Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Bundesagentur für Arbeit Logo

Bundesagentur für 
Arbeit
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

3,6
kununu Score1.506 Bewertungen
78%78
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,6Gehalt/Sozialleistungen
    • 2,8Image
    • 3,4Karriere/Weiterbildung
    • 3,6Arbeitsatmosphäre
    • 3,4Kommunikation
    • 3,8Kollegenzusammenhalt
    • 4,0Work-Life-Balance
    • 3,4Vorgesetztenverhalten
    • 3,8Interessante Aufgaben
    • 3,7Arbeitsbedingungen
    • 3,5Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,1Gleichberechtigung
    • 4,2Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

61%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 1.356 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Personalberater:in256 Gehaltsangaben
Ø50.600 €
Sachbearbeiter:in110 Gehaltsangaben
Ø43.800 €
Teamleiter:in63 Gehaltsangaben
Ø61.700 €
Gehälter für 65 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Bundesagentur für Arbeit
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Sich kollegial verhalten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Bundesagentur für Arbeit
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung
Unternehmenskultur entdecken

Eine Karriere – tausend Facetten

Wer wir sind

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) ist die größte Dienstleisterin für den deutschen Arbeitsmarkt. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Selbstverwaltung erbringt sie ihre Leistungen eigenverantwortlich.

Unser Hauptanliegen ist es, Menschen und Arbeit zusammenzubringen. Dafür unterstützen wir Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchende dabei, eine Arbeitsstelle bzw. einen Ausbildungsplatz zu finden. Zusätzlich beraten wir Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Institutionen, Forschung und Politik zu Fragen rund um den Arbeitsmarkt.

Zur Erfüllung unserer Aufgaben sind wir deutschlandweit an fast 1.000 Standorten bürgernah vor Ort vertreten.

Mehr zur Organisation der BA

Produkte, Services, Leistungen

Die Dienstleistungsaufgaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) sind breit gefächert:

  • Wir beraten Arbeitgeber zu Fragen rund um den Arbeitsmarkt und zu Arbeits- und Ausbildungsstellen.
  • Wir vermitteln in Arbeit: Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchende erhalten von uns Unterstützung bei der Suche nach einem neuen Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz. Außerdem schlagen wir Arbeitgebern auf offene Stellen passende Bewerberinnen und Bewerber vor.
  • Wir beraten Arbeitssuchende als auch Arbeitnehmer zu verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten und übernehmen in Einzelfällen die Kosten der Weiterbildung.
  • Wir unterstützen Menschen mit Behinderungen, eine Beschäftigung aufzunehmen.
  • Wir zahlen Entgeltersatzleistungen, wie zum Beispiel Arbeitslosengeld oder Insolvenzgeld.
  • Wir forschen und berichten zu aktuellen Entwicklungen am Arbeitsmarkt

Perspektiven für die Zukunft

Unser Ziel ist es, die BA weiterhin zukunftsfähig auszurichten und als Säule der sozialen Sicherung mit einem hohen gesellschaftlichen Mehrwert weiter zu stärken. Internationalisierung, demografischer Wandel, Flexibilisierung der Arbeitsmärkte, Knappheit der öffentlichen Finanzen, Teilhabechancen und Weiterentwicklung der Informationsgesellschaft - die Zukunft bringt viele neue Herausforderungen für uns mit sich, auf die wir uns vorausschauend einstellen.

Kennzahlen

Mitarbeiterrund 95.000 

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 1.391 Mitarbeitern bestätigt.

  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    78%78
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    69%69
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    59%59
  • HomeofficeHomeoffice
    57%57
  • BarrierefreiBarrierefrei
    55%55
  • KantineKantine
    51%51
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    50%50
  • ParkplatzParkplatz
    50%50
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    45%45
  • CoachingCoaching
    37%37
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    30%30
  • InternetnutzungInternetnutzung
    24%24
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    23%23
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    19%19
  • DiensthandyDiensthandy
    16%16
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    14%14
  • EssenszulageEssenszulage
    5%5
  • FirmenwagenFirmenwagen
    4%4
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    1%1

Was Bundesagentur für Arbeit über Benefits sagt

Chancengleichheit und kulturelle Vielfalt

Wir sehen Vielfalt als Bereicherung: Bei uns arbeiten vielfältige Menschen zusammen, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, sexueller Orientierung, Religion oder Weltanschauung.

Für die zugrunde liegende Personalpolitik wurden wir bereits vielfach ausgezeichnet. 2020 erhielt die Bundesagentur für Arbeit (BA) zum fünften Mal in Folge das TOTAL E-QUALITY-Prädikat- den Nachhaltigkeitspreis für Chancengleichheit. Wir bieten somit auch Frauen hervorragende Karrieremöglichkeiten: Unsere durchschnittliche Frauenquote liegt bei 73%.

Karriere und Personalentwicklung in der BA

Eine Vielzahl an Qualifizierungen und weiteren Personalentwicklungsinstrumenten sorgen dafür, dass Wissen aktuell bleibt und Kompetenzen weiterentwickelt werden. Unsere Personalentwicklung orientiert sich dabei flexibel am individuellen Bedarf und berücksichtigt die persönliche Berufs- und Lebensplanung. Aufstiegsmöglichkeiten von Auszubildenden zum Geschäftsführer sind durch ein offenes, kompetenzorientiertes Personalentwicklungssystem nicht nur möglich sondern Realität.

Vereinbarkeit Beruf/ Privatleben

Unser Konzept der lebensphasenorientierten Personalpolitik unterstützt die Vereinbarkeit von beruflichen und privaten Anforderungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir bieten unter anderem

  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • alternative Arbeitsformen wie das zeitweise Arbeiten von zuhause
  • Hilfestellung bei der Organisation von Kinderbetreuung oder der Pflege von Angehörigen
  • Programme zum beruflichen Wiedereinstieg

Gesundheitsmanagement

Durch unser ganzheitliches Gesundheitsmanagement motivieren und stärken wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sich eigenverantwortlich für ihre Gesunderhaltung einzusetzen. Wir unterstützen sie dabei, die Herausforderungen ihrer verantwortungsvollen Arbeit gesundheitsverträglich und erfolgreich zu meistern.

Mehr erfahren

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Rund 95.000 Menschen sind bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) beschäftigt. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben jeden Tag ihr Bestes, den an die BA gestellten sozialen Auftrag - Menschen und Arbeit zusammenzubringen - zu erfüllen. Indem wir Arbeitssuchende in Arbeit sowie Ausbildungsplatzsuchende in Ausbildung vermitteln und individuelle Beschäftigungsfähigkeit sichern, leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur sozialen Sicherheit in Deutschland und Europa.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Sie wollen bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) tätig werden? Ob Berufsausbildung, Studium, Traineeprogramm oder Direkteinstieg - wir bieten Schülerinnen und Schüler, Absolventen und Berufserfahrenen die Möglichkeit mit vielfältigen Perspektiven einzusteigen.

Schüler und Schulabsolventen
Als Schülerin oder Schüler kannst du die BA zunächst in einem Praktikum näher kennen lernen. Für Schulabsolventen bieten wir verschiedene Ausbildungen oder Studiengänge an unserer Hochschule an.

Mehr zum Einstieg für Schüler und Schulabsolventen

Berufserfahrene

Haben Sie Berufspraxis und möchten sich verändern? Bei uns können Berufserfahrene mit dem Traineeprogramm für Führungskräfte der BA oder mit einem Direkteinstieg ihre Führungskarriere starten oder weiter fortsetzen.

Die Einsatzmöglichkeiten sind auch für Quereinsteigende vielfältig. Neben der Arbeitsvermittlung und der Berufsberatung gibt es den großen Bereich der Leistungsgewährung (z.B. Auszahlung von Kurzarbeitergeld, Kindergeld, Arbeitslosengeld), das IT-Systemhaus und den Internen Service mit Personal, Controlling, Einkauf oder Finanzen. Wir bieten zudem Stellen für Ärztinnen / Ärzte, Psychologinnen / Psychologinnen oder Ingenieurinnen / Ingenieure. Auch im Bereich Presse und Kommunikation, in der Wissenschaft, an unseren Bildungs- und Tagungsstätten oder in der internen Beratung können Sie bei uns tätig werden.

