Navigation überspringen?
  

Bundesagentur für Arbeitals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Bundesagentur für ArbeitBundesagentur für ArbeitBundesagentur für ArbeitVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 366 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (146)
    39.890710382514%
    Gut (111)
    30.327868852459%
    Befriedigend (74)
    20.218579234973%
    Genügend (35)
    9.5628415300546%
    3,49
  • 22 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    9.0909090909091%
    Gut (4)
    18.181818181818%
    Befriedigend (9)
    40.909090909091%
    Genügend (7)
    31.818181818182%
    2,48
  • 5 Azubis sagen

    Sehr gut (5)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,60

Firmenübersicht

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) ist die größte Dienstleisterin für den deutschen Arbeitsmarkt. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung erbringt sie ihre Leistungen eigenverantwortlich. 

Unser Hauptanliegen ist es, Menschen und Arbeit zusammenzubringen. Dafür unterstützen wir Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchende dabei, eine Arbeitsstelle bzw. einen Ausbildungsplatz zu finden. Zusätzlich beraten wir Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Institutionen, Forschung und Politik zu Fragen rund um den Arbeitsmarkt.

Zur Erfüllung unserer Aufgaben sind wir deutschlandweit an fast 1.000 Standorten bürgernah vor Ort vertreten.

Mehr zur Organisation der BA 

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

rund 95.000 

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Die Dienstleistungsaufgaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) sind breit gefächert:

  • Wir beraten Arbeitgeber zu Fragen rund um den Arbeitsmarkt und zu Arbeits- und Ausbildungsstellen.
  • Wir vermitteln in Arbeit: Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchende erhalten von uns Unterstützung bei der Suche nach einem neuen Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz. Außerdem schlagen wir Arbeitgebern auf offene Stellen passende Bewerberinnen und Bewerber vor.
  • Wir beraten Arbeitssuchende als auch Arbeitnehmer zu verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten und übernehmen in Einzelfällen die Kosten der Weiterbildung.
  • Wir unterstützen Menschen mit Behinderungen, eine Beschäftigung aufzunehmen.
  • Wir zahlen Entgeltersatzleistungen, wie zum Beispiel Arbeitslosengeld oder Insolvenzgeld.
  • Wir forschen und berichten zu aktuellen Entwicklungen am Arbeitsmarkt

 

 

Perspektiven für die Zukunft

Unser Ziel ist es, die BA weiterhin zukunftsfähig auszurichten und als Säule der sozialen Sicherung mit einem hohen gesellschaftlichen Mehrwert weiter zu stärken. Internationalisierung, demografischer Wandel, Flexibilisierung der Arbeitsmärkte, Knappheit der öffentlichen Finanzen, Teilhabechancen und Weiterentwicklung der Informationsgesellschaft - die Zukunft bringt viele neue Herausforderungen für uns mit sich, auf die wir uns vorausschauend einstellen.

Benefits

Chancengleichheit und kulturelle Vielfalt

Wir sehen Vielfalt als Bereicherung: Bei uns arbeiten vielfältige Menschen zusammen, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, sexueller Orientierung, Religion oder Weltanschauung.

Für die zugrunde liegende Personalpolitik wurden wir bereits vielfach ausgezeichnet. 2014 erhielt die Bundesagentur für Arbeit (BA) zum fünften Mal in Folge das TOTAL E-QUALITY-Prädikat- den Nachhaltigkeitspreis für Chancengleichheit. Wir bieten somit auch Frauen hervorragende Karrieremöglichkeiten: Unsere durchschnittliche Frauenquote liegt bei 73%.

Diversity bei der BA 

 

Karriere und Personalentwicklung in der BA

Eine Vielzahl an Qualifizierungen und weiteren Personalentwicklungsinstrumenten sorgen dafür, dass Wissen aktuell bleibt und Kompetenzen weiterentwickelt werden. Unsere Personalentwicklung orientiert sich dabei flexibel am individuellen Bedarf und berücksichtigt die persönliche Berufs- und Lebensplanung. Aufstiegsmöglichkeiten von Auszubildenden zum Geschäftsführer sind durch ein offenes, kompetenzorientiertes Personalentwicklungssystem nicht nur möglich sondern Realität.

