Navigation überspringen?
  

T-Systemsals Arbeitgeber

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?
T-SystemsT-SystemsT-SystemsVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 1030 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (445)
    43.203883495146%
    Gut (302)
    29.320388349515%
    Befriedigend (192)
    18.640776699029%
    Genügend (91)
    8.8349514563107%
    3,55
  • 57 Bewerber sagen

    Sehr gut (31)
    54.385964912281%
    Gut (4)
    7.0175438596491%
    Befriedigend (9)
    15.789473684211%
    Genügend (13)
    22.80701754386%
    3,55
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,72

Firmenübersicht

Mit Standorten in über 20 Ländern, 46.000 Mitarbeitern und einem externen Umsatz von 6,5 Milliarden Euro (2016) ist T-Systems einer der weltweit führenden Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnologie. Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreiben wir als Großkundensparte der Deutschen Telekom die Informations- und Kommunikationstechnik für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Unsere Mission dabei: Die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft zu gestalten und mit innovativen Lösungen Mehrwert für Kunden, Mitarbeiter und Investoren zu schaffen.

Gestalten Sie mit uns die digitale Zukunft - Jetzt bewerben!

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

6,9 Mrd. Euro (2017)

Mitarbeiter

ca. 37.900 (2017)

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Als Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom hauchen wir Alltagsobjekten Leben ein. Denn im Internet der Dinge kommuniziert alles mit allem. Dazu vernetzen unsere Kolleginnen und Kollegen Gegenstände, holen das Internet ins Auto, verändern mit neuen Cloud-Angeboten die Wirtschaft und machen mit Security Lösungen das Netz sicher.

Mehr noch: Als Vorreiter der Digitalisierung gestalten unsere Mitarbeiter den digitalen Wandel aktiv mit. Sie machen Unternehmen startklar für übermorgen. Kleine und mittelständische Firmen übrigens genauso wie die Global Player. Unsere Kunden kommen aus allen Branchen und haben doch eine Gemeinsamkeit: Sie brauchen sichere Netze mit Lichtgeschwindigkeit und hohen Bandbreiten. Und einen Partner mit innovativen Köpfen. Nämlich uns.

Wir garantieren: So spannend und vielseitig wie unser Business sind auch unsere Jobs. Unter www.t-systems.de/karriere finden Digitalisierungsenthusiasten, Internet der Dinge-Fans, Cloud Computing Profis sowie Automotive- und Security-Experten alle Infos für ihren Karrierestart bei der T-Systems.


Perspektiven für die Zukunft

Die Hälfte unserer Mitarbeiter arbeitet außerhalb Deutschlands in Amerika, Asien, Afrika und Europa. Klar, dass die Internationalisierung, Digitalisierung und weltweite Vernetzung nicht nur unsere Geschäftsprozesse, sondern auch unsere Arbeitswelt verändern. Mobiles Arbeiten, flexible Arbeitszeitmodelle und Jobsharing gewinnen an Bedeutung. Genau dafür brauchen wir qualifizierte und zufriedene Mitarbeiter mit fachlicher Expertise. Deshalb investieren wir nicht nur in den Ausbau unserer Rechenzentren, Netze und Technologien, sondern bieten unseren Mitarbeitern lebenslange Weiterentwicklungsmöglichkeiten und Qualifizierungsangebote. Wir ebnen ihnen den Weg zu ihrer Fach- oder Führungskarriere. bei uns.

Hier sehen Sie alle Einstiegs- und Enwicklungsmöglichkeiten bei uns.

Standort

Mit zahlreichen nationalen und internationalen Standorten sind wir da, wo unsere Kunden uns brauchen: Niederlassungen der T-Systems

Impressum

https://www.t-systems.com/de/de/impressum

Für Bewerber

Videos

Careers @ Telekom – Think bigger!
Telekom Security – jung, dynamisch und agil

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir suchen herausragende Persönlichkeiten, die ihre Ideen teilen und uns dabei helfen, technologische Innovationen in erstklassige Produkte und Dienstleistungen zu übersetzen. Menschen, die Dinge aus einem anderen Blickwinkel betrachten und Bestehendes hinterfragen. Teamplayer, die vorausschauend denken und sich intensiv mit unseren Zukunftsthemen beschäftigen: Wo liegen die Chancen der Digitalisierung? Was kommt nach der Realtime-Vernetzung unserer Automobile? Wie sichern wir uns vor Cyberangriffen? Wie sieht die IT-Branche in einigen Jahren aus?

