Navigation überspringen?
  

TÜV SÜDals Arbeitgeber

Deutschland Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?
TÜV SÜDTÜV SÜDTÜV SÜDVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 426 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (195)
    45.774647887324%
    Gut (84)
    19.718309859155%
    Befriedigend (90)
    21.12676056338%
    Genügend (57)
    13.380281690141%
    3,48
  • 60 Bewerber sagen

    Sehr gut (16)
    26.666666666667%
    Gut (11)
    18.333333333333%
    Befriedigend (9)
    15%
    Genügend (24)
    40%
    2,75
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,94

Firmenübersicht

Seit über 150 Jahren stehen wir bei TÜV SÜD für einzigartiges Ingenieurs-Know-how und die Fähigkeit, auf bedeutende Techniktrends zu reagieren: Von der Industrialisierung bis zur digitalen Transformation. Was immer wir tun, wir tun es mit derselben großen Sorgfalt. Und dabei sind wir aus Prinzip unabhängig, denn wir fühlen uns einer höheren Sache verpflichtet: durch mehr Sicherheit mehr Wert zu schaffen.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

2,3 Milliarden Euro

Mitarbeiter

Über 24.000

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

"Mensch, Umwelt und Sachgüter vor den nachteiligen Auswirkungen der Technik zu bewahren", das ist unser Auftrag – seit 1866. Als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, sind wir heute ein weltweit agierendes technisches Dienstleistungsunternehmen in den Segmenten Industry, Mobility und Certification. Weltweit sorgen aktuell über 24.000 Mitarbeiter für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Unsere Aufgaben sind weit vielfältiger, als die meisten ahnen. Wir testen und zertifizieren, beraten und bilden aus - in einer enormen fachlichen Bandbreite. Die TÜV SÜD AG ist nicht börsennotiert, sie gehört zu 74,9% dem TÜV SÜD e.V. und zu 25,1% der TÜV SÜD Stiftung.

Perspektiven für die Zukunft

Das internationale Wachstum unseres Unternehmens geht weiter. Der Umgang mit vielfältigen Kulturen wird daher auch für TÜV SÜD immer wichtiger und prägt unser Handeln. Für uns sind unterschiedlichste Sichtweisen keine Hürde, sondern eine wertvolle Bereicherung unserer Arbeit – ein kreatives Potenzial, das eine hervorragende Basis darstellt, um für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet zu sein.

Benefits

Flexible Arbeitszeiten
Ja  

Kantine
Ja, Standortspezifisch

Essenszulagen
ja, z.B. kostenloses Obst in den meisten Kantinen

Betr. Altersvorsorge
ja

Gesundheitsmaßnahmen
Betriebssportangebot zu günstigen Beiträgen:
 - Firmenläufe
 - Lauftraining der Mitarbeiter
 - Gesundheitstage und Arbeitsschutzmaßnahme
 - arbeitspsychologische Workshops

Betriebsarzt
ja

Coaching
Fachliche und persönliche Weiterbildung der Mitarbeiter, kontinuierlich und individuell auf den Einzelnen zugeschnitten

Parkplatz
ja, Standortspezifisch

gute Anbindung
ja

Mitarbeiterrabatte
ja

Firmenwagen
ja  

Mitarbeiterbeteiligung
ja

Mitarbeiter Events
Freizeitmöglichkeiten (Kicker etc.)

Internetnutzung
möglich nach Absprache

Standort


  • Westendstraße 199
    80686 München
    Deutschland
Impressum

© TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
D-80686 München
Tel: +49/89/5791-0
Fax: +49/89/5791-1551
eMail:

Alle Rechte vorbehalten


Für Bewerber

Videos

TÜV SÜD Insight: Mit Sicherheit ein guter Arbeitgeber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Jeder unserer Mitarbeiter trägt mit seinem Wissen und Können dazu bei, die Herausforderungen bei TÜV SÜD zu meistern. Wir sind uns sicher, auch Ihnen attraktive Perspektiven für Ihre berufliche Entwicklung bieten zu können. TÜV SÜD bietet Einstiegsmöglichkeiten für berufserfahrene Mitarbeiter, Absolventen und Berufsanfänger sowie Studierende. Werden auch Sie Teil von TÜV SÜD.

Folgende Aufgabengebiete bieten wir an: 
  • Akkreditierung
  • Zertifizierung
  • Normenwesen
  • allgemeine Verwaltung
  • Aus- und Weiterbildung
  • Begutachtung
  • Prüfung
  • Beratung
  • Consulting
  • Controlling
  • Rechnungswesen
  • Finanzen
  • Einkauf
  • Materialwirtschaft
  • Logistik
  • Fahrzeugdienstleistung
  • Gastronomie
  • Service
  • Gebäudeverwaltung
  • Gesundheitswesen
  • Medizin
  • Informationstechnologie
  • Laborbereich
  • Analytik
  • Marketing
  • Mergers & Acquisitions
  • Montage
  • Inbetriebnahme
  • Instandhaltung
  • Personal
  • Projektmanagement
  • Revision
  • Technische Dienstleistung
  • Unternehmensführung
  • Vertrieb
  • Außendienst
  • Vertrieb
  • Innendienst

Gesuchte Qualifikationen

Ausgeprägte Dienstleistungsorientierung, Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein, Kundenorientierte und flexible Arbeitszeitgestaltung, Selbständige Arbeitsweise und Freude im Umgang mit Kunden.

Gesuchte Studiengänge

  • Architektur
  • Bahntechnik
  • Bauingenieurwesen
  • Elektrotechnik
  • Energietechnik
  • Nachrichtentechnik
  • Fahrzeugtechnik
  • Immobilienwirtschaft
  • Informatik/Informationstechnik
  • Maschinenbau
  • Medizin/Medizintechnik
  • Naturwissenschaften
  • Pädagogik/Psychologie
  • Technische Ausbildung
  • Umwelttechnik
  • Verfahrenstechnik
  • Versorgungstechnik
  • Werkstofftechnik
  • Wirtschafts-/Rechtswissenschaften

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

  • Wir sind Marktführer in Deutschland: Dank unseres Know-how in vielen Fachbereichen; auch unser internationales Geschäft wächst kontinuierlich.
  • Präsenz an mehr als 800 Standorten: Arbeitsmöglichkeiten im gewohnten bzw. gewünschten regionalen Umfeld, aber auch international.
  • Unsere starke Marke bietet ein hohes Identifikationspotenzial.
  • Ein zuverlässiger Arbeitgeber mit geringer Fluktuation: Wir bewahren ein gesundes Risikobewusstsein beim Wachstum, vor allem in neue Geschäftsfelder und neue regionale Märkte.
  • Wir legen Wert auf gutes Arbeitsklima und fördern dies entsprechend.
  • Ein attraktives Paket: leistungsgerechte Vergütung, freiwillige Sozialleistungen und eine ausgeglichene Work-Life-Balance.
  • Erst fördern, dann fordern: als wertschätzender Arbeitgeber nehmen wir unsere Mitarbeiter ernst.
  • Unsere Aus- und Fortbildungsprogramme ermöglichen Ihnen die stetige fachliche Weiterentwicklung.
  • Flache Hierarchien bedeuten viel Gestaltungsraum und Eigenverantwortung für unsere Mitarbeiter.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Unsere Unternehmenskultur ist von Loyalität, Vertrauen, einer offenen Gesprächsführung und Respekt geprägt.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Die Projekte und Fachbereiche von TÜV SÜD sind vielseitig. Wir decken weit mehr als nur technische Aufgaben ab und sind ein verlässlicher Partner in der Beratung, Zertifizierung, beim Testen und in der Ausbildung. Ebenso vielfältig sind die Aufgabenbereiche, die wir Ihnen bieten.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Lernbereitschaft, Eigeninitiative und ausgeprägte Kundenorientierung. Neben der fachlichen Qualifikation sollte auch die Chemie stimmen – wir suchen Mitarbeiter, die in unsere Teams passen und diese durch ihre Persönlichkeit ergänzen. Wir setzen voraus, dass Sie sich im Vorfeld über unser Unternehmen informiert haben und uns vermitteln können, warum sie bei TÜV SÜD arbeiten möchten. In unseren künftigen Mitarbeitern suchen wir vor allem ehrliche und authentische Motivation sowie Begeisterungsfähigkeit für die Arbeit und für unser Unternehmen.

