Workplace insights that matter.

Login
Bundesagentur für Arbeit Logo

Bundesagentur für 
Arbeit
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,6Gehalt/Sozialleistungen
    • 2,8Image
    • 3,4Karriere/Weiterbildung
    • 3,6Arbeitsatmosphäre
    • 3,4Kommunikation
    • 3,9Kollegenzusammenhalt
    • 3,9Work-Life-Balance
    • 3,4Vorgesetztenverhalten
    • 3,8Interessante Aufgaben
    • 3,7Arbeitsbedingungen
    • 3,5Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,0Gleichberechtigung
    • 4,2Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2008 haben 1.313 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten bewertet. Dieser Wert ist höher als der Durchschnitt der Branche Öffentliche Verwaltung (3,4 Punkte).

Alle 1.313 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) ist die größte Dienstleisterin für den deutschen Arbeitsmarkt. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung erbringt sie ihre Leistungen eigenverantwortlich.

Unser Hauptanliegen ist es, Menschen und Arbeit zusammenzubringen. Dafür unterstützen wir Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchende dabei, eine Arbeitsstelle bzw. einen Ausbildungsplatz zu finden. Zusätzlich beraten wir Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Institutionen, Forschung und Politik zu Fragen rund um den Arbeitsmarkt.

Zur Erfüllung unserer Aufgaben sind wir deutschlandweit an fast 1.000 Standorten bürgernah vor Ort vertreten.

Mehr zur Organisation der BA

Produkte, Services, Leistungen

Die Dienstleistungsaufgaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) sind breit gefächert:

  • Wir beraten Arbeitgeber zu Fragen rund um den Arbeitsmarkt und zu Arbeits- und Ausbildungsstellen.
  • Wir vermitteln in Arbeit: Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchende erhalten von uns Unterstützung bei der Suche nach einem neuen Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz. Außerdem schlagen wir Arbeitgebern auf offene Stellen passende Bewerberinnen und Bewerber vor.
  • Wir beraten Arbeitssuchende als auch Arbeitnehmer zu verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten und übernehmen in Einzelfällen die Kosten der Weiterbildung.
  • Wir unterstützen Menschen mit Behinderungen, eine Beschäftigung aufzunehmen.
  • Wir zahlen Entgeltersatzleistungen, wie zum Beispiel Arbeitslosengeld oder Insolvenzgeld.
  • Wir forschen und berichten zu aktuellen Entwicklungen am Arbeitsmarkt

Perspektiven für die Zukunft

Unser Ziel ist es, die BA weiterhin zukunftsfähig auszurichten und als Säule der sozialen Sicherung mit einem hohen gesellschaftlichen Mehrwert weiter zu stärken. Internationalisierung, demografischer Wandel, Flexibilisierung der Arbeitsmärkte, Knappheit der öffentlichen Finanzen, Teilhabechancen und Weiterentwicklung der Informationsgesellschaft - die Zukunft bringt viele neue Herausforderungen für uns mit sich, auf die wir uns vorausschauend einstellen.

Kennzahlen

Mitarbeiterrund 95.000 

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 1.205 Mitarbeitern bestätigt.

  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    79%79
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    68%68
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    60%60
  • HomeofficeHomeoffice
    55%55
  • BarrierefreiBarrierefrei
    54%54
  • KantineKantine
    53%53
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    51%51
  • ParkplatzParkplatz
    49%49
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    44%44
  • CoachingCoaching
    36%36
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    29%29
  • InternetnutzungInternetnutzung
    26%26
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    23%23
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    20%20
  • DiensthandyDiensthandy
    16%16
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    13%13
  • EssenszulageEssenszulage
    5%5
  • FirmenwagenFirmenwagen
    4%4
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    1%1

Was Bundesagentur für Arbeit über Benefits sagt

Chancengleichheit und kulturelle Vielfalt

Wir sehen Vielfalt als Bereicherung: Bei uns arbeiten vielfältige Menschen zusammen, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, sexueller Orientierung, Religion oder Weltanschauung.

Für die zugrunde liegende Personalpolitik wurden wir bereits vielfach ausgezeichnet. 2020 erhielt die Bundesagentur für Arbeit (BA) zum fünften Mal in Folge das TOTAL E-QUALITY-Prädikat- den Nachhaltigkeitspreis für Chancengleichheit. Wir bieten somit auch Frauen hervorragende Karrieremöglichkeiten: Unsere durchschnittliche Frauenquote liegt bei 73%.

Karriere und Personalentwicklung in der BA

Eine Vielzahl an Qualifizierungen und weiteren Personalentwicklungsinstrumenten sorgen dafür, dass Wissen aktuell bleibt und Kompetenzen weiterentwickelt werden. Unsere Personalentwicklung orientiert sich dabei flexibel am individuellen Bedarf und berücksichtigt die persönliche Berufs- und Lebensplanung. Aufstiegsmöglichkeiten von Auszubildenden zum Geschäftsführer sind durch ein offenes, kompetenzorientiertes Personalentwicklungssystem nicht nur möglich sondern Realität.

Vereinbarkeit Beruf/ Privatleben

Unser Konzept der lebensphasenorientierten Personalpolitik unterstützt die Vereinbarkeit von beruflichen und privaten Anforderungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir bieten unter anderem

  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • alternative Arbeitsformen wie das zeitweise Arbeiten von zuhause
  • Hilfestellung bei der Organisation von Kinderbetreuung oder der Pflege von Angehörigen
  • Programme zum beruflichen Wiedereinstieg

Gesundheitsmanagement

Durch unser ganzheitliches Gesundheitsmanagement motivieren und stärken wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sich eigenverantwortlich für ihre Gesunderhaltung einzusetzen. Wir unterstützen sie dabei, die Herausforderungen ihrer verantwortungsvollen Arbeit gesundheitsverträglich und erfolgreich zu meistern.

Mehr erfahren

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Rund 95.000 Menschen sind bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) beschäftigt. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben jeden Tag ihr Bestes, den an die BA gestellten sozialen Auftrag - Menschen und Arbeit zusammenzubringen - zu erfüllen. Indem wir Arbeitssuchende in Arbeit sowie Ausbildungsplatzsuchende in Ausbildung vermitteln und individuelle Beschäftigungsfähigkeit sichern, leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur sozialen Sicherheit in Deutschland und Europa.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Sie wollen bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) tätig werden? Ob Berufsausbildung, Studium, Traineeprogramm oder Direkteinstieg - wir bieten Schülerinnen und Schüler, Absolventen und Berufserfahrenen die Möglichkeit mit vielfältigen Perspektiven einzusteigen.

Schüler und Schulabsolventen
Als Schülerin oder Schüler können Sie die BA zunächst in einem Praktikum näher kennen lernen. Für Schulabsolventen bieten wir verschiedene Ausbildungen oder Studiengänge an unserer Hochschule an.

Mehr zum Einstieg für Schüler und Schulabsolventen

Berufserfahrene

Haben Sie Berufspraxis und möchten sich verändern? Bei uns können Berufserfahrene mit dem Traineeprogramm für Führungskräfte der BA oder mit einem Direkteinstieg ihre Führungskarriere starten oder weiter fortsetzen.

Mehr zum Einstieg für Berufserfahrene

Gesuchte Qualifikationen

Beratungs- und Vermittlungstätigkeiten stehen im Mittelpunkt der meisten Tätigkeiten bei uns, deshalb suchen wir Menschen mit hohen sozial-kommunikativen Fähigkeiten.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Bundesagentur für Arbeit.

  • Zentrale.Karriere@arbeitsagentur.de

  • Wir erwarten von unseren zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Bereitschaft, für und mit Menschen arbeiten zu wollen. Weiterhin sollte ein grundlegendes Interesse an der Wirtschafts-, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik Deutschlands bestehen.

    Der Arbeitsmarkt, gesetzliche Grundlagen und politische Vorgaben unterliegen einer ständigen Veränderungen, die sich auch auf das Arbeitsumfeld der Bundesagentur für Arbeit auswirkt. Deshalb sollen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine hohe Bereitschaft zu Weiterentwicklung und Veränderung mitbringen. Die grundsätzliche Bereitschaft zur bundesweiten Mobilität wird für die meisten Tätigkeiten vorausgesetzt.

  • Wir freuen uns über jede Bewerbung. Bitte beachten Sie, dass wir nur Bewerbungen auf konkrete Stellenausschreibungen berücksichtigen.

