Workplace insights that matter.

Login
Allianz Beratungs- und Vertriebs- AG Logo

Allianz Beratungs- und Vertriebs- 
AG
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,8Gehalt/Sozialleistungen
    • 4,2Image
    • 4,1Karriere/Weiterbildung
    • 4,1Arbeitsatmosphäre
    • 3,8Kommunikation
    • 4,2Kollegenzusammenhalt
    • 3,7Work-Life-Balance
    • 3,9Vorgesetztenverhalten
    • 4,2Interessante Aufgaben
    • 4,1Arbeitsbedingungen
    • 4,1Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,3Gleichberechtigung
    • 4,3Umgang mit älteren Kollegen

Unternehmen werden auf kununu in 13 verschiedenen Faktoren aus 4 Kategorien bewertet. Seit 2008 haben 2.184 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,3 Punkten bewertet.

Alle 2.184 Bewertungen entdecken

Das Zuhause für alle, die sich trauen…

Wer wir sind

Entdecke eine Welt voller Chancen und Möglichkeiten – egal, wer du bist!
Uns vertrauen 20 Millionen Menschen in Deutschland! Wir versichern Stubenhocker und Abenteurer vom Ehering bis zum Öltanker. So vielfältig und besonders wie die Bedürfnisse unserer Kunden, sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Jeden Tag arbeiten wir daran, Dinge zu erreichen, die andere für unmöglich halten. Dies schaffen wir aus unserer Tradition heraus. Wir verwirklichen marktführende Innovationen.
Geh Deinen Weg mit uns und werde Teil unseres Teams!

Perspektiven für die Zukunft

Warum wir zukunftsfähig sind? Der Branche immer einen Schritt voraus!
Wir sind mehr als nur Papiertiger und Versicherungsordner. Themen die unsere Zukunft gestalten:

  • Drohnen zur Schadenaufnahme
  • Künstliche Intelligenz zur Berechnung von Wahrscheinlichkeiten
  • Startup Unterstützung und Finanzierung
  • Telematik
  • Big Data um Kundenbedürfnisse zu erkennen
  • Versicherungs-Apps

Kennzahlen

MitarbeiterRund 8.300 selbstständige Ausschließlichkeitsvertreter als Kernorganisation des Vertriebs; Knapp 5.000 angestellte Verkäufer; Über 24.000 Nebenberufsvertreter
Umsatz142,4 Mrd. EUR Allianz Deutschland

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 995 Mitarbeitern bestätigt.

  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    76%76
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    75%75
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    71%71
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    61%61
  • HomeofficeHomeoffice
    58%58
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    55%55
  • DiensthandyDiensthandy
    55%55
  • CoachingCoaching
    52%52
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    52%52
  • InternetnutzungInternetnutzung
    51%51
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    47%47
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    35%35
  • ParkplatzParkplatz
    33%33
  • EssenszulageEssenszulage
    27%27
  • KantineKantine
    26%26
  • FirmenwagenFirmenwagen
    25%25
  • BarrierefreiBarrierefrei
    24%24
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    14%14
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    7%7

Was Allianz Beratungs- und Vertriebs- AG über Benefits sagt

  • Homeoffice - Ja, nach Absprache.
  • Kantine - abhängig vom Standort
  • Essenszulagen - Ja, für Praktikanten, Azubis und Werkstudenten
  • Betr. Altersvorsorge
  • Barrierefreiheit - Ja, z.B. barrierefreier Zugang für Mitarbeiter mit eingeschränkten Fähigkeiten zu Informationen, Funktionen und Techniken, z.B. durch individuelle Lösungen wie Lupenfunktion, Lesegeräte oder spezielle Monitore.
  • Gesundheitsmaßnahmen - Ja, z.B. Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen, kostenlose Schutzimpfungen, Kursangebot wie Yoga oder Gymnastik
  • Betriebsarzt
  • Coaching - Ja, vielfältiges internes Weiterbildungsangebot.
  • Parkplatz
  • gute Anbindung
  • Mitarbeiterrabatte - Ja, Mitarbeitertarife bei unseren Versicherungs- und Finanzprodukten
  • Firmenwagen - Ja, je nach Position und Aufgabenfeld.
  • Mitarbeiterhandys - Ja, je nach Position und Aufgabenfeld.
  • Mitarbeiter Events - Ja, z.B. Betriebsfeste und Weihnachtsfeiern.
  • Internetnutzung - Ja, zu dienstlichen Zwecken
  • Weitere Lohnnebenleistungen: Vermögenswirksame Leistungen, Weihnachtsgeld

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Allianz Beratungs- und Vertriebs- AG.

