Navigation überspringen?
  

Roche in Österreichals Arbeitgeber

Österreich,  3 Standorte Branche Medizin / Pharma
Subnavigation überspringen?
Roche in Österreich: Doing now what patients need nextRoche in Österreich: Doing now what patients need nextRoche in ÖsterreichVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 53 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (34)
    64.150943396226%
    Gut (13)
    24.528301886792%
    Befriedigend (5)
    9.4339622641509%
    Genügend (1)
    1.8867924528302%
    4,09
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    60%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    20%
    Genügend (1)
    20%
    3,66
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Doing now what patients need next. 

Bei Roche leisten 94.000 Menschen in 100 Ländern Pionierarbeit im Gesundheitswesen. Gemeinsam haben wir uns zu einem weltweit führenden, forschungsorientierten Healthcare-Konzern entwickelt. Unser Erfolg baut auf Innovation, Neugier und Vielfalt.

In Österreich ist Roche mit rund 400 Mitarbeitenden und drei eigenständigen Gesellschaften in Wien (Vertriebsstandorte Pharma, Diagnostics und Diabetes Care) vertreten. Roche ist landesweit klare Nummer eins im Spitalsbereich und bei Krebsmedikamenten sowie am In-vitro-Diagnostik Gesamtmarkt. Das Unternehmen feierte 2007 sein 100-jähriges Bestehen in Österreich.

Werden Sie ein Teil von Roche - setzen Sie ein Zeichen. Für ein besseres Leben. 

Roche für nachhaltiges Wassermanagement ausgezeichnet
Roche wurde zum ersten Mal als eines der weltweit führenden Unternehmen für s...
Roche in Österreich: Start der alljährlichen Wellbeing-Woche
Roche hat sich als Arbeitgeber verpflichtet, die Gesundheitskultur am Arbeits...
Mehr News lesen

Kennzahlen

Mitarbeiter

94.000 in 100 Ländern, 400 in Österreich

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

3 Kerngeschäfte – Pharma, Diagnostics & Diabetes Care: Auf Basis eines breit gefächerten, tiefen Verständnisses der Molekularbiologie von Krankheiten können wir effektive Medikamente für die Behandlung von Krebs, Stoffwechsel-, und Autoimmun-Erkrankungen, Virusinfektionen sowie Erkrankungen des zentralen Nervensystems entwickeln. Darüber hinaus sind wir Pionier in der  Entwicklung von Blutzuckermessgeräten und weltweit führend in den Bereichen Diabetes Management Systeme und Services. Unsere diagnostischen Tests und Systeme reichen von Früherkennung über gezieltes Screening bis zur Diagnose und Überwachung einer Krankheit.


Unser Fokus: Personalisierte Medizin – das Zusammenspiel von Diagnose & Therapie. Jeder Mensch ist anders: Zwei Patienten mit der gleichen Diagnose können ganz unterschiedlich auf dieselben Medikamente ansprechen. Ziel ist es, Medikamente auf bestimmte Patientengruppen bestmöglich abzustimmen und dadurch die Wirksamkeit zu erhöhen und Nebenwirkungen zu verringern. Hierbei nimmt Roche eine Pionierrolle ein. Ein zusätzlicher Schwerpunkt ist es, Menschen mit Diabetes zu ermöglichen, ein fast normales und aktives Leben zu führen sowie Ärzte und andere medizinische Fachkräfte darin zu unterstützen, ihre Patienten optimal zu betreuen.

Perspektiven für die Zukunft

Wir sind uns bewusst, wie wichtig es ist, medizinische Lösungen heute zur Verfügung zu stellen und gleichzeitig Innovationen für morgen zu entwickeln. Wir arbeiten mit Leidenschaft daran, die Gesundheit und das Leben von Patienten zu verbessern. Wir zeigen Mut in unseren Entscheidungen und in unserem Tun. Und wir sind davon überzeugt, dass gutes und erfolgreiches Handeln zu einer besseren Welt beiträgt.

Das ist der Grund, warum wir täglich zur Arbeit kommen. Wir führen uns der Wissenschaft verpflichtet, setzen höchste ethische Maßstäbe und bekennen uns zum Zugang zu medizinischen Innovationen für alle. Wir tun dies, um an einer besseren Zukunft mitzuwirken.

Wir sind stolz darauf, wer wir sind, was wir leisten und wie wir dabei vorgehen. Wir sind viele und arbeiten Hand in Hand – über Funktionen, Standorte und Länder hinweg.

Wir sind Roche.

Benefits

Talentförderung: Entwicklungsprogramme, Mentoring, internationale Karrieremöglichkeiten

Flexibilität: flexible Arbeitsmodelle, Home Office, arbeitsfreie Tage, Unterstützung Kinderbetreuung

Sport & Fitness: Fitness-Raum, Tennisplatz, Sportgruppen, Sport- bzw. Wellnesszuschuss

Wohlbefinden: Kantine, Cafeteria, gemeinsames Frühstück, Obst, Grünfläche mit Biotop, Outdoor Besprechungsbereich, Office Dogs

Kultur & Events: Theater, Kabarett, Musical, Sommerfest, Adventsfest, Team-Day

Gesundheit: Arbeitsmedizin bzw. -psychologie, Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, Gesundheitswoche

Vergütung: Bonusprogramm, Pensionsvorsorge, Mitarbeiterbeteiligungen, Unfallversicherung, Anerkennungsprogramme, Mitarbeitervergünstigungen

Moderne Ausstattung: Smartphone, Notebook, Tablet, Firmenfahrzeug

3 Standorte

Standorte Inland

3 Niederlassungen in Österreich an 2 Standorten in Wien.

Für Bewerber

Videos

Roche in 60 seconds
Our people: We are Roche
Life at Roche
Exciting Jobs at Roche

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Sales: Wegweisende Produkte brauchen versierte Sales-Spezialisten, die es verstehen, ihre Zielgruppen für innovative diagnostische und therapeutische Möglichkeiten zu begeistern. Dabei gilt es, den Nutzen unserer Gesundheitslösungen zu kommunizieren. 

Marketing: Unsere Marketing-Mitarbeitenden sind Experten in ihrem Bereich: Sie wissen, welche Fragen und Herausforderungen unsere Kunden beschäftigen und bieten ihnen individuelle Lösungen. Weiters unterstützen sie die Entwicklung zukünftiger Geschäfte und informieren und servicieren ausgewählte Zielgruppen wie Apotheken, Ärzte oder Gesundheitsberater. 

Medical Affairs: Der Bereich Medical Affairs bietet eine Reihe spannender Tätigkeitsfelder wie Medical Management, Clinical Study Management, Drug Safety und Drug Regulatory Affairs. Die Teams sind verantwortlich für Planung, Durchführung, Auswertung und Qualität von klinischen Studien, die zur Zulassung von neuen, innovativen Medikamenten führen sollen. Patientensicherheit ist dabei unser höchstes Gebot. Der Bereich Pharmakovigilanz (Drug Safety) ist unternehmensintern wie -extern Ansprechpartner für Arzneimittelsicherheit und Aktualität von Fach- und Gebrauchsinformationen.

Kaufmännische Berufe: Ob Finanzwesen, Controlling, Human Resources, Procurement und Logistik oder Administration: Es erwarten Sie spannende und abwechslungsreiche Aufgaben und ausgezeichnete Entwicklungsmöglichkeiten in allen Unternehmensbereichen.

Technische Berufe: Roche setzt auf Innovation. Unseren TechnikerInnen und IngenieurInnen geben wir deshalb die notwendigen Freiräume, in denen sie gezielt ihre Stärken ein- und ihre Ideen umzusetzen können. Bei Roche arbeiten IngenieurInnen der Fachrichtungen Biotechnologie, Chemie, Mechatronik, Verfahrens- oder Elektrotechnik.

Qualitätsmanagement: Höchste Produktqualität ist Ziel des Quality Managements. Dabei beschäftigt sich Roche mit unterschiedlichen Bereichen: Während des aktiven Lebenszyklus unterstützen wir unsere Produkte und unsere Produktion im Rahmen der Qualitätssicherung, bei Prozessanalysen und Qualitätsreports, im Complaint Management, bei der Lieferantenqualifizierung, bei Change Control und beim Prüfmittelmanagement.

IT Berufe: Innovative Tools und der effiziente Zugriff auf umfassendes Fachwissen bilden wichtige Grundlagen für Pionierleistungen. Deshalb investiert Roche konsequent in leistungsstarke IT-Lösungen, die von motivierten und qualifizierten IT-Spezialisten entwickelt, betreut und laufend verbessert werden.

Gesuchte Qualifikationen

Unsere Mitarbeitenden haben eine abgeschlossene natur- oder wirtschaftswissenschaftliche bzw. technische Ausbildung. Im Pharma Sales-Bereich verfügen sie außerdem über eine abgeschlossene Pharmareferentenprüfung.

Gesuchte Studiengänge

  • Naturwissenschaftliche Studiengänge (z.B. Medizin, Pharmazie, Biologie)
  • Technische Studiengänge (z.B. Medizintechnik, Biomedical Engineering)
  • Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge (z.B. Gesundheitsmanagement, Marketing & Sales, Unternehmensführung)

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Beim Beschreiten neuer Wege zählen wir auf engagierte und talentierte Mitarbeitende. Sie sind offen für neue Ideen und hinterfragen konventionelle Denkmuster. Sie schätzen es, in einer leistungsorientierten Umgebung zu arbeiten, die von gegenseitigem Respekt, Diskussion und Zusammenarbeit getragen wird. Dann ist Roche für Sie der Ausgangspunkt für ein spannendes und internationales Arbeitsumfeld mit vielfältigen Entwicklungschancen.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Roche bietet seinen Mitarbeitenden weltweit ein innovatives, wachstumsorientiertes und anspruchsvolles Arbeitsumfeld. Die Roche-Werte – Integrität, Mut und Leidenschaft – sollen uns bei unseren Entscheidungen und Handlungen leiten, als Einzelne und als Unternehmen. Sie sind die Säulen, auf denen unsere Unternehmenskultur ruht, und gelten für die gesamte Roche-Gruppe. 

