Navigation überspringen?
  
MBI Institut für Marketingberatung AGMBI Institut für Marketingberatung AGMBI Institut für Marketingberatung AGMBI Institut für Marketingberatung AGMBI Institut für Marketingberatung AGMBI Institut für Marketingberatung AG
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

Firma MBI Institut für Marketingberatung AG
Stadt Wien
Jobstatus Ex-Job seit 2006
Position/Hierarchie Freelance
Unternehmensbereich Marketing / Produktmanagement

Verbesserungsvorschläge

  • Erfahrenes Management installieren
2,47
  • 11.02.2008
  • Standort: Wien

MBI Institut für Marketingberatung: 2,47 von 5

Firma MBI Institut für Marketingberatung AG
Stadt Wien
Jobstatus Ex-Job
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Arbeitsatmosphäre
Vorgesetztenverhalten
Kollegenzusammenhalt
Interessante Aufgaben
Kommunikation
Gleichberechtigung
Umgang mit Kollegen 45+
Karriere / Weiterbildung
Gehalt / Sozialleistungen
Arbeitsbedingungen
Umwelt- / Sozialbewusstsein
Work-Life-Balance
Image

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.323.000 Bewertungen

MBI Institut für Marketingberatung AG
2,54
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Beratung / Consulting  auf Basis von 50.849 Bewertungen

MBI Institut für Marketingberatung AG
2,54
Durchschnitt Beratung / Consulting
3,87

Bewerbungsbewertungen

2,10
  • 06.07.2016
  • Neu

netter Empfang, sehr unprofessionelles Bewerbungsgespräch

Firma MBI Institut für Marketingberatung AG
Stadt Wien
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis selbst anders entschieden

Bewerbungsfragen

  • Was sind Ihre Schwächen?
  • Hobbys?
  • Wie würden Sie sich in [bestimmter Arbeitssituation] verhalten? (meiner Meinung nach ein großer Teil des Bewerbungsgespräches)
  • Was ist das für ein Studium?
  • Kinderwunsch, wenn ja, wieviele und wann?
  • Haben Sie einen Partner?
  • Was macht Ihr Partner beruflich?
  • Bei welcher Firma arbeitet Ihr Partner?
  • Was macht diese Firma?
  • Wohnen Sie zusammen?
  • Wie lange sind Sie schon zusammen?
  • Erlaubt Ihnen Ihr Partner überhaupt zu arbeiten? (Diese Frage wurde mehrmals gestellt.)

Kommentar

- Der Empfang war sehr freundlich. Meine Kontaktperson begrüßte mich persönlich und mir wurde Wasser angeboten.
- Vor dem Bewerbungsgespräch muss ein Fragebogen ausgefüllt werden. Dabei handelt es sich einerseits um Informationen, die bereits im Lebenslauf angeführt werden (Name, Adresse, Ausbildung, frühere Arbeitgeber, Sprachkenntnisse, Hobbys, ...) und andererseits um typische Bewerbungsgesprächsfragen (Wo sehen Sie sich in 5 Jahren? Was wissen Sie über unsere Firma? Was können Sie einbringen? Nennen Sie jeweils 3 Stärken und Schwächen.)
- Das Bewerbungsgespräch wurde komplett auf Englisch geführt. (Wurde nicht angekündigt.)
- Es gab 2 Gesprächspartner. (Guter Bulle, böser Bulle?)
- Obwohl man den Fragebogen und meinen Lebenslauf vor sich liegen hatte, wurde gleich zu Beginn gefragt, wie weit entfernt ich von Wien wohnen würde. (Ich wohne in Wien.)
- Frühere Arbeitgeber wurden kommentiert und scheinbar (größtenteils fälschlich) bewertet (Standort zu ländlich, Unternehmen nicht groß und international genug, ...) Hier hat man aber z. B. nicht gefragt, welche Aufgaben man dort hatte.
- Der weitere Bewerbungsvorgang wurde erklärt.
- Die Aufgaben der Stelle würde beeinhalten, dass man die Einhaltung des Dresscodes der Firma, vor allem in einer bestimmten Abteilung, immer wieder überprüft, durchsetzt und bei Nichteinhalten eine passende Lösung (spontanes Organisieren von Kleidungsstücken) findet. (???)
- Es wurden sehr viele diskriminierende Fragen (siehe "Sonstige Fragen") gestellt.

Firma MBI Institut für Marketingberatung AG
Stadt Wien
Beworben für Position Marketing Assistent
Jahr der Bewerbung 2016
Ergebnis selbst anders entschieden

Kommentar

Ich bin pünktlich zu meinem Termin erschienen und wurde sehr freundlich empfangen. Mir wurde Kaffee und Wasser angeboten und mir wurde in der Zwischenzeit ein Platz angeboten. Dann erhiet ich einen Bewerber-Fragebogen, welchen ich als etwas seltsam empfand, da ich eigentlich alles was in einem Lebenslauf drin stehen sollte nochmals ausfüllen musste. Dazu gleich die Fragen warum ich in dieser Firma arbeiten möchte und was ich für das Unternehmen mitbringen kann. Außerdem wurde im Fragebogen nach dem Gehalt meiner letzten Arbeitsstelle gefragt.

Man ließ mich dann ingesamt eine halbe Stunde warten und dann wurde ich freundlich in den Meetingraum geführt.

Das Gespräch selber empfand ich als sehr freundlich und ehrlich. Gleichzeitig aber als sehr "drückend". Persönlich kann ich leider nichts für die Tatsache, dass meine letzen Arbeitsstellen aus wirtschaftslichen Gründen geschlossen, bzw. Projekte gekürzt wurden. Aber Aussagen wie "Na toll, überall wo Sie beginnen, schließen die Unternehmen" und mich als Jobhopper zu beschrieben, empfand ich als sehr unangebracht und unproffessionell.

Außerdem habe ich mich als Marketing-Assistent beworben und im Gespräch stellte ich fest, dass wir über eine ganz andere Position sprechen. Es wurde angenommen, dass ich darüber bescheid wüsste.

Ich habe mich anders entschieden und dies zeitgerecht mitgeteilt. Allerdings leider nie eine Antwort erhalten.

Außerdem ist es in Österreich mittlerweile per Gesetzt verpflichtend einen Mindest-KV in der Stellenausschreibung anzuführen. Auch dies wurde offensichtlich ignoriert.

Firma MBI Institut für Marketingberatung AG
Stadt Wien
Beworben für Position Junior Online Marketing Specialist
Jahr der Bewerbung 2015
Ergebnis selbst anders entschieden
Zufriedenstellende Reaktion
Schnelle Antwort
Erwartbarkeit des Prozesses
Professionalität des Gesprächs
Vollständigkeit der Infos
Angenehme Atmosphäre
Wertschätzende Behandlung
Zufriedenstellende Antworten
Erklärung der weiteren Schritte
Zeitgerechte Ab- / Zusage

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen