Navigation überspringen?
  

Peek & Cloppenburg KGals Arbeitgeber

Deutschland,  16 Standorte Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
Peek & Cloppenburg KGPeek & Cloppenburg KGPeek & Cloppenburg KGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 302 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (69)
    22.847682119205%
    Gut (83)
    27.483443708609%
    Befriedigend (100)
    33.112582781457%
    Genügend (50)
    16.556291390728%
    3,02
  • 46 Bewerber sagen

    Sehr gut (8)
    17.391304347826%
    Gut (6)
    13.04347826087%
    Befriedigend (11)
    23.913043478261%
    Genügend (21)
    45.652173913043%
    2,38
  • 10 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    20%
    Gut (1)
    10%
    Befriedigend (3)
    30%
    Genügend (4)
    40%
    2,56

Firmenübersicht

Willkommen bei P&C!

Als Redakteur/in, IT-Spezialist/in oder Architekt/in für Peek & Cloppenburg arbeiten? Viele sind überrascht, welche Karrieremöglichkeiten P&C bietet. Tatsächlich herrscht in unserem Unternehmen eine große Vielfalt, denn hinter mehr als 140 Verkaufshäusern in 15 Ländern steht eine breite Infrastruktur. Und die leisten wir zu fast 100 Prozent selbst, ohne externe Dienstleister. Wir sind nicht nur Experten im Modeverkaufen, sondern auch im Modemachen. All das gelingt, weil wir täglich vermeintliche Gegensätze leben: Persönliche Bestleistung bringen, aber vor allem an das Team denken. Großartige Mode zu den Menschen bringen, indem man sich voller Herzblut mit dem Produkt, aber auch mit harten Zahlen und Fakten beschäftigt. Innovative Wege gehen, aber dabei Bewährtes nicht vergessen. Wer diese Werte jeden Tag vereint, der ist bei uns genau richtig.


Bewegen & Bewahren

Als traditionsbewusstes Familienunternehmen mit Zentralen in Düsseldorf und Wien hat sich P&C zu einer internationalen Marke mit über 17.000 Mitarbeitern in ganz Europa entwickelt. Dabei treffen wir Entscheidungen immer wohlüberlegt und bleiben uns selbst treu, ohne den Blick für die Zukunft zu verlieren.

Handeln & Faszinieren

Hinter unserer Begeisterung für Mode steckt eine weitere Leidenschaft: Handel. Wir haben nicht nur einen Sinn für Ästhetik, sondern auch ein ausgeprägtes kaufmännisches Verständnis. Wer bei uns arbeitet, sollte sich also nicht nur für Fashion und Trends, sondern auch für den Umgang mit Kennzahlen begeistern können und Freude am kaufmännischen Denken mitbringen.

Verstehen & Umsetzen


Unsere Unternehmensgruppe setzt sich aus ganz verschiedenen Bereichen zusammen: Wir kümmern uns von dem Design, der Produktion und dem Vertrieb unserer Eigenmarken wie Jake*s, Review oder McNeal über den Einkauf der 500 Designermarken und Modelabels bis zu dem Verkauf und der Warenpräsentation in den P&C-Häusern um jedes Detail selbst.Durch diese Vielfalt bietet Peek & Cloppenburg Ihnen zahlreiche berufliche Möglichkeiten im Einkauf, im Verkauf, in unserer Zentrale, bei ANSON’S, der International Brands Company und unserem Onlineshop. Genauso abwechslungsreich wie unsere Unternehmensstruktur und so dynamisch wie die ganze Branche ist bei P&C auch der Arbeitsalltag. Schließlich müssen wir jederzeit flexibel auf Veränderungen reagieren und neue Lösungen finden.

Leisten & Zusammenwirken


Wer bei P&C arbeitet, lernt den Mix aus kollegialem Miteinander und Hands-on-Mentalität schnell zu schätzen. Wir arbeiten gemeinsam mit Engagement und Leidenschaft. Dabei ist uns Zusammenhalt im Team ebenso wichtig wie ein hoher Leistungsanspruch, individuelles Engagement und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen.

Weitere Infos: www.peek-cloppenburg.de/karriere

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

über 17.000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Bei Peek & Cloppenburg vereinen wir vieles das man so nicht unbedingt erwartet: Wir sind nicht nur Modehändler, sondern leisten von Design und Produktion unserer Eigenmarken bis zur Warenpräsentation alles selbst. In mehr als  140 P&C-Verkaufshäusern und unseren Unternehmenszentralen in Düsseldorf und Wien geben über  17.000 Mitarbeiter verschiedenster Fachrichtungen jeden Tag ihr Bestes – und das für Märkte in 15 Ländern. Dadurch erwarten Sie bei uns eine besondere Vielfalt und sicher auch neue persönliche Herausforderungen.


Perspektiven für die Zukunft

Ihre Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei der P&C-Gruppe:

 

Absolventen können bei uns ein anspruchsvolles Traineeprogramm durchlaufen: In 18 Monaten lernen Sie alles, was Sie für Ihre Arbeit im Verkauf, im Einkauf oder in unserer Zentrale wissen müssen. Sie bekommen spannende Einblicke in alle wichtigen Unternehmensbereiche, können früh Verantwortung übernehmen und das Gelernte in die Praxis umsetzen. Zusätzlich bieten wir Ihnen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit tollen Weiterbildungsangeboten, persönlichem Mentoring und Chancen zum Netzwerken.

Darüber hinaus ist ein Direkteinstieg in unsere Unternehmensgruppe möglich. Interessante Möglichkeiten dazu bieten der Verkauf, die P&C-Zentralbereiche in Düsseldorf, ANSON’S, die International Brands Company und die Fashion ID.

Studierende können im Junior Traineeprogramm schon während des Studiums den Grundstein für ihre Karriere legen und steigen nach dem Bachelor bei entsprechender Leistung gleich als Abteilungsleiter oder Merchandise Controller ein.

Alternativ bieten wir ab dem zweiten Semester die Möglichkeit, in einem oder mehreren unserer Unternehmensbereiche ein Praktikum zu absolvieren.

Wir bieten auch unserem Nachwuchs Leistungen, die über Weiterbildung und Gehalt hinausgehen. Dazu zählen Firmenticket und Personalrabatt, Modelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie vielfältige Kultur-, Sport- und Gesundheitsangebote.

Benefits

P&C bietet mehr. Unsere Mitarbeiter können von vielen Zusatzleistungen profitieren, die das Leben schöner machen. Von Shoppingvorteilen bis zu Angeboten, die es erleichtern, Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren.

                       KINDERKRIPPE

Wenn Sie als Elternteil arbeiten, müssen Sie sich darauf verlassen können, dass Ihr Kind gut versorgt ist. Deswegen haben wir schon 2010 in Düsseldorf die P&C-Kinderkrippe Puckis Home eröffnet. Kinder unserer Zentralmitarbeiter im Alter von 1 bis 3 Jahren werden hier nach individueller Absprache bestens betreut.

FIRMENTICKET

Damit unsere Zentralmitarbeiter günstig, stressfrei und umweltschonend zur Arbeit kommen können, bieten wir ihnen vergünstigte Tickets für den öffentlichen Nahverkehr an.

SPORTKURSE

P&C sorgt für Bewegung. Für unsere Mitarbeiter organisieren wir regelmäßig Sportkurse und -events, die von professionellen Trainern geleitet werden. Zum Beispiel Yoga, Gymnastik, Fußball, Marathontrainings oder den P&C-Spendenlauf. So bleibt man ganz sicher fit, tut etwas für die Gesundheit und kann sich ehrenamtlich engagieren.

INDIVIDUELLE ARBEITSZEITMODELLE

Wenn sich im Leben etwas verändert, muss sich manchmal auch die Arbeitszeit verändern. In solchen Situationen unterstützen wir unsere Zentralmitarbeiter. Wenn die Rahmenbedingungen es zulassen, vereinbaren wir in solchen Fällen individuelle Arbeitszeitmodelle. Denn wir wissen, dass Mitarbeiter von einem Unternehmen heute mehr erwarten als einen interessanten Arbeitsplatz.

MITARBEITERANGEBOTE

Bei P&C bieten wir unseren Mitarbeitern regelmäßig exklusive Produkte zu besonders niedrigen Preisen. In monatlichen Aktionen erhalten sie Angebote aus den Bereichen Einrichtung, Technik, Freizeit, Kultur, Kulinarisches, Auto und Reisen. Immer von namhaften Anbietern – und immer zu besonders günstigen Konditionen.

SABBATICAL

Bei P&C sind nicht nur die Mitarbeiter flexibel, sondern auch das Unternehmen selbst. Deswegen sind bei uns längere Auszeiten, wie z. B. ein Sabbatical möglich und können in Einzelfällen individuell vereinbart werden.

PERSONALRABATT

P&C hat eine Leidenschaft für Mode ‒ genau wie die Menschen, die bei uns arbeiten. Deswegen bieten wir jedem Mitarbeiter 25 % Rabatt beim Shoppen in allen unseren Verkaufshäusern.

