Navigation überspringen?
  

sunzinet AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Internet / Multimedia
Subnavigation überspringen?
sunzinet AGsunzinet AGsunzinet AG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 51 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (34)
    66.666666666667%
    Gut (6)
    11.764705882353%
    Befriedigend (9)
    17.647058823529%
    Genügend (2)
    3.921568627451%
    3,90
  • 6 Bewerber sagen

    Sehr gut (6)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,83
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

sunzinet AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,90 Mitarbeiter
4,83 Bewerber
0,00 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist gut. Man hat hier definitiv die Möglichkeit viel zu lernen und sich weiter zu entwickeln, wird aber natürlich entsprechend gefordert.

Vorgesetztenverhalten

Alles fair. Von nichts kommt nichts, aber das ist ja überall so. Die Ziele werden gemeinsam erarbeitet und dann hat man auch die realistische Möglichkeit Karriere zu machen.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen verstehen sich gut. Natürlich wird im Meeting auch mal Tacheles geredet, aber alles respektvoll. Das Team ist grundsätzlich sehr motiviert.

Interessante Aufgaben

Es gibt auf jeden Fall große spannende Kunden. Eine Website für Türscharniere ist nicht unbedingt die aller spannendeste Aufgabe, aber es ist bewundernswert, was das Team aus einem so trockenen Thema macht. Hier ist aber noch Luft nach oben.

Kommunikation

Die Kommunikation ist relativ transparent. Im Network werden Mitarbeiter-Themen kommuniziert und vieles mehr, im Pizza Jour-Fix neue Kunden, Erfolge und wichtige Meilensteine. Allerspätestens auf der eigenen Facebook-Seite findet man dann News rund um die Projekte :) Wer sich interessiert bekommt auf jeden Fall alles / genug mit :)

Gleichberechtigung

Hier kommt jeder weiter, wenn er gute Arbeit macht - egal ob Mann oder Frau.

Umgang mit älteren Kollegen

Grundsätzlich ist es ein junges Team. Sehr viele ältere Kollegen gibt es eigentlich gar nicht.

Karriere / Weiterbildung

Wenn man eine Weiterbildung anfragt, dann bekommt man sie. Aufstiegschancen sind auch gegeben. Man hat sogar die Möglichkeit die Abteilungen zu wechseln.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt kommt pünktlich und es wird fair bezahlt. Es gibt eine betriebliche Altersvorsorge.

Arbeitsbedingungen

Hier wird viel gemacht, aber auch hier ist viel Luft nach oben. Im Sommer gab es Klimaanlagen (was bei dem letzten Sommer aber auch gar nicht anders ging). Jedes Büro hat eine Tageslicht-Lampe um auch die dunkle Jahreszeit zu überstehen. Es gibt 2 kleine Küchen und ein Essbereich. Das wars leider schon. Eine coole Couchecke oder irgendwas gemütliches für die Mitarbeiter fehlt hier leider.

Work-Life-Balance

Da ist sunzinet auf einem hohen Niveau. Es gibt Kernarbeitszeiten, aber darum kann sich jeder Mitarbeiter seine Zeiten selbst einteilen. Das ist echt richtig gut! Natürlich gehen Meetings vor, aber auch da bemühen sich die Mitarbeiter auch mal Rücksicht zu nehmen, wenn die Oma 90 wird. Urlaube sind auch problemlos - auch 3 Wochen sind hier erlaubt. Hier gibt es echt nix zu meckern.

Image

Das Image von sunzinet ist gut. Sowohl bei den Kunden als auch bei den Mitarbeitern. Man hat immer Kollegen, die ständig am nöhlen sind und denen man es nie recht machen kann, aber die meisten sind super nett und tragen zum guten Image von sunzinet bei.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    sunzinet AG
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Arbeitsatmosphäre

Sehr gute Arbeitsatmosphäre: Als Mitarbeiter habe ich das Gefühl, das meine Vorgesetzten mir vertrauen und meine Meinung zählt. Man muss sich nicht immer einig sein, darf das aber durchaus äußern - nicht nur gegenüber der Abteilungsleitung sondern (wenn man möchte) auch gegenüber der oberen Führungsebene. Ein "Das finde ich doof" bringt einen hier nicht weiter, Lösungsvorschläge werden aber positiv aufgenommen und gerne gehört. Obwohl die Agentur stetig wächst, ist es sehr gut gelungen das sunzi-Familiengefühl beizubehalten :-)

Vorgesetztenverhalten

Besonders gut finde ich, dass die Vorgesetzten noch wirklich selbst am Agenturtagesgeschäft teilnehmen. Der eine vielleicht mehr, der andere vielleicht weniger - dennoch ist hier niemand nur "stiller Beobachter". Wenn Unterstützung bei alltäglichen (vielleicht auch nicht so beliebten) Aufgaben benötigt wird, scheuen sich die Vorgesetzten nicht hier selbst auszuhelfen. Insbesondere die Abteilungsleiter sind i.d.R. immer noch am selben Tag zu erreichen, sollte es einmal "brennen". Die Kommunikation zwischen Vorgesetztem und Mitarbeiter findet meiner Erfahrung nach auf Augenhöhe statt und Entscheidungen werden nicht nur "getroffen" sondern auch erklärt. Auch wenn es sicherlich nicht einfach ist, fände ich es schön wenn Mitarbeiter noch mehr in Entscheidungsprozesse mit einbezogen werden, die z.B. ihr Fachgebiet oder ihren Arbeitsalltag betreffen.

Kollegenzusammenhalt

Die Stimmung zwischen den Mitarbeitern finde ich (insbesondere im Vergleich zu anderen Agenturen) sehr positiv und von wenig Konkurrenzdenken geprägt. Innerhalb der ganzen Agentur empfinde ich persönlich einen sehr hohen Zusammenhalt. Man hilft sich untereinander und schätzt auch die Erfahrungen der anderen Kollegen, sowohl innerhalb der Abteilung als auch abteilungsübergreifend.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben bei sunzinet sind in jeder Hinsicht interessant und vielfältig. Das betrifft nicht nur die unterschiedlichen Kunden und Branchen. Sunzinet deckt die gesamte digitale Welt ab: Websites, Shops, Intranets etc. - da ist für jeden thematisch etwas dabei. In meinem ersten Feedbackgespräch wurde ich direkt gefragt, ob mich etwas besonders interessiert oder ob ich mich auf etwas spezialisieren möchte. So hat man als Mitarbeiter auch die Möglichkeit sich auf das zu konzentrieren, was an einem am meisten Spaß macht.

Kommunikation

Grundsätzlich gute, transparente und ehrliche Kommunikation gegenüber den Mitarbeitern. Ab und zu kann es schon einmal vorkommen, dass der Flurfunk schneller ist als das Agentur-Intranet. Um sich mit der eigenen Abteilung oder auch im gesamten Unternehmen auszutauschen, wurden diverse Anlässe geschaffen: Der Abteilungs Jour-Fixe, die Weeklys zum wöchentlichen Austausch innerhalb von Projekten oder auch der Pizza Jour-Fixe mit der gesamten Agentur beim gemeinsamen Pizza-Essen.

Gleichberechtigung

Ich empfinde sunzinet als sehr fairen Arbeitgeber, der Mitarbeiter gleichberechtigt behandelt. Wer sich engagiert und gute Arbeit leistet, wird dafür auch gelobt und belohnt. Es gibt ein Zeiterfassungssystem, sodass Überstunden dokumentiert werden und abgefeiert werden können - das ist eine faire Möglichkeit, falls man einmal Mehrarbeit leistet. Frauen und Männer sind in Führungspositionen gleichermaßen vertreten.

Umgang mit älteren Kollegen

Das sunzinet Team ist (wie auch bei anderen Agenturen) ein jung(geblieben)es Team :-) Bei sunzinet gibt es aber auch "ältere" Kollegen, die z.B. schon seit dem ersten Tag mit dabei und super ins Team integriert sind. Hier gibt es dann zu Agentur-Jubiläen natürlich auch eine Jubiläumsfeier mit Kuchen, Mettbrötchen und Geschenken!

Karriere / Weiterbildung

Zu den Aufstiegsmöglichkeiten kann ich noch nicht viel sagen - während meiner bisherigen Zeit bei sunzinet wurden aber bereits Mitarbeiter befördert. Die individuelle Persönlichkeitsentwicklung wird auf jeden Fall gefördert. Hier kann man wirklich mitbestimmen, was man selbst spannend findet oder in welchem Bereich man sich verbessern möchte. Ich würde mir wünschen, dass Schulungen noch etwas schneller stattfinden nachdem der Schulungsbedarf angekündigt wurde. Der Weg bis zur eigentlichen Schulung ist hier aktuell noch etwas holprig, sodass man sich das Wissen dann ggf. doch selbst aneignet.

Gehalt / Sozialleistungen

Faires Gehalt, überdurchschnittlich im Vergleich zu anderen Agenturen

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen in der Agentur sind super. Im Durchschnitt sitzen max. 3-4 Mitarbeiter zusammen in einem Büro. Die Austattung ist top: Laptop, zwei Bildschirme, Firmenhandy, Headset, höhenverstellbare Tische etc. Für die Mittagspause wurde ein Essbereich geschaffen und die gesamte Ausstattung der Agentur ist modern/persönlich/individuell. Hier kann man sich auf jeden Fall wohlfühlen.

Work-Life-Balance

Im Agenturleben ist zu Stoßzeiten durchaus mal Flexibilität der Mitarbeiter gefragt. Wenn es Peaks gibt, kann es zu Überstunden kommen. Ein riesen Vorteil ist aber die Gleitzeit, die bei sunzinet auch wirklich genutzt werden kann. Überstunden können und dürfen abgefeiert werden, sodass man auch mal um 16 Uhr gehen kann oder erst um 10 Uhr kommt und sich dann pünktlich in den Feierabend verabschiedet. Auch hier gilt: Vertrauen wird großgeschrieben: Jeder ist selbst dafür verantwortlich da zu sein, wenn er gebraucht wird und kann früher gehen wenn er/sie es sich auch "erlauben" kann. Muss man mal zu Hause bleiben oder möchte einfach einen Tag konzentriert ohne Störung arbeiten, ist auch Home Office kein Problem.

Image

Von vielen Mitarbeitern wird sunzinet als professionelle Agentur wahrgenommen, die gut organisiert und strukturiert ist. Mir wurde sunzinet auch durch einen sunzinet-Mitarbeiter empfohlen.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    sunzinet AG
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 01.Dez. 2017 (Geändert am 29.Dez. 2017)
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Von Vertrauen kann hier wenig die Rede sein, da man ständig auf der Hut sein sollte, dass der "Flurfunk" einen nicht überrennt und Dinge in die falschen Ohren kommen, nachdem sie zuvor noch 100x umgedichtet worden sind. Das ist hier bei fast 80 Menschen echt eine große Schwäche.

Vorgesetztenverhalten

Der eine so, der andere so. An der ein oder anderen Stelle zu unrealistische Vorstellungen von Zielen, die dann den ein oder anderen sicherlich zum Burnout oder Abbruch verholfen haben.

Kollegenzusammenhalt

Team-intern super, Team-übergreifend grauenhaft, da manchmal eine Abteilung gegen die andere arbeitet anstatt miteinander mit dem gleichen Ziel (ich rede hier nicht von Kunden-Projekten!).

Kommunikation

Kommunikation ist gut und belebt, an manchen Stellen wäre eine Reduktion der erzwungenen Art und Weise sicherlich besser gewesen. Positive Dinge werden natürlich immer direkt auf allen möglichen Kanälen präsentiert, negative Ergeignisse (Verluste, Kündigungen, Rückschläge, etc.) werden Verschwiegen und unter den Teppich gekehrt. Dabei sind es doch genau solche, die wichtig sind, wenn man die Firma liebt und lebt.

