Navigation überspringen?
  

ÖAMTCals Arbeitgeber

Österreich Branche Dienstleistung
Subnavigation überspringen?
ÖAMTCÖAMTCÖAMTC
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 116 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (57)
    49.137931034483%
    Gut (20)
    17.241379310345%
    Befriedigend (27)
    23.275862068966%
    Genügend (12)
    10.344827586207%
    3,56
  • 16 Bewerber sagen

    Sehr gut (13)
    81.25%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    6.25%
    Genügend (2)
    12.5%
    4,24
  • 2 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,89

Arbeitgeber stellen sich vor

ÖAMTC Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,56 Mitarbeiter
4,24 Bewerber
4,89 Lehrlinge
  • 09.Mai 2018 (Geändert am 12.Juli 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Gelobt wird manchmal schon, jedoch würde ich mir wünschen, dass meine Anliegen und Sorgen ernst genommen werden. Zu einer guten Arbeitsatmosphäre gehört für mich auch, dass man - erst recht bei Dingen, die einen betreffen - informiert wird. Mühlen mahlen manchmal extrem langsam. Teilweise wären flachere Hierarchien wünschenswert, um eine angenehmere Kommunikation "auf Augenhöhre" zu ermöglichen.

Vorgesetztenverhalten

Sehr verschieden. Manche offen für Neues und freundlich, andere wollen nicht, dass man unangenehme Dinge anspricht. In manchen Abteilungen herrscht "Feldwebelmentalität" sondergleichen. Manche Stellenbesetzungen sind absolut nicht nachvollziehbar. Wer "jemanden" kennt, kommt eher weiter.

Kollegenzusammenhalt

Teilweise Neider in der eigenen Abteilung (!), Ehrlichkeit mag man offenbar gar nicht. Manche nützen es leider auch aus, dass man sich hier teilweise viel leisten kann - auf Kosten der restlichen KollegInnen. Manchmal aber durchaus nette, hilfsbereite MitarbeiterInnen.

Interessante Aufgaben

Man hat keinen Einfluss auf die Gestaltung des eigenen Aufgabengebietes. Engagement im "daily business", genaues Arbeiten etc. werden wohl erst geschätzt, wenn man weg ist - oder eben nicht, weil ein Arbeiten auch mit weniger Einsatz möglich ist.

Kommunikation

Wünschenswert wäre ein besserer Informationsfluss. Vieles erfährt man über Ecken oder auch gar nicht / im Nachhinein. Unangenehme Dinge anzusprechen ist nicht gern gesehen. Nur scheinbar nach außen ein transparentes Unternehmen.

Gleichberechtigung

Je höher in der Hierarchie, desto geringer der Frauenanteil.

Umgang mit älteren Kollegen

Mir wäre nicht aufgefallen, dass viele ältere Personen eingestellt werden. Es gibt aber einige, die schon lange in der Firma sind. Leider auch welche, die sich den Umzug in's neue Gebäude nicht mehr antun wollten oder kurz danach gegangen sind.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt eine interne Fortbildungsbörse, die aber wenig Interessantes bietet. Postenbesetzung teilweise sehr undurchsichtig und nicht nachvollziebar. Wer Kontakte hat, kommt immer eher weiter.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt mittel bis unterdurchschnittlich. Da es keinen KV gibt, gibt es zB auch keine regelmäßigen automatischen Lohn(stufen)vorrückungen. Zahlung des Gehalts pünktlich.

Sozialleistungen gibt es von Physiotherapie und Sportkursen (mit Zuzahlung) sowie Massage (selbst zu bezahlen) über günstigere Apothekenbestellung und Mittagstischstützung bis hin zu Obst und Kaffee & Tee (leider geschmacklich nicht gut) einige.

Arbeitsbedingungen

Sitzgelegenheiten ok. Beleuchtung unzureichend, da deckenhoch, ergo: direkt am Tisch teilweise sehr dunkel. Jalousien automatisch und ebenfalls unzureichend gesteuert, waren auch lange kaputt, auch im Hochsommer. Temperatur bereits im Frühjahr schon viel zu hoch. Belüftung ist nahezu nicht vorhanden. Luft trocken, abgestanden, egal ob am Arbeitsplatz oder in Besprechungsräumen. Lärmpegel durch Großraumbüro mit offenem Atrium enorm hoch, auch weit entfernte Telefongespräche, Unterhaltungen etc. sind noch hörbar. Ständig Führungen von Externen - teilweise auch Großgruppen - durch's Haus sowie Veranstaltungen.
Regelmäßig IT-Probleme.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Kein Fairtradekaffee/-tee in den Teeküchen, die angebotenen Produkte sind qualitativ leider nicht gut. Müll wird nur bedingt getrennt (in der Teeküche, nicht an den Arbeitsplätzen).

Work-Life-Balance

Gleitzeit ist problemlos möglich, Urlaub nach Absprache. Teilnahme an Dienstreisen wird teilweise aber als selbstverständlich angesehen. Auf Personen mit Kindern in der Familie wird Rücksicht genommen - manchmal leider auf Kosten der restlichen Kollegen.

Image

Gut nach außen hin. Wie es den Mitarbeitern wirklich geht, trauen sich viele erst im Nachhinein zu sagen, nachdem sie gegangen sind. Das gute Image stimmt leider nicht mit der Realität überein.

Verbesserungsvorschläge

  • Arbeitsbedingungen verbessern (Auch wenn es sich um ein neues Gebäude handelt, gibt es im wahrsten Sinn hier leider viele Baustellen.)
  • Ehrlichkeit honorieren
  • nachvollziehbare Stellenbesetzungen
  • an der internen Kommunikation arbeiten

Pro

* gute Verkehrsanbindung
* Sozialleistungen wie zB kostenlose Clubmitgliedschaft, Mittagstischstützung, Vergünstigungen bei Physiotherapie im Haus etc.

Contra

* Bürogebäude ("Zentrale" im 3.) = offenes Großraumbüro
* Unternehmenskultur & Kommunikation intern
* Gehalt

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ÖAMTC - Österreichischer Automobil-, Motorrad- und Touring Club
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 24.März 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

das propagierte "Gute Gefühl beim Club zu sein" hat sich gewandelt in ein reines Effizienz- und Leistungsdenken. Der einzelne Mitarbeiter selbst muss funktionieren. Die menschliche Ebene tritt leider immer mehr in den Hintergrund. Der ÖAMTC ist ein Wirtschaftsbetrieb wie jeder andere - mit dem Nachteil, dass hier die Karriere-Chancen geringer sind als anderen Unternehmen.

Vorgesetztenverhalten

Teilweise entscheidungsschwache Chefs, dadurch Fehlentscheidungen

Kollegenzusammenhalt

Die Stimmung ist schlecht, doch niemand traut sich das offen anzusprechen. Also weiterschimpfen und nach oben gute Miene zum bösen Spiel machen.

Interessante Aufgaben

Grundsätzlich sehr interessant. Sie werden nur durch Vorgesetztenverhalten und Organisations- und Planungsfehler vermiest.

Kommunikation

Von den Vorgesetzten zu den Mitarbeitern verbesserungswürdig - die Werte wie Wertschätzung predigen und selbst nicht einhalten.

Gleichberechtigung

Ausnahme: ältere Arbeitnehmer

Umgang mit älteren Kollegen

der ÖAMTC rühmt sich auf dem Bewerbungsportal mit dem "Nestor-Gold-Gütesiegel". Tatsache ist aber, dass er dieses Siegel seit heuer nicht mehr trägt und ältere Mitarbeiter gerne wegrationalisiert und durch jüngere, billigere Arbeitskräfte ersetzt. Dazu ist ihm jedes Mittel recht. Ältere Mitarbeiter, die nicht schon in Führungspositionen sind, haben es schwer.

Karriere / Weiterbildung

Wer nicht schon selbst in einer Führungsposition ist, hat es schwer.

Gehalt / Sozialleistungen

Es gibt sicher noch viel schlechtere Arbeitgeber....

Arbeitsbedingungen

Außen hui innen pfui

Work-Life-Balance

Aufpassen, nicht ins Burnout zu schlittern....

Image

Nur zufriedene Mitarbeiter sind langfristig gute Mitarbeiter, daher muss der ÖAMTC echt aufpassen, dem Qualitätsanspruch dauerhaft gerecht werden zu können.

Verbesserungsvorschläge

  • Die menschliche Ebene und die Wertschätzung der einzelnen Mitarbeiter und deren Arbeit wieder mehr in den Mittelpunkt zu rücken. Nur wer wertgeschätzt wird und sich wohlfühlt, kann langfristig gute Arbeit leisten. Nicht mit einer Selbstverständlichkeit immer mehr Arbeitsleistung um das gleiche oder weniger (im Fall von Neueinstellungen) Gehalt fordern.

