Navigation überspringen?
  
Henry am ZugHenry am ZugHenry am ZugHenry am ZugHenry am ZugHenry am Zug
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

1,62
  • 21.04.2016

Leere Geschichten!

Firma Henry am Zug
Stadt Wien
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Sonstige

Verbesserungsvorschläge

  • alles
Firma Henry am Zug
Stadt Wien
Jobstatus Ex-Job seit 2013
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Sonstige

Verbesserungsvorschläge

  • bessere Arbeitsbedingungen,
2,31
  • 24.02.2016
  • Standort: felberstraße

eine schande für die menschheit

Firma Henry am Zug
Stadt Wien
Jobstatus Ex-Job seit 2015
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Sonstige

Vorgesetztenverhalten

Das RICHTIGE Kommunizieren ist nicht vorhanden. Ein reiner Prozess was durchgeführt wird.

Kollegenzusammenhalt

Ohne die kollegen nicht zum ertragen

Verbesserungsvorschläge

  • Ein besseres Miteinander der Mitarbeier mit den Vorgesetzten. Keine Thronspiele.

Pro

Das Reisen ist echt super. Man bekommt gutes Trinkgeld.

Contra

Der dauerne Mitarbeiterwechsel und die unbegründeten fristlosen Entlassungen ohne realistischen Gründen.

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.327.000 Bewertungen

Henry am Zug
2,07
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Tourismus / Hotel / Gastronomie  auf Basis von 19.952 Bewertungen

Henry am Zug
2,07
Durchschnitt Tourismus / Hotel / Gastronomie
3,11

Bewerbungsbewertungen

Firma Henry am Zug
Stadt Wien
Beworben für Position Abrechnungskontrolle
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • Erzählen Sie etwas über sich und was wissen sie von unserer Firma? Das wars. Gegenseite erzählte nichts über das Unternehmen.

Kommentar

Als Bewerber, durfte ich fast 20 Minuten warten bis man mich ins "Büro" gebeten hatte. Wozu vereinbart man einen Termin? Wenn man etwas wissen möchte, muss man denen Herrschaften alles aus der Nase ziehen. Auf einfachen Fragen gab es nur sehr vage Antworten. Es wurden keine angaben gemacht ob es ein stressiger Job ist, wie die Abläufe wärend eines Arbeitstages sind. So viel Berufserfahrung kann man bei dieser Firma gar nicht mitbringen um einen Höheren Gehalt zu bekommen. Sie setzen sich auf 1.420 Euro fest. Bisher konnte ich noch bei jeder Firma etwas besseres aushandeln. Finger weg von Do&Co

1,30
  • 01.07.2016
  • Neu

Bewerbung bei Henry am Zug: 1,3 von 5

Firma Henry am Zug
Stadt Wien
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis k.A.
Zufriedenstellende Reaktion
Schnelle Antwort
Erwartbarkeit des Prozesses
Professionalität des Gesprächs
Vollständigkeit der Infos
Angenehme Atmosphäre
Wertschätzende Behandlung
Zufriedenstellende Antworten
Erklärung der weiteren Schritte
Zeitgerechte Ab- / Zusage
4,40
  • 28.09.2015

Daumen hoch für die HR-Abteilung

Firma Henry am Zug
Stadt Wien
Beworben für Position Steward on train
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • Gesundheitliche Konstitution.
  • Hobbys / Sportliche Aktivitäten.
  • Es wurde gefragt, ob man Tätowierungen oder Piercings habe.

Kommentar

Die Bewerbung hat in einem Art Seminarraum eines Hotels stattgefunden. Zuerst wurde das Unternehmen von Seiten einer Dame aus der HR-Abteilung vorgestellt, unter Zuhilfenahme einer digitalen Präsentation mittels Beamer. Es wurde auch ein möglicher Ablauf einer Arbeitswoche präsentiert. Man konnte immer auch Zwischenfragen stellen. Anschliessend erfolge ein kurzer schriftlicher Intelligenztest (2 Seiten). Neben einigen Logik-Aufgaben wurden dabei u.a. dem Stellenangebot entsprechend spezifischere Fragen gestellt, z.B. kurze Übersetzungen vom Deutschen ins Englische aus der Service-Fachsprache. Darauf folgten Einzelgespräche mit den BewerberInnen. Man sollte sich zunächst vorstellen und erklären welche Affinität man zu der angestrebten Stelle hätte. Es wurden strukturierte Frage gestellt, wie in etwa: Was war ihr bisher schönstes Erlebnis in der Berufswelt; was war ihr größter Fehler den sie in ihrem Job bisher gemacht haben?
Alles in allem war es ein sehr professioneller Ablauf eines Bewerbungsgesprächs.

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen