Navigation überspringen?
  

P3als Arbeitgeber

Deutschland,  9 Standorte Branche Beratung / Consulting
Subnavigation überspringen?
P3P3P3

Bewertungsdurchschnitte

  • 226 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (141)
    62.389380530973%
    Gut (35)
    15.486725663717%
    Befriedigend (46)
    20.353982300885%
    Genügend (4)
    1.7699115044248%
    3,90
  • 74 Bewerber sagen

    Sehr gut (39)
    52.702702702703%
    Gut (18)
    24.324324324324%
    Befriedigend (14)
    18.918918918919%
    Genügend (3)
    4.0540540540541%
    3,72
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,33

Firmenübersicht

P3 Group GmbH

P3 steuert Großprojekte und reorganisiert Geschäftsprozesse in den Branchen Automobil, Energie, Luftfahrt, Ingenieurdienstleistung und Telekommunikation. Mit mehr als 3000 P3lern an über 40 Standorten im In- und Ausland, sind wir die erste Adresse für eine erfolgreiche Karriere in den Fachbereichen Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Fahrzeugtechnik, Elektrotechnik, Ingenieurswesen und vielen mehr.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

340 Mio. €

Mitarbeiter

3000+

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Qualifiziertes Know-How, langjährige Erfahrungen und Branchenkompetenz in den Bereichen Unternehmensberatung, Management Support, Ingenieurdienstleistungen, Konstruktionsdienstleistungen, Testing und Produktentwicklung, zeichnen unsere Leistung aus. Wir stehen in enger Zusammenarbeit mit Big-Playern wie Airbus, BMW oder Daimler, sind aber auch für staatliche Aufträge der Bundeswehr, Polizei oder Feuerwehr verantwortlich.

Perspektiven für die Zukunft

Nutze die Vorteile eines branchenübergreifenden und weltweit agierenden Consulting- und Engineering Unternehmens - steige ein, starte direkt durch und klettere die Karriereleiter hoch. Wir sind ein junges Unternehmen mit flachen Hierarchien, weshalb deiner Karriere bei uns keine Grenzen gesetzt sind. Darüber hinaus bietet die P3 ein breites Angebot an internen und externen Seminaren, die das learning-on-the-job unterstützen und dich schnell und gezielt weiter bringen.

Benefits

Flexible Arbeitszeitgestaltung, betriebliche Altersvorsorge, Gesundheitsförderung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, leistungsgerechte Bezahlung, Mitarbeiter Events, Homeoffice, Essenszulagen, gute Verkehrsanbindung


9 Standorte


  • Boulevard Henri Ziegler
    31700 Cornebarrieu
    Frankreich

  • fício Prime Offices, Jardim Aquarius...
    CEP 12246- São José dos Campos-São Paulo
    Brasilien

  • 7150 Frederick-Banting, Suite 101
    H4S 2A1 Montreal, Quebec
    Canada

  • Whitefield Road
    560048 Bangalore
    Indien

  • Flughafenallee 26-28
    28199 Bremen
    Deutschland

  • Blohmstraße 12
    21079 Hamburg
    Deutschland

  • Wilhelm-Wagenfeld-Straße 26-30
    80807 München
    Deutschland

  • Am Kraftversorgungsturm 3
    52070 Aachen
    Deutschland

  • Av. de Andalucía, 300
    28021 Madrid
    Spanien
Impressum
https://www.p3-group.com/impressum/


Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Ob technisch oder kaufmännisch, Software- oder Hardwareaffin, Consulting oder Engineering - für den Einstieg bei P3 findest du vielfältige Aufgaben und Herausforderungen.

Gesuchte Qualifikationen

Teamfähigkeit, Mehrsprachigkeit (insbesondere Englisch), Fachkompetenz in einem der Bereiche Ingenieurswesen oder (Projekt-)Management, Kreativität, hohes Maß an Motivation, Eigenverantwortung, Kommunikationsstärke

Gesuchte Studiengänge

Ausbildung oder Fachhochschule, Qualifikation im Bereich BWL, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurswesen, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Fahrzeugtechnik, Informatik.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

In einem internationalen Umfeld mit einer offenen Kultur macht das Arbeiten besonders Spaß.


Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Durch eine flache Hierarchie schafft P3 eine offene Kultur, in der Mitarbeiter neue Ideen einbringen können ohne sich durch viele oder langwierige Freigabeprozesse zu quälen. Jeder hat die Möglichkeit, eigene Ideen zu verfolgen und umzusetzen, insbesondere durch unser großes Netzwerk an individuellen Experten, die wir immer wieder erfolgreich in Teams zusammenbringen.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Keine Angst vor Initiative! Wir schätzen neue Ideen, Impulse und Austausch. Arbeiten bei P3 bedeutet, Teil eines großes Netzwerkes zu werden, mit dem so manche Berge versetzen können.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Großes Interesse für die angestrebte Stelle und Auseinandersetzung mit P3, von Vorteil sind erste berufliche Erfahrungen (auch durch Praktika und Werkstudententätigkeiten) in den jeweiligen Bereichen, sehr gute Kommunikations- und Sprachkompetenzen, Flexibilität und Leidenschaft.

Unser Rat an Bewerber

Anschreiben mit Hinweis auf Verfügbar- und Erreichbarkeit, ein aussagekräftiger Lebenslauf, relevante Zeugnisse. Falls Sie Fragen haben, rufen Sie uns an. Wir helfen gerne weiter!

Bevorzugte Bewerbungsform

Online

Auswahlverfahren

Telefon Interviews, Persönliche Gespräche, Online Konferenz je nach Entfernung, je nach Relevanz einen Bewerber Tag/Assesment-Center

P3 Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,90 Mitarbeiter
3,72 Bewerber
4,33 Azubis
  • 19.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Im Großen und ganzen in Ordnung. Auf Feedback wird wert gelegt, regelmäßige Feedbackgespräche geben einen Eindruck, "wo man steht", auch wenn diese manchmal ein bisschen schauspielhaft wirken.
In den Projekten leider oft wenig wirklich kompetente Ansprechpartner vorhanden, dadurch dass die meisten nicht lange in einem Projekt sind, bevor wieder gewechselt wird. "Irgendwie" klappt es aber dann doch immer, Probleme zu lösen.

Vorgesetztenverhalten

Leider einer der Kritikpunkte bei P3 Systems. Geistige Reife, Erfahrung oder Fachkompetenz sind nicht unbedingt die Faktoren, die bei P3 zum Aufstieg führen. Eher gefragt ist ein präsentes Auftreten und/oder gute Kommunikationsfähigkeiten. Letztere werden auch in Schulungen vermittelt.
Projektleiter/innen dadurch sehr unterschiedlich, teils jedoch schwer als Führungskraft ernst zu nehmen. Auf noch höheren Ebenen überwiegen dann die Kommunikationsfähigkeiten.

Kollegenzusammenhalt

Teamabhängig, in der Regel gut. Zwischen den Teams aber teils wenig Kommunikation.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind naturgemäß fest vorgegeben und bieten relativ wenig Abwechslung. Man wechselt öfter das Team, was Vor- und Nachteile hat.

Kommunikation

Definitiv ein Schwachpunkt. Vieles wird von höheren Ebenen hinter verschlossenen Türen besprochen, die Mitarbeiter bekommen nur stark gefilterte Nachrichten. Bei anstehenden Teamwechseln wird der Einzelne quasi vor vollendete Tatsachen gestellt, jegliches Mitspracherecht ist eher als rein theoretisch zu verstehen. Leider werden von "oben" auch mal nachweisliche Unwahrheiten verbreitet.

Gleichberechtigung

Geschlechter und Nationalitäten werden gleichbehandelt, Einstiegsverträge der MA wirken aber sehr willkürlich "individuell" ausgestaltet.

Karriere / Weiterbildung

Karriere schwer planbar, Posten wie Projektleitung werden gefühlt eher willkürlich verteilt. Es gibt Schulungen zu verschiedenen Themen, die meisten sind jedoch viel zu oberflächlich und haben wenig Nutzen.

Gehalt / Sozialleistungen

Für den Einstieg ist das Gehalt in Ordnung. Es wird in 12 Monatsgehältern ausgezahlt, keine Sonderzahlungen. Altersvorsorge über eine Drittfirma möglich (Entgeltumwandlung).

Arbeitsbedingungen

Standortabhängig. Hauptsitz in IN ist ein nicht klimatisierter Großraum. Konzentriertes Arbeiten ist hier schwierig. Kostenlose Kaltgetränke, Kaffee, Süßigkeiten und Obst vorhanden. Arbeitet man beim Kunden, hat man davon natürlich wenig, die Arbeitsbedingungen sind dort u.U. noch schlechter.

Work-Life-Balance

40h/Woche, Vertrauensarbeitszeit, Kernzeit 9-16 Uhr. Überstunden fallen in der Regel nicht an.

Image

Den MA wird vermittelt, der Ruf von P3 sei exzellent, von Außen entsteht aber der Eindruck, der Bekanntheitsgrad wäre nicht so hoch, wie P3 es wohl gern hätte.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter besser in die Entscheidungen bei Team-/Projektwechseln einbeziehen, bessere Kommunikation mit höheren Führungsebenen, nicht nur gefilterte "P3 ist super, P3 ist toll" Infos.

Pro

Jugendliches Umfeld, interdisziplinär, Probleme werden 'immer irgendwie' gelöst.

Contra

Verhalten der Führungsebenen ausbaufähig, Kommunikation "von oben nach unten".

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    P3 Systems GmbH
  • Stadt
    Ingolstadt
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Arbeitsatmosphäre

Angestellen-Vorgesetzen Verhältnis eher angespannt. Man hofft ihr nicht über den Weg zu laufen. Im Team selber, je nach Team, sehr gute bis sehr künstliche Atmosphäre. Großraumbüros unterm Dach ohne Klima.
Generell wirkt die Atmosphäre nicht sehr produktiv/effektiv.
Die Firmenpolitik: "Dynamik in Team, Projekt und Denkweise" wird dahingehend übertrieben, dass häufige Projektwechsel und somit fehlende Identifikation mit den Projekten sowie recht niedrige Arbeitsmoral (da man ja nicht weiß, wann man wieder wechseln muss) häufiger sind als bei anderen Firmen.

Vorgesetztenverhalten

Von den Projektleitern die ich persönlich kennenlernte war einer absolut hervorragend, eine absolut enttäuschend und eine ganz okay.
Mitarbeiter werden idR selten mit in Entscheidungen einbezogen, auch nicht bei Versetzungen in andere Teams.

Kollegenzusammenhalt

An sich gut, gibt jedoch einige die ihrer Projektleitung alles erzählen um besser dazustehen.
Schwer ist es ein enges Team zu werden aufgrund der häufigen Teamwechsel und in einigen Teams aufgrund der monatlich aufstartenden neuen Kollegen die eh nach 1-2 Monaten wieder gehen.

Interessante Aufgaben

Bei vielen Aufgaben könnte man auch getrost nen Roboter hinsetzen. Viele sind recht stupide. Um an herausfordernde Aufgaben zu kommen muss man sich entweder einschmeicheln, querstellen oder lange warten. Gab Kollegen die 3 Jahre darauf warten mussten nicht mehr nur zu testen sondern mehr Verantwortung in dem Bereich zu bekommen in dem sie gut waren.

Kommunikation

Je nach Teamleiter sehr offene und gute Kommunikation, leider bringt es oft nichts, da Probleme und Kritik mit "so ist halt die Firmenpolitik" beantwortet werden.

Gleichberechtigung

Von der Gleichberechtigung zwischen Geschlechtern und Kulturhintergrund her, gibts keine Probleme.
In einem Team gab es jedoch klare Lieblinge der Projektleitung die dann bevorzugt werden.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Probleme hier

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen wie ISTQB möglich.
Viele Fortbildungen sind intern und von mittlerer bis schlechter Qualität.

Gehalt / Sozialleistungen

Kein Urlaubsgeld. Kein Weihnachtsgeld. Keine Gewinnbeteiligung (erst nach 5+ Jahren hart verhandelbar).
29d Urlaub ist okay. 1d extra für Hochzeit/Geburt/Todesfall.
Gehalt 30% unter Durchschnitt im Vergleich zur Konkurrenz. Ca 5%, selten mal 10% Gehaltswachstum verhandelbar pro Jahr.
Gehalt kommt pünktlich.

Arbeitsbedingungen

Keine Klima trotz Büro unterm Dach, im Sommer mussten wir mit privaten Lüftern für Kühlung sorgen, keine höhenverstellbare Schreibtische, Großraumbüro, keine ruhigen Räume, Kaffeeküche ohne akusitsche Trennung der Bürofläche, Tastaturen teils etwas angesifft.
Plus: es gibt jede Menge freie Getränke - leider überwiegend zuckerhaltig.
Gibt sehr viele kostenlose Süßigkeiten, kaum Obst (alle 14d eine Tüte für 35 Leute).

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Müll wird kaum getrennt, Süßigkeiten werden teils in Einzelverpackungen gekauft. Durch schlechte Gebäudeisolierung hoher Energieverlust.
Nur Getränke und Obst werden lokal durch Händler geordert.

