Navigation überspringen?
  
OLG WienOLG WienOLG WienOLG WienOLG WienOLG Wien
 

Firmenübersicht

Arbeitgeber stellen sich vor

Für Ihr Unternehmen hier werben

Bewertungsdurchschnitte

Neue Bewertungen

Arbeitgeberbewertungen

3,31
  • 27.02.2016
  • Standort: Baden & wr. Neustadt

Wechselhaft, ansonsten typisch juristisch

Firma OLG Wien
Stadt Wien
Jobstatus Praktikum in 2015
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Recht / Steuern

Vorgesetztenverhalten

Die Richter, denen man unterstellt ist, verfügen zwar über Kompetenz in ihrem Fach, eine Art Führungskräfte- oder Personalleitungsausbildung scheint jedoch niemand zu besitzen.

Dies zeigt sich besonders durch mangelnde soziale Kompetenz gegenüber untergeordnetem Personal.

Bspw. vermisst man eine Feedbackkultur; auf Fehler oder Potential zur Verbesserung wird man am Ausbildungsende durch eine schlechte Note hingewiesen, Entwicklung ist so nicht möglich.

Insgesamt steht und fällt der eigene Erfolg mit der Zuteilung zum jeweiligen Richter, wer hier Glück hat, wird durch die Ausbildung durchgetragen (notfalls auch trotz versäumter Fristen oder schlechten Noten...) wer den falschen Richter erwischt, hat keine Chance, sich zu profilieren, da das wichtigste Kriterium bei der Auswahl für die Nachwuchsrichter der persönliche Eindruck darstellt.

Verbesserungsvorschläge

  • Einen Personal- und Organisationsentwickler engagieren, das Auswahlverfahren für Richter transparent machen, Kurse in grundliegender sozialer Kompetenz und Mitarbeiterführung veranstalten. Es ist wichtig, einen positiven Fußabdruck in der Welt zu hinterlassen - die Justiz hat bei mir als Arbeitgeber (bis auf die Beamtenvorteile) genau das Gegenteil erreicht - aufgrund menschlicher Unzulänglichkeiten.
Firma OLG Wien
Stadt Wien
Jobstatus Praktikum in 2014
Position/Hierarchie Angestellte/r - Arbeiter/in
Unternehmensbereich Recht / Steuern

Pro

interessante Aufgaben; tw sehr gute, motivierte Ausbildungsrichter; gute Work-Life-Balance

Contra

der Umgang der Justizverwaltung mit den Rechtspraktikanten lässt zu wünschen übrig. Kommunikation mangelhaft; Zeit für Ausbildungskurse vergeudet; Auswahlverfahren intransparent; Kanzleimitarbeiter oft unfreundlich und sehr schlecht gelaunt; alle in allem ist die Wertschätzung den RPs gegenüber stark ausbaufähig

Vergleich Gesamt-Score auf kununu

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen auf kununu  auf Basis von 1.327.000 Bewertungen

OLG Wien
2,88
kununu Durchschnitt
3,18

Dieses Unternehmen im Vergleich zu allen anderen Unternehmen aus der Branche Rechtsberatung  auf Basis von 4.261 Bewertungen

OLG Wien
2,88
Durchschnitt Rechtsberatung
3,10

Personen, die sich diese Firma angesehen haben, interessieren sich auch für folgende Unternehmen