Navigation überspringen?
  

thyssenkrupp Gruppeals Arbeitgeber

Deutschland,  50 Standorte Branche Industrie
Subnavigation überspringen?
thyssenkrupp Gruppethyssenkrupp Gruppethyssenkrupp GruppeVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1061 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (442)
    41.658812441093%
    Gut (302)
    28.463713477851%
    Befriedigend (197)
    18.567389255419%
    Genügend (120)
    11.310084825636%
    3,49
  • 184 Bewerber sagen

    Sehr gut (79)
    42.934782608696%
    Gut (11)
    5.9782608695652%
    Befriedigend (23)
    12.5%
    Genügend (71)
    38.586956521739%
    2,99
  • 10 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    40%
    Gut (3)
    30%
    Befriedigend (3)
    30%
    Genügend (0)
    0%
    3,56

Firmenübersicht

thyssenkrupp ist ein diversifizierter Industriekonzern mit einem wachsenden Anteil an Industriegüter- und Dienstleistungsgeschäften und traditionell hoher Werkstoffkompetenz. Über 158.000 Mitarbeiter arbeiten in 79 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von 41,5 Mrd €.

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir wettbewerbsfähige Lösungen für aktuelle und künftige Herausforderungen in ihren jeweiligen Industrien. Mit unserer Ingenieurkompetenz ermöglichen wir unseren Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Unsere Technologien und Innovationen sind der Schlüssel, um die vielfältigen Kunden- und Marktbedürfnisse weltweit zu erfüllen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften. 

engineering. tomorrow. together – Drei Worte, die beschreiben, wer wir sind, was wir machen und wie wir es machen.

Wir sind ein diversifizierter Industriekonzern mit rund 158.000 Kollegen auf allen Kontinenten. Offenheit, Transparenz, gegenseitige Wertschätzung und Leistungsbereitschaft – diese Werte sind uns wichtig. Als Grundlage für unsere Zusammenarbeit, für das Miteinander mit unseren Kunden und für unseren wirtschaftlichen Erfolg. Diversifiziert bedeutet: Wir sind ein starker Verbund aus Geschäften, die einen gemeinsamen Kern haben: herausragende Ingenieurkunst. Wir ergänzen unser Wissen und unsere Fähigkeiten. Das macht uns effizienter und innovativer. Globale Megatrends wie Urbanisierung und demografischer Wandel sind die Grundlage für unsere Geschäftschancen. Menschen und Unternehmen benötigen immer „mehr“ Konsum- und Investitionsgüter, Infrastruktur, Energie, Rohstoffe und digitale Dienste. Wir streben mit unserer Ingenieurkompetenz nach technologischen und geschäftlichen Lösungen, um den Bedarf nach „mehr“ auf „bessere“ Weise zu erfüllen – in den Industrieländern ebenso wie in den aufstrebenden Märkten.


Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

41,5 Mrd. €

Mitarbeiter

158.000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Wir gemeinsam, für Fassadenblech bis Lenksystem, für Aluminium-Verbundplatte bis Hightech-Aufzug: Wir wissen, was die Welt von morgen und unsere Kunden brauchen. Daher haben wir unsere Geschäftsaktivitäten in sechs Business Areas gebündelt: Components Technology, Elevator Technology, Industrial Solutions, Materials Services, Steel Europe und Steel Americas. Wir wissen, dass wir einen steigenden Bedarf an Konsum- und Industriegütern, an Infrastruktur, Energie und Rohstoffen mit knapper werdenden Ressourcen in Einklang bringen müssen. Und dafür entwickeln wir mit Leidenschaft Produkte und Lösungen.

Erfahre mehr zu unserem Produkt- und Leistungsportfolio auf www.thyssenkrupp.com/de/produkte/

Perspektiven für die Zukunft

Werden Sie zu einem wichtigen Teil unserer Gemeinschaft. Gehen Sie mit uns gemeinsam Hand in Hand.  Beschreiten Sie neue Wege und liefern Sie somit überraschende Lösungen. Ihr Weg? Wird kein leichter sein. Denn wir werden Sie fordern – und das Beste aus Ihnen herausholen. Gleichzeitig unterstützen wir Sie, wo es nur geht. Zum Beispiel mit Betriebssport, flexiblen Arbeitszeiten, Betriebskitas, diversen Schulungen und Weiterbildungen. 

50 Standorte

Standorte Inland

Die strategische Führung des Konzerns obliegt der thyssenkrupp AG. Sie wurde 1999 als Aktiengesellschaft nach deutschem Recht gegründet und hat einen Doppelsitz in Essen und Duisburg. In Essen befindet sich mit dem thyssenkrupp Quartier die Konzernzentrale. In Deutschland gibt es darüber hinaus über 150 weitere Standorte.

Standorte Ausland

Die aktuelle Regionalorganisation besteht aus zehn Regionen, die den Executive Board Mitgliedern zugeordnet sind. Regionale Zentralen befinden sich in Nordamerika, Südamerika, China, Indien und in der Region Asien/Pazifik. Darüber hinaus befindet sich derzeit eine regionale Zentrale für den Mittleren Osten und Afrika im Aufbau.

Impressum
thyssenkrupp AG

thyssenkrupp Allee 1 
45143 Essen 
Tel.: +49 201 844-0 
Fax: +49 201 844-536000

Vorstand

Dr.-Ing. Heinrich Hiesinger, Vorsitzender 
Oliver Burkhard 
Dr. Donatus Kaufmann 
Guido Kerkhoff

Sitz der Gesellschaft:

Duisburg und Essen

Handelsregister

Amtsgericht Duisburg: HR B 9092 
Amtsgericht Essen: HR B 15364

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.)

DE 812 656 084

Für Fragen zur thyssenkrupp AG oder auch Anregungen zum Aufbau oder Inhalt dieser Website wenden Sie sich bitte an folgende Kontaktadresse: karriere@thyssenkrupp.com

Für Bewerber

Videos

#teamtk
Unser Meisterstück für die Oper - Episode 1 #ATWseries in #SaoPaulo
Per App den Aufzug warten - Episode 2 #ATWseries in Atlanta
Der Roboter-Künstler - Episode 4 #ATWseries in Bremen
Der Stahl-Trendforscher - Episode 6 #ATWseries in Duisburg
Pham Hung Cuong - der geborene Verkäufer. Episode 9 #ATWseries in...
thyssenkrupp Unternehmensfilm 2016

Wen wir suchen

Gesuchte Qualifikationen

Bei thyssenkrupp arbeiten Menschen, die durchstarten und querdenken – Menschen, die den Mut haben, die vierte industrielle Revolution zu bestreiten. Ob Azubi oder AbsolventIn, ob FacharbeiterIn oder AkademikerIn: Wir bieten allen motivierten Einsteigern und Berufserfahrenen die Chance, gemeinsam mit uns die Fragen von Morgen zu beantworten!

Was Sie brauchen, um Großes zu bewegen? Neugierde, Teamgeist, Leistungsbereitschaft. Und natürlich Leidenschaft für die Sache! Wenn Ihr Herz daneben noch für Technologie und Innovation schlägt, passen wir einfach perfekt zusammen!

Was Sie fachlich mitbringen sollten? Zum Beispiel einen Hochschulabschluss in Maschinenbau, eine abgeschlossene Technikerausbildung oder Berufserfahrung als Controller – die Möglichkeiten, bei thyssenkrupp einzusteigen, sind (fast) grenzenlos.

Momentan haben wir offene Stellen in den Bereichen Automotive, Logistik, Anlagenbau, Stahlproduktion, Aufzugsbau und vieles mehr. Genauso begeistert wie wir? Dann schauen Sie sich in unserer globalen Stellenbörse um!

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Unsere MitarbeiterInnen und Mitarbeiter sind starke Partner mit Visionen für die Technologien der Zukunft. Das ist 158.000 Mal Engagement, Zielstrebigkeit und Leidenschaft. Aber auch 158.000 Mal Persönlichkeit mit eigener Geschichte. 

Eine Kultur ist es erst, wenn unsere Mitarbeiter es fühlen: Deshalb fragen wir nach. Unsere weltweite Mitarbeiterbefragung gibt uns Antworten darüber, wie jeder Einzelne uns wahrnimmt.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Eine starke Gemeinschaft für innovative Ideen mit Kopf und Herz

Wir zusammen, das sind tausende unterschiedliche Lebensmodelle und Kulturen. Aber eines eint uns: Wir sind eine Mannschaft. Weil wir zusammen arbeiten, voneinander lernen und uns gemeinsam weiterentwickeln. Für die Welt von morgen. Mit Kopf, weil wir neue Wege einschlagen, Horizonte erweitern, Grenzen überwinden – und das jeden Tag. Mit Herz, weil wir dabei fair sind, einander respektieren und offen kommunizieren. Wir sagen, was wir tun. Und wir tun, was wir sagen. Dieses Wertegerüst eint uns und macht uns erfolgreich.