Das Personalentwicklungssystem der BA

 

Vereinbarkeit Beruf/ Privatleben 

Unser Konzept der lebensphasenorientierten Personalpolitik unterstützt die Vereinbarkeit von beruflichen und privaten Anforderungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir bieten unter anderem

  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • alternative Arbeitsformen wie das zeitweise Arbeiten von zuhause
  • Hilfestellung bei der Organisation von Kinderbetreuung oder der Pflege von Angehörigen
  • Programme zum beruflichen Wiedereinstieg

Angebot zur Vereinbarkeit von Beruf/Privatleben der BA 

 

Gesundheitsmanagement

Durch unser ganzheitliches Gesundheitsmanagement motivieren und stärken wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sich eigenverantwortlich für ihre Gesunderhaltung einzusetzen. Wir unterstützen sie dabei, die Herausforderungen ihrer verantwortungsvollen Arbeit gesundheitsverträglich und erfolgreich zu meistern.

 Mehr erfahren  

Standort

Unser Ziel ist es, bürgernah zu sein. Deshalb sind wir bundesweit mit fast 1.000 Standorten vertreten.  Dazu gehören zum Beispiel 156 Agenturen für Arbeit und ca. 600 Dependencen sowie 303 Jobcenter (gemeinsame Einrichtungen).

Mehr zu unseren Dienststellen vor Ort 

Impressum

Herausgeber
Bundesagentur für Arbeit
Rechtsform: Bundesunmittelbare Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung

vertreten durch den Vorstand

Regensburger Straße 104
90478 Nürnberg
Telefon: 0911/179-0
Telefax: 0911/179-2123
E-Mail: Zentrale@arbeitsagentur.de
Umsatzsteueridentifikationsnummer DE811458858 

 

Rechtliche Hinweise / Haftungsausschluss

Links zu Webseiten Dritter werden Ihnen auf dieser Firmenpräsenz als reine Serviceleistung beziehungsweise als Hinweis angeboten. Für die Inhalte, zu denen verlinkt wird, sind die Anbieter der jeweiligen Webseiten ausschließlich selbst verantwortlich. Die BA macht sich diese Inhalte nicht zu eigen und übernimmt keine Haftung.

Obwohl die Inhalte der Präsenz der BA sorgfältig geprüft wurden, wird keine Garantie und Verantwortung dafür übernommen, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. Alle Angaben können ohne vorherige Ankündigung ergänzt, entfernt oder geändert werden. Alle auf dieser Website genannten Produktnamen, Produktbezeichnungen und Logos sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.

Für Bewerber

Videos

Gestalten statt verwalten: Mein Job bei der BA
Gemeinsam für Menschen: Mein Job bei der BA

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Sie wollen bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) tätig werden? Ob Berufsausbildung, Studium, Traineeprogramm oder Direkteinstieg - wir bieten Schülerinnen und Schüler, Absolventen und Berufserfahrenen die Möglichkeit mit vielfältigen Perspektiven einzusteigen.


Schüler und Schulabsolventen
Als Schülerin oder Schüler können Sie die BA zunächst in einem Praktikum näher kennen lernen. Für Schulabsolventen bieten wir verschiedene Ausbildungen oder Studiengänge an unserer Hochschule an.

Mehr zum Einstieg für Schüler und Schulabsolventen

 Berufserfahrene

Haben Sie Berufspraxis und möchten sich verändern? Bei uns können Berufserfahrene mit dem Traineeprogramm für Führungskräfte der BA oder mit einem Direkteinstieg ihre Führungskarriere starten oder weiter fortsetzen.

Mehr zum Einstieg für Berufserfahrene


Gesuchte Qualifikationen

Beratungs- und Vermittlungstätigkeiten stehen im Mittelpunkt der meisten Tätigkeiten bei uns, deshalb suchen wir Menschen mit hohen sozial-kommunikativen Fähigkeiten.

 

Gesuchte Studiengänge

Je nach zukünftiger Tätigkeit suchen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlicher akademischer Fachrichtungen:

  • Für unsere sozialmedizinischen Tätigkeiten im Ärztlichen Dienst suchen wir regelmäßig approbierte Ärztinnen und Ärzte mit Facharztanerkennung u.a. in den Bereichen Arbeitsmedizin, Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Orthopädie, Chirurgie, Neurologie und öffentliches Gesundheitswesen.
  • Für unsere eigene IT-Landschaft benötigt unser internen IT-Dienstleister, das IT-Systemhaus, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit erfolgreich abgeschlossenen Studium der Informatik und Wirtschaftsinformatik mit und ohne Berufserfahrung.
  • Weiterhin sind wir auch an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterin mit akademischen Abschlüssen in den Bereichen Controlling, Personalmanagement, Arbeitsrecht und Berufspsychologie sowie an Berufserfahrenen mit wirtschafts- und sozialpolitischen Schwerpunkten interessiert.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Rund 95.000 Menschen sind bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) beschäftigt. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben jeden Tag ihr Bestes, den an die BA gestellten sozialen Auftrag - Menschen und Arbeit zusammenzubringen - zu erfüllen. Indem wir Arbeitssuchende in Arbeit sowie Ausbildungsplatzsuchende in Ausbildung vermitteln und individuelle Beschäftigungsfähigkeit sichern, leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur sozialen Sicherheit in Deutschland und Europa.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser höchstes Gut. Gegenseitiges Vertrauen und Wertschätzung sind Bestandteile unserer Führungsphilosophie und Grundlage einer dialogorientierten, erfolgreichen Zusammenarbeit in der BA. Wir motivieren unsere Beschäftigten zu eigenen Verbesserungsvorschläge, um die Arbeitsabläufe und Dienstleistungen zu optimieren. Im Rahmen eines Ideenmanagements können sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter so aktiv an der Verbesserung der Effektivität und Effizienz der BA beteiligen.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Die BA ist „bunt und vielfältig“: Bei uns arbeiten zum Beispiel Menschen aus über 75 Nationen und bringen vielfach Erfahrungen durch den eigenen Migrationshintergrund in die tägliche Arbeit ein. Weiterhin arbeiten bei uns rund 9.000 Menschen mit Schwerbehinderung, die wir systematisch in den Arbeitsprozess integrieren. Unser Ziel ist eine von Offenheit und gegenseitiger Wertschätzung geprägte Betriebskultur. 

Die BA verfügt über ein innovatives Personalmanagement, im Kern steht ein kompetenz- und dialogbasiertes Personalentwicklungssystem. Dies berücksichtigt durch regelmäßige Mitarbeitergespräche die individuelle Berufs- und Lebensplanung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. So findet mindestens einmal jährlich ein auf Augenhöhe geführter Dialog zwischen Führungskraft und Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter über gegenseitige Erwartungen, erbrachte Leistungen und mögliche Entwicklungen statt. Eine regelmäßig erstellte Leistungs- und Kompetenzbeurteilung bildet die Basis für individuell gestaltete Entwicklungsmaßnahmen.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können auch eigenständig für ihre persönliche Entwicklung Verantwortung übernehmen. Der interne Stellenanzeiger der BA bietet allen Beschäftigten die Möglichkeit, sich über intern ausgeschriebene Stellen zu informieren und eigeninitiativ zu bewerben.

Qualifizierung ist in der BA ein wesentlicher Bestandteil der Personalentwicklung. In Bildungs- und Tagesstätten können sich unsere Beschäftigten beispielsweise im Rahmen von internen Präsenzseminaren gezielt zu einer Vielzahl an Themen weiterbilden. Die BA stellt ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zudem die Möglichkeit zur Verfügung, eine interne Lernplattform - die BA-Lernwelt - zu nutzen. Die BA-Lernwelt ist ein IT-gestütztes Lernportal, das für die Beschäftigten ein umfassendes Angebot an Selbstlernmedien bereitstellt, welches zeitlich und örtlich flexibel abgerufen werden kann.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Wir erwarten von unseren zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Bereitschaft, für und mit Menschen arbeiten zu wollen. Weiterhin sollte ein grundlegendes Interesse an der Wirtschafts-, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik Deutschlands bestehen.