Bewerbungstipps

Unser Rat an Bewerber

Tipps zum Lebenslauf

Ihr Werdegang ist für uns von großem Interesse, um Ihre Kompetenzen besser einschätzen zu können. Schreiben Sie uns, welche Erfolge Sie bereits erzielt haben! Bitte achten Sie darauf, dass Sie in Ihrem Lebenslauf Ihre Fähigkeiten, Ihre Ausbildung und Ihren bisherigen beruflichen Weg klar und prägnant darstellen.

Folgende Tipps helfen Ihnen, einen attraktiven Lebenslauf zu verfassen:

  • Lassen Sie genug Platz zwischen den Zeilen, damit er angenehm zu lesen ist.
  • Überprüfen Sie Ihren Lebenslauf auf Grammatik- und Rechtschreibfehler.
  • Vergessen Sie nicht, Kontaktmöglichkeiten (Telefon, E-Mail-Adresse) anzugeben.
  • Gestalten Sie Ihren Lebenslauf chronologisch.
  • Aufzählungen geben eine klare Struktur und sind angenehm zu lesen.
  • Beziehen Sie Ihre Aufgaben und Leistungen in Ihre Bewerbung mit ein.
  • Stimmen Sie Ihr Begleitschreiben auf die verlangten Fähigkeiten der Stelle ab, für die Sie sich bewerben.

Vorbereitung auf Ihr Interview

Wenn Sie bei Roche arbeiten möchten, sollten Sie sich auf jede Phase Ihrer Bewerbung gut vorbereiten. Damit können Sie sicherstellen, dass Sie uns alle relevanten Informationen übermitteln und es uns leichter machen, mehr über Ihre Qualifikationen und Erfolge zu erfahren. Sie sollen sich bei Ihrem Bewerbergespräch so gut wie möglich darstellen können – dann können beide Seiten eine wirklich fundierte Entscheidung treffen und ihre wertvolle Zeit optimal nutzen.

Das Bewerbungsgespräch gibt beiden Seiten die Gelegenheit herauszufinden, ob Roche der richtige Arbeitgeber für Sie sein könnte. Es ist eine Chance für Sie, mehr über uns zu erfahren, und eine Chance für uns, Sie besser kennen zu lernen. Seien Sie bei Ihren Antworten authentisch und ehrlich, und geben Sie Ihren Interviewpartnern die Möglichkeit, mehr über Sie zu erfahren als Ihren Lebenslauf.


Nach dem Interview

Auf Basis der Eindrücke und Informationen, die wir aus Ihren Unterlagen und den Gesprächen mit Ihnen gewinnen konnten, treffen wir eine Entscheidung über Ihre Eignung für die Stelle. Wir nehmen bei Roche das Thema Neueinstellungen sehr ernst und treffen daher die entsprechenden Entscheidungen stets im Konsens: Das heißt, es wird Feedback von mehreren Personen eingeholt und ausgewertet. Daher kann es bis zu zwei Wochen dauern, bis wir uns wieder bei Ihnen melden – dafür bitten wir um Ihr Verständnis. Selbstverständlich können Sie uns während des laufenden Bewerbungsprozesses jederzeit kontaktieren.

Bevorzugte Bewerbungsform

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung auf unsere vakanten Positionen auf: careers.roche.com/austria.

Sollte unter unseren Jobangeboten derzeit nichts Passendes für Sie dabei sein, können Sie sich auch initiativ in unserem Talent Pool bewerben. Bei Ausschreibung einer entsprechenden Stelle werden Sie automatisch verständigt. So versäumen Sie keine Karrierechance!

Auswahlverfahren

Nachdem wir alle Bewerbungsunterlagen sorgfältig geprüft haben, laden wir eine Auswahl an KandidatInnen zum persönlichen Gespräch und bei Erfolg zu einem Zweitgespräch ein. In der Regel fällt die Entscheidung nach der zweiten Gesprächsrunde. In manchen Fällen erhalten BewerberInnen auch eine Aufgabe, die sie für das Gespräch vorbereiten oder die sie während des Gespräch bearbeiten. 

