Navigation überspringen?
  

RegioHelden GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  8 Standorte Branche Marketing / Werbung / PR
Subnavigation überspringen?
RegioHelden GmbHRegioHelden GmbHRegioHelden GmbH

Bewertungsdurchschnitte

  • 116 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (61)
    52.586206896552%
    Gut (19)
    16.379310344828%
    Befriedigend (22)
    18.965517241379%
    Genügend (14)
    12.068965517241%
    3,57
  • 112 Bewerber sagen

    Sehr gut (69)
    61.607142857143%
    Gut (15)
    13.392857142857%
    Befriedigend (13)
    11.607142857143%
    Genügend (15)
    13.392857142857%
    3,84
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,47

Firmenübersicht

RegioHelden – lokale Internetwerbung messbar! 

Online Marketing, Search Engine Marketing, Search Engine Optimization, AdWords Kampagnen…

Hört sich erst einmal alles interessant und spannend an, aber was machen wir eigentlich wirklich? Und wieso eigentlich REGIOHelden?

Wir sind Helden und Helden haben eine Mission. Unsere ist es Unternehmen zu unterstützen. Kleine Unternehmen. Regionale Unternehmen. Die über zwei Millionen Firmen, die einen großen Teil der deutschen Wirtschaft ausmachen und die vom Internet noch am stärksten profitieren können. Dafür sind wir täglich für unsere Kunden im Einsatz. Im Internet gibt es eine Vielzahl an Werbemöglichkeiten – allerdings schalten wir Werbung nur dort, wo es sich lohnt…auf Google! Wir glauben daran, dass sich die Welt verändert und immer mehr Bereiche in unserem Privat- und Geschäftsleben von der Digitalisierung und Technologie betroffen sein werden. Gerade bei regionalen Unternehmen gibt es im Vergleich zu Konzernen noch ein großes Potenzial und die Möglichkeit sich gerade gegenüber etablierten Unternehmen einen Vorteil zu erarbeiten.

Wir sind davon überzeugt, dass es in zehn Jahren klassische Branchenbücher, zumindest in der Form wie sie heute existieren, nicht mehr geben wird. Kleine, regionale Unternehmen dagegen schon. Die RegioHelden sind deswegen angetreten, um es regionalen Unternehmen zu ermöglichen die Vorteile des Internets für ihr Geschäft zu nutzen.

Wenn Du unser Team verstärken möchtest:

Als Unternehmen sind wir schnell gewachsen und werden es auch in Zukunft. Deswegen sind wir immer auf der Suche nach neuen Helden!

Alle offenen Positionen findest Du unter: karriere.regiohelden.de

Fragen beantworten wir gerne unter der Heldenhotline: 0711 / 128 501 888


Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

ca. 250

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Mit unseren Produkten “Werbung auf Google” (Google AdWords) und “Suchmaschinenoptimierung“ (SEO) unterstützen wir regionale Unternehmen dabei mehr Kontaktanfragen zu generieren und machen sie so zu Helden in ihrer Region. Transparenz und Messbarkeit stehen dabei immer an erster Stelle!

Perspektiven für die Zukunft

„Gemeinsam lernen und wachsen“ – so steht es auch in unserem Heldenkodex §6 "Wir hinterfragen stets den Status Quo und wollen uns ständig verbessern". Als Unternehmen sind wir schnell gewachsen und werden es auch in Zukunft. Das erfordert, aber ermöglicht auch, dass jeder Held mit wachsen kann und soll. Keiner von uns will auf der Stelle stehen bleiben. Wir dürfen uns vor Veränderungen nicht scheuen, sondern sollten ihnen offen entgegensehen. Das heißt nicht, dass wir ständig blind alles umstellen, nur der Veränderung wegen. Aber wenn wir Möglichkeiten sehen, etwas besser zu machen, sollten wir das tun und nicht an etwas fest halten nur „weil es eben schon immer so war“. Ständige Verbesserung ist auch bei jedem Helden selbst verankert. Keiner von uns weiß alles und jeder kann noch viel dazu lernen. Wir glauben daran, dass wir uns  ständig weiterentwickeln können und schaffen uns ein Umfeld, das persönliches Wachstum ermöglicht und fördert.


Benefits

Flexible Arbeitszeiten

Stechuhren und Stempelkarten wirst Du bei den RegioHelden vergeblich suchen. Ganz nach §4 möchten wir ein Umfeld schaffen, in dem wir uns wohl fühlen und Spaß bei der Arbeit haben. Dazu gehört es eben auch einmal früher nach Hause zu gehen oder von zu Hause aus zu arbeiten. Denn nur so können wir unsere heldenhafte Mission verwirklichen.

Gemeinsam lernen und wachsen

In Paragraph 6 unseres Heldenkodex heißt es:  Wir hinterfragen stets den Status Quo und wollen uns ständig verbessern. Wir glauben, dass man dann besonders viel Spaß bei der Arbeit hat, wenn man ständig dazulernen kann. Deshalb bieten wir Dir viele verschiedene Möglichkeiten, dich in Deinem Fachgebiet weiter zu qualifizieren. Dazu gehört auch die Teilnahme an Konferenzen, Seminaren und Fortbildungen.

Heldenstärkung

Echte Helden brauchen viel Energie um Großes zu schaffen. Mit Getränken, Cornflakes und frischem Obst sorgen wir dafür! Wir haben auch an jedem Standort Game Zones, aber das zählt wohl nicht als Sport, oder? Zum gemeinsamen Laufen oder der Teilnahme an Sportevents wird sich trotzdem verabredet.

Besondere Rabatte & Vergünstigungen

Wir haben mit unterschiedlichen Firmen Rabatte für unsere Mitarbeiter vereinbaren können. Aus den Bereichen Technik, Mode, Wohnen, Mobilität und Freizeit gibt es viele tolle Angebote. So funktioniert heldenhaftes Einkaufen!

Helden finden Helden

Bei der Rekrutierung können die eigenen Mitarbeiter oft wertvolle Tipps geben. Unser “Helden finden Helden”- Programm belohnt unsere Heldenfinder bei der Einstellung einer Empfehlung aus dem Freundeskreis oder dem eigenem Netzwerk.

Gemeinsam feiern

Startup-Mentalität. Was Du darunter verstehen kannst? Dazu gehört auf jeden Fall, dass wir neben Sommer- und Weihnachtspartys  auch gerne den Start von Produktneuheiten, unsere kleinen und großen Erfolge oder einfach mal das Wochenende feiern! Auch die einzelnen Teams organisieren regelmäßig Events und Aktivitäten, die von den RegioHelden gesponsert werden.

Betriebliche Altersvorsorge

Im Heldenkodex haben wir es fest verankert: Wir wollen gemeinsam lernen und wachsen. Dazu gehört auch, über die Zukunft nachzudenken. Wie jeder weiß,  ist die gesetzliche Rente eher knapp bemessen. Deshalb bezuschussen und vermitteln wir unseren Mitarbeitern eine private Altersvorsorge.

8 Standorte

Impressum

RegioHelden GmbH
Rotebühlstraße 50
70178 Stuttgart
Fon: (0711) 128 501-0
Fax: (0711) 128 501-99
E-Mail: info@regiohelden.de

RegioHelden GmbH

Geschäftsführer: 
Johannes Bernhardt, Dr. Andreas Müller-Leydig
Amtsgericht Stuttgart, HRB 733189
Steuernummer: 99047/10065
USt-IdNr: DE269902243



Bildnachweis:

Auf diesem Firmenprofil werden zum Teil Bilder von el Pistoleros Studios verwendet. 


Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Neue Helden braucht das Land!

Unter karriere.regiohelden.de findest Du immer unsere aktuellen Heldenjobs. Wenn Dein Traumberuf nicht dabei ist, dann freuen wir uns auch über eine Initiativbewerbung!




Gesuchte Qualifikationen

Was wir bei unseren Bewerbern suchen? Heldenhafte Eigenschaften, das heißt: Ehrlichkeit, Engagement, Spaß an der Arbeit und der Wunsch gemeinsam Großes zu schaffen!

Was wir bieten

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Weiterkommen, lernen und wachsen ist in der DNA der RegioHelden fest verankert. Die zehn Paragraphen in unserem Heldenkodex werden wirklich gelebt: Offene und ehrliche Kommunikation ist für Helden genauso selbstverständlich wie Rücksichtnahme, Wertschätzung und Respekt. Denn, wir sind ein junges Unternehmen und haben unsere Ziele hoch gesteckt – „work hard“ ist nicht umsonst einer unserer Paragraphen! Aus diesem Grund ist es normal, dass Dinge manchmal nicht rund laufen. Aber das ist kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken.

Im Gegenteil: Wir wachsen an Herausforderungen. Deswegen ist jeder Einzelne gefordert Probleme zu lösen und Vorschläge einzubringen. Das kann man am besten in einem Umfeld, in dem sich jeder wohl fühlt. „Play hard“ ist das Gegenstück zu „work hard“. Das bedeutet für jeden Helden etwas Anderes. Die einen gehen vielleicht nach einer guten Woche etwas früher nach Hause, um Zeit mit der Familie zu verbringen. Andere verbringen mehr Zeit im Büro, oder ziehen gemeinsam um die Häuser.

Was alle gemeinsam haben: Wir glauben, dass der Spaß bei der Arbeit und ein freundliches, warmes, positives Miteinander nicht zu kurz kommen darf.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir kommunizieren offen und ehrlich und leben eine offene Fragekultur.

Wenn Du noch Fragen an uns hast, schreib uns einfach eine E-Mail an karriere@regiohelden.de  

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Neben der fachlichen Qualifikation zählt für uns vor allem, dass Du weißt was uns ausmacht und warum Du Teil des Heldenteams werden solltest!


Unser Rat an Bewerber

Bitte achte auf die Vollständigkeit Deiner Unterlagen. Dazu gehören ein aussagekräftiges Anschreiben, ein vollständiger Lebenslauf und die letzten Zeugnisse. Für unsere Positionen im Team Web Design gehört ein Portfolio einfach dazu!

 

Mach Dir darüber Gedanken, was Du kannst, welche Vorstellungen Du hast und was Du erreichen willst. Kurzum: Warum diese Position bei den RegioHelden genau das Richtige ist! Bereite Dich auf Fragen rund um die Themen Online Marketing und Google vor!

 

Der erste Schritt ist oft ein Videointerview. Dein Profil gefällt uns und wir möchten Dich besser kennen lernen. Ziel ist es im ersten Schritt mehr über Dich zu erfahren, als in Deiner Bewerbung steht und natürlich, dass Du danach mehr weißt als in unserer Ausschreibung steht!

 

Was uns wichtig ist? Offene und ehrliche Kommunikation. Bleibe auch im persönlichen Gespräch authentisch und versuche nicht, jemand zu sein, der Du nicht bist.

Bevorzugte Bewerbungsform

Online - über unser Formular bewirbst Du dich ganz einfach in zwei Schritten.

RegioHelden GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,57 Mitarbeiter
3,84 Bewerber
4,47 Azubis
  • 06.Juni 2019 (Geändert am 07.Juni 2019)
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Führungskräfte führen alles aber nicht Ihre Mitarbeiter.
Kein wirklicher Vorgesetzter für das Team, Probleme verlaufen dadurch im Sand. Kommunikation, vor allem bei weniger angenehmen (personellen) Themen, ist unterirdisch.
Entscheidungen werden nicht oder nicht transparent gefällt.
Strategische Ausrichtungen werden nicht klar kommuniziert (Verkleinerung des Teams wurde nicht kommuniziert bzw. sogar verneint; Suche nach Führungskraft wurde stillschweigend eingestellt aber weiterhin behauptetet es läuft noch)

Kollegenzusammenhalt

Leider sehr hoch. Wären die Kollegen nicht, würde es glaube ich keine/r hier so lange aushalten.

Interessante Aufgaben

Die Zukunft geht in Richtung standardisierter Prozesse und Abläufe. Kreativität und individuelle Kampagnen gibt es schon jetzt quasi nicht mehr. Projektarbeit wird leider nicht mehr auf alle umgelegt, sondern auf die Führung des Teams. Alle anderen arbeiten Ihre Standardaufgaben Tag für Tag ab.

Kommunikation

Regelmäßiger großer Jour-Fix bei dem die Vertriebskennzahlen vor dem Innendienst gefeiert werden. Ansonsten erfährt man für den Fachbereich sehr relevante Informationen auch schon mal als Letzter zwischen Tür und Angel.

Umgang mit älteren Kollegen

Ø Alter sehr jung.
"Alte" Kollegen werden gefühlt automatisch zu Führungskräften

Karriere / Weiterbildung

Aufstiegschancen waren/sind nicht transparent. Daran wird aber gearbeitet.
Weiterbildungsmöglichkeiten im eigenen und in anderen Fachbereichen gegeben.

Gehalt / Sozialleistungen

Start Up Gedanke hält sich hier immer noch. Das Problem ist wohl durchaus auch auf Führungsebene bekannt, aber man kann (oder will) "leider nichts machen".

Kein Provisionierungssystem im Innendienst.
Man leistet gute Arbeit in der Kampagne und der Kundenbetreuung und der Kunde erhöht sein Budget oder kauft sogar ein zusätzliches Produkt über das Telefon. Trotzdem geht die komplette Provision an den Vertriebsmitarbeiter der in den meisten Fällen nichts damit zutun hat.

Arbeitsbedingungen

Modernes Büro mit guter Klimatisierung.
Minimal Standards: Kaffee, Obst, Wasser
Wirkliches Pro sind die höhenverstellbaren Tische.
Ansonsten ein sehr lautes Großraumbüro ohne wirkliche Rückzugsorte.
Es gibt einen Stillarbeitsbereich, der aber auch nur durch klapprige Stellwände vom Rest abgetrennt ist. Kopfhörer sind quasi Pflicht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Keine Kooperationen/Unterstützung/Förderung lokaler oder regionaler Unternehmen/Stiftungen/Vereine.

Gestellter Kaffee/Milch sind die billigsten am Markt obwohl es viele regionale und sogar lokale Alternativen gibt.

Obstauswahl auch im Winter sehr groß (Für manche ein Vorteil, aber für die Umwelt nicht zuträglich)

Work-Life-Balance

HomeOffice wird zwar beworben, aber nur teilweise umgesetzt bzw. sogar zurückgefahren.
Urlaubstage unter Branchenschnitt.
Interne Kernarbeitszeit in der erwartet wird anwesend zu sein. Dies ist zwar vertraglich nicht festgelegt bzw. wurde gestrichen, wird aber immer noch erwartet. Also nichts für frühe Vögel, ihr müsst sowieso bis 16:30 Uhr da bleiben.

Verbesserungsvorschläge

  • Nicht nur auf altgediente Mitarbeiter als Führungskräfte setzen, sondern qualifizierte Externe für diese Posten gewinnen. Innendienst mehr stärken. (Gehaltlich, Einfluss) Wenigstens den Branchenstandard (Gehalt, Urlaub) schaffen oder sich an den Mutterkonzern angleichen.

Pro

Minimale Standards: Kaffee, Obst, Wasser vorhanden, Müsli
Lage am Feuersee
Kühldecke im Sommer und insgesamt ein modernes Büro
Freibestimmtes Arbeiten

Contra

Sehr Vertriebs gesteuertes Unternehmen: Vorschläge / Expertise aus dem Innendienst werden dadurch teilweise übergangen um den Abschluss zu erhalten. Keine nachhaltige Kundengewinnung. Gefühlt ist man lediglich ausführende Kraft der Vertriebsmitarbeiter, die aber in der Regel (einige erfrischende Ausnahmen ausgenommen) wenig - kein Produktwissen besitzen. Vor allem auf den höheren Vertriebsebenen herrscht quasi kein Produktwissen mehr. Trotzdem wird der Großteil durchgedrückt, da der Einfluss einfach viel zu groß ist.
So langsam verschwindet zwar der StartUp-Gedanke, spiegelt sich aber trotz Übernahme durch eine AG, bspw. immer noch im Gehalt wieder.
Einstige Benefits werden durch den Mutterkonzern beschnitten oder erschwert obwohl propagiert wird noch immer eigenständig zu sein.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Regiohelden GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Arbeitsatmosphäre

Junges, engagiertes, dynamisches Team. Keine festgefahrenen Strukturen. Jeder kann sich einbringen und das Unternehmen veraendern. Es gibt keine Tabu-Themen - alles kann angesprochen und geaendert werden.

Vorgesetztenverhalten

RegioHelden segelt seit Anfang 2018 unter neuer Fuehrung. Diese Aenderung ist drastisch und positiv im Unternehmen spuerbar. Die Fuehrungsebenen sind nahbar, ansprechbar und offen fuer jegliche Probleme.
Die Mitarbeiterorientierung im Unternehmen hat sich sehr gebessert.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen als Freunde ist hier nicht nur eine Floskel. Es bilden sich wirklich langjaehrige Freundschaften, die auch ueber das Unternehmen hinaus gelebt und erhalten werden.
Aufgaben werden gemeinsam und ergebnisorientiert geloest, wenig gegeneinander und Task Ping-Pong.

Interessante Aufgaben

Herausfordernde und spannende Aufgaben - wer hat schon jemals eine Onlinemarketing-Fabrik gebaut?
Durch eine grosse Produktvielfalt und Spezialisten in verschiedensten Bereichen kann man in sehr vielfaeltige Aufgaben Einblicke erhalten.
Auch Wechsel und Weiterentwicklungen zwischen den Abteilungen sind moeglich. Vom Kundenbetreuer zum Onlinemarketingspezialisten oder vom Vertrieb ins Produktmanagement.

Kommunikation

Offene Kommunikation ueber alle Ebenen. Geschaeftszahlen, Ergebisse, etc. sind bei Interesse selbst fuer Praktikanten zugangig.
Flache Hierarchien werden gelebt. Wenn ein Mitarbeiter den Geschaeftsfuehrer sprechen moechte, geht er einfach in sein Buero und findet ein offenes Ohr.

Gleichberechtigung

Die Fuehrungsebenen sind durchmischt. Es wird Wert auf Leistung und Koennen gelegt, nicht auf das Geschlecht.

Umgang mit älteren Kollegen

Alter ist kein Faktor. Auch mit Mitte 50 kann man jung geblieben sein. Viele Gruesse an unseren Vertriebstrainer :-)
Ehrlicherweise muss man natuerlich sagen, dass der Altersschnitt recht gering und aeltere Kollegen selten sind. Dies liegt aber eher an der Branche - Onlinemarketing ist eine noch junge Industrie.

Karriere / Weiterbildung

Moeglichkeiten zur Weiterbildung bestehen, die Mitarbeiter muessen aber aktiv danach fragen.
Karriere kann jeder machen. Vom Trainee zur Fuehrungskraft wird gelebt und ist in vielen Abteilungen am lebenden Objekt zu sehen.
Klare Karrierepfade und Entwicklungsplaene gibt es noch nicht - aber auch hieran wird gearbeitet.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehaelter werden immer puenktlich gezahlt. Das Lohnniveau insgesamt ist akzeptabel. Wem es allerdings nur um Geld geht, ist hier falsch. Es wird immer Grosskonzerne geben, die besser zahlen. Dafuer ist man hier nicht nur ein kleines Raedchen im Getriebe, sondern kann wirklich etwas bewegen.
Engagement und ausserordentliche Leistungen werden dann auch mit Karriereschritten und Gehaltsspruengen belohnt.

Arbeitsbedingungen

Seit Mitte 2017 sitzen die RegioHelden in einem neuen, sehr grosszuegigen und gemuetlichen Buero. Athmosphaere ist aber auch, was der Mitarbeiter aus den Raeumen macht. Hier ist fast jegliche Gestaltungsfreiheit und auch Budget zur Einrichtung gegeben.
Harte Fakten: Jeder Mitarbeiter hat einen hoehenverstellbaren Schreibtisch, einen ordentlichen Computer usw.
Wenn etwas nicht passt, muss man es nur ansprechen und es werden Loesungen gesucht und geschaffen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

RegioHelden ist ein reines "Buero-Unternehmen", wir haben keine Produktion physischer Gueter etc. Der Spielraum fuer umweltbewusstes Handeln ist daher recht gering.
Beispiele fuer soziales Engagement im Stroeer-Konzern:
- Ein Unternehmen, welches Fluechtlinge als Arbeitnehmer vermittelt, sitzt kostenfrei in unseren Raeumlichkeiten und wird mit Werbung unterstuetzt.
- Spenden-Sammelaktionen zugunsten eines Kinderhospiz werden regelmaessig im Unternehmen durchgefuehrt.

Work-Life-Balance

Das Leben kann mit ins Buero kommen. Von mehreren Buerohunden bis hin zu Kindern im Meeting, wenn die KiTa mal streikt. Alles ist moeglich. Es wird verstanden, dass die Mitarbeiter ein Leben ausserhalb des Bueros haben und dieses manchmal nicht daheim gelassen werden kann.
Natuerlich gibt es Zeiten mit erhoehter Belastung. Es wird aber i.d.R. darauf geachtet, dass diese nicht ueberwiegen und wie ein Ausgleich geschaffen werden kann.

Image

Fuer mich ist RegioHelden, jung, dynamisch und schnell, aber auch geordnet und strukturiert. Eine sich dauernd veraendernde Branche braucht Unternehmen, die sich staendig hinterfragen und neu erfinden.
Wo Strukturen fehlen und benoetigt werden, schafft man diese. Wo sie nicht mehr passen, werden sie geaendert und wo sie zu viel sind, werden sie abgeschafft.
RegioHelden ist stetige, zielgerichtete Veraenderung.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Regiohelden GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist in erster Linie geprägt von der Zielerreichung festgelegter Kennzahlen und wie diese über die (weiche) Motivation von Mitarbeitern erreicht werden können. Erfolg wird in jedem Fall an der Zielerreichung festgemacht und weniger am (Lern)prozess und der persönlichen Weiterentwicklung. Kann man aber mit leben, schließlich entscheidet jeder selbst über die Art und Weise wie man mit anderen zusammenarbeiten möchte.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten hing stark vom Mindset und des Persönlichkeitstyp des Vorgesetzten ab. Ich hätte mir neben der stark ausgeprägten rationalen, meritokratischen und auf Selbstoptimierung ausgerichtete Denkweise etwas mehr emotionale und soziale Kompetenz gewünscht. Als Mitarbeiter, der schon einige andere Unternehmen von "Innen" gehen hat, gibt es hierfür nur zwei Sterne. Mag sein, dass sich das mit der neuen Geschäftsführung ändern wird.

Kollegenzusammenhalt

Wertschätzung, Offenheit und Ehrlichkeit sind für mich Grundpfeiler der Zusammenarbeit. Themen konnten i.d.R. direkt adressiert werden. In der direkten Zusammenarbeit auf Teamebene habe ich mich wohl gefühlt.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben an sich waren interessant, jedoch stark von der Leitungsebene und den strategischen Themen des Unternehmens geprägt. Manchmal ein zu hohes Pensum, ohne dafür zusätzliche Ressourcen zu bekommen, was zu erhöhtem Multitasking geführt hat. Langeweile ist jedoch nicht aufgekommen.

Kommunikation

Auf Grund der Unternehmensgröße ausdiversifizierte und teilweise fragmentierte Kommunikationsprozesse. Durch Fakten, auf Konsenz und fachlich getroffene Entscheidungen wurden aus politischer Motivation heraus über unterschiedliche Kommunikationswege revidiert was zu Reibungs- und Vertrauensverlust in der Kommunikation und Zusammenarbeit geführt hat. Eine klares Kommunikationsstrukturorganigramm über die Nutzung von Kommunikationssystemen und -regeln (Slack, E-Mail, Tel., HangOuts, Asana) im Unternehmen fehlt, sodass an wichtigen Stellen Informationsdefizite entstanden sind.

Gleichberechtigung

Die Ebene der Geschäftsleitung ist männlich besetzt. Ab Bereichs- und Teamleitungsebene sind Positionen mit Frauen besetzt. Aufstiegschancen sind grundsätzlich vorhanden, sowie die Möglichkeit Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt nur wenige, ältere Kollegen. Der Umgang ist dann aber gut, da sie den jüngeren Kollegen mit Ihrer Erfahrung zur Seite stehen. Das Unternehmen weißt einen überdurchschnittlich jungen Altersdurchschnitt auf, da Positionen i.d.R. mit Studenten und Junioren besetzt werden. Schlüssel- und Führungspositionen werden intern oder extern durch erfahrerene Profile nachbesetzt.