Gleichberechtigung

Hat sehr viel mit Beziehungen und Kontakten zu tun: wer letzten Endes mit wem gut kann oder eben nicht, auch was hohe Positionen oder externe Dienstleister betrifft. Nicht immer werden alle Arbeitskräfte gleich geschätzt, das wird immer nur durch dir Augen der Verantwortlichen gesehen. Der/die ein oder andere wird bei gleicher Leistung oder weniger Leistung dann doch bevorzugt.
Wobei kein Unterschied zwischen männlich oder weiblich gemacht wird.

Gehalt / Sozialleistungen

Günstig Arbeitnehmer einkaufen und bis auf das Äußerste an Leistung melken... kann man sich drüber streiten... es gibt viele Kollegen, die nicht direkt am Umsatz beteiligt sind und so müssen andere wiederrum doppelte Zahlen schreiben, um das wieder rein zu holen. Eigentlich eine Milchmädchenrechnung.

Arbeitsbedingungen

Technik ist in Ordnung, Stühle ebenfalls, höhenverstellbare Tische sind echt ein Segen, wenn man den ganzen Tag am Schreibtisch verbringt. Aber es gibt nur in einer handvoll Büros eine Klimatisierung im Sommer (was im 2. Stock unterm Dach) echt eine Qual ist. Einen Essensbereich, 2 Küchen, viele Toiletten... Lärmpegel in der Firma selbst ok, ist aber in manchen "kommunikativen" Büros mit viel Kundenkontakt eher grenzwertig.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Billiger, günstiger, neu anstatt repariert, weggeschmissen...
Diese Verhaltensweisen werden adaptiert und man achtet nicht mehr auf ein Umwelt- und Sozialfaktoren...

Work-Life-Balance

Gleitzeit morgens von 7.30 bis spätestens 10 Uhr, zum Feierabend von 16 bis open End. Je nach Position (gerade die PMs oder AMs und alle anderen wichtigen Personen mit direktem Draht zum Kunden) haben es aber schwer mit Urlaubszeiten und Abwesenheiten.

Image

In gewissen Kreisen (das ist in der Firma auch bekannt) hat ich sz leider keinen positiven Namen verdienen können. Ehemalige Kollegen und Kunden sorgen doch immer noch dafür, dass man sich gar nicht erst bewirbt oder Aufträge vergibt. An der ein oder anderen Stelle ist auch sicherlich das Vorgesetztenverhalten ein Grund dafür. Das Unternehmen könnte viel besser dastehen, hat sich aber auch einige Faux-Pässe erlaubt.

Verbesserungsvorschläge

  • Führungsseminare für Abteilungsleiter und auch der Führung einführen, ein Unternehmen wird nicht ewig bestehen, wenn nur Kommandos erteilt werden. Bei vielen müssen Softskills und andere Dinge ausgebaut werden, Anger Management für den ein oder anderen wäre auch nicht schlecht (man muss nicht immer gleich an die Decke gehen...). Offene, transparente und ehrliche Kommunikation als auch Kritik einstecken muss hier auch gelernt werden.

Pro

Gleitzeit, Lage, Events und die Tatsache dass es Kaffee/Wasser gibt, so viel man möchte.

Contra

Freundin von 'W' leitet eine Abteilung 'X', der externe Dienstleister 'Y' ist ihr 'Z' und all sowas. Bleibt wenig Spielraum für neue Impulse da alles 'intern' geregelt wird.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    sunzinet AG
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Kommentar des Arbeitgebers

Hallo Bewerter, schade, dass du hier Dinge behauptest, die mit der Realität nicht übereinstimmen. Weil wir hier alle einen guten Draht miteinander haben, weiss ich von der Enttäuschung der Mitarbeiter hier, die diese Bewertung von dir ebenso gelesen haben. Die Mitarbeiter hier haben daraufhin von sich aus angeregt, ob sie proaktiv selber eine Bewertung hinterher jagen - ich habe davon abgeraten, da unsere Bewertungen organisch wachsen sollen und eine Einzelmeinung wie diese hier eine unglückliche Ausnahme darstellt. Lieber Bewerter, ich will es mal so formulieren: Wenn man im Job unzufrieden ist und im übrigen ja auch nicht mehr hier arbeitet, dann liegt der meistens nicht allein bei der Firma. Nun aber zum eigentlichen Inhalt und den Vorwürfen: Mangelndes Vertrauen? Es gibt in der Probezeit 3 Feedback-Gespräche mit dem Abteilungsleiter, danach geht es im (Halb-)Jahresrhythmus weiter. Es gibt jede Menge Raum für Feedback und Vertrauen. Dass es auch den sogenannten Flurfunk gibt, na, den gibts ja sicher in jedem Unternehmen, es arbeiten hier ja Menschen und keine Maschinen. Es soll hier Burnout gegeben haben? Wen soll das betreffen? Wenn du da mehr weißt als wir, teile es gerne mit uns. Es gibt bei uns eine Zeiterfassung, jeder Abteilungsleiter achtet sehr genau darauf, dass im Mittel (Ausnahmen gibt es immer mal, aber es sind Ausnahmen) die vertraglich fixierte Arbeitszeit nicht wesentlich überschritten wird oder im Zweifel ausgeglichen wird. Wir haben kein Interesse an Überstunden - denn das powert aus - unsere geringe Mitarbeiter-Fluktuation spricht Bände, dass wir nachhaltig und achtsam mit der Arbeitszeit und unseren Mitarbeitern umgehen. Die Gleitzeit von 10-16 Uhr tut ein Übriges dafür. Du kritisiert unsere Kommunikationskultur, dass wir nur gute Sachen berichten. Also, das solltest du wissen, auch wenn du nur kurz bei uns warst: Gute Nachrichten teilen wir natürlich auf unseren Kommunikationskanälen nach Außen. Nach Innen sind wir transparent: Wenn Mitarbeiter gehen, wird dies in unserem Social Intranet unmittelbar kommuniziert. Und ja, es passiert, dass wir einen Zuschlag nicht erhalten - auch das wird geteilt. Dazu haben wir einen monatlichen Jour Fix mit allen Mitarbeitern, in dem Pizza zusammen gegessen wird, die Abteilungen ihre Neuigkeiten berichten und Fragen gestellt werden können. Wir sind offen für sachliche Kritik, daher nun auch etwas wirklich Ernstes: Die unwahre Tatsachenbehauptung, dass wir hier "Klüngelei" betreiben, das ist schlicht Verleumdung und ein Straftatbestand. Dass wir dagegen rechtliche Schritte einleiten müssen, wirst du verstehen. Warum? Klüngelei bedeutet Korruption. Klüngelei unterstellt somit, dass wir korrupt sind. Wir sind nicht korrupt. Und dass wir schlecht bezahlen sollen ist ebenso nicht korrekt. Das deckt sich auch nicht mit den übrigen Kununu-Bewertungen. Abschliessend und passend zur Weihnachtszeit solltest du deine Bewertung mal überdenken. Da liest sich viel gekränkte Ehre heraus, die dann in einer impulsiven Bewertung gemündet ist und potentiellen neuen Kollegen wenig sachliche Hilfe bietet. Schade, dass es keinen offenen Dialog über eventuelle Mängel in unserem Unternehmen deinerseits gab - dafür ist die Probezeit doch eigentlich gedacht. Sich im Nachhinein öffentlich zu beschweren ist aus unserer Sicht nicht so zielführend. Generell finden wir es besser den offenen und ehrlichen Dialog zu pflegen als über ein öffentliches Portal, das keinen Austausch auf Augenhöhe zulässt und es keinen belastbaren Rückkanal geben kann, was das Ansinnen, also Verbesserungen zu erreichen, kaum ermöglicht. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten und ein gutes neues Arbeitnehmer-Karma für 2018.

Alex Gruhler
Vorstand
sunzinet AG


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 51 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (34)
    66.666666666667%
    Gut (6)
    11.764705882353%
    Befriedigend (9)
    17.647058823529%
    Genügend (2)
    3.921568627451%
    3,90
  • 6 Bewerber sagen

    Sehr gut (6)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,83
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

sunzinet AG
3,99
57 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Internet / Multimedia)
3,84
47.863 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
2.964.000 Bewertungen