Navigation überspringen?
  

Froneri Switzerland S.A.als Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Froneri Switzerland S.A.Froneri Switzerland S.A.Froneri Switzerland S.A.
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 27 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (7)
    25.925925925926%
    Gut (4)
    14.814814814815%
    Befriedigend (9)
    33.333333333333%
    Genügend (7)
    25.925925925926%
    2,79
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,80
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Froneri Switzerland S.A. Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,79 Mitarbeiter
1,80 Bewerber
0,00 Azubis
  • 05.Sep. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Zusammenarbeit innerhalb der Abteilung ist gut, aber die Abteilungen sind Silos ohne Koordination und wenig Information untereinander

Vorgesetztenverhalten

Mittleres Kader bemüht sich sehr, es fehlt aber an Werten. Die deklarierten, sogenannten "Werte" sind einfach Zielsetzungen.

Kollegenzusammenhalt

Unterschiedlich. Durch den rigorosen Stellenabbau fehlt die Zeit für eine ernsthafte Zusammenarbeit. So schaut halt jeder, dass sein Silo sauber bleibt.

Interessante Aufgaben

Teilweise interssante Projekte, die aber Mangels Kapazität nicht seriös bearbeitet werden können. Mit dem Eingang ins Joint Venture Nestlé/R&R gilt es vor allem zu sparen und Cash zu generieren für internationale Projekte. Dafür entsteht ein Kampf um simpelste Investitionen für den operativen Bereich.

Kommunikation

Regelmässige Information über die Firma intern wurden eingespart. Dafür gibt es alle paar Monate eine wenig informative Information für die, welche wollen. Wer nicht dabei ist, hat Pech gehabt.

Gleichberechtigung

Projekt Frauenförderung von Nestlé wird nach der Gründung von Froneri eingestampft. Eine sichtbare Diskriminierung gibt es aber nicht. Dafür sorgt auch eine sehr gute HR-Abteilung.

Umgang mit älteren Kollegen

Alle sind per du, wirkt bei älteren Kollegen etwas seltsam.

Karriere / Weiterbildung

Wurde mehrheitlich eingespart.

Gehalt / Sozialleistungen

Ist OK, Chancen auf pauschalen Bonus sind gut. Es gibt zwar individuelle Zielsetzungen, die spielen aber weder beim Lohn, noch beim Bonus ein Rolle.

Arbeitsbedingungen

Viel Arbeit, wenig Gegenleistung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Seit dem Weggang von Nestlé kein Thema mehr. Könnte ja was kosten.

Work-Life-Balance

Scheint Privatsache zu sein. Dank der "freien Arbeitszeit" haben die Kader keine Zeiterfassung, d.h. keine Kompansationsmöglichkeit mehr. Tönt in der Theorie gut, ist aber einfach bequem für den Arbeitgeber.

Image

Die Produkte und Marken sind top. Die Firma ist aber von Nestlé zum Nobody Froneri geworden. Niemand kennt die Firma.

Verbesserungsvorschläge

  • Practice what you preach! Management sollte wieder mehr bei und mit den Mitarbeitenden sein, nicht nur bei den offiziellen Anlässen predigen. Dazu bräuchte es vor allem mehr Zeit und weniger Aktivismus. Nachhaltiges - auch wirtschaftliches - Denken wieder stärker gewichten.

Pro

Top Produkte, viele gute Mitarbeiter, denen man aber Sorge tragen sollte.

Contra

Profit und Cash wird alles untergeordnet, mit der Drohung aus Englan, allenfalls das Werk zu schliessen. Der Investor PAI will Rendite sehen. Gegen diesen Neokapitalismus war Nestlé geradezu ein fürsorglicher Arbeitgeber.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Froneri Switzerland S.A.
  • Stadt
    GOLDACH
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 02.März 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

- hohe eigenverantwortung
- kollegial (alle kennen sich & sind ‘per du’)
- keine stetigen kontrollen durch vorgesetzte
- viel besser als vor 1-2 jahren

Vorgesetztenverhalten

- flache hierarchien, gute & kompetente vorgesetzte (die sich um mitarbeiter kümmern)
- man kann immer reden, türen sind immer offen

Kollegenzusammenhalt

- super in den abteilungen
- alle kennen sich, teilweise sind die leute schon lange im unternehmen

Interessante Aufgaben

- glace & tiefkühlkost sind spannende produkte
- super marken, zb mövenpick oder findus
- hohe eigenverantwortung

Kommunikation

- die geschäftsleitung informiert transparent & schnell (im vergleich zu früher)
- keine grossen hierarchiestufen
- ehrliche und offene kommunikation

Umgang mit älteren Kollegen

- es gibt alle altersstufen, alle sind per du & verstehen sich gut unabhängig von alter
- gute durchmischung von jungen & alten arbeitnehmer

Karriere / Weiterbildung

- vielleicht nicht mehr so einfach wie unter nestle da viele hierarchien abgebaut wurden
- man kann sich aber mit spannenden tätigkeiten sehr gut weiterentwickeln & lernen

