Navigation überspringen?
  

Albertinaals Arbeitgeber

Österreich Branche Kunst / Kultur / Unterhaltung
Subnavigation überspringen?
AlbertinaAlbertinaAlbertina
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    14.285714285714%
    Gut (2)
    28.571428571429%
    Befriedigend (3)
    42.857142857143%
    Genügend (1)
    14.285714285714%
    2,90
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    25%
    Genügend (2)
    50%
    2,40
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

Albertina Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,90 Mitarbeiter
2,40 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 22.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Starker zusammenhalt unter den Kollegen. Der Arbeitgeber ist aber stets bemüht dies zu unterbinden. Gewisse Oberaufseher üben sehr gerne ihren Herrscher Komplex aus....

Vorgesetztenverhalten

Präpotent.!! Probleme werden mit Absicht auf dem nächsten Tag verschoben wegen Faulheit, womit der OA seine schlechte Laune an den Aufsehern abwälzt. Aber am Vormittag sieht man keine OA mehr aber für Spiele spielen und Fernzusehn im Büro ist immer Zeit. Viele Oberaufseher fühlen sich so unterbeschäftigt dass Sie nichts anderes tun als den ganzen Tag seine Mitarbeiter auszuspionieren und zu kontrollieren. Wenn man Probleme mit frechen Museumsbesuchern hat herrscht null Vertrauen und schnell wird man verhört und es wir eine Kündigung angedroht. Sogar wenn man auf die Toilette will muss mann das durchfunken was alle dann mitbekommen und mann wartet oft bis zu 30 min auf eine Ablöse. Habe mit fast in die Hose gemacht weil ich nicht mehr konnte, bin aus der Halle gegangen und wurde von einen OA angbrüllt warum ich meinen Position verlassen habe.

Kollegenzusammenhalt

Ist sehr gut. Aber dadurch das das reden in den Hallen verboten ist, und man in den Pause quasi alleine ist, wird man komplett Isoliert(was beabsichtigt ist). Wenn es Probleme mit Besuchern gab war der Zusammhalt sehr gut. Wenn man aber Probleme mit seiner Tätigkeit ZB am Kartenabriss hatte, kam von der Oberaufsicht weder eine Bemühung dies zu lösen, nein man wird als Unfähig und für dumm erklärt....

Interessante Aufgaben

Keine ABSOLUT KEINE. Der langweiligste Job den je hatte, sogar im Gefängnis wäre mehr Abwechslung als in der Aufsicht. Extrem monotone Arbeit die einen mit der Zeit sich in Depressionen und Verzweiflung bringt. Mann darf nicht untereinander reden geschweige zusammen stehen.

Kommunikation

Keine Vorhanden, auf wichtige Emails wird Tage später geantwortet. Das direkte Gespräch wird feige aus dem Weg gegangen. UNFÄIGES Präpotentes Verhalten der Oberaufseher. Probleme die seinen Aufgabenbreich betrifft wird nicht geholfen außer es wird zum Problem des Chefs selbst, dann wird einen auch geholfen....

Gleichberechtigung

Alle werden gleich schlecht behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt keine Älteren Kollegen da es Montatlich neue Mitarbeiter gibt weil niemand den Job länger als 2 Jahre aushält.

Karriere / Weiterbildung

Keine Aufstiegsmöglichkeiten. Es werden bessere Stellen versprochen, was nicht eintritt,....
Es gibt 2mal im Jahr Schulungen die völlig unnötig sind....

Gehalt / Sozialleistungen

Unterstes Niveau. Sogar beim Mc Donald verdient man besser als in der Albertina. Sozialleistungen existieren nicht, nur auf dem Papier. Es gibt keinen Kollektivvertrag. Beim Krankenstand werden die Überstunden abgezogen. Es gibt kein 14 tes Gehalt Überstunden werden nicht bezahlt. Ca 7, 50€ brutto Stundenlohn.

Arbeitsbedingungen

Katastrophal. Im Aufenthaltsraum gibt es kein Sonnenlicht und kein WC!! Der Pausenraum ist oft so weit weg dass man 10 min von seinen 30min Mittagspause verliert da man ja nur 1mal am Tag sich einen Klopause nehmen DARF! Funkt man öfters nach einer Wc Pause wird man von seinen Vorgesetzen gerügt dies nicht zu oft zu machen. Mann darf nicht sitzen Überhaupt nicht. Würde sogar von einen höheren Vorgesetzen Angebrüllt warum ich mich hingesetzt habe.....Die Ausstelllungshallen sind viel zu kalt im Sommer wird die Klimaanlage so aufgedreht dass man mit Pullover friert!! Und das alles für einen Stundenlohn von 7,50 brutto ein Witz. Und das trinken in den Hallen ist VERBOTEN. Man darf nur versteckt trinken. Aber für die Austellungen und Weihnachtsfeiern und Sommerfest ist das Budget da......Eine Putzftrau verdient mehr,....