Work-Life-Balance

Quartalssitzungen, Standortsitzungen werden nach Feierabend gelegt um die Arbeitszeit nicht zu beeinträchtigen - sind verpflichtend.
Durch die Kernarbeitszeit fällt es weniger leicht als in anderen Firmen, nachmittags mal früher zu gehen (wegen Arzt, Behören, oder anderen Terminen)

Image

Intern wird die Firma als Vorreiter im Bereich dargestellt, ist bei der Konkurrenz teilweise jedoch nichtmal bekannt.
Die angepriesene Zufriedenheit der Kunden und Alleinstellungsmerkmale werden überwiegend durch Preisdumping, Pauschalangebote und niedrige Mitarbeiterlöhne erreicht.

Verbesserungsvorschläge

  • Faire Löhne, bessere Büros, weniger Teamwechsel, 13. Monatsgehalt

Pro

Aufstartteam und -prozess

Contra

Sehr schlechtes Gehalt (15.000 € / brutto im Jahr weniger als der Durchschnitt), kein 13. Monatsgehalt, man weiß nie wie lange man in einem Team bleibt und lebt sicht daher auch kaum ein, sehr wenig positive Herausforderung, beruflich schnell unterfordert.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    P3 Systems GmbH
  • Stadt
    Ingolstadt
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung
  • 21.Feb. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Bitte und Danke sind teilweise Fremdwörter für einige Vorgesetzte. Passt vielleicht zum Schwabenland "Nicht gemotzt ist Lob genug".

Vorgesetztenverhalten

Einige Vorgesetzte sollten keine Personal- und Führungsverantwortung haben. Sie werden nicht dazu ausgebildet und haben auch nicht die Kompetenzen dazu.

Kollegenzusammenhalt

Es war so als ob man mit Freunden zusammenarbeitet.

Interessante Aufgaben

Alle Projekte waren spannend und herausfordernd. Ich habe sehr viel gelernt.

Kommunikation

Man ist als Mitarbeiter sehr gut über alle Aktivitäten der Firma informiert. Es gibt Regelmeetings sowie Rundmails. Man weiß über alles bestens Bescheid.

Gleichberechtigung

Kann ich nicht beurteilen, aber Frauen haben es bei P3 definitiv schwerer. Egal ob darum geht Ernst genommen zu werden oder sich durch zusetzten. Durchsetzungsvermögen wird Frauen teilweise negativ ausgelegt.

Karriere / Weiterbildung

Zahlreiche interne Schulungen werden angeboten. Die Qualität ist stark von den durchführenden Personen abhängig. Man muss aber auch Zeit haben an denen teilzunehmen.
Einen richtigen Aufstiegsplan mit Stationen und Qualifikationen gibt es nicht. Es kommt auf die Performance und den Personalverantwortlichen an, ob die nächste Stufe erreicht wird.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist sehr ansprechend (auch für Berufseinsteiger) und man kann sich schnell gehaltsmäßig hocharbeiten.

Arbeitsbedingungen

Es kommt auf den Standort an. Stuttgart ist laut, entweder weil die Kollegen Tisch-Kicker spielen oder der Lärm von der Straße sowie von den Kindergartenkindern. Im gleichen Gebäude befindet sich nämlich ein Kindergarten.

Das zur Verfügung gestellte Arbeitsequipment (Laptop, Smartphone, etc.) ist super.

Work-Life-Balance

Eher Work-Work Balance

Image

Seit ich nicht mehr da bin, höre ich viel schlechtes von Kunden, Mitarbeitern und Ex-Angestellten. Viele Themen wiederholen sich, dass man Mitarbeiter überfordert, bei Kunden unprofessionelles Verhalten zeigt und die Qualität der Leistungen schlechter wird. Es hängt aber stark vom Bereich ab in dem man unterwegs ist.

Verbesserungsvorschläge

  • Bildet die Führungskräfte zu Führungskräften aus. Grundschulungen für Neueinsteiger sollten verpflichtend sein, mit einem richtigen Schulungskonzept dahinter.

Pro

Man lernt viel und schnell.
Lockerer Umgang miteinander.

Contra

Im Umgang mit Kollegen fehlt es einigen Vorgesetzten an Professionalität. Einige werden bei Konfliktgesprächen persönlich und verlassen die sachliche Feedbackebene.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    P3
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 226 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (141)
    62.389380530973%
    Gut (35)
    15.486725663717%
    Befriedigend (46)
    20.353982300885%
    Genügend (4)
    1.7699115044248%
    3,90
  • 74 Bewerber sagen

    Sehr gut (39)
    52.702702702703%
    Gut (18)
    24.324324324324%
    Befriedigend (14)
    18.918918918919%
    Genügend (3)
    4.0540540540541%
    3,72
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,33

kununu Scores im Vergleich

P3
3,86
301 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Beratung / Consulting)
3,72
90.918 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
2.867.000 Bewertungen