Navigation überspringen?
  
WiesbauerWiesbauerWiesbauerWiesbauerWiesbauerWiesbauer
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

1,40
  • 22.03.2016

Nicht im geringsten zu empfehlen!

Firma Wiesbauer
Stadt Wien
Jobstatus Ex-Job seit 2016
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Produktion

Contra

Also wo soll ich anfangen, dies ist wirklich kein blinder Vergeltungsakt eines gekündigten Ex-Mitarbeiters, NEIN, ich entschloss mich nach kurzer Zeit in diesem Betrieb die Stelle an den Nagel zu hängen.
Gründe hier für sind unter anderem erstmal das lächerlich miese Arbeitsklima. Es wird schon von vornherein so unverschämt rüpelhaft mit einem umgegangen, quasi schon beim allerersten Arbeitsgang kurz nachdem man flüchtig von einem Kollegen/einer Kollegin den Arbeitsauftrag vorgeführt bekommt, wird man grundlos erstmal angeschriehen und angemeckert. Die Dame mit der ich am ersten Tag arbeiten durfte schien geistig labil (ich meine das absolut ernst, muss man selbst erlebt haben oder besser noch am besten nicht!!).
Nun klingen die Arbeitszeiten auf den ersten Blick recht entspannt, aber arbeitet man dort merkt man wie lang die Arbeitzeiten eigentlich wirklich sind, denn die Zeit vergeht so gut wie gar nicht. Man füllt 3 Kisten mit 35 Bergsteiger in gerade mal vier Minuten!
Die Pausenregelung ist daher ein Witz, vorgegebene Klopausen, und Frühstücks- und Mittagspause mit jeweils 25 Minuten (ironischerweise tut man hier nichts und die Zeit vergeht wie im Flug bis dann wieder die Arbeit ansteht).
Das alles wäre so einladend es klingt eigentlich sogar noch halbwegs überbrückbar wäre nicht die Arbeit selbst. Nur ehemalige Baustellenarbeiter können sich diesen Arbeitsablauf ausliefern. Man braucht nicht nur Kraft sondern auch noch Durchhaltevermögen, denn verschont wird man nicht egal wie neu man ist, im Gegenteil es wird von einem erwartet sofort eine Routine an den Tag zu legen als übte man diese Tätigkeit schon seit Jahren aus. Im Laufe der ersten Woche entpuppte sich das ganze als richtiger Knochenjob der VOR ALLEM aufs Kreuz geht und wie.
Lob braucht man sich sowieso keins erwarten siehe oben^

Fazit: Wer gerne einer schweißtreibenden, gelenksschädigenden Arbeit mit rauem Umgangston seitens der Vorgesetzten und Kollegen/innen nachgehen will, der sollte jetzt zu greifen, denn ob sie's glauben oder nicht aber bei Wiesbauer wird gerne Personal abgebaut aber weit und breit gibt's keine Ersatzkräfte. Hmm.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.325.000 Bewertungen

Wiesbauer
2,06
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Nahrungsmittel / Land / Forstwirtschaft  auf Basis von 13.018 Bewertungen

Wiesbauer
2,06
Durchschnitt Nahrungsmittel / Land / Forstwirtschaft
2,85

Ausbildungsbewertungen

3,22
  • 28.02.2012
  • Standort: Wien

Nicht gerade das Gelbe vom Ei

Firma Wiesbauer
Stadt Wien
Jobstatus k.A.
Unternehmensbereich Produktion

Verbesserungsvorschläge

  • Es wäre hilfreich wenn Fakten zur Lehrausbildung offen gelegt werden bzw. ein fester Lehrplan vorhanden wäre... UND wenn regelmäßige Gepräche mit den Lehrlingen geführt werden würden und zwar welche wo auch etwas unternommen wird bzw. festgelegt werden ohne etwas auf später zu verschieben oder für jetzt unangebracht ab zu Stempeln.

Pro

Gut ist dass,...
Manch einer doch immer darauf schaut dass Lehrlinge doch etwas lernen, fragt sich nur ob es sinnvoll ist (von der Tätigkeit her gesehen)
Manche Kollgenen doch auf die Ausbildung schauen auch wenn sie nicht die eigentlichen Ausbildner sind.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen