Navigation überspringen?
  

UPC Austria GmbHals Arbeitgeber

Österreich Branche Telekommunikation
Subnavigation überspringen?
UPC Austria GmbHUPC Austria GmbHUPC Austria GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 180 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (74)
    41.111111111111%
    Gut (54)
    30%
    Befriedigend (37)
    20.555555555556%
    Genügend (15)
    8.3333333333333%
    3,54
  • 52 Bewerber sagen

    Sehr gut (34)
    65.384615384615%
    Gut (4)
    7.6923076923077%
    Befriedigend (9)
    17.307692307692%
    Genügend (5)
    9.6153846153846%
    3,98
  • 13 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (12)
    92.307692307692%
    Gut (1)
    7.6923076923077%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,47

Arbeitgeber stellen sich vor

UPC Austria GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,54 Mitarbeiter
3,98 Bewerber
4,47 Lehrlinge
  • 04.Dez. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Hier wird vom Teamleiter überwacht. Der gesamte Arbeitsablauf am PC wird mitgetrackt. Zudem werden die Mitarbeiter auch ohne ihr Wissen während der Kundentelefonate per Live-Zuschaltung abgehört. Regelmässig.
Und als ob das nicht schon reichen würde, wird man vom Teamleiter bei Wissenstest von einem anderen PC aus "fernüberwacht" (der dies nicht nur zugab, sondern einem auch noch klitzeklein erzählte, welche Fragen man wie beantwortete, und wie oft man die Fragen am PC korrigierte, ehe die Auswertung des Tests überhaupt spezifischer angesehen werden konnte)
Natürlich passiert dies ohne vorher darüber in Kenntnis gesetzt zu werden, noch ein Einverständnis dafür gegeben zu haben.
Der Teamleiter steht somit über dem Gesetz, denn erlaubt ist keines dieser Späßchen.
Schlimmer als bei Schlecker also.
Ich überlege diesbezüglich Schritte zu unternehmen

Vorgesetztenverhalten

Schlecht

Kollegenzusammenhalt

Grüppchenbildungen der Elitären

Gehalt / Sozialleistungen

Ja für manche sicherlich. Anders als gedacht, aber doch. Wenn man sich dezitiert irgendeine Partnerin sucht die einen höheren Posten als man selber hat (und nebenbei noch im Back Office ebenfalls die Frauen umgarnt und Ausschau nach besseren Möglichkeiten hält) um dann zwar nicht offiziell, aber dafür aufgrund Partnerin dennoch firmenintern den starken Mann markiert der der Partnerin Teamentscheidungen mitentscheiden darf, baut das das Ego klar auf. Ein Gewinn für beide Beteiligten. Vielleicht.

Verbesserungsvorschläge

  • Sich an das Gesetz halten

Contra

Verbotene Mitarbeiterüberwachung

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    UPC Telekabel Wien GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 01.Nov. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Hier wird einem von einigen Posern das Halbwissen vermittelt welches sie selber nur besitzen und demnach ist auch die eigene Arbeitsqualität den Kunden gegenüber. Gibt es Ausfälle, werden diese aus einem einfachen Grund nicht an den Kunden kommuniziert: Ausfälle werden auch an die Mitarbeiter nicht kommuniziert, und so kann der/die Mitarbeiter sowas bei Anfragen dem Kunden auch nicht kommunizieren. A la "Redet man nicht drüber, ist auch nichts passiert". So macht arbeiten keinen Spaß.

