Navigation überspringen?
  

Swiss International Air Linesals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Swiss International Air LinesSwiss International Air LinesSwiss International Air Lines
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 203 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (93)
    45.812807881773%
    Gut (56)
    27.586206896552%
    Befriedigend (38)
    18.71921182266%
    Genügend (16)
    7.8817733990148%
    3,62
  • 6 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    33.333333333333%
    Befriedigend (1)
    16.666666666667%
    Genügend (1)
    16.666666666667%
    3,23
  • 5 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    80%
    Gut (1)
    20%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,38

Arbeitgeber stellen sich vor

Swiss International Air Lines Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,62 Mitarbeiter
3,23 Bewerber
4,38 Azubis
  • 21.Jan. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Während des Fluges immer sehr abhängig von der jeweiligen Crew, aber das ist normal in diesem Beruf. Im generellen aber doch sehr angenehm. In der ganzen Firma gilt "per du". Die jeweiligen Vorgesetzten nehmen sich Zeit, wenn man auch merkt, dass diese immer knapp bemessen ist

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte am Boden scheinen weitestgehend kompetent. Kabinenchefs (vor allem solche, die schon lange im Amt sind) sind oft weniger kompetent im Lösen von Konfliktsituationen als ein bockiges Kind. Das gilt natürlich nur für eine Minderheit aber oft fragt man sich echt, ob gewisse Personen nur aufgrund ihrer langen Firmenzugehörigkeit dort stehen, wo sie gerade sind. Und die negativen Fälle bleiben in dem Fall einfach mehr im Gedächtnis, da die Stimmung auf dem Flug maßgeblich von Teamfähigkeit und Toleranz der Kabinenleitung abhängt

Kollegenzusammenhalt

Das ist tatsächlich ein kleines Motto. Es herrschen aufgrund der bewegten Geschichte der Firma viele kleine unausgesprochene Konflikte vor. Alte gegen junge und unerfahrene. Schweizer gegen Deutsche, die teilweise aufgrund der Lufthansa-Übernahme als weiße Kolonialisten angesehen werden (natürlich etwas überspitzt formuliert)

Interessante Aufgaben

Wenn man weiß, warum man den Job will, gibt es nichts besseres. Andere langweilen sich nach gewisser Zeit und scheiden dann aus der Firma aus oder bleiben dann doch aus Bequemlichkeit noch lange dabei.
Einsatzmöglichkeiten am Boden sind reichlich vorhanden. Ob es von dort als Ungelehter dann zur ganz großen Karriere reicht, bleibt ungeklärt

Kommunikation

Stetiger Informationsfluss in Form von Newsletter, Statusberichten, etc zu allen relevanten Themen

Umgang mit älteren Kollegen

Meistens gut. Nur können einem die älteren aus ewigem Besserwissertum ("bei der Swissair war es ja so und so...") ganz schön auf Sack gehen

Gehalt / Sozialleistungen

Oft kritisiert. Man wird nicht reich und früher war es sicherlich mehr aber wer als U-30 Mensch ohne Kinder und Verpflichtungen damit nicht klar kommt, der wird auch mit dem 10-fachen irgendwann Probleme bekommen. Tendenziell kommen Deutsche mit der Summer besser zu recht als Schweizer, deshalb arbeiten hier auch zahlreiche von denen

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es ist eine Airline...Man gibt sich Mühe aber der Über-Öko wird man hier nicht.

Viele der typischen und klischeehaften Flugbegleiterinnen, die am liebsten jeden Tag nach NYC zum Shoppen möchten sind natürlich reihenweise vorhanden und glänzen nicht gerade durch Nachhaltigkeitsgedanken...

Work-Life-Balance

Wer neben dem Beruf viel zu tun hat und ständig wichtige Termine wahrzunehmen hat, der ist hier einfach fehl am Platz. Unvorhergesehene Dinge können immer eintreten und dass nicht jeder nach seinen Wünschen frei haben oder arbeiten kann, sollte klar sein

Image

Im Ausland immer noch recht hoch angesehen. Innerhalb der Schweiz oft die kleine hässliche Lufthansa-Tochter, die nichts mit ihrer eleganten SWISSAIR-Großmutter gemein hat.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00
  • Firma
    Swiss
  • Stadt
    Zürich-Flughafen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, Lieber Kollege Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, uns ein detailliertes Feedback zu geben. Es freut uns, dass du in vielen Punkten positive Erfahrungen gemacht hast mit SWISS. Auf zwei Punkte möchten wir etwas näher eingehen: Kollegenzusammenhalt und Vorgesetztenverhalten Aus der Geschichte von SWISS ist eine einzigartige Kultur entstanden, die geprägt ist von einer sehr menschlichen, persönlichen Komponente. Gerade unsere Vielfalt und Diversität macht uns als Unternehmen aus. Sollten deine Erfahrungen mit Kolleginnen und Kollegen oder Führungspersonen einmal nicht positiv sein, kannst du jederzeit gerne auf die Teamleiter des Cabin Managements oder auf unsere HR Consultants zugehen, um allfällige Anliegen zu besprechen. Umwelt- / Sozialbewusstsein SWISS nimmt ihre gesellschaftliche, soziale und ökologische Verantwortung wahr und engagiert sich aktiv mit verschiedenen Projekten für alle Anspruchsgruppen. Wir setzen uns für ein nachhaltiges Handeln gegenüber der Umwelt und den nächsten Generationen ein. Möchtest Du mehr über unsere Massnahmen in diesem Bereich erfahren? Weitere Infrormation hierzu findest Du auf unserer Website. Wir wünschen Dir weiterhin alles Gute. Freundliche Grüsse Nicole Jansen, HR Communication

Nicole Jansen
Manager HR Communication

  • 12.Nov. 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Z.t. sehr witzig untereinander, viele tolle Leute, aber auch viel "Hintendurch", viele unzufrieden mit Arbeitsbedingungen

Kollegenzusammenhalt

Je nach Crew super oder horror

Interessante Aufgaben

Sehr monoton und unterfordernd

Kommunikation

Chaotisch und unstrukturiert. Vieles wird erwartet aber kaum kommuniziert

Arbeitsbedingungen

Mieser Lohn, miese Arbeitszeiten, Zeitdruck, Perfektion wird gefordert für Arbeitsbedingungen, die nicht zeitgemäss sind. Finger point Kultur, viel Kritik, die wehtut, kurze Layovers und ungesundes Essen. Schlechte Luft, Klimazonenwechsel, Körper ist überfordert, müde und ausgebrannt. Kundenkontakt ist ermüdend

Work-Life-Balance

Viele Freitage, doch Nachtschichten machen kaputt und Jetlag, strenge Arbeitszeiten, völlig ausgelaugt

Verbesserungsvorschläge

  • Kompetentere und intelligentere Führungskräfte, längere Layovers, keine dreisten Anschuldigungen gegenüber Mitarbeitenden, weniger schmerzhafte Kritik, mehr Lohn, längere Ruhezeiten, 3 Legs max. Weniger Druck ausüben auf MA.
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00
  • Firma
    SWISS International Airlines Ltd
  • Stadt
    Basel
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe ehemalige Kollegin / Lieber ehemalige Kollege Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, uns ein detailliertes Feedback zu geben. Schön, dass dir die Zusammenarbeit mit den Kollegen meistens gut gefallen hat. Wir bedauern, dass Du jedoch nicht nur positive Erfahrungen von SWISS mitnehmen konntest. Gerne gehen wir auf einzelne Punkte etwas näher ein: - Wir legen bei SWISS Wert auf unsere einzigartige Kultur, die geprägt ist von einer sehr menschlichen, persönlichen Komponente und einem starken Teamgedanken. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, stehen die Teamleiter oder externe Anlaufstellen jederzeit zur Verfügung. - Zum Einstiegssalär eines Cabin Crew Members werden zusätzlich verschiedene Zulagen ausbezahlt. Diese variieren je nach vorhandenen Sprachkenntnissen, Dauer der Betriebszugehörigkeit sowie Mehrflug-leistungen. Die Möglichkeit für eine Karriereentwicklung zum/zur Maître de Cabine ist sehr hoch. Mit der Beförderung steigen die Vergütungsperspektiven weiter an. - Die unregelmässigen Arbeitszeiten und –pläne sind fixer Bestandteil des Cabin Crew Berufes. Der Umgang damit ist sehr unterschiedlich und der Grossteil unserer fliegenden Mitarbeitenden finden im Laufe der Zeit ihren individuellen Weg, gut damit umzugehen. Uns ist jedoch bewusst, dass der Beruf auch Herausforderungen mit sich bringt, welche jede(r) individuell für sich mit den vielen Vorteilen abwägen muss. Der Beruf des Cabin Crew Members hat sich über die Jahre wohl gewandelt, aber an Faszination nur marginal eingebüsst. Dies bestätigen immer wieder die hohen Anzahl Bewerbungen für diesen Beruf. Wir wünschen dir auf deinem weiteren Weg alles Gute. Liebe Grüsse Alana Gahler Employee Experience