Möchten Sie sich auch mit spannenden Fragen wie diesen beschäftigen? Dann nehmen Sie die Herausforderung an: Bewerben Sie sich und gestalten Sie mit uns die digitale Zukunft!

Als eines der weltweit führenden Dienstleistungs-Unternehmen in der Telekommunikations- und Informationstechnologie-Branche bietet jeder Bereich der T-Systems vielfältige und spannende Herausforderungen. Informieren Sie sich hier: www.telekom.com/karriere


Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Mit der T-Systems gestalten Sie die digitale Zukunft. Die Vielfältigkeit des Konzerns sowie die Dynamik des Telekommunikations- und Informationstechnologiemarktes eröffnen unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen jeden Tag unterschiedlichste und spannende Herausforderungen - bei einem Top-Arbeitgeber mit innovativen Top-Produkten und -Lösungen.

Sehen Sie selbst:
Unsere Arbeitgeber-Auszeichnungen
Bestnoten für die Cloud

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Wir haben einiges zu bieten - und erwarten viel. Wir suchen Querdenker, die über den Tellerrand schauen und bereit sind, auf der Suche nach Trends und Innovationen ungewöhnliche Wege zu gehen. Wir wollen überzeugende und innovative Persönlichkeiten mit hoher Kundenorientierung, die bereit sind, die Dinge auch aus anderen Blickwinkeln zu betrachten und Bestehendes zu hinterfragen.




Bevorzugte Bewerbungsform

Bitte bewerben Sie sich bei uns schnell und einfach online über unsere Jobsuche.


Auswahlverfahren

Im Rahmen unserer Auswahlverfahren verwenden wir Einzelinterviews und Assessment Center.

T-Systems Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,55 Mitarbeiter
3,55 Bewerber
3,72 Azubis
  • 27.Sep. 2018 (Geändert am 24.Nov. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ständiger Personalabbau und die meisten Führungskräfte sind desinteressiert.

Vorgesetztenverhalten

Es gab sogar einen Manager der toleriert hat dass seine MA auf Arbeit trinken da er selber getrunken hat, PROST und das in einem Sicherheitsbereich. Alle schließen die Augen und wenn man das Problem meldet dann ist man der Schuldige.

Kollegenzusammenhalt

Gibt es nicht. Jeder ist sich hier selbst der Nächste.

Interessante Aufgaben

Gibt es nicht.

Kommunikation

Die Kommunikation hat Höhen und Tiefen, von den Klecker News gibt es zu viel und die wichtigen Meldungen werden nicht an die MA kommuniziert. Die Wahrheit braucht man schon gar nicht dabei erwarten, alles muss man kryptisch übersetzen und sich selber die Fakten besorgen.

Gleichberechtigung

Gibt es nicht. Schlimmer als auf den Bau in einigen Abteilungen besonders in BERLIN sitzen Teams die weit weg von der Gleichberechtigung sind.

Umgang mit älteren Kollegen

Diese will Telekom ständig loswerden, krallen sich aber fest da Beamte.

Work-Life-Balance

HO und gleitende Arbeitszeit okay. Dafür muss man im Gegenzug ständig erreichbar sein und hat kein Privatleben mehr.

Image

Peinlich.

Verbesserungsvorschläge

  • -besseres Führungsverhalten (schon beim einstellen darauf achten das die Bewerber geeignet sind - nicht nach Nasenfaktor die ATs vergeben)-es gibt keine Vorbilder für Angestellte wenn man den Manager nicht für voll nehmen kann. Bei Umstrukturierungen werden die schlechten Führungskräfte behalten und die kleinen Tarifangestellten können gehen. Ich habe dort noch nie erlebt das ein Manager seinen Posten verloren hat. Komisch?! -HR Prozesse total unklar -es gibt keine Sekr. mehr-niemand ist mehr ansprechbar -kreativen Köpfen den Weg nicht mit Steinen ebenen
  • Das Betriebsklima könnte besser werden wenn die Führungskräfte schon mal an denselben Standorten sitzen und nicht 600 km entfernt. Schnelle und kurze Abstimmungen und auch dessen Wege sind dann weniger problematisch. Wenn Entscheidungen getroffen sind, sollten diese auch ernst genommen werden. Niemand hält sich dran weil die Führungskräfte nichts vorleben. Mitarbeiter fair behandeln-Gleichberechtigung zum Beispiel auch bei der Mitarbeitermotivation. Abfindungen werden ausgeschüttet nach den Nasenfaktor und einer Glücksformel. Manche Mitarbeiter bekommen nach alten Lohngruppen von vor 2 Jahren in derselben Gehaltsgruppe 15 T € mehr. Das ist intransparent und unfair. Die jährliche Pulsbefragung sollte geändert werden-andere Fragen um herauszufinden wo die einzelnen Probleme sind.

