Navigation überspringen?
  

BearingPoint GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  8 Standorte Branche Beratung / Consulting
Subnavigation überspringen?
BearingPoint GmbHBearingPoint GmbHBearingPoint GmbHVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 372 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (209)
    56.182795698925%
    Gut (83)
    22.311827956989%
    Befriedigend (58)
    15.591397849462%
    Genügend (22)
    5.9139784946237%
    3,80
  • 50 Bewerber sagen

    Sehr gut (22)
    44%
    Gut (7)
    14%
    Befriedigend (9)
    18%
    Genügend (12)
    24%
    3,24
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

BearingPoint ist eine der führenden Management- und Technologieberatungen Europas. Wir unterstützen unsere Kunden aus Industrie, Finanz- und Versicherungsbranche sowie der öffentlichen Verwaltung bei der Entwicklung neuer Geschäftsstrategien, der Optimierung bestehender Verfahren und Prozesse sowie der Auswahl passender Technologiekonzepte.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

622 Millionen € (2016)

Mitarbeiter

4.100

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Management- und Technologieberatung, IT- und Softwareentwicklung, Technologie-Plattformen, Software, Ventures

Perspektiven für die Zukunft

Unsere Kunden und ihre Branchen befinden sich ständig im Wandel und stehen den damit verbundenen Herausforderungen gegenüber. Für unser Team heißt das, täglich neue, spannende Projekte zu lösen. Das klappt nicht mit ‚Schema F‘. Komplexe Aufgaben brauchen außergewöhnliche Ideen. Daher überprüfen wir laufend unsere Lösungsansätze, öffnen uns für Neues – und fördern kluge, kreative Köpfe, die frische Impulse setzen.

Benefits

Work-Life-Balance Angebote zur Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Freizeit, betriebliche Altersvorsorge, Dienstwagenmodell, BearingPoint Masterförderungsprogramm

8 Standorte

Impressum
http://www.bearingpoint.com/de-de/unternehmensangaben/

Für Bewerber

Videos

Sebastian Rüttgers, Business Analyst – BearingPoint...
BWLer, Senior Business Consultant – Unternehmensberatung BearingPoint
BearingPoint Innovation Truck
Mathematikerin, Business Analyst – Unternehmensberatung BearingPoint
BearingPoint
Risk & Finance, Business Analyst – Unternehmensberatung BearingPoint
BearingPoint takes RegTech to the next level
Mathematiker, Consultant und Manager - Unternehmensberatung...
Jürgen Lux, GF BearingPoint Solutions über Einstieg in der...
Be.Project Startup Contest 2016 - Finale
The BearingPoint Foundation
Digital Ecosystem Management - Global Summit Event Introduction

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Unsere Berater arbeiten bei und mit unseren Kunden. Dort werden gemeinsam Prozesse analysiert, Workshops durchgeführt, Konzepte erstellt und nachhaltige Lösungen entwickelt und implementiert. Dabei bieten wir nationale und internationale Projekteinsätze innerhalb unserer vier verschiedenen Servicelines: Finance & Regulatory, Digital & Strategy, IT Advisory und Operations.

Gesuchte Qualifikationen

Zu uns passen talentierte Akademiker, die Spaß daran haben, im Team neue Lösungsansätze zu erarbeiten und umzusetzen und dabei Verantwortung zu übernehmen. Weitere wichtige Kompetenzen sind Kundenorientierung, Kommunikationsstärke, Mobilität und Kreativität.

Gesuchte Studiengänge

Wirtschaftswissenschaften, BWL, VWL, Wirschaftsingenieurwesen, (Wirtschafts-)Informatik, (Wirtschafts-)Mathematik, Physik und verwandte Studiengänge.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Mit BearingPoint entscheiden Sie sich für spannende und abwechslungsreiche Aufgaben bei namhaften Kunden, hohe Eigenverantwortung, kontinuierliches Lernen, stetige Entwicklungsmöglichkeiten und eine kollegiale Arbeitsatmosphäre.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Unsere Unternehmenskultur ist geprägt durch die drei Werte „Commitment“, „Excellence“ und „Teaming“. Gelebt wird unsere Kultur in erster Linie durch eine unkomplizierte und wertschätzende Zusammenarbeit über alle Ebenen hinweg.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Wir bieten Positionen für den Direkteinstieg nach dem Bachelor oder Master, nach der Promotion oder mit Berufserfahrung. Sie haben die Möglichkeit, über Ländergrenzen hinweg zu arbeiten und Erfahrung in verschiedenen Branchen und Fachbereichen zu sammeln.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Bleiben Sie immer authentisch, wenn Sie zu einen Vorstellungsgespräch oder Assessment Center eingeladen werden. Am Ende des Tages ist es wichtig, dass wir zu Ihnen und Sie zu uns passen. Zudem erwarten wir, dass Sie neugierig sind und Spaß daran haben, sich in neue Themen einzuarbeiten.

Unser Rat an Bewerber

Beantworten Sie sich selbst die alles entscheidende Frage ganz ehrlich: „Passen wir – BearingPoint und ich – zusammen?

Bevorzugte Bewerbungsform

Auswahlverfahren

Für Berufseinsteiger: Assessment Center und persönliches Interviews, für Berufserfahrene: mehrere Gesprächsrunden

BearingPoint GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,80 Mitarbeiter
3,24 Bewerber
0,00 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Eine offene Arbeitsatmosphäre wird zwar immer wieder propagiert, interessiert auf Führungsebene aber niemanden. Verbesserungsvorschläge, speziell von jungen Führungskräften (Managern) werden nicht einmal diskutiert sondern als Gemeckere abgetan. Somit schafft man sich natürlich eine Umgebung mit Ja-Sagern. Das ist einer der Gründe warum viele sehr gute junge Manager aus dem FS Bereich zu anderen Beratungen gegangen sind. Zusammengefasst, aus der Ferne eine gute Atmosphäre aber wenn man ein wenig näher ran geht fühlt man sich wie in den 90er Jahren.

Vorgesetztenverhalten

Das zu meist ältere Partnerlevel hat leider nicht verstanden wie Personal heutztage geführt wird und wie sich der Markt entwickelt. Im Financial Services Bereich gab es ein Exodus von sehr guten Jungmanagern und es hat kaum einen interessiert. Schon allein daran sieht man, dass Schwerpunkte falsch gesetzt sind.

Kollegenzusammenhalt

Meist sehr gut

Interessante Aufgaben

BearingPoint verschläft leider Trends durch eine sehr schlechte interne Themenentwicklung und zu geringen Support seitens der Partner. Neue Inhalte in den späten Abendstunden oder am Wochenende zu entwickeln ist eben nicht zielführend. Dies wurde aber bis heute nicht verstanden.

Digital&Strategy ist im FS Bereich nicht zutreffend. Strategiethemen kommen kaum vor und Digitalisierung ist ebenfalls ein Fremdwort. Wenn man aber auf Test- und PMO Projekte steht ist man bei BearingPoint richtig.

Kommunikation

Aus dem Partnerlevel kommen meist Plattitüden die man mit ein wenig Erfahrung sehr schnell durchschaut.

Umgang mit älteren Kollegen

Leider zu gut. Ältere KPMG Manager verstopfen den Weg für jüngere Kollegen und ruhen sich auf ihren Accounts aus. Auch deswegen bleiben innovative Themen meist auf der Strecke und man begnügt sich mit body leasing

Karriere / Weiterbildung

Bis zum Consultantlevel durchaus zu empfehlen da man viel zu Grundlagen lernen kann. Ab Manager dann problematisch da Fähigkeiten kaum relevant sind. Es geht rein um Budgets (gerne PMO und Test) was kurzfristig sicher Sinn macht, langfristig aber nicht zielführend ist um Mitarbeiter zu begeistern. Ab Level Manager ist man dann abhängig vom Gusto des Partners und seinem Account. Unterstützung bei eigenen Bestrebungen ist kaum zu erwarten. Wie auch, denn auf dem Level beschäftigt man sich bei BE meist nur mit administrativen Aufgaben.

Leider kommt noch hinzu, dass die Einstellungskriterien immer weiter nach unten gesetzt werden, sodass neue Kollegen nicht mehr über die Fähigkeiten verfügen wie vor ein paar Jahren. Dies macht es im Projekt oft schwierig gute Ergebnisse zu liefern.

Gehalt / Sozialleistungen

Am Markt weiß man, dass BearingPoint speziell für Leistungsträger untersurchschnittlich bezahlt. Speziell ab Stufe Manager ist dieses Mißverhältnis sehr eklatant. Der Bonus verglichen zur Konkurenz ist ebenfalls lachhaft und wird ebenfalls nach Gusto des Partners entschieden.

Ein weiterer Punkt zum Bonus der besonders hervorzuheben ist, ist das man keinen Anspruch darauf hat wenn man unterjährig kündigt. Auch wenn man 10 Monate Überstunden und Arbeit in die Firma gesteckt hat. Wie hier mit ehemaligen Mitarbeitern umgegangen wird ist an Dreistigkeit kaum zu übertreffen.

Mir ist bewusst, dass bei einem Wechsel mehr verdient wird. Die Unterschiede waren aber so eklatant das dies nicht dadurch begründet werden kann. Ebenfalls haben alle Headhunter diese Sicht bestätigt.

Arbeitsbedingungen

Für das Arbeitshandy muss man mittlerweile privat einen Anteil bezahlen sofern es eine gewisse Ausstattung haben soll. In zeiten von Digitalisierung und ständigem Datenaustausch lässt das tief blicken.

Des Weiteren gibt es tatsächlich noch diverse Projekte an denen man 5 Tage vor Ort bei Kunden sein muss. Das war schon im Jahr 2010 nicht mehr akzeptabel. Und nein, dass sind nicht projektgeschuldete Ausnahmen die durchaus mal vorkommen können. Das ist ein struktutrelles Problem schlechter Führungskräfte die gerade im Bankingbereich weit verbreitet sind.

Ausserdem sind Reisezeiten sowie Überstunden mit dem Grundgehalt abgegolten. Es gibt zwar auf dem Papier Regeln zum Ausgleich, diese sind in der Praxis aber nicht relevant. Auch hier ist man der Konkurenz wieder einmal um Jahre zurück

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Reisen könnten verhindert werden in dem Projekte besser gestaffed werden.

Work-Life-Balance

Nun ja, es ist Beratung.

Image

BearingPoint ist im FS Bereich gern gesehen bei Test- und PMO Projekten. Für mehr reicht es meist nicht. Weil man sich keine Zeit für innovative Themen nimmt und die guten Köpfe nicht ausrechend fördert bzw. kündigen lässt.

BearingPoint wird ist eine "lame duck" die sich in den kommenden Jahren nicht gut entwickeln wird. Ja, die Zahlen dieses Jahr waren wieder besser als im vergangenen Jahr, aber die Steigerung schon eher schlecht. Diverse ehemalige Kunden bestätigen diesen Eindruck leider. Das ist die Folge aus schlechtem Management der Partner die hauptsächlich auf 08/15 Themen aus sind ohne in die Zukunft zu investieren.

Verbesserungsvorschläge

  • Besseres Talentmanagement
  • Gerechte Entlohnung die sich am Markt orientiert.
  • Budgetfreistellung älteren Senior Managern um Wissens- und Kundentransfer zu fördern
  • Personalmanagement ins 21 Jhd. bringen
  • Teamziele anstatt Einzelziele
  • Themenentwicklung komplett neu denken

Pro

Sehr guter Kollegenzusammenhalt

Contra

Siehe die diversen Punkte oben. BearingPoint war eine gute Beratung für Technologie und Management entwickelte sich aber zu einer durschnittlchen Beratung und nun geht es weiter runter. Da helfen auch die schönen Farben und Bildchen nichts. Das Management ist übrfordert, gute Mitarbeiter werden weggeekelt und es bleiben Ja-sager zurück. Dementsprechend wird man immer noch mit Body Leasing, Test und PMO Projekten sein Geld machen. Inhaltlich wird man mit den anderen Beratungen aber kaum mithalten.

BearingPoint (besonders Partner Banking D&S) hat es leider immer noch nicht verstanden wie sich der Markt gedreht hat, das man die guten Ressourcen behalten muss und Mitarbeiter mehr als nur eine Nummer sind. Hier denkt man immer noch BearingPoint ist vorne dabei bei den Beratungen am Markt, diese Zeiten sind aber leider auf Grund verfehlter Personalführung und Strategie vorbei.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Coaching wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    BearingPoint
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 06.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Atmosphäre war aufgrund des coolen Teams schon sehr gut, aber wenn Praktikanten keine Aufgaben bekommen und der Rest seine Sachen macht, war das schon ziemlich schwer die Zeit zu überbrücken

Vorgesetztenverhalten

Es gab gute Manager und schlechte Manager. Mein PM war sehr arrogant und hat nie versucht mit uns eine Beziehung aufzubauen. So wie er sich verkauft hat war meine Meinung nur, dass er BearingPoint als sehr gutes Unternehmen verkaufen möchte, aber hat nicht wirklich versucht über die Arbeit hinaus zu connecten. Hat generell ziemlich arrogantes Verhalten gezeigt. Ein anderer hingegen war sehr cool. Außerdem wie bereits gesagt hat er inkonsistent beurteilt.

Kollegenzusammenhalt

Team war top außer der Vorgesetzte der zum Glück nicht jeden Tag da war

Interessante Aufgaben

80% der Aufgaben waren Word Dokumente und Präsentationen bearbeiten. Bei den 20% waren 19% Copy Paste.

Kommunikation

Es wurde zwar ein Zwischengespräch geführt, aber die Kritik die maßgeblich am Schlussgespräch angesprochen wurde wurde in keiner Weise davor kommuniziert.
Generell war die Benotung sehr "intuitiv" wo ein Aspekt mehrere Bereiche schlechter bewerten ließ.

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr junges Team wenig altes Personal

Arbeitsbedingungen

Keine Arbeit gehabt und es war jedem trotz Nachfrage auch egal.

Work-Life-Balance

Work gabs minimal daher zwei Sterne

Image

Den Leuten ist nicht klar, dass BearingPoint ein langsam sinkendes Schiff ist.

Verbesserungsvorschläge

  • Praktikanten nur bei benötigten Projekten einstellen. Nicht bei Projekten, in denen sowieso nicht viel zu tun ist. Der Bereich heißt Finance & Regulatory, doch Financelastige Dinge kamen nicht einmal vor.

Pro

Das junge Team.

Contra

Obwohl es am Kundenort verpflichtend ist Spesen zu geben wurde Praktikanten nichts gegeben
Meinen PM
Arbeitsauslastung
Keine Vielfalt der Aufgaben
Null Bock vom PM, dass sich um Praktikanten gekümmert wird

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    BearingPoint
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Praktikum in
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling

Kommentar des Arbeitgebers

Lieber ehemaliger Kollege, vielen Dank für Dein ausführliches Feedback. Auch wenn Du das Team und die Teamatmosphäre lobend hervorhebst, bedauern wir, dass Dein Praktikum nicht wie erhofft verlaufen ist. Gerne möchten wir an dieser Stelle die Möglichkeit nutzen, Stellung zu Deiner Bewertung beziehen. Zum Vorgesetztenverhalten: Unsere Manager nehmen sich Deine geäußerte Kritik sehr zu Herzen. Führung und der Anspruch an Führung verändern sich stark, auch bei uns, weg von ohnehin flachen Hierarchien hin zu „Empower to Inspire“, unserem internen Führungskräfte-Entwicklungsprogramm, um den Trend hin zur Eigenverantwortung und Selbstorganisation zu fördern. Der Weg von einer klassischen engeren Steuerung und hin zu mehr Freiheiten scheint hier nicht gelungen zu sein. Gerne möchte ich erfahren woran Du Arroganz, Coolness und die mangelnde Connection festmachst, um hier mit den Managern in einen konstruktiven Dialog zu gehen. Zum Image: Deiner Meinung, dass BearingPoint ein sinkendes Schiff sei, kann ich nicht zustimmen. In mehrerer Hinsicht hatten wir 2018 ein Rekordjahr. Darauf möchten wir uns aber nicht ausruhen. Gerne möchte ich daher Deine Kritik verstehen, um uns stetig weiterentwickeln zu können, um auch langfristig erfolgreich zu bleiben. Kern des Beratungsgedankens ist, dass Veränderung nicht immer von Innen kommt, so dass uns gerade deshalb auch externe Meinungen, die auf fundierten Einblicken entstanden sind, wichtig sind. Zu Kommunikation und weiteren Punkten: Ich bin mir sicher, dass wir uns während Deiner Praktikumszeit, die mindestens drei Monate umfasst hat, persönlich getroffen haben und formell als auch informell die Zeit gehabt hätten, uns auszutauschen. Generell wird bei BearingPoint eine offene Feedbackkultur gelebt, deshalb ist es schade, dass hier nicht Chance genutzt wurde Deine Kritikpunkte direkt anzusprechen. Somit hatten wir leider nicht die Möglichkeit Deine Auslastungssituation zu verbessern. Ich bedauere sehr, dass Deine Unzufriedenheit nicht bei mir angekommen ist und wir dadurch keine Veränderung bereits während Deines Praktikums einleiten konnten. Ich kann gut verstehen, dass Langeweile aufgrund zu geringer Arbeitslast frustrierend ist. Nahezu alle Projekte, in denen Praktikanten eingesetzt wurden, laufen auch in diesem Jahr noch weiter. Umso mehr bedauern wir, dass wir es nicht geschafft haben, Dich in den weiterhin herausfordernden Aufgaben adäquat einzubinden. Die Service Line „Finance & Regulatory” bietet Beratung in den Themenschwerpunkten von Accounting, Risk Management, Compliance, Finance bis hin zu Regulatory Reporting an. Aufgrund dieser Vielfalt, kann ein Praktikum leider nicht alle Facetten dieser Schwerpunkte abdecken. Dennoch bemühen wir uns in Absprache mit den Praktikanten/Praktikantinnen, sie in den für sie interessanten Themenfeldern einzusetzen sowie aktiv mitzuwirken zu lassen, um ein Lernerlebnis für die weiteren Karriereweg zu ermöglichen. Ich würde mich, als einer der verantwortlichen Partner für den Bereich Finance & Regulatory, über einen persönlichen Austausch zu den genannten Punkten freuen und stehe unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung: Thorsten.Kaiser@bearingpoint.com Andernfalls wünschen wir Dir viel Erfolg auf Deinem weiteren Karriereweg, gutes Gelingen und viel Glück für Dein nächstes Praktikum. Viele Grüße Thorsten Kaiser Partner, Financial Services, Finance & Regulatory