Gehalt / Sozialleistungen

- gutes salärniveau für die region
- es gibt gleichrn bonus für alle bei guten resultaten

Arbeitsbedingungen

- eher älteres gebäude, teilweise kalt im winter
- gibt gratis wasser (pet)
- überall nespresso maschinen (aber keine gratis kapseln)
- rauchfreie arbeitsumgebung

Umwelt- / Sozialbewusstsein

- man macht keine offensichtlichen tätigkeiten für umweltschutz, aber spendet produkte an karitative unternehmen

Work-Life-Balance

- durch (notwendigen) abbau einzelner stellen kommt mehrarbeit dazu
- keiner arbeitet hier aber übermäßig lange (zb nachts oder am wochenende). abends sind die parkplätze um 18h praktisch leer

Image

- hat durch umstrukturierung gelitten, aber diese war notwendig um langfristig überhaupt hier zu produzieren
- heute erfolgreich & mit starker strategie. ich bin stolz für froneri zu arbeiten

Verbesserungsvorschläge

  • in einigen abteilungen immer noch zu viele leute und hierarchiestufen
  • wie kann das unternehmen die arbeitnehmer noch besser langfristig binden und stabilität erreichen?

Pro

- klare strategie
- super marken
- guter kollegiealer zusammenhalt

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Froneri Switzerland S.A.
  • Stadt
    GOLDACH
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 27.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sehr stressiges arbeiten. Viel neues Personal, welchem keine Zeit der Einarbeitung gegeben wird. Man ist froh nach der Schicht nach Hause gehen zu können.

Vorgesetztenverhalten

Arrogantes Verhalten ggü dem "normalem" Personal. sitzen lieber im Büro als in der Produktion zu helfen, wenn Not am Mann ist. Wenn man gut mit dem Vorgesetzten kann, bekommt man schneller etwas..... A...lecken wenn du was willst

Kollegenzusammenhalt

Mit den "alten" Kollegen kann man noch einigermassen gut zusammenarbeiten.

Interessante Aufgaben

Aufgrund der enormen Sparmassnahmen ist man stark an die Vorgaben gehalten. Vor einigen Jahren konnte man mehr mitreden bei Projekten oder der Planung. Jetzt heisst es "friss oder stirb"

Kommunikation

Es wird zwar nach aussen eine offene Kommunikation dargestellt, aber als "normaler" Mitarbeiter bekommt man keine Informationen. Kommunikation mit direktem Vorgesetzten ist sehr herablassend und arrogant.

Gleichberechtigung

allgemein wird das Personal umhergeschoben zwischen den Produktionsstandorten. Frauen (vor allem die temporären) werden nicht gleich behandelt, wie die Festangestellten.

Umgang mit älteren Kollegen

in Folge der Sparmassnahmen und Umstrukturierung wurden alle ab 58 Jahren frühpensioniert. Burn out und häufiges krankschreiben ist bei den älteren Kollegen ( ab 55) sehr häufig. Es werden keine alternativen angeboten ( z. B. andere Arbeitszeiten, oder andere Arbeitsbereiche)

Karriere / Weiterbildung

Keine Chancen mehr auf eine, durch die Firma, finanzierte, Kurse oder Weiterbildungsmöglichkeiten. Aufstiegsmöglichkeiten sind keine gegeben.

Gehalt / Sozialleistungen

Ist ganz ok.

Arbeitsbedingungen

Sehr starke Sparmassnahmen ( insb. Personalabbau) führen zu sehr stressigen Arbeitsbedingungen. Auch das hin- und her Geschiebe zwischen den Produktionsstandorten macht das Arbeiten schwer.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ich denke mal, dass dieses, seitdem sich Nestle zurückgezogen hat, nicht mehr vorhanden ist.

Work-Life-Balance

Absolut keine Balance. Ferien werden nur kurz vor gewünschtem Ferienbeginn bewilligt oder auch nicht. Keine Ferien von Feb/März bis Juli/Aug. Durch den stressigen 3 Schichtbetrieb werden Familie und Freunde stark benachteiligt.

Verbesserungsvorschläge

  • Meiner Meinung nach sollte von der Firmenzentrale ein neutraler "Beobachter" für längere Zeit an diesem Produktionsstandort bleiben und auch den dementsprechenden Mut und Befähigung haben, unfähige Führungspersonen zu entlassen.

Pro

gute Sozialleistungen und andere Benefits.

Contra

Wie oben erwähnt,
Fazit:
Katastrophales und stressiges arbeiten, keine Hilfe von Vorgesetzten,.... keinen Mut anspruchsvolle Änderungen durchzusetzen

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Froneri Switzerland S.A.
  • Stadt
    GOLDACH
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 27 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (7)
    25.925925925926%
    Gut (4)
    14.814814814815%
    Befriedigend (9)
    33.333333333333%
    Genügend (7)
    25.925925925926%
    2,79
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,80
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Froneri Switzerland S.A.
2,76
28 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Nahrungsmittel/Landwirtschaft)
3,16
51.085 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.806.000 Bewertungen