Navigation überspringen?
  
Volkswagen Versicherungsdienst ÖsterreichVolkswagen Versicherungsdienst ÖsterreichVolkswagen Versicherungsdienst ÖsterreichVolkswagen Versicherungsdienst ÖsterreichVolkswagen Versicherungsdienst ÖsterreichVolkswagen Versicherungsdienst Österreich
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

1,00
  • 22.08.2016
  • Neu

Eine absolute Horror-Firma!

Firma Volkswagen Versicherungsdienst Österreich
Stadt Wien
Jobstatus k.A.
Position/Hierarchie keine Angabe

Vorgesetztenverhalten

Ich habe sehr lange überlegt, ob ich diesen Schritt wagen soll und die Firma bewerten soll.
Nachdem ich die aktuellen unrealistischen und unwahren Bewertungen gelesen habe, aus denen nur Positives herausgeht (in jeder Firma gibt es etwas Negatives aber komischerweise geht aus den genannten Bewertungen nur Positives hervor!), habe ich mich entschieden diese Bewertung zu schreiben.
Einpaar Aspekte über die Vorgesetzten:
1. Die Vorgesetzten (Personen mit Leitungsfunktionen) haben entweder keine Ahnung davon, wie schlecht es mittlerweile Ihren MitarbeiterInnen geht oder sie haben Ahnung und wollen es aber nicht wahrhaben.
Leider ist Verdrängung hier nicht die Lösung.
Fast jede/r SachbearbeiterIn(!) ist am Ende mit den Nerven und den Kräften, demotiviert und ausgelaugt. Es werden keinerlei Maßnahmen gesetzt um die geistige Gesundheit der MitarbeiterInnen (wieder!) herzustellen.

2. Manchmal bzw. sehr oft kommt es einem vor, als wären Druck und Stress verbreiten, die einzige Aufgabe die seitens den Vorgesetzten erfüllt werden.
Motivieren, Aufheitern, das Wohlbefinden der MitarbeiterInnen im Fokus haben, sind Fremdwörter für die LeiterInnen dieser Firma.
Ein/e LeiterIn sollte zuerst auf seine/ihre MitarbeiterInnen Acht geben. Ihnen das Gefühl geben, dass sie wertgeschätzt werden.
Leider ist dies absolut nicht der Fall!
Lob, Anerkennung, positives Feedback und ein "Gut gemacht" existiert in dieser Firma so gut wie garnicht.

3. Offene und ehrliche Meinungen werden seitens den Vorgesetzten absolut nicht gern gesehen und haben immer Konsequenzen.
Entweder wird man danach von diesen LeiterInnen schief angesehen, ignoriert so dass man von der eigenen Existenz zweifelt oder man hat sofort ein 4-Augengespräch wo man verwahnt wird. MitarbeiterInnen, die die gleiche Arbeit machen und auf dem gleichen Wissensstand sind,
werden unterschiedlich behandelt weil der/die ein/e ehrlich und offen die Meinung sagt und der/die andere alles immer bejaht und nie die ehrliche Meinung vertritt.
Wo ist hier die Gerechtigkeit?
Es fehlt die Fähigkeit Kritik auf-und anzunehmen!

4. Kein/e LeiterIn identifiziert sich mit den SachbearbeiterInnen! Sie verstehen bzw. wollen nicht verstehen, warum es ihren MitarbeiterInnen dermaßen seelisch (welches sich dann körperlich auswirkt) schlecht geht.
Zuhören statt Weghören wäre hier sinnvoll.
Wöchentlich werden Meetings abgehalten, wo Entscheidungen -die ohne Einholen der Meinungen seitens den MitarbeiterInnen festgelegt werden - verkündet werden. Vielleicht sollte man diese Meetings mal verwenden, um das Wohlbefinden der MitarbeiterInnen zu erfragen.
Obwohl auch hier wird kein/e MitarbeiterIn ehrlich antworten, aus Angst danach mit den oben genannten Konsequenzen konfrontriert zu werden!

5. Meistens wird bis zur letzten Möglichkeit gewartet, um Ziele oder Maßnahmen zu setzten um das viel zu hohe Arbeitspensum bewältigen zu können.
Warum wird hier nicht rechtzeitig reagiert?
Das bedeutet:
zu spätes Handeln = höherer Druck und Stress = Motivation sinkt noch mehr als sonst = Arbeit ist aufgrund zu spätem Handeln nicht bewältigbar = wieder kein Erfolg.
Trotzdem wird aus Fehlern nicht gelernt und diese späten Maßnahmensetzungen wiederholen sich und bringen im Endeffekt nichts außer Druckausübung an den MitarbeiterInnen.

Karriere / Weiterbildung

Kaum vorhanden!
So dass man auf Wunsch weitergebildet oder gefördert wird, existiert leider nicht!

Offizielle Stellungnahme vorhanden
4,54
  • 12.08.2016
  • Standort: Trattnerhof
  • Neu

neu und rundum zufrieden in der Firma!

Firma Volkswagen Versicherungsdienst Österreich
Stadt Wien
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten der Vorgesetzen ist TOP (realistische Zielsetzung, regelmäßiges Feedback, Lob, etc.)!

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt ist sehr gut - auch zwischen den einzelnen Abteilungen (Patensystem bei neuen Mitarbeitern, etc.).

Gehalt / Sozialleistungen

Gehälter werden pünktlich gezahlt, Überstunden werden immer ausbezahlt, Firmenrabatte, etc.

Work-Life-Balance

Überstunden notwendig/verpflichtet - ABER: Gleitzeit, Teilzeit, individuelle Arbeitszeiten (bei studentischen Mitarbeitern) und Homeoffice möglich!

Offizielle Stellungnahme vorhanden
Firma Volkswagen Versicherungsdienst Österreich
Stadt Wien
Jobstatus Aktueller Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image
Offizielle Stellungnahme vorhanden

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.343.000 Bewertungen

Volkswagen Versicherungsdienst Österreich
3,32
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Versicherung  auf Basis von 15.857 Bewertungen

Volkswagen Versicherungsdienst Österreich
3,32
Durchschnitt Versicherung
3,03

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen