Navigation überspringen?
  

LIVINGBRANDS GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche Sonstige Branchen
Subnavigation überspringen?
LIVINGBRANDS GmbHLIVINGBRANDS GmbHLIVINGBRANDS GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 62 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (8)
    12.903225806452%
    Gut (14)
    22.58064516129%
    Befriedigend (22)
    35.483870967742%
    Genügend (18)
    29.032258064516%
    2,63
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    3,24
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Arbeitgeber stellen sich vor

LIVINGBRANDS GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,63 Mitarbeiter
3,24 Bewerber
0,00 Azubis
  • 12.Juni 2018
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten
  • Firma
    Livingbrands GmbH
  • Stadt
    Nürnberg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 28.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre hängt im Wesentlichen vom Umgang der Führungskräfte mit den Mitarbeitern ab. Geprägt wird dieser Umgang durch Desinteresse, Eigenlob und nicht zuletzt mangelnde Kenntnisse von internen Arbeitsprozessen, was häufig zu Mehrarbeit für die einzelnen Mitarbeiter führt, da die Führungsetage schlichtweg nicht weiß, was sie tun soll. Versucht zu unternehmen wird erst etwas, wenn das Kind längst in den Brunnen gefallen ist. Ein von Fairness und Vertrauen geprägtes Arbeitsumfeld sucht man hier vergeblich. Man ist dazu angehalten, seinen Job zu erledigen und tunlichst alle Belange von der Führungsriege fernzuhalten. Teilweise weiß die Teamleitung gar nicht, mit welchen Aufgaben der einzelne Mitarbeiter betraut ist. Demnach kommen häufig nicht nachvollziehbare, teilweise besorgniserregende Arbeitsanweisungen.

Vorgesetztenverhalten

Ich bin mir nicht sicher, wie viele Zeilen ich hier schreiben kann, deswegen fasse ich mich so kurz wie möglich... Bücher könnte ich schreiben... Das Verhalten der Vorgesetzten in Konfliktsituationen ist weit von einer qualitativ hochwertigen Personalführung entfernt. Man wird entweder des Büros verwiesen oder bekommt unterschwellig den Mund verboten, nicht alles, dass man noch beleidigt wird (ist mir auch schon passiert). Am besten man ist unauffällig und bleibt mehr oder weniger unabhängig von den Vorgesetzten. Alles andere bedeutet nur Stress, weil einfach NICHTS dabei rumkommt und man am Ende alles selbst in die Hand nehmen muss. Nachvollziehbare Entscheidungen können aufgrund der Tatsache, dass der Standort Schwalbach aus der Zentrale in Nürnberg heraus gesteuert wird, nicht getroffen werden, da entscheidungsbefugte Personen aus der Zentrale nur in den seltensten Fällen wissen, um was es sich handelt. Im Vordergrund steht immer der Erhalt der Headcounts, die Mitarbeiter interessieren nicht-somit sind auch die vor Ort eingesetzten Vorgesetzen nur Marionetten der Zentrale. Dass man für solche Vakanzen keine versierten Führungskräfte einsetzen kann, sollte jedem klar sein.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind sehr nett und hilfsbereit. Man hat sich aufgrund der inkompetenten und zumeist fehlenden Unterstützung von oben gut untereinander arrangiert.

Interessante Aufgaben

Es sind klassische Vertriebsjobs, welche einer Zielvorgabe unterliegen, die je nach Abteilung variiert (sowohl in der Fairness als auch der Quantität). Leider war mein Job sehr langweilig, vielleicht gibt es auch Kollegen, die ihren Job gern machen. Ich hatte den Vorteil, dass ich es nach einiger Zeit hin bekam, die Ausgestaltung meines Aufgabengebietes aufgrund des Desinteresses in der Führungsriege selbst in die Hand zu nehmen und somit gut unter dem Radar laufen konnte. Ausgefüllt hat mich der Job aber keineswegs. Er hat nur die Rechnungen bezahlt.