Mehr zum Einstieg für Berufserfahrene

Gesuchte Qualifikationen

Beratungs- und Vermittlungstätigkeiten stehen im Mittelpunkt der meisten Tätigkeiten bei uns, deshalb suchen wir Menschen mit hohen sozial-kommunikativen Fähigkeiten.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Bundesagentur für Arbeit.

  • Zentrale.Karriere@arbeitsagentur.de

  • Wir erwarten von unseren zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Bereitschaft, für und mit Menschen arbeiten zu wollen. Weiterhin sollte ein grundlegendes Interesse an der Wirtschafts-, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik Deutschlands bestehen.

    Der Arbeitsmarkt, gesetzliche Grundlagen und politische Vorgaben unterliegen einer ständigen Veränderungen, die sich auch auf das Arbeitsumfeld der Bundesagentur für Arbeit auswirkt. Deshalb sollen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine hohe Bereitschaft zu Weiterentwicklung und Veränderung mitbringen. Die grundsätzliche Bereitschaft zur bundesweiten Mobilität wird für die meisten Tätigkeiten vorausgesetzt.

  • Wir freuen uns über jede Bewerbung. Bitte beachten Sie, dass wir nur Bewerbungen auf konkrete Stellenausschreibungen in unserem Online-Bewerbungsportal berücksichtigen können.

  • Wir freuen uns über jede Bewerbung. Unsere Stellenausschreibungen finden Sie in unserem Bewerbungsportal.

  • Wir legen Wert auf eine sorgfältige Auswahl unserer zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Abhängig von der angestrebten Stelle unterscheidet sich der Ablauf des Bewerbungsverfahrens und der eingesetzten Auswahlelemente.

    Auswahlelemente können sein:

    • Analyse und Sichtung der Bewerbungsunterlagen
    • vertiefende Telefoninterviews
    • persönliche Vorstellungsgespräche
    • psychologische Eignungsbeurteilungen
    • Assessment-Verfahren

Standorte

Unser Ziel ist es, bürgernah zu sein. Deshalb sind wir bundesweit mit fast 1.000 Standorten vertreten. Dazu gehören zum Beispiel 156 Agenturen für Arbeit und ca. 600 Dependencen sowie 303 Jobcenter (gemeinsame Einrichtungen).

Mehr zu unseren Dienststellen vor Ort

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Besonders in Corona Zeiten hat der Arbeitgeber bewiesen wie gut Homeoffice auch längerfristig umsetzbar ist. Eine der wenigen Arbeitgeber bei dem Familie und Freizeit nicht zu kurz kommen.
Bewertung lesen
Meist fairer Umgang mit den Arbeitnehmern (keine Unterschiede zwischen Mann und Frau), jeder wird gleichwertig behandelt, sicherer Arbeitsplatz und familienfreundlich.
Bewertung lesen
Die Entwicklungsmöglichkeiten, die Möglichkeit, prinzipiell überall in Deutschland arbeiten zu können und die große Vielfalt der Tätigkeitsfelder.
Bewertung lesen
Zuschüsse zu Ferienbetreuung oder bei Streik von Kitas. Familienservice für Pflegeunterstützung und Kinderbetreuung bei Fortbildungen.
Bewertung lesen
pünktliche Zahlung der Gehälter, jährliche Sonderzahlung (sogenannte Weihnachtsgeld), Heiligabend und Silvester ist immer arbeitsfrei.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 743 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Interne Kommunikation ist einseitig und teilweise an der Realität vorbei. Der Einbezug der Mitarbeiterperspektive erfolgt nicht. Man hat den Eindruck, dass nicht nach Lösungen gesucht sondern die Situation einfach ausgesessen wird. Absolut unverständlich ist, warum Mitarbeiterverträge in Zeiten der langfristigen Überbelastung nicht verlängert werden. Somit schickt man eigene Mitarbeiter in die Arbeitslosigkeit, was für die bleibenden Mitarbeiter noch mehr Arbeit bedeutet und sie krank macht. Unflexibilität verursacht an manchen Stellen Zusatzarbeit und personelle Lücken (Team ohne Führung). Insgesamt fehlt Mitarbeitern ...
Bewertung lesen
Äußert man ernst zu nehmende Kritik, sollte man besser versuchen anonym zu bleiben. Man gilt dann sowieso sofort als Nestbeschmutzer. Obwohl man den Leuten nur den Spiegel vorhalten möchte, um es zum Besseren zu verändern. Man sollte nicht degradiert werden, wenn man nicht im großen Strom mitschwimmen möchte und versucht, Grundsätzliches infrage zu stellen. Schließlich will der/die Kritisierende mitgestalten. Stattdessen wird schnell ausgegrenzt, wer nicht auf Linie ist. Typisch deutsch?
Bewertung lesen
- Personalpolitik in keinster Weise nachvollziehbar
- Befristeten MitarbeiterInnen werden Hoffnungen gemacht auf Übernahme, die letztlich aber verpuffen
- Das Personalkarussell dreht sich und es werden stattdessen immer wieder erst einzuarbeitende Quereinsteiger eingestellt ohne Erfahrung in den Bereichen
Bewertung lesen
- langwierige Einarbeitung
- unterdurchschnittliche Bezahlung
- gezielte Hemmnisse bei der Karriereentwicklung
- schlechte Work-Life-Balance
- stupide Tätigkeiten
- Überbürokratisierung
- strenges hierarchisches Gefälle
- äußert konservative Unternehmenskultur
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 609 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Wer qualifizierte Arbeitnehmer aus der freien Wirtschaft anwirbt,sollte sicher stellen, dass die Abteilungen diesen Weg mit gehen.Einarbeitung bedeutet "Arbeit", sich mit den neuen Kollegen auseinander zusetzen und im Team aufnehmen.Ich habe noch niemals so ein Desinteresse erfahren wie in diesem letzten Jahr.Corona bedingt wurden viele neue Mitarbeiter eingestellt und man konnte auch viele Bewerber erreichen die in verschiedensten Branchen in der Corona-Krise von drohender Arbeitslosigkeit betroffen waren.Bei der Anwerbung zu suggerieren, das Ziel sei es immer befristete Verträge zu entfristen, ...
Bewertung lesen
Entfristungen müssten erleichtert werden. Es tut manchmal echt weh, gute Leute nach monatelanger Einarbeitung einfach wieder zu verlieren. Da müsste das Bewerbungsverfahren etwas gelockert werden. Manchmal ist ein externer für eine Position echt besser geeignet als ein interner. Ich bin zwarl etztlich entfristet worden, aber nur mit viel Glück (zur richtigen Zeit am richtigen Ort) und gefühlt nur nachrangig wegen guter Leistung.
Bewertung lesen
Wählt bitte die Vorgesetzten anhand seiner Kompetenzen/Soft Skills und nicht weil die Person Jahrzehntelang dort arbeitet ! Manchmal ist ein frischer Uniabsolvent der bessere Teamleiter , wenn er die bestimmten Soft Skills hat. Man sollte auch wenn ein Mitarbeiter neu angestellt wird überlegen wer wirklich die Kompetenz hat einen einzuarbeiten und einen Plan haben wie die Einarbeitung verlaufen soll ( Einarbeitungsplan etc.)
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 611 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umgang mit älteren Kollegen

4,2

Der am besten bewertete Faktor von Bundesagentur für Arbeit ist Umgang mit älteren Kollegen mit 4,2 Punkten (basierend auf 179 Bewertungen).


Da die Agentur grundsätzlich ein sehr hohes Durchschnittsalter hat, empfinde ich als noch relativ junge Mitarbeiterin, fie Fokussierung auf alterskonforme Arbeitsplätze manchmal zu viel. Kollegen die sich vor Jahren schon nicht mehr dem zahn der Zeit angepasst haben, werden auch nicht voran getrieben sich mit dem Thema IT zb auseinanderzusetzen. Viele Aufgaben werden daher aufgrund der fehlenden Kenntnisse gerne auf die jungen Kollegen abgegeben. In manchen Situationen empfinde ich persönlich das unfair.
3
Bewertung lesen
Ein gutes Miteinander erlebt mit hier und da Generationskonflikten, Gesundheitsangebote, Unterstützung bei der Pflege von Angehörigen, Betriebliches Einglierungsmanagement, Personalentwicklung und Qualifizierung bis ins hohe Alter möglich, auch für den Renteneintritt, Verabschiedungen in den Ruhestand durch die Geschäftsführung persönlich, Sonderzahlungen für Betriebszugehörigkeit
4
Bewertung lesen
Ältere Kollegen werden respektiert. Bei der Einstellung spielt das Alter keine Rolle. Auch die Einarbeitung erfolgt altersgerecht.
4
Bewertung lesen
2 Kollegen/innen jenseits der 50 wurden aus meinem Team wurden weiterentwickelt. Wo gibts das denn in der freien Wirtschaft?!
5
Bewertung lesen
Funktioniert einwandfrei. Jüngere Kollegen helfen den älteren, wenn sie Probleme bei einem Program haben. Stets freundlich
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umgang mit älteren Kollegen sagen? 179 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Image

2,8

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Bundesagentur für Arbeit ist Image mit 2,8 Punkten (basierend auf 276 Bewertungen).


Ich verstehe, wenn man als Kunde/Kundin unzufrieden ist. Vorgehensweisen sind nicht immer nachvollziehbar. Jedoch sollten sich diese aufs Gesetzt stützen. Hier muss seitens der MA transparenter/ verständlicher erklärt werden. Ich sehe jedoch von intern schon sehr viel Gutes. Bitte die Agentur für Arbeit nicht immer mit dem JobCenter verwechseln. Das sind zwei unterschiedliche Einrichtungen.
3
Bewertung lesen
Man merkt bei fast jedem Aussenkontakt wie schlecht das Image der BA ist.Das Wort Kunde wird genutzt, aber was Kundenfreundlichkeit wirklich ausmacht, ist nicht bekannt.Konnte den Ärger der Antragsteller sehr oft verstehen.Keine persönlichen Ansprechpartner, lange Bearbeitungszeiten und für viele unverständliche und vollkommen unnötige komplizierte Bescheide.
2
Bewertung lesen
Natürlich Behörden-Image, aber das Sein ist hier viel besser als der
Schein.
Und für Kunden natürlich auch Image wie beim Arzt oder Krankenhaus: Am besten, man muss gar nicht hin. Aber meistens gibt es echte Hilfe.
3
Bewertung lesen
Veraltete Strukturen, Unflexibilität und starke hierarchische Denkweise. Häufig befristete Verträge ohne Aussicht auf Entfristung. Das verstaubte Image trifft heute leider immer noch zu.
2
Bewertung lesen
Es bedrückt mich, dass das Image so schlecht ist - ungerechtfertigt. Aber ich muss auch sagen, dass die BA wening innovation Auftritt. Externe Marketing-Beratung wäre wichtig
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Image sagen? 276 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,4

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,4 Punkten bewertet (basierend auf 311 Bewertungen).


Als ich befristet bei der BA eingestellt wurde, habe ich mir vor allem eines erhofft - eine Festanstellung im öffentlichen Dienst. Leider hat man hier kaum Chancen, in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu rutschen. Arbeitnehmer werden meist nur für ein halbes Jahr angestellt. Dann werden die Stellen neu ausgeschrieben und es kommen neue Arbeitnehmer, die deinen Job übernehmen. Aufgrund von Corona (Mehrbedarf) wurde meine Stelle öfters verlängert - immer mit der Hoffnung auf eine Entfristung.
Ich finde die BA hat eine ...
1
Bewertung lesen
Wer sich fortbilden will der kann. Man muss schon Eigeninitiative zeigen und sich interessieren, aber wenn man sich gerne Fortbilden will ist das kein Problem. Mit der Karriere sieht es hier leider eher schlecht aus. Als unbefristeter Mitarbeiter ist es schwierig in ein unbefristetes Verhältnis zu kommen. Ich habe mich nach Kräfte bemüht bei der BA bleiben zu können, aber leider wurde mir diese Chance komplett verweigert (woran meine Teamleitung bestimmt nicht unschuldig ist). Sehr schade ich wäre gerne geblieben.
3
Bewertung lesen
Grundsätzlich möglich, kann sich intern bewerben. Wertschätzung und Mitarbeiterbindung hat allerdings keine hohe Priorität in der Behörde, sodass man schon selbst sehr aktiv sein muss.
Weiterbildung kann man das nicht nennen, dreht sich lediglich um die eigene bubble der Behörde, keinerlei Zukunftsorientierung.
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 311 Bewertungen lesen