Navigation überspringen?
  

in-tech GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Automobil / Automobilzulieferer
Subnavigation überspringen?
in-tech GmbHin-tech GmbHin-tech GmbHVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 104 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (52)
    50%
    Gut (17)
    16.346153846154%
    Befriedigend (24)
    23.076923076923%
    Genügend (11)
    10.576923076923%
    3,56
  • 51 Bewerber sagen

    Sehr gut (34)
    66.666666666667%
    Gut (8)
    15.686274509804%
    Befriedigend (3)
    5.8823529411765%
    Genügend (6)
    11.764705882353%
    4,04
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Moving the future

Wir gestalten die Mobilität der Zukunft: in-tech entwickelt innovative Lösungen für Automotive, Smart City und Smart Factory. Mit unseren innovativen Produkten und Dienstleistungen machen wir den Alltag intelligent, einfach, nachhaltig und sicher.


5a04881bdec05b89d0a5.jpg


Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

110 Mio EUR

Mitarbeiter

rund 1500 weltweit

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen


  • Automotive Electronics: Automobilelektronik entwickeln und testen
    Wir arbeiten daran, dass das Auto der Zukunft autonom, elektrisch und vernetzt ist. Als strategischer Entwicklungspartner begleiten wir unsere Kunden über den gesamten Produktentwicklungsprozess hinweg: Von der Entwicklung über die Systemintegration bis hin zu After Sales. Zusätzlich bieten wir innovative Tooling-Lösungen vom HiL-System bis hin zur cloudbasierten Testinfrastruktur.


  • Electrified: Ladeinfrastruktur und eMobility-Lösungen
    Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch – wir befassen uns deshalb auch mit den Herausforderungen für Infrastrukturanbieter, Kommunen oder Fuhrparkbetreiber. Mit dem e-troFit-Konzept bieten wir Umrüstlösungen für Bestandsfahrzeuge an und ermöglichen so den schnellen Einstieg in die Elektromobilität. Zusätzlich bieten wir auch Lösungen für die Ladeinfrastruktur in Ladesäule und Fahrzeug.


  • Smart Mobility: Carsharing & Co
    Wir entwickeln Lösungen für die intelligente Mobilität in Städten - zum Beispiel Dienste für Carsharing oder Bikesharing oder Lösungen für den Digital Train. In der Smart City sind Auto, Tram, Bus oder Fahrrad mit digitalen Diensten und smarter Infrastruktur vernetzt. So entstehen innovative Lösungen für effizientere Formen der Mobilität.


  • Smart Factory: Maschinen intelligenter machen
    Mehr Effizienz, Transparenz und Produktivität im Maschinenpark - wir realisieren für Maschinenbauer und Anlagenbetreiber individuelle Industrie-4.0-Lösungen. Damit verringern Betreiber beispielsweise ihre Ausfallzeiten und Ausschussraten, tracken Produktionskennzahlen oder realisieren Remote-Service-Anwendungen.


Benefits

  • Gleitzeit
  • Kaffee, Kekse, Obst bei der Arbeit
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Fitnessangebote (an den größeren Standorten)
  • Monatliche Teamevents
  • Viele weitere Events
  • Home-Office möglich
  • internes Schulungsprogramm

Standort

Standorte Inland

  • Garching/München
  • Ingolstadt
  • Wolfsburg
  • Braunschweig
  • Leipzig
  • Stuttgart (mehrere Büros)
  • Friedrichshafen

Standorte Ausland

  • USA
  • China
  • Mexiko
  • UK
  • Österreich
  • Tschechien
  • Rumänien

Impressum

https://www.in-tech.com/de/kontakt/impressum/

Für Bewerber

Videos

Willkommen bei in-tech
orangeHiL
Das e-troFit Konzept / The e-troFit concept

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Von neuen Fahrzeugfunktionen über Carsharing-Software bis hin zu innovativen Lösungen für die Elektromobilität - die Aufgaben bei uns sind vielfältig. Bei uns findest du interessante Jobs in der Entwicklung, Systemintegration, Analyse oder in Orga, Koordination und Projektmanagement.

Gesuchte Qualifikationen

Wir suchen Ingenieure, Informatiker, Techniker, Wirtschaftswissenschaftler und Quereinsteiger.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

in-tech ist vor allem eines: unkompliziert! Wir gehen locker, offen und herzlich miteinander um und wir sind alle per Du – vom Werkstudent bis zum Geschäftsführer. Teamgeist und Zusammenhalt schreiben wir ganz groß: Wir mögen uns, helfen einander und haben gemeinsam Spaß an der Arbeit.

in-tech GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,56 Mitarbeiter
4,04 Bewerber
0,00 Azubis
  • 19.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Dienstleister eben. Man merkt, dass sich alle Dienstleister gegenseitig unterbieten.

Vorgesetztenverhalten

Sehr kooperativ und hilfsbereit.

Kollegenzusammenhalt

Da kann man nicht viel schlechtes sagen. Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist sehr gut, monatlich gibt es Teamevents.

Interessante Aufgaben

Mal mehr, mal weniger.

Kommunikation

Vorgesetzter ist stets greifbar, Open-Doors Politik und flache Hierarchien.

Gleichberechtigung

Es werden alle gleich gut oder schlecht behandelt.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten sehr beschränkt.

Gehalt / Sozialleistungen

Der Knackpunkt. Zwar gibt es Weihnachts- und Urlaubsgeld, die Bezahlung ist für Münchner Verhältnisse und für einen Ingenieurberuf aber definitiv nicht branchenüblich und unterirdisch schlecht. In anderen Firmen verdienen Nicht-Akademiker zum Teil deutlich mehr.
Man sollte vielleicht in Erwägung ziehen, keinen sechsstelligen Betrag für die Weihnachtsfeier zu verbraten und lieber anständige Gehälter zu zahlen.

Arbeitsbedingungen

Sehr laute Großraumbüros, typisch Dienstleister eben. Home-Office so gut wie unmöglich.

Work-Life-Balance

40-Stunden Woche, 30 Tage Urlaub, Gleitzeit. Leider wird Home-Office noch sehr selten bewilligt.

Image

Gutes Image der Firma nach außen, das man aber nicht immer intern zu spüren bekommt.

Verbesserungsvorschläge

  • Gehälter an den Branchendurchschnitt angleichen, bei weit über 1.500 Mitarbeitern über einen Betriebsrat nachdenken, Home-Office bewilligen