P&C-SPENDENLAUF/P&C-CHARITYLAUF

Gutes tun ‒ für die eigene Fitness und ein soziales Projekt. Das ermöglichen wir unseren Mitarbeitern mit dem P&C-Spendenlauf. Einmal jährlich findet die beliebte Veranstaltung statt. Dabei wird für jeden gelaufenen oder gewalkten Kilometer ein kleiner Betrag gespendet. Die Gesamtsumme kommt einem guten Zweck zugute. Welcher genau das ist, bestimmen die P&C-Mitarbeiter per Onlinevoting.

STUDIUM NEBEN DEM BERUF

Weiterbildung ist uns besonders wichtig. Deswegen unterstützen wir unsere Kollegen unter bestimmten Voraussetzungen bei ihrem nebenberuflichen Studium ‒ ob Bachelor, Master oder Promotion. Mit einer individuellen Vereinbarung wird ein neuer akademischer Abschluss für unsere Mitarbeiter möglich.

KULTURANGEBOTE

Als Modeunternehmen wissen wir, wie wichtig Inspiration ist. Daher bieten wir unseren Mitarbeitern bei vielen Veranstaltungen die Möglichkeit, Neues zu erfahren. Zum Beispiel bei Vortragsabenden in entspannter Atmosphäre oder interessanten Museumsführungen.

 

16 Standorte

Standorte Inland

68 Verkaufshäuser in Deutschland (Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf)

Standorte Ausland

6 Verkaufshäuser in Belgien, Niederlande, Schweiz (Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf),
45 Verkaufshäuser in Österreich, Polen, Bulgarien, Tschechien, Kroatien, Rumänien, Ungarn, Slowenien, der Slowakei, Lettland und Litauen (Peek & Cloppenburg KG Wien)

Für Bewerber

Videos

Willkommen im Team
Was macht man eigentlich im Einkauf bei P&C?
Was macht man eigentlich im Verkauf bei P&C?
Was macht man eigentlich in der Zentrale bei P&C ?
Was macht man eigentlich als Trainee bei P&C?
Neueinsteiger treffen Berufserfahrene

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wir sind ein dynamisches Unternehmen mit modernem Profil und langjähriger Tradition. Täglich neue Herausforderungen verlangen immer wieder nach neuen Ideen. Unsere flachen Hierarchien sowie kurze Entscheidungswege helfen bei der schnellen Umsetzung von Projekten und beim Erreichen ehrgeiziger Ziele. Wer bei uns überdurchschnittlich viel erreichen will, dem bieten wir überdurchschnittliche Möglichkeiten an außergewöhnlichen Arbeitsplätzen. Sie erfahren die Trends von morgen schon heute, erleben Lifestyle-Produkte hautnah und inszenieren diese stets an einem der schönsten Plätze der Stadt. Ob Schüler/in, Abiturient/in, Absolvent/in oder Berufserfahrene/r – wir haben für jeden ein maßgeschneidertes Karriereprogramm.

Schüler & Abiturienten Trendsetter mit Köpfchen gesucht!

Wer nach der Schule nicht nur eine Aufgabe, sondern eine Herausforderung sucht, findet bei uns gleich mehrere. Ob Handelsfachwirt/in, duale/r Student/in, Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel, für Bürokommunikation oder Gestalter/in für visuelles Marketing – Sie bekommen ein konsequentes Konzept für den Weg durch Ihre Ausbildung und unser Unternehmen. Sie lernen und arbeiten im Team und sind vom ersten Tag an Teil der gesamten P&C-Welt. Zukunft hat, wer Menschen begeistert. Wenn Sie diese Ansicht teilen, haben Sie bei uns gute Aussichten.

Studenten & Absolventen Schnell vorwärts, schneller aufwärts.

