Navigation überspringen?
  

RegioHelden GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  8 Standorte Branche Marketing / Werbung / PR
Subnavigation überspringen?
RegioHelden GmbHRegioHelden GmbHRegioHelden GmbH

Bewertungsdurchschnitte

  • 112 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (60)
    53.571428571429%
    Gut (19)
    16.964285714286%
    Befriedigend (19)
    16.964285714286%
    Genügend (14)
    12.5%
    3,60
  • 108 Bewerber sagen

    Sehr gut (65)
    60.185185185185%
    Gut (15)
    13.888888888889%
    Befriedigend (13)
    12.037037037037%
    Genügend (15)
    13.888888888889%
    3,79
  • 5 Azubis sagen

    Sehr gut (5)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,49

Firmenübersicht

RegioHelden – lokale Internetwerbung messbar! 

Online Marketing, Search Engine Marketing, Search Engine Optimization, AdWords Kampagnen…

Hört sich erst einmal alles interessant und spannend an, aber was machen wir eigentlich wirklich? Und wieso eigentlich REGIOHelden?

Wir sind Helden und Helden haben eine Mission. Unsere ist es Unternehmen zu unterstützen. Kleine Unternehmen. Regionale Unternehmen. Die über zwei Millionen Firmen, die einen großen Teil der deutschen Wirtschaft ausmachen und die vom Internet noch am stärksten profitieren können. Dafür sind wir täglich für unsere Kunden im Einsatz. Im Internet gibt es eine Vielzahl an Werbemöglichkeiten – allerdings schalten wir Werbung nur dort, wo es sich lohnt…auf Google! Wir glauben daran, dass sich die Welt verändert und immer mehr Bereiche in unserem Privat- und Geschäftsleben von der Digitalisierung und Technologie betroffen sein werden. Gerade bei regionalen Unternehmen gibt es im Vergleich zu Konzernen noch ein großes Potenzial und die Möglichkeit sich gerade gegenüber etablierten Unternehmen einen Vorteil zu erarbeiten.

Wir sind davon überzeugt, dass es in zehn Jahren klassische Branchenbücher, zumindest in der Form wie sie heute existieren, nicht mehr geben wird. Kleine, regionale Unternehmen dagegen schon. Die RegioHelden sind deswegen angetreten, um es regionalen Unternehmen zu ermöglichen die Vorteile des Internets für ihr Geschäft zu nutzen.

Wenn Du unser Team verstärken möchtest:

Als Unternehmen sind wir schnell gewachsen und werden es auch in Zukunft. Deswegen sind wir immer auf der Suche nach neuen Helden!

Alle offenen Positionen findest Du unter: karriere.regiohelden.de

Fragen beantworten wir gerne unter der Heldenhotline: 0711 / 128 501 888


Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

ca. 250

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Mit unseren Produkten “Werbung auf Google” (Google AdWords) und “Suchmaschinenoptimierung“ (SEO) unterstützen wir regionale Unternehmen dabei mehr Kontaktanfragen zu generieren und machen sie so zu Helden in ihrer Region. Transparenz und Messbarkeit stehen dabei immer an erster Stelle!

Perspektiven für die Zukunft

„Gemeinsam lernen und wachsen“ – so steht es auch in unserem Heldenkodex §6 "Wir hinterfragen stets den Status Quo und wollen uns ständig verbessern". Als Unternehmen sind wir schnell gewachsen und werden es auch in Zukunft. Das erfordert, aber ermöglicht auch, dass jeder Held mit wachsen kann und soll. Keiner von uns will auf der Stelle stehen bleiben. Wir dürfen uns vor Veränderungen nicht scheuen, sondern sollten ihnen offen entgegensehen. Das heißt nicht, dass wir ständig blind alles umstellen, nur der Veränderung wegen. Aber wenn wir Möglichkeiten sehen, etwas besser zu machen, sollten wir das tun und nicht an etwas fest halten nur „weil es eben schon immer so war“. Ständige Verbesserung ist auch bei jedem Helden selbst verankert. Keiner von uns weiß alles und jeder kann noch viel dazu lernen. Wir glauben daran, dass wir uns  ständig weiterentwickeln können und schaffen uns ein Umfeld, das persönliches Wachstum ermöglicht und fördert.


Benefits

Flexible Arbeitszeiten

Stechuhren und Stempelkarten wirst Du bei den RegioHelden vergeblich suchen. Ganz nach §4 möchten wir ein Umfeld schaffen, in dem wir uns wohl fühlen und Spaß bei der Arbeit haben. Dazu gehört es eben auch einmal früher nach Hause zu gehen oder von zu Hause aus zu arbeiten. Denn nur so können wir unsere heldenhafte Mission verwirklichen.

Gemeinsam lernen und wachsen

In Paragraph 6 unseres Heldenkodex heißt es:  Wir hinterfragen stets den Status Quo und wollen uns ständig verbessern. Wir glauben, dass man dann besonders viel Spaß bei der Arbeit hat, wenn man ständig dazulernen kann. Deshalb bieten wir Dir viele verschiedene Möglichkeiten, dich in Deinem Fachgebiet weiter zu qualifizieren. Dazu gehört auch die Teilnahme an Konferenzen, Seminaren und Fortbildungen.

Heldenstärkung

Echte Helden brauchen viel Energie um Großes zu schaffen. Mit Getränken, Cornflakes und frischem Obst sorgen wir dafür! Wir haben auch an jedem Standort Game Zones, aber das zählt wohl nicht als Sport, oder? Zum gemeinsamen Laufen oder der Teilnahme an Sportevents wird sich trotzdem verabredet.

Besondere Rabatte & Vergünstigungen

Wir haben mit unterschiedlichen Firmen Rabatte für unsere Mitarbeiter vereinbaren können. Aus den Bereichen Technik, Mode, Wohnen, Mobilität und Freizeit gibt es viele tolle Angebote. So funktioniert heldenhaftes Einkaufen!

Helden finden Helden

Bei der Rekrutierung können die eigenen Mitarbeiter oft wertvolle Tipps geben. Unser “Helden finden Helden”- Programm belohnt unsere Heldenfinder bei der Einstellung einer Empfehlung aus dem Freundeskreis oder dem eigenem Netzwerk.

Gemeinsam feiern

Startup-Mentalität. Was Du darunter verstehen kannst? Dazu gehört auf jeden Fall, dass wir neben Sommer- und Weihnachtspartys  auch gerne den Start von Produktneuheiten, unsere kleinen und großen Erfolge oder einfach mal das Wochenende feiern! Auch die einzelnen Teams organisieren regelmäßig Events und Aktivitäten, die von den RegioHelden gesponsert werden.

Betriebliche Altersvorsorge

Im Heldenkodex haben wir es fest verankert: Wir wollen gemeinsam lernen und wachsen. Dazu gehört auch, über die Zukunft nachzudenken. Wie jeder weiß,  ist die gesetzliche Rente eher knapp bemessen. Deshalb bezuschussen und vermitteln wir unseren Mitarbeitern eine private Altersvorsorge.

8 Standorte

Impressum

RegioHelden GmbH
Rotebühlstraße 50
70178 Stuttgart
Fon: (0711) 128 501-0
Fax: (0711) 128 501-99
E-Mail: info@regiohelden.de

RegioHelden GmbH

Geschäftsführer: 
Johannes Bernhardt, Dr. Andreas Müller-Leydig
Amtsgericht Stuttgart, HRB 733189
Steuernummer: 99047/10065
USt-IdNr: DE269902243



Bildnachweis:

Auf diesem Firmenprofil werden zum Teil Bilder von el Pistoleros Studios verwendet. 


Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Neue Helden braucht das Land!

Unter karriere.regiohelden.de findest Du immer unsere aktuellen Heldenjobs. Wenn Dein Traumberuf nicht dabei ist, dann freuen wir uns auch über eine Initiativbewerbung!




Gesuchte Qualifikationen

Was wir bei unseren Bewerbern suchen? Heldenhafte Eigenschaften, das heißt: Ehrlichkeit, Engagement, Spaß an der Arbeit und der Wunsch gemeinsam Großes zu schaffen!

Was wir bieten

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Weiterkommen, lernen und wachsen ist in der DNA der RegioHelden fest verankert. Die zehn Paragraphen in unserem Heldenkodex werden wirklich gelebt: Offene und ehrliche Kommunikation ist für Helden genauso selbstverständlich wie Rücksichtnahme, Wertschätzung und Respekt. Denn, wir sind ein junges Unternehmen und haben unsere Ziele hoch gesteckt – „work hard“ ist nicht umsonst einer unserer Paragraphen! Aus diesem Grund ist es normal, dass Dinge manchmal nicht rund laufen. Aber das ist kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken.

Im Gegenteil: Wir wachsen an Herausforderungen. Deswegen ist jeder Einzelne gefordert Probleme zu lösen und Vorschläge einzubringen. Das kann man am besten in einem Umfeld, in dem sich jeder wohl fühlt. „Play hard“ ist das Gegenstück zu „work hard“. Das bedeutet für jeden Helden etwas Anderes. Die einen gehen vielleicht nach einer guten Woche etwas früher nach Hause, um Zeit mit der Familie zu verbringen. Andere verbringen mehr Zeit im Büro, oder ziehen gemeinsam um die Häuser.

Was alle gemeinsam haben: Wir glauben, dass der Spaß bei der Arbeit und ein freundliches, warmes, positives Miteinander nicht zu kurz kommen darf.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir kommunizieren offen und ehrlich und leben eine offene Fragekultur.

Wenn Du noch Fragen an uns hast, schreib uns einfach eine E-Mail an karriere@regiohelden.de  

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Neben der fachlichen Qualifikation zählt für uns vor allem, dass Du weißt was uns ausmacht und warum Du Teil des Heldenteams werden solltest!


Unser Rat an Bewerber

Bitte achte auf die Vollständigkeit Deiner Unterlagen. Dazu gehören ein aussagekräftiges Anschreiben, ein vollständiger Lebenslauf und die letzten Zeugnisse. Für unsere Positionen im Team Web Design gehört ein Portfolio einfach dazu!

 

Mach Dir darüber Gedanken, was Du kannst, welche Vorstellungen Du hast und was Du erreichen willst. Kurzum: Warum diese Position bei den RegioHelden genau das Richtige ist! Bereite Dich auf Fragen rund um die Themen Online Marketing und Google vor!

 

Der erste Schritt ist oft ein Videointerview. Dein Profil gefällt uns und wir möchten Dich besser kennen lernen. Ziel ist es im ersten Schritt mehr über Dich zu erfahren, als in Deiner Bewerbung steht und natürlich, dass Du danach mehr weißt als in unserer Ausschreibung steht!

 

Was uns wichtig ist? Offene und ehrliche Kommunikation. Bleibe auch im persönlichen Gespräch authentisch und versuche nicht, jemand zu sein, der Du nicht bist.

Bevorzugte Bewerbungsform

Online - über unser Formular bewirbst Du dich ganz einfach in zwei Schritten.

RegioHelden GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,60 Mitarbeiter
3,79 Bewerber
4,49 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist in erster Linie geprägt von der Zielerreichung festgelegter Kennzahlen und wie diese über die (weiche) Motivation von Mitarbeitern erreicht werden können. Erfolg wird in jedem Fall an der Zielerreichung festgemacht und weniger am (Lern)prozess und der persönlichen Weiterentwicklung. Kann man aber mit leben, schließlich entscheidet jeder selbst über die Art und Weise wie man mit anderen zusammenarbeiten möchte.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten hing stark vom Mindset und des Persönlichkeitstyp des Vorgesetzten ab. Ich hätte mir neben der stark ausgeprägten rationalen, meritokratischen und auf Selbstoptimierung ausgerichtete Denkweise etwas mehr emotionale und soziale Kompetenz gewünscht. Als Mitarbeiter, der schon einige andere Unternehmen von "Innen" gehen hat, gibt es hierfür nur zwei Sterne. Mag sein, dass sich das mit der neuen Geschäftsführung ändern wird.

Kollegenzusammenhalt

Wertschätzung, Offenheit und Ehrlichkeit sind für mich Grundpfeiler der Zusammenarbeit. Themen konnten i.d.R. direkt adressiert werden. In der direkten Zusammenarbeit auf Teamebene habe ich mich wohl gefühlt.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben an sich waren interessant, jedoch stark von der Leitungsebene und den strategischen Themen des Unternehmens geprägt. Manchmal ein zu hohes Pensum, ohne dafür zusätzliche Ressourcen zu bekommen, was zu erhöhtem Multitasking geführt hat. Langeweile ist jedoch nicht aufgekommen.

Kommunikation

Auf Grund der Unternehmensgröße ausdiversifizierte und teilweise fragmentierte Kommunikationsprozesse. Durch Fakten, auf Konsenz und fachlich getroffene Entscheidungen wurden aus politischer Motivation heraus über unterschiedliche Kommunikationswege revidiert was zu Reibungs- und Vertrauensverlust in der Kommunikation und Zusammenarbeit geführt hat. Eine klares Kommunikationsstrukturorganigramm über die Nutzung von Kommunikationssystemen und -regeln (Slack, E-Mail, Tel., HangOuts, Asana) im Unternehmen fehlt, sodass an wichtigen Stellen Informationsdefizite entstanden sind.

Gleichberechtigung

Die Ebene der Geschäftsleitung ist männlich besetzt. Ab Bereichs- und Teamleitungsebene sind Positionen mit Frauen besetzt. Aufstiegschancen sind grundsätzlich vorhanden, sowie die Möglichkeit Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt nur wenige, ältere Kollegen. Der Umgang ist dann aber gut, da sie den jüngeren Kollegen mit Ihrer Erfahrung zur Seite stehen. Das Unternehmen weißt einen überdurchschnittlich jungen Altersdurchschnitt auf, da Positionen i.d.R. mit Studenten und Junioren besetzt werden. Schlüssel- und Führungspositionen werden intern oder extern durch erfahrerene Profile nachbesetzt.

Karriere / Weiterbildung

Auf Weiterbildung wird viel Wert gelegt und i.d.R. bezahlt, sofern der betriebliche Zweck gegeben ist. Für Führungskräfte werden Coachingmöglichkeiten angeboten. Hier wird allerdings auch mal erwartet, dass die Weiterbildung in Teilen auch außerhalb der Arbeitszeiten durchgeführt wird. Für Teams werden regelmäßig Teamentwicklungsmaßnahmen und interne Schulungen durchgeführt.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist in Ordnung, liegt jedoch im Vergleich leicht unter dem Branchendurchschnitt. Im Innendienst verdient man zwar grundsätzlich weniger als im Vertrieb, dafür ist das Fixum höher. Variable Anteile des Gehaltes werden vertraglich auf Basis der Zielerreichung ausgezahlt. Dennoch gibt es von mir nur zwei Sterne, weil es bei der Zahlung des Gehalts mehrfach Probleme gab.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro muss man mögen. Ich selbst bin kein Fan davon, da die Ablenkung durch Kollegen, Telefonate, Gespräche, "kannst du mal eben" sehr groß ist. Man möge meinen, dass diese Büroform die Kommunikation und kurze Wege fördert, führt aber eher dazu dass sich Mitarbeiter bewusst isolieren, Kopfhörer oder teilweise Ohrenschutz aufsetzen um konzentriert arbeiten zu können. Stand der Technik inkl. Arbeitsgeräte sind gut, Tische sind elektrisch höhenverstellbar.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Unternehmen beteiligt sich in sinnvoller Weise regelmäßig an sozialen Projekten, Aktionen und Events (Spenden für Kinder, Blutspende, Firmenläufe usw...)

Work-Life-Balance

Als Führungskraft wird der Einsatz über die übliche Arbeitszeit hinaus vorausgesetzt. Die Anzahl der Urlaubstage (25) pro Jahr ist im Vergleich zum Bundesdurchschnitt unterdurchschnittlich. Urlaub kann nicht jederzeit genommen werden.