  • Trau dich …. Geh Deinen Weg!

  • Nimm Dir Zeit, Deine Bewerbung sorgfältig und ausführlich vorzubereiten! So haben wir die Möglichkeit, uns ein genaues Bild von Deinen Kenntnissen, Fähigkeiten und Interessen zu machen.
    Unsere Karriereseite bietet Tipps rund ums Bewerben und zum Bewerbungsprozess bei der Allianz. Oder wirf einen Blick in unseren Karriere-Blog. Natürlich kannst Du uns über unsere Karriereseite oder unsere Facebook-Fanpage auch jederzeit Fragen stellen.

  • Bitte bewirb Dich über unser Karriereportal www.allianz-vertrieb.de

    Die vollständige Online-Bewerbung sollte ein aussagekräftiges Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse enthalten.

  • Das Auswahlverfahren hängt immer von der ausgeschriebenen Stelle ab. Im Allgemeinen besteht es aus vier Auswahlschritten. Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung laden wir Dich zuerst zu einem Online Assessment Center ein, in dem wir die erste Eignung für die ausgeschriebene Stelle prüfen. Danach geht es weiter mit einem Bewerbungsgespräch mit der Personal- und Fachabteilung am jeweiligen Standort. Manchmal, wenn die Umstände es erfordern, wird dieses erste Interview auch online per Videokonferenz durchgeführt. Danach kannst Du uns während eines Assessment Center Tages anhand verschiedener Übungen, wie Rollenspiele, Fallstudien, kognitive Tests etc. von Deinen Fähigkeiten und Deiner Eignung für den ausgeschriebenen Job überzeugen. Und zum Schluss erwartet Dich dann noch das Abschlussgespräch, in dem sich beide Seiten noch einmal ein abschließendes Bild von einander machen können, bevor die Einzelheiten der Einstellung besprochen werden.

Standorte

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

gerade in Krisenzeiten wie nun während Corona zeichnet sich die Allianz als top Arbeitgeber aus. ich wurde in meiner Führungsposition perfekt unterstützt, um gerade für meine Mitarbeiter ein gutes Arbeitsumfeld zu schaffen. Neben all den sozialen Themen gegenüber Kunden zeichnet sich für mich der Angestelltenvertrieb in der Allianz als extrem flexibel aus, um z.B. alle Möglichkeiten wie Home Office, Online Kundenberatungen, Kinderbetreuung voll zu nutzen und umzusetzen.
Dass man viele erfolgreiche Menschen um sich hat, von denen man etwas lernen kann. Die Möglichkeit zu netzwerken bietet sich extrem gut an und man lernt viele Persönlichkeiten kennen. Auch die Arbeit bildet einen im menschlichen Sinne weiter, da man viel über Menschen lernt (bzgl. Menschenkenntnis verbessern) usw.
Positives Feedback wird offen direkt ausgesprochen auch von den höhreren Stellen.
Man fühlt sich und seine Arbeit wirklich geschätzt. Differenzen werden im Gespräch bestens behoben. Sollte mir mal ein Fehler unterlaufen, ist das kein Weltuntergang sondern eine Chance zur Verbesserung.
Bewertung lesen
Frühzeitige Möglichkeit von Homeoffice bei schulpflichtigen Kindern, um diese betreuen zu können.
Innovative Ideen um vertrieblich gut durch die Krise zu kommen.
Keine Kurzarbeit
Unterstützung von Kunden und Mitarbeitern.
Bewertung lesen
Ich konnte sowohl nach dem Mutterschutz als auch jetzt zu Zeiten wo Kita und Schule geschlossen sind -waren,meine Kinder mit zur Arbeit nehmen oder verkürzt arbeiten ohne Gehaltsabzug! Wo gibt es sowas heutzutage noch?
Was Mitarbeiter noch gut finden? 519 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Es liegt an den Personen. Vereinbarungen und Zusagen von oben immer schriftlich oder unter Zeugen vereinbaren sonst ist eine Berufung später teilweise schwierig. Allianz versucht Zahlungen an Vertreter (und damit mittelbar auch die Berater) zu drücken. Das wird in umsatzschwächeren Agenturen zu Problemen führen. Immer weiter an der Kostenschraube zu drehen führt ins Nichts. Die Argumentation, dass dadurch ja online viel gemacht wird verfängt nicht komplett.
Wenn man kleinlich werden sollte, dann könnten die Bezahlungskonditionen verbessert werden, aber ich denke das wünscht sich auch jeder Arbeitnehmer von seinem Arbeitgeber. Letztendlich kann man hier auch mit der eigenen Leistung auf sein Gehalt einwirken.
Bewertung lesen
Die Sicherheit die man seinen Kunden verkaufen soll, erlebt man als Mitarbeiter nicht unbedingt. Die vielen Vorgesetzten-Wechsel und Umstrukturierungen sorgen für Unbeständigkeit und Unsicherheit.
Provision für riskante Anlageprodukte
Provision generell okay, aber das Grundgehalt müsste hoch genug sein, um einem Durchschnittsgehalt näher zu sein.
Bewertung lesen
interne Kommunikation, zu Vergangenheitsorientiert, viele ältere Kollegen lassen sich schwer auf Neuerungen (Technik, neue Vorgehensweisen) ein.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 357 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Weniger steife Strukturen würden den Einsteigern helfen, den Überblick zu wahren. Auch sollte der Geschäftsalltag nicht aus fragwürdigen Abwerbe-Tätigkeiten bestehen, mehr Unterstützung in der Akquise wäre vorteilhaft. Versprechen sollten auch nicht gegeben werden, wenn diese nicht sicher eingehalten werden können.
Bewertung lesen
Vielleicht solltet ihr eure Mitarbeiter besser einarbeiten anstatt nach 3 Tage rauszuschmeißen. Ebenso ist Ihre Kollegin so unorganisiert. Und zu Arbeitssuchende Studenten, wenn Ihr einen festen Job haben wollt Finger weg von Allianz!!
Bewertung lesen
Bezahlt endlich auch die KBV's vernünftig. Es ist ein Modell, dass gut für die Allianz und gut für die Agentur ist, aber sehr schlecht für den Angestellten. Dieses Modell ist ein Paradebeispiel für das Ausnutzen der Angestellten.
Hierarchien abbauen. Die alten Hierarchien, an denen vehement festgehalten wird, passen nicht in ein modernes Unternehmen, das sich der Digitalisierung und der Zukunft stellen will.
Bewertung lesen
Informationen sollten durch einzelne Abteilungen besser abgestimmt und kanalisiert werden. Schwerpunktthemen wechseln sehr schnell und können teilweise nicht nachgehalten werden.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 334 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Gleichberechtigung

4,3

Der am besten bewertete Faktor von Allianz Beratungs- und Vertriebs ist Gleichberechtigung mit 4,3 Punkten (basierend auf 118 Bewertungen).


Ich halte gar nichts von Quoten, welcher Art auch immer. Die Allianz will hier als DAX-Unternehmen Vorreiter in Sachen Frauen-Quote sein. In den seltensten Fällen passt hier die Qualität der weiblichen Führungskräfte auf die zu bekleidende Stelle. Das Ganze kippt schon lange eher in die Richtung Diskreminierung von männlichen Arbeitskollegen. Als Mann wird es zunehmend schwerer innerhalb des Konzerns Karriere zu machen, weil grundsätzlich Frauen, ungeachtet der Qualifikationen und der Kompetenzen, bevorzugt werden.
1
Bewertung lesen
Ich habe als Mann nicht den Eindruck, dass nach Geschlecht unterschieden wird, bin hier aber meistens auch nicht (negativ) betroffen, so ehrlich muss man sein.
Es ist immer noch mehrheitlich ein Männerberuf, Agenturchefinnen sind ein sehr kleiner Prozentsatz.
5
Bewertung lesen
Seit ich bei der Allianz arbeite (04/2007) habe ich noch nie ein Ungleichbehandlung gespürt, erfahren oder erlebt. Das sehe ich als Selbstverständlichkeit an!
5
Bewertung lesen
Gibt es nicht. Es wird durchgeschleust und gefördert, was gefördert werden muss. Dabei stehen Ideen und mal perspektivischen Denken im Hintergund
1
Bewertung lesen
Es kommt nicht auf die Nationalität oder Geschlecht oder Relgion an. Es geht um den eigenen Beitrag zum Erfolg von uns allen.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gleichberechtigung sagen? 118 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Work-Life-Balance

3,7

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Allianz Beratungs- und Vertriebs ist Work-Life-Balance mit 3,7 Punkten (basierend auf 179 Bewertungen).


Wer eine 35 Stunden Woche bei vollen Bezügen priorisiert, ist bei der Allianz bzw. im B2B/B2C Vertrieb falsch.
Es ist nicht selten, dass die Arbeitstage 10
Stunden übersteigen. Letztendlich kann man es steuern, wer jedoch erfolgreich sein möchte, benötigt viele Kundentermine und die sind im Versicherungsvertrieb nunmal eher am Abend.
Dafür kann man sich hin und wieder auch mal Auszeiten nehmen und im Sommer ins Freibad gehen, während andere durcharbeiten müssen. Alles hat seine Vor- und Nachteile.
30 Tage Urlaub ...
Man arbeitet zum Teil, wie ein Selbstständiger. Das heißt auch, dass man sich den Tagesplan nach dem eigenen Wunsch festlegen darf. Sofern am Ende alle Aufgaben erledigt sind, besteht hier kein Problem mal mehr Zeit am Nachmittag für Privates zu planen. Auch das Planen vom Urlaub ist in Absprache mit den Kollegen aus der Agentur kein Problem. Die Belegschaft im Büro wird dementsprechend angepasst. Somit versucht man stets für jeden eine zufriedenstellende Lösung zu finden.
5
Bewertung lesen
Klassische "Mal so, mal so"-Kategorie. Es gibt Phasen, in denen besteht mehr Work als Life, jedoch kann man sich gerade im Vertrieb seine Zeit frei einteilen und dementsprechend auch mal Life über Work stellen. Urlaub ist in Abstimmung an sich jederzeit möglich, es gibt Phasen im Jahr, an denen man aus eigenem Interesse eher Urlaub nimmt als in anderen (z. B. Jahresendgeschäft). Insgesamt nimmt die Allianz Rücksicht auf Familien- und Urlaubsplanung.
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Work-Life-Balance sagen? 179 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

4,1

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 4,1 Punkten bewertet (basierend auf 180 Bewertungen).


Im Oktober werde ich meine Karriere im Unternehmen für ein Masterstudium unterbrechen. Dies liegt nicht an fehlenden Perspektiven, sondern an meinen persönlichen Präferenzen. Man ist mir bei den Gesprächen über eine weitere Beschäftigung nach dem Studium sehr entgegen gekommen. Die Allianz war bereit, mir eine individualisierte Lösung anzubieten. Mit so einer Flexibilität seitens meines Arbeitgebers hatte ich nicht gerechnet und es hat mich postitiv überrascht.
Die Grundausbildung wird getragen. Eine Entwicklung darüberhinaus innerhalb der Allianz wird allerdings manchmal schwierig. Alle Zahlen müssen immer in jeder Sparte passen (auch in den kleinsten) und alle Einschränkungen seitens der Allianz sind hinzunehmen. Sehr schöne Versprechungen werden vor Einstieg gemacht, aber einige Monate später erweisen sich diese als heiße Luft (leider bei vielen anderen auch).
3
Bewertung lesen
Es gibt wirklich sehr vielfältige Möglichkeiten was den Karriereweg angeht und man hat die Möglichkeit aufzusteigen wenn man sich Mühe gibt und die entsprechende Leistung erbringt.
Außerdem sind Weiterbildungsmaßnahmen hier groß geschrieben und es gibt sehr hilfreiche und übersichtliche Plattformen, mit denen Jeder Mitarbeiter an diesen teilnehmen kann.
ist denke ich sehr abhängig vom Standort und der Position/Zielgruppe für Weiterbildungen. Für den Geschäftsstelleninnendienst gibt es außer die Entwicklung zum Büroleiter wenig Chancen. Ab und an werden auch mal Schulungen in der Akademie in Köln angeboten, ist aber eher selten der Fall (zielt eher auf vertriebliche Schulungen ab).
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 180 Bewertungen lesen

Gehälter

71%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 946 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Versicherungsfachmann41 Gehaltsangaben
Ø44.900 €
Kundenberater20 Gehaltsangaben
Ø46.000 €
Außendienstmitarbeiter11 Gehaltsangaben
Ø44.700 €
Gehälter für 33 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
Allianz Beratungs- und Vertriebs
Branchendurchschnitt: Versicherung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kundenorientiert handeln und Sich kollegial verhalten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Allianz Beratungs- und Vertriebs
Branchendurchschnitt: Versicherung
Unternehmenskultur entdecken

Awards