße gegen diese Werte können von jedem angesprochen werden und dabei ist es irrelevant, wen ich dabei anspreche. Wenn ich das Gefühl habe, dass mir nicht transparent genug Informationen gegeben wurden, spreche ich das auch bei einem Geschäftsführer einfach an. Jeder macht mal Fehler, da gibts halt keine Ausnahmen.

Vorgesetztenverhalten

Ich hatte im Laufe der Jahre 2 direkte Vorgesetzte. Beide zählen zu meinen engsten Freunden. Sie haben mich derart stark weitergebracht, dass ich buchstäblich ein anderer Mensch im Laufe meiner Karriere geworden bin. Es gibt kaum etwas, was mich stärker an die mindsquare bindet, als meine Vorgesetzten (die ich auch eher als Freunde sehe) und unsere Werte.
Ich hatte auch in der Vergangenheit mal das eine oder andere Problem mit Entscheidungen, die von den Geschäftsführern getroffen wurden. Ich habe mir dazu Gedanken gemacht, versucht mich in ihre Lage zu versetzen und die Entscheidung zu verstehen und wenn es mir immer noch nciht gelang, habe ich das direkt bei einem der Geschäftsführer angesprochen. Eines ist dabei wichtig: Hierbei sollte es nciht einfach destruktive Kritik hageln (das macht mein Vorgesetzter bei mir ja auch nciht), sondern konstruktive Kritik, wie ich es mir gewünscht hätte und ich muss den Wunsch mitbringen, den anderen zu verstehen. Dann ist jeder der Geschäftsführer absolut offen für jegliche Kritik und Verständnisfragen.

Kollegenzusammenhalt

der gelebte Wert "Freunde statt Kollegen" sagt einfach alles. Hiermit ist übrigens nicht nur Saufen gemeint (aber auch ;) ). Ich hatte mal den Fall, dass ich kurzfristig einen Umzug machen wollte/musste, nach einer Trennung und mir haben sofort und ohne etwas dafür haben zu wollen 4 Kollegen direkt zugesagt, mir beim Umzug zu helfen. Das sind für mich Freunde. Jedes Jahr gehts gemeinsam in den Skiurlaub. Meine stärkste Freundschaft habe ich zu meinem direkten Vorgesetzten. Kaum zu glauben, aber wahr.

Interessante Aufgaben

Da mich weniger Aufgaben als viel mehr Verantwortung interessiert, würde ich es lieber mit "interessante Verantwortungsbereiche" beschreiben. Ich habe im Laufe der Zeit viele verschiedene interne Verantwortungsbereiche übernommen und als Consultant ist die Kundenarbeit jeden Tag aufs Neue ein Erlebnis. Für mich war/ist es nie langweilig. Und wenn ich das Gefühl bekomme, dass alles nun irgendwie anfängt langweilig zu werden, dann kann ich selbst einfach etwas dran ändern.

Kommunikation

Trotz einiger Schwierigkeiten in den letzten Monaten empfinde ich die Kommunikation weiterhin als sehr gut. Der größte Engpass und dabei auch einer meiner Verbesserungsvorschläge ist die Kommunikation bei großen Changes im Unternehmen. Wir leben von Veränderung und wir haben eine Größe erreicht, bei der die Kommunikation überdacht werden muss. Zwischenmenschlich und auch was Transparenz, Offenheit und Ehrlichkeit der Führungskräfte angeht, ist die Kommunikation extrem gut!

Gleichberechtigung

Jeder wird gleich behandelt. Mir ist nie etwas anderes aufgefallen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ja. 5 Sterne. Warum? Wir haben zwar nur sehr wenige ältere Kollegen (über 40 würde ich mal sagen), aber diese werden von allen äußerst geschätzt und respektiert.

Karriere / Weiterbildung

Im letzten Jahr wurde ein Mitarbeiter, der seit 4 Jahren bei uns ist, zum Partner befördert. Nach 4 Jahren zum Partner, obwohl das Unternehmen schon 11 Jahre alt ist. Also Karriere steht hier jedem offen, der will.

Gehalt / Sozialleistungen

Das ist tatsächlich ein spannendes Thema, über das lange diskutiert werden kann. Unsere Gehälter liegen entsprechend der Berufserfahrung über dem Branchendurchschnitt. Wir können aber nicht mit den Gehältern aus Konzernen mithalten, die so schwer an IT-Mitarbeiter kommen, dass ihnen die Wirtschaftlichkeit vollkommen egal ist und die mit Geld nur so um sich werfen.
Tatsächlich ist der Markt aktuell so, dass man sich ohne Probleme "reich kündigen" kann. Einfach irgendwo anfangen, paar Monate dort arbeiten, und zum nächsten Arbeitgeber wechseln. Immer mit einer fetten Gehaltserhöhung. Wer das möchte und damit glücklich wird, soll das tun. Wenn man 1 Jahr bei mindsquare gearbeitet hat, ist man schon so gut geworden, dass sich große Konzerne einfach nur um dich reißen und du wöchentlich 3 - 4 Angebote bekommst. Mir schmeichelt das immer sehr, aber die Vorzüge, die ich oben schon erläutert habe, halten mich bei mindsquare.
Bei uns gibt es eine stetige Gehaltsentwicklung, die zu der von mir erbrachten Leistung passt.

Arbeitsbedingungen

Es gibt grundsätzlich 4 Orte an denen ich arbeiten kann. Beim Kunden, in Bielefeld, in Düsseldorf oder im Homeoffice. Für die Kundenarbeit sind wir mit leistungsstarken state-of-the-art-Laptops von Lenovo oder Microsoft ausgestattet. Equipment wird natürlich gestellt. Handy gibts auch dazu. In Bielefeld gibt es (grob geschätzt) 8 oder 9 Büros á 5-6 Plätze in denen mit extra Monitor und Tastatur gearbeitet werden kann. Es gibt Wohnzimmer mit Couches als Rückzugsorte oder für ein 4-Augen-Gespräch. Im Homeoffice bin ich für die Einrichtung natürlich selbst verantwortlich. Ich find die Bedingungen top.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Nun, wir tun auch was für Umwelt und Soziales. Aber nicht so viel, wie es vermutlich andere Unternehmen tun. Wir sind im Consulting tätig. Viel Reiserei steht da auch auf der Tagesordnung und bei der Planung ist der wesentliche Faktor Wirtschaftlichkeit und nicht Umweltbewusstsein. Aber: Für umweltschonendere Autos gibts Zuschläge vom Arbeitgeber. Zudem haben wir ein schon immer währendes Spendenprojekt in dem für gemeinnützige Arbeit gespendet wird. Dabei wird bei Verstößen gegen Meeting-Regeln (Handy klingelt oder ähnliches) etwas in den Spendentopf eingezahlt, und dieser wird in regelmäßigen Abständen geleert und gespendet. Seit 2 Jahren gibts auch eine Weihnachtsaktion zur Unterstützung der regionalen Tafel.
Es ist also schon so, dass wir einige Dinge tun (aber ist nicht das non-plus-ultra).

Work-Life-Balance

Ich arbeite seit mehr als 5 Jahren im Consulting. Wer sich für diesen Job entscheidet (und ich meine damit, bei diesem Job zu bleiben und ihn nicht als Sprungbrett zu nehmen), der kennt die Vor- und Nachteile dieser Berufung. Ich bin sehr viel unterwegs, teils täglich in einer anderen Stadt. Dafür habe ich auch viel Flexibilität. In meinen ersten 3 Jahren hatte ich fast durchgängig Vollzeit-Projekte bei einem Kunden. Und dort habe ich beispielsweise von Montag bis Donnerstag so intensiv gearbeitet, dass ich Donnerstagabend zuhause war und Freitag Freizeit genossen habe, oder den Tag für meine Weiterbildung oder ähnliches genutzt habe. Hat für mich immer super funktioniert.

Wir haben auch Kollegen mit Kindern oder Hunden, für die sie verantwortlich sind. Auch das funktioniert wirklich sehr gut, wenn ich mir da einen gut überlegten Plan zurechtlege. Planlos funktioniert Familie und dieser Job nicht. Es bedarf einiges an Engagement, beides unter einen Hut zu bringen, ist aber möglich.

Image

Seit meinem ersten Tag zeigt mindsquare (also die Mitarbeiter und Führungskräfte) sein Gesicht genau so, wie ich es auf der Webseite nachlesen kann.
Ich wurde mal gefragt, welche Benefits wir bei mindsquare einem Berufseinsteiger bieten, die er wo anders nciht bekommt. Meine Antwort in jedem Jahr: "Echte, gelebte Werte!" Das ist etwas, das nur sehr sehr schwer in einem Unternehmen zu etablieren ist, und welches bei uns den obersten Stellenwert hat. Dafür bin ich auch äußerst dankbar.

Verbesserungsvorschläge

  • Kommunikation bei großen Changes verändern. Hier geht leider durch die Unternehmensgröße einfach viel zu viel verloren oder es kommt am Ende falsch an. Das ist sehr schade, gerade wenn mir klar ist, wie gut und wichtig der Change gerade ist.

Pro

Meine Freunde; das vorbildliche Vorgesetztenverhalten; dass wir auch nach 11 Jahren ab und an noch Punkrock machen und es sich anfühlt wie ein Startup :) ; dass hier jeder seinen eigenen Weg finden kann und darin unterstützt wird

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    mindsquare GmbH
  • Stadt
    Bielefeld
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 22.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich denke die Atmosphäre hängt stark davon ab in welchem Fachbereich und bei welchen Kunden / in welchen Teams man sich befindet. Was gut ist: Mindsquare tut Vieles um die Atmosphäre und das Betriebsklima zu steiern. Regelmäßige Feste, Feel Good Events, Stammtische, LAN Parties, Teamevents und und und... Dazu kommt auch, dass ich als sowohl als Mitarbeiter oder auch als Führungskraft jederzeit Dinge mit meinen Kollegen unternehmen kann und von der mindsquare dabei unterstützt werde.

Vorgesetztenverhalten

Im Großen und Ganzen sind Führungskräfte gut ausgebildet und sehr daran bemüht, dir einen tollen Arbeitsplatz zu beschaffen. Klar, besonders die Jungen Führungskräfte machen auch mal Fehler. Das ist menschlich. Wichtiger ist, aber dass in solchen Fällen auch deine Unit Leitung, die Personalleitung oder die Geschäftsführung ein offenes Ohr für dich hat. Du musst dich nur trauen diese auch mal anszusprechen.

Ich bin in meiner Karriere nicht mit jeder Führungskraft gut klargekommen. Meistens aber schon. In einem Fall habe ich die Führungskraft einfach gewechselt. Die Führungskraft war nicht doof oder so - andere kommen hervorragend damit klar - in diesem Fall waren nur unsere Persönichkeiten etwas inkompatibel. Gut, dann nehme ich eine andere Führungskraft und ich bereue es nicht. Übrigens waren alle beteiligten Happy nach der Entscheidung :)

Kollegenzusammenhalt

Tja, das ist einer der Punkte der mich gefühlt schon ewig bei der ms hält. Ich habe hier nicht nur gute Kollegen sondern richtig gute Freunde gewonnen, die mir schon in ettlichen brenzligen Situationen echt den Arsch gerettet haben. Danke! Mit vielen Leuten habe ich auch noch guten Konktakt obwohl diese schon vor Jahren gekündigt haben. Das Thema macht mindsquare wirklich aus!

Interessante Aufgaben

Es gibt interessante Aufgaben aus jedem Gebiet an denen du dich beteiligen kannst. Wenn dich deine Aufgabe langweilt, dann sprich mit deinem Teamleiter und wir finden was Anderes für dich.

Kommunikation

Ja, wie mein Vorredner schon meinte: Change Management könnte besser laufen. Die Firma wächst schnell und die Kommunikation kommt manchmal nicht so ganz hinterher. Da haben wir noch Nacholbedarf. Ansonsten gibt es diverse Kommunikationskanäle wo Mitarbeiter informiert werden, Fragen stellen können oder mitwirken können.

So gibt es regelmäßig Geschäftsführerfragestunden, es gibt diverse Reports die man abonieren kann, es finden regelmäßige Gespräche zwischen Führungskräften und Consultants statt, Regelmäßige Berichte werden ausgetauscht (und beantwortet!).

Sicher, jede Führungskraft hat eine andere Art der Kommunikation. Ich habe in meiner Karriere inzwischen mehrere Dinge für mich mitgenommen:
1. Wenn du ein Problem mit etwas hast, dann sprich die richtige Person an - sonst kann dir nicht geholfen werden. Mach keine krummen Dinger oder heul in dich hinein - sprich es offen an. Schlimmeres als ein "Nein" kannst du nicht erhalten
2. Wenn du dich nicht traust deine Probleme oder Wünche bei deiner Führungskraft zu äußern oder wenn du überhaupt gar nicht mit deiner Führungskraft reden kannst --> Dann wechsel diese. Geh zu jemand anderes. Sowohl du und deine FK werden das begrüßen.