Image

Das Unternehmen betreibt für sich ein bedingt aktives Eigenmarketing auf sozialen Medien, Bewerberplattformen und Werbeplakaten an den S-Bahn Haltestellen. Hier und da wird mal ein Bericht in Gründernetzwerken veröffentlicht. Da das Unternehmen zur Dachmarke STRÖER gehört, erschließt sich das Image aus eigenen Aktivitäten vor Ort oder über den Konzern.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Unternehmen muss seine Kern- und Stützprozesse deutlich verbessern und dafür sorgen, dass ein Wissenstransfer jederzeit möglich ist (Stichwort WIKI). Das Verständnis von "Agiles Arbeiten" sollte überdacht werden und in seiner wirklichen Bedeutung methodisiert und gelebt werden. Agil bedeutet dabei nicht nur dynamisch bzw. "hands on".

Pro

Man wird bei Einstellung sehr schnell ein Mitglied der "Heldenfamilie". Das Storytelling mit den Heldenmotiven funktioniert als Mechanik zur Mitarbeitergewinnung und im Kontext von Employer Branding recht gut.

Contra

Nach der von mir ausgesprochenen Kündigung lief das Offboarding etwas seltsam ab. Meine Teammitglieder wurden nach Ankündigung meines Weggangs aus organisatorischen Gründen direkt von mir formal abgezogen und auch physisch an eine andere Abteilung gehängt. Die restlichen Wochen kamen mir vor, als hätte man mich isolieren wollen. Gespräche mit der Geschäftsführung (direkte Berichtslinie) gab es keine, jedoch mit dem neuen Geschäftsführer zwecks Themen zur Übergabe. Das hätte man deutlich anders ausgestalten können aber deckt sich mit meinem Eindruck unter dem Punkt "Vorgesetztenverhalten".

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Regiohelden
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Arbeitsatmosphäre

Kollegen kommen gut miteinander aus – das ist leider aber auch das, worauf sich die Führungsebene stützt und weiter hofft, dass dieser Grund das "Start Up" (was es keins mehr ist (gehört zu Stroer), aber bei bestimmten Themen wie Gehalt und Urlaub immer wieder als Argument genommen wird) weiter vorantreiben wird – ein fataler Gedanke.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt sie, die sogenannten "Taskforces" in der man Probleme innerhalb seiner Abteilung den Geschäftsführungen vortragen kann. Wird darauf eingegangen? Nein. Letztendlich werden alle mit den immer gleichen Phrasen wie "Wir bezahlen branchenübliches Gehalt..." oder "Der Urlaubsanspruch entsprich dem Durchschnitt", was nachweislich durch Studien und Inflationsraten nicht stimmt. Daher ist auch die Flukturation massiv hoch – jeden Monat werden Abschiede regelrecht gefeiert, weil man froh ist hier raus zu sein.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt ist da – schwindet aber wenn man merkt, dass das "Start Up" einen nur ausnutzt – dann wird meist nur noch auf sich geschaut.

Interessante Aufgaben

Ja, die ersten Wochen. Danach arbeitet man in sämtlichen Marketingabteilungen, die eigentlich individuelle Lösungen für die Kunden erarbeiten sollten, im Akkord. Individuallösungen Fehlanzeige. Richtiges Marketing? Fehlanzeige. Die nicht vorhandene Zeit bei so vielen Kunden pro Mitarbeiter lässt es einfach nicht zu.

Kommunikation

Regelmäßige Jour-Fixe, sowie deutschlandweite Hangout-Jour-Fixe täuschen Transparenz vor.

Gleichberechtigung

Eines der wenigen guten Dinge im Unternehmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Mitarbeiter? Gibt es nicht – es verschwinden fast alle Mitarbeiter nach ein maximal zwei Jahren wieder.

Karriere / Weiterbildung

Man "könnte" schnell aufsteigen, falls man dann noch will – daher zwei Sterne. Jedoch gibt es so ein geringes Weiterbildungsbudget pro Abteilung, dass Fortbildungen sowie das Besuchen von anerkannten Messen und Seminaren einfach nicht bezahlt werden kann.