Bewerbungstipps

Bevorzugte Bewerbungsform

Online Bewerbung: https://karriere.thyssenkrupp.com/de/karriere/karriere-weltweit/globale-stellenboerse

thyssenkrupp Gruppe Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,49 Mitarbeiter
2,99 Bewerber
3,56 Azubis
  • 08.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich fühle mich bei der täglichen Arbeit sehr wohl und verrichte sie sehr gerne, hier.
Ich denke, damit ist alles gesagt.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ggü. den Arbeitskräften empfinde ich als sehr Vorbildlich.
Es werden keine schlechten Launen oder Vorfälle, nach unten weiter getreten.
Das soll allerdings in anderen Abteilungen schonmal vorgefallen sein...
Die An- und Absprachen sind klar, Informationen werden eingeholt und ausgegeben.

Kollegenzusammenhalt

Kurz gesagt- Kollegenzusammenhalt findet in vollem Umfang statt!!!
Kollegen, die kurzfristig die Schicht tauschen, wenn man einen Termin hat oder Urlaub benötigt, muß man nicht lange suchen/fragen oder gar bitten. Das setzt natürlich voraus, dass man auch selbst flexibel ist und sich ebenso einbringt.
Die Führung lässt es eigeninitiativ gewähren, weil es funktioniert.

Interessante Aufgaben

Na ja, was soll man hier sagen... In der Hierarchiestufe des Arbeiters hat man seine Aufgabe. Je öfter man sie ausübt, desto sicherer ist jeder Handgriff. Also im Grunde genommen ist eine monotone Arbeit Produktionssteigernd...
Es wird allerdings durch eine Jobrotation, im Produktionsbereich, darauf geachtet, dass die MA zwischen einer Handvoll Aufgaben wechseln. Mehr geht nicht...

Kommunikation

Die Kommunikation (sowohl die fachspezifische, als auch die persönliche) findet absolut statt und wird zudem durch ein aktuelles Intranet, wie auch durch kurzfristige Handouts an die Arbeitskräfte weitergegeben. Was wichtig ist, da man als Schichtarbeiter schonmal seine Führungskräfte, schon aus kalendarischen Gründen, nur 4 Std, innerhalb 14 Tagen sehen könnte...
Selbst der technische Produktionsleiter gibt eine regelmässige Informationszusammenfassung an die MA aus, dies auch, bei Bedarf, sehr kurzfristig.
Zudem wird an einer ständigen Verbesserung der Kommunikation gearbeitet.

Gleichberechtigung

Ein Stahlwerk ist eine Männerdomäne, ähnlich dem Bergbau...
Frauen arbeiten hier auch in klassischen Männerberufen, allerdings nicht in hoher Anzahl. Gleiches Gilt auch für die Riege der Führungskräfte. Das soll aber weder Vor- noch Nachteil sein, denn wir sind ja alle gleich..... :-)

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen erhalten sicher eine respektvolle, in manchen Situationen, Extrastellung, in dem sie von schweren Aufgaben entlastet werden.
Es werden auch ältere (50+) Kollegen neu eingestellt.

Karriere / Weiterbildung

Wenn man möchte, stehen einem Tür und Tor offen. Das Unternehmen bietet eine sehr große Anzahl von Weiterbildungen an und betreibt eine Innerbetriebliche Förderung, auch für diejenigen, die sich extern Fortbilden. Es besteht die Möglichkeit sich eine Weiterbildung (Teil-)finanzieren zu lassen.
Bildungsurlaub wird i.d.R. ohne Probleme genehmigt.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt und Sozialleistungen werden überdurchschnittlich geboten und pünktlich gezahlt.
Ob sie fair sind, muss jeder selbst entscheiden. Ich denke, objektiv kann sich keiner Beschweren, dazu fehlt die Grundlage...
Es könnte natürlich immer gerne "Mehr" sein...., man könnte sich auch weiterbilden (mehr leisten), um "Mehr" Entlohnung zu erhalten...