Unser Rat an Bewerber

Grundsätzlich gilt: Lesen Sie Anschreiben und Anforderungen vor der Bewerbung genau durch und bewerben Sie sich gezielt. Sollten mehrere Standorte zur Auswahl stehen, teilen Sie uns bitte auch mit, für welchen Standort Sie sich bewerben. Nutzen Sie zur Bewerbung unser Online-Bewerbungsportal, da wir dann den Bewerbungsprozess schnell und effizient abwickeln können. Ihre Bewerbung sollte so vollständig wie möglich sein. Das heißt, füllen Sie das Online-Bewerbungsformular möglichst lückenlos aus.

Bevorzugte Bewerbungsform

Onlinebewerbung über unser Bewerbungsportal mit Kennziffer und pdf-Anhängen.

Auswahlverfahren

Sollte die Überprüfung der Bewerbungsunterlagen positiv verlaufen, laden wir Sie zu einem ersten persönlichen Interview ein. Je nach Einstiegsart und Position folgt mindestens noch ein weiteres Interview.

TÜV SÜD Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,48 Mitarbeiter
2,72 Bewerber
4,94 Azubis
  • 20.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

die Vorgesetzten sind unregelmäßig anwesend und kommunizieren lieber per E-Mail als im persönlichen Gespräch. Einem Feedbackgespräch läuft man hinterher, man hat immer das Gefühl, absolut austauschbar zu sein. Wertschätzung findet nicht statt.

Vorgesetztenverhalten

Wie gesagt, Feedbackgesprächen und Arbeitsmaterialien rennt man ewig hinterher. Man bekommt von verschiedenen Vorgesetzten unterschiedliche Arbeitsanweisungen, auf eine verbindliche Information kann man lange warten.

Kollegenzusammenhalt

In der Mittagspause wird kurz über das Wetter gesprochen, mehr aber auch nicht. Am Empfang kann man lange auf Lob warten, Kritik wird jedoch freimütig geübt. Falls es mal stressiger wird, ist natürlich die Verwaltungskraft dran Schuld und bekommt dies auch deutlich von den Kollegen zu spüren.

Interessante Aufgaben

Es sind halt doch immer wieder die gleichen Aufgaben am Empfang. Die Arbeit muss so erledigt werden, wie sie kommt, eine zeitliche Einteilung ist kaum möglich. Entweder man hat was zu tun oder eben nicht.

Kommunikation

Eine Einarbeitung findet nicht statt. Auf meine Nachfrage hin wurde ich (O-Ton) informiert, dass diese so nicht vorgesehen ist und auch nicht stattfindet. Man bekommt die nötigsten Informationen in zwei Sätzen und zwischen Tür und Angel mitgeteilt. Feedbackgesprächen, Quartalsbesprechungen und seinen Arbeitsmaterialien läuft man hinterher.

Gleichberechtigung

Verwaltung ist eben ein "typischer Frauenjob". Die Jungs springen höchstens mal am Nachmittag ein, werden aber nicht per se an den Empfang gesetzt.

Gehalt / Sozialleistungen

Für eine Stadt wie München wirklich hart am Limit, große Sprünge sind nicht drin. Sozialleistungen gab es keine, aber wenigstens kam das Gehalt pünktlich.

Arbeitsbedingungen

Klimaanlagen sind hier ein Fremdwort und die Technik ist auch schon seit 10 Jahren überholt. 10-Stunden-Schichten hat man mehrmals die Woche. Es darf am Arbeitsplatz weder gegessen noch getrunken werden und man darf auch nicht im Internet surfen, falls gerade nichts los ist. Das Handy darf nur während der Mittagspause und nach Feierabend aus der Tasche geholt werden.

Work-Life-Balance

Urlaub muss lange im Voraus geplant werden, da Personal chronisch knapp ist. Nach einer 10-Stunden-Schicht (und die hat man mehrmals wöchentlich) ist an eine Freizeitgestaltung nicht mehr zu denken, man ist einfach zu kaputt. Falls ein Kollege krankheitsbedingt mal ausfällt, wird der Dienstplan ohne Rücksicht auf Verluste umgestellt.

Image

Die Öffentlichkeit hat noch ein wesentlich besseres Image dieser Firma im Kopf als diese Firma eigentlich verdient.

Verbesserungsvorschläge

  • bessere Planbarkeit für die Mitarbeiter in Bezug auf die Dienstzeiten bieten, Einarbeitung einführen, Unternehmensstrategie an die Kollegen kommunizieren, Arbeitsmaterialien pünktlich zur Verfügung stellen, Gehälter an die Branche anpassen, Feedbackgespräche regelmäßig durchführen

Pro

Nichts.

Contra

Das in der Führungsetage absolutes Chaos herrscht, die Führungsetage hat mit der Basis nichts mehr zu tun und hängt alten Glanzzeiten hinterher.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00
  • Firma
    TÜV SÜD Auto Service GmbH
  • Stadt
    Garching b. München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Arbeitsatmosphäre

sehr angenehm

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind größtenteils menschlich und verständnisvoll, werden aber durch die monetären Konzernziele selbst "eingeengt" bzw. geben die Last an die Mitarbeiter ab. Vorgesetzte, die das Kerngeschäft selbst nie miterlebt haben, wirken teils abgehoben und haben kein Gespür dafür, womit Geld verdient wird, wieviel Zeit Tätigkeiten in Anspruch nehmen, etc.

Kollegenzusammenhalt

größter Pluspunkt

Interessante Aufgaben

Durch die TÜV-Historie haben die Produkte einen starken Fokus auf die Gesetzes- und Normenwelt. Muss man mögen, aber im Großen und Ganzen sehr ansprechend und ständig was Neues.

Kommunikation

in Ordnung aber mit Verbesserungspotenzial

Gleichberechtigung

Vorbildhaft, es sind allerdings dennoch die Führungsrollen stark von Männern dominiert.

Umgang mit älteren Kollegen

Völlig in Ordnung.

Karriere / Weiterbildung

Karriere ist fast nur über Vitamin B möglich. Weiterbildung ist praktisch en masse vorhanden aber die Vorgesetzten bemühen sich hierum nicht bzw. gibt es keinen Schulungsplan für Mitarbeiter.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt i.O.

Arbeitsbedingungen

Vorbildhaft. Man bekommt fast alles was man braucht, vorausgesetzt man kann es gut begründen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Teils teils. Bei Seminarunterlagen und Verpflegung gibt es stellenweise noch viel Verschwendung.

Work-Life-Balance

In den operativen Geschäftseinheiten unterirdisch. Wer Wert auf Familie, Freunde, Hobbies, etc. legt, muss hier sehr große Abstriche machen und selbst auf seine Gesundheit und sein Wohlbefinden achten.

Image

TÜV-Marke ist nach wie vor ein Gütesiegel.

Verbesserungsvorschläge

  • sich gedanklich auf die Bereiche ausrichten, in denen das Geld erwirtschaftet wird und hier für saubere Prozesse und Gesundheit der Mitarbeiter sorgen --> Innovation ist toll und wichtig, aber nicht wenn das Basisgeschäft und Mitarbeiter dadurch kaputt gehen
  • Veränderungen für operative Bereiche auch mit diesen abstimmen. Oft wundert man sich im Nachhinein, warum Änderungen Mehraufwand und Geldverschwendung erzeugen, wo jeder Mitarbeiter im Kerngeschäft darauf hätte Antwort geben können

Pro

- relativ flache Hierarchien
- Zusammenhalt der Kollegen ist standortübergreifend wunderbar (habe das in noch keinem anderen Unternehmen so positiv erlebt)
- geht mit der Zeit und ist für Change offen
- derzeit wirtschaftlich sehr erfolgreich mit viel Wachstum
- Tätigkeiten sind interessant und machen Spaß
- Mitarbeiter-Events
- Geschäftsführung noch verhältnismäßig "down to earth" und der Austausch zwischen "einfachem" Mitarbeiter und Führung ist möglich

Contra

- kein internes Verbesserungssystem (gute Vorschläge verlaufen oft im Sande, berechtigte Kritik wird nicht gehört)
- praktisch keine Work-Life-Balance, zumindest in den operativen Geschäftsbereichen --> größtes Manko!
- es wird teilweise an den falschen Enden gespart und in die falschen Projekte investiert
- kein Urlaubsgeld
- "gebeutelt" durch Konzernvorgaben

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    TÜV SÜD Akademie GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 11.Nov. 2017 (Geändert am 02.Jan. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Bei den Ingenieuren in der untersten Ebene Stimmung sehr schlecht und enorm hohe Fluktuation. Noch nie so wenig Wertschätzung und Respekt gegenüber produktiven Mitarbeitern gesehen.