Umwelt- / Sozialbewusstsein

K. A

Hab vergesse man wird durch die Videokameras ausspioniert und die Bänder aus Datensicheitsgründen wieder gelöscht offiziell..... Wenn man aber zudammengestanden ist wird einen per Funk aufgefordert nicht zusammen zu stehen.....

An den Wänden darf man nicht anlehnen da dies braune Flecken verursacht, aber jederzeit darf der Oberaufseher dich in deinem Urlaub oder freien Tag anrufen.

Work-Life-Balance

Ist recht gut. Man kann Dienste Tauschen oder ZA nehmen. Dadurch das mittlerweile alle 6 Monate die OA's kündigen denen dann alles Egal ist, wird man in seiner Freizeit angerufen und es wird einen befohlen ob man einspringen könnte. Dadurch bekommt man extrem viele Überstunden(U BEZAHLT) oft arbeitet man bis zu 10 Überstunden die Woche. Wenn man aber krank wird verschwinden diese aus heiteren Himmel... Urlaub wird in der Weihnachtszeit nicht genehmigt arbeiten an Feiertagen wird nicht bezahlt.

Image

Außen hiu Innen pfui. Der Gast ist König und die Mitarbeiter sind wie wegwerfartikel. Man ist jederzeit Austauschbar.

Verbesserungsvorschläge

  • Steht mal selber in den Hallen und arbeitet mal einmal 10stunden als Aufsicht damit ihr mal spürt wie körperlich und psychisch belastend dieser Job ist.

Pro

Zeitausgleich sonst nix.

Contra

-Bezahlung
-Zu viele Überstunden
-keine Kommunikation
-keine Abwechslung
-keine Privatsphäre
- kein WC im Pausenraum, kein Sonnenlicht
- oft viel zu kalt, oder extrem schlecht Luft dass man oft Migräne bekommt.
- oft sind viel zu viel Touristen in einer Ausstellung das man fast unkippt.
- Beleidigung durch Museumsgäste, keine Erholung in seiner Pause möglich da der Pausenraum zu weit weg ist.
-als Stundenjob eigentlich ungeeignet da man viel zu viele Überstunden hat und man die Zeit auch nicht sinnvoll nutzen kann und man sinnlos blöd hin und her geht.
Mann darf nicht sitzen auch wenn keine Gäste in den Hallen sind. Somit ist ein Bandscheibenvorfall unausweichlich geparrt mit viel zu kalten Hallen(16 Gard im Winter und im Sommer noch kälter). Obs dem Mitarbeiter gut geht Interessiert sowiso niemand aber Hauptsache die Bilder sind sicber

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten
  • Firma
    Albertina
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Werkstudent
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 26.Dez. 2018
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Albertina
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar

Während dem Aufnahmegespräch wurden mehrmals die Mails (oder sonst was) am Handy gecheckt. War nicht sehr wertschätzend.

Zufriedenstellende Reaktion
3,00
Schnelle Antwort
2,00
Erwartbarkeit des Prozesses
1,00
Professionalität des Gesprächs
1,00
Vollständigkeit der Infos
2,00
Angenehme Atmosphäre
1,00
Wertschätzende Behandlung
1,00
Zufriedenstellende Antworten
2,00
Erklärung der weiteren Schritte
1,00
Zeitgerechte Ab- / Zusage
1,00
  • Firma
    Albertina
  • Stadt
    Wien
  • Beworben für Position
    Angestellte
  • Jahr der Bewerbung
    2019
  • Ergebnis
    selbst anders entschieden

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    14.285714285714%
    Gut (2)
    28.571428571429%
    Befriedigend (3)
    42.857142857143%
    Genügend (1)
    14.285714285714%
    2,90
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    25%
    Genügend (2)
    50%
    2,40
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Albertina
2,72
11 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Kunst / Kultur / Unterhaltung)
3,51
10.484 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.489.000 Bewertungen