Navigation überspringen?
  
SCHOTT AG: Gemeinsam denken wir Glas neu.
Durch kontinuierliche Weiterentwicklung des Materials Glas - seit nunmehr über 130 Jahren - ermöglichen wir Kunden, Produkte zu entwickeln, die bestehende Möglichkeiten übertreffen und Märkte verändern.SCHOTT AG: Zentrale von SCHOTT in Mainz.SCHOTT AG: Weltweit über 7 Mrd. Einheiten jährlich für höchste Qualitätsanforderungen der Pharmaindustrie.SCHOTT AGVideo anschauenSCHOTT AG: Mitarbeiter und Familie stehen im Fokus z.B. durch die Hilfe beim beruflichen Wiedereinstieg nach der Elternzeit durch eine eigene KiTa oder Kooperation mit öffentlichen Kindertagesstätten.SCHOTT AG: Technische Ausbildung
 

Firmenübersicht

as ist unsere Leidenschaft - "Nur das bringt Erfolg und nur die Dinge haben Bestand, in denen Tropfen Herzblut derer enthalten ist, die daran geschafft haben." (Erich Schott)


SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bieten wir ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel die Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik, Automotive und Aviation. Wir haben das Ziel, mit unseren Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden und setzen auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt
SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr.


Was Sie noch über uns wissen sollten

SCHOTT wurde in den vergangenen Jahren bereits mehrfach als Arbeitgeber ausgezeichnet. Wir freuen uns über diesen Zuspruch und arbeiten weiterhin an der Optimierung unserer Konzept, um auch in den nächsten Jahren als Arbeitgeber überzeugen zu können.

 2693669ed3666305454b.jpg 62134566cb9ace02605e.jpg   6f07220488f841200396.jpg   44e859752bf53662dccf.jpg

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Von winzigen Bausteinen für die Elektronik bis hin zu großflächigen Brandschutzverglasungen:
SCHOTT Produkte und Anwendungen finden sich überall im täglichen Leben wieder. In unseren Geschäftsfeldern Advanced Optics, Architecture, Elektronic Packaging, Flat Glass, Home Tech, Lighting and Imaging, Pharmaceutical Systems und Tubing tragen wir weltweit mit hoher technologischer Kompetenz und innovativen Ideen zum Erfolg unserer Kunden bei.


Wir würden uns freuen, Sie an unserem Stand auf den zahlreichen Messen und Events, auf denen wir vertreten sind, begrüßen zu dürfen. Besuchen Sie uns dort gerne und stellen Ihre Fragen!

Gemeinsam denken wir Glas neu.
Durch kontinuierliche Weiterentwicklung des Materials Glas - seit nunmehr über 130 Jahren - ermöglichen wir Kunden, Produkte zu entwickeln, die bestehende Möglichkeiten übertreffen und Märkte verändern.Zentrale von SCHOTT in Mainz.Weltweit über 7 Mrd. Einheiten jährlich für höchste Qualitätsanforderungen der Pharmaindustrie.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wenn wir bei SCHOTT von Zukunftsorientierung sprechen, dann nur, weil unsere Mitarbeiter seit über 130 Jahren durch innovative Produkte und Lösungen technologische Grenze verschieben. Unsere Mitarbeiter treffen bei SCHOTT nicht nur auf Handlungs- und Gestaltungsspielräume, internationale Entwicklungsmöglichkeiten, Aufgabenvielfalt und attraktive Produkte, sondern ebenso auf ein kollegiales und professionelles Umfeld, in dem eigenständiges Arbeiten gefördert und Raum für Innovationen geboten wird.

Ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm, wettbewerbsfähige Kompensations- und flexible Arbeitszeitmodelle sowie unsere Familienorientierung - es gibt viele Gründe sich für SCHOTT zu entscheiden.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Ganz gleich, in welchem Bereich, überall spüren Sie ein hohes Identifikationspotential. Kombiniert mit einer professionellen Arbeitsweise und einer starken Begeisterung für die internationalen Technikmärkte, ist dies ein entscheidender Erfolgsfaktor. Denn wir behalten die Zukunft der Technik im Blick und verlieren dabei den Menschen nicht aus dem Auge. Das nennen manche typisch Deutsch, wir nennen das typisch SCHOTT.

SCHOTT bietet eine Kultur des Vertrauens (Culture of Trust), die zu Nachhaltigkeit, Qualität und Konstant verpflichtet. Wir stehen für ein verantwortungsvolles Miteinander und legen dabei Wert auf eine kollegiale, offene Atmosphäre. Darauf vertrauen auch unsere Kunden, wenn wir als verlässlicher Partner deren Ziele und Wünsche verstehen und umsetzen.
Als Stiftungsunternehmen ist uns darüber hinaus das soziale Engagement ein Anliegen, welches sich insbesondere auf die Themen Mitarbeiter & Familie, Gesundheit, Umwelt, sowie Wissenschaft und Gesellschaft konzentriert.

Wen wir suchen

Gesuchte Qualifikationen

Ihre Einstiegsmöglichkeiten:

  • Berufserfahrene, die wissen, was Sie können und auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung sind.
  • Hochschulabsolventen, die ihren Abschluss geschafft haben und mit einer großen Portion Leistungsbereitschaft und Marktorientierung bestens ausgerüstet sind. Ob im Direkteinstieg oder als Trainee in unserem International Graduate Program - SCHOTT bietet Ihnen umfassendes Programm zum erfolgreichen Karrierestart.
  • Studenten, die wertvolle Praxiserfahrungen sammeln oder ihre Abschlussarbeit in einem Unternehmen schreiben möchten. Bei uns können Sie im Rahmen eines Praktikums im In- und Ausland erste Kontakte in der Berufswelt knüpfen und an herausfordernden Aufgaben selbstständig mitarbeiten.
  • Schüler, die mit einem Schülerpraktikum in die Arbeitswelt schnuppern möchten. Außerdem bieten wir den direkten Einstieg ins Berufsleben im Rahmen eines dualen Studiums oder einer Ausbildung im technischen oder kaufmännischen Bereich.

Gesuchte Studiengänge

Teilen Sie unsere Leidenschaft mit Ihrem Know-how in den Bereichen Maschinenbau, (Wirtschafts-) Ingenieurwesen, Natur- und Wirtschaftswissenschaften, Elektro- und Verfahrenstechnik, Materialwissenschaften und Werkstofftechnik oder Informatik.

Bewerbungstipps

Unser Rat an Bewerber

Der erste Eindruck zählt: besonders bei einer Bewerbung. 

Deswegen sollte eine Bewerbung perfekt sein: vollständig, fehlerfrei und makellos.
Es ist für Sie der Start ins Berufsleben? Dann haben wir hier in unserer Broschüre
Mission: Karrierestart einige Tipps und Ratschläge zum Verfassen einer überzeugenden Bewerbung zusammengestellt. 

Bevorzugte Bewerbungsform

Wir bevorzugen eine Bewerbung über unser Bewerbermanagementsystem. Hilfreiche Hinweise dazu finden Sie hier.

Nachgefragt

Internationale Einsätze Ja
Praktika Ja
Bachelor-/ Masterarbeiten Ja

Standorte

Karte wird geladen...

Standorte auf der Karte

Standorte Inland

Mainz (Zentrale)

Jena

Grünenplan (Großraum Hannover)

Mitterteich

Landshut (bei München)

Müllheim

Benefits

Unsere Verantwortung

Soziales Engagement, Familienfreundlichkeit und Verantwortung für die Gesellschaft sind seit langem feste Bestandteile der Unternehmenskultur von SCHOTT. Dieses Engagement geht auf die Firmengründer Otto Schott und seinen Partner Ernst Abbe zurück und findet Ausdruck in dem noch heute gültigen Statut der 1889 gegründeten Carl-Zeiss-Stiftung. In dieser „Firmenverfassung“ ist die Förderung wirtschaftlicher, wissenschaftlicher und gemeinnütziger Interessen und Einrichtungen verbindlich festgeschrieben. Die SCHOTT CSR-Fokusbereiche sind Gesellschaft, Mitarbeiter & Familie, Wissenschaft und Umwelt.

Erfahren Sie mehr dazu.

Videos

Impressum
http://www.schott.com/german/index.html

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

3,62
  • 27.09.2016
  • Standort: Mainz
  • Neu

Die Weichen für die Zukunft sind gestellt

Firma Schott AG
Stadt Mainz
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Forschung / Entwicklung

Arbeitsatmosphäre

Hierfür ist man grötenteils selbst verantwortlich. Es wird ausreichend Raum für freie Entfaltung gegeben.

Vorgesetztenverhalten

Mitarbeiter werden gefördert und gefordert. Seit dem Wechsel des Vorstandes haben sich Kultur und Vorgesetztenverhalten positiv entwickelt.

Kommunikation

Es wird besser.

Karriere / Weiterbildung

Die Personalabteilung arbeitet manchmal am Bedarf vorbei, so mein Eindruck. Eine bessere Abstimmung mit den Geschäftsbereichen wäre hilfreich. Viele junge und ambitionierte MA haben das Unternehmen leider wegen mangelnder Perspektive oder Vermittlung verlassen.

4,69

Top-Arbeitgeber

Firma Schott AG
Stadt Mainz
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Personal / Aus- und Weiterbildung
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
3,92

Großer Mittelständler

Firma Schott AG
Stadt Mainz
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Management/Führungskraft
Unternehmensbereich Sonstige
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.342.000 Bewertungen

SCHOTT AG
3,21
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Industrie  auf Basis von 40.687 Bewertungen

SCHOTT AG
3,21
Durchschnitt Industrie
2,98

Bewerbungsbewertungen

Firma Schott AG
Stadt Mainz
Beworben für Position Manager
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis Absage

Kommentar

Unprofessionelles Verhalten: Der Auftrag wurde öffentlich ausgeschrieben . Aber es gab "kein Budget" zur Verfügung...........

Firma Schott AG
Stadt Mainz
Beworben für Position Inhouse Consultant
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis Absage

Bewerbungsfragen

  • Wo sehen sie sich in 5 Jahren?
  • Typische Erklärung des Werdegangs, Studienwahl
  • Was würde ihre Freundin an ihnen ändern wollen? Was machen ihre Eltern? Welches Verhältnis haben sie zu ihren Eltern? Was machen die Schiwegereltern? Welches Verhältnis haben sie zu ihren Schwiegereltern?

Kommentar

Zwischen Bewerbung, Erstgespräch, Zweitgespräch und Absage lagen genau 3 Wochen.

Beim Erstgespräch waren 3 Personen anwesend. Eine Person kam 20 Minuten zu spät und wurde entsprechend von mir abgeholt. Sehr unangenehm habe ich Fragen nach dem Werdegang meiner Familie empfunden. (Verhältnis zum Vater? - letztes Jahr verstorben, Verhältnis zum Schwiegervater? - Ist am Tag vor dem Interview verstorben. Fettnäpfchen. Das Verhalten der Führungskräfte war sehr überheblich.)

Beim Zweitgespräch kam erneut ein Teilnehmer zu spät. Sehr unprofessionell. Das Unternehmen wurden mir anhand von unverständlichen Org-Charts erklärt. Die Aufgabenbeschreibung war im Zweitgespräch eine völlig andere als im Erstgespräch. Mein Profil hat nach Aussage des Erstgeprächs 90% Deckungsgleichheit mit den Anforderungen.

Aufgabe war es "eigentlich" eine Wertstromanalyse durchzuführen und das Vorgehen bei einer möglichen Werkserweiterung zu strukturieren (Vorprojekt und eigentliches Projekt).

Warum eigentlich? Mir wurde ausdrücklich gesagt ich solle mir einfach nur mal den Wertstrom anschauen und meine Meinung äußern. Von den restlichen Aufgaben war keine Rede. Bei der Präsentation sollte ich nun plötzlich doch die anderen Aufgaben lösen (unvorbereitet). Hier kamen sehr viele Fragen die ich als externer Bewerbung unmöglich beantworten kann. An der Stelle wurde mir klar warum die Stelle seit einem Jahr immer wieder ausgeschrieben wird. Ich hatte hier das Gefühl man lädt sich hier nur Bewerber ein um sich zu profilieren. Es gab dann noch Feedback bei dem mir absolute Inkompetenz suggeriert wurde (ich habe 6 Jahre Berufserfahrung Unternehmensberater zum Thema Lean Management). Beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen habe ich mich absolut fehl am Platz gefühlt. Ich wurde beim Gespräch absolut ausgegrenzt (hab hier erst einen Test vermutet) und bei jedem Versuch mich einzubringen müde belächelt. Ich war wirklich froh als ich gehen konnte. Ich habe kurz darauf mehrere Zusagen anderer Unternehmen bekommen und bekleide nun die Position eines Leiter des Lean Managements...wovon ich ja nach Aussagen von Schott kein Ahnung habe.

Mir wurde mehrfach zugesagt die Reisekosten würden übernommen werden. Ich habe alles umgehend eingereicht, aber bis heute wurden mir von beiden Gesprächen keine Kosten erstattet. Telefonisch wurde ich nur vertröstet. 300 € die ich wahrscheinlich unter Lehrgeld abschreiben kann.

1,33
  • 22.06.2016

Unprofessionell und desinteressiert

Firma SCHOTT EP Landshut
Stadt Landshut
Beworben für Position Ingenieur
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis k.A.

Kommentar

Die Person vom Personal trat vorbereitet auf, während die Vertretung vom Fachbereich im Gespräch geistig abwesend und sehr gelangweilt wirkte. Zeigte von Anfang an wenig Interesse am Bewerber und nahm am Gespräch kaum teil. Da fragt man sich schon ein bisschen, ob man so jemanden später als Vorgesetzten haben will.

Viele Stress- und Fachfragen.

Im Gespräch stellte sich auch heraus, dass die Stelle mit sehr vielen Auslandseinsätzen verbunden ist, wovon in der Stellenanzeige kein Wort stand. Habe zwar überhaupt kein Problem damit, aber meine Gehaltsvorstellung musste ich schon vor dem Gespräch angeben und wurde unter diesen Umständen viel zu niedrig.

Ausbildungsbewertungen

4,56
  • 03.06.2013
  • Standort: Mainz

Kombi-Praktikum Deutschland-China bei SCHOTT

Firma Schott AG
Stadt Mainz
Jobstatus Ausbildung abgeschlossen in 2013
Unternehmensbereich Forschung / Entwicklung

Die Ausbilder

Weiß nicht ob ich nur Glück hatte, aber war mit meinen Chefs sehr sehr zufrieden. Wöchtentliche Routinen auch im Ausland gaben mir stetig die Möglichkeit, die Richtung meines Projekts mit ihnen abzustimmen und über parallele Vorgänge auf dem Laufenden zu bleiben.

Spaßfaktor

Bemühungen von SCHOTT-Seite in Deutschland: Wöchentlicher Praktikantenstammtisch, einmal im Monat dazu ein externer Stammtisch in einer Lokalität o.ä. Und dazu noch (in meiner Zeit) ein wöchentliches Treffen der Praktis zum Kochen o.ä. reihum bei einem in der Wohnung. Dazu gab es noch Graduate-Fußball für alle Abteilungen (auch Ultimate Frisbee, wer mag). Wir hatten einen Pausenraum mit Kicker etc. Die Weihnachtsfeier war ebenfalls top.
Und an der Aufgabe hatte ich auch Spaß, aber das sollte ja nun selbstverständlich sein.