Vorgesetztenverhalten

Toleriert und fördert Mobbing, eine ehrliche Kommunikation gibt es nicht.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt etliche "hey bros!". Diese lachen sich ins Gesicht, und schimpfen sich gegenseitig, wirklich ausnahmslos alle, hinter dem Rücken. Tatsächlich .... alle gegen alle, es wird über wirklich jeden hinter dem Rücken geredet. Auch abseits der "bros". "Der/die ist ja saubl.... so eine überhebliche K.." etc. Ins Gesicht wird dies umgewandelt in "Du bist der/die schönste (wahlweise beste/klügste) in der ganzen Abteilung, echt, glaub mir". Eigentlich ist es ein einziges Kabarett ;)

Interessante Aufgaben

Interessant ist die Tatsache, wieviel Blödsinn an den Kunden verbreitet wird. Verkäufe sind das A und O, und Qualität bei der Informationsweitergabe ist nicht wichtig.
Auch die Datensicherheit muss sich bei UPC hinten anstellen. Das ist ebenso sehr interessant anzusehen.
In der kurzen Zeit die ich bei dem Affenzirkus Einblick hatte, hatte ich sage und schreibe gleich 2 Kunden die eine Rechnung einer anderen Kundschaft erhielten und sich deshalb meldeten. (mehrfach, da man beim 1. 2. ...xten :D Mal nicht reagierte) Hier wurde dann von Vorgesetzten schroff angewiesen, die Adresse halt richtig zu stellen und Ende. Wow, kompetent und professionell :)
Ich kenne Marktführer, da wird, wenn sowas wirklich mal ausnahmsweise vorkommt, der Vorgesetzte gleich rennend, um diese Datenschutzverletzung auszubügeln, zu erurieren wieso er passierte etc.
Aber UPC ist halt nicht so.

Kommunikation

"wenn dir irgendwas auffällt, was der/die falsch macht, sags ruhig dem Teamleiter. Dir passiert nix, versprochen. Und derjenige kriegts dann" Das ist die Duktus im gesamten Callcenter. Vernadern, am liebsten die Kollegen in anderen Teams, da auch intern ein unsägliches Konkurrenzdenken herrscht, welches von einigen ganz stark angetrieben wird. Anstelle Ehrlichkeit, wird vernadern und piesacken für gut geheißen und gefördert

Gleichberechtigung

Nein, gibt es nicht.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nicht sagen, es gab ja keine

Karriere / Weiterbildung

Gibt es nicht

Gehalt / Sozialleistungen

Kann man in 2 Jahren Karriere machen, ehe man aus der Abteilung spätestens wieder verschwindet? Nein. Ergo, gibt es nicht.

Arbeitsbedingungen

Man muss mit einem veralteten internen Informationssystem arbeiten, welches vor Fehlern nur so strotzt. Eigentlich egal, denn es ist so unübersichtlich, dass man sowieso nichts findet.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Gibt es hier nicht

Work-Life-Balance

Nicht wirklich, freie Tage unter der Woche sind meist einzeln. Referenzen bei den freien Tagen werden nur im Notfall berücksichtigt.

Image

Die FIrma wirbt im Jahr 2018 mit "stabilem Internet, mit WLAN Funktion". Das sagt ja schon alles

Verbesserungsvorschläge

  • Alles. Wirklich evtl. nur dann reden, wenn man 100% Ahnung hat. (nun ja, es behaupten zumindest einige Größenwahnsinnige bei UPC von sich selber, es so zu handhaben *lol*) Oh nein, wäre es wirklich so, dann wäre tatsächlich Schweigen im Walde rund um die Uhr.

Pro

Nichts

Contra

So gut wie alles, außer der Kabarettfaktor, der ist wirklich super.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    UPC Telekabel Wien GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Arbeitsatmosphäre

An sich angenehm, doch man muss zu Lasten der Kunden die Anrufe leider sehr kurz halten und muss 2-3 neue Produkte pro Woche verkaufen. Der Verkaufs- und Zeitdruck ist auf Dauer nicht für jeden.

Vorgesetztenverhalten

Sehr gute Teamleader, die auf Augenhöhe mit ihrem Team kommunizieren und sich für es einsetzen. Natürlich sind auch ihre Möglichkeiten begrenzt, aber sie stehen immer hinter ihren Mitarbeitern.

Kollegenzusammenhalt

Absolut top. Das beste Team, das ich bislang hatte.

Interessante Aufgaben

Für ein paar Monate interessant, danach repetitiv und langweilig, was bei einem Call Center Job aber auch zu erwarten ist.

Kommunikation

Bemühungen seitens der Teamleader sind da, doch das Unternehmen ist leider sehr schlecht strukturiert. Die Hand weiß nicht, was der Fuß macht. Häufig halten sich falsche Annahmen bezüglich des Supports zu lange bevor die Informationen in der Datenbank aktualisiert werden. Die Abteilung, die neue Produkte entwirft, orientiert sich kaum bis gar nicht an dem, was die Call Center Agents direkt von ihren Kunden hören.

Gleichberechtigung

Es wird in keinem Bereich ein Unterschied aufgrund des Geschlechts gemacht.

Umgang mit älteren Kollegen

Schwer zu beurteilen, da die Mitarbeiterfluktuation hoch ist und kaum ältere Kollegen dort waren.

Karriere / Weiterbildung

Einigen Kollegen wurde versprochen, dass sie sich bei guter Leistung in einer anderen Abteilung fortbilden und gegebenenfalls dorthin wechseln können. Das ist jedoch nie passiert.

Gehalt / Sozialleistungen

Dem Job entsprechend, aber es gibt besser bezahlte Call Center.

Arbeitsbedingungen

Für ein Call Center absolut in Ordnung. Die Bürosessel und einige PCs und Mäuse sollten aber mal repariert bzw. ausgetauscht werden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Moral und Ethik werden hinten angestellt. Am wichtigsten sind Verkäufe und KPIs. Ob ein Kunde ein Produkt wirklich braucht, spielt keine Rolle - man muss verkaufen. Teilweise wird man auch dazu ermutigt, bestimmte Informationen, die dem Kauf nicht zuträglich sind, vorzuenthalten.
Dass das in vielen Branchen Gang und Gäbe ist, mag sein, doch es hinterlässt einen bitteren Nachgeschmack.

Work-Life-Balance

Urlaub kann nur mit einigen zusätzlichen Einschränkungen Einschränkungen beantragt werden, Wochenenden muss man aufgrund der Öffnungszeiten häufig für die Arbeit verplanen. Oft hat man auch keine 2 Tage hintereinander frei, was auf Dauer belastend ist.

Image

Das schlechte Image, das sich UPC in der Öffentlichkeit angeeignet hat, verdient es nur teilweise. Das Unternehmen hat viele Probleme, aber dennoch arbeiten dort viele bemühte Mitarbeiter, die das ändern wollen. Ich wünsche ihnen, dass sie sich gegen die schlechten Strukturen und die beratungsresistente Führungsebene durchsetzen können.

Verbesserungsvorschläge

  • Bessere Vernetzung der Abteilungen. Call Center Agents arbeiten direkt an der Front mit dem Kunden und wissen durch den täglichen Kontakt genau, bei welchen Produkten hohe Nachfrage besteht, welche Probleme häufig vorkommen und welche Anliegen es bei bestehenden Produkten gibt. Die "Verkauf um jeden Preis" Mentalität sollte auch abgelegt werden, aber das ist wohl Wunschdenken meinerseits.

Pro

Das Team sowie die Teamleader waren definitiv der beste Teil der Arbeit.

Contra

Enormer Verkaufs- und Zeitdruck, kaum moralisch reflektiert, schlecht strukturiert.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00
  • Firma
    UPC Austria GmbH
  • Stadt
    Wien
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 180 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (74)
    41.111111111111%
    Gut (54)
    30%
    Befriedigend (37)
    20.555555555556%
    Genügend (15)
    8.3333333333333%
    3,54
  • 52 Bewerber sagen

    Sehr gut (34)
    65.384615384615%
    Gut (4)
    7.6923076923077%
    Befriedigend (9)
    17.307692307692%
    Genügend (5)
    9.6153846153846%
    3,98
  • 13 Lehrlinge sagen

    Sehr gut (12)
    92.307692307692%
    Gut (1)
    7.6923076923077%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,47

kununu Scores im Vergleich

UPC Austria GmbH
3,68
245 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Telekommunikation)
3,31
36.056 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,35
3.120.000 Bewertungen