Gehalt / Sozialleistungen

Geld. Wer Geld verdienen möchte, der arbeitet lieber bei ALDI, denn da verdient man nachweislich mehr als in dieser Agentur.

Arbeitsbedingungen

Schlecht. Die Gründe wurden weiter oben schon erläutert.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Gibtn' paar Pflanzen.

Work-Life-Balance

Viel zu viele Kunden pro Mitarbeiter machen einem sprichwörtlich "krank", wovon viele regelmäßig betroffen sind. Keine Massagemöglichkeiten (was für andere Agenturen normal ist). Hin- und wieder immer kreativlosere Events, seit eine bei den Mitarbeitern beliebte Fachkraft aufgrund des schlecht bezahlten Gehalts dem Unternehmen den Rücken gekehrt hat.

Image

Die Agentur hat kein Image – denn um ein Image zu haben muss man Marketing betreiben. Allerdings wird kein Marketing betrieben, da man es für nicht nötig hält. Anerkannte Agenturzertifizierungen und Awards? Fehlanzeige. Hat man auch keine Zeit für.

Verbesserungsvorschläge

  • – Gehalt massiv anpassen – Strukturen ändern (weniger Kunden pro MA, Qualität der Arbeit steigern – nicht so stark von Stroer abhängig machen (leichter gesagt als getan, ich weiß – unter den Mitarbeitern wird jedoch schon davon gesprochen, dass es der größte Fehler war sich Stroer anzugliedern und unterzuordnen. Dadurch wird nur noch auf Quantität anstatt Qualität gesetzt.) – Auf wirklich fundiertes Wissen bei den Bewerbern setzen - nicht auf diejenigen, die die unterbezahlten Angebote annehmen.

Pro

– außerhalb von Arbeitsthemen hat man Spaß mit Mitarbeitern

Contra

– Die Gründe wurden genannt.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00
  • Firma
    Regiohelden GmbH
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Marketing / Produktmanagement

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r ehemalige/r Held/in, lieben Dank für dein offenes Feedback. Die RegioHelden sind diesen Sommer acht Jahre alt geworden - ein Unternehmen was definitiv noch StartUp Charakter hat, aber eben auch erwachsener wird. Wir sind eine Tochter der Ströer Media Deutschland, d.h. wir haben in den letzten Jahren auch unsere Prozesse an unsere Mutter angepasst und viele Dinge dazugelernt. Den StartUp Charakter möchten wir uns dennoch erhalten und leben diesen jeden Tag! Einem Held stehen überdurchschnittlich viele Tage Urlaub zu, wir liegen über dem Mindesturlaub und auch in Sachen Gehalt sind wir fair unterwegs. Solltest Du hierzu andere Erfahrung gemacht haben, bitten wir Dich mit uns das Gespräch zu suchen. Eine offene und ehrliche Kommunikation ist in unserem HeldenKodex als Wert verankert. Dieser Wert kann nur gelebt werden, wenn jeder einzelne tagtäglich dazu beiträgt. Wir bieten dazu den monatlichen abteilungsübergreifenden Jour Fix an, hier werden aktuelle Themen, Entwicklungen und Unternehmenstrends besprochen und kommuniziert. Wenn Dir hier etwas gefehlt hat oder Verbesserungswünsche bestanden haben ist es schade, dass Du nicht auf uns zu gekommen bist. Der Austausch lebt durch jeden einzelnen Mitarbeiter der RegioHelden und kann durch konkrete Ideen und Vorschläge optimiert und verbessert werden. In regelmäßigen Mitarbeiterbefragungen hinterfragen wir auch unsere Arbeitsbedingungen: Wir bieten unseren Mitarbeitern flexible Arbeitszeiten, Vergünstigungen u.a. durch das JobTicket, höhenverstellbare Tische, kostenloses Frühstück, Getränke und Obst etc. Impulse, Ideen und Vorschläge werden auch hier ernst genommen und gerne umgesetzt. Es ist schade, dass Du viele Punkte als ungenügend beurteilst - nur wer in den proaktiven Austausch geht kann Dinge verändern und vorantreiben. Auch das sind die RegioHelden - unser HeldenKodex §5 erinnert uns daran: Wir beschweren uns nicht über Probleme, sondern lösen sie proaktiv. Alles Gute für Dich. Liebe Grüße Deine PersonalHelden

Marina Gfrörer*
HR Manager

  • 28.Feb. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die allgemeine Teamchemie ist leider enorm im Keller, was sich auch dadurch erklären lässt das man komplett auf Einzelkämpfer abzielt und keinerlei Teamplayer sucht.

Vorgesetztenverhalten

Leider sind die Vorgesetzten die ich kennen gelernt habe sehr Konflikt Schei was dazu führt das viele Dinge besprochen werden und dann von "oben" wieder gekippt werden. Falls man auf etwas wirklich Wert legt sollte man es sich wie schon erwähnt schriftlich geben lassen.

Kollegenzusammenhalt

Hier könnte man eigentlich mehr Sterne geben da viele Kollegen sehr nett sind. Leider wird diese Art der Team Bildung aber nicht gewünscht sondern in Teilen soger unterbunden.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind wirklich interessant genau so wie die Kunden mit dennen man in Kontakt kommt. Diese haben immer interessante Gesprächsthemen und man lernt einiges von Ihnen grade durch die bunte Mischung von Rechtsanwälten bis zu Landwirten hat man wirklich einen breiten Querschnitt durch den deutschen Mittelstand.

Kommunikation

Man sollte sich in diesem Unternehmen wirklich alles schriftlich geben lassen was einem wichtig ist. Da das gesprochene Wort keinerlei Wert oder Bedeutung hat. Es gibt jedoch einmal im Monat ein großes Jour-Fix in dem die meisten Fragen die man hat beantwortet werden. Was jedoch die täglich Kommunikation in keinster Weise verbessert.

Gleichberechtigung

Da an meinem Standort nur deutsche junge Männer waren kann ich mich hier leider wenig zu äußern. Allerdings habe ich auch an anderen Standorten nichts negatives gehört von daher würde ich sagen das die Gleichberechtigung sehr hoch ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Ähm ja diese kommen doch sehr selten vor, allerdings werden diese genau wie alle anderen behandelt.

Karriere / Weiterbildung

Es handelt sich eher um einen Taubenschlag daher kann man die Karrierechancen schwer bewerten. Allerdings werden Führungsposition gerne ausgeschrieben statt intern zu suchen. Weiterbildung ist eher nicht so angesagt selbst die Einarbeitung beträgt grade mal 8 Tage insgesamt.

Gehalt / Sozialleistungen

Es kann durchaus vorkommen das ein Gehalt falsch berechnet wird, was ja nicjt weiter schlimm wäre allerdings habe ich im spitzen Fall mehr als 2 Monate auf eine Korrektur gewartet und ich Rede hier von Korrekturen im oberen 3 Stelligem Bereich. Sowas ist wirklich miserabel. Die allgemeine Höhe des Gehaltes ist Marktüblich würde ich mal sagen eventuell noch zu erwähnen ist die bAV an der sich der Arbeitgeber beteiligt.

Arbeitsbedingungen

Es fängt damit an das es doch sehr schwer ist funktionierende Arbeitsgeräte zu bekommen. Ob es nun der nicht fertig eingerichtete Laptop ist oder der Dienstwagen der irgendwo zwischen Aschenbecher und McDonald's Verpackungen zum Vorschein kommt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es viel Elektronisch basiert wodurch es sehr wenig Papier gibt. Mehr fällt mir zu dem Punkt aber auch nicht ein. Weder positives noch negatives.

Work-Life-Balance

Die flexible Arbeitszeit gibt es nur in eine Richtung und das ist mehr... auch ansonsten wird eher darauf geachtet das es dem Unternehmen gut geht. Urlaub darf übrigens während der Probezeit keiner genommen werden.