Berufsbilder

Sales Managerin Onkologie, Roche Austria GmbH
Country Study Manager, Roche Austria GmbH
Junior Product Manager, Roche Diagnostics GmbH
Lab Managerin, Roche Diagnostics GmbH
Product Manager, Roche Austria GmbH
Systembetreuer Technik im Außendienst (Tirol/Vorarlberg)
Team Lead Customer Service (Supply Chain Management), Roche Diagnostics GmbH

Sales Managerin Onkologie, Roche Austria GmbH

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Mein Bewerbungsprozess ging sehr rasch. Als ich nach dem ersten Gespräch im Auto am Heimweg war kam schon der Anruf mit der Jobzusage. Das ist aber wohl eher die Ausnahme. Beim Bewerbungsgespräch finde ich es sehr wichtig authentisch zu sein. Nur so kann man feststellen, ob man zum Unternehmen passt und natürlich auch, ob das Unternehmen zu einem selbst passt.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Als nächsten Karriereschritt wollte ich damals in einer großen onkologischen Firma arbeiten. Von einer Bekannten wusste ich außerdem, dass bei Roche eine respektvolle und wertschätzende Zusammenarbeit gelebt wird. Das habe ich auch beim Bewerbungsgespräch schnell gemerkt. Ich habe ursprünglich im Außendienst als Klinikreferentin begonnen, wurde dann Product Managerin, bevor ich meine aktuelle Position als Sales Managerin übernommen habe.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein Arbeitstag ist alles andere als Routine. Er ist eine abwechslungsreiche Mischung aus Büroarbeit, Kundenbesuchen und Veranstaltungen. Wenn ich im Office bin, arbeite ich viel an Key Account Analysen, strategischen Vorgehensweisen und treffe Entscheidungen. Ganz wichtig ist mir auch, meine Mitarbeitenden in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

In meinem Job habe ich sehr viel mit Menschen zu tun und darf auch kreativ arbeiten. Ich kann Dinge bewegen, verändern und mich einbringen. Dies ist vor allem aufgrund der dezentralen Organisation von Roche und der damit verbundenen Flexibilität möglich. Bei einem Unternehmen, hinter dem ein großer Konzern steht, empfinde ich das als etwas Besonderes.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Durch die vielseitigen Aufgaben ist es natürlich oft eine Herausforderung alle Bälle in der Luft zu halten und den Fokus auf die wichtigsten Projekte zu setzen. Es kommen ständig neue Aufgaben hinzu. Genau das macht meinen Job aber auch spannend.

Was macht Dein Team aus?

Was ich bei meinem Team beeindruckend finde, ist die Einsatzbereitschaft und das Engagement jedes Einzelnen. Wir sind offen neue Wege zu gehen, auch wenn es oft bequemere geben würde. Diese Leidenschaft motiviert.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Bei Roche ist Leistung sehr wichtig, mindestens genauso wichtig ist aber der Mensch der dahinter steckt. Der Einsatz, den man für das Unternehmen leistet, wird gesehen und anerkannt - das ist mir wichtig. Auch der Spaß bei der Sache kommt nicht zu kurz. Außerdem entwickelt Roche laufend neue innovative Produkte, wodurch mein Job stets spannend bleibt.

Was gefällt dir am Standort?

Wir haben ein eigenes Workplace Matters Team, das daran arbeitet unsere Unternehmenskultur positiv weiterzuentwickeln. Es wurden beispielsweise ein Outdoor-Besprechungsbereich eingerichtet und Sportgruppen gegründet. Als Mitarbeiter ist es uns außerdem möglich, den Hund gelegentlich ins Büro mitzubringen. Weiters haben wir auf unserem großen Firmengelände einen Weber Grill zur freien Nutzung. Was ich außerdem sehr schätze, ist das tolle und stark gestützte Essen in unserem Betriebsrestaurant.

Welchen Ausbildungshintergrund hast Du?

Ich bin Veterinärmedizinerin, habe einen Master in Gesundheits- und Pharmamanagement und einen MBA als Health Services Manager.

Country Study Manager, Roche Austria GmbH

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich wurde von einem Personalberater angesprochen, ob ich Interesse an der Position als Country Study Manager habe. Der Bewerbungsprozess ging dann sehr schnell. Ich hatte zwei Bewerbungsgespräche und innerhalb von 2 Wochen eine Zusage. Bewerbern würde ich raten, sich über Roche zu informieren, da ich es sehr wichtig finde, sich mit dem zukünftigen Arbeitgeber intensiv auseinanderzusetzen, um beim Gespräch gezielt Fragen stellen zu können.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich hatte bereits in einer Clinical Research Organisation Studien geleitet und wollte als nächsten Schritt in einem forschenden Pharmaunternehmen direkt mit neuen Innovationen arbeiten. Der positive Eindruck von Roche und das Gefühl ins Team zu passen hat mir die Entscheidung leicht gemacht.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein Tag startet für gewöhnlich mit dem Check meines E-Mail Postfachs, um zu sehen, welche wichtigen Dinge für den Tag anstehen. Meistens gibt es auch ein internes oder externes Studienmeeting, nachdem ich meine Aufgaben priorisiere und bearbeite. Je nach Status der Studien sind meine Tätigkeiten recht unterschiedlich. Aktuell arbeite ich zum Beispiel gerade am Study Start Up einer Nierenzellkarzinom-Studie.  

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Was ich sehr schätze sind die internationalen Kontakte mit dem regionalen und den globalen Studienteams und natürlich meine abwechslungsreiche Tätigkeit über die gesamte Studiendauer.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Jeder Tag winkt mit neuen Herausforderungen. Es gibt immer wieder Situationen, die meine Kollegen und ich so noch nicht gesehen haben. Gemeinsam finden wir dann die richtigen Lösungen.

Was macht Dein Team aus?

Was mein Team auszeichnet sind ein freundlicher und kollegialer Umgang und gut verteilte Kompetenzen. Wir haben Experten für verschiedene Themenbereiche und auch aus den unterschiedlichen Hintergründen der Teammitglieder ergibt sich ein guter Mix.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Der Forschungsschwerpunkt von Roche deckt sich mit meinem naturwissenschaftlichen Weltbild und Idealen, denn auch ich sehe die personalisierte Medizin als Weg für die Zukunft. Außerdem passt die weltoffene und internationale Ausrichtung von Roche sehr gut zu mir. Auch Kollegen aus anderen Ländern werden offen empfangen.

Was gefällt dir am Standort?

Meine Abteilung ist als Open Space Office angelegt. Normalerweise bin ich kein Freund dieses Konzeptes, aber die Umsetzung bei Roche hat mich überzeugt. Die Büros wurden nach den Vorstellungen der Mitarbeiter modern eingerichtet und es gibt viele Rückzugsmöglichkeiten für konzentrierte Einzelarbeiten oder Besprechungen. Was ich noch toll finde, ist das wöchentliche gemeinsame Frühstück, bei dem man sich auch mit Kollegen aus anderen Abteilungen austauschen kann und wo regelmäßig interessante Vorträge stattfinden.

Welchen Ausbildungshintergrund hast Du?

Ich habe einen Bachelor in Pharmaceutical Sciences und einen Master in Public Health. Darüber hinaus absolviere ich natürlich laufend Weiterbildungen.

Junior Product Manager, Roche Diagnostics GmbH

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Eine professionelle aber gleichzeitig angenehme Atmosphäre hat den gesamten Bewerbungsprozess geprägt. In einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren wurde die angebotene Position als auch der Verantwortungsbereich gut geschildert und man hatte die Möglichkeit seine potenziellen Kollegen kennen zu lernen.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Mein Ziel war bereits während des Studiums in der Pharma-Branche zu arbeiten, um an der Diagnostik oder Behandlung von Krankheiten mitzuwirken. Aufgrund der guten Atmosphäre am Standort, als auch der Möglichkeit mit internationalen Kollegen zu kooperieren, habe ich mich entschlossen meine derzeitige Position anzunehmen. Bis heute bin ich sehr froh über meine Entscheidung.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

In meiner Position steht die Diagnostik von Krankheiten im Mittelpunkt. Als Produktmanager unterstütze ich dabei den Außendienst bei fachlichen Fragen und kommuniziere dazu täglich mit internationalen Kollegen. Die Analyse des österreichischen Diagnostik-Marktes als auch die strategische Ausrichtung von Produkten zählen zu meinem Arbeitsgebiet.  

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Als Wissenschaftler war ich immer von der Komplexität des menschlichen Organismus fasziniert. An meinem Job schätze ich, dass er aufgrund seiner Nähe zu aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen, sehr abwechslungsreich ist und den Austausch mit internationalen Kollegen ermöglicht. Nicht zuletzt ist es für mich wichtig, dass ich daran beteiligt bin, Menschen zu helfen. Das Motto „Doing now what patients need next.“ wird von allen Mitarbeitern gelebt. 

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Da sich die neuen Methoden zur Diagnostik als auch zur Behandlung von Krankheiten rasant weiterentwickeln, ist es eine Herausforderung fachlich am aktuellen Stand zu bleiben. Als Produktmanager ist man eine Art Dreh-und-Angelpunkt verschiedener Bereiche und ist somit Ansprechperson für unterschiedlichen Kollegen. Die Selbstorganisation als auch die reibungslose Kommunikation zwischen den beteiligten Parteien ist anspruchsvoller als ich mir anfangs vorgestellt habe.

Was macht Dein Team aus?

Ein sehr kollegiales und freundliches Arbeitsklima. In unserem Team arbeiten alle auf das gleiche Ziel hin und es gibt ein „miteinander“ und nicht „gegeneinander“. Ich kann mich auf meine Kollegen  verlassen und man unterstützt sich gegenseitig.


Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Mir war es immer wichtig im Gesundheitssektor zu arbeiten. Bei Roche merkt man, dass der Patient im Mittelpunkt steht.

Ich schätze sehr, dass ich den Freiraum und das Vertrauen erhalte meine Arbeit so zu erledigen, wie ich es für richtig halte. Falls nötig, erhalte ich sowohl von lokalen als auch nationalen Kollegen vollste Unterstützung!

Was gefällt dir am Standort?

Die allgemeine Stimmung am Standort ist sehr positiv und freundlich. Die großen Büros, die gute Kantine als auch der Firmenparkplatz sind Pluspunkte, die ich nicht missen möchte. 

Welchen Ausbildungshintergrund hast du?

Ich habe auf der Universität Wien Molekularbiologie studiert und danach einen PhD abgeschlossen.

10. Was rätst du Menschen, die sich bei uns bewerben?

Offen in das Vorstellungsgespräch zu gehen und sich nicht von der Idee, in einem großen internationalen Konzern zu arbeiten, einschüchtern zu lassen. Man muss nicht alles vor dem Antritt eines neuen Jobs beherrschen, sondern die Lust mitbringen, sich weiterzuentwickeln. Wie meine derzeitige Führungskraft es beim Vorstellungsgespräch passend ausgedrückt hat: Wir kochen auch alle nur mit Wasser!

Lab Managerin, Roche Diagnostics GmbH

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe mich im Februar 2017 für die Stelle „Projektmanager/in Labororganisation“ auf www.roche.at beworben. Nach wenigen Tagen erhielt ich eine Einladung zum ersten Bewerbungsgespräch. Während des Bewerbungsgespräches mit meiner potentiellen Führungskraft und der HR fühlte ich mich wohl und habe eine offene Einstellung und wertschätzende Atmosphäre erlebt. Mir wurde zugesichert, dass ich innerhalb einer Woche eine Antwort bekommen würde. Nur wenige Tage später lud Roche mich zur zweiten Runde ein, die ebenfalls sehr positiv verlief. Ich hatte ausreichend Zeit mich und meinen beruflichen Werdegang vorzustellen und das Unternehmen näher kennen zu lernen. Ein paar Tage später war ich wieder bei Roche eingeladen und meine zukünftige Führungskraft teilte mir mit, dass sie sich für mich entschieden haben. Ich war überglücklich! Zusammenfassend nahm ich den gesamten Bewerbungsprozess, vom Online-Bewerbungsportal bis hin zum Einstellungsgespräch, als äußerst professionell und wertschätzend wahr. 

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Die Stellenbeschreibung hat von Anfang an mein Interesse geweckt, da der Job eine perfekte Kombination meiner Interessen darstellt: Organisatorisches Projektmanagement sowie Wissenschaft und Innovation im Gesundheitswesen. 

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ein typischer Arbeitstag startet mit dem Blick in meinen Kalender, da ich im Außendienst tätig bin und viele Kundentermine habe. Meistens bereite ich die Kundentermine noch zu Hause oder im Büro vor. Beim Kunden selbst bin ich für die laufende Kundenbetreuung innerhalb großer Labororganisations-Projekte zuständig sowie für die Projektplanung und -umsetzung bei Neukunden. In Workshops sammle ich gemeinsam mit dem Kunden genügend Daten und Informationen. Zurück in der Firma erstelle ich auf dieser Basis einen Projektplan, der den Kundenwünschen optimal entspricht. Ein typischer Arbeitstag ist bei mir also eine Kombination aus dem Innendienst mit dem Fokus auf die Projektorganisation und dem Außendienst mit der Kundenbetreuung und Projektumsetzung.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das wirklich Tolle an meinem Job ist die Vielfältigkeit der Tätigkeiten. Kein Tag gleicht dem anderen und ich bin stets mit neuen, spannenden Aufgaben konfrontiert. 

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die größte Herausforderung in meinem Job ist die Kundenbetreuung. Ich arbeite mit sehr vielen Kunden zusammen, jeder mit seinem eigenen Charakter. Es ist manchmal herausfordernd, sich immer wieder neu auf die Menschen einzustellen und zu versuchen die Kundenwünsche optimal umzusetzen. Und genau diese Arbeit mit dem Kunden ist das, was in meinem Job am meisten Spaß macht. 

Was macht Dein Team aus?

Ich bin von meinem Team von Beginn an herzlich aufgenommen und voll integriert worden. Ich hatte nie das Gefühl „die Neue“ zu sein und finde stets Rückhalt. Mein Team zeichnet vor allem der respektvolle Umgang miteinander und die offene Kommunikation aus. Natürlich schätze ich auch sehr den Spaß, den wir miteinander haben. Ich habe hier nicht nur neue Arbeitskollegen kennen gelernt, sondern auch tolle Freunde gefunden, mit denen man sich auch gerne in der Freizeit zum Sport oder Motorrad fahren trifft! 

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Mein Arbeitgeber passt genau zu mir, da er dieselben Werte vertritt wie ich. Ich schätze es sehr, in einer so respektvollen und offenen Umgebung zu arbeiten. Außerdem finde ich es sehr gut, dass ein großes Augenmerk auf die Mitarbeiterentwicklung und -förderung gelegt wird. Ich finde es persönlich unglaublich wichtig, sich stets weiter zu entwickeln und sehe bei Roche viele Möglichkeiten.

Was gefällt dir am Standort?

Am Standort gefallen mir besonders das Biotop im Sommer und die leckere Betriebsküche. Die Fitnesskammer ist ideal, um seine sportlichen Aktivitäten gleich nach der Arbeit ausüben zu können! Außerdem finde ich die Büroräumlichkeiten hell und angenehm, um in Ruhe arbeiten zu können.

9. Welchen Ausbildungshintergrund hast du?

Ich habe einen Bachelor in Biotechnologie und Verfahrenstechnik an der Fachhochschule Wiener Neustadt und der Queens University Belfast absolviert und das Masterstudium „Tissue Engineering and Regenerative Medicine“ am Technikum Wien mit einer Diplomarbeit am AKH Wien bzw. an der VetMed Universität abgeschlossen. 

10. Was rätst du Menschen, die sich bei uns bewerben?

Es auf jeden Fall zu tun, denn es wäre schade um die Gelegenheit, bei einer so tollen Firma arbeiten zu können! 

Product Manager, Roche Austria GmbH

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe den Bewerbungsprozess sehr positiv in Erinnerung. Es gab zwei offene und angenehme Gespräche und dann die Zusage. Eine gute Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch finde ich essenziell. Ich habe vor den Terminen darüber nachgedacht, wo meine Stärken liegen und wo ich meine Vorerfahrung im Job am besten einsetzen kann.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Als Naturwissenschaftler, der nicht im universitären Umfeld bleiben möchte, ist die Pharmaindustrie eine der zukunftsorientiertesten und spannendsten Möglichkeiten in der Privatwirtschaft. Bei Roche im Speziellen gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Tätigkeiten und Positionen. Interne Weiterentwicklungen werden besonders gefördert. Das hat mich angesprochen.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Den typischen Arbeitstag gibt es so nicht. Jeder Tag ist anders – Organisation und Zeitmanagement sind ausschlaggebend und liegen vorwiegend in der eigenen Verantwortung. Immer wiederkehrende Aufgaben sind Meetings, Projektmanagement, Projektpräsentation und Implementierung, Schulungen und natürlich der Kontakt zum Kunden.   

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Als Product Manager habe ich die Aufgabe, mein Produkt, mit allen zur Verfügung stehenden Tools, am Markt bestmöglich zu positionieren. Das große Ganze im Blick zu haben ist eine tolle Aufgabe.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die Organisation und Implementierung von unterschiedlichen Aufgaben und Projekten gleichzeitig ist sehr fordernd und findet meistens in Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen und Teams statt. Für mein Produkt bin ich Koordinator und Schnittstelle für alle Beteiligten.

Was macht Dein Team aus?

Kreativität, Zusammenhalt und Ehrlichkeit.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Roche ist eine der renommiertesten Firmen in der Pharmaindustrie und steht für Innovation und Qualität. Die Mitarbeiter zeichnen sich durch ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Engagement aus. Man wird gefordert aber auch gefördert.

Was gefällt dir am Standort?

Wir arbeiten zwar nicht in einem schicken Bürohaus in der Stadt, das große begrünte Firmenareal mit Teich und Tennisplatz, die vielen Parkplätze und die schönen Büros machen das aber wieder mehr als wett.

Welchen Ausbildungshintergrund hast Du?

Ich habe ein Studium der Biologie und der molekulare Pathologie an der Universität Wien absolviert.

Systembetreuer Technik im Außendienst (Tirol/Vorarlberg)

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Recht kurz :) Ich habe die Online-Bewerbung ausgefüllt und bekam die Einladung zu einem Gespräch in Wien. Am Ende des Gespräches hat Roche mir ein Jobangebot für die Heimreise mitgegeben. Damit hatte ich nicht gerechnet. 

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Es hat mich sehr fasziniert, wie schnell die Geräte arbeiten und dabei winzigste Mengen (2µl) 2000-mal pro Stunde pipettieren. Zusätzlich wollte ich einen Job, wo ich nicht jeden Tag ins Büro muss. 

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Ab 8:00 Uhr bin ich am Handy erreichbar. Manchmal beginnt ein Arbeitstag gleich mit einer dringenden Störung beim Kunden. Dann gibt es wieder Tage, da klingelt das Handy kein einziges Mal und es läuft alles wie man es sich eingeteilt hat. Aber es kommt auch öfters vor, dass vor einer geplanten Wartung eine Störung auftritt. Dann heißt es, den Tag neu planen. Zusätzlich zu den Kundenbesuchen erledige ich meine Büroarbeit im Home Office.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Dass kein Tag wie der andere ist.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Der Zeitdruck bei einer Reparatur, wenn der Kunde auf kein Ersatzgerät zurückgreifen kann und die Fehlersuche länger dauert.

Was macht Dein Team aus?

Dass ich mich zu 100 % auf mein Team verlassen kann. Wir unterstützen uns gegenseitig jederzeit telefonisch bei der manchmal schwierigen Fehlersuche. 

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Roche gibt mir sehr viele Freiheiten wie ich meine Arbeit erledige. Dadurch kann ich meine Fähigkeiten und Interessen optimal einbringen.

9. Welchen Ausbildungshintergrund hast du?

HTL für Elektronik / Technische Informatik

10. Was rätst du Menschen, die sich bei uns bewerben?

Es einfach zu versuchen. Vor allem, wenn man internationale Erfahrung sammeln möchte.

Team Lead Customer Service (Supply Chain Management), Roche Diagnostics GmbH

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Mein Bewerbungsprozess verlief zweistufig. Das erste Gespräch hatte ich mit meiner zukünftigen Führungskraft und das zweite mit dem Management-Team von Roche Diagnostics Austria. Der gesamte Prozess war klar und professionell strukturiert. Eine interessante Herausforderung war ein praxisnahes Rollenspiel zum Thema Mitarbeitergespräch.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Mich hat die Möglichkeit sehr interessiert, in einem internationalen Konzern mit vielfältigen nationalen und internationalen Entwicklungschancen zu arbeiten. Die Kombination von Wirtschaft und Gesundheit hat genau zu meinem Studium gepasst.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein Arbeitstag ist sehr abwechslungsreich und spannend. Ich bin in der Abteilung mit der Mitarbeiterführung und
-entwicklung sowie mit dem Projekt- und Prozessmanagement betraut. Darüber hinaus bin ich für die Koordination abteilungsübergreifender Tätigkeiten und für die Förderung der guten Zusammenarbeit verantwortlich. 

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Als junge Führungskraft in diesem Unternehmen genieße ich das Vertrauen des Management-Teams. Ich weiß es zu schätzen, dass ich mich in dieser Rolle stetig weiterentwickeln und meine Fähigkeiten unter Beweis stellen kann. 

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Ich sehe jede Herausforderung auch als persönliche Entwicklungsmöglichkeit. Die Führung eines zehnköpfigen Teams mit unterschiedlichsten Charakteren ist mitunter fordernd und zugleich auch eine schöne Komponente meines Jobs – immer wieder lehrreich. Besonders gefallen mir die enge Zusammenarbeit mit jedem Einzelnen und die spürbare Wertschätzung meiner Mitarbeiter.

Was macht Dein Team aus?

Teamwork, der Zusammenhalt auch in stressigen Zeiten, die offene Kommunikation und der Humor, der nie zu kurz kommt.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Weil mir Roche genau den Job bietet, den ich gerne mache und meine berufliche und private Weiterentwicklung nicht zu kurz kommt. Zusätzlich zu den sehr guten Arbeitsbedingungen werden auch tolle Mitarbeiterbenefits geboten.

Ich bin eine leidenschaftliche Tennisspielerin und betreibe gerne Sport. Das Unternehmen bietet einen Fitnessraum und Freilufttennisplätze an. So kann ich nach der Arbeit meinen Hobbies unkompliziert nachgehen.

Nach meiner Matura absolvierte ich im Rahmen eines Bachelorstudiums die Ausbildung zur Krankenschwerster und ergänzte mein Wissen durch ein vielseitiges Masterstudium für Gesundheitsmanagement im Tourismus. 

Informiert euch über das Unternehmen, überlegt euch ob ihr die Tätigkeiten gerne unterstützen möchtet und dann habt MUT euch zu bewerben. Wenn man eine Arbeit gerne macht, wird man sie auch gut machen – so habe ich die Leidenschaft für meinen Beruf entwickelt. 

FAQ

Wie ist Roche in Österreich organisiert?

In Österreich ist Roche mit rund 400 Mitarbeitenden und drei eigenständigen Gesellschaften in Wien vertreten. Roche Austria GmbH (Pharma) und Roche Diagnostics GmbH befinden sich an einem gemeinsamen Standort in Wien, Floridsdorf. Roche Diabetes Care Austria GmbH hat ihren Sitz im Millenium Tower.

Gibt es bei Roche in Österreich Arbeitsplätze in der Forschung & Entwicklung?

Roche ist in Österreich als reine Marketing- und Vertriebsgesellschaft vertreten. Internationale Beschäftigungsmöglichkeiten im Bereich Forschung & Entwicklung finden Sie unter: www.roche.com/careers

Roche in Österreich Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,09 Mitarbeiter
3,66 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 18.Okt. 2017 (Geändert am 30.Okt. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wertschätzend und flexibel

Kollegenzusammenhalt

Top

Interessante Aufgaben

Gibt immer spannende und flexible Projekte

Gleichberechtigung

Hohe Frauenquote
Jedoch geht da in den höheren Rängen bestimmt mehr

Karriere / Weiterbildung

Personalentwicklung top
Individuelle Coachings Trainings etc.

Gehalt / Sozialleistungen

Top Benefits

Arbeitsbedingungen

Neues und flexibles Arbeiten möglich
Aktuelle Technik v.a Handys vorhanden

  • 04.Okt. 2017
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00
  • 12.Sep. 2017
  • Mitarbeiter

Like it

4,38

Pro

ein Unternehmen, das mit seinen Produkten etwas bewirken kann
Mitarbeiter sind mehr als nur Kollegen
sehr viele Benefits für Mitarbeiter


Bewertungsdurchschnitte

  • 53 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (34)
    64.150943396226%
    Gut (13)
    24.528301886792%
    Befriedigend (5)
    9.4339622641509%
    Genügend (1)
    1.8867924528302%
    4,09
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (3)
    60%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    20%
    Genügend (1)
    20%
    3,66
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Roche in Österreich
4,06
58 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Medizin / Pharma)
2,95
36.757 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,15
2.186.000 Bewertungen