Alana Gahler
Senior Manager Employer Marketing
Swiss International Air Lines

  • 06.Juli 2018
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre Vorallem Ausländern gegenüber ist sehr mangelhaft, international ist da nur der Name. Als deutscher ist dieses Unternehmen wie viele Schweizer unternehmen zu meiden, außer einem sind die abfälligen Kommentare egal. Trotz allem sind die Teams manchmal in Ordnung.

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation mit den Teamleadern findet nur bei Problemen mit dem/der Flugbegleiter/in statt. Positive Rückmeldung sehr mangelhaft.
An Bord: Gibt es jeweils einen Chef, dieser wird MC genannt, dieser gibt sich oft genauso viel Mühe wie die anderen FAs, da er Angst vor einem Rapport hat.
Bei Problemen wird dies aber oft nicht gut besprochen da sich die Teams vor jedem Flug neu bilden.

Kollegenzusammenhalt

Teilweise Fremdenfeindlichkeit innerhalb der Crews. Untereinander ist das Verhältnis aber gut.

Interessante Aufgaben

Nach ca. 3-4 Jahren wird die Arbeit sehr eintönig und uninteressant.
Passagiere sind oft sehr aggressiv, auf einigen Maschinen muss man sich oftmals für die alte Maschine entschuldigen.

Kommunikation

Für alle „Usländer“: Kommunikation in der Schweiz funktioniert eher durch die Blume.
Vorallem bei der swiss gibt es eine Verpetz Strategie, über Probleme wird nicht gesprochen, sie werden hinterher über dich geschrieben und kommen dann direkt in die Akte. Jeder in der Firma steht unter der ständigen Angst rapportiert zu werden. Danach folgen, soweit ich weiß, viele Gespräche und gegenüber Stellungen. Besser wäre es dieses System anzupassen oder ab zu schaffen.

Gleichberechtigung

Bei swiss gibt es eine Flut von homosexuellen. Diese pushen sich gegenseitig nach oben. Intern wird es eine „schwulen Maffia“ genannt. Und anders kann man sich auch nicht erklären weshalb es nur ca. 20-30% Männer in der Kabine hat aber ca. 60% der MCs/ Purser Männer sind.

Umgang mit älteren Kollegen

Bei älteren Kollegen gibt es keine Probleme, diese werden besser behandelt als die jüngeren.

Karriere / Weiterbildung

Es ist erst nach 2 Jahren möglich zu reduzieren, auch wenn sie in den Assessment centern manchmal was anderes sagen.
Weiterbildungsmöglichkeiten der swiss werden kaum angeboten, es ist nicht möglich an den Boden zu wechseln. Es werden leider auch keine speziellen zusätzlichen Kurse angeboten, zb gut wäre es Kurse wie „richtiger Umgang mit Premium Kunden“ oder „wie verhalte ich mich in einer stresssituation“ bzw „wie spreche ich Passagiere an“ angeboten. Es gibt die Möglichkeit MC, oder First Class flight attandent zu werden. Dies ist allerdings jeweils mit neuen Assessment centern verbunden.

Gehalt / Sozialleistungen

Einstellung als FA sind 3400chf. Damit kann man in der Schweiz kaum leben, deshalb bleiben Schweizer Mitarbeiter im Durchschnitt nur 18-24 Monate.

Arbeitsbedingungen

Annehmbar wenn man von Hierachien absieht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Gibt es bei einer Airline glaube ich generell nicht, aber es wird recycelt etc.

Work-Life-Balance

Es wird sich an EASA Richtlinien gehalten. Tauschen der Pläne ist zu diesem Zeitpunkt schlecht möglich. Man bekommt nur den absoluten Minimum Freitage Anspruch. Bei 100% fliegt man aktuell mindestens 90 blockstunden. Könnte schlimmer sein, aber bestimmt auch besser. Vorallem Abteilungen wie Crew Control funktionieren nicht mehr richtig. Allgemein sind es viel zu wenige FAs und Angestellte, auf viel zu wenig Maschinen und mit viel zu vielen Passagieren.

Image

Das Image der swiss ist sehr gut. Man fühlt sich toll in der „größten“ Airline der Schweiz zu arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

  • Gehalt anpassen und bei 4000chf angleichen
  • Kapers (die Gewerkschaft) sollte mehr durch greifen
  • Rapporting System anpassen
  • Bei der Auswahl der FAs mehr auf eventuelle Fremdenfeindlichkeit achten
  • Die Angst vor dem System nehmen, man hat ständige Angst gekündigt zu werden
  • Weiterbildungskurse anbieten
  • den Job attraktiver gestalten um bei der Firma zu bleiben
  • auch mal positive Feedbacks geben
  • mehr feste Freitage geben (z.B. Mehr Long Term Free days) damit auch das sozial leben stabil bleiben kann
  • Crew Bunks auf allen Langstecken Fliegern, zumindest mal den neuen high comfort jumpseat wieder abschaffen
  • Crew Rest auch für Flüge von bspw Bosten und New York bei Nachtflügen obligatorisch machen (es ist nicht Safe cabin crew members dir ganze Nacht ohne Pause arbeiten zu lassen)
  • Bus Karten oder Parkplatz inklusive machen

Pro

- Uniform ist inklusive
- Wäscherei ist inklusive
- es wird psychologische hilfe angeboten
- Grundausbildung ist gut
- Safety wird groß geschrieben
- Umgang mit Passagieren ist sehr gut
- beim Studium und Weiterbildung gibt es die Möglichkeit bis zu zwei freie Tage in der Woche fix zu bekommen
- Duty Free Provision von 7%

Contra

- Viel Arbeit wenig Dank
- Teams sind auf jedem Flug neu
- Gehalt ist zu gering
- viele FAs werden eingestellt obwohl sie sagen das sie nur ein Jahr bleiben wollen
- Ziel der Firma ist es so günstig wie möglich zu agieren, deshalb soll der Durchschnitt nur zwei Jahre bleiben

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Swiss
  • Stadt
    Zürich-Flughafen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, Lieber Kollege Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast SWISS im Detail zu bewerten. Gerne nehmen wir dein Feedback entgegen um Massnahmen abzuleiten und noch besser zu werden. Wir möchten dich an dieser Stelle gerne darauf hinweisen, dass dein Teamleader bei unterschiedlichsten Anliegen für dich da ist. Ausserdem kannst du auch jederzeit auf einen unserer HR Consultants zugehen, um allfällige Themen zu besprechen. Auf dein Feedback bezüglich Weiterbildungsmöglichkeiten möchten wir gerne genauer eingehen: SWISS bietet für Cabin Crew Member diverse Entwicklungsmöglichkeiten. Nebst der Maître de Cabin und First Class Ausbildung können Cabin Crew Member eine Berufsprüfung ablegen oder die Tätigkeit als Instruktor an Board ausführen. Zudem suchen wir laufend Cabin Crew Member, die Zusatzaufgaben übernehmen. So kannst du dich beispielsweise für das PR oder Uniform & Appearance Team bewerben oder eine interessante Zusatzfunktion als Quality Ambassador ausüben. Spezifische Schulungen zu unterschiedlichen Themenbereichen wie zum Beispiel «Kommunikation und Konfliktbewältigung» bietet unsere Business Education für alle Cabin Crew Member an. Auch diesbezüglich darfst du dich jederzeit an deinen Teamleader wenden. Zudem findest du alle Informationen auch auf dem Intranet. Wir wünschen dir weiterhin alles Gute. Liebe Grüsse Alana Gahler

Alana Gahler
Senior Manager Employer Marketing
Swiss International Air Lines


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 203 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (93)
    45.812807881773%
    Gut (56)
    27.586206896552%
    Befriedigend (38)
    18.71921182266%
    Genügend (16)
    7.8817733990148%
    3,62
  • 6 Bewerber sagen

    Sehr gut (2)
    33.333333333333%
    Gut (2)
    33.333333333333%
    Befriedigend (1)
    16.666666666667%
    Genügend (1)
    16.666666666667%
    3,23
  • 5 Azubis sagen

    Sehr gut (4)
    80%
    Gut (1)
    20%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,38

kununu Scores im Vergleich

Swiss International Air Lines
3,63
214 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Verkehr / Transport / Logistik)
3,13
83.432 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.495.000 Bewertungen