Navigation überspringen?
  

Agentur für Arbietals Arbeitgeber

Deutschland Branche Öffentliche Verwaltung
Subnavigation überspringen?
Agentur für ArbietAgentur für ArbietAgentur für Arbiet
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1 Mitarbeiter sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,23
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Agentur für Arbiet Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,23 Mitarbeiter
0,00 Bewerber
0,00 Azubis
  • 19.Okt. 2015
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Generell herrscht Apathie. Die meisten Beschäftigten sind nicht motiviert, es wird Dienst nach Vorschrift erledigt und pünktlich Feierabend gemacht. Von Vertrauen oder gar Fairness kann man kaum sprechen. Die Mitarbeiter sind Mittel zum Zweck und werden als solche behandelt bzw. anders gar nicht wahr genommen. Die Ziele ändern sich alle 2-3 Monate. Die MA nehemen es hin, da sie eher kaum Eifluss auf das haben, was in der oberen Etagen geschieht. 2/3 der Belegschaft hat schon im inneren gekündigt. Kein Vorgesetzter kann mit Kritik umgehen und duldet sie nicht.

Vorgesetztenverhalten

Es wird ein sehr autoritärer Führungsstil praktiziert. Vorgesetzten beschäftigen sich am liebsten mit sich selbst. Für Meinung der Mitarbeiter oder ihr Wohl interessiert sich keiner. Es werden stets "richtige" Zahlen verlangt, auf die die Mitarbeiter wenig Einfluß haben.

Kollegenzusammenhalt

Kollegialer Zusammenhalt und Teamarbeit sind sehr gut.

Interessante Aufgaben

Sehr viel Routine, kaum Abwechselung. Kaum Möglichkeiten - oder nur selten und nur für unbefristet Beschäftigte - an Projekten teil zu nehmen. Arbeitsbelastung ist groß, der Einzelne hat auch kaum Einfluß, sein Aufgabengebiet zu gestalten.

Kommunikation

Läuft innerhalb von Teams gut, teamsübergreifend oder bereichsübergreifend kaum.

Gleichberechtigung

ok

Umgang mit älteren Kollegen

Die Mehrheit der Belegschaft ist 45+.

Karriere / Weiterbildung

Personalentwicklung ist eher kaum vorhanden. Wozu denn auch, wenn jeder "mal irgendwann dran kommt". Diejenigen, die Karriere machen wollen, werden auch gefördert - dennoch gibt es viele, die es gar nicht wollen. Weiterbildungsseminare sind grottenschlecht konzepiert - es sind einige Mitarbeiter aus der P-entwicklung, die das Ganze durch kluge Gestaltung und eigene Persönlichkeit retten. Daher ist der Nutzen solcher Veranstaltungen im täglichen Geschäft kaum spührbar.

Gehalt / Sozialleistungen

Ist ok, betriebl. Altersvorsorge existiert dort mittlerweile auch.

Arbeitsbedingungen

Grundsätzlich ok

Work-Life-Balance

Die meisten Mitarbeiter können Familie und Beruf gut vereinbaren bzw nehmen sich einfach dieses Recht.

Image

Image ist schlecht - ist aber für niemanden dort ein Geheimnis. Es ist meines Erachtens ,zum einen, die Führung schuld, die sich für nichts außer Zahlen interessiert ist und ständig versucht, "das Rad neu zu erfinden" Alles zum Zweck der Selbstbeschäftigung. Zum Anderen, sind es auch die Mitarbeiter, die Jahrzehnte lang "im eigenen Saft schmoren" und die Realität nicht mehr wahrnehmen. Darüber hinaus sind die, die noch einigermaßen klar denken können, nicht auf den eigenen Arbeitgeber stolz und schämen sich sogar dafür.

Verbesserungsvorschläge

  • 1. Endlich das zu tun, wofür sie ins Leben gerufen worden sind und was sie propagieren: Menschen zu helfen! 2.Personalpolitik dringen ändern - sie verbauen sich selbst und den fähigen Mitarbeitern jegliche Zukuftschancen! 3. Aufhören, Statistik zu "frisieren" - es ist einfach fehl am Platz. Es müssen REALSITISCHE Zahlen sein!

Pro

kollegialer Zusammenhalt, gegenseitige Unterstützung

Contra

Starre Hierarchie, kaum Aufstiegschancen, fehlende Zukunfsperspektiven, falscher Führungsstil, fehlende Kritikfähigkeit, Verlust der Realität

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Agentur für Arbiet
  • Stadt
    Mainz
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1 Mitarbeiter sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    100%
    Genügend (0)
    0%
    2,23
  • 0 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Agentur für Arbiet
2,23
1 Bewertung

Branchen-Durchschnitt (Öffentliche Verwaltung)
3,52
22.735 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.660.000 Bewertungen