Navigation überspringen?
  

Robert Half Deutschlandals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Robert Half DeutschlandRobert Half DeutschlandRobert Half Deutschland

Bewertungsdurchschnitte

  • 945 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (559)
    59.153439153439%
    Gut (128)
    13.544973544974%
    Befriedigend (92)
    9.7354497354497%
    Genügend (166)
    17.566137566138%
    3,69
  • 466 Bewerber sagen

    Sehr gut (233)
    50%
    Gut (31)
    6.6523605150215%
    Befriedigend (61)
    13.090128755365%
    Genügend (141)
    30.257510729614%
    3,31
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

GLÜCKLICH ARBEITEN: Lernen Sie Robert Half kennen!

Robert Half ist der weltweit erste und größte spezialisierte Personaldienstleister für Fach- und Führungskräfte. Mit Leidenschaft und Branchenwissen vermitteln wir hervorragenden Bewerbern Jobs, in die sie sich voll einbringen können – auf Zeit, in Festanstellung und auf Projektbasis. Dafür geben unsere rund 13.600 erfahrenen Mitarbeiter täglich ihr Bestes – in Deutschland an elf und weltweit an über 300 Standorten.

So haben wir zum Beispiel im Jahr 2017, im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung, rund 211.000 Talente mit Unternehmen zusammengebracht. Das bedeutet einen Umsatz von mehr als fünf Milliarden Dollar (Geschäftsbericht 2017). Unseren Erfolg haben wir dabei vor allem auch unserer Stabilität zu verdanken. Seit Beginn unserer Firmengeschichte gab es nur zwei CEOs an unserer Spitze: Gründer Robert Half und Max Messmer, der unser Unternehmen bis heute erfolgreich leitet.


Egal, ob es um unsere eigenen Mitarbeiter oder um Bewerber geht: Wir wollen, dass Sie stolz auf das sind, was Sie beruflich leisten und GLÜCKLICH ARBEITEN. Damit dies gelingt, steht für uns das menschliche Miteinander an erster Stelle. Professionalität, Ehrlichkeit und Integrität sind die Basis unseres Denkens und Handelns. Auf diesen Werten hat Robert Half im Jahr 1948 unsere Personalvermittlung gegründet. Und diese geben wir seitdem weiter – gemeinsam, jeden Tag.


Nur, wer offen für neue Ideen ist und den Mut hat, sich auch Kritik zu stellen, kann besser werden. Deshalb freuen wir uns besonders, dass uns kununu als TOP COMPANY gelistet hat. Denn dieses Gütesiegel resultiert direkt aus den Bewertungen unserer Mitarbeiter. Zudem dürfen wir uns OPEN COMPANY nennen, weil wir den direkten Dialog fördern und transparente Einblicke in unseren Arbeitsalltag bieten. Auch das FOCUS-Magazin hat uns für das Jahr 2017 als TOP Personaldienstleister ausgezeichnet – in drei Kategorien: Professional and Specialist Search, Zeitarbeit sowie Freelancer-Vermittlung. Weitere Auszeichnungen finden Sie unter www.roberthalf.com/accolades.

aad754173a6146166417.jpg

Wenn Sie unser Team intern verstärken möchten

Sie wollen bei Robert Half Ihre eigene berufliche Erfolgsgeschichte schreiben? Dann starten Sie als Consultant/ Personalberater (w/m) in einen spannenden Job, der Vertrieb, Beratung und Personalvermittlung miteinander verbindet. Oder steigen Sie zum Beispiel als Recruiter (w/m), Division Manager (w/m), Candidate Relationship Coordinator (w/m) oder Teamassistenz (w/m) bei uns ein.

Entdecken Sie jetzt unsere internen Stellen auf: https://www.robertHalf.de/interne-stellen.


Vermittlung gewünscht? Wir bringen Sie mit Top-Unternehmen zusammen!

Sie suchen eine Stelle, die perfekt zu Ihren fachlichen und persönlichen Fähigkeiten passt? Robert Half unterstützt Sie als Karrierepartner – natürlich kostenlos: Finden Sie mit uns den Job, der Sie glücklich macht und starten Sie bei einem unserer renommierten Kundenunternehmen voll durch. Im Finanz-, Rechnungs- oder Bankwesen sowie im IT-, Assistenz- oder kaufmännischen Bereich.

Hier geht`s zu unseren externen Jobangeboten: https://www.robertHalf.de/jobs. Oder sprechen Sie mit unseren Personalberatern persönlich über Ihre Wünsche – ein Anruf genügt: https://www.robertHalf.de/kontakt.


Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

Weltweit über 5,2 Mrd. US-Dollar in 2017

Mitarbeiter

Keine Angabe

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Mit Begeisterung bringen Sie als Consultant / Personalberater (w/m) bei Robert Half herausragende Fachkräfte und namhafte Unternehmen zusammen – auf Zeit, in Festanstellung oder auf Projektbasis. So gestalten Sie heute den Arbeitsmarkt von morgen mit.


Dabei betreuen Sie Kunden und Kandidaten in einem der folgenden Bereiche:

  • Vermittlung von Fach- und Führungskräften im Finanz- und Rechnungswesen auf Zeit, in Festanstellung oder auf Projektbasis
  • Vermittlung von Fachkräften im kaufmännischen Bereich auf Zeit, in Festanstellung oder auf Projektbasis
  • Vermittlung von IT-Profis auf Zeit, in Festanstellung oder auf Projektbasis  
  • Vermittlung von Experten im Bank-, Finanz- und Versicherungswesen auf Zeit und in Festanstellung
  • Vermittlung von Werkstudenten und Hochschulabsolventen auf Zeit      
  • Direktansprache von Top-Führungskräften (Executive Search)                                                            


Perspektiven für die Zukunft

Wir wollen zusammen mit unseren Mitarbeitern wachsen, uns weiterentwickeln, besser werden. Jeden Tag. Deshalb bietet Ihnen Robert Half als Arbeitgeber beste Aufstiegschancen: Die meisten Führungspositionen besetzen wir intern. Unser deutsches Management-Team etwa besteht fast nur aus Mitarbeitern, die als Personalberater bei uns angefangen haben.