Absolventen, die frisch von der Uni kommen, bieten unsere Trainee-Programme einen aussichtsreichen Einstieg ins Berufsleben. Dabei arbeiten Sie von vornherein auf eine klar definierte Position zu. Für eine Karriere in unseren Kernbereichen Verkauf und Einkauf ist das Fashion Management Programm (FMP) die richtige Wahl. Für Nachwuchsführungskräfte in den Zentralbereichen bietet das General Management Programm (GMP) den richtigen Einstieg. In der ersten Phase lernen die Trainees unser Kerngeschäft kennen – den Verkauf. Hat man sich für das Fashion Management Programm entschieden, folgt je nach Interesse und Qualifikation z.B. eine Praxisphase im Zentraleinkauf oder eine Storemanager-Begleitung. Während der zweiten Phase des General Management Programms erhält der Führungsnachwuchs Einblicke in Abteilungen, mit denen er in seinem späteren Zielbereich viel Kontakt haben wird. Um die theoretischen Hintergründe fundiert zu vermitteln und die persönliche Weiterentwicklung zu fördern, werden die praktischen Phasen von Seminaren und Workshops begleitet. In der letzten Phase des Trainee Programms werden die Teilnehmer intensiv auf ihre erste eigenverantwortliche Position eingearbeitet. Hat man sich innerhalb des FMPs als Abteilungsleiter/in bewährt, ist der weitere Karriereweg vorgezeichnet: als Storemanager/in, Geschäftsleiter/in oder Zentraleinkäufer/in. Nach dem GMP übernehmen Sie erste Verantwortung in einem der Zentralbereiche als Junior Projektmanager/in oder Assistenz der Unternehmensleitung.

Berufserfahrene Mittendrin - und schon ganz vorn dabei.

Ihr Studium oder Ihre Ausbildung liegt schon hinter Ihnen? Und die erste Berufserfahrung haben Sie auch schon gesammelt. Vielleicht sogar in unserer Branche? Ambitionierten Direkt- oder Quereinsteigern, insbesondere aus Dienstleistungsbranchen, bieten wir außergewöhnliche Chancen. Mit individuellen Entwicklungsprogrammen und viel Verantwortung vom ersten Tag an. Und dem erklärten Ziel, Sie schnell Karriere machen zu lassen.

Gesuchte Qualifikationen

P&C erwartet von zukünftigen Mitarbeitern eine hohe Motivation, Engagement, Kreativität und Eigenverantwortung. Bei Bewerbungen achten wir immer auf den Gesamteindruck – der setzt sich nicht nur aus Noten, sondern auch aus der Persönlichkeit, ersten praktischen Erfahrungen und dem individuellen Talent zusammen.

Schüler & Abiturienten

Kaufleute im Einzelhandel -> mittlere Reife
Gestalter für visuelles Marketing -> mittlere Reife oder Fachabitur
Kaufleute für Bürokommunikation -> Fachabitur oder Abitur
Handelsfachwirte -> Abitur
Duales Bachelor Studium -> überdurchschnittlich gutes Abitur

Studenten & Absolventen

P&C sucht vielversprechende Hochschulabsolventen mit wirtschafts- und rechtswissenschaftlichem oder modischem Hintergrund (Bachelor, Master oder Diplom). Wir freuen uns aber auch über Bewerbungen anderer Studienrichtungen. Darüber hinaus legen wir Wert auf bereits absolvierte Praktika im gewünschten Einstiegsbereich, Auslandsaufenthalte und außeruniversitäre Aktivitäten.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Anspruchsvolle Arbeitsaufgaben in einem attraktiven Umfeld. Täglich neue Herausforderungen verlangen immer wieder nach neuen Ideen. Flache Hierarchien bei P&C sowie kurze Entscheidungswege helfen bei der schnellen Umsetzung der Ideen und beim Erreichen ehrgeiziger Ziele. Jeder einzelne Arbeitsbereich zeichnet sich zudem durch höchst verantwortungsvolle Aufgaben aus. So kann die Personalverantwortung im Verkauf bereits kurz nach Abschluss des Fashion Management Programms ein Team von bis zu 70 Mitarbeitern umfassen. Im Zentraleinkauf bedeutet dies schnell Verantwortung für ein Millionen-Budget zu übernehmen.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Langfristigkeit, Kontinuität, Nachhaltigkeit, persönliches Engagement, direkte Führung, wenig Hierarchieebenen und schnelle Entscheidungen prägen die Kultur von Peek & Cloppenburg. Dafür steht das Familienunternehmen seit über 110 Jahren.

Es gelten Integrität, Fairness und persönliche Wertschätzung als Grundsätze der guten Führung und Zusammenarbeit. Teamgeist und Arbeitsklima sind entscheidend für den Erfolg. Eine Summe von hervorragenden Einzelkämpfern wird erst durch den gemeinsamen Teamspirit besondere Leistungen erbringen.

Die Karriereperspektiven im Unternehmen sind hervorragend. Wann immer möglich, werden Führungs- positionen mit Mitarbeitern aus den eigenen Reihen besetzt. Wachstum, dynamische Entwicklung, sowie natürliche Fluktuation eröffnen meist schneller als erwartet neue Chancen für engagierte Führungs- nachwuchskräfte. Auch im Ausland. Internationale Einsätze oder die Mitarbeit in Teams mit internationalen Projekten stellen neue, interessante Perspektiven dar.