Arbeitsbedingungen

Es wird ständig an Verbesserungen, bezüglich des persönlichen Arbeitsumfeldes, gearbeitet. So wird versucht dunkele Arbeitsbereiche besser auszuleuchten oder moderne Schallschutzkabinen zu errichten.
Es sind in jedem Arbeitsbereich Klimageräte vorhanden.
Berufsbekleidung wird gestellt und extern gewaschen.
Gesundheitsaudits finden statt und der medizinische Gesundheitsdienst hat jederzeit ein offenes Ohr für Verbesserungsvorschläge.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Findet auf jeden Fall statt! Auch weit über gesetzliche Vorschriften hinaus.

Work-Life-Balance

Ein sehr hoher Freizeitgrad stellt sich allein durch die Schichtarbeit ein, dadurch ist man jedoch am Wochenende ziemlich eingeschränkt. Vereinsmeier werden auf den verfügbaren Tagesdienststellen glücklich.
Die Urlaubsplanung wird im allgemeinen miteinander (MA, Führung, Kollegen) getätigt,
so das jeder MA auch im Jahresschnitt damit glücklich werden kann.

Image

Im regionalen Umfeld wird nahezu ausschliesslich positiv von dem Unternehmen gesprochen, ebenso bei den Beschäftigten.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich finde hier keine Kritikpunkte, obwohl es sie sicherlich geben wird - nur mir fallen keine ein. An allen Verbesserungswürdigen Umständen wird permanent gearbeitet, das merkt man immer wieder. Ich bitte meine Bewertung nicht als verblendet, zu empfinden. Ich bin ein sehr kritischer, aber auch objektiver Mensch, der hier nicht mal eben schnell eine Tendenzbewertung herunterschreibt.

Pro

Jobrotation, Respekt und Anerkennung von Führung und Gleichgestellten, die Entlohnung,

Contra

Den Lärmpegel der Produktionsanlagen, Schmutz und teilweise Hitze- und Kälte im Arbeitsumfeld.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Thyssenkrupp Rasselstein GmbH
  • Stadt
    56626 Andernach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 24.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist sehr gedrückt was mit dem Umgang der MA zu tun hat.
MA die sich gegen unkonstruktive Arbeit äußern, werden so schnell wie möglich raus geekelt, gerne auch mit unsinnigen Begründungen.
Anerkennung gibt es wenig, nur durch einzelne Vorgesetzte gibt es mal etwas positvies zu hören, ansonsten ist man einfach das Mädchen für alles.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetztenverhalten ist einfach nur unterirdisch, es wird kaum bis keine Verantwortung übernommen, weil der Rattenschwanz der danach kommt ist ja zu anstrengend.
Man kann dann ja auch keinem anderen den schwarzen Peter zuschieben.
Initativen werden gewünscht aber man hört nur halbherzig zu und es wird sich dann auch gerne mit fremden Federn geschmückt.

Kollegenzusammenhalt

Wenn man erstmal eine Weile zusammenarbeitet, dann kommt man super miteinander aus.
Ehrlichkeit ist nicht immer vorhanden aber man weiß ziemlich schnell wem man etwas erzählen kann.

Interessante Aufgaben

Arbeitsbelastung ist sehr hoch, gerade im Lager weil man komplett alleine ist und von jeder Seite zubombt wird mit Aufgaben.
Über nichtvorhandene Abwechslung kann man nicht klagen , man hat einfach einen Strom der nicht abreißt.
Es gibt immer etwas zu tun.

Kommunikation

Es werden nur sehr spät Informationen weitergeleitet, meistens sind diese auch eher dürftig, überwiegend wissen nicht einmal die Vorgesetzten wenn etwas im Haus passiert.
Große MA-versammlungen gibt es mal hin und wieder dabei wird auch nicht wirklich etwas auf Anwesenheit gegeben.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt nicht viele ältere bzw. langdienende Kollegen, weil es keiner aushält.

Karriere / Weiterbildung

Tatsächlich gibt es Weiterbildungen aber nur wenn es absolut notwendig ist.
Karriere wird einem zumindest versprochen aber es ist eher keine in Aussicht.
Wenn man einfach nur "ja" sagt kommt man etwas weiter.

Gehalt / Sozialleistungen

Aktuell gibt keine Sozialleistungen.
Das Gehalt wird pünktlich bezahlt ist aber ausbaufähig aber man bekommt definitiv nichts ohne einen sehr hohen Aufwand an Nerven und Zeit.
Nach Möglichkeiten wird man auch Klein gehalten.

Arbeitsbedingungen

Es wird mit Fasern gearbeitet, da sollte doch wenigstens ein Abluftsystem vorhanden sein welches genutzt werden kann. Hier dient es nur zur Optik.
Es gibt keine ordentliche Lüftung für die Halle d.h. im Sommer steht die Luft und durch die Maschinen in der Halle heizt sich alles auf, was dazu führt das die MA mehr Pause machen müssen.
Im Winter wird mit den Maschinen in der Halle geheizt reicht auch zu, außer man sitzt im Wareneingang, weil dieser genau neben den Rolltoren ist.
Da die MA an den Maschinen aber frische Luft benötigen werden die Tore aufgemacht und man selber sitzt im kalten.
Im Sommer ist das zumindest der größte Vorteil, weil man als einziger frische Luft abbekommt.
Es gibt kein seperates Lager nur eine große Halle in der man am besten alles aus dem Kopf weiß, wo was liegt.
Helfen kann auch keiner, weil sich niemand auskennt, man friemelt sich alles irgenndwie zusammen.
Es wird auch keine Rücksicht auf MA in der Halle genommen, was Gesundheit betrifft, wenn kein Schutzmaterial da ist, muss man sich irgenndwie zu helfen wissen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Der anfallende Sondermüll wird über externe Firmen entsorgt.
Mülltrennung ist Lageraufgabe.

Work-Life-Balance

Man muss keine Überstunden machen, aber man kann Ü-stunden beantragen, weil unbeantragt werden diese auch nicht bezahlt.
Da es keine wirkliche Wertschätzung der eigenen Arbeit gibt, kann man seinen Urlaub einreichen wie man ihn braucht.
Wer den Part während der Abwesenheit übernimmt ist eher Drittrangig
Was die Arbeitszeit betrifft es gibt nur eine Schicht und die ist immer mit der Frühschicht der Produktion zusammen, auch wenn das im Verhältnis mit den Anlieferungen nicht angebracht ist.
Man wird mit der Produktion über einen Kamm gescherrt obwohl man selber ein komplett anderes Aufgabengebiet hat, welches andere Arbeitszeiten vorraussetzt.

Image

Es steht zwar Thyssenkrupp draußen dran aber drinnen ist nichts von Thyssenkrupp zu bemerken also mehr schein als sein.
Der Name ist das Licht und zieht einfach nur die Motten an.

Verbesserungsvorschläge

  • Den MA die mit der Materie arbeiten auch mal zuhören und etwas mehr Respekt entgegen bringen.

Pro

pünktliche Bezahlung des Gehalts

Contra

Die hohe Fluktuationsrate ist der Geschäftführung egal

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    thyssenkrupp carbon components
  • Stadt
    Dresden
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft

Arbeitsatmosphäre

Ich bekomme das, was ich zur Erfüllung meines Jobs benötige. Sowohl die Teamleitung wie auch das Team - bis auf wenige Ausnahmen - besteht aus tollen Leuten. Es macht Spaß hier zu arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Ich bewerte hier nur die Teamleitung.

Kollegenzusammenhalt

Mit den meisten Kollegen kann man gut bis sehr gut zusammenarbeiten.

Interessante Aufgaben

Es gibt auch sehr interessante Aufgaben, aber der überwiegende Teil ist halt die Butter&Brot-Arbeit

Kommunikation

Auf Ebene des Team sehr gute Kommunikation. Auf Ebene der Geschäftsführung (nicht AG) zu den Mitarbeitern ist es verbesserungswürdig.

Gleichberechtigung

Kann ich im team nicht beurteilen. Kenne aber viele Frauen in leitenden Positionen. nehme subjektiv eine Gleichberechtigung wahr.

Umgang mit älteren Kollegen

In meinem speziellen Bereich werden erfahrene (ältere) Mitarbeiter gesucht. Langdienende Kollegen kennen das Unternehmen noch aus Zeiten wo Milliardengewinne gemacht worden sind und dem Mitarbeiter ein roter Teppich ausgerollt worden ist. Diesen Kollegen fällt es häufig auch schwer sich in dem stark ändernden Umfeld zurecht zu finden. Weiterbildungen werden angeboten.

Viele langdienende Kollegen beschweren sich und wünschen die "alte Zeit" zurück. Sie wissen aber gar nicht wie es bei anderen Arbeitsgeber so läuft. Aus meiner Erfahrung ist es hier - überspitzt gesagt - Arbeitstechnisch die Insel der Glückseligkeit

Karriere / Weiterbildung

Es werden diverse Arten von Weiterbildungen angeboten. Auch gibt es das Angebot des Jobcharings bei dem man in einen anderen ähnlichen Arbeitsbereich hineinschnuppern kann - auch ins Ausland hinein.

Gehalt / Sozialleistungen

Im Vergleich zu anderen Arbeitgebern ist tk vorbildlich. In der Industrie kommt das Geld pünktlich. Es gibt Renten- und Vorsorgeangebote auf Basis von Gehaltsumwandlungen.

Arbeitsbedingungen

Das tk Hauptquartier ist durchgängig mit Kühlung ausgerüstet. Wenn etwas benötigt wird, wird es beschafft. Kaffee und Wasser ist umsonst, was will man mehr? In der "Kantine" wird auf einem hohen Niveau gekocht und günstig verkauft.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltschutz und Nachhaltigkeit haben einen hohen Stellenwert.

Work-Life-Balance

Was soll ich sagen.... Überstunden werden tatsächlich und zu 100% mit Freizeit abgegolten. Wenn man mehr 10h arbeitet, gibt es massiv ärger mit dem Vorgesetzten - bis hin zur Abmahnung. Bei persönlichen Problemen kann im Ausnahmefall auch Homeoffice gemacht werden. Auch verschiedene Sportangebote können wahrgenommen werden.

Image

Für mich ist der tk-Konzern ein sehr guter Arbeitgeber der leider an seinem Image arbeiten muss. Das Image stimmt teilweise aber nicht mit der deutlich besseren Realität überein.

Verbesserungsvorschläge

  • tk ist ein Dickschiff. Wenn der Kapitän sagt "Steuerbord" wird am Steuerrad gedreht. Bis dann der Befehl am Ruder ankommt, nach gefühlt 20 Stationen, dauert es. Es dauert sehr lange bis sich das Schiff bewegt. Kurzfristige Änderungen sind nicht möglich. Der Konzern sollte häufiger auf Mitarbeiter hören, die aus anderen Unternehmen zu tk gekommen sind und neuen Wind reinbringen wollen. Auch sollten einige Führungspositionen durch neue Mitarbeiter aus anderen Unternehmen besetzt werden. Neue Mitarbeiter werden häufig durch verkrustete und von Langzeitmitarbeitern wohl gehütete bestehende Strukturen massiv behindert. Die AG versucht die Strukturen aufzubrechen, hat aber meiner Meinung nur bedingt Erfolg.

Pro

Ich habe noch nie bei einem Unternehmen gearbeitet, bei dem es so Mitarbeiterfreundlich zugeht. Das Sozialverhalten ist vorbildlich und ein Maßstab.

Contra

Alte verkrustete Strukturen. Es wird zu sehr an Mitarbeitern festgehalten, die durch diverse Umstrukturierungen auf ihrem jetzigen Arbeitsplatz gelandet sind. Häufig sind dies Langzeitmitarbeiter die an ihrem jetzigen Arbeitsplatz weder Impulse setzen können, noch den Job wirklich beherrschen. Dies mag zwar der sozialen Verantwortung entsprechen, aber für die tägliche Arbeit und die davon "betroffenen" Kollegen ist es sehr unbefriedigend unter/neben/mit solchen Kollegen zu arbeiten. Und davon gibt es einige.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    ThyssenKrupp Business Services GmbH
  • Stadt
    Essen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 1061 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (442)
    41.658812441093%
    Gut (302)
    28.463713477851%
    Befriedigend (197)
    18.567389255419%
    Genügend (120)
    11.310084825636%
    3,49
  • 184 Bewerber sagen

    Sehr gut (79)
    42.934782608696%
    Gut (11)
    5.9782608695652%
    Befriedigend (23)
    12.5%
    Genügend (71)
    38.586956521739%
    2,99
  • 10 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    40%
    Gut (3)
    30%
    Befriedigend (3)
    30%
    Genügend (0)
    0%
    3,56

kununu Scores im Vergleich

thyssenkrupp Gruppe
3,42
1.254 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Industrie)
3,10
125.437 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.427.000 Bewertungen