Navigation überspringen?
  

Wieland Groupals Arbeitgeber

Deutschland Branche Industrie
Subnavigation überspringen?
Wieland GroupWieland GroupWieland Group
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 67 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (26)
    38.805970149254%
    Gut (21)
    31.34328358209%
    Befriedigend (13)
    19.402985074627%
    Genügend (7)
    10.44776119403%
    3,43
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    20%
    Gut (1)
    20%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (3)
    60%
    2,34
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,67

Arbeitgeber stellen sich vor

Wieland Group Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,43 Mitarbeiter
2,34 Bewerber
4,67 Azubis
  • 14.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

War vor mehr als 15 Jahren mal echt super, seitdem Verschlechterung. Man wird stets beobachtet und bekommt eher Kritik als Lob. Jeder beobachtet jeden und Fehler werden stets scharf angeprangert oder es wird mächtig dazugedichtet um aus einer Mücke einen Elefanten zu machen.

Vorgesetztenverhalten

War mal Super, inzwischen bekommen sogar die kleinen Meisterlein so extrem viel Arbeit aufgebrummt, das diese stets leicht gereitzt wirken. Zeit für Probleme gibt es nicht. Private Probleme sind hier fehl am Platz.

Kollegenzusammenhalt

Passt, aber man muss auf der Hut sein und niemandem den Rücken zuwenden. War aber mal einst Super.

Interessante Aufgaben

Bin schon zufrieden, aber manche Anlagen stammen noch aus der unmittelbaren Nachkriegszeit, hätten russische Besatzungskräfte damals nicht die alten Anlagen entwendet, so währen vielerorts noch welche im Einsatz.

Kommunikation

Findet nur in eine Richtung statt, Kritik wird ignoriert.

Gleichberechtigung

Fast nur Männer, Frauen werden eher als schöe Augenweide geduldet, obwohl diese oft mehr Engagement zeigen als ihre Männlichen Kollegen.

Umgang mit älteren Kollegen

Du bist da und arbeitest einfach. Packst du es nicht, dann wechsle in eine Übergangsschicht oder versaure im ewigen Krankenstand.

Karriere / Weiterbildung

Zu viele Anwärter und dadurch wenig Chancen.

Gehalt / Sozialleistungen

Nur 4 Punkte, da seit einiger Zeit gekürzt wird, aber noch besser als wo anders.

Arbeitsbedingungen

Im Sommer trifft dich der Hitzschlag und im Winter zieht es wie Bolle. Dauerschnupfen vorprogrammiert.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Um Ölaustritte und kleinere Leckagen zu vermeiden wurden einst Ölauffangwannen an Hydraulikständen und Ventilen angebracht, nunmehr wurden Erhöhungsränder aufgeschweißt, das mehr Platz hat, sonst müsste 14 tägig geleert werden.

Work-Life-Balance

Urlaub bekommt man zwar schon, es ist aber eine Ewige Diskussion nötig, Es sollten stets alle Anlagen laufen, Personalmangel wird nicht akzeptiert, fehlt nur einer ist ein Hin und Herschieben von Anlage zu Anlage nötig. Da 3-Schichtbetrieb stattfindet ist ein Familienleben stets extrem belastet. Vereinsleben nicht möglich, da ich an 2 Wochen immer Abends arbeite und in der Frühschicht um 5:00 Uhr auch schon wieder auf der Matte stehen muss.

Image

Nur 3 Sterne, weil es schlimmer wird. Nach außen Hui und innen Pfui. - Das spricht man auch draussen. Mund zu Mundpropaganda ist stärker als Facebook, WhatsApp, twitter und co. Nur hat dies noch keiner Kapiert.

Verbesserungsvorschläge

  • Den kleinen Mann stets beachten und achten. Gerechtigkeit für alle Hierarchien sollte oberstes Gebot sein.