Der Arbeitsmarkt, gesetzliche Grundlagen und politische Vorgaben unterliegen einer ständigen Veränderungen, die sich auch auf das Arbeitsumfeld der Bundesagentur für Arbeit auswirkt. Deshalb sollen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine hohe Bereitschaft zu Weiterentwicklung und Veränderung mitbringen. Die grundsätzliche Bereitschaft zur bundesweiten Mobilität wird für die meisten Tätigkeiten vorausgesetzt.

Unser Rat an Bewerber

Wir freuen uns über jede Bewerbung. Bitte beachten Sie, dass wir nur Bewerbungen auf konkrete Stellenausschreibungen berücksichtigen.

Bevorzugte Bewerbungsform

Wir freuen uns über jede Bewerbung. Unsere Stellenausschreibungen finden Sie in unserem Bewerbungsportal.

Auswahlverfahren

Wir legen Wert auf eine sorgfältige Auswahl unserer zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Abhängig von der angestrebten Stelle unterscheidet sich der Ablauf des Bewerbungsverfahrens und der eingesetzten Auswahlelemente.

Auswahlelemente können sein:

  • Analyse und Sichtung der Bewerbungsunterlagen
  • vertiefende Telefoninterviews
  • persönliche Vorstellungsgespräche
  • psychologische Eignungsbeurteilungen
  • Assessment-Verfahren 

Bundesagentur für Arbeit Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,49 Mitarbeiter
2,48 Bewerber
4,60 Azubis
  • 30.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wie in allen Berufen stark geprägt von akt. Zahlen und Vorgaben, allerdings insb. bei uns vor allem ein Miteinander und kein Gegeneinander!

Vorgesetztenverhalten

Bei uns im AA Bezirk Fürth das Beste, was ich jemals erlebt habe. Offene Dialoge und auch bei unangenehmen Gesprächen immer ein Dialog mgl. Führungskräfte haben immer ein offenes Ohr für Anliegen der Mitarbeiter/-innen und sind an gemeinsamen (!) Lösungen interessiert

Kollegenzusammenhalt

hab ich so noch bei keinem anderen Arbeitgeber erlebt. Insb. da wir mit Menschen arbeiten und jeder unterschiedlich ist, KANN man nicht alles alleine wissen und ist auf Kollegen angewiesen. Wissen und Pausen werden dementsprechend gerne geteilt

Interessante Aufgaben

Jeder Tag ist anders, weil jeder Mensch anders ist

Kommunikation

Stark hierarchisch geprägt, allerdings in Ordnung und dem Inhalt geschuldet, dafür sehr hohe Transparenz und man wird immer informiert

Umgang mit älteren Kollegen

Häufige Jubilare mit entspr. hohen Zugehörigkeitszeiten (z.B. 30 oder auch mal 40 Jahre!)

Karriere / Weiterbildung

Regelmäßige Personalgespräche und breit aufgestellte Möglichkeiten zur Weiterentwicklung sowohl fachlich als auch führungstechnisch

Gehalt / Sozialleistungen

Nicht so viel wie in der freien Wirtschaft, dafür immer regelmäßig sowie regelm. Erhöhung durch Tarifvertrag. Leider wenig zusätzliche benefits, dafür sehr hohe WLB

Arbeitsbedingungen

Öffentlicher Dienst, Neuerungen dauern länger als wo anders. Insb. techn. Ausstattung ist ausreichend, könnte aber besser sein

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Auf Grund der Nähe zum öfftl. Dienst entscheidet leider viel zu oft der Preis z.B. bei Ausschreibung oder Modernisierungen. Im kleinen Rahmen gibt es aber auch Mglkten zur Umsetzung

Work-Life-Balance

Keine autom. Überstundenabgleitung, FKs bringen sich aktiv mit ein, wenn jemand zu viele Überstunden aufbaut, man kann auch kurzfristig reagieren und es gibt viele Aktionen z.T. WLB sowie Gesundheitstage, Betriebsausflüge etc.