Pro

eine wirklich gute Kantine, Gesundheitsangebote im Haus (Sport-, Physiotherapie, Massage...), die Verkehrsanbindung, die Hoffnung, dass es doch wieder zu einer Wende kommt.

Contra

den Umgang mit den einzelnen Mitarbeitern - den künstlich aufgebauten Druck, der sich negativ auf das Arbeitsklima und erst recht auf die Arbeitsleistung auswirkt (hohe Krankenstandsrate - dadurch noch mehr Druck)

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten
  • Firma
    Österreichischer Automobil-, Motorrad- und Touringclub (ÖAMTC)
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 22.Feb. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

In der neuen Zentrale leider schlecht, schlechte Luft, schlechtes Raumklima, Lärm - konzentriertes arbeiten ist sehr schwierig wenn rundherum geredet oder telefoniert wird. Auf die Dauer schwer auszuhalten wenn man ganzen Tag an seinem Arbeitsplatz ist. Leider kann man kein Fenster öffnen! Frischluft fehlt wirklich. Man muss nach Draußen gehen.

Vorgesetztenverhalten

Leider sind manche Führungskräfte absolut falsch besetzt. Es gibt ein paar wirklich sehr kompetente, aber die sind eher die Ausnahme.
Einige möchtegern Alphatiere müssten weg, den diese sind Gift für die Mitarbeiter und die Motivation, können sich leider nur sehr gut verkaufen, und scheinbar gibt es vom oberen Management keine ernsten Konsequenzen für Ihr Fehlverhalten!

Kollegenzusammenhalt

der Funktioniert gut!
Wobei es auch immer diese Klischeehaften Personen gibt, die am liebsten nur und ausschließlich über andere tratschen - ja leider - aber ich denke die gibts überall. Manche haben halt abseits der Arbeit kein Leben ;-)

Interessante Aufgaben

Wirklich gut! Vielseitig zumindest in meinem Bereich

Kommunikation

Tja, das ist ein großer Schwachpunkt. Vor allem aus Richtung Führungskraft zum Mitarbeiter. Leider aber auch Abteilungsintern mangelhaft. Macht Zusammenarbeit tlw. schwer. Oft weiß keiner was der andere tut, das Ergebnis doppelte Arbeit und Ressourcenverschwendung

Gleichberechtigung

Darüber kann ich nichts negatives Berichten. Nach meiner Wahrnehmung sehr ausgeglichen

Karriere / Weiterbildung

schwierig voran zu kommen, wenn sich nicht grad was im eigenen Umfeld ergibt.

Gehalt / Sozialleistungen

Leider recht schlecht bezahlt wenn man sich nicht von Anfang an ein besseres Gehalt ausmacht. Betrifft aber eher nur die "normalen" Angestellten. Ab einer Führungsposition kann keiner mehr über schlechte Bezahlung reden vorallem für die tlw. nicht erbrachte Leistung.

Sozialleistungen sind gut und reichlich!

Arbeitsbedingungen

Fühle mich nicht so wohl (wie schon unter Punkt 1 Arbeitsathmosphäre angeführt)
Technik vorhanden wobei diese nicht immer so tadellos funktioniert, oft EDV Probleme, die ein arbeiten sehr erschweren :-(

Work-Life-Balance

Eigentlich gut, wenn man seine Bedürfnisse KLAR formuliert! Und wenn man das Glück hat einen sehr netten Vorgesetzten zu haben.

Verbesserungsvorschläge

  • Teamleiter, Abteilungsleiter und ggf. Bereichsleiter mal genauer unter die Lupe nehmen. Nicht alles was glänzt ist gold! Faire Aufsteigschancen für entsprechend wirklich geeignete Mitarbeiter die wirklich wollen und sich durch einen Aufstieg nicht nur selbst Goodies herausnehmen wollen ohne Rücksicht aufs Team. Die alten Alphatiere "entsorgen"

Pro

Kollegen und die Aufgaben. Man arbeitet gern für den ÖAMTC, ist ja ne tolle Sache!

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Österreichischer Automobil- Motorrad- und Touringclub (ÖAMTC)
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 116 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (57)
    49.137931034483%
    Gut (20)
    17.241379310345%
    Befriedigend (27)
    23.275862068966%
    Genügend (12)
    10.344827586207%
    3,56
  • 16 Bewerber sagen

    Sehr gut (13)
    81.25%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (1)
    6.25%
    Genügend (2)
    12.5%
    4,24
  • 2 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,89

kununu Scores im Vergleich

ÖAMTC
3,66
134 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Dienstleistung)
3,24
78.542 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,32
2.766.000 Bewertungen