Talent- und Führungskräfteentwicklung haben absolute Priorität. Wir richten unser ganzes Bestreben darauf aus, die richtigen Mitarbeiter in der für sie richtigen Position einzusetzen, dort, wo sie ihre Talente am besten entfalten können. Im Rahmen einer Laufbahnplanung erarbeiten wir gemeinsam eine Perspektive. Betreuung und Coaching auf dem Weg dorthin sind selbstverständlich.

Seit vielen Jahren hat Peek & Cloppenburg eine führende Rolle im Bereich der Ausbildung, Einarbeit sowie Fort- und Weiterbildung übernommen. Immer weiter verbesserte Konzepte ermöglichen Mitarbeitern und Quereinsteigern, unabhängig von Ihrer Vorbildung, in kurzer Zeit Kompetenz und Know-how zu erwerben.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Über 90 Prozent unserer Führungspositionen im Verkauf und Einkauf besetzen wir mit Mitarbeitern aus den eigenen Reihen, so dass die Karriereperspektiven hervorragend  sind. Durch die Expansion in Ost- und Südosteuropa ergeben sich außerdem viele internationale Einsatzmöglichkeiten.

Bewerbungstipps

Unser Rat an Bewerber

Da unser Unternehmen vielfältige Karrieremöglichkeiten anbietet, empfehlen wir Bewerbern, sich vorab zu informieren. Finden Sie für sich heraus, in welchem Bereich Sie am liebsten arbeiten möchten. Außerdem sollten Sie sich genügend Zeit für Ihre Bewerbungsunterlage nehmen, da diese Ihre Visitenkarte ist. Bleiben Sie auch in einem anschließenden Bewerbungsgespräch immer authentisch, darauf legen wir besonders großen Wert.

Bevorzugte Bewerbungsform

- Über unser Online-Bewerbungssystem

Auswahlverfahren

Vorstellungsgespräche, Auswahltag mit Computertest, Praxistag, Einzelgespräche

FAQ

Wie erfolgt die Einarbeit bei P&C?

Verschiedene Seminare vermitteln Ihnen alle Inhalte, die Sie benötigen, um bei uns zu arbeiten. Parallel dazu kann dieses theoretische Wissen praktisch angewendet und umgesetzt werden. 

Genügt eine Bewerbung, falls ein Interesse an mehreren Stellen vorliegt?

Ja. Wir leiten Ihre Bewerbung gerne dem zuständigen Ansprechpartner weiter. Bitte nennen Sie uns dafür alle gewünschten Standorte und Stellen.

Ist es sinnvoll sich zu bewerben, wenn gerade keine Stellen ausgeschrieben sind?

Ja. Sie können sich gerne jederzeit bei uns bewerben.

Was macht es besonders, für Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf zu arbeiten?

Als internationales Modeunternehmen bietet P&C für jedes Talent – ob besonders kreativ, handels-/modeaffin oder analytisch – attraktive Karriereperspektiven mit viel Abwechslung und schneller Verantwortungsübernahme, verbunden mit der Sicherheit eines seit über 110 Jahren erfolgreichen Familienunternehmens, das kontinuierlich expandiert und wächst. Zudem können Sie sich auf dynamische Teamarbeit, eigenverantwortliche Projekte und vielseitige Perspektiven freuen. 

Was kann ich nur bei Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf lernen?

P&C steht in der Branche und darüber hinaus für eine sehr gute Aus- und Weiterbildung. Mit unserer internen Academy bieten wir unseren Mitarbeitern eine Vielzahl an spannenden Seminaren und Workshops, die optimal an die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe angepasst sind. Durch regelmäßige Laufbahngespräche ermöglichen wir ihnen außerdem eine individuelle Karriereplanung, die die persönliche Entwicklung fördert. Die Zahlen bestätigen, wie sehr uns das Thema am Herzen liegt: Denn 80 Prozent aller Führungspositionen werden bei P&C intern besetzt.

Welchen Tipp gibt Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf interessierten Kandidaten?

Bewerber, die bei P&C Fuß fassen möchten, sollten weltoffen, engagiert, motiviert und teamorientiert sein und natürlich Spaß am Handel haben. Zeigen Sie im Bewerbungsprozess Ihre Begeisterung! Eine gute Vorbereitung ist dabei das A und O - es ist wichtig, sich mit dem Unternehmen im Vorfeld detailliert auseinanderzusetzen und dafür Zeit zu investieren. Ebenfalls ist es wichtig, sich selbst zu hinterfragen: Warum möchte ich dorthin? Welche Erwartungen habe ich? Warum passt mein Profil zum Unternehmen und zur Zielposition? Nur wer diese Fragen beantworten kann, schafft es sein Gegenüber authentisch zu überzeugen.