Pro

Lohn, HO, Gleitzeit

Contra

Als junger MA sollte man auf keinen Fall in den Sicherheitsbereich wechseln oder sich bewerben. Die Stimmung dort ist schlimmer als in einer Sterbeklinik. Die Mitarbeiter ziehen sich gegenseitig runter-Silodenken hoch 10.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    T-Systems
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 25.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Den Mitarbeitern wird sehr starkes Vertrauen geschenkt. Die Führungskräfte wissen, dass ihre Leute etwas drauf haben. Mein direkter Vorgesetzter lobt mich auch für gute Arbeitsergebnisse. Was das Betriebsklima stört, sind die ständigen Jobabbauprogramme, die Verlagerung von Arbeit ins Ausland, die massiven Sparprogramme wie bspw. das Aussetzen von Teamevents (Weihnachtsfeier, Sommerfest- kenne ich nur von Erzählungen der älteren Kollegen), Reisen für geschäftl. Meetings mit Kollegen (alles per Webex), Unterbindung von Schulungen wegen Kostenmangel, keine modernen Diensthandys usw usw.

Vorgesetztenverhalten

Ich kann hier keine volle Punktzahl geben, da es sehr viele Hierarchiestufen gibt. Meine direkten Vorgesetzten sind fair, kommunikativ, freundlich, verständnisvoll. Aber ab Ebene Bereichsleiter könnte die Kommunikation verbessert werden (Präsenz ggü. den Mitarbeitern "da unten", nicht nur in Telkos sein den ganzen Tag, sondern mal bei den Leuten vorbeischauen etc.). Außerdem sollten Vereinbarungen eingehalten werden und auch versucht werden die Leute zu halten. Aktuell sieht es aber nicht so aus, als sei dies gewünscht.

Kollegenzusammenhalt

Alle Kollegen in meinem Team sind hilfsbereit und unterstützend.

Interessante Aufgaben

Ich kann meine Aufgaben selbstständig und ohne Druck ausüben. Ich persönlich hätte gern mehr Verantwortung und abwechslungsreichere Aufgaben, Förderprogramme, Schulungen etc. Aktuell bleibe ich an Ort und Stelle stehen. Ich konnte aber in der Vergangenheit an Projekten mit Großkunden arbeiten und hinsichtlich Projektmanagement einiges dazu lernen. Dennoch habe ich das Gefühl, dass in Zukunft nicht mehr viel passieren wird (karrieretechnisch). Aufstiegschancen sind bei diesem Unternehmen eher gering, aber manchen reicht auch eine solide Anstellung ohne großen Aufstieg.

Kommunikation

Gerade was die Kommunikation der Führungskräfte betrifft, könnte einiges optimiert werden. Es gibt in regelmäßigen Abständen Management Calls, aber die persönliche Kommunikation, das Vor-Ort-Kommen der größeren Manager, oder auch Stärkung des Wir-Gefühls durch Meetings mit dem hiesigen Bereichsleiter ist gleich Null. Die einzelnen Teams machen regelmäßig Teammeetings 1x pro Woche.

Gleichberechtigung

Ich als Frau denke, da geht insgesamt noch mehr. Schaut man in die Führungspositionen sehe ich selten Frauennamen. Gern werden Frauen auch dort eingesetzt, worauf Männer keine Lust haben. Protokollieren, Meetings vorbereiten, Ergebnisses dokumentieren, Dokumentation anfertigen, Assistentinnentätigkeiten. In Social Media sieht man Bilder von Männern an Verhandlungstischen und Frauen bei der Produktpräsentation auf Messen. Im Vorstand gibt es eine einzige Frau. Aber hier wird derzeit versucht einiges zu ändern, zumindest auch wenn ich in Richtung Telekom schaue. Mitarbeiter mit Migrationshintergrund gibt es hier soweit ich weiß auch nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Unternehmen besteht vorwiegend aus älteren Kollegen, daher müsste die Frage hier lauten "Umgang mit jüngeren Kollegen" : D
Spaß beiseite: Was mir hier fehlt ist die Wertschätzung der langjährigen Unternehmenszugehörigkeit im Sinne von Dienstjubiläen. Diese sollten mehr gefeiert oder mit einem Blumenstrauß gewürdigt werden. Habe ich bisher auch nicht erlebt, nur wenn jemand aus dem Unternehmen in Rente ging, dann gab es auch Abschiedsrunden.