Mit Persönlichkeit, Performance und Power machen Sie bei Robert Half schnell Karriere: Leiten Sie als Manager (w/m) nach kurzer Zeit eines oder gleich mehrere Teams. Steigen Sie zur Führungskraft auf – lokal an einem unserer Top-Standorte, regional oder sogar landesweit. Dank unseres globalen Netzwerks mit mehr als 300 Niederlassungen, stehen Ihnen bei Robert Half auch international alle Türen offen.

Machen Sie Karriere bei Robert Half. Hier geht`s zu unseren internen Jobs als Consultant/ Personalberater (w/m): https://www.robertHalf.de/jobs/consultant-personalberater

Benefits

Essenszulagen

In Vorbereitung

Betriebskindergarten
Nein

Betr. Altersvorsorge
Ja

Barrierefreiheit
Ja

Gesundheitsmaßnahmen
Eigens entwickelte Robert Half App "Vitality@RH". Damit erhalten Mitarbeiter wertvolle Ratschläge für eine ausgewogene Work-Life-Balance inkl. Trainings- und Ernährungstipps. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich von einem renommierten Personal Coach zum Start einmalig individuell beraten zu lassen. 

Betriebsarzt
Ja

Coaching
Ja

Flexible Arbeitszeiten

Nein

Kantine

Nein

Parkplatz

Vorhanden und wird bezuschusst bzw. ab Führungsposition kostenlos zur Verfügung gestellt

Gute Anbindung
Alle Büros befinden sich in zentraler Lage mit sehr guter Nahverkehrsanbindung

Mitarbeiterrabatte
Bezuschussung von Mitgliedschaften in Fitnessstudios

Firmenwagen
Ja, attraktive Auswahl an Firmenwagen nach definiertem Mitarbeiterlevel. Für Mitarbeiter ohne Anspruch auf einen Firmenwagen oder Parkplatzzuschuss gibt es einen Fahrkostenzuschuss.

Mitarbeiterhandys
Ja

Mitarbeiterbeteiligung
Nein

Mitarbeiter Events
Ja. Recognition Events für erfolgreiche Mitarbeiter (internationale Reisen oder lokale Feste), Weihnachtsfeier, Grillfeste, Firmenläufe, Oktoberfestbesuch, Karneval, Kartfahren, Bowling uvm. 

Internetnutzung
Ja, dies beinhaltet auch die private Nutzung. Durch modernstes Equipment (Tablets, Smartphones) ermöglichen wir mobiles Arbeiten.

Hunde geduldet
Nein

Weitere Lohnnebenleistungen
Mitarbeiter erhalten eine Benefit-Card gemäß vorab definierter Parameter. Diverse weitere Angebote sind in Vorbereitung.

11 Standorte


  • Kantstraße 164
    10623 Berlin
    Deutschland

  • Kennedydamm 24 - Sky Office
    40476 Düsseldorf
    Deutschland

  • Thea-Leymann-Str. 9
    45127 Essen
    Deutschland

  • Mainzer Landstraße 50
    60325 Frankfurt
    Deutschland

  • Brügge Haus, Raboisen 5
    20095 Hamburg
    Deutschland

  • Im Zollhafen 9-10
    50678 Köln
    Deutschland

  • Theodor-Heuss-Anlage 12
    68165 Mannheim
    Deutschland

  • Sendlinger Str. 12
    80331 München
    Deutschland

  • Theodor-Heuss-Straße 9
    70173 Stuttgart
    Deutschland

  • Burgstraße 1
    65183 Wiesbaden
    Deutschland

  • Oscar-Romero-Allee 20
    53113 Bonn
    Deutschland
Standorte Inland

11

Standorte Ausland

> 300

Impressum

http://www.roberthalf.de/impressum

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Als Consultant / Personalberater bei Robert Half machen Sie einen Job, der Vertrieb, Recruiting und Personalvermittlung einzigartig miteinander verbindet:

  • Mit Ihrer überzeugenden Art akquirieren Sie angesehene Unternehmen und bauen so ein starkes Netzwerk auf.
  • Sie haben ein Gespür für die besten Kandidaten und recruiten sie erfolgreich für unsere Kunden.
  • In Ihrem Job sorgen Sie für ein perfektes Matching. Damit außergewöhnliche Talente innerhalb kürzester Zeit auf tollen Stellen landen.

Gesuchte Qualifikationen

Robert Half sucht Consultants / Personalberater, die ihre Ziele leidenschaftlich verfolgen und Verantwortung übernehmen. Was für uns zählt, sind Ihre fachlichen und persönlichen Skills:

  • Sie haben bereits erste Berufserfahrung im Vertrieb oder in der Dienstleistungsbranche gesammelt oder bringen eine äußerst vertriebsaffine Persönlichkeit mit.
  • Sie sind redegewandt und kommunikativ. Dabei überzeugen Sie nicht nur auf Deutsch, sondern auch mit Ihren Englischkenntnissen.
  • Mit Ihrer charismatischen Art begeistern Sie Unternehmen und Kandidaten.
  • Sie setzen auf Teamgeist – weil gemeinsame Erfolge noch stärker machen.