Gleichberechtigung

Es arbeiten Menschen unterschiedlichster Nationalität, Geschlecht, Religion usw. zusammen. Mir ist absolut nicht bekannt, dass hier irgendeine Unterscheidung getroffen wird. Im Alltag ist das überhaupt kein Thema und vollkommen normal.

Umgang mit älteren Kollegen

Es arbeiten größtenteils Junge Leute bei uns. Der Alterschnitt ist unter 30Jahren. Liegt aber auch einfach daran, dass es das Unternehmen schlichtweg noch nicht so lange gibt und es schwer ist eine 30jährige Karriere im Unternehmen zu machen, wenn das Unternehmen erst 11Jahre existiert ;)

Karriere / Weiterbildung

Neben dem Kollegenzusammenhalt ist das für mich der zweite große Trumpf der mindsquare. Durch das starke Wachstum ist es möglich rasant Karriere zu machen. Hier gilt allerdings "Alles kann - Nichts muss". Bilde dir dein eigenes Tempo und mach worauf du Lust hast und was du investieren willst.

Gehalt / Sozialleistungen

Im Bereich Unterstützung für Väter / Mütter könnte meiner Meinung nach eine Schippe draufgelegt werden. Ansonsten halte ich Gehaltssteigerungen von bis zu 20% pro Jahr und das Ziel bei 75k nach spätestens 5 Jahren zu landen für absolut solide.

Arbeitsbedingungen

Da gibt es nichts zu meckern. Man bekommt eine solide Startausrüstung. Alle paar Jahre (ich glaub 1,5) gibt es neue Handies, Notebooks, welche ich mir selbst aussuchen kann und wenn mir zu meiner Ausrüstung was fehlt, dann kann ich es meistens einfach bestellen und über die Reisekosten abrechnen. Ein "Nein" habe ich bisher für mich noch nicht gehört.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Wir sind halt Berater die viel Unterwegs sind. Ich persönlich fliege leider sehr oft, bin aber grade dabei aus genau diesem Grund stärker auf Bahn umzusteigen. Im Endeffekt wird dir nichts vorgeschrieben. Wenn du stark auf Umwelt achtest, dann hol dir halt keinen V6 Dienstwagen sondern nimmt die Bahn und einen Hybriden. Es liegt an dir.

Work-Life-Balance

Du bist halt Berater in einem aufstrebenden Unternehmen. Wenn du 9-to-5 machen willst, dann geh in einen Konzern. Wenn du Karriere machen willst, dann passiert das nach 17Uhr - sagte schon mein Papa. Ist hier nicht Anders. Mach das worauf du Bock hast aber dann richtig.

Im Endeffekt kannst du ab einem bestimmten Level deine Arbeitslast komplett selbst regulieren. Es gibt Wochen da arbeite ich 60h, weil es einfach notwendig ist oder weil mich irgendwas grade total gekickt hat. Es gibt aber auch Wochen da schreibe ich morgens am Freitag noch ein paar Mails und klapp dann das Notebook zu.

Image

Es ist krass, wie eine kleine Gruppe an Ehemaligen ein positives Bild derart trüben können. Ja, es gibt Verbesserungsmöglichkeiten. Der größte Teil der Mitarbeiter ist sehr happy mit Ihrem Arbeitsplatz und reißt sich den Hintern auf, damit es noch besser wird. Glaubt ihr nicht? Fragt doch mal jemanden bei Xing, trefft uns auf unseren LAN Parties oder auf unseren Hochschultagen. Sprecht uns einfach mal an.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    mindsquare GmbH (Seelze / Deutschland)
  • Stadt
    Bielefeld
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 17.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre im Betrieb ist sehr gut. Auf den Fluren und im Büro wird immer mal zusammen gelacht. Beim Kunden vor Ort ist das dann abhängig vom Projekt. Aber bisher hatte ich keine Projekte mit schlechter Grundstimmung.

