Navigation überspringen?
  

JLL Germanyals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
JLL Germany: Herzlich Willkommen bei JLL!JLL Germany: Unsere deutsche GeschäftsführungJLL GermanyVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 224 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (89)
    39.732142857143%
    Gut (54)
    24.107142857143%
    Befriedigend (40)
    17.857142857143%
    Genügend (41)
    18.303571428571%
    3,34
  • 36 Bewerber sagen

    Sehr gut (22)
    61.111111111111%
    Gut (2)
    5.5555555555556%
    Befriedigend (5)
    13.888888888889%
    Genügend (7)
    19.444444444444%
    3,69
  • 5 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    40%
    Gut (2)
    40%
    Befriedigend (1)
    20%
    Genügend (0)
    0%
    3,71

Firmenübersicht

JLL ist ein weltweit führendes Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich. Wir bieten spezialisierte Dienstleistungen für Eigentümer, Nutzer und Investoren, die im Immobilienbereich Wertzuwächse erzielen wollen. JLL, ein „Fortune 500“ Unternehmen, ist weltweit mit fast 300 Büros vertreten und in mehr als 80 Ländern mit über 85.000 Beschäftigten tätig. In Deutschland sind es ca. 1.350 Mitarbeiter an neun Standorten sowie in drei Repräsentanzen in den Metropolregionen Rhein-Neckar, Nürnberg und dem Ruhrgebiet. Darin integriert ist die 100-prozentige Tochterfirma Tétris Projects GmbH.

Wir sind Marktführer für alle Dienstleistungen und Services rund um die Immobilie: Sei es Anmietung, Kauf, Verkauf, strategische Beratung, Projektentwicklung, Arbeitswelten oder der reibungslose Betrieb des Gebäudes – ganz egal, ob Büro, Einzelhandel, Lagerflächen oder Wohnraum. Klingt umfassend? Ja, wir bieten wirklich alles von der Einzeltransaktion bis zur Verwaltung des ganzen Portfolios. Nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt. Im Austausch mit unseren Kollegen und immer mit dem Ziel das Beste für unsere Investoren, Mieter, Vermieter und unsere Aktionäre zu erreichen. Wir sind ein börsennotiertes Unternehmen mit einer Geschichte, die bis ins Jahr 1783 zurückreicht. Unsere Vision ist es, die Welt der Immobilien neu zu denken, profitable Chancen aufzuzeigen und Räume zu schaffen, in denen Menschen ihre Ambitionen verwirklichen können – für eine aussichtsreiche Zukunft unserer Kunden, Mitarbeiter und Partner.

Weitere Informationen zum Unternehmen und unseren Dienstleistungen finden Sie in unserem Unternehmensprofil auf http://www.jll.de


2aa025a7e81145779e0d.jpgd111b3dad591f78b800e.jpg7315fd9fa917c7e16b9f.jpg

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

ca. 1.350

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Wir sind ein Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich und stehen für ein umfassendes Dienstleistungsangebot mit Schwerpunkt im Bereich Gewerbeimmobilien. Zugleich bauen wir den Bereich Wohnimmobilien stetig aus.

Dazu zählen unter anderem:

• Investment und Leasing    
• Valuation & Transaction Advisory
• Property & Facility Management
• Asset Management
• Hotels & Hospitality Services
• Shopping Center Management
• Corporate Solutions
• Project & Development Services

Perspektiven für die Zukunft

Wir ermöglichen unseren Mitarbeitern exzellente Entwicklungschancen in einem international geprägten Unternehmen, das in einer spannenden wie vielfältigen Branche agiert. Ihr Potenzial fördern wir mit einem motivierenden Arbeitsklima in einem inspirierenden Umfeld - bei leistungsgerechtem Gehalt. Da wir als Unternehmen nachhaltig wachsen, suchen wir in allen Services, Assetklassen und Karrierestufen neue Kollegen, die gern Verantwortung übernehmen, sich Herausforderungen stellen und gemeinsam mit uns den Erfolg von JLL ausbauen wollen:

Unser einjähriges Trainee-Programm ist der ideale Berufseinstieg in die Immobilienbranche. Eine klassische Ausbildung zum/r Immobilienkaufmann/frau mit Stationen in mehreren Abteilungen läuft bei JLL über drei Jahre. Darüber hinaus ermöglichen wir mehrmonatige Praktika mit Schwerpunkt auf einzelne Geschäftsbereiche, um einen ersten Einblick zu erhalten.

Das Anwerben, Entwickeln und Halten von Talenten ist ein fester Bestandteil unserer Unternehmensstrategie. Damit genießt die persönliche Entwicklung eines jeden Mitarbeiters bei uns höchste Priorität. Wir haben den Anspruch, all unsere Mitarbeiter innerhalb eines strukturierten Rahmens so zu entwickeln, dass sie ihre Potenziale voll ausschöpfen können. Hierfür bieten wir nicht nur unser Einführungsprogramm, um eine schnelle Integration zu ermöglichen, sondern auch individuelle Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten.

Benefits

Wir bieten unseren Mitarbeitern eine Reihe Vergünstigungen. Dazu gehören unter anderem eine Kooperation mit einer bundesweit vertretenen Fitness-Studio-Kette sowie vergünstigte Einkaufsmöglichkeiten über ein exklusives Internetportal. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit dem pme Familienservice unterstützen wir Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie profitieren außerdem von unserer betrieblichen Altersvorsorge und der zusätzlichen privaten Gruppenunfallversicherung.

Darüber hinaus wollen wir die Arbeit in unseren Standorten so angenehm wie möglich gestalten. Dazu gehören für uns kostenfreie Getränke sowie Frühstücks- und Lunchlieferservice, Snack- und Süßigkeitenautomaten und abhängig vom jeweiligen Standort auch ein Wäscheservice sowie mobile Büromassagen.

9 Standorte

Wo wir sind
Lokal versiert und international vernetzt: Wir sind in allen deutschen Metropolen präsent – ein dichteres Standortnetzwerk verbunden mit über Jahre gewachsenen Branchenkontakten findet sich nirgendwo sonst. Unsere Experten kennen Mikrolagen und Marktgeschehen genau. Sie gestalten Entwicklungen mit und beobachten täglich. Und wo es notwendig ist, arbeiten wir eng mit unseren Experten anderer Standorte zusammen – national wie international. Mit mehr als 300 Standorten in Amerika, Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Asien-Pazifik stehen wir für weltweite Immobilienkompetenz. Flächendeckend. Länderübergreifend. Und in stetem Austausch. Optimal, wenn der Einstieg in neue Märkte auf Anhieb gelingen soll.

  • 300 Büros weltweit
  • 80 Länder
  • > 80.000 Mitarbeiter
  • 409 Mio. m2 verwaltetes Portfolio
  • 145 Mrd. Dollar abgeschlossene Transaktionen
Standorte Inland

In Deutschland sind wir in neun wichtigen Immobilienstädten vertreten: Neben unserer Zentrale in Frankfurt am Main sind dies Berlin, Hamburg, München, Köln, Düsseldorf, Stuttgart, Hannover und Leipzig.

Zusätzlich sind wir in den Metropolregionen Nürnberg, Rhein-Neckar und Rhein-Ruhr mit eigenen Repräsentanzen vertreten.

Standorte Ausland

JLL mit Stammsitz in Chicago ist in mehr als 80 Ländern vertreten.


Wo wir sind
Lokal versiert und international vernetzt: Wir sind in allen deutschen Metropolen präsent – ein dichteres Standort-Netzwerk verbunden mit über Jahre gewachsenen Branchen Kontakten findet sich nirgendwo sonst. Unsere Experten kennen Mikrolagen und Marktgeschehen genau. Sie gestalten Entwicklungen mit und beobachten täglich. Und wo es notwendig ist, arbeiten wir eng mit unseren Experten anderer Standorte zusammen – national wie international. Mit mehr als 300 Standorten in Amerika, Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Asien-Pazifik stehen wir für weltweite Immobilien-Kompetenz. Flächendeckend. Länderübergreifend. Und in stetem Austausch. Optimal, wenn der Einstieg in neue Märkte auf Anhieb gelingen soll.

  • 300 Büros weltweit
  • 80 Länder
  • > 80.000 Mitarbeiter
  • 409 Mio. m2 verwaltetes Portfolio
  • 145 Mrd. Dollar abgeschlossene Transaktionen

Impressum
Jones Lang LaSalle SE
Sitz:
Wilhelm-Leuschner-Straße 78, 60329 Frankfurt am Main

Handelsregister:
Amtsgericht Frankfurt am Main, HRB Nr. 108051

Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE 114 173 913

Genehmigung nach § 34 c GewO. Aufsichtsbehörde:
Ordnungsamt der Stadt Frankfurt am Main, Kleyerstraße 86, 60326 Frankfurt am Main.

Angaben zu einer bestehenden Berufshaftpflichterversicherung:
Architektenhaftpflichtversicherung unter der Nummer G 88 865 330/ 9 bei der DEVK Versicherungen, Riehler Straße 190 in 50735 Köln.

CEO Germany:
Timo Tschammler

Geschäftsführer:
Timo Tschammler, Marcel Abel, Izabela Danner, Dr. Christian Koch, Peter Orend, Jörg Ritter

 Zertifiziert nach ISO 9001

Für Bewerber

Videos

Achieve Ambitions | JLL
What powers you powers JLL
JLL Germany - Real value in a changing world

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Ob Sie als Senior Consultant im Investment oder Leasing, als Bauingenieur/in oder Architekt/in im Bereich Project & Development Services, als Property oder Asset Manager/in oder aber als Teamassistent/in bei Office Leasing starten – wir bieten quer über alle Immobiliendienstleistungen, -Nutzungsarten und Karrierelevel spannende Projekte und Perspektiven. Auch Quereinsteiger sind jederzeit Willkommen! Durch unser Einarbeitungsprogramm und unsere individuellen Entwicklungsmöglichkeiten begleiten wir Sie auf Ihrem persönlichen Weg bei JLL.

Gesuchte Qualifikationen

Sie
...haben eine Leidenschaft für Immobilien?
...sind kommunikationsstark?
...haben Spaß an der Arbeit in dynamischen interdisziplinären Teams?
...besitzen eine hohe Dienstleistungsorientierung?
...haben sehr gute Englischkenntnisse?

