Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Rhenus 
Gruppe
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 2,6Gehalt/Sozialleistungen
    • 2,9Image
    • 2,8Karriere/Weiterbildung
    • 3,1Arbeitsatmosphäre
    • 2,8Kommunikation
    • 3,6Kollegenzusammenhalt
    • 2,9Work-Life-Balance
    • 3,0Vorgesetztenverhalten
    • 3,3Interessante Aufgaben
    • 3,1Arbeitsbedingungen
    • 3,0Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,4Gleichberechtigung
    • 3,5Umgang mit älteren Kollegen

Unternehmen werden auf kununu in 13 verschiedenen Faktoren aus 4 Kategorien bewertet. Seit 2008 haben 809 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,0 Punkten bewertet.

Alle 809 Bewertungen entdecken

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Viele Entwicklungsmöglichkeiten, Wunsch nach Ideen der Mitarbeiter, Wertschätzung der Mitarbeiter, teilweise eigenes Aufgabengebiet nach eigenen Interessen gestalten, Tolles Team auch mit Kollegen der anderen Einheiten
Die Bereitschaft in Querdenker und Innovation zu investieren. Sachen auszuprobieren und auch mal Risiken einzugehen.
Die Mischung aus sozialer Verantwortung, erfolgreicher Arbeit und Entwicklungsmöglichkeiten - Unternehmenskultur
Jeder Arbeitnehmer hat die Möglichkeit sich zu entfalten und eigene Ideen in den Arbeitsablauf einzubringen.
Verbesserungsvorschläge werden angehört und Meinungen respektiert. Die Vorgesetztenhaben ein offenes Ohr.
Was Mitarbeiter noch gut finden? 365 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Sehr schlechte Verkehrsanbindung, schlechtes Management. Keine Kantine. Überall sind durcheinander. Jeden Tag taucht ein Regel auf. Zweiten Tag wird es wieder aufgehoben. Weil jeder Manager eine andere Idee hat und eigene Ideen umsetzen will. Unbedingt ist hier keine Internationale Arbeitsplatz. Keine richtige Karrieremöglichkeit, wenn man schon studiert hat. Ich konnte keine Verantwortung übernehmen. Es war nur eine Zeitverschwendung. Toiletten , Regalen sind sehr schmutzig. Sie achten nicht auf die Sicherheitsgründen. Sie versuchen alles richtig,umzusetzen. Aber sie möchten alles in einem ...
Es ist natürlich schwierig, mit so heterogenen Arbeitnehmern richtig umzugehen. In dieser Heftigkeit habe ich das aber selten erlebt, daher muß das schon etwas mit dem Arbeitgeber zu tun haben.
Keine konsequenten Entscheidungen in Bezug auf Fehlverhalten/ fehlender Kommunikationsqualität. Rhetorike-Schulung!!! . Lieber aussitzen und wird sich schon richten.
Mündliche Zusagen bzgl. Sonderleistungen werden nicht eingehelten, an Schriftstücke muss erinnert werden.
Von A wie arrogant bis Z wie ziemlich unfreundlich .
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 311 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Schaut euch die Leute selber an und ungefiltert die Arbeit die wir jeden Tag machen. Packt auch mal bei den unangenehmeren Arbeiten selber mit an & vergesst nicht, wie es für euch früher auf der Fläche war! Nehmt euch auch mal Kritik zu Herzen & geht die Tatsächlichen Probleme an anstatt sie totschweigen zu lassen und immer & überall mit Abmahnungen zu drohen. Wenn ihr sowas macht, seit auch mal Konsequent genug, euch die Leute zur Brust zu nemen & ...
Es sollten zeitnah (wieder) kompetente Teamleiter eingeführt werden. Außerdem sollte einiges an den Arbeitsbedingungen angepasst werden, Höhen-verstellbare Tische, neue Stühle, Obstkorb oder ähnliches wären langsam mal angebracht. Die Option zum Home Office besteht im Jahre 2020 (!) lediglich sollte man einen dringenden Grund haben.
Es sollten klare Ziele und Wünsche definiert werden wo die Reise hin geht.
Im Rahmen der Digitalisierung wird das hier und da an Stellschrauben drehen nicht ausreichen. Das Unternehmen braucht trotz seiner Struktur eigenverantwortlicher GmbHs ein gemeinsames Werte- und Qualitätsmanagementsystem. Das Overhead muss dafür Standards definieren.
Gemachte Zusagen und versprechen einhalten.
Das Arbeitspensum auf 8 bis 9 Stunden zu reduzieren.
Das wäre ein Anfang in die richtige Richtung
Mehr Respekt den Fahrern gegenüber, mehr Lohn, besseres einarbeiten, Vorgesetzten schulen bspw wie man mit Menschen spricht.
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 298 Bewertungen lesen

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 730 Mitarbeitern bestätigt.