Karriere / Weiterbildung

Auf Weiterbildung wird viel Wert gelegt und i.d.R. bezahlt, sofern der betriebliche Zweck gegeben ist. Für Führungskräfte werden Coachingmöglichkeiten angeboten. Hier wird allerdings auch mal erwartet, dass die Weiterbildung in Teilen auch außerhalb der Arbeitszeiten durchgeführt wird. Für Teams werden regelmäßig Teamentwicklungsmaßnahmen und interne Schulungen durchgeführt.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist in Ordnung, liegt jedoch im Vergleich leicht unter dem Branchendurchschnitt. Im Innendienst verdient man zwar grundsätzlich weniger als im Vertrieb, dafür ist das Fixum höher. Variable Anteile des Gehaltes werden vertraglich auf Basis der Zielerreichung ausgezahlt. Dennoch gibt es von mir nur zwei Sterne, weil es bei der Zahlung des Gehalts mehrfach Probleme gab.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro muss man mögen. Ich selbst bin kein Fan davon, da die Ablenkung durch Kollegen, Telefonate, Gespräche, "kannst du mal eben" sehr groß ist. Man möge meinen, dass diese Büroform die Kommunikation und kurze Wege fördert, führt aber eher dazu dass sich Mitarbeiter bewusst isolieren, Kopfhörer oder teilweise Ohrenschutz aufsetzen um konzentriert arbeiten zu können. Stand der Technik inkl. Arbeitsgeräte sind gut, Tische sind elektrisch höhenverstellbar.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Unternehmen beteiligt sich in sinnvoller Weise regelmäßig an sozialen Projekten, Aktionen und Events (Spenden für Kinder, Blutspende, Firmenläufe usw...)

Work-Life-Balance

Als Führungskraft wird der Einsatz über die übliche Arbeitszeit hinaus vorausgesetzt. Die Anzahl der Urlaubstage (25) pro Jahr ist im Vergleich zum Bundesdurchschnitt unterdurchschnittlich. Urlaub kann nicht jederzeit genommen werden.

Image

Das Unternehmen betreibt für sich ein bedingt aktives Eigenmarketing auf sozialen Medien, Bewerberplattformen und Werbeplakaten an den S-Bahn Haltestellen. Hier und da wird mal ein Bericht in Gründernetzwerken veröffentlicht. Da das Unternehmen zur Dachmarke STRÖER gehört, erschließt sich das Image aus eigenen Aktivitäten vor Ort oder über den Konzern.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Unternehmen muss seine Kern- und Stützprozesse deutlich verbessern und dafür sorgen, dass ein Wissenstransfer jederzeit möglich ist (Stichwort WIKI). Das Verständnis von "Agiles Arbeiten" sollte überdacht werden und in seiner wirklichen Bedeutung methodisiert und gelebt werden. Agil bedeutet dabei nicht nur dynamisch bzw. "hands on".

Pro

Man wird bei Einstellung sehr schnell ein Mitglied der "Heldenfamilie". Das Storytelling mit den Heldenmotiven funktioniert als Mechanik zur Mitarbeitergewinnung und im Kontext von Employer Branding recht gut.

Contra

Nach der von mir ausgesprochenen Kündigung lief das Offboarding etwas seltsam ab. Meine Teammitglieder wurden nach Ankündigung meines Weggangs aus organisatorischen Gründen direkt von mir formal abgezogen und auch physisch an eine andere Abteilung gehängt. Die restlichen Wochen kamen mir vor, als hätte man mich isolieren wollen. Gespräche mit der Geschäftsführung (direkte Berichtslinie) gab es keine, jedoch mit dem neuen Geschäftsführer zwecks Themen zur Übergabe. Das hätte man deutlich anders ausgestalten können aber deckt sich mit meinem Eindruck unter dem Punkt "Vorgesetztenverhalten".

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Regiohelden
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Bewertungsdurchschnitte

  • 116 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (61)
    52.586206896552%
    Gut (19)
    16.379310344828%
    Befriedigend (22)
    18.965517241379%
    Genügend (14)
    12.068965517241%
    3,57
  • 112 Bewerber sagen

    Sehr gut (69)
    61.607142857143%
    Gut (15)
    13.392857142857%
    Befriedigend (13)
    11.607142857143%
    Genügend (15)
    13.392857142857%
    3,84
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,47

kununu Scores im Vergleich

RegioHelden GmbH
3,72
232 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Marketing / Werbung / PR)
3,61
50.854 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.497.000 Bewertungen