Peek & Cloppenburg KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,02 Mitarbeiter
2,38 Bewerber
2,56 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeit an sich machte großen Spaß, jedoch stand man von seinen Abteilungsleitern unter ständiger Beobachtung, Fragen gestellt zu bekommen schien ihnen teilweise lästig zu sein. Der Umsatz wurde peinlichst genau überprüft, die Floskel "da geht aber noch mehr" gehörte tagtäglich dazu, auf die Mitarbeiter wurde Druck ausgeübt.
Pausen wurden oft nicht rechtzeitig genommen oder zu Gunsten der ALs verschoben. Das Aufräumen blieb während des Tages an den Aushilfen und Azubis hängen - ALs und Festangestellte rührten teilweise keinen Finger; darunter konnten auch die Umsätze schnell leiden.
Gegenüber dem Serviceteam waren viele Verkäufer unhöflich und voreingenommen, man grüßte teilweise nicht einmal. Schade, denn schließlich gehen beide Bereiche Hand in Hand.
Wünsche zum Dienstplan wurden nach Möglichkeit berücksichtigt.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten waren zum Teil hochnäsig, faul und wälzten ihre Arbeit an untergeordnete Mitarbeiter ab. Pausen wurden gerne überzogen und nicht selten erwischte man sie mit dem Handy im Büro, während auf der Fläche Hochbetrieb war.

Interessante Aufgaben

Nicht eintönig, aber auch nicht besonders abwechslungsreich. Vor Arbeitsantritt hatte ich mich auf einen Wechsel zwischen Verkauf und Kasse eingestellt, da die Anzeige auf der Website dies hergab.
Verkäufer beraten, räumen auf, reservieren Ware und kümmern sich allgemein um die Anliegen der Kunden. Wer Spaß an Mode hat und gerne im direkten Kontakt zu Menschen steht wäre hier, theoretisch, genau richtig.

Kommunikation

Ein Ansprechpartner war immer vor Ort, Anliegen wurden angehört und, wenn möglich, umgesetzt (Schichttausch, Pausenpräferenz etc.)

Gleichberechtigung

Wie bereits erwähnt steht der kleine Arbeitnehmer in diesem Unternehmen oft blöd da. ALs, Substitute und Festangestellte können sich vieles erlauben, während den Aushilfen und Azubis bei schlechtem Umsatz das Ende des Arbeitsvertrages droht.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen wurden geschätzt und respektiert. Oft wussten sie sogar mehr über die Ware und das System als andere Mitarbeiter.

Gehalt / Sozialleistungen

Aufgerundeter Mindestlohn, eine (niedrige) Umsatzprämie, ein wenig Urlaubsgeld. Nichts Außergewöhnliches und auch bei anderen Arbeitgebern zu finden.

Arbeitsbedingungen

Wer im Einzelhandel arbeitet, der muss sich auf lange Stunden auf den Beinen und den ein oder anderen unhöflichen Kunden einstellen - dies nimmt man für einen Job, der Spaß macht, aber gerne in Kauf.

Image

"Ihr seid nicht mehr das, was Ihr mal wart" hörte ich tagtäglich von meinen Kunden. Man bedauerte die vielen negativen Veränderungen, das teils aufdringliche Verhalten von einigen wenigen Verkäufern (unter Verkaufsdruck), der schlechter werdende Service. Viele Kunden fühlten sich von den Verkäufern ignoriert.
Das ehemals hochgelobte Unternehmen setzt mittlerweile auf Quantität statt Qualität.

Verbesserungsvorschläge

  • Arbeitnehmer mehr wertschätzen, mehr Unterstützung für schwächere Arbeitskräfte, bessere und intensivere Einarbeitung neuer Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Peek & Cloppenburg KG
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 28.Dez. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Als Verantwortlicher für ein Haus bin ich in meinem Team maßgeblich für die Stimmung verantwortlich und würde behaupten dass ich diese auch hoch halte. In mir sieht es ganz anders aus. Die Unternehmensleitung kürzt Personal, trennt sich von Kollegen, die dieses Unternehmen groß gemacht haben und verliert jeglichen Respekt vor der Leistung alt gedienter Persönlichkeiten. Ich kann mich mit den Entscheidungen nicht mehr identifizieren.

Vorgesetztenverhalten

Man hat das Gefühl, selbst die Bereichsleiter über uns tragen die Entscheidungen des Unternehmers ohnmächtig in die Läden.

Kollegenzusammenhalt

Angst schweißt zusammen. Bist du über 30 Jahre alt, unter 1,90 cm groß und hast nicht den perfekt gegelten Scheitel kannst du im Grunde gehen bevor du gegangen wirst. Wir machen uns positive Gedanken. Aber gerne macht diesen Job eigentlich keiner mehr.

Interessante Aufgaben

Der Job war einst sehr vielseitig und interessant. Sämtliche Entscheidungskompetenz wird allerdings zentralisiert. Ein Geschäftsleiter entscheidet nicht einmal mehr, wie die Ware in "seinem" Laden liegt.

Kommunikation

Kommunikation = Anweisung. Es gibt Blogs, Rundemails, Telefonkonferenzen. Es vergeht kein Tag an dem die Zentrale nicht eine neue halb durchdachte Idee auf die Flächen trägt. Lieblingsthema: Kostensenkungen. Sicherlich betriebswirtschaftlich richtig, aber in der Konsequenz nicht durchdacht.

Umgang mit älteren Kollegen

Katastrophal. Selbst kurz vor der Rente entscheidet man sich dazu treue Mitarbeiter abzufinden und auszutauschen. Wie blickt jmd auf sein Arbeitsleben zurück, wenn er kurz vor Ende ausgewechselt wird? Die Company entzieht sich jeglicher zwischenmenschlicher Verantwortung und hat den Respekt verloren.

Karriere / Weiterbildung

Findet zweifellos statt. Meine Führungskräfte im Verkauf haben allerdings ein Durchschnittsalter von 24 Jahren. Sind sie bis allerspätestens 28 nicht in einer weiterführenden Aufgabe, werden sie schlichtweg nicht mehr weiterentwickelt. Ich schäme mich den Führungskräften unter mir, die gerade mal 5 Jahre jünger sind als ich, die Illusion vorzugaukeln sich für eine Karriere im richtigen Unternehmen entschieden zu haben.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist in Ordnung, da man ja defacto keinerlei Entscheidungen eines leitenden Angestellten mehr trifft.

Arbeitsbedingungen

Im eigenen Laden versucht man sein mögliches um im Team für guten Zusammenhalt und nette Bedingungen zu sorgen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

In puncto Verantwortung gegenüber Mitarbeitern gibt es mehr Schatten als Licht.

Work-Life-Balance

In Ordnung. Wir sind im Handel und damit sind eben spezielle Arbeitszeiten verbunden.

Image

Der Kunde spürt den inneren Verfall wohl (noch) nicht in dem Maße.

Verbesserungsvorschläge

  • Die besten Köpfe eines Unternehmens müssen nicht zwangsläufig die schönsten sein.

Pro

Ich bin dankbar für den Weg den ich bei P&C gehen konnte.

Contra

DerVerfall der Unternehmenskultur.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Peek & Cloppenburg Austria Beteiligungsgesellschaft mbH
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 15.Nov. 2017
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die meisten Kollegen sind positive und sehr freundliche Menschen. Trotzdem herrscht bei vielen schlechte Laune und Demotivation, da die Arbeitsbelastungen immer höher werden.

Vorgesetztenverhalten

Kein Feedback, keine Wertschätzung. Der Vorgesetzte ist selbst unmotiviert und tut dies auch öfter mal in unpassenden Bemerkungen kund. (mag von Haus zu Haus natürlich unterschiedlich sein). Ebenso vernachlässigen einige Vorgesetzte ihre Vorbildfunktion indem sie z.B. 8h im Büro sitzen anstatt ihr Team auf der Verkaufsfläche zu unterstützen. Da es ca. 10% administrative Aufgaben in dem Job zu erledigen gibt, besteht kein Grund sich den ganzen Tag im Büro zu verdrücken. Jüngere Kollegen sind oft noch nicht bereit oder geeignet für eine Position mit Führungsverantwortung, gehen die Dinge dafür aber offen und mit neuen Denkweisen an. Das Problem bei vielen jüngeren Abteilungsleitern ist auch, dass diese den Verkauf nur als Durchlaufstation sehen um schnell in die Zentrale zu wechseln, dementsprechend wenig Engagement und Können steckt dann hinter der Arbeit dieser Personen. Ältere FK haben ihre starren Denkmuster: "wie das schon die letzten 20 Jahre gemacht wurde, muss es richtig sein..."

Interessante Aufgaben

Die Arbeitsaufgaben sind am schlimmsten und meilenweit von der Beschreibung "interessant" entfernt. In den letzten Jahren wurden viele Aufgaben des Abteilungsleiters "wegrationalisiert, so dass sich dieser am besten nur noch auf den Verkauf konzentriert. Dafür gibt es zwar auch Verkäufer, aber das scheint nicht so wichtig zu sein. Die Führungsaufgabe im Verkauf wird hübsch verpackt an Bewerber verkauft, welche dann nach einiger Zeit im Verkauf das Entsetzten packt, da sie feststellen, dass sie auch als Führungskraft nur Verkaufen und Pullover falten und die Kabinen freiräumen. Absolute Unterforderung, Langeweile und Frustration. Dazu körperlich auf Dauer anstrengend.

Kommunikation

Feedbackkultur existiert nicht, genauso wird auch Wertschätzung nicht kommuniziert.

Karriere / Weiterbildung

Um Karriere zu machen, ist es i.d.R. notwendig den Wohnort zu wechseln (manchmal auch mehrmals) um dann irgendwann seine Wunschposition zu bekommen. Das wird den Leuten so lange verklickert, bis Sie nach 4 Jahren immer noch nicht weiter sind, trotz Umzug und Vernachlässigung des Privatlebens. Weiterbildung wird durch Seminare jeder Art gefördert, allerdings auch nur wenn man sieht, dass der Mitarbeiter z.B. bereits ist für einen neuen (aber gleichwertigen) Job den Wohnort zu wechseln.
Karriere ist auch ohne Studium möglich, was für Leute ohne Studium natürlich toll ist. Ausbildung und Engagement reicht völlig aus um aufzusteigen, und eben eine hohe Mobilität bzgl. des Wohnortes.
Leuten MIT Studium ist insbesondere die Tätigkeit im Verkauf grundsätzlich nicht zu empfehlen, da man sich fragt: WOZU habe ich denn studiert? Man hat das Gefühl sein Gehirn dermaßen zu unterfordern, dass es anfängt zu schrumpfen.

Arbeitsbedingungen

Alles gut geregelt, feste Stempelzeiten, branchenübliche faire Vergütung, Provisionsmodell (nicht immer fair)

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance ist eine absolute Katastrophe (im Verkauf!). Vollzeit bedeutet 4 Tage 10-20 Uhr pro Woche und einen "kurzen" Tag von 10-16 Uhr. Da Brückenwochenenden sowie Samstage umsatzstärker sind, ist es ebenso schwieriger dort mal frei zu bekommen. Wer arbeiten gehen möchte, wenn alle Freunde und Verwandte frei haben und ebenso lieber frei hat, wenn alle anderen arbeiten, ist hier genau richtig. Ebenso schlecht sieht es für Familien bzw. Mütter aus. Will man eine Führungsposition im Verkauf (mit Kind) nur in Teilzeit ausüben, so ist dies nicht möglich und man kann als Verkäufer nach der Elternzeit wieder einsteigen.

Image

große Bekleidungskette & lange Tradition, mehr Schein als Sein

Verbesserungsvorschläge

  • Alte Strukturen aufbrechen, wirklich nur motivierte Leute als Abteilungsleiter einstellen und keine die so schnell wie möglich in den Einkauf wollen oder einfach nur dableiben, weil sie seit 30 Jahren denselben Job machen und nichts anderes mehr kriegen. Auch solche Leute müssen mal Häuser oder Abteilungen wechseln, damit frischer Wind in die verstaubte Bude kommt!

Pro

Freunde fürs Leben gefunden, Tolle Kollegen, freundliche Stimmung

Contra

Stumpfe und Stupide Arbeitsaufgaben, schlechte Arbeitszeiten, schlechte Bezahlung mit unausgeglichenem bzw. unfairem Provisionssystem, Oberflächlichkeit, demotivierendes, enttäuschendes und unverbindliches Vorgesetztenverhalten

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Peek & Cloppenburg Austria Beteiligungsgesellschaft mbH
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Bewertungsdurchschnitte

  • 302 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (69)
    22.847682119205%
    Gut (83)
    27.483443708609%
    Befriedigend (100)
    33.112582781457%
    Genügend (50)
    16.556291390728%
    3,02
  • 46 Bewerber sagen

    Sehr gut (8)
    17.391304347826%
    Gut (6)
    13.04347826087%
    Befriedigend (11)
    23.913043478261%
    Genügend (21)
    45.652173913043%
    2,38
  • 10 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    20%
    Gut (1)
    10%
    Befriedigend (3)
    30%
    Genügend (4)
    40%
    2,56

kununu Scores im Vergleich

Peek & Cloppenburg KG
2,92
358 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,19
119.728 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.730.000 Bewertungen