  • Wir freuen uns über jede Bewerbung. Unsere Stellenausschreibungen finden Sie in unserem Bewerbungsportal.

  • Wir legen Wert auf eine sorgfältige Auswahl unserer zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Abhängig von der angestrebten Stelle unterscheidet sich der Ablauf des Bewerbungsverfahrens und der eingesetzten Auswahlelemente.

    Auswahlelemente können sein:

    • Analyse und Sichtung der Bewerbungsunterlagen
    • vertiefende Telefoninterviews
    • persönliche Vorstellungsgespräche
    • psychologische Eignungsbeurteilungen
    • Assessment-Verfahren

Standorte

Unser Ziel ist es, bürgernah zu sein. Deshalb sind wir bundesweit mit fast 1.000 Standorten vertreten. Dazu gehören zum Beispiel 156 Agenturen für Arbeit und ca. 600 Dependencen sowie 303 Jobcenter (gemeinsame Einrichtungen).

Mehr zu unseren Dienststellen vor Ort

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

- selbständiges Arbeiten ist hier wichtig
- trotzdem regelmäßig Absprachen mit Vorgesetzten und Hilfe von Kollegen
- interne kleine Weiterbildungsangebote für die Mitarbeiter für Skills, die einen für eigene Arbeit helfen (mit Video-Kursen)
Bewertung lesen
Die Arbeitsbedingungen sind super und für jede Lebenslage finden sich individuelle Lösungen (Krankheit, Elternzeit, Teilzeit,…). In der Karriereplanung ist alles möglich und für jeden zugänglich (Chancengleichheit!!)
Vielfältige Weiterentwicklungsmöglichkeiten, sicherer Arbeitsplatz, Tolle Chance das Leben von Menschen in der Gesellschaft positiv zu beeinflussen, positive Unternehmenskultur, viel Raum zur Selbstverantwortunh
Bewertung lesen
arrieremöglichkeiten, Soziales Verständnis nach innen und außen, Sicherheit des Arbeitsplatzes, Hunderte Standrote in ganz Deutschland, da es überall Standorte gibt, flexible Arbeitszeiten
- tolles Team
- Gehalt prima
- viele Möglichkeiten des Aufstiegs (fachlich oder in der Hierarchie)
- bundesweite Einsatzgebiete
- immer wieder neue Aufgaben/ Teams möglich, wenn man möchte
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 669 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Die Unfähigkeit neue Leute mitzunehmen. Kein Feedback, fadenscheinige Begründungen, die nichts mit Arbeitsrecht zu tun haben. Verkrustete Strukturen, die schon seit Jahrzehnten veraltet sind. Keinen Raum für Verbesserungen, es fehlt das Bewusstsein für das eigene Handeln. Wie es früher war: ich sage es ist so und was du sagst interessiert mich nicht...teilweise darf man gar nicht ausreden.
Man wird einfach sich selbst überlassen und wenn man eigene Lösungen findet, ist es sowieso falsch.
Bewertung lesen
Es finden regelmäßig Beurteilungs- und Mitarbeitergespräche statt, in denen die individuelle Leistung sehr wohl gesehen und dokumentiert wird, leider folgt daraus nichts. Eine gute Bewertung bringt nicht mehr Gehalt, eine schlechte Bewertung generiert auch keinen Handlungsbedarf, das führt nicht zur Motivationssteigerung und zur Verbesserung von Ergebnisstrukturen!
Bewertung lesen
keine Weiterbildungsmöglichkeiten für Quereinsteiger, Personalverantwortliche reagieren unfreundlich auf Nachfrage zu Weiterbildungsmöglichkeiten. Konsequenz daraus ist halt die baldige Kündigung bei diesem Arbeitgeber. Kontrollzwang der Führungskräfte zeigt somit wenig Vertrauen in die Mitarbeiter.
Bewertung lesen
Miserable menschenverachtende Bezahlung für eine sehr anspruchsvolle Arbeit, seltsame Einstifungen der Fachkompetenzen, teilweise fehlende Struktur und unklare Kommunikation. Die Führungskräfte können keine Teams führen, da teilweise mangelnde Erfahrung
Vorgesetzten verhalten ändern, Abkehr von Strukturen wie vor 30 Jahren. Mitarbeiter nach Leistung beurteilen und nicht nach Eingeninterpretation der selbstbefindlichen Meinung, Transparenz erhöhen,
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 555 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Die Agentur für Arbeit sollte endlich mal von Ihren Befristungen weg. Bessere Unterstützung für neue Kollegen von extern. Desweiteren wäre es sehr wichtig und hilfreich für die Führungskräfte sowie älteren Kollegen/Kolleginnen ( im Beamtenverhältniss) sich mal für ein paar Tage in die EZ, Arbeitsvermittlung,Servicecenter,Poststellen oder auf die Assistenzstellen zu setzten, denn nicht nur durch Zahlen , Kurven etc kann man sich ein wirkliches Bild machen was diese Kolleginnen und Kollegen leisten.
Bewertung lesen
Die Verwaltungsaufgaben etwas kleiner gestalten und zum Versenden der Stellenempfehlungen wieder per Email ohne die Freischaltung in der Jobbörse für Jugendliche und Schüler anbieten. Öffnung für mehr Nutzung von Videokonferenzsysteme an Schulen. Wir sind da stark eingeschränkt, was bei Veranstaltungen mit Schülern immer zu Komplikationen führt. Der Datenschutz ist hier eine sehr große Hürde - gerade in der Homeofficearbeit.
Zuzahlung beim HVV Ticket. Mehr Parkplatzangebote an den kleineren Standorten.
Bewertung lesen
Mehr Transparenz und vor allem Mitsprachemöglichkeit der Mitarbeiter*innen bei Entscheidungen. Mehr Wertschätzung, gerade bei stark belasteten Teams, für die geleistete Arbeit. Aufgrund zu hohen Arbeitsbelastungen in vielen Teams sollte der Arbeitgeber diese ernst nehmen und für mehr Personal sorgen. Da dies oft nicht möglich ist, sollten die entsprechenden Teams durch Wegfall einiger weniger relevanten Aufgaben zumindest entlastet werden.
Bewertung lesen
Entfristungen müssten erleichtert werden. Es tut manchmal echt weh, gute Leute nach monatelanger Einarbeitung einfach wieder zu verlieren. Da müsste das Bewerbungsverfahren etwas gelockert werden. Manchmal ist ein externer für eine Position echt besser geeignet als ein interner. Ich bin zwarl etztlich entfristet worden, aber nur mit viel Glück (zur richtigen Zeit am richtigen Ort) und gefühlt nur nachrangig wegen guter Leistung.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 540 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

4,2

Der am besten bewertete Faktor von Bundesagentur für Arbeit ist Umgang mit älteren Kollegen mit 4,2 Punkten (basierend auf 153 Bewertungen).


Wir schätzen ältere Kollegen sehr. Sie haben ein ungeheuerliches Wissen/Erfahrungsschatz aufgebaut von denen alle profitieren können.
Es gibt Langzeitarbeitskonten, die den Renteneintritt bei entsprechender Mehrleistung verkürzen, eine betriebliche Altersvorsorge und zudem Seminare, wo das Thema "Älter werden" bearbeitet und betrachtet wird. Verschiedene Arbeitszeitmodelle können auch die Arbeitszeit auch angenehm verkürzen. Vom betrieblichen Gesundheitsmanagement gibt es auch regelmäßige Angebote zum Thema Ernährung, Stressabbau, Schlafprobleme oder zum Thema Augentraining im Hinblick auf Altersweitsicht etc.
5
Bewertung lesen
In der Vergangenheit wurden auch ältere Kollegen eingestellt. Leider hat sich gezeigt, dass diese oftmals mit dem Tempo und den an die gerichteten Anforderungen nicht mithalten können. Die BA ist sehr dynamisch und es wird eine gewisse IT-Affinität vorausgesetzt.
3
Bewertung lesen
Egal welches Alter , welche Religion , eventuell eine Behinderung oder oder es werden alle gleich Behandelt unter Kollegen . Darauf wird großen Wert gelegt
5
Bewertung lesen
2 Kollegen/innen jenseits der 50 wurden aus meinem Team wurden weiterentwickelt. Wo gibts das denn in der freien Wirtschaft?!
5
Bewertung lesen
ältere Kollegen werden wertgeschätzt und die Expertise wird auch benötigt da es viele Quereinsteiger gibt.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 153 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Image

2,8

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Bundesagentur für Arbeit ist Image mit 2,8 Punkten (basierend auf 239 Bewertungen).


Ich verstehe, wenn man als Kunde/Kundin unzufrieden ist. Vorgehensweisen sind nicht immer nachvollziehbar. Jedoch sollten sich diese aufs Gesetzt stützen. Hier muss seitens der MA transparenter/ verständlicher erklärt werden. Ich sehe jedoch von intern schon sehr viel Gutes. Bitte die Agentur für Arbeit nicht immer mit dem JobCenter verwechseln. Das sind zwei unterschiedliche Einrichtungen.
3
Bewertung lesen
Schlechter Ruf, jetzt weiß ich auch warum. Es läuft hier immer noch wie vor 30 Jahren. Daher auch das große Problem mit der Digitalisierung. Für Skype müssen Mitarbeiter 2 h geschult werden !!!
1
Bewertung lesen
Es bedrückt mich, dass das Image so schlecht ist - ungerechtfertigt. Aber ich muss auch sagen, dass die BA wening innovation Auftritt. Externe Marketing-Beratung wäre wichtig
3
Bewertung lesen
Am Image muss gearbeitet werden! Ich finde es schade, dass man bemitleidende Blicke bekommt, wenn man sagt, man arbeitet bei der Bundesagentur für Arbeit...
2
Bewertung lesen
Die BA sagt immer sie kann nix für Ihr schlechtes Image, aber doch kann sie. Gibt genug die nicht arbeiten wollen und die Kunden tritzen.
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Image sagen? 239 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,4

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,4 Punkten bewertet (basierend auf 263 Bewertungen).


Mit Abstand das größte Manko, gerade dann, wenn man im SGB II Bereich einsteigt, ist eine Karriere extrem schwierig. Ich hatte im Laufe von 5 Jahren knapp 80 interne Bewerbungen geschrieben, weil ich beruflich vorankommen wollte. Die Resonanz war leider negativ. Auch meine Weiterbildungen in systemischer Beratung, Bildungsberatung, Mediation, Projekt- und Qualitätsmanagement musste ich komplett selbst zahlen. Die BA rühmt sich zwar ihrer vermeintlichen Karriere-Pfade, ich habe es in der Praxis aber leider so erlebt, dass Personalentwicklung hier ein Fremdwort ...
1
Bewertung lesen
Weiterbildungsangebote sind selten,weil zu wenig Möglichkeiten vorhanden bzw. die dafür zuständige Abteilung offenbar nicht nachkommt. Karriere gibt's nur wenn man ein Ja-Sager ist und sich extrem und immer einschleimt. Wirkliches Können wird nur sehr sehr selten berücksichtigt.
1
Bewertung lesen
Wer will, hat gute Karrieremöglichkeiten. Räumliche Flexibilität wird besonders bei höheren Posten verlangt. Die Bewerbungsverfahren sind leider über ein Bewerberranking gesteuert, sodass nicht immer der bestgeeignetste Kandidat die Position erhält.
3
Bewertung lesen
Weiterbildungen sind leider nur bedingt möglich und eher selten. Bis auf Seminare und kleine Kurse wird hier nur bestimmten Kreisen an Personen Weiterbildung angeboten. Es gibt mehr Förderung für unsere Kunden als für die eigenen Mitarbeiter.
2
Bewertung lesen
Leider Abteilungsabhäng.
Es gibt Abteilungen in denen man nie die Chance haben wird sich groß weiter zu bilden und es gibt welche, bei der dir alle Türen offen stehen.
Sei es Studium, Englischkurse, usw.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 263 Bewertungen lesen

Gehälter

60%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 1.175 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Personalberater:in199 Gehaltsangaben
Ø50.000 €
Sachbearbeiter:in72 Gehaltsangaben
Ø43.700 €
Teamleiter:in53 Gehaltsangaben
Ø62.000 €
Gehälter für 58 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Bundesagentur für Arbeit
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Sich kollegial verhalten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Bundesagentur für Arbeit
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung
Unternehmenskultur entdecken

Awards