Vorgesetztenverhalten

Feedback steht hier ganz oben. Allerdings nicht um Mitarbeiter runter zu machen, sondern um zu fördern. Es gibt jede Woche einen Bericht, den jeder Mitarbeiter selbst erstellt und dort positives und negatives ansprechen kann. Der Teamleiter gibt zügig Feedback, lobt Erfolge und gibt Hilfestellungen bei Problemen

Kollegenzusammenhalt

Jop, passt :) Freunde statt Kollegen ist nicht gelogen. Diese Woche gabs jeden Tag eine Umarmung, schon fast etwas creepy.

Interessante Aufgaben

Hängt sehr vom Projekt ab. Es wird allerdings versucht, dass jeder in ein Projekt kommt, dass zu seinen Stärken passt. Geht allerdings nicht immer. Wenn ein Mitarbeiter gerade kein Projekt hat und ein Projekt rein kommt, ist die Entscheidung klar. Als Mitarbeiter kann ich das nicht komplett steuern, allerdings durch mein Skill-Level schon wohl etwas in die Richtung bewegen. Interne Aufgaben kann jeder erledigen, wenn er will. Hier gibt es sehr viele verschiedene Managerrollen, sodass da für viele was dabei sein sollte. Wenn nicht, dann ist hier der Teamleiter der Ansprechpartner, sodass da dann auch eine eigene Managerrolle für erstellt werden kann.

Kommunikation

Jeder Mitarbeiter hat einen Teamleiter. Ich empfinde meinen Teamleiter allerdings nicht als meinen Boss sondern als Mentor. Ich sage was mich bedrückt. Wir schauen was ich besser machen kann. Ich sag, dass ich Teamleiter werden will. Wir setzen uns zusammen und besprechen, was dafür zu tun ist. Die Kommunikation zur Geschäftsführung sieht dort wenig anders aus. Auch hier ist man direkt beim Du und stößt zusammen mit einem Bier an.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung zwischen Männer und Frauen ist schwer zu beurteilen. In der Informatik bewerben sich einfach extrem wenig Frauen. Grundsätzlich ist aber schon jeder in der Lage weiter zu kommen. Wer befördert werden will, hat Ergebnisse zu liefern, die im Vorfeld abgesprochen werden. Diese sind dann aber auch zentral abgelegt und für jeden einsehbar. Ob Männlein oder Weiblein ist da egal.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt sehr wenig Mitarbeiter, die älter sind. Die Personalakquise ist sehr erfolgreich bei Uni-Absolventen. Bei Professionals ist es aber ziemlich wenig. Altersschnitt daher bei etwa 28.

Karriere / Weiterbildung

Niemand muss Karriere machen. Wer aber will, kann das hier auf jeden Fall machen. Karriere gibt es hier nicht umsonst. Jeder muss schon selbst etwas dazu geben und das ist hier eben Freizeit. Wenn ich will, kann ich aber sehr viel erreichen. Habe mit meinem Teamleiter gesprochen, dass ich in Zukunft auch gerne mal Teamleiter werden möchte. Ich habe ein Buch bekommen, über mehere Wochen verteilte Ganzstagesseminare, monatliche Telkos mit dem Teamleiter um ein Thema zu besprechen, die Möglichkeiten Wissen praktisch anzuwenden und Feedback bis zum Erbrechen. Aber das wars dann noch nicht, da grundsätzlich immer etwas gefunden wird, wo man besser werden kann.

Gehalt / Sozialleistungen

Niemand bei uns braucht einen Zweitjob um über die Runden zu kommen. Jeder ist finanziell in der Lage im Urlaub wegzufahren. Bei anderen Unternehmen gibt es mehr Geld, Punkt. Hier fließt das Geld mehr in die Weiterentwicklung und in Partys. Wem das nicht so wichtig ist, ist woanders besser aufgehoben.

Arbeitsbedingungen

Technik ist gut. Jeder bekommt einen gutes Lenovo-Notebook auf dem aktuellsten Stand. Iphone gibt es alle 2 Jahre das neuste normale (iPhone 8, nicht X). Büroausstattung ist nicht der Burner aber es reicht aus. Die Klimaanlage aus dem alten Büro vermisse ich ab und zu aber schon wohl ;)

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird schon sehr viel gereist und nicht jede Fahrt ist immer ökologisch sinnvoll. Niemand sagt "Umwelt ist mir doch egal", aber auch niemand sagt "Rettet die Umwelt". Hier zieht sich das Unternehmen etwas aus der Verantwortung indem es heißt, dass jeder selbst dafür verantwortlich ist, keine unnötigen Strecken zu fahren.