Image

Im der Außenwelt gibt es gemischte Eindrücke von der Firma allerdings ist der überwiegende Teil der Kunden glücklich mit RegioHelden.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Trainer einstellen, 1 Trainer für 250 Angestellte ist viel zu wenig in so einer Branche. Ebenfalls wären korrekte und pünktlich Gehälter förderlich und ganz allgemeine sollte an der Verbindlichkeit gearbeitet werden.

Pro

Interessante Aufgaben und Kunden

Contra

-Kommunikation
-Betriebsklima
-Gehaltszahlung unpünktlich und in falscher Höhe

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Regiohelden
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r ehemalige/e Held/in, vielen Dank für Dein ausführliches Feedback zu Deiner Zeit bei den RegioHelden! Wir freuen uns, dass Du von unseren Aufgaben und Kunden so begeistert bist wie wir! Wir lieben unsere Arbeit und das was wir tun möchten wir richtig gut machen. Nicht nur unsere Kunden sollen glücklich und zufrieden sein, sondern auch die Mitarbeiter der RegioHelden. Der Zusammenhalt ist uns wichtig, denn das macht uns stark und so können wir unsere Ziele sogar übertreffen. Die Förderung von Kollegenzusammenhalt fördern wir daher durch ein zur Verfügung stehendes Teambudget, von denen auch Events etc. finanziert werden. Gleichzeitig schweißen uns Helden-Parties in der Zentrale zusammen und durch den monatlichen Austausch mit allen Helden sind wir immer auf dem aktuellsten Wissensstand. Die Arbeitsatmosphäre bei uns soll positiv geprägt sein – natürlich gibt es auch Tage an denen die Akquise vielleicht nicht so läuft, wie man es sich vorgestellt hat. Gerade dann ist der Austausch zwischen Kollegen und Vorgesetzten wichtig – das soll auch so in dem Unternehmen gelebt werden. Wir fördern bestehende Talente und freuen uns, wenn wir Führungspositionen intern besetzen können. Gleichzeitig sind wir immer auf der Suche nach starken Mitarbeitern außerhalb der RegioHelden Zentrale, die sich mit dem HeldenSpirit identifizieren und Gas geben möchten. Um einen guten Start bei den Helden zu haben, starten wir mit einer Woche in Stuttgart. Neue VertriebsHelden sind danach am jeweiligen Standort und lernen von ihren Kollegen vor Ort, unserem Trainer und ihrem Vorgesetzten - man ist nie allein bei den Helden. Über den Tellerrand zu schauen ist uns wichtig: Schulungen finden daher im halbjährlichen Rhythmus statt – denn wir wollen immer vorne dran sein! Unsere Gehälter werden pünktlich zum Monatsende gezahlt. Eine Falschberechnung sollte hierbei jedoch ein absoluter Ausnahmefall bleiben! In einem von Dir beschriebenen Fall lassen wir unsere Helden auf keinen Fall im Stich und kümmern uns umgehend um die Klärung. Nimm doch gerne nochmal Kontakt mit uns auf unter 0711 128 501 888 damit wir nochmal nachvollziehen können was passiert ist und aus dem Fehler lernen können. Schön, dass Du Teil der RegioHelden warst. Wir wünschen Dir alles Gute! Liebe Grüße Deine PersonalHelden

Benjamin Federle
Senior HR Manager / Prokurist


Bewertungsdurchschnitte

  • 112 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (60)
    53.571428571429%
    Gut (19)
    16.964285714286%
    Befriedigend (19)
    16.964285714286%
    Genügend (14)
    12.5%
    3,60
  • 108 Bewerber sagen

    Sehr gut (65)
    60.185185185185%
    Gut (15)
    13.888888888889%
    Befriedigend (13)
    12.037037037037%
    Genügend (15)
    13.888888888889%
    3,79
  • 5 Azubis sagen

    Sehr gut (5)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,49

kununu Scores im Vergleich

RegioHelden GmbH
3,71
225 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Marketing / Werbung / PR)
3,59
45.959 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
3.038.000 Bewertungen