Image

Leider in der Außendarstellung oft schlechter als es eigentlich ist. Ich habe mich bewusst dafür entschieden, obwohl auch "bessere" AG mgl gewesen wären.

Verbesserungsvorschläge

  • Image sollte aufgebessert werden, mehr Employer Branding Modernere Einrichtung und Ausstattung dringend notwendig

Pro

Die Möglichkeiten eines Großkonzerns, aber deutlich entspannteres und meiner Meinung nach auch produktivieres Arbeiten, da zwar Zahlen und Controlling vorhanden sind, dies aber nicht auf den einzelnen Mitarbeiter/-in runtergebrochen wird. Vielfältige Veränderungsmöglichkeiten, wenn man dies möchte. Verpflichtende Teilnahme an Führungskräfteworkshops für alle Vorgesetzen zum Thema wie Führung aussehen sollte.

Contra

Die technisches Ausstattung könnte moderner sein und die internen Vorgaben z.B. im Bereich Dokumentation und die häufig aufwendigen Zusatzaufgaben.
Dass es keine weiteren social benefits oder Vereinbarungen mit Dritten (Fitnesstudio etc.) gibt, obwohl dies mgl wäre

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Bundesagentur für Arbeit Erlangen
  • Stadt
    Erlangen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung
  • 04.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es wird viel gelästert, man merkt dass die BA von Frauen dominiert wird. Selbst bei sinnvollen Verbesserungsvorschlägen werden diese nicht angenommen, denn man macht die Dinge so, wie man sie schon immer gemacht hat.

Vorgesetztenverhalten

Hängt sehr stark vom Vorgesetzten ab. Generell wird viel Druck gemacht, alles soll schnell gehen aber dabei natürlich ohne Fehler und zur vollsten Zufriedenheit ausgeführt werden. Passiert dies nicht wird man zwischen den Zeilen sehr unfreundlich daraufhingewiesen.

Kollegenzusammenhalt

Nach Außen stellt man sich gerne als "Familie" dar. Verpflichtende Nachmittage während der Freizeit sollen diesen Aspekt verstärken, gelästert wird natürlich dennoch sehr fleißig. Kranke Mitarbeiter sind zum Abschuss freigegeben.

Interessante Aufgaben

Das Klientel hält den Alltag durchaus spannend zudem lernt man sehr viel über das deutsche Sozialsystem, welches übrigens nicht dazu führt dass man dieses noch mit gutem Gewissen befürworten könnte.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb der BA ist eine Katastrophe. Angestellte werden über wichtige Aspekte (bspw. Dienstreise, wann, wo, Finanzierung) quasi "auf den letzten Drücker" aufgeklärt. Wichtige Abläufe innerhalb der BA werden erst nachdem man den Vertrag unterschrieben hat erklärt.

Gleichberechtigung

In der BA dominieren die Frauen, dies ist nicht unbedingt zum Vorteil. Die Wiedereingliederung nach der Mutterschaft soll allerdings vorbildlich sein.

Karriere / Weiterbildung

Es wird sehr großen Wert darauf gelegt, dass Mitarbeiter sich weiterbilden können. Dies ist wirklich vorbildlich. Leider nicht bei Mitarbeitern die besonderer Förderung bedürfen. Traurig.

Gehalt / Sozialleistungen

Niedriger als sie bei der Tätigkeit sein sollten. Im Bewerbungsgespräch wurden deutlich höhere Nettobeträge angegeben als letztendlich ausgezahlt wurden!

Arbeitsbedingungen

Sie befinden sich gerade in einem Kundengespräch? Das interessiert Ihre Kollegin herzlich wenig, sie quatscht trotzdem über den letzten Abend weiter.