Karriere / Weiterbildung

Leider sehr schlecht, auch in Nachbarteams. Man muss schon "betteln" für eine Schulung. Was hier positiv zu nennen ist, sind die virtuellen Schulungen, welche man sich in Form von Videos anschauen kann und mit abschließendem Test dann absolvieren kann. Aber auf dem freien Markt sind diese Schulungen nichts viel wert. Es ist dann eher fürs eigene Interesse um sich schnell in ein Thema einzuarbeiten, aber nicht für den Lebenslauf.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Einstiegsgehalt ist super, ich denke ein ähnliches Gehalt findet man nur selten.
Aber was man wissen muss, es geht danach nur durch die tarifliche Anpassung weiter, aber nicht durch Gehaltserhöhung. Also tritt man auf der Stelle, egal wie gut man ist. Es hilft nur umbewerben, da die Kosteneinsparungen aktuell massiv sind und keine Erhöhung des Entgeltes vorgesehen.

Arbeitsbedingungen

Vor unserem Standort ist seit 2 Jahren Baustelle und es gibt keine Klimaanlage, das Gebäude ist sehr alt. Dennoch möchte ich positiv hervorheben, dass wir kleine Büros haben, 2er, 3er Büros (kein Großraumbüro), persönlich zugeteilte Arbeitsplätze (kein Desksharing), wir dürfen so viele Pflanzen und Bilder aufstellen wie wir wollen. Die Lage ist ideal im Zentrum, mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Arbeitsmittel sind Laptops. Bildschirme und Diensthandys könnten moderner sein, bzw. auf die regelmäßige Erneuerung (aller 2 Jahre) führungsseitig mehr geachtet.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Diese Bewertung fällt mir schwer, da ich das nicht so gut einschätzen kann. Es wird auf jeden Fall keine Mülltrennung vollzogen, aber ich glaube unser Kaffee ist Fairtrade. Außerdem stehen Dienstfahrräder zur Verfügung, wir haben Öko-Papier (Drucker, Servietten, WC-Papier). Ich denke aber auch hier geht noch einiges mehr (Strom sparen, Wasser sparen etc.)

Work-Life-Balance

Einige Kollegen in meinem Team haben Rufbereitschaft und sind demzufolge bei diesem Punkt etwas eingeschränkt. Allerdings wird die Rb gut bezahlt und Plusstunden können aufs Gleitzeitkonto übernommen werden. Es herrscht generell Vertrauensarbeitszeit mit Gleitzeitkonto (-20/+40 Stunden). Ich habe freie Arbeitszeiteinteilung. Urlaub kann nach Rücksprache mit dem eig. Vertreter jederzeit genommen werden. 30 Tage Urlaub sind standard. Es gibt ein Lebensarbeitszeitkonto, welches Bildungsurlaube bzw. Sabbaticals ermöglicht (es kann Geld auf dieses Konto eingezahlt werden oder Stunden).

Image

Die Außenwirkung der Firma ist sehr gut. Ich würde sagen, besser geht es kaum.

Verbesserungsvorschläge

  • Die einzigen von mir genannten Nachteile die es zu verbessern gilt sind: Kaum Karriereförderung Keine Aufstiegschancen Kosteneinsparungen bei Dienstreisen (Begründung muss nach Bonn, sonst darf man nicht reisen) Ständige Angst vor Jobabbau Langsame Prozesse (normal in so einem großen Unternehmen) Man merkt es geht dem Unternehmen nicht mehr so gut, wie einst.

Pro

Kleine persönliche Büros, kurzer Arbeitsweg, möglichkeit ab und zu Homeoffice zu machen, Betriebsrat vertritt Rechte der Arbeitnehmer, Gleitzeit mit freier Arbeitszeiteinteilung, Vertrauen durch Führungskraft, Möglichkeit auf Dienstfahrrad, Mitarbeiterangebote bei Telekom-Diensten bzw. Vergünstigungen, Sozialleistungen breit gefächert, im großen und ganzen sicherer Arbeitsplatz (selbst bei Jobverlust wird alles versucht den Mitarbeiter im Unternehmen unterzubringen bspw. durch Auffangprogramme mit anschließender interner Vermittlung)

Contra

Kaum Karriereförderung
Keine Aufstiegschancen
Kosteneinsparungensprogramme
Jobabbau
Langwierige Prozesse
Drohende Standortschließungen

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    T-Systems International GmbH
  • Stadt
    Leipzig
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 20.Juni 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Regelmäßige, offene & faire Kritik (positiv/negativ).

Vorgesetztenverhalten

Ehrliche & faire Kommunikation der direkten Vorgesetzten. Bei einigen Entscheidungen werden Mitarbeiter miteinbezogen. Entscheidungen sind nachvollziehbar & transparent. Beim Thema "Zielevereinbarung" (Stichwort SMART) ist die Einbeziehung von Mitarbeitern eher gering.

Kollegenzusammenhalt

Top Teamzusammenhalt, ehrliche Meinungsäußerung und -vertretung.

Interessante Aufgaben

Im Sales (Key-Account) keine direkte Kundenzuordnung, Matrix-Vertrieb. Einbeziehung von anderen Konzerndivisionen zur Erfüllung von (Kunden-)Anforderungen, bzw. Erreichung von Zielen. Arbeitsbelastung nicht immer gleich über alle Mitarbeiter aufteilbar, dadurch teils sehr hohe punktuelle Belastung.

Kommunikation

Transparente Kommunikation über Erfolge/Misserfolge, regelmäßiger übergreifender Austausch mit Konzerndivisionen (Matrix-Vertrieb).

Gleichberechtigung

Gleichbehandlung von Frauen wird aktiv gelebt und umgesetzt.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Mitarbeiter werden geschätzt und auch gefördert. Durch fördernde Maßnahmen werden jedoch auch Anreize für einen früheren Ausstieg aus dem Konzern gegeben, Einstellung erfolgen i.d.R. nur für "jüngere" Mitarbeiter (je nach Expertengruppe).

Karriere / Weiterbildung

Sehr vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten (intern/extern) für persönliche und berufliche Ziele, gute Karrierechancen innerhalb des Gesamtkonzerns DTAG.

Gehalt / Sozialleistungen

Überdurchschnittliche Löhne/Gehälter (variiert jedoch nach Expertengruppe, bzw. Position), jedoch teils Unterschiede zum Gesamtkonzern DTAG. Vielfältige Sozialleistungen (Vermögenswirksame Leistungen, Lebensarbeitszeitkonten, Gehaltsumwandlung Fahrrad, Geschäftsfahrzeug, Job-Ticket, Betriebliche Altersvorsorge, etc.)

Arbeitsbedingungen

Neue Büroumgebungen (Desksharing), mobile Arbeit (Notebook, Handy, Corporate WLAN, etc.) auch im HomeOffice. Nutzung von aktuellen Medien (Softphones, WebMeeting, etc.). Großraumbüros nicht für jeden Mitarbeiter "förderlich".

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hohes Soziales Engagement, Einhaltung von Umwelt- und Klimaschutzvorgaben (effiziente Beleuchtung, etc.).

Work-Life-Balance

Hohe Arbeitsbelastung, einseitige Verschiebung von Urlaub aufgrund von Personalengpässen, oft Ressourcenengpässe inkl. Mehrarbeit zum Ausgleich. Jedoch auch Gleitzeit

Image

Es herrscht ein positives Gesamtbild unter den Mitarbeitern, welches auch das Image der Firma widerspiegelt. Jedoch gibt es auch interne Prozessthemen, welche sich in der Realität negativ niederschlagen. Trotzdem sind die Mitarbeiter von der Leistungsfähigkeit des Konzerns überzeugt.

Verbesserungsvorschläge

  • Verbesserungen von Prozessthemen in der Zusammenarbeit Divisionsübergreifend sind schon angestoßen/auf den Weg gebracht, müssen aber stringenter verfolgt und umgesetzt werden - auch auf den Ebenen, wo sie zum Tragen kommen sollen.

Pro

Starker Markenauftritt (Türöffner), große Akzeptanz im Markt, sicherer Arbeitsplatz.

Contra

Teilweise recht hohe Arbeitsbelastung.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    T-Systems International GmbH
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Bewertungsdurchschnitte

  • 1030 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (445)
    43.203883495146%
    Gut (302)
    29.320388349515%
    Befriedigend (192)
    18.640776699029%
    Genügend (91)
    8.8349514563107%
    3,55
  • 57 Bewerber sagen

    Sehr gut (31)
    54.385964912281%
    Gut (4)
    7.0175438596491%
    Befriedigend (9)
    15.789473684211%
    Genügend (13)
    22.80701754386%
    3,55
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (2)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,72

kununu Scores im Vergleich

T-Systems
3,56
1.091 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,77
198.708 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.438.000 Bewertungen