Gesuchte Studiengänge

Alle Studienrichtungen, wünschenswert wirtschaftswissenschaftliches Studium

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Warum ein Job bei Robert Half so viel Spaß macht? Bei uns engagieren Sie sich mit Ihren persönlichen und fachlichen Skills jeden Tag für Menschen. Das wissen wir zu schätzen. Deshalb fördern wir Ihre Karriere nachhaltig. Und sorgen durch Top-Konditionen dafür, dass Sie jeden Tag mit Freude bei uns arbeiten.

Echte Anerkennung für Ihre starke Performance – Als Consultant/ Personalberater (w/m) erhalten Sie folgende Benefits:

  • Hohes Fixgehalt und attraktive Boni: Ihre Leistungen als Personalberater honorieren wir mit einem hohen Festgehalt. Zu diesen Top-Konditionen erhalten Sie zusätzlich lukrative Boni und weitere Zusatzleistungen.
  • Push für Ihre Karriere: Wir wollen mit Ihnen die Zukunft gestalten. Deshalb sorgen wir dafür, dass Sie bei Robert Half Ihre eigene Erfolgsgeschichte schreiben. Wir bieten Ihnen beste Chancen für Ihren Aufstieg. Denn: Die meisten Führungspositionen besetzen wir intern.
  • Professionelles Onboarding: Wir bereiten Sie perfekt auf Ihren Job bei Robert Half vor – und arbeiten Sie effizient über mehrere Monate hinweg in Ihre Aufgaben ein. So sorgen wir dafür, dass Sie stark bei uns durchstarten. Damit Sie vom ersten Tag an erfolgreich und mit Freude bei uns arbeiten.
  • Ausgeprägte Feedback-Kultur: Exzellentes Mentoring ist die Basis für Ihren Erfolg. Denn nur, wenn Sie wissen, wo Sie stehen, können Sie über sich hinauswachsen. Dabei helfen Ihnen unsere Manager – mit ehrlichem und konstruktivem Feedback.
  • Eigener Firmenwagen: Sie arbeiten gerne mobil, flexibel und unabhängig. Deshalb bieten wir Ihnen als Personalberater Ihren eigenen Firmenwagen. Er gehört zu Ihrem Gesamtpaket bei Robert Half.
  • Attraktive Wettbewerbe: Punkten Sie mit Ihrem Talent auch bei Sales-Competitions. Wir belohnen überdurchschnittliche Leistungen mit lukrativen Preisen und internationalen Events.
  • Office of the Future: Sie punkten jeden Tag mit starker Performance. Wir wollen, dass Sie das in der bestmöglichen Umgebung tun. Deshalb bietet Ihnen Robert Half moderne Büroräume mitten in der Stadt sowie ein Tablet.
  • Starker Teamspirit: Bei Robert Half arbeiten wir mit und für Menschen. Diesen Spirit leben wir auch in unseren Teams. Gemeinsam feiern wir Erfolge, leben Zusammenhalt und Diversity – denn das macht uns stark.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Robert Half wurde im Jahr 1948 auf dem Prinzip „Ethics first“ gegründet. Ehrlichkeit, Professionalität und Integrität sind unsere Leitgedanken. Diese Werte leben wir seither jeden einzelnen Tag. Sie bestimmen, wie wir denken und wie wir uns verhalten.

Bei allem, was wir tun, stehen der Mensch und seine Persönlichkeit im Fokus. Egal, ob es sich um unsere Kunden, Bewerber oder Mitarbeiter von Robert Half handelt: Wir setzen uns für andere ein.


In unserem LEAD-Prinzip haben wir diese Werte fest verankert:

  • Leading by example
  • Ethics first
  • An openness to new ideas
  • Dedication to excellence


Mehr zum LEAD-Prinzip von Robert Half erfahren Sie hier: https://www.roberthalf.de/ueber-uns/interne-karriere/unsere-unternehmenswerte.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Bei Robert Half arbeiten Sie in einem der führenden Personaldienstleistungsunternehmen. Jedes Jahr führen wir internationale Arbeitsmarktstudien durch. So spüren wir aktuelle Trends im Karriere- und Bewerbermarkt auf und stärken unsere Position als Knowledge-Leader.



Aktuelle News und Trends zu den Themenbereichen Arbeitsmarkt, Karriere und Personaldienstleistung finden Sie in unserem Pressebereich. Spannende Storys und viele Karrieretipps lesen Sie in unserem Blog.


Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Wir suchen Persönlichkeiten, die sich leidenschaftlich für unsere Kunden, Bewerber und ihr Team einsetzen. Als Consultant / Personalberater (w/m) punkten Sie mit hoher Sozialkompetenz sowie guter Menschenkenntnis. Gleichzeitig haben Sie großen Spaß am Vertrieb – sind offen, redegewandt, charismatisch. Ihre Ziele verfolgen Sie mit viel Power und Begeisterung. Und Sie sind ein echter Teamplayer.

Unser Rat an Bewerber

Sie haben bereits Berufserfahrung im Vertrieb oder in der Dienstleistungsbranche gesammelt? Prima. Aber auch als Berufsanfänger oder Quereinsteiger haben Sie beste Chancen auf eine Karriere bei Robert Half. Was für uns zählt, sind Ihre Persönlichkeit und Leistungsbereitschaft. Deshalb freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Übrigens: Viele hilfreiche Tipps rund um Ihre Bewerbung, finden Sie in unserem Karriere-Center.

Bevorzugte Bewerbungsform

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung auf eines unserer spannenden Stellenangebote. Oder Sie bewerben sich initiativbei uns. Einfach Lebenslauf hochladen – oder genauso unkompliziert mit Ihrem LinkedIn oder XING-Profil bewerben.

Sie haben Fragen zu Ihrer Bewerbung bei Robert Half? Sie wollen wissen, wie unsere Recruiting-Prozesse ablaufen? Oder Sie wollen mehr über eine bestimmte Stelle erfahren? Dann schreiben Sie uns bitte eine Mail mit der Referenz „kununu“ an karriere@roberthalf.net.

Auswahlverfahren

Wenn Ihr Lebenslauf für die Position als Consultant / Personalberater (w/m) überzeugt, lernen wir Sie in einem kurzen Telefoninterview kennen. So gewinnen Sie einen ersten Eindruck von uns – und wir von Ihnen. Im nächsten Schritt laden wir Sie zum persönlichen Gespräch ein. Darin sprechen wir offen und ehrlich miteinander und gleichen unsere gegenseitigen Vorstellungen miteinander ab. Vor dem Zweitgespräch möchten wir im Rahmen eines Tests, mehr über Ihre Persönlichkeit sowie Ihr Vertriebstalent erfahren. Sie wollen einen noch tieferen Einblick in unser Unternehmen, bevor Sie sich entscheiden? Gerne können Sie das Zweitgespräch mit einem Probearbeitstag verbinden. Dabei treffen Sie Ihre künftige Führungskraft und einige Ihrer Kollegen bei Robert Half. Das hilft Ihnen dabei, sich Ihr eigenes Bild zu machen. Natürlich geben wir Ihnen am Ende ein ausführliches Feedback und besprechen mit Ihnen die Ergebnisse aus Ihrem Test.


FAQ

Was muss ich als Consultant / Personalberater (w/m) mitbringen?

Eine starkePersönlichkeit mit Ecken und Kanten – die wünschen wir uns von Ihnen als Personalberater (w/m). Sie repräsentieren Robert Half nach außen und sind erster Ansprechpartner für Kunden und Bewerber. Deshalb punkten Sie mit Ihrer charismatischen Art, Ihren Beraterqualitäten, Ihrem Kommunikations- und Sales-Talent sowie einem feinen Gespür im Umgang mit Menschen. 

Dabei setzen wir kein Studium voraus. Auch als Quereinsteiger ohne Studienabschluss sind Sie bei uns willkommen: Für uns zählt, dass Sie alle Projekte mit Begeisterung angehen und voller Energie begleiten. Wir setzen auf Vertriebspersönlichkeiten, die ihre Ziele leidenschaftlich verfolgen, Verantwortung übernehmen und dabei echte Teamplayer sind. Wenn Sie zudem erste Berufserfahrungen im Vertrieb oder in der Dienstleistungsbranche gesammelt haben, ist das perfekt – aber kein Muss.

Hier erfahren Sie noch mehr zum gewünschten Profil und Ihren Karrierechancen als Personalberater bei Robert Half: https://www.roberthalf.de/karriere-als-personalberater. 

Wie sieht ein typischer Tag als Personalberater bei Robert Half aus?

Sie sich mit dem gesamten Team zum Kick-off-Meeting – für einen erfolgreichen Start in den Tag. Hier besprechen Sie Ihre Tagesziele und tauschen sich über aktuelle Projekte aus. Bis Mittag haben Sie ausreichend Zeit, Unternehmen und Kandidaten per Telefon zu akquirierenund sich Ihr eigenes starkes Netzwerk aufzubauen. Am Nachmittag machen Sie dann das, was Ihren Job als Personalberater so spannend macht: Sie bringen Unternehmen mit hochkarätigen Talenten zusammen und sorgen so für ein perfektes Matching. Dafürinterviewen Sie vielversprechende Bewerber und besuchen unsere Kunden vor Ort. So verbinden Sie Vertrieb, Recruiting und Personalvermittlung erfolgreich miteinander.

Einmal pro Woche steht bei Robert Half ein  Weekly-Catch-Up an. In diesem Meeting sprechen Sie mit Ihrer Führungskraft – dem Division Manager – über aktuelle Projekte, Ihre Ziele in der kommenden Woche und sagen, wo Sie Unterstützung brauchen. Für gelebte Feedbackkultur und schnelle Hilfe bei Problemen.

Habe ich die Möglichkeit, international tätig zu sein?

Als Consultant / Personalberater (w/m) bei Robert Half starten Sie an einer unserer elf Niederlassungen in Deutschland. Robert Half unterstützt Sie auch dabei, wenn Sie international arbeiten und neue Erfahrungen sammeln möchten: Bei uns wechseln Sie unkompliziert den Standort – auch global. Weltweit an über 300 Standorten stehen Ihnen alle Türen offen.

Zudem belohnen wir herausragende Leistungen mit internationalen Reisen und lukrativen Preisen: Nehmen Sie an internen Sales-Competitions teil – und feiern Sie Ihre Erfolge mit internationalen Kollegen bei weltweiten Events.

Welche Jobprofile gibt es bei Robert Half noch?

Bei Robert Half starten Sie durch – als Consultant / Personalberater (w/m) oder einer unserer anderen spannenden Positionen im Sales. Hier eine kleine Auswahl:

- Inside Consultant (w/m): Mit Leidenschaft begeben Sie sich auf Talentsuche und interviewen täglich interessante Persönlichkeiten. Bei dieser Stelle fallen Kundenakquise und Außendienst weg.

- Teamassistenz (w/m): Als wichtige Basis unterstützen Sie unsere Sales-Teams administrativ.

- Division Manager (w/m): Sie leiten als Umsatz- und Personalverantwortlicher ein eigenes Team. Als Vorbild übernehmen Sie Verantwortung, fördern Mitarbeiter individuell – und gehen in dieser Rolle voll auf.

-  Candidate Relationship Coordinator (w/m): Sie verstehen sich als HR Business Partner für unsere externen Zeitarbeitskräfte, betreuen diese und setzen sich für deren Wohl ein.

Natürlich können Sie auch unterstützend als Mitarbeiter (w/m) unserer internen Personal-, Recruiting-, Marketing-, Finanz- oder Rechtsabteilung tätig werden.

Entdecken Sie jetzt unsere internen Stellenangebote: https://www.roberthalf.de/unsere-zusammenarbeit/interne-karriere

Wie bewerbe ich mich?

Bei Robert Half haben wir ein einfaches Prinzip: Bewerben muss so einfach wie möglich sein. Deshalb brauchen wir nicht mehr als Ihren Lebenslauf – einfach hochladen, fertig. Oder Sie bewerben sich mit nur einem Klick mit Ihrem LinkedIn oder XING-Profil.

Steigen Sie bei uns ein – und starten Sie Ihre Karriere als Consultant / Personalberater (w/m) bei Robert Half. Alternativ unterstützen Sie als Mitarbeiter (w/m) in den anderen spannenden Bereichen. Hier geht`s zu unseren internen Stellenangeboten.

Nichts Passendes dabei? Dann bewerben Sie sich initiativ bei uns!

Bei Fragen können Sie uns gerne per E-Mail kontaktieren: karriere@roberthalf.net. Bitte verwenden Sie dabei die Referenz „kununu“.

Robert Half Deutschland Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,69 Mitarbeiter
3,31 Bewerber
0,00 Azubis
  • 10.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich habe selten so eine schlimme Arbeitsatmosphäre gehabt, wie in diesem Unternehmen. Jeder ist sich selbst der nächste, auf andere wird nicht geachtet. Wenn man etwas gut macht, wird es nicht gesehen, es gibt kaum Anerkennung. Sobald man aber einen kleinen (meist unerheblich) Fehler gemacht hat, wird einem die Hölle heiß gemacht. Vorgesetzte schreien einen an. Es finden Gespräche statt, wo keinerlei Entschuldigungen für etwaiges Fehlverhalten ausgesprochen werden, sondern es wird noch gesagt man solle solches Verhalten einfach akzeptieren und den Mund halten.

Vorgesetztenverhalten

Absolute Katastrophe. 0 Sterne, wenn ich könnte! Keiner, der irgendwie etwas zu sagen hat, hat auch nur im geringsten eine Ahnung von Personalführung. Bei den ganzen Schulungen, die intern abgehalten werden, wie man noch mehr Umsatz macht, sollte es lieber mal eine Schulung für Personalführung geben. Hier werden Entscheidungen gefällt, die einfach aus persönlichen Befindlichkeiten heraus getroffen werden, das hat in einer professionellen Arbeitsumgebung aber nichts zu suchen!

Kollegenzusammenhalt

Kommt auf die Bereiche an. Eigentlich gilt in diesem Unternehmen nur das Motto "Jeder ist sich selbst der Nächste". Es gibt aber auch liebe Kollegen, die hinter einem stehen. Nur leider bringt das gar nichts, wenn die Vorgesetzten bzw. Manager eine Katastrophe sind.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben waren anfangs mitunter ganz interessant, aber irgendwann auch leider sehr repetitiv. Und man hat immer mehr und mehr und mehr Arbeit dazubekommen, sodass man gar nicht mehr hinterher kam. Und immer musste alles sofort und jetzt passieren. Nicht schaffbar.

Kommunikation

Gibt es nur mit direkten Vorgesetzten, oder Kollegen. Es gibt häufig Gespräche ob man "noch on board" ist, was meiner Meinung nach schon alles über dieses Unternehmen sagt. Wenn man wöchentlich, oder monatlich bestätigen muss, dass man noch "on board" ist, läuft gewaltig etwas falsch. In einem normalen Unternehmen, in welchem ich normal behandelt werde, muss ich mir gar keine Gedanken darüber machen, ob ich noch on board bin. Hier hat die Frage allerdings eine Daseinsberechtigung. Es wird viel kommuniziert, was man noch alles für Aufgaben on top übernehmen könnte. Die Vorgesetzten machen einem weis, man soll immer offen und ehrlich sein in solchen Gesprächen. Ich rate davon aber jedem ab, dass geht nur nach hinten los. Lieber gute Miene zum bösen Spiel machen, sonst seid ihr euren Job schneller los, als ihr gucken könnt.

Gleichberechtigung

Man würde meinen, dass alles ziemlich gleichberechtigt ist, da auch Frauen hohe Positionen in diesem Unternehmen einnehmen. Als es aber darum ging, einen Mann für eine administrative Position innerhalb des Unternehmens zu besetzen, hieß es vom Management: "Das geht nicht, am Empfang dürfen nur gut aussehende Frauen sitzen."
Das ist sexistisch und moralisch verwerflich, wenn eh schon Mitarbeitermangel herrscht und man so jemanden hätte einstellen können, der die eh schon überarbeiteten Admins unterstützt. Ansonsten war alles ziemlich gleichberechtigt.

Umgang mit älteren Kollegen

Da in diesem Unternehmen keine älteren Kollegen arbeiten, sondern nur junge Menschen kann ich hier keine genaue Bewertung abgeben. Das sollte aber schon alles diesbezüglich sagen.

Karriere / Weiterbildung

Es wird einem das Blaue vom Himmel gelogen, wie schnell und steil man bei RH Karriere machen kann. In der Realität wird einem die Kündigung hingelegt, wenn man sich im Hinblick auf die eigene Zukunft äußert und was man vielleicht innerhalb des Unternehmens möchte. Bei RH gilt die Devise, wer den Mund aufmacht, fliegt. Also lieber dem Management schön nach dem Mund reden und bloß keinen Zentimeter aus der Reihe tanzen.

Gehalt / Sozialleistungen

Für das Arbeitspensum und die Verantwortung, die man hat ist das ein Witz. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Als Personalberater wird man im Vertrieb schon gut bezahlt, der Rest kann gucken wo er bleibt.

Arbeitsbedingungen

Man hat höhenverstellbare Tische, an denen man auch im Stehen arbeiten kann. Es gibt eine Küche mit Spülmaschine, frisches Obst, Getränke und Kaffee - alles umsonst. Da kann man nicht meckern. Das Büro ist an sich schön, wenn auch viel zu klein und zu laut für so viele Menschen.

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden. Man könnte auch 24 Stunden arbeiten, denn das Arbeitspensum ist so hoch. Das ist der Geschäftsführung aber auch egal, die Arbeit wird ja trotzdem irgendwie erledigt. In meiner Abteilung wurde darauf geachtet, dass wir rechtzeitig nach Hause gehen und ich habe hinterher auch wirklich nicht mehr eingesehen für dieses Unternehmen mehr zu machen, als ich eigentlich kann. Aber das war's auch schon.

Image

Nach außen hin gut, wenn man aber einmal drin war, ist dieses Image sofort zerstört. Schrecklichster Arbeitgeber, keine Menschlichkeit, keine Glaubwürdigkeit. Es wird nur gelogen und intrigiert. Externe Mitarbeiter ohne Gründe gekündigt und nach 3 Tagen wieder eingestellt, weil doch ein passender Job gefunden wurde. Macht aber auch nichts, denjenigen nach 3 weiteren Tagen schon wieder zu kündigen. Einfach ekelhaft, wie hier intern und extern mit Menschen umgegangen wird.

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiter nicht nach Verkaufszahlen zur Führungskraft befördern, sondern Menschen einstellen, die etwas von Mitarbeiterführung verstehen.

Pro

Gar nichts.

Contra

Alles.
Besonders die "Führungskräfte".

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Robert Half Deutschland
  • Stadt
    Köln
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Arbeitsatmosphäre

Soweit gute Atmosphäre, bis zum nächsten Druckaufbau aus dem Management. Dann werden die Ellenbogen auch unter den Kollegen ausgestreckt.

Vorgesetztenverhalten

Absolute Katastrophe! Befördert werden die Leute nicht auf Grund ihrer Kompetenz, sondern weil sie guten Umsatz machen. Sicherlich nimmt der Ein oder Andere mal den Druck raus, aber es gibt keine transparente Kommunikation. Je höher es in die Managementebene geht, desto schlimmer wird es. Wie die Standortleitung in Berlin den Posten bekommen hat, fragt sich jeder, denn die Kompetenz hat sie nicht, ebenso wenig wie ihr Assistenz (Manager of Branch Administration genannt). Neue Kollegen werden von ihr gleich schroff angefahren, so dass sie gleich von Anfang an gemieden wird. Auch ihre Kompetenz tendiert gegen null.
Auch die Manager über den Personen sind inkompetent. Nicht nur, dass Kollegen, die gekündigt haben zudem noch nieder gemacht werden mit wirklich unangebrachten Aussagen, sondern auch die Entscheidungen, die getroffen werden einfach nicht durchdacht sind. Was beim Big Brother in den USA funktioniert, funktioniert angeblich auch immer hier.
Man fragt sich wirklich, wie sie es so lange schon schaffen.
Prophezeiten werden zum Teil so lange gesponnen, wenn der Umsatz nicht gebracht wird, dass den Leuten der Spaß vergeht und sie dann gehen.

Kollegenzusammenhalt

Zusammenhalt gibt es nur auf der Spaßebene, es hält aber keiner Zusammen, wenn es darum geht mal Klartext zu reden.

Interessante Aufgaben

Es ist immer dasselbe. Vormittags telefonieren, dann ggf interviews führen und Kunden besuchen. Tag für Tag. Dazwischen hat man mal sinnfreie Meetings oder muss mal sich um kleinere administrative Aufgaben kümmern. Die Abwechslung besteht eigentlich nur durch die Individualität der Kunden und Kandidaten.

Kommunikation

Es wird viel geredet, aber die Kommunikation vom Management aus nach unten ist absolut intransparent. Es wird einem zwar vermittelt, dass offen und ehrlich kommuniziert wird, aber das sind immer nur 10% der Wahrheit.

Gleichberechtigung

Das Management besteht überwiegend aus Männern...

Karriere / Weiterbildung

Kaum vorhanden. Karriere kann man nur machen, wenn man gute Umsätze bringt und vor allem gut schleimen kann. Uhd auch dann sind maximal 2 oder 3 Beförderungen drin. Und auch dann bist du eigentlich niemand in dem Unternehmen.

Gehalt / Sozialleistungen

Es wird einem zwar vermittelt, dass das Gehalt und die Provision toll ist, das stimmt so aber nicht und vor allem nicht in jeder Abteilung. In manchen Abteilungen Macht die Provi echt Sinn, in anderen lohnt sich das kaum, weil man im Verhältnis viel mehr Ermittlungen machen muss, als die anderen, bis man nur einen Bruchteil an Provision bekommt wie die anderen. Am schlimmsten ist, dass man ins Minus gehen kann mit der Provision, heißt, dass wenn man eine Zeit nicht den vorgegebenen Umsatz geschafft hat oder der Kunde nicht zahlt, geht man ins Minus, was man erst mit weiteren Ermittlungen ausgleichen muss, bevor man wieder Profi in bekommt. Absolute Frechheit.
Um Gehaltserhöhungen muss man betteln und auch dann bekommt man keine.

Verbesserungsvorschläge

  • in den Austausch mit dem "Fußvolk" gehen, denn die sind am nächsten an Kunden und Kandidaten dran
  • weniger Angst verbreiten, dass man gleich die Kündigung bzw einen Aufhebungsvertrag bekommt, wenn man den Mund aufmacht
  • Kompetente Mitarbeiter ins Management setzen
  • Minusprovision abschaffen
  • anständige und angemessene Bezahlung
  • mehr Wertschätzung der langjährigen Mitarbeiter
  • KPIs realistisch anpassen

Pro

Wenn man bei Robert Half war, schafft man es danach überall, denn nirgendwo sind die KPIs so hoch...

Contra

Das Management, die Minusprovision, keine Wertschätzung der Mitarbeiter, relativ schlechte Bezahlung, weihnavhtsfeier muss man selbst bezahlen, schwachsinnige Events zur Mitarbeitermotivation, wahnsinnig hohe Fluktuation, keine ehrliche und transparente Kommunikation... etc

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten
  • Firma
    Robert Half
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 08.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Morgens, wenn die offizielle "Call-Time" beginnt, wird es im Großraumbüro sehr laut und jeder schaut ab diesem Moment auf sich. Es zählen nur die Anrufe während dieser Zeit. Es kann auch durchaus passieren, dass jemand sich vom Management neben einen setzt und die Anrufe mitverfolgt, allerdings auf eine sehr aufdringliche Art und Weise. Man wird regelrecht dazu getriezt sofort den nächsten Anruf zu tätigen. Mit Kollegen zu sprechen bzw. auszutauschen wird vom Management nicht gerne gesehen. Es wird außerdem überwacht wie lange man zu dieser Zeit eine Raucherpause eingelegt hat oder wie lange der Toilettengang gedauert hat. Ab dem Nachmittag wird dann die Atmosphäre soweit entspannter und man sollte jetzt möglichst nicht mehr im Büro, sondern beim Kunden sein. Auch das wird streng überwacht. Die Atmosphäre zwischen den Kollegen ist meistens locker, aber auch hier sollte man ein hartes Fell haben, da der Umgangston alles andere als zivilisiert ist. Beleidigungen und Demütigungen (wenn auch nur als "Spaß" gekennzeichnet) stehen auf der Tagesordnung.

Vorgesetztenverhalten

Ebenfalls 0 Sterne! Das Management-Team ist wirklich fehlbesetzt. Sie sind so gut wie nie ansprechbar, da sie immer in Besprechungen sind, Schulungspläne werden einfach den Neueinsteiger in die Hand gedrückt mit den Worten "kümmer dich darum". Rechtfertigungen werden überhaupt nicht gerne gehört und sofort im Keim erstickt. Sollte man einen Fehler gemacht haben, wird mit Konsequenzen gedroht z.B. dass nach 13 Wochen Schluss sein könnte, wenn die Zahlen nicht stimmen. Diese Tatsache wird zu beginn erst gar nicht kommuniziert. Zudem üben die Manager einen permanenten psychischen Druck aus und stacheln die Mitarbeiter gegeneinander an, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Ein offenes Ohr? Fehlanzeige! Auch kommt es vor, dass man regelrecht zusammengestaucht wird und der Manager in dieser Situation sich äußerst im Ton vergreift. Natürlich ist dies völlig in Ordnung und wird auch nicht weiter thematisiert.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen verstehen sich zum Großteil gut untereinander, allerdings kommt es schnell zu Uneinnigkeiten, wenn es um interne Prozesse geht. Letzendlich darf man nicht auf andere schauen und muss versuchen so viel Profit wie möglich zu machen, ohne Rücksicht auf Verluste. Daher werden auch gekonnt mehrfach intern bestimmte Regeln ignoriert und sogar Mitglieder des selben Teams müssen konkurrieren, wer wo anrufen darf und wo nicht, weil man dort angeblich schon x-Prozesse am Laufen hat. Unterstützung vom Management? Fehlanzeige!

Interessante Aufgaben

Am Anfang mag es wie eine tolle neue Welt sein, aber schon nach ein paar Wochen merkt man die sich immer wiederholenden Aufgaben. Telefonieren - Koordinieren - Kundenbesuche - und wieder von vorne. Dazu kommt noch, dass man ständigen Druck hat, da es nie gut genug für das Management-Team ist. Man sollte ein "eiskalter" Vertriebler sein, der kein Problem hat mit Menschen zu handeln.

Kommunikation

Die gibt es nur zwischen direkten Vorgsetzten und Kollegen. Das Management zieht sich meistens für längere Besprechungen zurück und es wird nur das weitergegeben, was für sinnvoll erachtet wird. Bei größeren Themen, wie z.B. anstehende Kündigung oder Positionswechsel wird die Kollegschaft in kleineren Gruppen informiert. Jede Woche findet auch eine Zusammenkunft, des gesamten Standorts statt, damit Themen wie Geburtstage, neue Kollegen, Firmenevents, etc. kommuniziert werden können. Desweiteren findet immer am Ende der Woche eine Besprechung mit dem Manager statt, um die Woche zu reflektieren und sich zu rechtfertigen, warum es nicht mehr Anrufe, Kundenbesuche oder Ehrgeiz war. Außerdem versucht das Management gekonnt und fast schon penetrant bei einem Mitarbeiter herauszufinden, was denn nicht stimmt. Denn solange man funktioniert und verkauft ist alles in Ordnung, sobald aber irgendetwas passiert, sei es privat oder firmenbezogen, gibt es keinerlei Verständnis. Zahlen - nur das ist am Ende des Tages wichtig. Du bist ersetzbar und nichts besonderes, das wird meistens kommuniziert, wenn auch nicht direkt.

Gleichberechtigung

Zugegeben die war da. Egal ob jünger, älter, Mann oder Frau. Wie schon oben erwähnt, solange man funktioniert und verkauft ist alles in Ordnung.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen gibt es nicht, da hauptsächlich junge Leute gesucht werden, die das Studium frisch abgeschlossen haben.

Karriere / Weiterbildung

Es ist durchaus möglich eine Karriere zu machen. Sobald man genug Deals abgeschlossen hat, öffnen sich mehrere Türen, um Teil des Management-Teams zu werden. Das erklärt auch, warum so viele Fehlbesetzungen im Management-Team sind, da Zahlen alleine noch lange keine guten Vorgesetzten ausmachen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist für Berufseinsteiger gut, keine Frage, aber man muss sehr viel dafür opfern. Als nennenswerte Sozialleistung gibt es nur die betriebliche Altersvorsorge. Meiner Meinung nach war der Anspruch für das Gehalt viel zu hoch.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind gut. Man hat eine moderne Arbeitsausstattung, höhenverstellbare Tische, eine Küche mit einer Kaffeemaschine/Spülmaschine und einem Wasserspender sowie einen kleinen Fitnessraum (wird aber nur selten genutzt). Entsprechend auch einen großen Raum, wo man zu Mittag essen kann. Die Gebäudebetreuung (Aufzüge, Baustellen, etc.) ist wiederum sehr schlecht und unorganisiert. Das Büro selbst ist sehr hell und man hat einen schönen Ausblick auf die Stuttgarter Innenstadt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es gibt keine Klimaanlagen und nur sehr schmale Fenster. Allerdings gibt es Decken, die den Raum im Hochsommer etwas kühlen.

Work-Life-Balance

Hier würde ich tatsächlich 0 Sterne vergeben, wenn ich könnte. Es gibt keine Work-Life-Balance. Es gibt feste Arbeitszeiten, die eingehalten werden müssen. Zu der ganzen Koordinationsarbeit kommt am Ende des Tages noch das "Daily Planning" dazu. Hier wird ebenfalls mit dem System kontrolliert wie viele neue Kontakte täglich hinzugefügt wurden. Als Neueinsteiger wird man für das DP gut und gerne 2-3h brauchen müssen. Die Überstunden werden nicht bezahlt. Man kann sogar das DP daheim machen, da man Tablets bereitgestellt bekommt, die überall mit Internverbindung funktionieren. Zusätzlich werden einmal in der Woche Auffrischungsschlungen gehalten, was zum Verlust der Mittagspause führt (es ist aber erlaubt währenddessen zu essen).

Image

Das Image schien zunächst gut zu sein. Ist man jedoch mittendrin, so sieht man, dass das Image durch Masse statt Klasse immer negativer wird. Zudem ist RH in Deutschland nicht so bekannt, was die Telefonakquise zusätzlich erschwert.

Verbesserungsvorschläge

  • Strukturierte und saubere Schulungen für Neueinsteiger anbieten.
  • Bessere Kommunikation und Verständnis für den Mitarbeiter als Individuum
  • Transparenz
  • Unterstützung geben, statt mehr Druck auszuüben.

Pro

- Ausstattung
- Lage
- überdurchschnittlich hohes Gehalt für Berufseinsteiger

Contra

- Das Management-Team
- Die Philosophie, dass nur Zahlen und nicht die Mitarbeiter als solche wichtig sind
- Organisation von Geschäftsreisen nach anderen Standorten (schreckliche Hotelwahl, ausschließlich Doppelzimmer mit teils unbekannten Kollegen) / Zeitmanagement
- Allgemeiner menschlicher Umgang

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Robert Half Deutschland
  • Stadt
    Stuttgart
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für Deine ausführliche Bewertung. Dein Feedback ist uns sehr wichtig und es tut uns leid, dass wir Deine Erwartungen in einigen Punkten nicht erfüllen konnten. Wir sind nicht perfekt, arbeiten aber mit Hochdruck daran, ein immer besserer Arbeitgeber zu werden. Bitte melde Dich nochmal bei mir persönlich, damit ich Deine Kommentare besser einordnen kann und entsprechend intern weitergebe. Du erreichst mich unter 089545426018 oder alenka.mladina@roberthalf.net. Vielen Dank und Dir alles Gute, A. Mladina. DIE ZEIT IST REIF. GLÜCKLICH ARBEITEN.

Alenka Mladina
T. 089 54 54 26 018, E. alenka.mladina@roberthalf.net
Robert Half International


Bewertungsdurchschnitte

  • 945 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (559)
    59.153439153439%
    Gut (128)
    13.544973544974%
    Befriedigend (92)
    9.7354497354497%
    Genügend (166)
    17.566137566138%
    3,69
  • 466 Bewerber sagen

    Sehr gut (233)
    50%
    Gut (31)
    6.6523605150215%
    Befriedigend (61)
    13.090128755365%
    Genügend (141)
    30.257510729614%
    3,31
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Robert Half Deutschland
3,57
1.410 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Personalwesen / Personalbeschaffung)
3,55
82.935 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.262.000 Bewertungen