Work-Life-Balance

Theoretisch ausgesprochen gut, praktisch gibt es immer mal wieder "betriebliche Ausflüge". Wer oft nicht daran teilnimmt wird auch nicht entfristet.

Image

Das Image der BA und der Umgang mit den Kunden ist berühmt und berüchtigt. Lange Zeit habe ich dies für Propaganda gehalten. Nun kann ich deutlich sagen, dass die Kunden zwar gerne mal übertreiben die BA aber durchaus so schlimm sein kann (nicht muss!) wie man so sagt. Gerüchteweise scheint dies stark vom Standort abhängig zu sein.

Verbesserungsvorschläge

  • Wenn man sich nach Außen hin als besonders Inklusiv bewirbt, dann sollte man das auch sein. Wer Behinderte Mitarbeiter nur als extra Aufwand betrachtet sollte diese gar nicht erst einstellen. Der Umgang mit kranken und behinderten Mitarbeitern ist eine Katastrophe sondergleichen und sollte geändert werden. Wenn Sie keine behinderten haben wollen: dann stellen sie diese auch nicht ein!

Pro

- Versucht sich zu bessern und das Image aufzubessern, leider müsste dafür der ganze alte Filz raus.

Contra

- Umgang mit erkrankten und behinderten Mitarbeitern
- Ständiger Druck von oben
- Ständige Überwachung durch die Vorgesetzten
- Ausgeprägte Vetternwirtschaft
- Mehr Männer würden der BA gut tun.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten
  • Firma
    Bundesagentur für Arbeit
  • Stadt
    Freiburg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    PR / Kommunikation
  • 12.Okt. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Je nachdem wie souverän die Teamleitung ist, desto mehr können sich die Teammitglieder entfalten. Leider gibt es immer wieder inkompetente Teamleitungen, die diese Position nutzen um ihre Unzulänglichkeiten zu kompensieren. Für einige ist die MA-Beurteilung dann eher eine Bewertungsskala für eigene Sympathie oder Antiparhie. Leider gibt es das System her, dass dagegen kaum anzukommen ist. Denn auf Grund der Arbeitsbelastung kann man eine Menge Fehler finden - allerdings bei jedem MA - also theoretisch auch bei den bevorzugten Teammitgliedern. Einige TL würden von mir 4-5 Sterne erhalten, andere nur einen. Der ruf eilt diesen TL aber meist voraus. Unternommen wird nichts, im besten Falle drangsalieren sie an einem anderen Standort, so dass das Leiden auch mal ein Ende haben kann.

Vorgesetztenverhalten

Sehr hierarchisch strukturiert, aber manche Vorgesetzte verdienen alle Sterne und manche eben keine. Die TL haben einfach zu viel Macht über die Teammitglieder und deren Arbeitsweise. Leider oft auf subtile Art und "hinterrücks".

Kollegenzusammenhalt

Gute Teamleitung bedeutet meist auch guter Zusammenhalt und freundliches Miteinander. Auffällig ist dabei, dass meist die Quereinsteiger viel zu einer guten und aufgelockerten Arbeitsatmoshäre beitragen. Je nach Teamleitung werden diese Einflüsse jedoch unterdrückt bis missbilligt. Insbesondere, wenn es die Teammitglieder sind, die nicht in den Genuss von Bevorzung und Protektion kommen sollen. Es gibt wie immer viele freundliche hilfsbereite Kollegen und die mürrischen "faulen Socken", deren Kollegialität zu wünschen übrig lässt. Tendenz: Quereinsteiger sind meist hilfsbereiter und fleißiger als die "BA-Kinder"...

Interessante Aufgaben

Könnte es geben, aber gibt es nur selten ohne Protegés (TL). Daher bleibt es meist bei einer Art administrativer Fließbandarbeit garniert durch eigenen Anspruch, der im Falle von "hoch" auch immer mehr Arbeit für das gleiche Geld bedeutet.

Kommunikation

Im Grunde kann jeder recht einfach auf Knowledge / Infos / Neuigkeiten zugreifen. Da die MA aber täglich von Neuigkeiten, Anweisungen, Hinweisen, Anfragen, Aufgaben usw. Per Schriftstück, Telefonat, Intranet, Email, Ansagen überflutet werden, bleibt kaum Zeit, sich inhaltlich etwas intensiver mit durchaus interessanten Themen auseinanderzusetzen. Wichtige Entscheidungen werden aber wie in allen Konzernen hinter geschlossenen Türen getroffen und sind in diesem Falle so gut wie immer politisch geprägt.

Gleichberechtigung

Migrationshintergrund, sexuelle Orientierung, Hautfarbe ... Da wird kein Unterschied gemacht

Umgang mit älteren Kollegen

Im täglichen Umgang gibt es keine Diskriminierung. Allerdings ist die Chance, dass man ab 50 auch interessante oder gar besser bezahlte Aufgaben übernehmen kann eher verschwindend gering. Besonders für Quereinsteiger recht frustrierend, die oft eine Menge Potenzial mitbringen und bereichsweise sehr viel besser geschult sind als ihre Führungskräfte.

Karriere / Weiterbildung

Für junge, angepasste "Kinder der BA" eher gut und vorhersehbar (gut)... Für alle anderen sind die Karrierechancen bescheiden, was wiederum stark vom jeweiligen TL abhängt, weniger von persönlichen Leistungen und Engagement. Ältere haben kaum noch Chancen und kündigen auch dann irgendwann innerlich, da Leistung außer durch ein paar warme Worte (wenn überhaupt) nicht mehr belohnt wird.

Gehalt / Sozialleistungen

Gleiches Geld für ungleiche Leistungen. Und ob diese Leistungen gut oder schlecht sind, wird oft extrem subjektiv durch die jeweilige TL entschieden.

Arbeitsbedingungen

Kommt darauf an, wo man untergebracht ist.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Geht so. Kein großes Thema.

Work-Life-Balance

Wirklichkeit trifft da auf Anspruch. Je nachdem wie stark der unausgesprochene Zwang durch die Teamleitung ist, desto schlechter fällt dieser Punkt aus. Dabei lässt die offizielle Aussage der jeweiligen TL zu diesem Thema leider keine Rückschlüsse auf deren tatsächliche Handhabung zu.

Image

Eher mäßig, verbessert sich aber.

Verbesserungsvorschläge

  • Leistungen und Ressourcen der Mitarbeiter unabhängiger von den subjektiven Einschätzungen der Teamleitung nutzen und fördern. Mehr Aufgaben schaffen und weniger Fließbandarbeit.

Pro

Sicherheit, wenn man entfristet ist. Arbeitsrechtliches wird so gut wie immer eingehalten. Teilzeit möglich. Wiedereinstieg nach Elternzeit sehr gut.

Contra

Immer noch in vielen Bereichen zu sehr Behörde, langsam, sehr politisch geprägt, zu wenig Freiraum für die eigene Arbeitsgestaltung, zu viele Über - und Eingriffe inkompetenter TL. Lasst doch einfach mal die motivierten MA ohne ein starres "wie" das "was" machen. Mehr BEKO für Führungskräfte in Bezug auf die MA. Die Kunden werden oft besser behandelt.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Bundesagentur für Arbeit
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 366 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (146)
    39.890710382514%
    Gut (111)
    30.327868852459%
    Befriedigend (74)
    20.218579234973%
    Genügend (35)
    9.5628415300546%
    3,49
  • 22 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    9.0909090909091%
    Gut (4)
    18.181818181818%
    Befriedigend (9)
    40.909090909091%
    Genügend (7)
    31.818181818182%
    2,48
  • 5 Azubis sagen

    Sehr gut (5)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,60

kununu Scores im Vergleich

Bundesagentur für Arbeit
3,45
393 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Öffentliche Verwaltung)
3,54
23.832 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.727.000 Bewertungen