Navigation überspringen?
  

The Ritz-Carlton, Austriaals Arbeitgeber

Österreich Branche Tourismus / Hotel / Gastronomie
Subnavigation überspringen?
The Ritz-Carlton, AustriaThe Ritz-Carlton, AustriaThe Ritz-Carlton, Austria
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 27 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (16)
    59.259259259259%
    Gut (2)
    7.4074074074074%
    Befriedigend (3)
    11.111111111111%
    Genügend (6)
    22.222222222222%
    3,54
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    40%
    Gut (2)
    40%
    Befriedigend (1)
    20%
    Genügend (0)
    0%
    3,88
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

The Ritz-Carlton, Austria Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,54 Mitarbeiter
3,88 Bewerber
0,00 Lehrlinge
  • 06.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Es wird von einem alles abverlangt und man bekommt nicht wirklich etwas zurück. Am lustigsten fand ich die Employee Appreciation Week, man hatte das Gefühl das diese 1 Woche im Jahr die restlichen 51 Wochen des Jahres wieder wettmachen sollten. Nachträglich greife ich mir oft auf den Kopf über die Arbeitsprozesse, Aufgaben und das Management dort. Das wird einem jedoch leider erst bewusst, wenn man das Hotel & Branche verlassen hat. GM versteht nichts von Motivation, Teambuilding und Mitarbeiterführung. Es werden täglich Ritz-Carlton Werte und Philosophie besprochen aber überhaupt nicht gelebt. Ich arbeite aktuell in einem anderen Unternehmen wo es diese niedergeschriebenen Wertgrundsätze nicht gibt und dort ist das Arbeitsklima und Umfeld um Welten besser. Außerdem versteht das Management wie man Mitarbeiter führt und man hat nicht das Gefühl das man ausgebeutet wird. Der neue GM hat eine regelrechtes Kommen und Gehen der Mitarbeiter ausgelöst. Kollegen reden offen, dass sie alsbaldig das Unternehmen verlassen wollen sobald sich ein neuer Job auftut. Sehr viele Mitarbeiter haben in den letzten Monaten das Unternehmen verlassen. Vor einem Jahr war die Stimmung deutlich besser

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind oftmals schlecht ausgebildet, nicht geeignet und stechen durch fehlende Kompetenz heraus. Befördert wird man oftmals nur wenn man dem GM nahe steht, zB wurde ein Sales Manager innerhalb von 2 Jahren 3 mal befördert ohne die Kompetenz oder Erfahrung für die Beförderung zu besitzen. Andere Kollegen wurden hingegen nach 2 jähriger Dienstzeit nicht befördert mit der Argumentation, dass man es sich nicht leisten kann.

Kollegenzusammenhalt

Teilweise gut, kommt auf die Leute des jeweiligen Departments an.

Interessante Aufgaben

Abhängig von der Abteilung

Kommunikation

Kommunikation unter den Departments ist mehr oder weniger nicht vorhanden.

Umgang mit älteren Kollegen

keine älteren Kollegen vorhanden, Altersdurchschnitt in vielen Abteilungen Mitte 20

Karriere / Weiterbildung

Abhängig von der Abteilung

Gehalt / Sozialleistungen

Für das was man leistet ist der Gehalt natürlich viel zu wenig

Arbeitsbedingungen

Mitarbeiteressen wird zwar kostenlos zur Verfügung gestellt war aber sehr oft nur schwer genießbar, eigentlich traurig für ein 5* Hotel

Work-Life-Balance

Man muss Überstunden leisten für Dinge die eigentlich nicht notwendig sind. Wie gesagt, nachträglich greife ich mir für so manche Aufgabe auf den Kopf.

Was mich noch sehr gestört hat, war das pünktliches nach Hause gehen von vielen Kollegen als unangemessen empfunden wurde.

Image

Hat nach außen hin ein sehr gutes Image und macht sich auch gut auf dem CV

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00
  • Firma
    Schubertring 5-7 Hotelerrichtungs und Hotelbetriebs GmbH
  • Stadt
    WIEN
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 10.Juli 2018
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Häufig landen hier junge Personen in der Führungsebene. Es kann also durchaus passieren, dass man auf unerfahrene Vorgesetzte stößt, welche ihre Führungsrolle noch nicht verstanden haben, da es ihnen auch niemand richtig gelehrt hatte. Manche Personen haben hier viel Durchhaltevermögen und landen relativ unwissend (aber mit einem Manager Titel) in solchen Positionen. Dies ist als Mitarbeiter nicht gerade motivierend. Viele Mitarbeiter wurden zu früh befördert um sie nicht an die Konkurrenz zu verlieren.

Kollegenzusammenhalt

Hängt sehr stark von der Abteilung bzw. deren Abteilungsleiter ab. Im Food & Beverage herrschte oft ein guter Zusammenhalt. Bei Front Office & Sales war jeder sehr auf sich und seine Karriere fokussiert. Generell ist der Zusammenhalt aber gut, da stressige Zeiten einfach zusammenschweißen!

Interessante Aufgaben

Man lernt hier für sein Leben mit Stress umzugehen. Für junge Menschen eine gute Schule.

Kommunikation

Es gibt ausreichend Tools um eine reibungslose Kommunikation zu gewährleisten, jedoch werden diese in stressigen Zeiten missachtet bzw. häufig nicht genutzt. Die Philosophie des Unternehmens stellt Sie jedoch zur Verfügung! Man muss sie nur nutzen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Laster der Hotellerie - der Gehalt. Ob man nun hier, im Sofitel oder Kempinski arbeitet macht kaum einen Unterschied. Der Gehalt ist unter dem österreichischen Durchschnitt und steht keineswegs in Relation zu dessen was man leistet.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind für die Hotellerie sehr gut. Es gibt eine Betriebskantine, Uniformen werden kostenfrei zur Verfügung gestellt und Mitarbeiter werden an Hand diverser Aktionen "Appreciation Week", Mitarbeiterfeier, etc. motiviert.