Contra

Für den Einstieg sehr gut, nicht aber für etwas langfristiges. Man kommt bei in-tech nicht wirklich weiter, daher hat der Arbeitgeber auch eine enorme Fluktuation.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    in-tech GmbH
  • Stadt
    Garching b. München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für deine ausführliche und differenzierte Bewertung! Und vielen Dank natürlich auch für das Lob für die Führungskräfte und die Arbeitsatmosphäre. Du sprichst ein paar Punkte an die dich stören, ich würde dazu gerne einige Hintergrundinformationen ergänzen: Zum Thema Fluktuation: Natürlich gibt es auch bei uns Fluktuation, wie in jedem Unternehmen. Langfristige Mitarbeiterbindung ist uns wichtig, deshalb überwachen wir diese Entwicklung sehr genau. Und wir sind ziemlich zufrieden damit, denn die Fluktuationsrate bei in-tech ist a) nachweislich seit vielen Jahren fast unverändert und liegt b) deutlich unter dem Durchschnitt. Vielleicht ist deine persönliche Wahrnehmung eine andere, und das wollen wir gar nicht anzweifeln: Manchmal ist die „gefühlte Fluktuation“ an einzelnen Stellen höher. Das passiert, wenn einzelne Teams temporär erhöhte Fluktuationsraten aufweisen. Solche Häufungen sehen wir uns in Zusammenarbeit mit den Führungskräften sehr genau an und ergreifen dann auch Gegenmaßnahmen. Wenn man sich das große Ganze ansieht, dann bleiben wir jedoch regelmäßig unter den durchschnittlichen Fluktuationsraten - sowohl in der Gesamtwirtschaft als auch in unserer Branche. Wir schaffen es also überdurchschnittlich gut, unsere Kollegen ans Unternehmen zu binden. Gerade in einer Branche mit Fachkräftemangel ist das alles andere als einfach und wir arbeiten natürlich auch weiter daran, das beizubehalten. Zum Thema Gehalt: Fairness ist bei uns ein wichtiger Wert. Zudem wollen wir für hochqualifizierte Mitarbeiter ein attraktiver Arbeitgeber sein. Unser Anspruch ist daher, markt- und branchenübliche Gehälter zu zahlen. Wir lassen unser Gehaltsmodell deshalb regelmäßig von einem externen Beratungsunternehmen überprüfen und mit realen Marktdaten abgleichen. Als Vergleichsdaten dienen dabei sowohl die anonymisierten Gehaltsstrukturen direkter Wettbewerber als auch unabhängige Studien z.B. von Branchenverbänden. Ziel dieses Benchmarks ist, unser bestehendes Modell bei Bedarf an die aktuelle Marktlage anzupassen und sicherzustellen, dass unser Vergütungsniveau marktüblich ist. Zuletzt hat dieser externe Markt-Benchmark bei uns in 2018 stattgefunden. Dabei haben wir einige Anpassungen gemacht um in allen Bereichen ein markt- und branchenübliches Vergütungsniveau zu erzielen. Laut dem Benchmark liegen wir aktuell im marktüblichen Bereich. Zum Thema Home-Office: Wir haben nichts gegen Home Office, ganz im Gegenteil :-) Überall da wo es für uns problemlos möglich ist (insbesondere in der Verwaltung), ist Home Office deshalb sehr unkompliziert möglich. Im Entwicklungsumfeld, und insbesondere bei Mitarbeitern die mit geheimen Kundendaten arbeiten, ist das aber nicht ganz so einfach, da wir hier eine große Vielzahl an Sicherheitsauflagen, Zertifizierungen und IT-Voraussetzungen erfüllen müssen. Home Office ist hier tatsächlich wesentlich komplizierter als es scheint. Wir arbeiten aber aktuell an einer einheitlichen Regelung, und hoffen dass wir demnächst auch im Entwicklungsumfeld eine bessere und flexiblere Home-Office-Regelung anbieten können :-) Ich hoffe ich konnte einige Punkte etwas besser erklären. Wenn du Fragen oder Anregungen hast – sehr gerne! Du kannst dich gerne an mich persönlich wenden, an die Kollegen von HR oder natürlich an deine Führungskräfte :-)

Christine Oertel
Leiterin Unternehmenskommunikation
in-tech GmbH

  • 12.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetze die fast nie in der Firma sind.

Kollegenzusammenhalt

Das einzige was wirklich die volle Punktzahl verdient hat.

Interessante Aufgaben

Manche Mitarbeiter haben auch langweilige Aufgaben, bei denen sie rein gar nichts lernen können.

Kommunikation

Vorabinfos gab es nie, erst nachdem alles Vollzogen ist, wird es bekannt gegeben.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen gibt es kaum

Karriere / Weiterbildung

Wer gut schleimen kann, kann sich auch eine Karriere sichern.

Gehalt / Sozialleistungen

Fast schon Mindestlohn. Auch Kollegen mit einem Masterabschluss oder Bachelorabschluss verdienen sehr wenig. Im Vergleich zu anderen Firmen sogar schon beschämend.
Ein Facharbeiter in einer anderen Firma jedoch in der selben Branche verdient mehr als hier ein Techniker.
Keine Sozialleistungen.

Arbeitsbedingungen

Sehr schlecht. Arbeitsequipment bekommt man erst wenn man auch einen guten Grund hat.
Erst wird nicht im vorhinein geplant, welches Equipment sowie welche Kollegen gebraucht werden. Arbeitsplanung = 0
Es wird aus Prinzip einfach jedes Projekt angenommen und die Mitarbeiter dürfen dann mit dem Kunden selbst schauen, wie sie die Arbeit stemmen. Es fehlen Fachwissende Kollegen im Projekt. Ein Projekt wird angenommen was normalerweise für 15 Personen geplant ist, da aber keine Kollegen da sind die die Aufgaben übernehmen können, übernimmt man Arbeit für 3 Kollegen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung.
Keine richtig Funktionierende Klimaanlage im Büro.

Work-Life-Balance

Kein Homeoffice, auch wenn die Leute einen ewig weiten Anfahrtsweg haben

Image

Das Image nach außen ist besser, als die Firma fachlich aufgestellt ist.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Wertschätzung gegenüber den Kollegen die auch für das Projekt wichtig sind.
  • Mehr Gehalt
  • Mehr Sozialleistungen
  • Gründung eines Betriebsrates, da in-tech auch schon über 1200 Arbeitnehmer hat

Pro

- Snacks (früher war der Schrank natürlich auch voller, jetzt wird sogar an Süßigkeiten gespart)

Contra

- geringes Gehalt
- kein Homeoffice
- durch mehrere Standorte in Ingolstadt, keine Kommunikation zu den anderen Kollegen

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    in-tech GmbH
  • Stadt
    Ingolstadt
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für deine ausführliche und differenzierte Bewertung und vielen Dank natürlich auch für das Lob! Einige Anmerkungen/Ergänzungen zu deiner Bewertung: Zum Thema Home-Office: Wir haben nichts gegen Home Office, ganz im Gegenteil :-) Überall da wo es für uns problemlos möglich ist (insbesondere in der Verwaltung), ist Home Office deshalb sehr unkompliziert möglich. Im Entwicklungsumfeld, und insbesondere bei Mitarbeitern die mit geheimen Kundendaten arbeiten, ist das aber nicht ganz so einfach, da wir hier eine große Vielzahl an Sicherheitsauflagen, Zertifizierungen und IT-Voraussetzungen erfüllen müssen. Home Office ist hier tatsächlich wesentlich komplizierter als es scheint. Wir arbeiten aber aktuell an einer einheitlichen Regelung, und hoffen dass wir demnächst auch im Entwicklungsumfeld eine bessere und flexiblere Home-Office-Regelung anbieten können :-) Zum Thema Arbeitsausstattung: Eigentlich sind wir dafür gut aufgestellt: Schon im den Moment in dem ein neuer Mitarbeiter seinen Vertrag erhält, wird die zuständige Führungsraft aufgefordert, alles notwendige zu bestellen – sei es Laptop, Software oder sonstiges Equipment. Das geht ganz einfach, und so steht beim Start des neuen Kollegen schon alles bereit. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das sehr gut funktioniert. Ausnahmen können natürlich auftreten, wenn jemand extrem kurzfristig (also innerhalb von einigen Tagen) startet, oder wenn sich projektbezogene Anforderungen sehr kurzfristig ergeben. Falls du aktuell ein Problem mit deiner Ausstattung hast, dann wende dich bitte gerne direkt an die Kollegen von HR. Zum Thema Mülltrennung: Danke für die Anregung! Du hast Recht, das Thema wird derzeit an verschiedenen Standorten unterschiedlich gehandhabt. Wir haben das Thema an unsere Flächenverantwortlichen weiter gegeben. Verstreute Büroflächen in Ingolstadt: Ingolstadt hat derzeit tatsächlich ein Flächenproblem: Aufgrund von Wachstum und nur schwer verfügbaren Mietflächen sind wir auf mehrere Standorte verstreut. Das ist natürlich nicht optimal und macht es für die Führungskräfte schwer, überall regelmäßig präsent zu sein. Wie du sicher weißt planen wir aus genau diesem Grund den Bau eines modernen Entwicklungszentrums mit sehr attraktiven Räumlichkeiten. Dort wollen wir dann alle Mitarbeiter aus dem Raum Ingolstadt zusammen ziehen. So ein Bauprojekt nimmt ein wenig Zeit in Anspruch, wir hoffen dass du an dieser Stelle noch ein wenig Geduld hast. Die neuen Flächen werden das Warten definitiv wert sein. Ich hoffe ich konnte einige Punkte etwas besser erklären. Wenn du Fragen oder Anregungen hast – sehr gerne! Du kannst dich gerne an mich persönlich wenden, an die Kollegen von HR oder natürlich an deine Führungskräfte :-)

Christine Oertel
Leiterin Unternehmenskommunikation
in-tech GmbH

Arbeitsatmosphäre

Da die Projekte auf viele Standorte verteilt sind kann ich nur etwas über die zwei Standorte erzählen wo ich war....
Standort Garching Riesen Hallen aber man hat alles was man braucht
Standort FIZ war meiner Meinung nach nichts zu meckern ( BMW halt )

Vorgesetztenverhalten

Er konnte meiner Meinung nach nichts dafür das er mich entlassen musste weil die Bosse scheisse gebaut haben.....

Aber was ich echt als schlechtes Timing sagen muss wenn einem sein Vorgesetzter 6 Tage vor Kündigung sagt es ist alles Gut man Arbeitet gut , jeder den er gefragt hat was er von mir hält sagt Nur positives , einen lobt und ihm Führerscheine zusagt und auch noch anmeldet.... :D und ihm dann seine Kündigung hinschmeisst fand ich echt unterste Schiene .....war sehr unerhofft.
Da ist meiner Meinung nach schlechte Kommunikation mit ganz oben der Fall oder einfach die Bosse ganz oben schauen nur auf sich und ihren Geldbeutel.....

Sonst war Mein Vorgesetzter immer zur Stelle wenn man ihn gebraucht hat.
Pendelte zwar zwischen Standorten aber 1-2 mal die Woche war er immer für einen da wenn man ihn gebraucht hat.
Meiner Abschätzung nach war er immer ehrlich zu mir und hat einem erklärt wies weitergeht auch wenn einige Sachen aus Bürokratie sehr gehackt haben
Er war bei jedem Teamevent dabei und wurde im Team eigentlich wie jeder andere behandelt obwohl er der Oberste war.
Dennoch wurde er als Oberster ernst genommen.
Fand ich sehr lässig.

Kollegenzusammenhalt

Kollegial muss ich sagen hab ich mich noch nie besser in so kurzer Zeit aufgehoben gwfühlt. Jeder hilft jedem ..... top

Interessante Aufgaben

Einarbeitungszeit in Garching
Es wurde einem sehr viel mit auf den Weg gegeben von Messtechnik Einbau über wie funktioniert die Analyse , Hardware Hochrüstung, Software Hochrüstung, Programme zum Flashen, Flashvorgänge an Testaufbauten, Flashvorgänge an Prototypen usw ......

Projekt im FIZ bei BMW ( FIT)
Hochrüstung von Hardware und Software,
Betreuung von Prototypen
Suchen und einstellen von Fehlern vor Serie
Testfahrten Wochenendfahrten zur Fehlerfindung

Kommunikation

Kommunikation Ganz oben mangelhaft ( siehe Text unten)

Im Team
Teamsitzungen waren 2 mal in 4 Monaten
Zusätzlich zu Teamevents und Morgenmeetings Top

Gleichberechtigung

Kann ich mich nicht beklagen

Umgang mit älteren Kollegen

Mein Team war ziemlich im gleichen Alter.
Aber auch die älteren Kollegen in den anderen Projekten gingen normal mit einem um....
Nicht überheblich, nicht besserwisserisch,

Eher hilfsbereit

Karriere / Weiterbildung

Es wurde einem gesagt man kann sich Ziele für sich selbst überlegen und man wird es berücksichtigen

Ob man da dann auch hinkommt wo man hinwill und wie lang das dauert kann ich euch nicht sagen

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt war naja aber immer pünktlich
Wollte eher ein gesundes und gutes Arbeitsumfeld wo ich Spaß am Arbeiten habe ........ Fehlanzeige

Arbeitsbedingungen

Bis zur letzten MAV war alles sehr gut

Kurzfristig einberufen
Bitte lesen !!!!!!!!!!!
Kurz dazu
- In-Tech kündigt Sparmaßnahmen an und äußert sich trotzdem noch breit aufgestellt zu sein auch wenn manche Projekte wegfallen werden

Nach dem Mitarbeitergespräch:
- man mauschelt der Investor ( China) hat 51% der Anteile von Intech
- Sparmaßnahmen durch Entlassungen
- Sparschrauben werden angezogen

!!!!!!!!
Auswirkung:
- Überstunden Abbau
- keine Überstunden aufbauen
- Urlaubstage abbauen
- Minusstunden wurden zum Schluss angeordnet
- Entlasung von Kollegen die sich in Probezeit befande

!!!!!!!!!!!

Arbeitsbedingungen sonst:
Jetzt im Sommer wars sehr heiß
Klimaanlage Fehlanzeige ca 28 Grad am Arbeitsplatz
In Garching noch viel schlimme

Intech Rechner und IT waren meiner Meinung auf neuestem Stand
BMW Rechner hab ich leider nie bekommen

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hab ich nicht viel mitbekommen

Work-Life-Balance

Kann ich nicht viel dazu sagen

Ich habe auch meinen Urlaub in der Probezeit genießen dürfen

Aber:

Mit ihrem Konzept Teamevent und Koks kann man viele Leute locken
Bringt aber auch nichts wenn man seine Versprechen nicht halten kann ......

Teamevent jeder bekommt im Monat 30€ wenn man etwas mit seinem Team unternimmt ..... essen gehen, Bouldern, Kart fahren, Therme Erding,

Koks: Keiner kann sichs denke ich vorstellen! Ein Schrank voller Süßigkeiten von A-Z und ca 2 mal die Woche frisches Obst ..... Kaffee gibts umsonst und Wasser natürlich auch .......

Image

Keiner redet schlecht über intech ......

Aber das ändert sich denk ich seit der letzten MItarbeiterversammlung

Mitarbeiter haben Angst um ihren Job
Auch langjährig bei In-tech Angestellte suchen nach anderen Jobs.

Da hilft das ganze ich bin’s da Bascht nix wenn so scheisse gebaut wird
Dankeschön
Wegen dieser so gut dastehenden Firma hab ich meine Festanstellung gekündigt ......
!!!!!!!! Alles nur schöngeredet schöngeschrieben nichts dahinter .........

Verbesserungsvorschläge

  • Das Unternehmen sollte sich um eine solide Aufstellung kümmern....... ich kann nicht 500 Leute in einem Jahr einstellen ohne die nötige Kohle und Projekte für Sie zu haben.... das sollten auch die Obersten wissen das es ein sehr großes Risiko ist

Pro

Die Leute die für das Unternehmen arbeiten ...
Alle schwer in Ordnung

Contra

Was soll ich dazu sagen :D
Das In-Tech denk ich mal in den nächsten Monaten richtige Probleme bekommt weil die Personen die die Asche in Hängern heimfahren die Firma leider vor die Wand gefahren haben

Gutes Konzept schlechte Umsetzung

In den nächsten Jahren nicht empfehlenswert bis man sich wieder erholt hat

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    in-tech
  • Stadt
    Garching b. München
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2018
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Bewertungsdurchschnitte

  • 104 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (52)
    50%
    Gut (17)
    16.346153846154%
    Befriedigend (24)
    23.076923076923%
    Genügend (11)
    10.576923076923%
    3,56
  • 51 Bewerber sagen

    Sehr gut (34)
    66.666666666667%
    Gut (8)
    15.686274509804%
    Befriedigend (3)
    5.8823529411765%
    Genügend (6)
    11.764705882353%
    4,04
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

in-tech GmbH
3,72
154 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Automobil / Automobilzulieferer)
3,16
75.469 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.419.000 Bewertungen