Dann sollten wir uns kennenlernen! Werfen Sie einen Blick in unsere aktuellen Vakanzen unter www.jll.de/karriere - wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Gesuchte Studiengänge

• Immobilienmanagement
• BWL/VWL
• Wirtschafts-/Bauingenieurwissenschaften
• (Innen-)Architektur
• Geografie
• Mathematik


Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Ziele verwirklichen mit JLL 
Ambitionen hat jeder von uns. Ambitionen sind individuell und bestimmen unser Handeln – persönlich wie beruflich. Genau deshalb ist der Slogan sowohl für uns selbst und unsere Stakeholder als auch im Besonderen für unsere Kunden geeignet. Er zeigt, dass es uns in unseren Kundenbeziehungen nicht darum geht, einzelne Aufträge zu erfüllen, sondern die dahinter stehenden Ziele voll und ganz zu erfüllen. Ambition heißt, mehr erreichen zu wollen. Und genau das zeichnet uns aus.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Wir arbeiten gerne hier. Und das spürt man beim Kaffee trinken in der Lounge, beim Brainstormen mit den Teams, aber auch außerhalb der JLL-Büros. Diese gute Stimmung verdanken wir unseren ethischen Unternehmenswerten, die wir jeden Tag mit Leben füllen. Seit über 10 Jahren zeichnet uns das Ethisphere Institute deshalb als eine der World’s Most Ethical Company aus. Was abstrakt klingt, heißt übersetzt, dass wir Themen wie Diversity, Compliance und Safety ernst nehmen. Und dass wir in individuelle Förderprogramme investieren, um unsere Mitarbeiter dabei zu unterstützen, ihre Ambitionen zu verwirklichen. Denn wir stellen den Menschen in den Mittelpunkt. Unser Ziel: Jedem Mitarbeiter Chancengleichheit und Nachhaltigkeit garantieren können. Das macht uns zu einem Top Arbeitgeber. Wir sind heute marktführend und stehen für exzellente Arbeit und ein starkes, weltweites Team. Dafür hat uns das European Real Estate Brand Institute als stärkste Marke Deutschlands ausgezeichnet. Mit diesem Alleinstellungsmerkmal helfen wir nicht nur unseren Mitarbeitern, sondern auch unseren Kunden ihre Ziele zu erreichen.

f1c1c59d40647f22e4a2.jpg


Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Für uns steht die Persönlichkeit der Mitarbeiter im Fokus. JLL sucht Mitarbeiter, die gern Verantwortung übernehmen und sich Herausforderungen stellen. In unseren kleinen und größeren interdisziplinären Projekten werden zudem Teamfähigkeit und Engagement groß geschrieben.

Mitarbeiter sind schon lange zur wichtigsten Unternehmens-Ressource geworden. Wer die Besten gewinnt und vor allem auch hält, sichert Innovationskraft und Vorankommen. Diversity, Offenheit für neue Ideen und der gewisse Biss – das suchen wir.


Unser Rat an Bewerber

Seien Sie Sie selbst. So wollen wir Sie auch hier erleben - als authentischen Teil unseres Teams.

Nutzen Sie die Gelegenheit, uns auf Karrieremessen persönlich kennenzulernen, wir freuen uns auf Sie!

Bevorzugte Bewerbungsform

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen - Anschreiben, Lebenslauf und Ihre Referenzen - können Sie ganz einfach in unserem Jobportal hochladen. Schauen Sie nach interessanten Positionen und bewerben Sie sich online über https://jll.wd1.myworkdayjobs.com/jllcareers/.


Auswahlverfahren

Um jeden Bewerber persönlich beurteilen zu können, haben sich Einzelgespräche mit den Kandidaten bewährt. Wir möchten Sie kennen lernen, bevor wir uns endgültig entscheiden. Je nach vakanter Stelle nehmen wir uns auch für mehrere Gesprächsrunden die nötige Zeit, um für Sie und uns die richtige Entscheidung zu treffen.

Berufsbilder

Team Leader Corporate Account Management (Corporate Solutions)
Digital Product Manager
Property Manager
Senior Consultant Valuation & Transaction Advisory
Trainee

Nicole Schwarzmann, Team Leader Corporate Account Management (Corporate Solutions)

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe am Auswahlverfahren für das Trainee-Programm teilgenommen. Für den Direkteinstieg bei Corporate Solutions führen wir mindestens zwei Bewerbungsgespräche durch. 

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich habe mich für das Traineeprogramm bei JLL entschieden, weil ich dadurch die Möglichkeit hatte, ganz unterschiedliche Abteilungen und Dienstleistungen kennenzulernen, bevor ich mich auf einen Bereich festgelegt habe. Insbesondere da ich während meines Studiums keine Berührungspunkte mit JLL oder anderen Mitbewerbern hatte war das für mich der perfekte Einstieg.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein typischer Arbeitstag ist abwechslungsreich und sehr kommunikativ. Da ich inzwischen Teamleiterin bin, beschäftige ich mich neben operativen kundenbezogenen Themen, wie z.B. Angebote schreiben, Projekte koordinieren, Calls bzw. Meetings leiten und Kundenstrategien erarbeiten natürlich auch mit administrativen Themen. Hier macht das Thema Mitarbeiterführung und -entwicklung einen großen Teil aus.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Die Abwechslung. Das gilt für die Kunden, mit denen wir arbeiten, für deren Asset-Klassen, für die Dienstleistungen, die wir für unsere Kunden erbringen, für die Geografien, in denen wir die Projekte koordinieren, und last but not least auch für die Kollegen, die das Projekt jeweils lokal erbringen. 

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die Abwechslung :) Wir müssen uns mit allen Dienstleistungen bei JLL sehr gut auskennen, in der Lage sein, ganz unterschiedliche Projekte mit in der Regel virtuellen Teams zu leiten,  mit Kunden und Kollegen auf der ganzen Welt kommunizieren, jederzeit eine erstklassige Service-Qualität sicherstellen und sind zudem in allen Zeitzonen der Welt aktiv.

Was macht Dein Team aus?

Wir sind so bunt wie unsere Kunden, haben eine große Leidenschaft für das, was wir tun und arbeiten gerne in einem dynamischen, flexiblen und internationalen Umfeld. 

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

JLL hat mir immer die Möglichkeit geboten mich weiterzuentwickeln und neue Aufgaben zu übernehmen, auch bereichsübergreifend. Und JLL selbst hat sich in all den Jahren auch ständig weiterentwickelt. Die offene und teamorientierte Kultur und der internationale Austausch sind für mich enorm wichtig. Und nicht zuletzt gibt es bei JLL die Möglichkeit, nicht nur Beruf und Familie sondern auch Karriere und Familie zu vereinbaren.

Marcel Kluckow, Digital Product Manager

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich bin über StepStone auf die Stellenausschreibung aufmerksam geworden und habe mich direkt bei der Personalabteilung per E-Mail beworben. Ich wurde dann zeitnah angerufen und habe einen Interviewtermin vereinbart. An dem Interview nahmen neben einer Kollegin aus der Personalabteilung auch meine zukünftige Vorgesetzte und ihr Vorgesetzter teil. Das Gespräch war sehr angenehm und die "Chemie hat gestimmt", so dass ich zu einem zweiten Interview eingeladen wurde, das wir ca. eine Woche später durchgeführt haben. Am Ende des zweiten Gesprächs wurde mir dann ein Jobangebot unterbreitet.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Erstens da die Chemie zwischen mir und meinen zukünftigen Vorgesetzten gestimmt hat und ich das allgemeine Umfeld als professionell wahrgenommen habe. Zweitens weil die Jobinhalte abwechslungsreich und herausfordernd schienen.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ich kommuniziere meistens über E-Mail oder Skype bzw. über die kollaborative Team-Plattform, wenn es um den Austausch im Rahmen von agilen Projekten geht. Inhaltlich setze ich mich den Großteil meiner Zeit mit der Konzeption und Optimierung funktionaler Anforderungen der unterschiedlichen Immobilien-Plattformen in EMEA auseinander und interagiere kontinuierlich mit virtuellen Teams der Webentwicklung und des Projektmanagements in unterschiedlichen Zeitzonen. Außerdem betreue ich die digitalen plattform-unabhängigen Produkte von Digital Operations Germany und tausche mich hier täglich mit unseren Kooperationspartnern aus.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Der Job ist sehr abwechslungsreich und spannend, das Arbeitsumfeld professionell. Außerdem sind die Arbeitsmittel auf dem neuesten technischen Stand.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die Koordination verschiedener unterschiedlicher Tätigkeiten sowie die kontinuierliche Priorisierung von Bedarfen stellt die größte Herausforderung dar.

Was macht Dein Team aus?

Professionalität, Austausch und freundlicher Umgang miteinander.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Weil er mir genügend Freiraum zur eigenständigen Entwicklung bietet und mich ausreichend fördert.

Rico Geisler, Property Manager

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Nach einem ersten Kennenlerngespräch entscheidet vor allem das Zweitgespräch über die Einstellung. Hierzu bindet der verantwortliche Vorgesetzte auch weitere Teammitglieder ein. Den Abschluss bildet dann eine sehr kurze Vorstellungsrunde im gesamten Team - beide Seiten erkennen hier sehr schnell, ob die Chemie stimmt oder nicht.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Als Property Manager ist man ein Generalist. Neben kaufmännischem Wissen sind auch Kenntnisse im Bereich Gebäudetechnik sowie juristische Kenntnisse erforderlich. Es besteht sehr viel Kontakt zu Personen außerhalb des Unternehmens, z.B. direkt zum Kunden, zu Dienstleistern, Behörden und natürlich zu Mietern. JLL arbeitet im Managementbereich vor allem mit gewerblichen Mietern zusammen. Das Ergebnis ist eine professionelle und strukturierte Arbeitsweise.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Die Kommunikation erfolgt fast ausnahmslos über Emails sowie telefonisch. In regelmäßigen Abständen müssen die Objekte besucht werden oder Gespräche mit Mietern geführt werden. Auch Kundentermine sind monatlich bzw. quartalsweise vorgesehen. Der Property Manager ist für die reibungslosen Betriebsabläufe verantwortlich und bei ihm laufen alle objektrelevanten Informationen zusammen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Der Job ist sehr abwechslungsreich und bietet von allem etwas. Der Property Manager ist oft auch das Bindeglied zwischen verschiedenen immobilienwirtschaftlichen Disziplinen wie Vermietung, Finanzierung, Bewertung, Projektmanagement usw. - durch diese Kontakte erhält man sehr gute Einblicke in angrenzende Aufgabenbereiche.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Als Property Manager muss man gut organisiert sein und Fristen im Blick halten. Außerdem ist es erforderlich, mit der nötigen Ruhe und Gelassenheit (Sachlichkeit) bestimmte Vorfälle zu bewerten. Es wird erwartet, jederzeit Herr der Lage zu sein. Die Erfahrung im Job und eine gewisse Routine führen oft auch zur nötigen Souveränität im Umgang mit Sachverhalten.

Was macht Dein Team aus?

Fast alle Kolleginnen und Kollegen sind schon mehr als 5 Jahre dabei. Die Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb der Teams sind sehr gut und die Atmosphäre ist freundlichlich und partnerschaftlich. Man feiert Erfolge gemeinsam und versucht auch gemeinsam Fehler zu berichtigen.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Ein starkes Unternehmen mit innovativen Ideen in einem internationalen Umfeld. Das passt zu mir.

Anke Müller, Senior Consultant Valuation & Transaction Advisory

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich bin  über eine Empfehlung auf die offene Stelle bei Valuation & Transaction Advisory aufmerksam geworden. Daraufhin habe ich mich per E-Mail bei der Personalabteilung beworben und wurde schon bald zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. In meinem ersten Bewerbungsgespräch waren eine Kollegin von HR und ein Teamleiter von Valuation & Transaction Advisory dabei. Das Gespräch verlief anscheinend sehr gut und ich wurde zu einem zweiten Gespräch mit einem zweiten Teamleiter aus dem Bereich eingeladen. Recht schnell nach dem zweiten Gespräch habe ich bereits eine Zusage erhalten. 

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Zum Einem, weil mein Bauchgefühl nach dem Bewerbungsgespräch einfach 'JA' gesagt hat und alles gepasst hat. 

Zum Anderem empfand ich die Bewertungsabteilung als einen guten Einstieg nach dem Studium, da man hier einen schnellen und guten Überblick über den Immobilienmarkt in Deutschland erhält.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein Arbeitstag ist geprägt durch die Projektarbeit. Ein Projekt dauert in der Regel zwischen von einer und fünf Wochen, was bedeutet, dass man innerhalb von einem Jahr eine Vielzahl an Projekten bearbeitet. Dies hat zur Folge, dass die Arbeit sehr abwechslungsreich ist und man schnell einen guten Überblick erhält. Innerhalb eines Projektes übernimmt man verschiedene Aufgaben. Diese reichen von der Angebotserstellung über Besichtigung der Immobilien, Research-Tätigkeiten, Mietvertragsanalysen und Modellierung von Cash-Flows bis hin zu Besprechungen mit Kunden und vielem mehr.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das Tollste an meinem Job sind meine Kollegen :-) Das Verhältnis zu meinen Kollegen ist sehr gut und dich freue mich, morgens ins Büro zu kommen. 

Ansonsten mag ich an meiner Arbeit, dass sie Abwechslung bietet und man schon früh Verantwortung übertragen bekommt.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die größte Herausforderung ist vermutlich die Einhaltung der Deadlines, welche uns die Kunden setzen. Dies kann dazu führen, dass es schon einmal stressig wird und man auch einmal etwas länger im Büro sitzt.

Was macht Dein Team aus?

Wir haben untereinander ein freundschaftliches Verhältnis und haben immer gute Laune, sodass es Spaß macht, in unserem Team zu arbeiten. Jeder wird von jedem unterstützt und wir können uns aufeinander verlassen.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Ich konnte mich schnell weiterentwickelt und wurde durch JLL hierbei entsprechend gefördert. Zudem gefällt mir das internationale Umfeld und das Miteinander unter den Kollegen. 

Kevin King, Trainee

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Nach dem Trainee-Auswahltag im Frankfurter Büro war ich vollkommen überzeugt, dass ich in dieser Firma arbeiten möchte. Ich hatte vor JLL bereits mehrere Praktika absolviert, aber die Atmosphäre und die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern von JLL waren im Vergleich zu den anderen Firmen einzigartig.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Das Trainee-Programm bei JLL bietet einen weitreichenden Einblick in die vielen verschiedenen Bereiche. Dabei hat man die Möglichkeit, in einem Jahr die unterschiedlichen Tätigkeiten und Teams im Unternehmen kennen zu lernen. Ich habe mich im Laufe meines Trainee-Programms für Valuation entschieden. Hierbei waren das Team und die Aufgaben bzw. die Möglichkeit, schnell und viel lernen zu können, die ausschlaggebenden Kriterien für meine Entscheidung.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

An einem typischen Arbeitstag bei Valuation recherchiere ich Immobilienmärkte bzw. Marktpreise, arbeite mich durch die Objektinformationen und erstelle Objektbewertungen. Im Zuge der Bewertungen müssen die Objekte teilweise besichtigt werden, so habe ich die Möglichkeit auch außerhalb des Büros meiner Arbeit nachzugehen. Zusätzlich stimme ich mich mit Kollegen (auch aus den anderen Abteilungen) ab, um die angesetzten Werte reflektieren zu können.

In meinem Trainee-Programm waren meine Arbeitstage ganz unterschiedlich. Ich konnte neben Valuation auch Corporate Solutions, Debt Advisory und Residential Investment in den je dreimonatigen Einsätzen kennenlernen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Der Job und die damit verbundenen Aufgaben gewährleisten einen sehr schnellen und vielseitigen Lernprozess. Zum einen habe ich durch die eigenständige Erstellung von Bewertungen relativ viel Verantwortung, zum anderen kann man in diesem Job absolut selbstständig arbeiten. Gerade deshalb ist die Lernkurve von Anfang an sehr steil.

Während des Trainee-Programms stehen neben einem fachlichen Betreuer auch ein übergeordneter Mentor sowie ein Ansprechpartner in HR zur Verfügung. So wird eine schnelle Einarbeitung nicht nur in die jeweiligen Themen, sondern auch ein allgemeiner Überblick über JLL ermöglicht. Zudem wurden wir in Seminaren geschult und hatten in exklusiven Networking-Events unter anderem die Möglichkeit, uns direkt mit dem CEO auszutauschen.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Man muss organisiert sein und sich schnell einen Überblick verschaffen können. Durch die Abteilungswechsel alle drei Monate muss man sich rasch einfinden und in der Lage sein, sich zügig in neue Themen einzuarbeiten.

In meiner jetzigen Arbeit in Valuation müssen die unterschiedlichen Informationen berücksichtigt und entsprechend der jeweiligen Auswirkungen gewichtet werden. Besonders wichtig dabei ist, dass die einzelnen Werte mit Meinungen und Sichtweisen von erfahrenen Kollegen reflektiert werden, um stets eine objektive und marktgerechte Bewertung gewährleisten zu können.

Was macht Dein Team aus?

Das JLL-Team besteht aus unterschiedlichen Persönlichkeiten, trotzdem hat sich in jeder Abteilung, die ich bisher kennenlernen konnte, eine homogene Truppe gebildet. In diesem Team kann man sich auf die Arbeit fokussieren, von den erfahrenen Kollegen lernen und trotzdem bleibt  auch Zeit für Spaß. 

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

JLL bietet Absolventen die optimalen Bedingungen für den Berufsstart. So können Berufseinsteiger in einem Umfeld mit maximalem Lernerfolg den Grundstein für ihre Karriere in der Immobilienbranche legen. Hilfsbereite Kollegen und spannende Aufgaben garantieren einen stetigen Lernerfolg und bieten darüber hinaus die Möglichkeit, sich im Unternehmen und über die Unternehmensgrenzen hinaus zu vernetzen.

JLL Germany Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,34 Mitarbeiter
3,69 Bewerber
3,71 Azubis
  • 15.Mai 2019 (Geändert am 18.Mai 2019)
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Extrem teamabhängig, aber im Allgemeinen lässt sich sagen: "Führungskräfte" haben nie gelernt fair und loyal ein Team zu "führen". Jeder hat seine Lieblinge die auf dem Weg nach oben extrem gepusht werden - der Rest schaut nur hinterher. Zu schnell sind Personen, die keine Qualitäten dafür haben aufgestiegen und ein Team kann nie wirklich entstehen bzw. besteht aus Einzelnkämpfern.

Kollegenzusammenhalt

Extrem Teamabhängig, aber am Ende vom Tag zählt "Jeder ist sich selbst der Nächste".
Es wird gemobbt, intrigiert, und vorallem darauf geachtet, dass die die wirklich arbeiten und gute Arbeit leisten, außen vor gelassen werden. Mitarbeiter in "unteren" Positionen wird wenig bis keine Wertschätzung erteilt. Es wird lieber gegeneinander gearbeitet als miteinander.

Interessante Aufgaben

Aufgaben können interessant sein - auch hier gilt wieder: teamabhängig.

Kommunikation

Die wirklich wichtigen Dinge erfährt man über den Flurfunk. Man legt mehr Wert darauf über private Dinge zu kommunzieren bzw. über Kollegen zu lästern wie über wirklich relevante Themen zu sprechen.

Gleichberechtigung

Männer halten sich hier grundsätzlich für etwas besseres und Frauen haben wenig Aufstiegsmöglichkeiten und werden kategorisch klein gehalten. Aufsteigende Frauen werden schlecht geredet und ausgeschlossen.

Umgang mit älteren Kollegen

Die wenigen die da noch da sind, haben wenigstens noch Manieren.

Karriere / Weiterbildung

Nur wer gerne eine Schleimspur hinterlässt und sein Privatleben an den Nagel hängt, hat Möglichkeiten aufzusteigen.
Weiterbildungen: interne Schulungen, externe werden auf Grund der Kosten und der dadurch entstehenden Fehlzeit nicht gerne gesehen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist an der unteren Grenze und Sozialleistungen gibt es kaum (betriebliche Altersvorsorge gibt es).

Arbeitsbedingungen

Moderne Großraumbüro's mit Rückzugsmöglichkeiten. Es wird Wert auf moderne Techniken gelegt.
Zentrale Büro's mit guter Anbingung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Fremdwort. Anstatt Firmentickets für den öffentlichen Personennahverkehr zu fördern, werden 200 m Fahrten mit dem Dienstwagen unterstützt.
Es wird Wert auf die digitale Welt gelegt, aber nur wenig gelebt.

Work-Life-Balance

Wenn man zur "Elite" zählt, kann sie gegeben sein, denn dann verbringt man mehr Zeit mit Party & Alkohol als mit der Arbeit. Gehört man zu diversen Grüppchen genießt man gewisse Vorzüge (Kommen, gehen und wegbleiben wie man möchte). Es wird viel abverlangt aber wenig zurück gegeben.