Kommunikation

Generell wird eine Pull-Kultur gelebt, d.h. solange man nicht permanent bittet und bettelt, passiert gar nichts. Am besten hinsetzen, Klappe halten und so tun, als würde man arbeiten. Infos werden selten verbreitet, falls es dennoch einmal dazu kommen sollte, sind es beiläufige Infos, mit denen man nicht viel anfangen kann und die zum Großteil irrelevant sind.

Gleichberechtigung

Alle sind gleich, aber manche sind gleicher. Vor allem, wenn es darum geht, Angestellte zu entlassen. Ansonsten ist jeder eine einzelne Nummer im Aktenschrank.

Karriere / Weiterbildung

Nicht vorhanden. Wobei... kleinen Moment... ich vergaß, dass es ab und an der ein oder andere "Trainer" an den Standort geschafft hat, der dann im persönlichen Gespräch Notizen machte, die nach Abschluss zerrissen in Ablage P gewandert sind. Macht natürlich Sinn! Es besteht in den Standorten keinerlei Entwicklungspotenzial. Wenn ein Trainer kommt, ist das nur zur Befriedigung der Mitarbeiter gedacht, die dann hoffentlich Ruhe geben und nicht mehr nachfragen. Die Trainings bringen nichts, entfalten keine Entwicklungsmöglichkeiten und sind peinlich (für die Trainer). Reine Zeitverschwendung möchte man fast sagen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Einzige, was positiv bewertet werden kann, ist, dass das Gehalt immer zuverlässig kam. Generell ist die Gehaltsstruktur sehr schlecht und liegt deutlich unter den am Markt gehandelten Gehältern in Bezug auf die Leistungen, die im Rahmen der Vakanzen erbracht werden.

Arbeitsbedingungen

Immer mal wieder umgezogen, aber von den Räumlichkeiten und der Ausstattung ganz passabel.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Ich glaube nicht, dass diese Wörter in deren Wortschatz vorhanden sind...

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeitgestaltung hat sich im Laufe der letzten Jahre deutlich entspannt. Arbeitete man vor einiger Zeit noch im 2-Schicht-System, hat man nun flexible Arbeitszeiten. Man sollte darauf achten, dass man sein Pensum erfüllt. Generell kann man sich über die Arbeitszeiten allerdings nicht beschweren. Urlaub jederzeit planbar, auch (sehr) kurzfristig.

Image

Leider konnte ich in meiner Zeit bei Livingbrands keinen Mitarbeiter finden, der positiv über seinen Arbeitgeber gesprochen hat, was sehr schade ist. Ich kann dem nur beipflichten.

Verbesserungsvorschläge

  • Sich an Recht und Ordnung in Bezug auf Personalthemen halten Dinge angehen und nicht warten, bis es zu spät ist Interessierte, versierte Führungskräfte rekrutieren und diesen dann auch Handlungsspielraum geben. Nur sie wissen, was an den Standorten los ist und könnten zielgerichtet handeln.

Pro

Gehalt kam immer pünktlich

Contra

Kündigungen im Kündigungsschutz

Falschaussagen, um Mitarbeiter ruhig zu stellen

Genereller Umgang mit den Mitarbeitern, auf deren Rücken das Geld verdient wird

Desinteressierte, inkompetente und teils unfähige Führungsetage

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten
  • Firma
    Livingbrands GmbH
  • Stadt
    Nürnberg
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 12.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Zufrieden

3,54

Verbesserungsvorschläge

  • Sollte besser über die Arbeitsabläufe der Angesetllten informiert sein. Vorgaben widersprechen sich und können nur teilweise umgesetzt werden. Aufgaben sehr monoton, könnte man besser gestalten.

Pro

Arbeitszeiten

Contra

Firma kann sich nicht zwischen Call Center und Vertrieb Entscheiden . Gewisse Vorgaben können im Arbeitsalltag bzw. in meinem Projekt nicht umgesetzt werden.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Livingbrands GmbH
  • Stadt
    Nürnberg
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 62 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (8)
    12.903225806452%
    Gut (14)
    22.58064516129%
    Befriedigend (22)
    35.483870967742%
    Genügend (18)
    29.032258064516%
    2,63
  • 2 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    3,24
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

LIVINGBRANDS GmbH
2,65
64 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Sonstige Branchen)
3,26
150.624 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,30
2.675.000 Bewertungen