Work-Life-Balance

Es gibt keine 40h Woche. Laut Vertrag sind 40h Faktura beim Kunden gefordert. Was nicht eingerechnet wird, sind alle Sachen, die der Job nebenbei so mit sich bringt. Das sind unter anderem 2,5 Berichte pro Woche, Reisekosten, Stunden eintrgtragen, Monatsgespräche, Fortbildungsveranstaltungen, interne Tätigkeiten, Quartalsziele... Einiges davon gilt dem Nutzen des Mitarbeiters, aber 45-50h pro Woche sind eher Regel als Ausnahme. Inbesondere interne Aufgaben werden als Consultant direkt mit Freizeitabzug bezahlt. Zwar gibt es "interne Stunden" die die 40h Faktura etwas ausgleichen sollen (Falls mal ein internes Meeting dazu kommt). Diese Stunden müssen aber beantragt werden, wo es dann häufig zu Diskussionen kommt. Führt dann häufig dazu, dass trotz 8h interner Arbeit weitrehin die 40h Faktura gefordert sind. Gleiches gilt für Quartalsziele, die sich jeder Stecken soll, um am Ende des Jahres 5% seines Lohns zu bekommen. Das sind dann alles Aufgaben die am Wochenende erledigt werden müssen.

Image

Das Bild, das nach außen präsentiert ist, ist wirklich sehr sehr gut. Und auch die Konkurrenz weiß das. Abwerbeversuche gibt es schon recht häufig. In der Realität ist das aber auch meist immer so. Ein Punkt Abzug, da sich teilweise schon sehr weit aus dem Fenster gelehnt wird ("zukünftige Realität")

Verbesserungsvorschläge

  • Besser kommunizieren, wie es mit internen Stunden ausschaut, wofür gibt es welche, was hab ich für Vor-/Nachteile. Hier habe ich etwas das Gefühl, dass die aktuelle Regelung ein Hindernis darstellt, Verantwortung zu übernehmen, weil alle internen Aufgaben 1:1 mit der Freizeit verbucht werden.
  • Quartalsziele sollten freiwillig sein und einen Benefit mit sich bringen. Nach der aktuellen Regelung wird monatlich Geld einbehalten, das bei Erreichen der Ziele ausgeschüttet wird. Daher habe ich kein Vorteil die Ziele zu erreichen, aber dafür ein Nachteil, wenn ich sie nicht erfülle. Bei mir sorgt das dafür, dass ich einige Wochenenden damit verbringe, daran zu arbeiten, "damit mir niemand mein Geld wegnimmt". Begrüßen würde ich ein sicheres Einkommen und jede zusätzliche Tätigkeit wird extra bezahlt. So hätten die, die mehr machen, den am Ende auch mehr, als die die nur wenig machen wollen.

Pro

- Freunde statt Kollegen ist echt und genau so, wie es öffentlich präsentiert wird
- Persönlich weiterzukommen und Karriere zu machen ist hier definitiv möglich

Contra

- Das gemeinsame Mindset ist schon etwas eingebildet. Gerade der Punkt "die besten 3%" ist echt in allen Köpfen verankert. Das führt dazu, dass mindsquareianer gerne mal als Besserwisser angesehen werden.
- Die Regelung, mit den Quartalszielen finde ich nicht gut. Das sorgt für weniger Freizeit und wenn ich weiter kommen will, mache ich das, weil ich es will, nicht wegen dem Geld. Mir haben die Quartalsziele meine intrinsische Motivation genommen, sodass ich es mache, weil ich "muss"
- Prozesse kritisch zu betrachten wird teilweise mit Motzen gleichgestellt. Dies ist aber nicht bei den Geschäftsführern der Fall, sondern eher untereinander.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    mindsquare GmbH
  • Stadt
    Bielefeld
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    IT

Bewertungsdurchschnitte

  • 107 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (84)
    78.504672897196%
    Gut (10)
    9.3457943925234%
    Befriedigend (8)
    7.4766355140187%
    Genügend (5)
    4.6728971962617%
    4,26
  • 90 Bewerber sagen

    Sehr gut (48)
    53.333333333333%
    Gut (17)
    18.888888888889%
    Befriedigend (8)
    8.8888888888889%
    Genügend (17)
    18.888888888889%
    3,67
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

mindsquare
3,99
197 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,76
188.511 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.260.000 Bewertungen