Vorgesetztenverhalten

Alles steht und fällt mit dem Vorgesetzten (Bezahlung, Aufgaben, Verantwortung, Weiterbildung,...). Druck - meist selbst erzeugt - wird stets von oben nach unten durchgeleitet.
Leider sind in der gesamten Firma gute Chefs sehr rar.

Kollegenzusammenhalt

TEAM... Toll ein anderer machts!

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreiche Tätigkeiten je nach Bereich möglich.

Kommunikation

Man muss sich die Informationen schon selbst besorgen. Informationsfluss von oben nach unten gibt es so gut wie gar nicht.

Gleichberechtigung

Frauen in der technischen Ebene haben es meist schwerer als die männlichen Kollegen. In den Vorgesetztenreihen so gut wie keine Frauen anzutreffen.
Generell gilt: Mund halten, lächeln, nicken, dann hat man es einfacher.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen haben alte Verträge, die man gerne los werden möchte.

Karriere / Weiterbildung

Positionen in der Führungslaufbahn sind aufgrund von Vitamin B auf weite Sicht belegt. Fachliche Karriere: In der Theorie wird damit geworben, in der Praxis definitiv nicht vorhanden!

Gehalt / Sozialleistungen

Deutlich schlechter als in der Industrie. Verglichen mit Risiken und Verantwortung, unterirdisch.
Einziger Vorteil, Reisezeit wird als volle Arbeitszeit angerechnet.

Arbeitsbedingungen

Organisatorische Werkzeuge wie Zeiterfassung, Urlaubsanträge, Datensicherung etc. sind steinzeitlich. Man reden von Industrie 4.0 wobei man noch nicht den Sprung zu 3.0 geschafft hat.
Unterstützung der Querschnittsfunktionen sehr fraglich: Der Sachverständige kümmert sich um technische Probleme, Lizenzen, Einkäufe, Angebote, Verträge, Mahnverfahren, juristische Belange etc.. Dabei muss die Rendite stets passen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Bei Geschäften mit Staaten wie Katar, VAE, Russland, China, Iran, etc. muss sich jeder selbst ein Urteil machen.

Work-Life-Balance

Überstunden werden eigentlich erwartet (z.T. 400+ Stunden), mehrwöchige Außendienste, Dienst-Handys zum Beantworten von Emails am Wochenende oder in Mittagspausen, Home-Office nur in Ausnahmefällen möglich... Da kann man nicht wirklich von Work-Life-Balance sprechen.

Image

Wird von Jahr zu Jahr schlechter. Kunden zweifeln zurecht.
Berichte und Gutachten müssen am Fließband erstellt werden, ganz nach dem Motto "jeder prüft alles, solange es Geld bringt", damit die Rendite und der Bonus der Chefs stimmt. Qualitativ hochwertige Arbeit ist dabei logischerweise hinderlich.

Wer deshalb zu lange beim TÜV bleibt, macht sich unattraktiv bei anderen Unternehmen, da man in vielen Bereichen von der Industrie schon längst abgehängt wurde.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    TÜV SÜD Industrie Service
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Bewertungsdurchschnitte

  • 426 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (195)
    45.774647887324%
    Gut (84)
    19.718309859155%
    Befriedigend (90)
    21.12676056338%
    Genügend (57)
    13.380281690141%
    3,48
  • 60 Bewerber sagen

    Sehr gut (16)
    26.666666666667%
    Gut (11)
    18.333333333333%
    Befriedigend (9)
    15%
    Genügend (24)
    40%
    2,75
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,94

kununu Scores im Vergleich

TÜV SÜD
3,39
487 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Dienstleistung)
3,24
83.581 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.903.000 Bewertungen