  • ParkplatzParkplatz
    56%56
  • KantineKantine
    37%37
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    36%36
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    33%33
  • DiensthandyDiensthandy
    32%32
  • InternetnutzungInternetnutzung
    31%31
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    29%29
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    29%29
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    25%25
  • HomeofficeHomeoffice
    23%23
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    21%21
  • CoachingCoaching
    21%21
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    21%21
  • FirmenwagenFirmenwagen
    20%20
  • BarrierefreiBarrierefrei
    10%10
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    9%9
  • EssenszulageEssenszulage
    9%9
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    4%4
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    1%1

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Kollegenzusammenhalt

3,6

Der am besten bewertete Faktor von Rhenus Gruppe ist Kollegenzusammenhalt mit 3,6 Punkten (basierend auf 157 Bewertungen).


unterste Schublade, ganz fürchterliche Verleumdungen, denen die Geschäftsführung sogar teilweise Glauben schenkt, wenn man nicht sofort energisch protestiert, über jede Geruchsnote wird unter Kollegen diskutiert
1
Das Verhältnis im Team ist mittlerweile sehr gut. Auch zu anderen Teams bessert sich der Zusammenhalt (wäre da nicht die Teamleitung des ServiceDesks) - Weiter so!
5
sehr gut :-) man macht auch hin und wieder abends mal was mit den Kollegen oder verabredet sich auf ein Feierabendgetränk via Video-Call (in Corona Zeiten)
5
Viel hire and fire, wenn mit Kontinuität nicht zu rechnen ist, baut man auch keinen echten Zusammenhalt auf.
2
Einzelne Gruppierungen untereinander verstehen sich gut. Diese versuchen dann aber sich durchzuboxen
2
Was Mitarbeiter noch über Kollegenzusammenhalt sagen? 157 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Gehalt/Sozialleistungen

2,6

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Rhenus Gruppe ist Gehalt/Sozialleistungen mit 2,6 Punkten (basierend auf 159 Bewertungen).


Über das Gehalt konnte ich mich nicht beschwerden. Da stehe ich aber recht alleine, da die gewerblichen Mitarbeiter nur knapp über dem Mindestlohn vergütet werden. Hierbei wird auch nicht auf Qualifikation o.Ä. geachtet. Eine gelernte Fachkraft bekommt das gleiche wie eine ungelernte Hilfskraft. Sozialleistungen gibt es nicht.
Es wird überpünktlich bezahlt.
3
Hier bekommt an nur den Mindestlohn, was ja okay ist, da jeder einen AV unterschreibt und liest! Aber Achtung! Auch wenn in der Stellenanzeige steht, dass der AV unbefristet ist, wird er erstmal 3x1 Jahr befristet ausgestellt. Ob es die dazugehörige Prämie gibt, keine Ahnung, da man uns ja vorher nach getaner Arbeit entlassen hat.
3
Sehr kleines Grundgehalt als Fixum. Kein Weihnachts- / Urlaubsgeld oder Erfolgsbeteiligung. Variable Provisionierung bewusst schwammig in der Vereinbarung formuliert, hier rennt man jedem Euro ewig hinterher...
Jahresgesamtgehalt unterirdisch!
1
Eigentlich kein Stern wert. Gehalt ist für den Leistungsdruck unterirdisch. Bei anderen Firmen sind locker 1000 mehr drin. Geschäftsführung weigert sich die Jobbezeichnung von "Helfer" in Sachbearbeiter zu ändern um nicht mehr zahlen zu müssen
1
Gehälter werden immer pünktlich gezahlt. Sicherer Arbeitgeber auch in Krisen.
Im Vergleich in der Branche sicher aber bei den Löhnen & Gehältern noch Luft nach oben!
2
Was Mitarbeiter noch über Gehalt/Sozialleistungen sagen? 159 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

2,8

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 2,8 Punkten bewertet (basierend auf 153 Bewertungen).


Wer sich weiterentwickeln will dem werden viele Möglichkeiten geboten. Von internen Schulungen über externe Seminare, Akademien bis hin zu Entwicklungsprogrammen für angehende Führungskräfte und Trainee Programme. Ob national oder international. Die Türen stehen jedem offen - man muss halt selber durchgehen.
4
Internationale Weiterbildung wird einem schwer gemacht, bzw. Setzt man hier auf eine Menge Eigenschulung um Kosten zu sparen.
2
Keine Aufstiegschancen, keine Weiterbildungsmöglichkeiten. Wer hier mehr als Dienst nach Vorschrift leistet, ist selbst Schuld.
1
Die Aufstiegschancen sind eher unbekannt & zu viele wollen auch gar keinen genauso bezahlten Job mit mehr Verantwortung.
3
Weiterbildung gibt es nicht.
Du bist verdammt das was du machst den rest deiner Beschäftigung weiter zu machen.
1
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 153 Bewertungen lesen

Gehälter

46%bewerten ihr Gehalt als schlecht oder sehr schlecht (basierend auf 694 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Speditionsfachmann26 Gehaltsangaben
Ø36.800 €
Projektmanager20 Gehaltsangaben
Ø54.500 €
Lagerist14 Gehaltsangaben
Ø24.200 €
Gehälter für 46 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Rhenus Gruppe
Branchendurchschnitt: Transport/Verkehr/Logistik

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Kundenorientiert handeln.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Rhenus Gruppe
Branchendurchschnitt: Transport/Verkehr/Logistik
Unternehmenskultur entdecken

Awards