Thorsten Kaiser
Partner, Financial Services, Finance & Regulatory

  • 10.Okt. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist von Team zu Team etwas unterschiedlich. In einen Teams ist mehr Aufwand als in anderen. In denen, in denen es stressig zugeht, wird der Stress auch ab und zu auf die Kollegen übertragen. Das kann man allerdings aber auch nicht pauschalisieren. Andere sind trotzdem professionell und ruhig.

Vorgesetztenverhalten

Man kann denke ich nicht glücklicher mit seinem Vorgesetzten sein. Dankbarkeit, Abgabe von Verantwortung, offenes und ehrliches Miteinander wird bei ihm großgeschrieben. Riesen großen dankeschön!

Kollegenzusammenhalt

Einer der Hauptgründe wieso ich bei BearingPoint nicht weg möchte! Die Teamzusammenarbeit ist einfach großartig. Wer willig ist zu helfen, dem wird ebenso geholfen. Ich habe hier keinerlei schlechte Erfahrungen gemacht. Auch in meinem Team haben wir sehr viel Spaß und sind trotz allem sehr produktiv und äußerst selten bleibt mal was liegen.

Interessante Aufgaben

Aufgrund meines kompetenten Chefs, werden hier oftmals auch maßgeschneiderte interessante Aufgaben gefunden und erarbeitet. Super klasse!!

Kommunikation

Kommunikation bei BearingPoint ist grundsätzlich gut. Ab und zu ist die Kommunikation mancher Kollegen etwas unter der Gürtellinie. Hier sollten Kollegen besser geschult oder ihnen Grenzen aufgezeigt werden. Manchmal wird fehlerhaftes Benehmen einfach geduldet was nicht sonderlich produktiv ist.

Gleichberechtigung

Im heutigen Zeitalter sollte Gleichberechtigung eigentlich Gang und Gebe sein. Dennoch bemüht sich BearingPoint mit gutem Beispiel voran zu gehen. Vor weniger als 2 Wochen wurde eine LGBT Community ins Lebens gerufen welcher auch von einer unserer Partner gesponsert wird, absolut großartige Vorbildsfunktion für viele!

Umgang mit älteren Kollegen

Als Vertreter der Generation Y komme ich sehr gut mit älteren Kollegen klar. Es gibt auch mal welche, die aus ihrer Komfortzone nicht hinaus möchten aber das kann man bei den wenigen bei denen dies der Fall ist auch respektieren.

Karriere / Weiterbildung

Man bekommt allerlei Möglichkeiten sich weiterzubilden sofern man möchte. Tendenziell steht auch im Goal Setting drin, dass man an Schulungen teilnehmen soll. Es gibt einen Trainingskatalog aber man kann sich auch andere Trainings suchen.

