Navigation überspringen?
  

Thomann GmbHals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?
Thomann GmbHThomann GmbHThomann GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    14.285714285714%
    Gut (1)
    14.285714285714%
    Befriedigend (3)
    42.857142857143%
    Genügend (2)
    28.571428571429%
    2,60
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (3)
    100%
    1,23
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,11

Arbeitgeber stellen sich vor

Thomann GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,60 Mitarbeiter
1,23 Bewerber
4,11 Azubis
  • 09.Dez. 2016
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ist geprägt von "flachen Witzen" und endlosen Diskussionen, die zu nichts führen.

Kollegenzusammenhalt

Stress und Kummer schweißt zusammen. Daher ist der Zusammenhalt zwischen den Kollegen gut und man flüchtet sich in Galgenhumor. Trotzdem widerspricht es jeder Logik, sich einen großen Teil seiner Arbeitszeit über eine Person zu sprechen und einen Sinn im Irrsinn zu suchen.

Interessante Aufgaben

Auch wenn eher studierte Menschen für die offenen Stellen gesucht werden, sind die Aufgaben einfach und nach kurzer Einarbeitung schnell zu lernen. Je nach Typ Mensch, sind die Aufgaben schnell langweilig und sich stetig wiederholend

Kommunikation

Von einem Kommunikationswissenschaftler sollte man mehr erwarten können. Zwar wird gut mit Worten umgegangen, aber damit ist keine gute Kommunikation im Team implementiert. Stundenlange, zeitraubende Besprechungen und Meetings führen zu nichts und halten nur auf!

Gleichberechtigung

Es gibt die Angestellten und das „höhere Management“. Nur eine Meinung zählt, so dass das Unternehmen zur Spielwiese des Managements wird.

Gehalt / Sozialleistungen

Die Gehälter sind unterdurchschnittlich zu vergleichbaren Positionen und werden unregelmäßig und teilweise mit immenser Verspätung ausbezahlt. Ausgeschiedene Mitarbeiter werden dabei auch gerne mal vergessen.

Work-Life-Balance

Immense Überstunden und Arbeiten über den Feierabend hinaus, lassen den Kopf und Körper nicht abschalten. Einen Ausgleich gibt es dafür nicht. Leider rumoren diverse Geschehnisse und Diskusionen des Tages ständig im Kopf herum und verursachen, je länger man angestellt ist Übelkeit und vor allem Psychostress!

Verbesserungsvorschläge

  • Den Mitarbeitern die Kompetenz ZU- und nicht ABsprechen, d.h. weniger Kontrolle und Korrekturschleifen bei Dokumenten (wenn eigene Korrekturen korrigiert/angepasst werden, wird es Zeit etwas zu ändern!
  • Verbesserungen (z.B. Arbeitsprozesse) zu Ende denken und vor allem auch durchführen, anstatt sie kaputt zu diskutieren!
  • Fluktuation und Krankheitsstand hinterfragen (Stichwort: Psychostress)!
  • ... generell einige Dinge (auch sich selbst) hinterfragen!

Pro

Je nachdem, wie lange man sich dem Irrsinn entziehen kann, ist es wie eine Theatervorstellung oder schlechter Film. Die Kollegen sind toll und Gefährten im Irrenhaus. Das Büro und Mobiliar ist hochwertig und definitiv ein Plus. Es gehört allerdings mehr zum Schein, als zum wirklichen sein. Wer mit Narzissmus gut umgehen kann, ist hier gut aufgehoben.

Contra

Niemand ist unbegrenzt leidensfähig! Eine Arbeitsatmosphäre wie ich sie noch nie zuvor erlebt habe und nicht nochmal erleben will. Endlose Diskusionen und absurde Arbeitsvorschläge zermürben jeden denkenden Menschen. Dabei werden (gute) Verbesserungen, die angegangen werden sollen, nur zu 60-80% ausgeführt und dann erneut tot diskutiert. Am Ende wurde viel Zeit für nichts investiert.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Thomann GmbH
  • Stadt
    Münster
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 29.Juli 2014 (Geändert am 31.Juli 2014)
  • Mitarbeiter

Pro

Man erhält hier einen ziemlich breiten und branchenübergreifenden Einblick in die Personalarbeit. Dadurch gestalten sich die Recruiting-Projekte ziemlich abwechselungsreich. Da man in einem kleinen Projektteam zusammenarbeitet steht man mit auftretenden Problemen nicht alleine da, denn Lösungen werden meist gemeinsam im Team generiert. Die geringe Mitarbeiterzahl trägt auch dazu bei, dass man als Praktikant schnell und aktiv in die Projektarbeit eingebunden wird und entsprechende Verantwortung hat. Dazu zählt z. B. auch die Begleitung von Vorstellungsgesprächen bei Kandidaten, welche man eigenständig für eine Stelle gewinnen konnte. Das Team und die GL sind offen für Meinungen und neue Ideen. Die Atmosphäre im Team ist ziemlich entspannt und harmonisch.

Contra

Durch die verhältnismäßig hohe Fluktuation wird man als Praktikant ggf. nicht tiefgehend genug an die Prozessabläufe im Recruiting heranggeführt. Leider fehlt es bisher an geregelten Strukturen in den internen Abläufen und auf interne Meeting-Termine sollte man sich auch nicht verlassen. Die räumliche Aufteilung der Büroräume ist nicht unbedingt ideal für die Arbeit von mehreren Projektteams. Teilweise behindert man sich im kleinen Büro gegenseitig im konzentrierten Arbeiten z. B. durch Telefonate. Psychologie-Studenten sollten nicht davon ausgehen, dass im Recruiting-Prozess psychologische Tests Anwendung finden. Die Kommunikationswege zwischen dem Team, der GL und den Kunden sowie den Kandidaten ist teilweise etwas umständlich gestaltet. Als Praktikant übernimmt man einiges an Verantwortung und wird dementsprechend auch zur Rechenschaft gezogen. Man sollte nicht von Planungssicherheit im Recruitingprojekt ausgehen und die Last-Minute-Mentalität der GL verkraften können. Es werden leider oft genug unnötige Diskussionen geführt, die Zeit rauben, welche man effektiver nutzen könnte. Teilweise erhält man auch Arbeitsaufträge, die einem sinnlos vorkommen.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00
  • Firma
    Thomann GmbH
  • Stadt
    Münster
  • Jobstatus
    Praktikum in 2014
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 15.Mai 2013 (Geändert am 23.Mai 2013)
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Zeit für Kommunikation würde helfen.

Pro

Offenes, humorvolles, familiäres Klima. Spannende Projekte.

Contra

Gelegentliche Konflikte bleiben nicht aus.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten wird geboten
  • Firma
    Thomann GmbH
  • Stadt
    Münster
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2012
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Personal / Aus- und Weiterbildung

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 7 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (1)
    14.285714285714%
    Gut (1)
    14.285714285714%
    Befriedigend (3)
    42.857142857143%
    Genügend (2)
    28.571428571429%
    2,60
  • 3 Bewerber sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (3)
    100%
    1,23
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,11

kununu Scores im Vergleich

Thomann GmbH
2,37
11 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Personalwesen / Personalbeschaffung)
3,46
61.895 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,29
2.614.000 Bewertungen