Image

Fängt langsam aber endlich auch an zu zerfallen.

Verbesserungsvorschläge

  • Endlich die Anmerkungen bzw Beschwerden der Mitarbeiter ernst nehmen, vorallem die die gegen Führungskräfte gerichtet sind (Der bekannte Fisch fängt am....)
  • Die richtigen Werte vermitteln: Fairness, Loyalität, Teamgeist, Zusammenhalt etc... (eigentlich sollte dies selbstverständlich sein.)

Pro

- zentrale Büros
- Umgestaltung der Büro's, modern
- wöchentliche Obstkörbe

Contra

s. oben

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    JLL Germany
  • Stadt
    Deutschland
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 21.März 2019 (Geändert am 30.März 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Gleich zur Einarbeitung wird eigentlich suggeriert, dass man bloß nicht zu viel oder zu schnell arbeiten soll, könnte ja ein schlechtes Licht auf die dauernd lästernden und Kaffee trinkenden Kollegen werfen. Ich persönlich wurde innerhalb der ersten zwei Wochen für einfache Fragen bezüglich Unternehmensspezifischer Inhalte mehrfach in einem Ton angepampt, der sich gewaschen hatte. Schlechte Laune und entsprechendes Verhalten und deren Konsequenzen, wie schlechte Arbeitsatmosphäre, sind deshalb an der Tagesordnung. Pfiffige und positive Menschen werden nicht gerne gesehen. Sie werden solange in die Ecke gedrängt, bis sie freiwillig gehen oder sich der Frustration anpassen. Im Moment wird die Spirale wieder auf dem Rücken der Mitarbeiter gedreht und viele Menschen müssen sich neue Jobs suchen. Warum ? Fehlkalkulation ? Arroganz ? Geldgier ? Wahrscheinlich von allem ein bisschen was...

Vorgesetztenverhalten

Führungskompetenz wird hier vergeblich gesucht. Ich hatte nach einem internen wechsel Glück und wenigstens am Ende eine fähige, kompetente und ethisch sowie moralisch integere Vorgesetzte erwischt. Bis auf die Dame konnte ich das von keinem der Vorgesetzten in meinem näheren Umfeld behaupten.

Kollegenzusammenhalt

Je nach dem wo man landet. Loyalität ist hier jedoch ein Fremdwort. Man hat Glück wenn man hier ein paar wenige Gleichgesinnte findet.

Interessante Aufgaben

Im Vorstellungsgespräch wurde der Eindruck erweckt, dass man mich aufgrund meiner Qualifikation und Entwicklungsmöglichkeiten einstellen wolle. Doch dann habe ich derart stupide Arbeiten erledigt, dass sich mir der Verdacht aufdrängt, ich wurde nur aufgrund anderer oberflächlicher Gründe eingestellt.

Kommunikation

Geläster und Flurfunk funktionieren super ! Offene Kommunikation ? Fehlanzeige ! Es wird gelästert, gelogen, intrigiert und manipuliert wo man hinschaut. Mitarbeiter werden hier zum Lügen angestiftet. Vor kurzem erst wurde eine sehr kompetente und fähige Empfangsmitarbeiterin sehr unschön an ihrem letzten Tag herauskomplimentiert. Als dank für die ganze Mühe, erntete die Dame noch spöttische und unpassende Aussagen eines Vorgesetzten !

Gleichberechtigung

Hier ist doch sowieso jedem alles egal.

Umgang mit älteren Kollegen

Kaum vorhanden.

Karriere / Weiterbildung

Am Anfang wurde mir groß und breit erklärt dass ich mich hier gerne jederzeit weiter bilden kann. Was davon übrig war ? Das viele Mitarbeiter keine Weiterbildungen oder entsprechende Veranstaltungen wahrnehmen konnten weil Geld gespart werden muss

Gehalt / Sozialleistungen

Schlecht, alle mir bekannten Konkurrenten bezahlen mehr

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro ist nicht Für jeden was. Dieses jedoch ist das lauteste, dass ich kenne. Aber wozu sich um solche Lappalien kümmern... wenn die einfachsten Dinge schon nicht funktionieren.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Bla bla Papier sparen bla bla. Das wars auch schon an spürbarkeit dieser Umsetzung

Work-Life-Balance

Ich persönlich konnte mich hierüber nicht beschweren, da ich zwar sehr qualifiziert war, jedoch nur für stupide arbeiten, wie Reisebuchungen abstellt wurde. Überstunden waren daher nicht erforderlich. Hatte aber bei vielen Kollegen mitbekommen, dass es bei der Mehrheit der Mitarbeiter genau anders herum läuft.

Image

Image fängt allmählich auch nach außen hin an zu bröckeln. Unter den Mitarbeitern ist das aber schon länger der Fall. Fehlende Fachkompetenz hat eben Konsequenzen!

Verbesserungsvorschläge

  • Wo soll man da anfangen....zunächst sollte man seine Mitarbeiter nicht dafür bezahlen lassen, dass eine Firma nicht für die Sicherheit in den eigenen Räumlichkeiten sorgt. So geschehen letztes Jahr. Rechtlich nicht haltbar, jedoch wurde mir von einem Vorgesetzten durch die Blume gesagt, dass ich ja noch in der Probezeit wäre und deshalb lieber keinen Anwalt einschalten sollte... unfassbar. Vorgesetzte könnten beispielsweise aufhören Mitarbeiter gegeneinander auszuspielen und den ganzen Tag rumzuintrigieren. Man könnte den Bewerbern im Vorstellungsgespräch zuhören und vermeiden, dass Personen und Firmen zusammen kommen deren moralische Vorstellungen nicht übereinstimmen. Fleißige Mitarbeiter die mehr als nur ihre Ziele erfüllen werden nicht entsprechend be- und entlohnt. Ich vermute, dass die Fühungsetage nicht viele Einbußen über sich ergehen lassen muss. Ethik Kodex ? Das ist ein Running Gag in dieser Firma. Wer tatsächlich Wert auf moralische und ethische Integrität legt, sollte so schnell wie möglich das Weite suchen !

Pro

Mit viel Fantasie lassen sich bestimmt ein paar Dinge schön reden, mir fällt da spontan nichts zu ein.

Contra

Die Liste wäre wohl zu lang

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    JLL
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2018
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Vorgesetztenverhalten

Ein No-Go. Man kann mehr oder weniger Glück mit seinem Vorgesetzten haben. Wenn man weniger Glück mit seinem Vorgesetzten hat und wenn man dessen Fehlverhalten dem Management mitteilt, erhält man nichts als verständnisvolle, aber am Ende leere Worte. Was nützen da die besten und tollsten HR-Richtlinien und ethischen Schulungen, wenn letztlich sehenden Auges nichts gegen die grenzwertigen/grenzüberschreitenden Aktionen von Vorgesetzten unternommen wird? Die Richtlinien werden dadurch zur reinen Farce ...

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind das mit Abstand tollste bei diesem Arbeitgeber.

Interessante Aufgaben

Wie es nun mal in einem Konzern so ist ... man wird zum "Fachidioten", das Immergleiche, ein kleines Rädchen mit den immer gleichen Aufgaben. Änderungsideen sind unerwünscht; Änderungen kommen von oben, man selbst hat sie lediglich umzusetzen ... Aber das - muss man ehrlicherweise sagen - ist nichts JLL-typisches, sondern etwas Konzerntypisches.

Kommunikation

Das Management lässt die Mitarbeiter viel zu lange im Dunkeln tappen, obwohl das direkte Gespräch gesucht und um Informationen, verbindliche Zusagen usw. gebeten wird.

Gleichberechtigung

Umso höher man die ohnehin flache Hierarchie hinaufschaut, desto weniger Frauen findet man. Weiter unten herrscht in der Tat Gleichberechtigung.

Umgang mit älteren Kollegen

Butter bei die Fische: Hier ist nichts zu beanstanden.

Karriere / Weiterbildung

Eher wenig. Nur wenige kommen in den Genuss, gefördert zu werden. Fairerhalber will ich erwähnen, dass standardmäßig jährlich interne Online-Schulungen durchgeführt werden, etwa zu ethischem Verhalten, Arbeitsschutzbestimmungen usw. Aber richtige karriereförderliche Weiterbildungen erhalten die wenigsten. Man macht im Grunde jahrelang das Gleiche. Man gewinnt dadurch lediglich an Seniorität, aber erweitert nicht wirklich seinen Horizont.

Gehalt / Sozialleistungen

Auch das ist eben Konzern: Man wird innerhalb einer Gehaltsrange vergütet. Da kann man noch so gut sein: Dein Titel determiniert, was du verdienen darfst.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro, dafür aber sehr modern und auch mit guten schallschluckenden Elementen. Konzentration fällt aber manchmal wegen der großen Räume schwer.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ist mir nichts bekannt, weder positiv noch negativ.

Work-Life-Balance

Es ist tendentiell immer zu viel zu tun, Redundanzen werden nicht / kaum eingeplant. Das Management hält die Mitarbeiter mit netten Worten hin, nach dem Motto, Lösung/Unterstützung kommt bald, nur dass das Bald Monate auf sich warten lässt ...

Image

Kann ich nicht bewerten. Es ist mir zu Ohren gekommen, dass JLL dafür bekannt ist, eher schlechter zu vergüten. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Mitarbeiterfluktuation sehr hoch ist.

Verbesserungsvorschläge

  • Derzeit herrscht ein Arbeitnehmermarkt. Entsprechend sollte JLL die Kritik, die Unzufriedenheit und die "Hilfegesuche" der Mitarbeiter ernst nehmen und frühzeitig und tatsächlich gegensteuern / Lösungen herbeiführen.

Pro

Die Kollegen sind top!

Contra

Leere Worte, sehenden Auges ...

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    JLL Retail Asset Management GmbH
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 224 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (89)
    39.732142857143%
    Gut (54)
    24.107142857143%
    Befriedigend (40)
    17.857142857143%
    Genügend (41)
    18.303571428571%
    3,34
  • 36 Bewerber sagen

    Sehr gut (22)
    61.111111111111%
    Gut (2)
    5.5555555555556%
    Befriedigend (5)
    13.888888888889%
    Genügend (7)
    19.444444444444%
    3,69
  • 5 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    40%
    Gut (2)
    40%
    Befriedigend (1)
    20%
    Genügend (0)
    0%
    3,71

kununu Scores im Vergleich

JLL Germany
3,39
264 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Immobilien / Facility Management)
3,36
32.486 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.435.000 Bewertungen