Gehalt / Sozialleistungen

Ich kann für meine Stelle nicht unzufrieden sein. Ebenso wird sehr gute Arbeit auch vom Vorgesetzten honoriert und Gehälter können auch mal mehr als der Standard sein.

Arbeitsbedingungen

Hier muss ich einige Punkte abziehen aufgrund der aktuellen Sitzplatzsituation im Unternehmen. Es wird immer enger und das Unternehmen wird weiter wachsen. Manchmal ist es nicht möglich mit seinem Team zusammen zu sitzen weil nicht genügend Plätze beim Team vorhanden sind.
Ansonsten haben wir auf unseren Stockwerken recht angenehme Arbeitsbedingungen allerdings gibt es keine gute Möglichkeit zum telefonieren. Hier geht man oft ins Treppenhaus wo dann auch andere Kollegen eine Etage drüber auch schon telefonieren.

Work-Life-Balance

Gleitzeitmodel und Vertrauensarbeitszeit helfen Arzttermine und Arbeit in Einklang zu bringen ohne einen Urlaubstag nehmen zu müssen. Ein riesen Dank dafür!!! Selten kommt es vor, dass mal wirklich bis in die Nacht reingearbeitet werden muss (bisher 4-5x in gut 2,5 Jahren)

Verbesserungsvorschläge

  • Wenn kurzfristige Anfragen von Vorvorgesetzten kommen, dann müssen diese innerhalb kürzester Zeit bearbeitet werden was in einer ordentlichen, sauberen Qualität manchmal schwer ist. Da heißt es dann auch schon mal Nachtschicht. Da kann man nur hoffen, dass nicht vermittelt wird, dass man mit so Anfragen immer um die Ecke kommen kann.

Pro

1. Es macht verdammt viel Spaß hier zu Arbeiten weil die Kollegen einfach großartig sind. Familiär, freundschaftlich und professionell kann man auch in Einklang bringen.
2. Die Arbeitsatmosphäre finde ich in 95% aller Teams super klasse

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    BearingPoint Software Solutions GmbH
  • Stadt
    Frankfurt am Main
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, erst einmal vielen Dank für Deine ausführliche Arbeitgeber-Bewertung, die für uns wirklich sehr aufschlussreich ist. Ich freue mich sehr, dass Du so gute Erfahrungen mit Deiner Führungskraft machst, Dich unter den Kollegen so wohl fühlst und Dir das Arbeiten Spaß macht! Schön, dass Du unsere Maßnahmen zum Thema Diversity auch so positiv hervorhebst, hier ist in der letzten Zeit in Zusammenarbeit zwischen unserem Career & Leadership Development Team und dem Business vieles entstanden, auf das wir sehr stolz sind! Auch Deine negative Kritik schätzen wir sehr. Bezüglich der unterschiedlichen Kommunikationsweisen würde ich mich gerne mit Dir persönlich austauschen, wenn Du magst. Eine offene, transparente und wertschätzende Kommunikation liegt uns nämlich sehr am Herzen. Durch den Umzug innerhalb des Frankfurter Büros, kam es zu einigen Veränderungen und Engpässen. Hier arbeiten wir stetig daran, die Situation zu verbessern und sind sicher, dass bald wieder mehr Ruhe einkehrt. Bzgl. der kurzfristigen Vorgesetzen-Anfragen rate ich Dir, die Situation im Team und bei Deinem direkten Vorgesetzen anzusprechen. Vielleicht findet sich gemeinsam eine Lösung, wie man Belastungsspitzen besser lösen kann. Wenn Du hier Unterstützung benötigst, komm gerne auf mich zu. Ich freue mich über einen persönlichen Austausch. Kontaktiere mich gerne über die internen Kommunikationswege oder komm direkt auf mich zu, der Austausch bleibt selbstverständlich anonym. Beste Grüße

Marlene Knöbel
Recruiter
BearingPoint


Bewertungsdurchschnitte

  • 372 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (209)
    56.182795698925%
    Gut (83)
    22.311827956989%
    Befriedigend (58)
    15.591397849462%
    Genügend (22)
    5.9139784946237%
    3,80
  • 50 Bewerber sagen

    Sehr gut (22)
    44%
    Gut (7)
    14%
    Befriedigend (9)
    18%
    Genügend (12)
    24%
    3,24
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

BearingPoint GmbH
3,74
422 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Beratung / Consulting)
3,76
101.564 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.263.000 Bewertungen