Wo in manchen Unternehmen kaum auf die Betriebsausgaben geachtet wird, ist man hier jedoch viel zu knausrig. Etwas mehr Kollanz wäre wünschenswert.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Auch für diejenigen, die noch nicht wissen in welche Richtung

Work-Life-Balance

Man muss stressresistent und gewillt sein Überstunden zu machen. Hier ist die eigene Einstellung sehr wichtig. Wenn man sich auf den Job und seine Karriere konzentrieren will ist dies hier der perfekte Einstieg in die Hotellerie - da es sich um einen guten Arbeitgeber handelt. Sollte man die Karriereleiter hochklettern wollen braucht man viel Durchhaltevermögen. Allerdings handelt es sich um ein internationales Unternehmen, welches jemanden einige Türen in der Hotellerie & den Corporate Offices öffnet.

Verbesserungsvorschläge

  • Manager und Supervisor mehr nach Fähigkeiten und weniger nach der Aufenthaltsdauer im Unternehmen befördern.

Pro

Man zieht alle Register um den Mitarbeitern ein angenehmes Arbeitsklima zu ermöglichen. Die Philosophie und das internationale Netzwerk des Unternehmens sind einzigartig und verhelfen bei Bedarf zu den Tools eines guten Leaders.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Ritz-Carlton
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 30.März 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die wenigsten sind motiviert, sowohl Management als auch "Line Employee" versuchen den einfachsten Weg zu wählen und es so aussehen zu lassen, dass man nach der "tollen" Philosophie arbeitet.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sollten als Vorbild fungieren: Personen in leitender Position die über die Firma mehr schimpfen als alle anderen, andere "GT Member" die mehr rauchen als am Schreibtisch zu sein und der Raucherbereich der wichtigste Platz ist, Manager die für die ein "Q" vor ihrem Management Titel tragen aber vorallem qualitativ gut sind, anderen die Arbeit schwer zu machen, sind keine Vorbilder.

Kollegenzusammenhalt

Ist absolut abteilungsabhängig. In der Regel hält aber nur für jeweilige Abteilung zusammen und spielt andere gerne aus

Interessante Aufgaben

Das Klientel ist komplett gemischt, von Gruppen Touristen über Geschäftsleute bis hin zu Luxusreisenden. Dadurch kann man viel sehen und erleben, ebenfalls, weil man im größten Stress anderen Abteilungen hilft, wird es abwechslungsreich und doch auch interessant.

Kommunikation

Ist de facto nicht vorhanden. Zwar gibt es tägliche Berichte für über den Tag und Besonderheiten informieren, aber Absprachen zu genauen "Herausforderungen" gibt es selten bis gar nicht. Jeder macht sein Ding.

Gleichberechtigung

Der Titel macht es aus und Beziehungen sind das wichtigste in der Firma, dann kann man so gut wie alles haben.

Karriere / Weiterbildung

Zwar gibt es viele Trainings ob freiwillig oder man "darf" - muss hingehen. Aufstiegschancen werden versprochen aber aus finanziellen oder anderen Gründen nicht verwirklicht und immer wieder im ein, zwei Monate verschoben, bis der Mitarbeiter droht zu kündigen. Der typische Satz wenn man mehr macht als unbedingt notwendig und man zum Beispiel nicht in Form von Überstunden zurück bekommt ist:" Du machst das ja für deine Karriere!"

Gehalt / Sozialleistungen

Bezahlt wird nach Kollektivvertrag, mehr Geld gibt es in der Regel auch nicht.

Arbeitsbedingungen

Kaum Privatleben, schlechte Kantine, unterirdische Arbeitseinstellungen, miserable Uniformen

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Firma macht viel für andere Bereiche und Bedürftige, schreibt sich dies aber auch Recht groß auf die Fahnen, andererseits wird dann an Stellen gespart, wo es um Arbeitsmaterialien und effizient geht.

Work-Life-Balance

Wenn man am Vortag erfährt, dass das frei gestrichen ist, der bewilligte Urlaub kurz davor auf der Kippe steht oder man wiedermal Überstunden ohne Ende macht hat man nur mehr ein Leben und das nennt sich Ritz Carlton...

Image

Das Image nach außen ist gut, wenn man sich aber in der Branche umhört gibt es nicht nur wenige kritische Stimmen.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr auf Mitarbeiter hören, nicht auf dem Rücken der Mitarbeiter sparen. Mitarbeiter nicht als Mittel zum Zweck sehen sondern wirklich wertschätzen und nicht nur das Mitarbeiter versprechen predigen, sondern es ehrlich und kompromisslos leben.

Pro

Wenn man durchhält hat man einen sicheren Job, ob man glücklich wird nur man selbst entscheiden.

Contra

Die Arbeitsaufteilung, Umgang mit Mitarbeitern und dass Mitarbeiter von der Führungsebene ausgespielt werden, es wird gespart wo es nur irgendwie geht oder auch schon nicht geht geht

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Schubertring 5-7 Hotelerrichtungs und Hotelbetriebs GmbH
  • Stadt
    WIEN
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 27 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (16)
    59.259259259259%
    Gut (2)
    7.4074074074074%
    Befriedigend (3)
    11.111111111111%
    Genügend (6)
    22.222222222222%
    3,54
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    40%
    Gut (2)
    40%
    Befriedigend (1)
    20%
    Genügend (0)
    0%
    3,88
  • 0 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

The Ritz-Carlton, Austria
3,59
32 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Tourismus / Hotel / Gastronomie)
3,27
49.240 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,33
2.964.000 Bewertungen