Pro

Es kommt eine gewisse Routine die sich stets wiederholt, somit ist eine Abarbeitung auch möglich, wenn man in schlechter Verfassung ist.

Contra

Der Zeitdruck und die Durchlaufzeiten werden stets optimiert, oft wird sogar ein Toilettengang zum Hochleistungssport.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten
  • Firma
    Wieland-Werke AG
  • Stadt
    Vöhringen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 05.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Hier spielen sehr viele Faktoren mit rein, deshalb kann man aus den Kommentaren aller Bewertungen (die immer ein sehr persönliches Spiegelbild sind) auch eigentlich keinen pauschalen Rückschluss auf die allgemeine Situation in der Wieland Group ziehen.

In unserer Abteilung / in unserem Büro ist die Arbeitsatmosphäre ausgezeichnet. Das wird in jedem Mitarbeitergespräch von den MAs so bestätigt und spiegelt sich unter anderem auch in einer sehr guten AU-Quote wider.

Vorgesetztenverhalten

Stets fair und absolut offen. (Konstruktive) Kritik wird begrüßt und Lösungen werden zusammen erarbeitet.

Kollegenzusammenhalt

In unserem Bereich wirklich ganz toll. Auf jeden ist Verlass und man unterstützt sich zu jeder Zeit gegenseitig.

Kommunikation

Ist mit der Ernennung des neuen CEOs deutlich besser geworden. Man versucht Transparenz zu leben (u.a. wurde ein Frage-und-Antwort-Tool installiert, dass sehr rege genutzt wird). Alles in allem schon jetzt eine 180° Kehrtwende.

Gleichberechtigung

Das Entgeltsystem ist absolut transparent und an die jeweilige Stellenbeschreibung gekoppelt. Hier wird kein Unterschied zwischen Frau und Mann gemacht.

Allerdings sind in den oberen Führungsebenen bis heute nicht allzu viele Frauen vertreten.

Karriere / Weiterbildung

Die Wieland Group bietet eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Ein neuer Prozess zur Mitarbeiterentwicklung wurde vor ca. 2-3 Jahren implementiert. Ein Schritt in die richtige Richtung auch wenn hier m.E. noch nicht ganz erkennbar ist wohin die Reise geht (Stichwort: Geschäftsfeld-übergreifende Vermittlung von "Mitarbeitern mit Potential").

Alles in allem habe ich pers. die Erfahrung gemacht, dass Leistung erkannt und auch belohnt wird. Von Vitamin B oder Vetternwirtschaft kann hier keine Rede sein!

Gehalt / Sozialleistungen

Meiner Meinung nach ausgezeichnet. Man wird gerecht entlohnt. Zusätzlich zu den Metalltarifen (welche von Wieland im übrigen freiwillig übernommen werden) bekommt man diverse Einmalzahlungen (Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Einmalzahlung basierend auf dem Geschäftsergebnis, Arbeitszeitüberschussbeteiligung).
Gehalt wird immer am (vor)letzten Tag des Monats ausbezahlt.

Das Arbeits- bzw. Gleitzeitmodell (hier spreche ich von Mitarbeitern im Angestelltenverhältnis) sucht in der Region seinesgleichen.

Arbeitsbedingungen

Das Verwaltungsgebäude in Ulm sowie ein Großteil des Mobiliars ist inzwischen in die Jahre gekommen. Aufteilung der Büros nicht immer ganz nachvollziehbar (gleiche Größe - mal sitzen 4 Leute drin, mal sitzen 8 drin - da wird's also auch mal eng).
Ausser im 5. Stock gibt es keine Klimaanlage, was an heissen Tagen zu einer wirklichen Belastung führen kann (je nachdem, in welchem Flügel man sitzt).

Technisches Equipment ist inzwischen ok. Man bekommt z.B. ohne Probleme ein Headset, eine Tischlampe, etc. Selbst Smartphones werden inzwischen an die unterste Führungsebene ausgegeben um den digitalen Wandel voranzutreiben. Das wäre früher nicht denkbar gewesen.

Work-Life-Balance

Jede(r) ist in ihrer/seiner Urlaubsplanung vollkommen frei. Es wird zwanglos innerhalb des Teams abgesprochen wer wann abwesend ist. Auch kurzfristiger Urlaub bzw. Abbau von Überzeit ist problemlos möglich insofern der Arbeitsablauf innerhalb des Büros gewährleistet ist.

Image

Leider lässt das Image der Wieland Group aktuell zu wünschen übrig. Viele ältere Mitarbeiter sind ob der Geschwindigkeit des Wandels verunsichert - das liegt in der Natur der Sache. Hier sehe ich alle Führungskräfte zu 100% in der Verantwortung proaktiv auf alle betroffenen Mitarbeiter zuzugehen um Unsicherheiten/Ängste/etc. auszuräumen. Hier gibt es definitiv noch Verbesserungspotential. Das ist kein Selbstläufer!

Verbesserungsvorschläge

  • PROAKTIV auf verunsicherte Mitarbeiter zugehen! Unter demotivierten MAs leidet alles. Das Klima, die Produktivität, etc.

Pro

Sehr faire Entlohnung. Ein super Arbeitszeitmodell. Ein tolles Arbeitsklima (zugegebenermaßen offensichtlich stark abhängig vom Bereich in dem man tätig ist).

Die Geschwindigkeit des Wandels im Unternehmen und die neue Transparenz empfinde ich persönlich nach vielen Jahren der "Stagnation" (ist vielleicht ein bisschen zu hart, aber im Vergleich könnte man dieses Wort schon hernehmen) als SEHR erfrischend und motivierend!

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Wieland-Werke AG
  • Stadt
    Ulm
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 03.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Gute Kollegen, teils sehr schlechtes Führungspersonal.
Seit der letzten Betriebsratswahl fühlt man sich auch weniger betrogen.

Vorgesetztenverhalten

Haben oft keine Ahnung von der Materie.
Bekommen nur Befehle von oben und haben teils kein Verständnis für private Belange.
Es wird gedroht. „Wenn die Maschine nicht schneller läuft, dann...!“ Ekelhaft!

Denken oft, sie hätten studiert, aber bei einfachem Kopfrechnen hört es schon auf.

Sie denken oft, sie wären was besseres und lassen uns das auch spüren.

Kollegenzusammenhalt

Nur wenige schlechte Kollegen.
Teilweise aber Neid unter den Kollegen, wenn einer einen Arbeitsplatz bekommt, an dem man eine höher Lohngruppe bekommt.

Interessante Aufgaben

Es gibt viele verschiedene Maschinen. Man wird aber meist an ein paar angelernt und da steht man dann bis zur Rente.

Kommunikation

Wird oft gepredigt, aber selten umgesetzt. Wenn man keine Führungsposition hat, wird man auch nicht gehört...

Gleichberechtigung

Sehr wenige Frauen in der Produktion. Diese müssen sich, sehr weit entfernt vom Arbeitsplatz, umziehen, oder auf die Toilette gehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt „Schonarbeitsplätze“, aber wenn man eine Maschine gut kann, die nur wenige können, kann man sich denken, wie das abläuft.

Teilweise lachhafte Abfindungsangebote.

Karriere / Weiterbildung

Vetternwirtschaft.
Erste Frage beim Vorstellungsgespräch:
„Haben sie hier Verwandtschaft“
Da brauch man auch nicht unbedingt einen Meister als Führungsposition, wenn der Vater schon Meister im Walzwerk war...

Man bekommt, wenn möglich, halbwegs freie Schichteinteilung, wenn man z.B. den Meister, oder Techniker am Wochenende macht. Dass man zum Beispiel Freitags keine Nachtschicht hat, wenn man samstags in der Schule sein muss.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist gut.
Weihnachtsgeld. Urlaubsgeld. Überschussbeteiligung.
„Beim Wieland verdient man gut, sogar SEHR gut!“ wird oft erwähnt, aber in der Region gibts auch besser bezahlte Jobs. Aber natürlich gehört er zu den Top 20 in der Region.

Arbeitsbedingungen

Teils sehr heiss. Dazu muss man nicht erst am Ofen arbeiten. Der Wasserpreis würde jetzt von 45 auf 15 Cent reduziert. Früher gabs das Wasser teilweise auch umsonst. Aber finde beides OK.
Nach einem Arbeitsunfall bekommt man auch gerne mal einen Schonarbeitsplatz angeboten, dass man sich nicht AU meldet.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Umweltschutz wird oft betont, aber da ist man weit davon entfernt. Viele Maschinen ölen ohne Ende. Nur wenige Elektro-Autos, obwohl wir die Elektro-Mobilität als Aushängeschild haben.

Work-Life-Balance

An vielen Maschinen verlangt man fast eine 7 Tage Woche. Natürlich alles „freiwillig“

Image

Das Image ist gut und wenn man dort arbeitet, hat man beim Hausbau auch wenig Probleme. Die Banken hier kennen den Wieland.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Leute einstellen! Wir sind die Überstunden am Wochenende langsam leid! Wir haben auch Familien! Mehr auf uns Arbeiter hören! Wir arbeiten immerhin den ganzen Tag mit dem Material. Nicht auf dem Image ausruhen! Der asiatische Markt hat uns sonst bald eingeholt. Investieren! Wir haben teilweise neue Anlagen, an denen nur gespart wird. Uns nicht ständig anlügen! Wir sind nicht dumm. Ständig bekommt man was erzählt und dann kommt raus, dass es garnicht gestimmt hat. Aufträge eilen immer angeblich. Stehen dann aber noch eine Woche rum und wir opfern dafür UNSER Wochenende. Eine 18-Schicht ist sehr wohl eine Mehrbelastung! Man nimmt uns einen Familientag am Wochenende (wo Sie dann im Biergarten sitzen können!) und den tauschen wir gegen einen Montag. Da sind unsere Kinder in der Schule und unsere Frauen arbeiten auch. Da wird man dann auch noch gefragt, ob man reinkommen kann. Sätze wie „Wenn ich Samstag und Sonntag früh arbeite, hab ich immernoch das ganze Wochenende“ sind doch wohl ein Witz. Wenn ich um 5 an der Maschine stehen muss, kann ich Freitag und Samstag, wenn alle noch bequem etwas erleben können, um 21 Uhr ins Bett gehen.

Pro

Der Lohn ist gut. Das Image auch.
Mit den Kollegen kann man auch abends mal wieder weggehen.
Der Betriebsrat denkt seit neuestem auch nicht wieder an UNS.

Contra

Führungspersonal und der Umgang mit dem Arbeiter.

In letzter Zeit hat man durch den Stress, immer mehr schnell-schnell und die darunter leidende Qualität, teilweise schon keinen Bock mehr reinzukommen. Früher bin ich noch gerne zum Arbeiten gegangen.

Sätze wie:
„Es zwingt dich ja keiner hier zu arbeiten!“
„Die Maschine muss noch schneller laufen“
„Wie schaut’s aus am Wochenende? Aber nach dir kommt nachher keiner an die Maschine.“
„Warum stand die Maschine da?“

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Wieland-Werke AG
  • Stadt
    Vöhringen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 67 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (26)
    38.805970149254%
    Gut (21)
    31.34328358209%
    Befriedigend (13)
    19.402985074627%
    Genügend (7)
    10.44776119403%
    3,43
  • 5 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    20%
    Gut (1)
    20%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (3)
    60%
    2,34
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,67

kununu Scores im Vergleich

Wieland Group
3,39
74 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Industrie)
3,03
103.523 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.944.000 Bewertungen